DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 233 234 236 237 .. 3222
>
Auswahl (32216):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Im letzten Licht am Gerstenfeld vorbei
geschrieben von: 215 082-9 (240) am: 07.07.19, 22:52
Beim Warten auf einen Lokomotion KLV nach Bremen, kam im lezten Licht noch dieser Südfahrer im Streiflicht. DB 152 120 zog einen langen Containerzug durch Nienburg in Richtung Süden und beendete die kurze Fotosession im Gerstenfeld.


Datum: 07.07.2019 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
30 million bricks
geschrieben von: hbmn158 (410) am: 06.07.19, 18:04
Mit einer Länge von 1.171 Metern und 82 Bögen gehört der 1878 fertig gestellte Welland Viaduct zu den beeindruckendsten Brückenbauwerken in England. Die Brücke ist auch bekannt unter der Bezeichnung Harringworth oder Seaton Viaduct. Er liegt an der Strecke von Kettering über Corby nach Oakham in Northamptonshire und ist - wie so viele andere Bauwerke aus dem viktorianischen Zeitalter - denkmalgeschützt. Zur Zeit wird die Midland Mainline von Bedford nach Corby elektrifiziert, dieser Abschnitt wird im Personenverkehr aktuell im Stundentakt bedient, Taktfrequenz steigend. Unser Bauwerk liegt nördlich von Corby und wird daher von den Elektrifizierungsmaßnahmen verschont, allerdings ist die Verkehrsdichte hier sehr übersichtlich. Dieser Abschnitt verlor seinen Reiszugverkehr bereits in den sechziger Jahren unter Beeching und erst East Midlands Trains startete im Jahr 2009 wieder mit einem Zugpaar in Tagesrandlage zwischen London und Melton Mowbray. Heute gibt es zwei Reisezugpaare pro Tag und eine handvoll Güterzüge, darüber hinaus dient der Abschnitt als Umleiterstrecke, wenn die Midland Mainline über Leicester gesperrt ist. Ob sich der Unterhaltungsaufwand für dieses bescheidene Verkehrsaufkommen rechnet, keine Ahnung, aber schön das noch Züge darüber fahren ...
Welland Viaduct ist eine Abendstelle, nur der Blick aus den Feldern bei Seaton zeigt eine freie Sicht auf das Backsteinbauwerk in fast voller Länge, hier mit class 222 012 als EMT 17.50 London St Pancras International - Melton Mowbray auf dem Weg nach Norden.


Datum: 27.06.2019 Ort: Seaton, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class222 Fahrzeugeinsteller: East Midlands Trains
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Schienenbus zum Martinimarkt
geschrieben von: Jens Naber (396) am: 07.07.19, 22:05 Top 3 der Woche vom 21.07.19
Im November findet traditionell der Martinimarkt in Dahn statt, zu dem alljährlich der Schienenbus der Pfalzbahn als Zubringer aus Mannheim im Einsatz ist, um dann tagsüber auf der Wieslautertalbahn mehrere Pendelfahrten zu absolvieren. Mindestens genauso traditionell ist an diesem Tag normalerweise das Wetter schlecht. Nicht so jedoch im Rekordjahr 2018, das selbst im elften Monat des Jahres mehrere sonnige Tage zu bieten hatte. So konnten wir die Vorbeifahrt der zweiteiligen Garnitur bei Edenkoben völlig entspannt erwarten, während sich die Herbstfärbung entlang der Weinstraße von ihrer schönsten Seite zeigte.

Datum: 11.11.2018 Ort: Edenkoben [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Pfalzbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überraschungsgast im Blautal
geschrieben von: Heidebahnfan (25) am: 07.07.19, 20:51
Am 16. Oktober 2018 sollte im Blautal eigentlich "nur" der aus Niebüll ausgeliehene 628 540 fotografiert werden, als die Info eintrudelte das 218 499 als Ersatz für eine Hzl Lokomotive einen Güterzug von Ulm Rbf nach Schelklingen befördern sollte. Eigentlich hätte der Zug schon sehr früh am Morgen, noch im Dunkeln, fahren sollen, aber Dank merhstündiger Verspätung gelang kurz vor Erreichen von Schelklingen das Bild mit 218 499 und ihren Silowagen.

Datum: 16.10.2018 Ort: Schelklingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die rote Schärpe
geschrieben von: NAch (729) am: 06.07.19, 23:43
Die rote Schärpe - ein wichtiges Zeichen. Nur der Zugführer durfte sie tragen.
Und wenn sie auch nur aus Plastik war.

