DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (422):   
 
Galerie von Andreas T, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
216 199 in Niederohmen (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 16.06.21, 12:19
Da sich offenbar noch niemand getraut bzw. entschlossen hat, ein Bild aus dem Bahnhof von Niederohmen (an der Strecke Gießen-Fulda) vorzuschlagen, möchte ich dies selbst versuchen. Mein Bild zeigt die nordöstliche Bahnhofsausfahrt, wo das dortige Stellwerk steht, aber auch einen Blick auf die dort fließende Ohm, die dortige Straßenbrücke und ein durch die Bäume hindurch erkennbares Fachwerkhaus ermöglicht.

Am Vormittag des 23.07.1991 fährt 216 199 als N 8410 in den Bahnhof Niederohmen ein.

Scan vom Kleinbild-Dia

Bildmanipulation: Eine notwendige leichte Bilddrehung machte Korrekturen am Bildrand erforderlich.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.21, 19:27

Datum: 23.07.1991 Ort: Niederohmen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Abends am Geisbüsch-Tunnel
geschrieben von: Andreas T (422) am: 14.06.21, 17:54
Nachdem "Philosoph" bereits ein hübsches Bild des westlichen Tunnelportals des Geisbüsch-Tunnels zwischen Mayen und Monreal eingestellt hat ( [www.drehscheibe-online.de] ), allerdings breitformatig und mit Licht von der südlichen Gleisseite, möchte ich heute ein abendliches Hochkant-Bild mit Licht von der Nordseite vorschlagen. Dies ist nur bei extremen Lichtverhältnissen (wie jetzt Mitte Juni abends) möglich, denn einerseits muss das Licht deutlich aus nördlicher Richtung kommen, ohne dass dabei die am nördlichen Einschnittrand stehenden Bäume bereits mit ihren Schatten stören.

Wir sehen am 13.06.2021 die Triebwagengarnitur 648 701 + 648 201 als RB 12670 beim Verlassen des Tunnels.

P.S.: Das Vergleichsbild von "Philosoph" zeigt übrigens deutlich , wie schnell - hier binnen eines Jahres - ein freigeschnittener Einschnitt wieder zuwächst....



Zuletzt bearbeitet am 14.06.21, 18:17

Datum: 13.06.2021 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sandwich in Großenlüder (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.06.21, 20:15
Vermutlich war es gar keine echte "Sandwich"-Leistung, die wir am Nachmittag des 23.07.1991 in Großenlüder fotografierten. Mindestens ebenso wahrscheinlich ist, dass 216 196 mit dem Nahverkehrszug 8424 lediglich 212 119 als Leerlok im Schlepp mit nach Gießen nahm.

Egal, ich finde, das sieht besonders im Zusammenspiel mit den Fahrgästen auf dem Bahnsteig ganz nett aus, weswegen ich dieses Motiv hier vorschlagen möchte. Und eine 212 in Großenlüder ist bislang in der Galerie noch nicht vertreten.

Der Fotostandort war nicht nur objektiv ungefährlich, sondern mit dem freundlichen und entgegenkommenden örtlichen Personal abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:18

Datum: 23.07.1991 Ort: Großenlüder [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Lehnheim mit 216 220 (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.06.21, 21:24
Im Sommer 1991 gab es im Bw Gießen noch drei altrote 216, nämlich 216 199, 216 220 und 216 221. Und am 23.07.1991 waren alle drei Maschinen im Planeinsatz vor Reisezügen im Vogelsberg unterwegs. Wir sehen 216 220 als N 8417 vor der Ortskulisse von Lehnheim auf dem Weg Richtung Fulda. Es muss ja nicht immer ein Bild mit Formsignal sein ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:16

Datum: 23.07.1991 Ort: Lehnheim [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
216 221 am Abzweig nach Schlitz (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 06.06.21, 22:25
Im Sommer 1991 gab es noch drei altrote 216er bei dem Bw Gießen, nämlich die wendezugfähige 216 199 und außerdem 216 220 und 216 221. Am 23.07.1991 hatte 216 221 gerade - als E 3458 von Fulda kommend - das Stellwerk von Bad Salzschlirf passiert und befand sich jetzt unmittelbar vor der Weiche zum (früheren) Streckengleis nach Schlitz. Aber da war hinter der Weiche einfach nichts mehr, bloß Schotter. Nicht einmal eine Sh 0-Tafel gab es ....

Aber freuen wir uns lieber, dass es heute, dreißig Jahre später, zumindest einen ansehnlichen Takt mit Triebwagen und noch recht viele Formsignale gibt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Falls jemand - allerdings jetzt mit 216 199 - das Bild mit Bahnhofsgebäude sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 06.06.21, 22:27

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Froschperspektive in Großen Buseck (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 01.06.21, 18:33
Während mein Bruder Günter und mein Kumpel Jürgen T bei diesem schönen, aber morgennebelgefährdeten Wetter schon zwei Stunden vor uns losgefahren waren, sahen wir damals keinen Anlass, zur "Unzeit" aufzustehen. Und deswegen begannen wir unsere Fototour vom 31.03.1990 erst gegen halb elf, um die altrote 216 199 mit dem Nahverkehrszug 5413 in Großen Buseck abzupassen. Mir schien es wichtiger, meine Begleitung bei Laune zu halten, und für den Abend hatte ich als Belohnung ein leckeres Abendessen in einem bekannt guten Gasthaus in Großen Buseck zugesagt. Was mir dann auch ihre tatkräftige Unterstützung beim Fotografieren verschaffte. Ich habe sogar den Verdacht, dass ich bei dem hier vorgeschlagenen Bild nicht persönlich auf den Auslöser gedrückt habe, jedenfalls würde das zwanglos die niedrige Fotoposition erklären. Leider gab es damals keine Fahrgäste, welche man mit in das Bild hätte nehmen können.

Erst bei der mittaglichen Rückleistung trafen wir vier uns dann für die weitere Tour, um gemeinsam am südlichen Einfahrvorsignal von Burg- und NIedergemünden das Motiv mit dieser Lok in der bekannten Fotokurve umzusetzen.

Bei diesem Abendessen waren wir beide jedenfalls der Meinung: "Alles richtig gemacht".

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Irgendwie lief mir damals "ständig" die 216 199 über den Weg, weswegen ich schon in meiner Internet-Anfangszeit vor ca. 15 Jahren einen eigenen Bildbeitrag nur mit Bildern dieser Lok gezeigt hatte. Der Beitrag ist allerdings mittlerweile ohne Bilder, und meine damalige Scantechnik ist heute nicht mehr vorzeigbar. Aber vielleicht schaffe ich es ja, diesen gelegentlich neu einzustellen.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.21, 18:45

Datum: 31.03.1990 Ort: Großen Buseck [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einer der letzten Züge in Langenbieber (1986)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 31.05.21, 20:22
Seitdem ich anlässlich einer Klassenfahrt in der 6. Klasse mit dem Zug von Milseburg nach Hilders zurück zur dortigen Jugendherberge mitgefahren bin, hatte ich eine besondere Beziehung zu dieser Nebenbahn von Fulda nach Hilders. Und deswegen war es für mich eine persönliche Pflicht, am 27.09.1986 mit dem letzten planmäßigen Reisezug mitzufahren und so der Strecke "das letzte Geleit" zu geben. Da war das Wetter letztlich nicht so wichtig.

Als wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, an diesem traurigen und auch wettermäßig eher trüben Tag vor Ort ankamen, stellten wir aber dann überrascht fest, dass alle Zugleistungen nicht wie sonst mit Schienenbusen erbracht wurden, sondern mittels 216-bespannten Zügen aus "Silberlingen". Was dann doch zu einer ganzen Anzahl von an diesem Tag entstandenen (Schlechtwetter-) Bildern führte.

Am Nachmittag zeigte das Wetter aber doch etwas Mitleid mit uns und es gab doch ein paar Wolkenlücken, und so entstanden wenigstens zwei Bilder mit halbwegs brauchbarer Sonne. Eines dieser Bilder möchte ich vorschlagen: 216 206 steht mit dem drittletzten Reisezug N 5837 im Bahnhof Langenbieber.

