DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 8
>
Auswahl (375):   
 
Galerie von Gunar Kaune, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Selten allein
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 13.07.20, 19:11
Selten allein – das gilt in diesem Fall gleich doppelt. Einerseits waren die Mühldorfer 217 in ihren letzten Betriebsjahren selten allein unterwegs und planmäßig immer im Doppel mit einer Schwestermaschine. Und andererseits war man an der Ausfahrt von Tüßling an schönen Sommerabenden auch selten allein. Zu beliebt war das Mühldorfer Dieselparadies und zu bekannt diese Stelle. So hatte sich auch am 29. Juli 2009 eine kleine Gruppe auf dem Feldweg gegenüber vom Stellwerk versammelt und wartete auf die Ausfahrt von 225 003 und 217 021 mit ihrem gemischten Kesselwagenzug von Kastl nach Mühldorf, die dann auch pünktlich nach Kreuzung mit einer Regionalbahn erfolgte.

Datum: 29.07.2009 Ort: Tüßling [info] Land: Bayern
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Ein ruhiger Morgen an der Enz
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 06.07.20, 19:28
Es ist ein ruhiger Morgen an der Enz. Kein Windhauch stört die Spiegelung der Bietigheimer Brücke im Fluss, im Café am Ufer haben sich die ersten Gäste zum Frühstück auf der Terrasse eingefunden und ich kann entspannt auf den IC nach Stuttgart warten.

Ruhig und entspannt? Nicht ganz. Ich stehe auf der Brücke einer Hauptverkehrsstraße der Stadt und es ist Rush Hour, der Verkehr staut sich von einer Ampel bis zu mir zurück und weiter bis zum anderen Brückende. Und der Verkehr auf der Brücke lässt genausowenig eine ruhige Minute aufkommen, durch die Sanierung der Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim muss aktuell der gesamte Fernverkehr den Weg über die alte Strecke nehmen, so dass es fast im Minutentakt rollt. Verspätungen machen die Sache zusätzlich spannend und eine Vielzahl an Motivvarianten will auch ausprobiert werden. Ein ruhiger Morgen ist das also definitiv nicht – außer für die im Café sitzenden vielleicht...

Datum: 01.07.2020 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Summertime
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 30.06.20, 19:12
Was gibt es Typischeres für den Sommer als ein goldgelbes Stoppelfeld unter einem strahlendblauen Himmel, der mit ein paar kleinen Wölkchen verziert ist? Diese beiden Zutaten fand ich im Juli des letzten Jahres bei Horní Povelice an der letzten ČD-Schmalspurbahn von Třemešná ve Slezsku nach Osoblaha vor. Kurz darauf kam auch auch schon 705 913 mit ihrem Einwagenzug nach Třemešná ve Slezsku aus dem Waldstück angerollt und mein Sommerbild war im Kasten.

Datum: 04.07.2019 Ort: Horní Povelice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-705 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Wo ist das Gleis?
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 18.06.20, 19:02
Wo ist das Gleis? Diese Frage stellte ich mir tatsächlich, als ich am Bahnhof von Sannicolau Nord ankam. Der Fahrplan wusste nichts von einer Betriebseinstellung nach Cenad und in Sannicolau Mare war auch ein Zug angekommen. Aber die zwei rostigen Gleise im Vordergrund - das konnte es nicht sein, dort fährt sicher nichts. Ich begann schon an mir zu zweifeln, schaute mir dann aber die wilde Wiese im Hintergrund näher. Dort entdeckte ich noch ein Schienenstrang, der auch ein wenig blank war. Mittlerweile war der Zug in der Ferne auch schon auszumachen und ein paar Minuten später rollte 97 0572 tatsächlich mit sehr gemächlicher Geschwindigkeit auf der Wiese in den Bahnhof hinein.