Scan vom KB-Dia

Datum: 07.1979 Ort: Saarbrücken [info] Land: Saarland
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
WFL 155 159 mit Herbststimmung
geschrieben von: der Potsdamer (21) am: 07.07.19, 19:21
Mitte Oktober 2018 wurde das tolle Herbstwetter für einen Ausflug nach Magdeburg genutzt. An der Fotostelle angekommen, konnte durch Zufall ein herbstlich anmutender Baum entdeckt werden, welcher als Motiv für WFL 155 159 diente.

Datum: 14.10.2018 Ort: Magdeburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abends nach Mügeln
geschrieben von: Saenkil (12) am: 06.07.19, 21:39
Die Döllnitzbahn stellt schon immer ein beliebtes Ziel für Eisenbahnfreunde dar, gab es doch auf der Strecke noch bis in die 1990er Jahre regen Güterverkehr mit den sächsischen IV K Lokomotiven zu erleben. Um an diese Zeit zu erinnern, begibt sich die 99 1574 mit einem bunt gemischten Rollwagenzug auf die Reise von Mügeln auf die jüngst reaktivierte Strecke nach Kemmlitz. Zum Abend steht schließlich noch eine Runde in Richtung Oschatz an, wo sich am bekannten Naundorfer Birnenweg einige Motive für den Tagesausklang finden. Nach einem Fahrtrichtungswechsel dampft der Zug von dort aus wieder in das Heimat-Bw Mügeln.

Zuletzt bearbeitet am 07.07.19, 10:38

Datum: 16.09.2017 Ort: Naundorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: DBG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Kampf mit dem Schnee
geschrieben von: Yannick S. (642) am: 07.07.19, 15:34
Ein Problem hat man, wenn man im Winter zum ersten Mal an der Erzbahn ist. Man kennt natürlich all die Wahnsinnsausblicke auf die Landschaft, die jetzt allerdings schier unerreichbar unter tiefem Schnee verborgen liegen. Jetzt hat man zwei Möglichkeiten, entweder man akzeptiert diesen Umstand und bleibt dicht an der Bahn, oder aber man scheut den Schnee nicht und kämpft sich durch ihn hindurch. Insbesondere als das Wetter gegen Ende des Urlaubs absolut traumhaft schön war, wählte ich des öfteren die zweite Möglichkeit.
Diese zweite Möglichkeit bedeutete dann, dass man für einen Weg von vielleicht 50 Meter gut und gerne 20 Minuten veranschlagen konnte. Es war eine wahre Tortur, ein Schritt bricht nicht durch, der Nächste ein wenig, dann wieder gar kein Durchbrechen, um dann mit dem nächsten Schritt bis weit über die Gürtellinie im Schnee zu stecken. Aber egal wie anstrengend es war, wenn ich dann an meinem gewünschten Ausblick endlich bereit stand und der Zug wie erwünscht vorbei kam, dann war der Hass auf den Schnee schnell vergessen... zumindest so lange bis es wieder an den Rückweg ging. ;-)

Datum: 05.04.2019 Ort: Torneträsk [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-IORE Fahrzeugeinsteller: LKAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dampf am Kap
geschrieben von: qj7141 (140) am: 07.07.19, 03:18
Der klassische Blick auf Tafelberg und Ozean (hier wohl noch Südatlantik) mit Dampf.
Den etwas unschönen Vordergrund muss man wohl in Kauf nehmen für das Kap-Panorama.

19D 3322 und 24 3655 mit GmP kurz hinter Cape Town Unity in Richtung Balleville.

15.6.2019, 12:44 Uhr

Datum: 15.06.2019 Ort: Kapstadt, Südafrika Land: Übersee: Afrika
BR: ZA-19D / 24 Fahrzeugeinsteller: Ceres Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Felsenfoto vom Fach
geschrieben von: claus_pusch (135) am: 06.07.19, 17:03
Unter den vielen Felsen im Naturpark Obere Donau ist der Fachfelsen oberhalb des Talhofs bei Langenbrunn eher unbekannt. Von "unten" sieht er zwar beeindruckend aus, aber er liegt nicht an einem der beliebten Aussichts-Wanderwege und ist von "oben" auch nicht ausgeschildert. Allerdings lassen sich von diesem Felsen herab in den Morgenstunden nette Aufnahmen von der Donautalbahn im Bereich östlich des Käpfle-Tunnels machen. Hier ist ein Solo-612 als RE22311 auf dem Weg von Villingen nach Ulm. Über dem Triebwagen ragt der bei Wanderern viel bekanntere Eichfelsen auf, darüber ist im Wald das Wanderheim des Schwäbischen Albvereins erkennbar, von wo aus in wenigen Schritten der bekannte Fotopunkt am Rauhen Stein erreichbar ist. Auf der Hochfläche rechts liegt die Ortschaft Irndorf.

Datum: 02.06.2019 Ort: Beuron [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (32216):  
 
Seiten:
<
1 .. 233 234 236 237 .. 3222
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.