Schon nach Sonnenuntergang wurde es dann in Hilders auch betrieblich dramatisch: Die beiden 216-Garnituren, die den ganzen Tag auf der Strecke gependelt warten, wurden als letzter Zug zusammengekuppelt - als Sandwich mit Lok vorne und Lok hinten. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass der Zug damals mit einer "Gedenktafel" verziert war, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Wären auch sonst so viele Menschen mit dem Zug mitgefahren, wie in dieser letzten Fahrt, wäre es wohl kaum zur Stilllegung gekommen ...

Und so endete an diesem Abend nicht nur unsere Eisenbahntour, sondern auch der planmäßige Reisezugverklehr auf dieser hübschen Nebenbahn.

Heute kann man hier Rad fahren, auch durch den langen Milseberg-Tunnel.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 31.05.21, 20:27

Datum: 27.09.1986 Ort: Langenbieber [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bad Salzschlirf (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 30.05.21, 11:48
Am Rande des Vogelsberges in Bad Salzschlirf, wo früher die Bahnstrecke nach Schlitz und weiter nach Bad Hersfeld abzweigte, entstand am Nachmittag des 23.071.1991 dieses Bild der abfahrbereit stehenden 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 8422. Im Hintergrund das Stellwerk und einer der Form-Ausfahrsignale.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Boppard (1982)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 28.05.21, 10:56
Boppard am Rhein war und ist nicht nur wegen der dort abzweigenden Nebenbahn nach Emmelshausen von besonderem fotografischen Interesse. Denn auch die linke Rheinstrecke bietet ein abwechselungsreiches Programm aus Fern-, Nahverkehrs- und Güterzügen.

Am späten Nachmittag des 09.11.1982 begegnete uns an der nördlichen Bahnhofsausfahrt - wo links die Steilstrecke beginnt und zwischen den beiden Strecken das Gelände der Lokstation erkennbar ist - die noch weitgehend im Originalzustand befindliche 110 245 mit ihrem Fernzug (unbekannter Zugnummer), welcher immerhin sogar einen roten Speisewagen mitführt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.05.21, 10:59

Datum: 09.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ist Alsfeld denn mittlerweile so hässlich?
geschrieben von: Andreas T (422) am: 27.05.21, 19:58
Ist der Bahnhof von Alsfeld denn mittlerweile so hässlich geworden, dass es bisher von dort kein einziges Bild in RailView gibt? Mein letzter Besuch in Alsfeld ist zwar fast 30 Jahre her, und schon damals gab dort nur noch Lichtsignale, aber das hinderte doch keineswegs am Fotografieren.

Deswegen mein heutiger Bildvorschlag vom 31.03.1990: Wir sehen die altrote 216 199, wie sie mit deutlich sichtbarer Abgasfahne als N 5429 aus dem Bahnhof herausbeschleunigt. Kurz vorher hatte der hier kreuzende, lokbespannte Gegenzug Richtung Gießen den Bahnhof verlassen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.05.21, 19:59

Datum: 31.03.1990 Ort: Alsfeld [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Theater-Beleuchtung auf dem Hubertusviadukt (1982)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 26.05.21, 15:36 Top 3 der Woche vom 06.06.21
Bis zum Mai 1983 wurde der Bahnverkehr auf der im Hunsrück gelegenen, früher mit Zahnstange versehenen Steilstrecke von Boppard nach Buchholz (und weiter nach Simmern) von speziellen, steilstreckentauglichen Schienenbussen des Bw Simmern abgewickelt. Am 07.11.1982 machten meine Eltern, meine Brüder und ich einen Wanderausflug, indem wir - der eigenen Faulheit folgend - gemeinsam mit der Bahn von Boppard aus nach Buchholz hoch fuhren und bergab wieder an den Rhein zurück wanderten. "Zufälligerweise" kommt man dabei am Hubertusviadukt vorbei, auf dem "zufälligerweise" auch noch passend eine vierteilige Schienenbusgarnitur (798 572 + 998 675 + 798 540 + 998 620 als 6881) verkehrte. Und weil wir "zufälligerweise" auch noch unsere ganze Fotoausrüstung quer durch den Wald und über zum Teil schmale Trampelpfade bis zur "Liesenfeld Hütte" geschleppt hatten, machen wir Brüder parallel dieses Bild, bei dem im weitgehend abgeschatteten Tal nur das Viadukt und der Zug angeleuchtet wurden - eben "Theater-Beleuchtung".

Spannend empfinde ich heute den drastischen Farbunterschied der beiden Schienenbusgarnituren. Auf einer Modellbahn würde sich so was kaum jemand trauen ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Heute würde ich den Bildausschnitt etwas tiefer ansetzen, um auch die abgeschatteten Teile des unteren Viadukts mit auf das Bild zu nehmen, aber diese Frage stellt sich heute nicht mehr: Schienenbusse sind selten geworden und der Wald ist spürbar gewachsen ...

Zuletzt bearbeitet am 26.05.21, 15:41

Datum: 07.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg- und Nieder Gemünden mit 216 199 (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 25.05.21, 18:33
Die Fotokurve südlich des (früheren) Bahnhofs Burg- und Nieder Gemünden ist dank des Blicks auf die Burg und das (damals noch existente) Form-Vorsignal vermutlich allgemein bekannt und aus dieser Perspektive bislang in Railview noch nicht mit 216 gezeigt. Wir sehen am 31.03.1990 die altrote, wendezugfähige, aber hier ziehende 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 5426, als sie aus dem Bahnhof herausbeschleunigt und das südliche Einfahr-Vorsignal passiert.

Eine elf Jahre jüngere Motivvariation mit dem Blick in das lange gerade Streckenstück mit dem Einfahrsignal und 216 ist bereits in Railview vertreten: [www.drehscheibe-online.de].

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.05.21, 21:46

Datum: 31.03.1990 Ort: Burg- und NIeder Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
März an der Saar mit 184 002 (Serrig 1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 24.05.21, 18:27
Südlich von Serrig an der Saar liegt in exponierter Lage über dem Fluss das markante Gebäude des Weingutes "Würtzberg". Und direkt darunter verläuft die Strecke von Saarbrücken nach Trier, auf welcher 184 002 am 17.03.1990 mit ihrem Personenzug N 4856 talwärts rollt. Wobei Bilder der Baureihe 184 im Reisezugverkehr eher selten sind: Die Güterzugleistungen waren wohl die Hauptaufgabe dieser "Europalok".

Man erahnt auf dem Bild übrigens noch die in die Landschaft geschlagenen Wunden der Saar-Kanalisierung, wenn man die Schüttungen und Mauern der Uferbefestigung sieht. Naturnah ist wohl etwas anderes. Aber kein Vergleich zu der damaligen Situation in Taben, wo 1990 noch gebaut und teilweise die Uferstraßen gesperrt waren ....

Bei diesem Bild bin ich mir übrigens nicht sicher, ob ich damals selbst den Auslöser bedient habe. Ausweislich meiner Diabeschriftung "1990.03.17-12-2(J)" wurde das Bild mit meiner damaligen Zweitkamera gefertigt, und da ich das Bild quasi zweimal besitze, spricht eigentlich alles dafür, dass mein "Wandelndes Stativ", also meine damalige Verlobte und heutige Ehefrau, mich nicht nur auf dieser Fototour mit KHR und meinem Bruder Günter begleitet hat, sondern wohl die Kamera in der Hand hielt und ausgelöst hat. Und um jeden Urheberrechtsstreit aus dem Weg zu gehen, habe ich mir eben noch einmal "hilfsweise" die Erlaubnis zum Hochladen dieses Bildes geben lassen :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.05.21, 18:33

Datum: 17.03.1990 Ort: Serrig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Allgäu-Zollernbahn mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 16.05.21, 12:11
Im Sommer 1985 beherrschten die Vierachser-Umbauwagen der Allgäu-Zollernbahn das Geschehen zwischen Tübingen und Sigmaringen, nach ihrer Modernisierung und Umlackierung erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen. Und davor meistens eine 215.

So auch am 24.07.1985, als 219 093 mit ihrem Eilzug 3495, gebildet aus gerade diesen Wagen der Allgäu-Zollernbahn, den Bahnhof Bisingen durchfährt, mit Burg Hohenzollern am Horizont. Wobei zu diesem Zeitpunkt die Einstellung des Reisezugverkehrs zwischen Hechingen und Sigmaringen ernsthaft geprüft wurde - aus heutiger Sicht unfassbar [www.esslinger.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)
Bildmanipulation: Eine am rechten Bildrand störende Laterne wurde elektronisch beseitigt und - wegen notwendiger Bilddrehung - unten links etwas Wiese ergänzt.

