DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Parallelfahrt
   
geschrieben von Vesko am: 06.01.19, 12:25
Aufrufe: 881

Parallelfahrten sind bei den zahlreichen Gleisen zwischen München Hauptbahnhof und München-Pasing keine Seltenheit. Der Bistro-Wagen des Intercity 1980 ermöglicht einen Blick auf die winterlichen Bahnanlagen bei offenem Fenster.

Datum: 16.12.2018 Ort: München-Laim Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 5DS, Belichtungszeit: 1/25 sec, Blende: F/4.5, Empfindlichkeit (ISO): 100, Datum/Uhrzeit: 16.12.2018 16:03:55, Brennweite: 24 mm, Bildgröße: 866 x 1274 Pixel



geschrieben von: 797 505
Datum: 07.01.19, 11:25

Ganz klar ein typischer "Veselin"!
Eine klasse Ergänzung zu (wenn ich mich richtig erinnere) dem ICE aus dem n-Wagen-Fenster.

Mit "Inercity 1980" tue ich mich beim Blick aus einem Interregio-Design Fenster (1988) etwas schwer.

*
jost

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.19, 11:27


geschrieben von: Taunusbahner
Datum: 07.01.19, 12:26

IC 1980 dürfte lt. Kursbuchtabelle die Zugnummer eines Sonntags-IC von München nach Hannover sein. Da trauert man der Zeit nach, als Fenster zum Öffnen noch was völlig normales waren. In einem schwach besetzten Zug ein Bm-Abteil für sich alleine und die Nase in den Fahrtwind halten. Wenn's nicht auf die Zeit ankam bin ich von Frankfurt nach Süden besonders gerne in den Odenwald-"Schnellzügen" gefahren. Wer fährt heute noch aus purem "Fahrspaß" mit dem "Itino", auch wenn's ein paar Züge mehr gibt ... ?

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.