Datum: 16.06.2019 Ort: Sannicolau Mare [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-97 Fahrzeugeinsteller: Regiotrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kollmarsreute 2020/100
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 13.06.20, 19:51
Eine klassische Stelle für die ganz langen Tage im Jahr ist der Blick auf die Berge des Schwarzwalds bei Kollmarsreute. Da passend zur Jahreszeit die Hotels in Baden-Württemberg wieder (touristische) Gäste aufnehmen durften, stand einer Tour ins Rheintal über die Pfingsttage nichts mehr entgegen. Schön im letzten Licht kam an der Brücke der ICE mit der symbolträchtigen Nummer 100 von Basel nach Dortmund angefahren und bildete den Abschluss eines ansonsten eher gemischten Tages. Danach ging es noch eine Unterkunft für die Nacht suchen - bei dem noch noch nicht wieder angelaufenen Tourismus eine einfache Aufgabe mit für die Jahreszeit und Region ungeahnter Auswahl.

Zuletzt bearbeitet am 14.06.20, 08:14

Datum: 29.05.2020 Ort: Kollmarsreute [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch die grünen Hügel
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 08.06.20, 19:28
Saftig grün sind die Weiden im Hügelland östlich von Fès, bevor der lange trockene marokkanische Sommer kommt. Zusammen mit dem Blau des Stausees Idriss 1er ergibt sich dann ein farbenfrohes Bild, wie man es so nah an der Sahara eigentlich gar nicht erwarten würde. Ein wenig Rot steuert diesem noch die DH 350 bei, die mit ihrem Zug von Casablanca nach Oujda auf einer der zahlreichen Brücken auf diesem Abschnitt unterwegs ist.

Datum: 26.03.2013 Ort: Douar Byadate, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-DH 350 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Keitum
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 04.06.20, 19:45
Das Einfahrsignal von Keitum klappt hoch und der Zug aus Niebüll darf in das Ausweichgleis einfahren. Ist er zum Halten gekommen, bekommt auch der Zug aus Westerland Einfahrt und kurz darauf klappt das Ausfahrsignal zur Weiterfahrt hoch. Ein Schauspiel, dass sich vom Bahnsteigende im Viertelstundentakt beobachten ließ, manchmal natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge der Züge, aber im immer wiederkehrenden Rhythmus.

Heute fehlen hier die Formsignale, auch wenn es die Baureihe 218 immer noch gibt. Aber die Anschaulichkeit des Eisenbahnbetriebs, die ist mit den Flügeln verloren gegangen.

Datum: 09.08.2015 Ort: Keitum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuch-Schweiz
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 22.05.20, 19:27
Saftig grüne Wiesen, hohe schneebedeckte Berge, ein paar Bauernhäuser, dazu eine alte Ellok, die einen roten Zug hinter sich herzieht – typischer als an diesem Juniabend in Pagrüeg kann die Schweiz kaum sein. Dabei waren im Jahr 2019 Altbauelloks bei der RhB im Personenzugdienst schon längst nicht mehr selbstverständlich und Pagrüeg ist kein abgelegenes Bergdorf – direkt hinter der Häuserzeile verläuft die gut ausgebaute Straße nach Davos und in das Unterengadin. Zum Glück ließ sich diese aber sehr gut ausblenden, so dass bei der Durchfahrt von Ge 6/6 II Nr. 701 mit ihrem RE von St. Moritz nach Landquart für ein paar Sekunden die heile Welt wieder in Ordnung war.


Datum: 01.06.2019 Ort: Pagrüeg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Fichtenberger Übergabe
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 16.05.20, 19:41
Wie so manch anderer auch komme ich derzeit zu Zeiten zum Fotografieren, bei denen das sonst kaum möglich ist. Praktisch ist das natürlich vor allem für die nur wochentags verkehrenden Güterzüge wie die Übergabe von Stuttgart Hafen nach Fichtenberg, von der ich bisher noch kein Bild in meiner Sammlung hatte. Am 12. Mai postierte ich mich wieder einmal an der Strecke und hatte das Quäntchen Glück mit der Auslastung des Zuges, neben den obligatorischen Wagen für einen Schrotthändler wurde auch Holz nach Fichtenberg gefahren. 14 Wagen hatte 294 803 damit zu schleppen und am ehemaligen Bahnwärterhaus war die Anstrengung auch deutlich zu hören.