Ein ähnliches Bild, aber mit Bahnhof gefällig? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 16.05.21, 12:12

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
März an der Mosel mit 184 002 (Nittel 1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 15.05.21, 20:31
Bilder der Mehrsystem-Baureihe 184 sind selten zu sehen, und bislang haben es (Stand 2021) erst vier Bilder bis in die Galerie geschafft. Am 17.03.1990 machten wir zu viert einen Ausflug an die Obermosel und die Saar, natürlich auch in der Hoffnung, von den beiden beige-türkisen und der einen blauen 184 wenigstens ein paar Landschaftsbilder umzusetzen. Das mit der blauen 184 001 hat damals zwar nicht geklappt (es gab nur einen Nachschuss :-) aber die beiden anderen Loks waren tatsächlich unterwegs. Und so begegnete uns 184 002 mit ihrem Kurzgüterzug nachmittags bei Nittel, fotografiert aus Luxembourg heraus über die Mosel.

Wir hätten zwar gerne auch noch bei voller Vegetation weitere Bilder nachgeschoben, aber irgendwie kam es nicht mehr dazu. Dazu waren Obermosel und Saar einfach viel zu ungünstig von uns aus zu erreichen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 19:32

Datum: 17.03.1990 Ort: Nittel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohne Drohne oder Hochstativ (Schmiechen 1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 11.05.21, 16:22
Es gab eine Zeit für uns Eisenbahnfotografen, da waren schon die Begriffe "Drohne" oder "Hochstativ" unbekannt, allenfalls "Willi" als Drohne aus "Biene Maja" ...
Stattdessen wurde eben alles genutzt, was auch nur ein bisschen Höhe verschaffte und die "Froschperspektive" vermied.

So auch am frühen Morgen des 26.07.1985, als wir als erstes Motiv und dem charakteristischen warmen Morgenlicht den Haltepunkt Schmiechen von einem äußerst praktischen "Fotofelsen" aus umsetzten. Zu sehen ist einerseits die altrote 215 067 mit dem Nahverkehrszug N 6405 Richtung Ulm, außerdem der Haltepunkt und von hinten das Vorsignal zum südlichen Einfahrsignal von Schelklingen. Würde man von diesem Felsen in die Gegenrichtung blicken, sähe man den Abzweig der Strecke nach Münsingen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.07.1985 Ort: Schmiechen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
HZL-V 122 auf dem "Lauchert-Viadukt" (1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.05.21, 10:48
Am Abend des 25.07.1985 waren wir im Bahnhof von Gammertingen angekommen - dem betrieblichen Mittelpunkt der Hohenzollerischen Landeseisenbahn (HZL). Dort trafen wir zu unserer Überraschung auf den zur Abfahrt Richtung Hechingen bereit stehenden, von V 122 bespannten Güterzug. Nach einem schnellen Standfoto ging es deswegen zurück an das Viadukt über die Lauchert (am 24.04.1945 gesprengt, bis Dezember 1947 neu errichtet und deswegen ganz in "Beton"), wo wir kurz zuvor einem HZL-Schienenbus fotografiert hatten.

Und so entstand dieses Bild mit Güterzug, Viadukt und Blick auf den Bahnhof und die weiträumigen Anlagen des Bahnbetriebswerkes.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

P.S: Ich habe bewusst die Stromleitungen unter dem Viadukt nicht elektronisch beseitigt. Ich bin der Ansicht, dieses Motiv "hält das aus" ...

Das Bahnhofsgebäude soll 2017 abgerissen und ersetz worden sein: [www.eisenbahnlehrpfad.de]

Zuletzt bearbeitet am 09.05.21, 10:59

Datum: 25.07.1985 Ort: Gammertingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: HZL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.05.21, 11:40
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern: Am 24.07.1985 beschleunigt 215 150 ihren E 3497 aus dem Bahnhof Bisingen heraus und legt sich dynamisch in die leichte Innenkurve, während am Horizont Burg Hohenzollern grüßt.

Wobei die Zuggarnitur (im Wesentlichen aus Vierachser-Umbauwagen) für den Sommer 1985 untypisch war: Eigentlich beherrschten die Fahrzeuge der Allgäu-Zollern-Bahn das Geschehen, erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.21, 15:43

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 07.05.21, 11:49
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda, auch wenn dieser offenbar von vielen Reisenden auf dem Hausbahnsteig und einer - verwirrt erscheinenden - Dame auf dem Zwischenbahnsteig am späten Nachmittag des 25.05.1990 in Lauterbach Nord sehnsüchtig erwartet wird.

Der aus Alsfeld kommende Güterzug mit der altroten 212 112 war auf dem Hausbahnsteig eingefahren. Natürlich wäre es noch spannender gewesen, wenn er von der Strecke aus Richtung Grebenhain gekommen wäre, welche unter der Fußgängerbrücke links sichtbar einschwenkt. Die Fußgängerbrücke ist übrigens ein ganz eigenes Thema: Obwohl unter Denkmalschutz stehend wurde sie am 28. November 2008 ohne Rücksprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgerissen. Unter dieser Brücke geht der Blick sogar bis zum erkennbaren nordwestlichen Einfahrsignal, welches schon wieder Hp 0 zeigt.
Wer den Blick von dieser - verschwundenen - Fußgängerbrücke sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]

Mich beschäftigt hinsichtlich meines Bildvorschlages aber noch immer folgende Frage: Niedriger als die drei gleich hohen Ausfahrsignale ist weiter rechts etwas niedriger etwas zu erahnen, dass offensichtlich ein weiteres (kleines?) doppelflügeliges Formsignal zeigt. Vielleicht weiß ja jemand etwas dazu zu berichten ...

Der Fotostandort am dortigen Bahnübergang war mit dem für den Bahnübergang zuständigen Stellwerksbeamten abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 20:51

Datum: 25.05.1990 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los in Lauterbach (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 03.05.21, 18:35
Am Vormittag des 23.07.1991 bot sich von der Fußgängerbrücke aus folgender Blick in den Bahnhof von Lauterbach Nord, gelegen zwischen Gießen und Fulda am nördlichen Rand des Vogelsberges: Wahrend 212 203 als 8444 abfahrbereit in Richtung Gießen in der Mitte stand, fuhr mit "Hp 2" ein Güterzug Richtung Fulda aus und zusätzlich wartete eine weitere V 100 auf dem Bahnsteiggleis - wozu diese da war, blieb unklar. Sicherlich ist sie nicht Richtung Grebenhain gefahren ...

Ein Bild in Gegenrichtung mit der damals noch existierenden Fußgängerbrücke? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Vor der Uhr am Bahnhofsgebäude befindet sich übrigens kein waagerechter Bildfehler. Was da genau vor der Uhr zu sehen ist, kann ich aber auch nicht sagen.

Heutzutage gibt es durchaus noch Formsignale in Lauterbach Nord, aber halt doch viel weniger.

Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 20:53

Datum: 23.07.1991 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bloß eine 216 in beige-türkis (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 30.04.21, 17:43
Eigentlich waren wir ja am 31.03.1990 am Rande des Vogelsbergs unterwegs, um noch ein paar altrote 216 zu erwischen - übrigens durchaus erfolgreich. Wurden wir durch dieses Primärziel nicht abgelenkt, wurde natürlich auch alles andere fotografiert, was es zu sehen gab. Am Ende dieses Tages - Ende März also gegen 18.30 Uhr - hatten wir dann noch als vorletztes Motiv die Gelegenheit zu einem Bild in Burg- und NIeder Gemünden mit 216 187 als 5438.

