DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 17
>
Auswahl (163):   
 
Galerie von Marlo, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
In See stechen
geschrieben von: Marlo (163) am: 26.05.19, 18:59 Top 3 der Woche vom 09.06.19
Mit den Halligbahnen bietet "Der wahre Norden" neben der allseits bekannten Marschbahn zwei weitere aus meiner Sicht absolut sehenwerte Bahnen, welche vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein betrieben werden. Eine dieser Bahnen verbindet die Hallig Nordstrandischmoor mit dem Festland. Neben den Bauzügen für den Küstenschutz nutzen auch die derzeit gut 20 dauerhaften Halligbewohner mit ihren Motorloren den Anschluss an die weite Welt über den Damm.

Während die Flut mit Unterstützung eines strammen Nordwestwindes dem Gleis bereits ziemlich nahe kommt, hat eine Mutter ihre zwei Kinder vom Festland abgeholt und sticht mit der Lore in See, um die etwa 3,5 km lange Strecke zur heimischen Warft auf der Hallig Nordstrandischmoor zurückzulegen.


Datum: 21.05.2019 Ort: Lüttmoorsiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Privat
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 56 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
geschrieben von: Marlo (163) am: 09.03.19, 19:19 Top 3 der Woche vom 24.03.19
Am Abend des 30.April 2018 hatte das Wetter in Löffingen ein besonderes Schauspiel in petto, galt es doch, den Abschied des Dieselbetriebes auf der hinteren Höllentalbahn von Neustadt/Schwarzwald nach Donaueschingen würdig zu zelebrieren.
Bereits einige Minuten vor der Ankunft des RE 26393 von Villingen nach Neustadt zeichnete sich am Himmel eine Wolkenlücke ab, welche passend zur Planzeit des Zuges die Abendsonne auf die Szenerie scheinen lassen könnte. Wenig später ging dann auch das Licht an und nun sorgten die nächsten Minuten für leicht erhöhten Blutdruck beim bereitstehenden Fotofreund, doch als sich am Bahnübergang die Schranken senkten, wurde klar, dass das Bild mit dem pünktlich einfahrenden 612 125 klappen sollte.
Somit entstand bei spektakulärer Lichtsituation ein letztes Bild vom Dieselbetrieb auf dieser Strecke, denn wenige Stunden später wurde die Linie für viele Monate bis Ende 2019 zwecks Elektrifizierung und Erneuerung der Signaltechnik geschlossen.
Somit war ich an diesem Abend zur richtigen Zeit am richtigen Ort, Glück gehabt!


Zuletzt bearbeitet am 19.03.19, 23:53

Datum: 30.04.2018 Ort: Löffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 28 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Sekunde
geschrieben von: Marlo (163) am: 12.02.18, 15:25
Es gibt Momente im Hobbyleben, da meint es das Glück ganz besonders gut mit einem!

Einen derartigen Glücksmoment bescherte der 25.Februar 2016. Das Wetter war für diesen Tag so einigermaßen gut vorhergesagt worden, weshalb ein kleiner Ausflug an die Strecke Darmstadt-Aschaffenburg unternommen wurde. Ziel war unter anderem, ein Bild des Henkelzuges mit der zu diesem Zeitpunkt im Einsatz stehenden Maschine der Baureihe 140 anzufertigen. Aber auch der leere Kohlezug vom Kraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg war im Hinterkopf als Motiv geplant. Nach Erreichen der anvisierten Fotostelle bei Altheim gab es als Überraschung eine zunächst noch leicht zugefrorene Wasserfläche, welche sich durch vorherige Niederschläge gebildet hatte. Steigende Temperaturen sorgten jedoch dafür, dass die dünne Eisschicht rasch schmolz. So weit, so gut, nur der Henkelzug wollte an diesem Tag nicht kommen und im Tagesverlauf nahmen die Wolken mehr und mehr zu. Irgendwann war dann aus Richtung Aschaffenburg ein sich nähernder Zug zu erkennen, bei dem es sich um den leeren Kohlezug aus Großkrotzenburg handeln könnte. Nur war bei mir am Gleis jetzt gerade die Sonne durch Wolken verdeckt, das war nun wirklich blöd! Trotzdem wurde aber Aufstellung am Wasserrand eingenommen und es passierte das Unglaubliche, denn die schnell ziehenden Wolken machten der Sonne unmittelbar vor dem Auslösen Platz.

Somit entschied genau eine Sekunde, ob mein Bild gelang oder doch nur für den Datenmüll taugt...


Datum: 25.02.2016 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: RBH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 20 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brockendampf - nicht neu, aber immer wieder schön!
geschrieben von: Marlo (163) am: 11.10.17, 20:52 Top 3 der Woche vom 22.10.17 Bild des Tages vom 03.11.18
Der gemeinhin als nasskalt und trüb wahrgenommene November kann mit etwas Glück auch mit sehr sonnigen Stunden begeistern.
Auch der 28.November 2016 zeigte sich auf dem Gipfel des Brocken bis gegen Mittag zunächst neblig und trüb. Innerhalb kurzer Zeit klarte das Wetter dann jedoch auf und belohnte den fußläufigen Aufstieg mit herrlichster Fernsicht und am späteren Nachmittag mit fantastischen Lichtstimmungen.
Kurz nach vier erreicht 99 7243 an diesem Tag mit dem vorletzten Bergfahrer ihr Ziel und der leichte Wind drückt die Abdampffahne passend über den Zug. Dabei gibt die Dampfwolke erst im letzten Moment das Sonnenlicht auf den Zug frei, damit der gewünschte Glint möglich wird.
Noch einige Minuten muss dann das soeben erlebte gedanklich verarbeitet werden um anschließend beschwingt und leichtfüßig den Rückweg anzutreten, welcher zusätzlich noch vom letzten Bergfahrer akustisch in der hereinbrechenden Dunkelheit begleitet wird.