Datum: 12.05.2020 Ort: Sulzbach an der Murr [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Tarčin
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 13.05.20, 19:10
Mit insgesamt fünf Viadukten führt die Bahnstrecke am Ivan-Pass durch Tarčin. Steht man an passender Stelle, kann man einen Zug sehr schön mit dem Blick über alle fünf Viadukte verfolgen und auch mehrfach fotografieren, was bei der geringen Zugdichte in Bosnien und Herzegowina natürlich kein Nachteil ist.

Mit dem internationalen B 391 von Sarajevo nach Ploče ist eine 441 hier auf dem dritten der Viadukte unterwegs, während im darunter liegenden Dorf so langsam der Tag erwacht. Das Idyll des abgelegenen Bergdorfs trügt allerdings ein wenig, zum Aufnahmezeitpunkt war im Tal der Bau einer Autobahn bereits im Gange und heute liegt Tarčin direkt an einer Anschlussstelle.

Datum: 06.08.2012 Ort: Tarčin [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ŽFBH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Wiesel
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 10.05.20, 19:10
Wegen ihres Verlaufs durch das Wieslauftal wird die Nebenbahn von Schorndorf nach Rudersberg "Wiesel" genannt. Fotografisch bietet die Strecke ein reiches Betätigungsfeld, mit Fotostellen nahezu alle hundert Meter und weitgehend noch vorhandenen Telegrafenmasten (wenn auch ohne Leitung). Und als letzte WEG-Strecke kommen hier noch NE 81 zum Einsatz, entweder als Steuerwagen zusammen mit einem Regioshuttle oder auch solo.

Letzteres war an meinem Besuchstag allerdings nur am Vormittag der Fall, am Nachmittag pendelten wieder "gemischte Doppel". Bei Michelau legen sich hier VT 440 und VS 425 in die Kurve, kurz bevor der Blumenwiese durch den Mähtraktor der Garaus gemacht wurde

Datum: 07.05.2020 Ort: Michelau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alle Farben
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 30.04.20, 19:02
Ein wenig von allen Farben hatte Lelm an diesem Frühlingstag im Mai 2016. Grün waren die Blätter, gelb war der Raps, blau war Himmel, rot war die 185. Und nachdem der Baum seine weißen Blüten ein paar Tage zuvor verloren hatte, mussten dafür die Gaskesselwagen einspringen.

Datum: 04.05.2016 Ort: Lelm [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endstation Huancavelica
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 25.04.20, 19:25
Immer an Freitagen fährt der "Tren Macho" am Nachmittag eine zusätzliche Fahrt von Huancayo nach Huancavelica. Nach der Ankunft im Endbahnhof wird dann der Triebwagen auf der Drehscheibe von Lokführer und Schaffner von Hand gedreht, anschließend setzt er wieder an den Bahnsteig zurück und wartet dort auf die Rückfahrt nach Huancayo am nächsten Morgen. Da er nur einen Führerstand besitzt, muss der Schaffner beim Rangieren die Streckenkontrolle übernehmen und meist tut er das lässig vom Trittbrett aus. Die beiden Frauen links beobachteten das ganz interessiert, während sich die anderen Fahrgäste schon im Ort verstreut hatten.

Datum: 26.05.2017 Ort: Huancavelica, Peru Land: Übersee: Südamerika
BR: PE-32 Fahrzeugeinsteller: FCHH
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Hohenloher Land
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 20.04.20, 19:12
In den letzten Tagen erwachte auch im Hohenloher Land die Natur fast explosionsartig aus ihrem Winterschlaf. Ein guter Grund, wieder einmal den Blick auf das hoch über der Ebene thronende Waldenburg aufzusuchen und mit ein wenig Frühlingsflair zu garnieren. Praktischerweise fuhren die Züge im Corona-Fahrplan alle in Doppeltraktion, so dass auch der RE 23401 von Heilbronn nach Schwäbisch Hall-Hessental etwas auffälliger als normal daherkam.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.20, 20:02