Auch wenn dieser Bahnhof zu diesem Zeitpunkt seine Funktion als Abzweigbahnhof auf die Ohmtalbahn verloren hatte, waren Bahnhof, Gleise, Signale und Stellwerk noch hübsch anzusehen. Und natürlich war unser Fotostandort mit dem örtlichen Personal abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Ihr werdet diesem Bildvorschlag (zum Glück) die Mühe nicht mehr ansehen, welche die Verwandlung des Originaldia in dieses Bild mich kostete.
Die ganze Serie aus diesem Bahnhof war nämlich massiv überbelichtet. Und derartiger "Schrott" fand - damals - natürlich keinen Platz in der eigentlichen Sammlung. Immerhin war ich doch so vorausschauend, diesen "Schrott" (sofern er nicht völlig unscharf war) nicht sofort in den Abfall zu entsorgen. Vielmehr landete dieser Kram lieblos in einem speziellen Karton, intern "Schrottkiste" genannt. Und gammelte dort viele Jahre herum, mit den ärgerlichen Konsequenzen von Kratzern und schwarzen Punkten auf dem Original.
BIs ich vor einigen Jahren meine Sammlung streng auf chronologische Reihenfolge umstellte und dabei alles, was ich hatte, also auch den Inhalt der "Schrottkiste", wieder in die Sammlung integrierte. Aber selbst dann blieb es halt "Schrott".
Bis zum Zeitpunkt, an dem mir die Möglichkeiten der digitalen Bildaufarbeitung zu Verfügung standen und sich herausstellte, dass so mancher "Schatz" mittels der "Schrottkiste" den Weg aus der Vergangenheit in die Gegenwart gefunden hat.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 17:55

Datum: 31.03.1990 Ort: Burg- und NIeder Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los in Bingerbrück (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 29.04.21, 20:56
Eigentlich waren wir ja am 05.04.1983 unterwegs, um den "Rekrutenzug" mit 118 050 auf dem Weg von Würzburg nach NRW abzulichten, trotz des wechselhaften und nahezu sonnenfreien Wetters. Aber bis zu dessen Ankunft in Bingerbrück war ja noch ein bisschen Zeit. Da konnten wir auch von der (alten) Fußgängerbrücke aus das Geschehen auf denjenigen Teil des Bahnhofs anschauen, auf dem vorrangig der Zugverkehr auf die Nahestrecke abgewickelt wurde.

Und während wir dort oben standen und den Anblick von 218 370 (als E3363), 141 145 und 218 368 (als E 3328) genossen, brach plötzlich die Sonne durch. Jetzt hieß es schnell sein. Und so entstand dieses Bild mit "Theaterbeleuchtung". Und so schnell wie das Wolkenloch kam, war es auch wieder weg ...

Später kam dann auch noch planmäßig 118 050, und obwohl sie eine ganze Weile in Bingerbrück stand, gab es keinen einzigen vergleichbar sonnigen Moment wie auf diesem Bildvorschlag.

Scan vom Kleibnbild-Dia (Kodachrome 64)

Ja, ich hätte auch gerne ein Bild mit dem ganzen Schriftzug "Bingerbrück", aber mehr ist halt auf dem Dia nicht drauf als "Bingerb". Und die Frage, was auf diesem Bild so senkrecht ist, dass es zur sachdienlichen Ausrichtung des Bildes geeignet ist, bleibt streitig. Es ist halt ein Kompromiss...

Zuletzt bearbeitet am 29.04.21, 22:07

Datum: 05.04.1983 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eigentlich gehört die da nicht hin ... (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 23.04.21, 20:49
Wenn ich dieses Bild von 118 054 auf der linken Rheinstrecke, hier am westlichen Einfahrsignal von Bingen und der dortigen Signalbrücke sehe, geht mir immer durch den Kopf: Eigentlich gehört die da nicht hin ...

Aber bis zum Sommer 1984 war es ein regelmäßiges Event: Immer montags zum Quartalsanfang wurden mit dem Sonderzug 38238 für die Bundeswehr von Würzburg nach Nordrhein-Westfalen neue Rekruten transportiert, zu fotogener Zeit mittags, und - jedenfalls nach meiner Erinnerung - stets mit einer 118 und attraktiven, hier sogar reinrassig grünen Schnellzugwagen. So auch am 04.07.1983, als dieses Bild entstand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.04.21, 20:51

Datum: 04.07.1983 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am östlichen Vorsignal von Odendorf (2011)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 21.04.21, 11:02
Die Ortschaft Odendorf besitzt zwei Kirchen, nämlich alt St. Petrus und Paulus und nochmal St. Petrus und Paulus (also offenbar "neu"). Jedenfalls verschafft dies eine hübsche Ortskulisse mit gleich zwei Kirchtürmen. Was zusammen mit dem damals noch vorhandenen Form-Vorsignal für mich - einem bekennenden Kirchturm-Motiv-Fan - ein hinreichender Anlass für diesen Bildvorschlag ist.

Zu sehen sind am Vormittag des 08.04.2011 die beiden Triebwagengarnituren 644 509 + 644 009 + 644 xxx + 644 xxx als RB11627 östlich des Bahnhofs Odendorf auf Höhe des damaligen Form-Vorsignals und des bereits errichteten, aber noch nicht in Betreib befindlichen Licht-Vorsignals (zu diesem Einfahrsignal: [www.drehscheibe-online.de] )


Zuletzt bearbeitet am 21.04.21, 21:23

Datum: 08.04.2011 Ort: Odendorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonntagsbeschäftigung (Hahn-Wehen 1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 14.04.21, 17:56
Vor dem Ende des Reise- und Güterverkehrs auf der Aartalbahn am 24.09.1983 im Herbst (weil eine Umgehungsstraße endlich fertig gestellt und eine Brücke für die "störende" Bahn eingespart werden sollte) bot diese interessante Nebenbahn einen besonderen Service: Zugverkehr an Samstagen und Sonntagen. Was lag also näher, wenn man sonntagmorgens nicht durch Gottesdienst verhindert war und ein Fahrzeug zu Verfügung stand, bei schönem Wetter einen Ausflug an diese Strecke zu planen.

Und so hatten am 10.07.1983 meine Brüder Günter, Peter und ich die - viel zu seltene - Gelegenheit, in Hahn-Wehen den morgentlichen Betrieb zu dokumentieren. Während 515 636 als N 5667 gerade aus Bad Schwalbach zurückgekehrt war, stand dort der als N 5664 aus Wiesbaden eingetroffene 515 651 bereits im Bahnhof, ohne weiter nach Bad Schwalbach zu fahren. Stattdessen wurden beide Fahrzeuge zusammengekuppelt und kehrten gemeinsam als N 6887 nach Wiesbaden zurück.

Diese Garnitur ist bei meinem Bildvorschlag zu sehen, wie sie den Bahnhof Hahn-Wehen verlässt.

Diese Perspektive ist übrigens der einzige mir bekannte Blickwinkel, auch einmal die westlichen Ausfahrsignale ansehnlich auf einem Bild mit Zug festzuhalten. Sonst verschwinden diese regelmäßig hinter der Fußgängerbrücke, und von der Fußgängerbrücke oder vom Boden aus ist doch alles sehr "gequetscht".

Dank Denkmalschutz liegen heute hier zwar noch Gleise, aber wegen der beiden von LKWs gerammten, zerstörten und bis heute nicht wiedererrichteten Brücken (bei Laufenselden und bei Dotzheim) fährt hier schon seit Jahren kein (Museums-) Zug mehr - was äußerst frustrierend ist. Und das an sich neuzeitliche Bahnhofsgebäude von Hahn-Wehen ist auch verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Wer diesen Bahnhof auch mal von der anderen Seite (mit 515 und 517) sehen will: [www.drehscheibe-online.de]



Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 17:58

Datum: 10.07.1983 Ort: Hahn-Wehen [info] Land: Hessen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Stockheim (2012)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 13.04.21, 18:29
Es war viel los am Morgen des 25.07.2012 in Stockheim, am Rande des Vogelsberges: Während die beiden Triebwagengarnituren HLB 509 106 als HLB 24448 und HLB 509 105 als HLB 24602 auf Gleis 2 und 3 kreuzen, steht auf Gleis 1 Lok 218 497 als RE 15513 in der Morgensonne Richtung Bad Vilbel abfahrbereit. Und überall Formsignale ...