Manipulation: Ein ungünstig im Bild stehender Hobbykollege wurde nachträglich aus dem Motiv gebeten.

Datum: 28.11.2016 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 23 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgennebel über der jungen Moldau
geschrieben von: Marlo (163) am: 02.07.17, 23:51 Top 3 der Woche vom 16.07.17
Die Stimmung um 5.12 Uhr an diesem Junimorgen war so wie erhofft, als 754 039 mit dem ersten Zug des Tages von Volary nach České Budějovice den Haltepunkt Ovesná im Nationalpark Šumava verlassen hat und wenig später Nová Pec erreichen wird. Hinter dem Zug steigt dabei der gewünschte Morgennebel auf und kennzeichnet den Verlauf der noch jungen Moldau. Kurz darauf legt sich wieder Ruhe über den Nationalpark, untermalt nur vom dezenten zwitschern der Vögel.

Hinweis zur Bildbearbeitung:
Helligkeitsunterschiede zwischen Himmel und Landschaft am PC ein wenig ausgeglichen.

Datum: 28.06.2017 Ort: Ovesná [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor knapp
geschrieben von: Marlo (163) am: 15.04.17, 19:16 Bild des Tages vom 13.03.19
Noch ein Bild vom Damm...?!

Und dann auch noch ein Nachschuss...?!

Ich versuche es trotzdem, immerhin ist es keine 218 ;-)

Es war ein rundum perfekter Vorfrühlingstag in Nordfriesland und zahlreiche Bilder sowohl von der Insel wie auch vom Festland fanden den Weg ins Fotoarchiv.
Zum Abend hin fand ich mich schließlich am Beginn des Hindenburgdammes ein und konnte erstaunlicherweise ganz alleine (bis auf die Möwen, Schafe waren auch keine da) den Sonnenuntergang genießen. "Kurz vor knapp" vor dem verschwinden der Sonne bot sich schließlich die Möglichkeit zu diesem Nachschuss auf einen von 245 209 bespannten Zug nach Westerland. Bis zum nächsten Zug von der Insel wenige Minuten später war die Sonne dann bereits hinter dem Horizont verschwunden.

Datum: 16.03.2016 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: NOB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hoffentlich kommt was
geschrieben von: Marlo (163) am: 12.01.15, 11:51 Top 3 der Woche vom 25.01.15 Bild des Tages vom 24.03.17
Wer kennt eine solche Situation nicht?

Das Fotolicht ist für wenige Minuten besonders wertvoll und das Hoffen und Bangen beginnt, ob im richtigen Moment ein Zug kommen mag.
An diesem Abend wurden die leisen Stoßgebete von entsprechender Stelle erhört, als eine unbekannt gebliebene 140 mit ihrem Güterzug die
Mainbrücke zwischen Kostheim und Bischofsheim befährt und sich dabei in den Resten des vorherigen Mainhochwassers spiegelt.

Datum: 05.03.1990 Ort: Mainz-Kostheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch ein Kilometer bis zum Ziel
geschrieben von: Marlo (163) am: 27.12.14, 23:34
Noch einen Kilometer Fahrtstrecke hat 646 204 an diesem ungemütlichen Wintertag vor sich, dann ist der Zielbahnhof Dreieich-Buchschlag erreicht. Dabei gilt auch noch der alte Werbespruch aus Bundesbahnzeiten, wonach alle vom Wetter Reden, nur eben die Bahn nicht. Der Zug hat nämlich für den letzten Kilometer Fahrtstrecke noch etwa eineinhalb Minuten Zeit und ist somit trotz widriger Wetterbedingungen absolut pünklicht unterwegs!


Datum: 27.12.2014 Ort: Dreieich-Buchschlag [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frische Winterluft
geschrieben von: Marlo (163) am: 20.12.14, 17:25 Top 3 der Woche vom 04.01.15 Bild des Tages vom 14.02.16
Der gefrierende Nebel hat seine Spuren hinterlassen, als sich passend für den P19038 hinauf zum Rennsteig die Sonne so langsam durchsetzten kann. Es ist das letzte Jahr in dem sich die dicke Babelsbergerin der DR noch Baureihe 118 nennen darf und auch die Zuggattung P wird bald Vergangenheit sein. Die großen Sechsachser mit den eleganten Rundungen dürfen immerhin noch ein paar Jahre als Baureihe 228 im Thüringer Wald mitmischen, bevor ihre Ablösung für die letzten Betriebsjahre der Steilstrecke Schleusingen-Rennsteig-Ilmenau in Form der West-V100 mehr oder weniger erfolgreich zum Einsatz gelangt.
Scheinbar ist an diesem Tag der Führerstand ordentlich geheizt, denn wie gut zu sehen ist, benötigt der Beimann frische Winterluft.

Datum: 21.02.1991 Ort: Hinternah [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkel war´s, der Mond schien helle
geschrieben von: Marlo (163) am: 13.12.14, 16:48 Top 3 der Woche vom 28.12.14
Dunkel war´s, der Mond schien helle, als ein (Trieb-)Wagen blitzeschnelle... *

...ach was, ich schreibe Unsinn! So ganz Dunkel war es an diesem Abend bei Lengfeld dann doch noch nicht und der Triebwagen war nun auch nicht wirklich schnell unterwegs! Nur der Mond, der schien tatsächlich ziemlich hell, als der unbekannt gebliebene Itino während seiner Fahrt von Darmstadt nach Wiebelsbach im Bild festgehalten werden konnte.

* Danke an dieser Stelle an den unbekannten Autor für die Vorlage zum Bildtitel!

Datum: 14.03.2006 Ort: Lengfeld [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (163):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 17
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.