Datum: 17.04.2020 Ort: Westernach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
At the seaside
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 17.04.20, 19:11
Mit ihrem Verlauf entlang der Küste ist die Riviera Line von Exeter nach Paignton sicher eine der interessantesten Bahnstrecken in Großbritannien und mit dem South Devon Railway Sea Wall hat sie auch eine der bekanntesten Fotostellen des Landes zu bieten. Faszinierend ist der Blick vom Teignmouth Hill auf Ort und Damm am Abend, wenn die Sonne die Häuser in ein warmes Licht taucht, die Schatten an der Küste länger werden und sich die Urlauber vom Strand langsam in ihre Pensionen zurückziehen. Genau in diesem Moment kam mit dem 2C56 von Penzance von Bristol eine der wenigen Planleistungen vorbei, die die HST noch auf dieser Strecke haben. Und - des Glückes nicht genug - der Zug hatte sogar noch einen Triebkopf im Design der First Great Western, das im Vergleich zum aktuellen Great Western Design deutlich ansprechender wirkt.

Nach diesem Foto fehlte eigentlich nur noch eines, um den Abend abzurunden - eine deftige Portion Fish and Chips in einem Lokale direkt am Strand.

Datum: 25.08.2019 Ort: Dawlish, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Great Western Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Comeback der 11er
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 12.04.20, 19:17
Ein kurzes Comeback hatte die Baureihe 111 in den ersten Monaten dieses Jahres auf der Murrbahn. Im Rahmen der Ersatzverkehre für Go-Ahead wurden von der Centralbahn zwei Umläufe mit n-Wagen und 111 zwischen Stuttgart und Nürnberg gefahren. Die Loks stellte die DB und durch einen regelmäßigen Tausch konnte man eine bemerkenswerte Vielfalt von etwa zehn Maschinen im Einsatz erleben. Als ich am 2. April auf den morgendlichen RE nach Stuttgart wartete, war zu meiner Freude die noch im besten Lackzustand befindliche 111 168 verplant und kam mit einer reinrassig roten Wagengarnitur daher. Und Glück hatte ich auch mit einer leichten Verspätung des Zuges, durch die sich die Schatten noch fast vollständig von den Bäumen im Vordergrund zurückziehen konnten.

Vom Gebüsch auf dem Damm hatte ein Hobbykollege dankenswerterweise schon einiges entfernt und einem letzten Bäumchen habe ich noch elektronisch den Garaus gemacht.

Datum: 02.04.2020 Ort: Westheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine chinesische Nebenbahn
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 08.04.20, 19:03
Für chinesische Verhältnisse nur eine Nebenbahn ist die Strecke von Peking nach Chengde. Die Trassierung kommt noch ohne größere Brücken und lange Tunnel aus und folgt weitgehend den natürlichen Gegebenheiten. Besonders schön ist der Abschnitt durch das Liuhe-Tal, in dem die Gleise jeder Schleife folgen, die sich der Fluss in die Landschaft gegraben hat. Auch der Verkehr auf der Strecke ist eher überschaubar, es gibt nur ein paar Personenzüge am Tag und Güterverkehr für die lokale Industrie. Allerdings wird die Strecke auch von einigen Fernzügen genutzt, wie dem 2257 von Peking nach Dandong, der hier von seiner Reise in den Nordosten Chinas gerade erst einen kleinen Teil zurück gelegt hat. Glück hatten wir an diesem Tag, dass hinter DF4C nur rote Wagen hingen – es hätten auch nur grüne oder eine Mischung sein können.

Datum: 13.07.2016 Ort: Songnao Goumen, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-DF4C Fahrzeugeinsteller: CR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Vitzenburg
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 04.04.20, 19:52
Im Jahr 2013 brauchte der Frühling etwas länger, bis er sich richtig durchsetzen konnte, und im Unstruttal konnte man auch Anfang Mai noch durch die Bäume hindurchsehen. Das ließ noch etwas vom über dem Tal gelegenen Schloss Vitzenburg erkennen, während die Hänge schon eine schöne Färbung hatten. Auf der Unstrutbahn war damals noch die Burgenlandbahn mit ihren LVT/S unterwegs und 672 905 und 692 910 rollten gemächlich in Richtung Naumburg.