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 20:16

Datum: 25.07.2012 Ort: Stockheim [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Marktredwitz noch mit Formsignalen (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 11.04.21, 18:33
Am Abend des 29.08.1990 steht die "altrote" hofer 211 051 mit ihrem Personenzug N 7670 abfahrbereit an Gleis 4 in Marktredwitz, während die bereits "neurote" Vorserienlok 218 010 mit ihren Güterwagen beschäftigt ist.
Obwohl es erst kurz vor 17.00 Uhr war, war dieses Motiv unser letztes Sonnenbild an diesem ansonsten erfolgreichen Tag. Egal, dann gibt es halt statt weiteren Fotos was Leckeres zum Abendbrot ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 11.04.21, 19:12

Datum: 29.08.1990 Ort: Marktredwitz [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuenmarkt-Wirsberg (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 10.04.21, 10:02
Im Rahmen einer gelungenen Fototour Richtung Fichtelgebirge, welche mein Bruder Günter, KHR und ich im Sommer unternahmen, suchten wir am Morgen des 29.08.1990 auch Neuenmarkt-Wirsberg auf.

Neuenmarkt-Wirsberg - selbst diejenigen, die nicht mit Dampfbetrieb "sozialisiert" worden sind und keinen Planbetrieb bei der DB fotografiert haben, verbinden diesen Ort mit 01ern auf der "Schiefen Ebene" - oder jedenfalls mit dem dortigen Dampflokmuseum.

Mir persönlich genügte es, dass damals die altrote 218 228 und die altrote 218 225 (als D 2856) auf uns warteten.

Wobei für meinen Bruder Günter und mich die Frage bis heute offen geblieben ist, warum wir uns damals für die 218 228 als Zugbezeichnung "Ex 14393" notiert haben. Weiß jemand, das wir meinten oder ist es ein bloßer Schreibfehler?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 10.04.21, 15:37

Datum: 29.08.1990 Ort: Neuenmarkt-Wirsberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Roter Weinbergs-Pfirsich an der Mosel
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.04.21, 18:07
Für die Weinbergslandschaften an der Mosel ist der "rote Weinbergs-Pfirsich" ein charakteristischer, landschaftsprägender Baum, nicht nur wegen seiner Früchte und der daraus zu gewinnenden wohlschmeckenden Marmelade, und im Frühjahr ist er dank seiner markanten roten Blütenpracht auch nicht zu übersehen.

Einer dieser vielen Exemplare steht am westlichen Ortsausgang von Müden, wo - mit Blick auf die dortige Pfarrkirche - am Abend des 04.04.2021 die Triebwagengarnitur 429 604 + 429 104 + einem unbekannten 23xx aus Luxembourg als RE 4124 / RE 5124 auf dem Weg Richtung Trier vorbeirauscht.

Datum: 04.04.2021 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel Wasser und wenig 185
geschrieben von: Andreas T (422) am: 06.04.21, 20:37
Auch wenn aus dieser Perspektive die Mosel eher wie ein Meer wirkt, zeigt das Bild doch nur einen von 185 242 bespannten, abendlichen, gemischten Güterzug zwischen Müden und Treis-Karden. Als am Ostersonntag gegen Abend das Wetter doch noch klar und sonnig wurde, machte ich mich spontan auf den Weg zu dieser Fotostelle am Moselufer am Ortseingang von Karden. Leider kam nach diesem einen Güterzug die nächsten zweieinhalb Stunden nichts mehr nach .....

Am rechten Bildrand ist die Pfarrkirche vom Müden, "St. Stephanus", gut erkennbar.

Die Moseluferstraße war übrigens wirklich völlig leer, da musste nichts wegretuschiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 21:27

Datum: 04.04.2021 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonne im Höllenthal (1992)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 28.03.21, 17:25
Zwischen Bad Steben und Hof gelegen liegt der Haltepunkt "Höllenthal", und südlich davon befindet sich dieser kleine hübsche Einschnitt. Dort begegneten Frank und mir am frühlingshaften 14.05.1992 die altrote Hofer 211 021 mit ihrem Personenzug N 8865.
In dem Einschnitt warnt ein Schild (rechts oberhalb des Kilometersteins am Telegrafenmast) mit dem Text "Durchgang bei Strafe verboten" aus Buchstaben in "Fraktur", auch "Deutsche Schrift" genannt. Wie lang mag dieses Schild wohl dort schon hängen?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.03.21, 17:28

Datum: 14.05.1992 Ort: Höllenthal [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rübenverladeanlage und Sonderfahrt in Harxheim-L.
geschrieben von: Andreas T (422) am: 27.03.21, 11:11
Gehört eigentlich eine Rübenverladeanlage zur Bahn-Infrastruktur? Egal, auf dem Bild ist ja sicherheitshalber auch noch ein Schienenbus .....

Mit dem Ende des Personenverkehrs zwischen Bodenheim und Alzey am 31.05.1985 war auch der Güterverkehr zwischen Bodenheim und Harxheim-Lörzweiler eingestellt worden, und zum Jahresende 1989 fand auch der Güterverkehr zwischen Selzen-Hahnheim und Harxheim-Lörzweiler sein Ende.

Vielleicht auch aus diesem traurigen Anlass fand am 05.08.1989 eine Sonderfahrt der AG Nebenbahn e.V. mit Schienenbus in Rheinhessen statt - hervorragend organisiert, alle relevanten Strecken bereisend und für zahlende Autoverfolger mit guten Unterlagen. Und dann auch noch bei wunderbaren Wetter - einfach gelungen. Für mich übrigens auch die letzte Gelegenheit, im damaligen Endpunkt dieser Strecke in Harxheim-Lörzweiler einen Zug zu fotografieren. Zu sehen ist nicht nur die dortige imposante Rübenverladeanlage, sondern auch im Bildhintergrund die Schienenbusgarnitur 798 726 + 998 142 + 998 782. Dass das ein Sonderzug war, erkennt man unproblematisch an der Menge der Mitfahrer im Triebwagen: Wären zu Planbetriebszeiten so viele Fahrgäste zu begrüßen gewesen, gäbe es diese Bahn vielleicht heute noch.

Es könnte sein, dass dies die letzte Zugleistung in diesem Bahnhof war, einen Rübenzug habe ich jedenfalls dort selbst nicht mehr erlebt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Nochmal zur Sonderfahrt: Einer der Fotohalte fand südlich von Gau Odernheim am bekannten Kirchenmotiv statt. Bei dieser Gelegenheit entstand dieses Bild, dass ich zwischenzeitlich viel spannender finde als das später entstandene, fast "sterile" Bild des dann vorbeifahrenden Schienenbusses: [abload.de] (stammt aus: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 27.03.21, 17:08

Datum: 05.08.1989 Ort: Harxheim - Lörzweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mehr braucht es nicht für einen Hp (Girod 1994)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 26.03.21, 20:07
Mehr braucht es offenbar nicht für die Anbindung eines kleinen Westerwaldortes an die weite (Bahn-) Welt: An einem Bahnübergang mitten im Acker steht eine einsame, schiefe Straßenlaterne, außerdem ein schlichtes Ortsschild und etwas Schüttbahnsteig - fertig ist der Haltepunkt Girod an der im Westerwald gelegenen Bahnlinie von Limburg nach Montabaur und weiter nach Siershahn. Bloß keinen überflüssigen Luxus.

Am frühlingshaften 02. Mai 1994 schaut die Schienenbusgarnitur 996 677 und 796 768 schüchtern hinter einem Busch hervor und wartet auf die Weiterfahrt als N 6878 nach Siershahn. Fehlen eigentlich nur die Fahrgäste ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Wer auch den Zustand des Haltepunktes im März 2020 sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de] Die rot-weißen Pfosten zur Abgrenzung der Straße sind offenbar seit 1994 jedenfalls nicht mehr saniert worden.


Zuletzt bearbeitet am 30.03.21, 22:04

Datum: 02.05.1994 Ort: Girod [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volle Breitseite auf Bodenheim (1984)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 25.03.21, 16:03
Ich habe bei diesem Dia vermutlich mehr Zeit dafür gebraucht, den damaligen genauen Fotostandort zu ermitteln als für die Restaurierung dieses Bildes, das 515 031 am 18.05.1984 als N 6590 auf dem Weg von Bodenheim nach Gau Bischofsheim (und weiter nach Alzey) zeigt. Die Beschriftung des Dias lautete zwar auf "w Bodenheim", aber ich habe auf Google Maps mich längere Zeit nicht orientieren können, weil ich die Kombination aus Landschaft, Wohnbebauung und der markanten Kirche zunächst nicht zuordnen konnte. Erst als ich auf dem (hier nicht gezeigten) Vorschuss einer weitere Kirche richtig zuordnen konnte, nämlich dass es sich um die "Kapelle Maria - Oberndorf" in Bodenheim handelte und dort auch im Bildhintergrund die Mainzer Industrie erahnbar ist, war klar: Die hier gezeigte Kirche ist die katholische KIrche "St. Alban", die fast 800m vom Gleis entfernt steht. Ich hatte mich einfach durch die starke Tele-Wirkung dieses Bildvorschlags und die zwischenzeitlich hinzugetretene neue Wohnbebauung verunsichern lassen.