Datum: 05.05.2013 Ort: Vitzenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Burgenlandbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Mars in Mittelrot
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 31.03.20, 19:41
In der letzten Woche brachten Umleiter ein wenig Abwechslung auf die ansonsten nicht gerade vom Güterverkehr gesegnete Murrbahn. Eines der Highlights war der Mars-KLV von Bettembourg nach Trieste, der die Strecke planmäßig am frühen Nachmittag befuhr. Wegen Verspätung und hoher Streckenauslastung wurde es am 24. März jedoch ein wenig später und der Zug durfte erst gegen Sonnenuntergang auf die Strecke. Perfekt kam er damit für einen Streiflichtschuss auf dem Damm in Mittelrot, wo ich zusammen mit einem weiteren Hobbykollgen bereits sehnsüchtig wartete.

Datum: 24.03.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Alpha Trains
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Strand entlang
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 28.03.20, 19:05
Neben den Strecken in den Apennin war auch die Riviera eines der Haupteinsatzgebiete der ALe 801 aus Genua. Im Jahr 2014 konnte man sie hier auch noch antreffen, allerdings war ihr Stern schon am Sinken und sie fuhren noch wenige Einsätze zwischen Ventimiglia und Savona.

Bei meiner Reise im Sommer dieses Jahres ließ ich es mir natürlich nicht nehmen, auch die Stadtansicht von Cervo mit einem der Triebwagen abzulichten. Es war ein warmer italienischer Sommertag, der Ferragosto war gerade vorbei und gefühlt halb Italien hielt sich den Stränden der ligurischen Küste auf. Als um 10 Uhr morgens der R 6225 nach Savona an mir vorbeirollte, saßen viele Urlauber aber sicher noch beim Cappuccino, am Nachmittag sah der Strand dann nicht mehr so leer aus.

Datum: 21.08.2014 Ort: Cervo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Niesky Westeinfahrt
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 20.03.20, 19:04
Eines der klassischen Motive im Bahnhof Niesky vor seinem Umbau war die Einfahrt aus Richtung Westen. Stellwerk und Bahnübergang bildeten ein schönes Ensemble, und im Hintergrund schauten noch die Anlagen des Waggonbau hervor. Dieser war jeden Morgen auch Anlaufpunkt für eine Bedienfahrt aus Senftenberg, die im Anschluss weiter nach Horka fuhr. Am herbstlich-schönen 11.10.2005 bespannte 298 320 den Zug und rollte pünktlich nach Sonnenaufgang im Bahnhof ein. Viel rangiert wurde an diesem Tag allerdings nicht, es ging direkt und ohne Halt weiter zum Zielbahnhof.

Zuletzt bearbeitet am 22.03.20, 19:34

Datum: 11.10.2005 Ort: Niesky [info] Land: Sachsen
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Nest an der Bahn
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 10.03.20, 19:28
Ein Nest an der Bahn hat das Storchenpaar bei Białośliwie. Ruhig ist es aber trotzdem, denn der Verkehr auf der Ostbahn zwischen Piła und Bydgoszcz ist überschaubar. So brauchte ich auch einige Geduld, bis ich mein Foto mit dem Nest und seinen Bewohnern im Kasten hatte. Ein Güterzug wollte sich nicht blicken lassen, aber mit EU07-306 und ihrem TLK von Stettin nach Lublin passte es perfekt. Für Spannung während der Wartezeit sorgte allerdings das Storchenpaar selbst, denn es flog zwischendurch einmal für eine Weile aus, kehrte aber zum Glück zum richtigen Zeitpunkt zurück.