Ein Problem, dass den meisten heutigen Digital-Fotografen vermutlich völlig unverständlich ist. Selbst wenn das verwendete Kamera-Modell kein GPS besitzt, würde doch zumindest meistens die verwendete Brennweite millimetergenau angezeigt werden.

Aber das nur mal so am Rande. Eigentlich ist der Bildvorschlag nur ein weiteres Dokument der heute nur noch als Radweg bekannten Bahnlinie von (Mainz-) Bodenheim nach Alzey.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.03.21, 20:10

Datum: 18.03.1984 Ort: Bodenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
216 auf dem Hauser Viadukt (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 18.03.21, 11:24
Im Jahr 1983, also kurz vor Ende des planmäßigen Reisezugverkehrs, "glänzte" die Strecke von Koblenz nach Mayen Ost durch einen sehr ausgedünnten Zugverkehr. Allerdings fuhren zu fotogenen Lichtbedingungen abends kurz hintereinander zwei offenbar dem Arbeiterverkehr gewidmete lokbespannte Züge über das Hausener Viadukt. Bei meinem einzigen dortigen Besuch (an der Reststrecke war ich auch bei anderer Gelegenheit) waren diese beide - uns überraschend - altrot bespannt.

Auf diesem Bild kann man gut den von Telegrafen markierten Streckenverlauf bis zum Tunnelportal des 2. Hausener Tunnels erkennen. Zu sehen ist 216 131 als N 7228 auf dem Weg nach Mayen Ost.

Heute findet hier Radfahrer - und Fußgängerverkehr statt - immerhin.

Scan vom Kleinbild-Dia. In RailView gibt es zwar durchaus schon Bilder des Hausener Viadukts, aber nicht aus diesem Blickwinkel und mit diesem Bildausschnitt.


Zuletzt bearbeitet am 18.03.21, 11:30

Datum: 15.08.1983 Ort: Hausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
März in Medard (1984)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 17.03.21, 12:28
Mitten im März 1984 ergab sich für mich die seltene Kombination, dass ich an einem Werktag mit Zugverkehr auf der Glantalbahn (Staudernheim - Lauterecken-Grumbach) zugleich ab mittags frei hatte und wenigstens gelegentlich die Sonne schien. Auch wenn bei Tageslicht nur noch wenige Zugleistungen verkehrten, konnte ich mir diese Chance einfach nicht entgehen lassen.
Nach anderthalb Stunden Moped-Fahrt (mit 40 Km/h) konnte ich dann mehrere Motive umsetzen, die mir doch sehr am Herzen lagen. Für mein vorletztes Bild fuhr ich nach Medard, um dort in einer Wolkenlücke eine altrote Akku-Garnitur mit 815 602 als N 8784 abzulichten.

Wer auf den Bild genauer hinsieht, erkennt rechts vom Triebwagen das Form-Einfahrsignal und den schrankengesicherten Bahnübergang, welcher mittels Kurbel vor dem Bahnhofsgebäude bedient wurde, und wird sich auch an den Telegrafenleitungen erfreuen. Trotz des sichtbaren Rückbaus und des überall spürbaren Verfalls war halt noch immer die alte "Hauptbahn-Herrlichkeit" dieser früher zweigleisigen (strategischen) Bahnlinie zu erahnen. Was fehlte, waren Fahrgäste ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 12:29

Datum: 08.03.1984 Ort: Medard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Matrix-Fehler in Hahnstätten (1982)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 16.03.21, 20:24
Wer den Film "Matrix" kennt, weiß was ich meine: Im Dezember 1982 stand das Ende des planmäßigen Reisezugverkehrs auf der Strecke Wiesbaden - Bad Schwalbach zum Winter 1983 erkennbar bevor, und auch der Abschnitt zwischen Diez und Bad Schwalbach sollte nur drei Jahre länger Personenzüge aufweisen. Auf einer vernachlässigten Nebenbahn verkehrte altes Fahrzeugmaterial, hier in Form von 515, 517 und 211/212. Eigentlich war alles so (verschnarcht) wie immer.

Und dann fuhr am 01.12.1982 einmalig eine 628.1-Garnitur anstelle eines 515 die Strecke von Limburg nach Wiesbaden und zurück. Wenn es damals überhaupt einen Hoffnungsträger auf gefährdeten DB-Strecken für den künftigen Nebenbahnbetrieb gab, war dieser Triebwagen vermutlich das Attraktivste, was die Deutsche Bundesbahn zu bieten gab. Im Klartext: So etwas gehörte aus der Sicht einer "Behördenbahn" einfach nicht auf eine solche stilllegungsreife Nebenbahn. Das ist, das ich mit "Matrix-Fehler" meine ....

Jedenfalls standen 628 102 + 928 102 mittags am 01.12.1982 als N 5673 in Hahnstätten neben der zu Rangierzwecken anwesenden 211 129. Und während sich auf unserer Fototour das ursprünglich sonnige Winterwetter erst auf der Höhe von Breithardt in gruseligen Nebeldunst verwandelte, schien in Hahnstätten noch eine wunderbare Dezembersonne. Glück gehabt.

Was wäre wohl aus der Aartalbahn geworden, wenn rechtzeitig ein attraktiver Zugverkehr mit neuzeitlichen Fahrzeugen eingerichtet worden wäre? Die Menge der Reisenden, die an diesem Tag aus diesem Zug ausgestiegen war, deutet das Fahrgastpotential jedenfalls an. Hoffen wir, dass die beabsichtigte Raktivierung des Reisezugverkehrs zumindest zwischen Diez und Zollhaus doch noch realisiert werden kann. Am Südende der Aartalbahn hat jedenfalls eine Bürgerbefragung der Einrichtung eines attraktiven Verkehrs zwischen Mainz/Wiesbaden und Bad Schwalbach offenbar "das Genick gebrochen", das Projekt fand in Wiesbaden keine Mehrheit.

Ein besonderer Dank geht dabei an die damaligen Informationsgeber" und meinen Bruder Gerhard, der mich damals fahrend begleitet hat (und sonst eigentlich immer nur Dampfloks fotografierte), außerdem dem damaligen, toleranten Personal im Bahnhof Hahnstätten, das uns diesen Fotostandort erlaubte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Wer ein Bild der späteren Kreuzung in Bad Schwalbach (mit altroter 212 und altrotem 515) sehen möchte: [abload.de]



Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 12:31

Datum: 01.12.1982 Ort: Hahnstätten [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahn-Idylle in Eibelshausen (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.03.21, 17:40
Das Bahnhofsgebäude von Eibelshausen an der mittlerweile verschwundenen hessischen Nebenbahn von Dillenburg nach Ewersbach war schon im Sommer 1983 - als dieses Bild mit 998 919 und 798 632 als N 7338 entstand - ein echter "Hingucker". Und es wurde auch später nicht dem Verfall preisgegeben, sondern wurde später in der Zeit des reinen Güterverkehrs liebevoll renoviert. Aber auch die sonstigen Bild-Details erfreuen mich immer wieder: Aussteigende Reisenden, der roten Opel oder der Puffertellerwarnanstrich, es gibt viel zu entdecken. Selbst die "Regenbogen"-Werbung am rechten Bildrand ist in ihrer "poppigen" Farbgebung ein Zeitdokument.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.03.21, 17:45

Datum: 26.07.1983 Ort: Eibelshausen [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Odenbach (Glan) mit Kirche (1984)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.03.21, 17:47
Der am Glan (einem der eher seltenen männlichen Gewässer) gelegene Ort Odenbach besitzt auf der anderen Flussseite unter anderem eine hübsche Kirche, weswegen dieses Bild im südlichen Teil des dortigen Bahnhofs entstand. Bei durchaus "anspruchsvollen" Lichtverhältnissen Anfang März und wechselhaftem, aber klarem Winterwetter entstand im Abendlicht des 08.03.1984 mit den entsprechend langen Schatten dieses Bild einer altroten Akkugarnitur mit 815 603 als N 8779.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Zwei den Bildeindruck beeinträchtigende Lampen wurden elektronisch verändert.

Zuletzt bearbeitet am 09.03.21, 07:56

Datum: 08.03.1984 Ort: Odenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterliches Hunsrück-Panorama (Pfalzfeld 1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 06.03.21, 10:37
Am 19. Februar 1983, im letzten Winter vor der Einstellung des Reisezugverkehrs zwischen Emmelshausen und Simmern, knatterte pfeifend eine vierteilige Schienenbusgarnitur, gebildet aus dem von Kindergartenkindern bemalten 798 542 sowie 998 899, 798 538 und 998 620, als N 6881 vor der Ortskulisse von Norath entlang, auf dem Weg nach Pfalzfeld und weiter nach Simmern.

Immer wenn ich dieses Bild sehe, weiß ich, warum diese Bahnlinie keine Chance gegen die wunderbar ausgebaute Straßen-Infrastruktur im Hunsrück besaß und mittlerweile einem Radweg gewichen ist.

Standort für dieses Motiv war damals übrigens ein Hügel südlich des Bahnhofs Pfalzfeld. Es ist also über die Gleise von Pfalzfeld hinweg auf die gegenüberliegende Talseite entstanden - volle Breitseite und mit 210mm-Teleobjektiv. Mit meinem Bruder hatten wir diesen Tag zu einer Tour in den verschneiten Hunsrück nutzen können. Bei der damaligen mäßigen Zugdichte an Samstagen wäre das mit der Bahn praktisch nicht zu schaffen gewesen, man wäre samstagabends um 16.00 Uhr in Simmern "gestrandet" ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zweiteinstellung, wunschgemäß mit weniger "Flusen" und mehr "Sonne"

Datum: 19.02.1983 Ort: Pfalzfeld [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alte Sicherungstechnik in Balduinstein (2015)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 05.03.21, 13:40
Als dieses Bild am 04.06.2015 in Balduinstein an der Lahn entstand, gab es dort noch alte Bahnübergänge, Fernmelde- sowie Signaltechnik und auch das bekannte "Zwergsignal" am Hausbahnsteig war noch in Betrieb. Aber die Vorboten der neuen Technik waren bereits allgegenwärtig: Die neuen Lichtsignale waren bereits errichtet (aber ausgekreuzt), die Kabelkanäle waren gebaut und die rot-weißen Baustellenabsperrungen und sonstigen Baustelleneinrichtungen ließen sich nicht mehr vollständig durch die Wahl des Blickwinkels aus dem Bild heraushalten.

Bei "Kaiser*innenwetter" (muss man das jetzt so schreiben?) begegnet uns 643 539 + 643 039 als RB 12610 auf dem Weg nach Koblenz. Schön, dass es hier an der Lahn auch heute wenigstens noch ein paar rote DB-Fahrzeuge im Planeinsatz gibt. Auch wenn ich durchaus mit den überwiegend dort verkehrenden gelben Triebwagen gut leben kann, freue ich mich doch immer wieder diese "traditionelle" Farbgebung.



Zuletzt bearbeitet am 06.03.21, 11:56

Datum: 04.06.2015 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
EC-Spiegelung im Schwarzensee (2015)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 04.03.21, 17:31
Auch wenn es bereits ein Bild des Schwarzensees, gelegen zwischen dem baden-württembergischen Wangen und dem bayerischen Hergatz, in unserer Galerie gibt [www.drehscheibe-online.de] , möchte ich zusätzlich dieses Bild aus dem Jahr 2015 vorschlagen. Weil dieses Bild nämlich deutlich später im Jahr entstanden ist, stellen sich einerseits die Lichtverhältnisse anders dar. Vor allem ergibt sich aus der hier vorgeschlagenen Perspektive mit anderem Standort und fast doppelter Brennweite nicht nur der Blick auf die Ortschaft Schwarzenberg und den Kirchturm der dortigen Pfarrkirche, sondern auch eine passable Spiegelung der beiden Loks auf der Wasseroberfläche.

Zu sehen sind am 25.09.2015 in Doppeltraktion 218 430 und eine weitere, unbekannte 218 als EC 192 auf dem Weg Richtung Lindau.

Bildmanipulation: Auf der Wise zwischen Gleis und See wurden ein paar störende Heuballen, welche in weiße Folie eingeschweißt waren, elektronisch zur Seite gerollt.

Zuletzt bearbeitet am 04.03.21, 17:38

Datum: 25.09.2015 Ort: Hergatz [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelrot am Weststellwerk von Simmern (1988)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 03.03.21, 15:42
Nachdem mein Kumpel Frank H vor vier Jahren ein Bild des östlichen Stellwerks von Simmern mit Formsignalen und einer altroten V 100 gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de] , scheint mir die Zeit reif zu sein, endlich auch das westliche Stellwerk in der Galerie zu präsentieren. Zu sehen sind die beiden rangierenden altroten 212 109 und 212 113, auf Höhe des - da schon leerstehenden - westlichen Stellwerks und vor dem links erkennbaren Hintergrund des früheren Bahnbetriebswerkes, mit Ringlokschuppen, Drehscheibe und Verwaltungsgebäuden.
Auch nachdem am 01.06.1984 der planmäßige Reisezugverkehr in die Hunsrück-Kreisstadt Simmern geendet hatte, herrschte dort noch viele Jahre lang reger Güterverkehr, auch auf den Strecken nach Lingerhahn und Richtung Morbach. Regelmäßig waren zwei oder manchmal sogar drei V 100 zum Rangierdienst unterwegs, kamen dazu morgens gemeinsam (z.B. mit Doppeltraktion und Nachschub) von Bingerbrück in den Hunsrück und kehrten in zwei getrennten Güterzügen abends zurück an den Rhein. Herrlich.

Dazu noch eine kurze Anekdote: Eigentlich hätte ich am 28.07.1988 überhaupt keine Zeit für eine Fototour gehabt, weil eine Familienfeier meines Bruders an sich meine Anwesenheit zu Hause erforderte. Aber dann wies mich mein Kumpel Frank H unmissverständlich auf die Einmaligkeit der Gelegenheit hin, dass gleich zwei altrote V 100 nach Simmern kommen würden. Kompromiss mit Frank und meiner Familie war letztlich. dass ich jedenfalls nachmittags bis zum Kaffee wieder zu Hause sein musste.
Rechtzeitig wieder zurückgekehrt traf ich als Gast auf der Feier Knut Sch., der mir - leicht grinsend - erzählte, dass er am Vormittag an der Nahe den Güterzug nach Simmern mit zwei altroten 212 fotografiert hatte. Ihr hättet sein Gesicht sehen sollen, als ich ihm - genauso grinsend - eröffnete, dass Frank und ich die beiden Loks uns in Simmern vor das Stellwerk hatten fahren lassen und dort erfolgreich abgelichtet haben ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 03.03.21, 15:47

Datum: 28.07.1988 Ort: Simmern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolkenlotto in Meimsheim (1986)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 24.02.21, 21:37
Mein heutiger Bildvorschlag ist genau genommen purer Zufall. Eigentlich wollte ich ein Kreuzungs-Bild vom 26.07.1983 aus Gönnern aus der Sammlung holen und scannen, erwischte aber versehentlich die Rippe vom Juli 1986. Egal, dann kam halt heute dieser "Zufallstreffer" in den Scanner ....

Die westlich des Neckar gelegene Nebenbahn von Lauffen nach Leonbronn besaß insoweit eine interessante technische Geschichte, als diese Bahn ursprünglich als Schmalspurbahn errichtet worden ist uns später auf Normalspur umgespurt wurde.

Im Sommer 1985 stand die Einstellung des planmäßigen Reisezugverkehrs bevor. Deswegen machten mein Bruder und ich am 24.07.1986 eine Tagestour an diese Strecke. Aber das Wetter war wechselhaft, und die Sonne zeigte sich kaum. Um so erfreulicher war es, dass sie zwischen den Wolken herausbrach, als vormittags die Schienenbusgarnitur 998 791 + 998 298 + 798 581 als N 5685 durch den Bahnhof Meimsheim mit seinem herrlichen Bahnhofsgebäude knatterte.