Datum: 04.06.2018 Ort: Białośliwie [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EU07 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Tullau
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 05.03.20, 19:02
Tullau ist ein nettes kleines Dorf im Kochertal. Es gibt ein paar Häuser, ein kleines Schloss, rundherum viele Felder und – über dem Tal - eine Eisenbahnbrücke. Auf dieser ist der 628 von Schwäbisch Hall-Hessental nach Öhringen unterwegs. Sein nächster Halt wird in ein paar Minuten im Stadtbahnhof von Schwäbisch Hall sein und in Tullau darf er auf seiner Stadtfahrt das Stadtgebiet von Schwäbisch Hall sogar für ein paar Meter verlassen - der Ort ist bereits ein Teil der Nachbargemeinde Rosengarten.

Datum: 15.02.2019 Ort: Tullau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Railroad on Moon
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 25.02.20, 19:51 Top 3 der Woche vom 08.03.20
So oder so ähnlich müsste wohl eine Eisenbahn auf dem Mond aussehen - ein California Zephyr kurvt durch die Landschaft des westlichen Utah. Die sandigen, durch Erosion entstandenen Klippen scheinen nicht von dieser Welt zu stammen und die karge Wüste kaum für menschliches Leben geeignet. Dabei ist mit Green River der nächste Ort nur ein paar Meilen entfernt und von meinem Hügel konnte ich gut den unablässigen Verkehr auf dem nahen Interstate-Highway überblicken. Es war also also doch ganz irdisch.

Zuletzt bearbeitet am 25.02.20, 19:57

Datum: 29.07.2018 Ort: Green River, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE P42DC Fahrzeugeinsteller: Amtrak
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 1141 durchs Salzkammergut
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 22.02.20, 18:53
Eine meiner ersten Auslandsreisen führte mich im Jahr 2002 nach Österreich. Dort hatte ich vor allem die Ellok-Klassiker der Reihe 1141 auf dem Plan, die damals noch den Großteil der Züge rund um Selzthal und im Salzkammergut fuhren. Nach der Anfahrt mit dem Takt eine Stunde zuvor wartete ich am Hallstätter See bei Obersee auf 1141 028 mit ihrem Zug nach Stainach-Irdning, danach ging es dann noch ein wenig am See entlang und weiter in die Koppenschlucht.

Datum: 18.09.2002 Ort: Obersee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Faszinierendes Haldensleben
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 17.02.20, 19:25
Immer wieder zu faszinieren vermag das scheinbar in der Zeit stehen gebliebene Umfeld des Bahnhofs Haldensleben. Nahezu jeder Quadratmeter lädt hier zum Entdecken ein und auch rund um das Stellwerk W1 finden sich noch zahlreiche Details, die eher an DDR-Zeiten erinnern als an das Jahr 2020 - von der alten Fabrikhalle über das Stellwerk selbst und den Bahnübergang bis zu den schiefen Pfosten an der Ladestraße und deren gut genutztes Anschlussgleis. Nicht ganz gilt das natürlich für den hier aus Magdeburg einfahrenden 642 225, an den in der DDR noch nicht zu denken war, der mittlerweile an dieser Stelle aber auch schon wieder historisch ist.

Datum: 24.03.2017 Ort: Haldensleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein bisschen Winter
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 09.02.20, 18:45
Ein bisschen winterlich war es am 06.02.2020 in Mittelrot, nachdem Nachtfrost für einen leichten Reifansatz auf Wiesen und Bäumen gesorgt hatte. Gerade noch rechtzeitig kam 428 035 mit ihrem Kesselwagenzug ums Eck, bevor die Sonne dem Winterhauch schon wieder ein Ende setzte.

Datum: 06.02.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
An Montenegros Ferienküste
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 03.02.20, 19:29
Auf den letzten Kilometern führt die Bahnstrecke von Podgorica nach Bar durch den Ferienort Šušanj. Kaum ein Haus findet man hier, dass nicht auch Zimmer oder Ferienwohnungen vermietet. Bei der herrlichen Lage des Ortes zwischen Bergen und Meer ist das auch kein Wunder, selbst wer etwas weiter weg wohnt und sein Feriendomizil jenseits der Bahn hat, braucht nur ein paar hundert Meter zu laufen, bis er am nächsten Strand ist. Auf diesem Streckenabschnitt bietet die montenegrinische Bahn auch ein vergleichsweise dichten Verkehr an, mit Fahrten in einem groben Zweistundentakt, der auch Tagesausflüge von Podgorica an den Strand oder Fahrten zum Shopping in die Stadt erlaubt. Im Jahr 2012 kamen dafür noch der Rigaer Triebwagen 412-050 zum Einsatz, der hier an einem schönen Sommerabend auf der Fahrt nach Podgorica zu sehen ist.