Heute ist diese Bahn verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 16.03.21, 20:29

Datum: 24.07.1986 Ort: Meimsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Koblenz-Metternich (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 23.02.21, 18:20
Bilder der verschwundenen Bahn von Koblenz nach Mayen sieht man eher selten, und wenn, dann meistens am "Hausener Viadukt". Was dieser Bahn nicht wirklich gerecht wird, denn auch die Bahnhöfe haben ihren Reiz, so das hübsche Fachwerkgebäude von Koblenz-Metternich.

Am 23.06.1983 begegnete uns frühmorgens gegen halb neun die altrote 212 202 mit ihrem reinrassigen Umbauwagenzug als N 7213 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof, wie die markante Abgasfahne zeigt. Noch drei Kilometer, dann ist der Abzweig zur Hauptbahn erreicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.02.21, 18:27

Datum: 23.06.1983 Ort: Koblenz Metternich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Der Letzte macht das Licht aus" (Waldstraße 1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 17.02.21, 15:01
Als bekennender Fan der Aartalbahn Wiesbaden - Bad Schwalbach - Diez hatte ich schon ernstlich vor, mal folgendes Rätsel zu stellen: Welcher "Bahnhof" der Deutschen Bundesbahn hatte immerhin vier Einfahr-Signale, dafür aber nur läppische zwei Weichen und nur zwei Ausfahrsignale?

Waldstraße!

Die am 15.11.1889 eröffnete Bahnlinie Wiesbaden (Rheinbahnhof) - Bad Schwalbach wurde wegen des Neubaus des Hauptbahnhofs Wiesbaden im südlichen Bereich neu gebaut und zwischen Waldstraße und dem neuen Hauptbahnhof am 15.11.1906 eröffnet. Seitdem konnte man von hier nördlich Richtung Bad Schwalbach und außerdem zum Güterbahnhof Wiesbaden West fahren. Südlich ging es zum Hauptbahnhof und nach Wiesbaden Ost. Da der "Bahnhof" - jedenfalls solange ich ihn kenne - nur noch ein Gleis besaß, führte das zu folgendem Effekt: 4 Einfahrsignale, 2 Ausfahrsignale und zwei Weichen. Ungewöhnlich, nicht?

Das hier vorgeschlagene Bild ist am Morgen des 24.09.1983 entstanden, dem Tag, als hier der planmäßige Reisezugverkehr endete. Kurz vorher hatte ein Skl von allen Signalen die Gasbeleuchtung entfernt, die seit der letzten Nacht nicht mehr gebraucht wurde.
Zu sehen sind 515 574, 815 806 und 515 134, als N 5663 auf dem Weg nach Wiesbaden Hauptbahnhof, mit viel Personal und ohne Reisende ...

Nur am Rande: Damals herrschte samstags noch Schule, nur einzelne Samstage waren frei und wurden zeitmäßig eingearbeitet. Und der 24.09.1983 war ärgerlicherweise keiner dieser freien Samstage. Ich danke meinem Klassenlehrer noch heute, dass er mir - ganz offiziell - für diesen "Trauertag" einen Tag schulfrei genehmigt hatte, so dass ich erst mit dem Moped Streckenaufnahmen machen und dann im letzten Zug mitfahren konnte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 18.02.21, 08:05

Datum: 24.09.1983 Ort: (Wiesbaden-) Waldstraße [info] Land: Hessen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Land der Rüben (Gau Odernheim 1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.02.21, 18:34
Immer im Herbst erwachte früher in Rheinhessen dank der Zuckerrüben so manche Nebenbahn zu kurzem, aber intensiven Leben: Die Rübenäcker waren abgeerntet, aber die Zuckerrüben warten noch auf ihren Transport in die Zuckerfabrik zu "Südzucker". Dies galt auch für die eigentlich schon in den 70er Jahren für den Personenverkehr stillgelegte Strecke von Gau Odernheim nach Dittelsheim-Hessloch (und früher weiter nach Osthofen): Mindestens einmal an Tag, manchmal sogar öfters, wurden in Einfach- oder sogar Doppeltraktion leere Rübenwagen zum Streckenendpunkt gebracht und gegen die bereits voll beladenen Rübenwagen vom Vortag getauscht. Eine für den Fotografen nicht nur hübsche, sondern sehr zuverlässig verkehrende Zugleistung.

Wir sehen bei herrlichem Herbstwetter und wunderbarer Laubfärbung 212 053, welche als am 23.10.1990 als 67461 die noch leere Fuhre aus Gau Odernheim Richtung Dittelsheim-Hessloch durch die abgeernteten Rübenäcker herausschleppt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.02.21, 18:39

Datum: 23.10.1990 Ort: Gau Odernheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Amiche", die Strecke von Alzey nach Bodenheim
geschrieben von: Andreas T (422) am: 03.02.21, 22:11
Im Volksmund "Amiche" genannt, verband diese Bahnlinie Alzey über Gau Odernheim und Bodenheim mit Mainz. Im Sommer 1985 endete der planmäßige Reisezugverkehr. Heute ist diese Strecke verschwunden.

Am 18.05.1984 hatte ich (ich glaube schuleschwänzend) die Gelegenheit, dank meines immerhin 40 km/h schnellen Mopeds und anderthalb Stunden Anreise werktags noch ein paar Streckenbilder zu fertigen. Hier sehen wir 515 031 als N 6585, während er gerade surrend (mit seinem geradezu zukunftweisenden Akkuantrieb) aus dem Bahnhof Gau Bischofsheim ausfährt. Schade, dass damals nur das privatisierte Bahnhofsgebäude saniert wurde, und nicht auch diese Bahnlinie selbst. Aber freuen wir uns, dass dieser zweiflügelige spätgründerzeitliche Klinkerbau auf diese Weise überlebt hat und (wie mehrere andere Bahnhofsgebäude in Rheinhesssen) auch heute noch ein Zeugnis der hier vergangenen Eisenbahnkultur ablegt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 07.02.21, 16:50

Datum: 18.05.1984 Ort: Gau Bischofsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gänseblümchen in Bad Steben (1992)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.01.21, 14:32
Im Mai 1992 herrsche ein wunderbar klares, sonniges Wetter, bei der die maitypischen Gänseblümchen auf den saftig grünen Wiesen besonders gut zur Geltung kamen. Bei diesen optimalen Bedingungen konnte ich mit meinem Kumpel Frank H in Bad Steben am Mittag des 14.05.1992 die abfahrbereite 211 021 als N 8865 fotografieren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 14.05.1992 Ort: Bad Steben [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übermächtige Konkurrenz (Stromberger Neuhütte 1983
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.01.21, 20:32
Zum Sommerfahrplan 1983 wurde der planmäßige Reisezugverkehr zwischen Langenlonsheim und Simmern faktisch beendet. Bis zum 01.06.1984 gab es nämlich nur noch ein einziges morgentliches "Alibi"-Zugpaar mit 212, dann war Simmern als Kreisstadt endgültig vom Reisezugverkehr abgeschnitten.

Um wenigstens einige wenige Streckenaufnahmen von den letzten Schienenbussen zu bekommen, machte ich mich deswegen am 20.05.1983 mit dem Fahrrad auf den Weg vom Rhein aus in das Gebirge des Hunsrücks, eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit. Und so entstand am Vormittag dieses Bild mit 798 597 und 998 900 als N 8829 oberhalb des Bahnhofs (edit) Stromberger Neuhütte, als Dokument, warum diese Strecke im Reisezugverkehr gegenüber der Straße chancenlos war.

Ich räume ein, dass die Autobahnbrücke eigentlich kein optisches "Highlight" ist, und habe mich früher mit diesem Bild selbst schwer getan. Mittlerweile finde ich es aber viel spannender als die damals ebenfalls gefertigte Teleaufnahme mitten in den Bahnhof hinein.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

P.S.: (edit) Die Autobahn wird übrigens mit hohem Aufwand seit Jahren saniert und verbreitert und dazu die Brücke neu gebaut ....


Zuletzt bearbeitet am 09.01.21, 20:05

Datum: 20.05.1983 Ort: Stromberger Neuhütte [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (422):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.