Datum: 31.07.2012 Ort: Šušanj [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-412 Fahrzeugeinsteller: ŽPCG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Ausflug in den Winter
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 22.01.20, 19:21
Einige Wintertage wie aus dem Bilderbuch erlebte das Braunschweiger Umland Mitte Januar 2016. Ein kleines Niederschlagsgebiet brachte am Samstag etwa zehn Zentimeter Neuschnee, der sich auf jedem noch so kleinen Zweiglein absetzte. Die Temperaturen zogen an, und am Montagvormittag kam auch die Sonne heraus. Klar, dass ich dieses Wetter irgendwie nutzen muste. Praktischerweise hatte ich damals die Strecke des Müllzuges von Watenbüttel nach Staßfurt direkt neben der Arbeits und der Zug fuhr recht zu zuverlässig zur Mittagszeit. So ließ sich die Mittagspause prima für einen kurzen Ausflug an die Strecke und "in den Winter" nutzen, bevor es im Büro weiterging.

Es waren auch die letzten Tage, in denen OHE Cargo den Zug bespannte, bevor die Ascherslebener Verkehrsgesellschaft den Verkehr übernahm. 160074 war an diesem Tag eingeteilt und dürfte Watenbüttel wohl auch nicht oft so schön verschneit gesehen haben.

Datum: 18.01.2016 Ort: Braunschweig-Watenbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: OHE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Über der Mulde
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 04.01.20, 18:16
Über mangelnden Sonnenschein brauchten sich einige Teile Deutschlands über die vergangenen Tage ja nicht zu beklagen und auch für mich ergab sich die Gelegenheit, im Rahmen der weihnachtlichen Familienbesuche nach vielen Jahren wieder einmal an der Göhrener Brücke vorbeizuschauen. Neben dem Güterverkehr lockte mich auch diese Perspektive mit der Straßenbrücke im Vordergrund, die sich trotz der tief stehenden Sonne erfreulich schattenfrei zeigte. Passend zum RE nach Leipzig strahlte dann auch das Gebäude am Wehr in der Sonne, während es beim nachfolgenden Güterzug schon wieder einen dicken Schatten hatte.

Datum: 02.01.2020 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnhof mit Rundum-Aussicht
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 21.12.19, 19:39 Top 3 der Woche vom 05.01.20
Eine spektakuläre Lage hat der Bahnhof Idalgashinna. Mitten im Hochwald von Sri Lanka wurde er auf einem Bergsattel errichtet, in über 1600 m Höhe, mit Panoramablick in alle Richtungen. Während man nach Norden die Berge des Hochlands sehen kann, reicht der Blick in Richtung Süden über die Küstenebenen bis zum Ozean. Ein kurzer Stopp lohnt sich da garantiert, auch wenn der nächste Zug erst in paar Stunden fährt. Spontan verließen wir deshalb unseren Zug nach Badulla, und - nachdem wir das Foto des Gegenzugs nach Colombo gemacht hatten - setzten wir uns in ein kleines Café und genoßen dort den Nachmittag und die Aussicht bei Tee und Gebäck, bis irgendwann der nächste Zug in unsere Richtung fuhr.

Zuletzt bearbeitet am 22.12.19, 22:36

Datum: 29.01.2019 Ort: Idalgashinna, Sri Lanka Land: Übersee: Asien
BR: LK-S12 Fahrzeugeinsteller: Sri Lanka Railways
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 24 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sunrise at Sulzdorf
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 17.12.19, 19:35
Passend zum Sonnenaufgang erreicht um diese Jahreszeit der morgendliche Güterzug von Nürnberg nach Kornwestheim das östliche Baden-Württemberg. So war es auch am Nikolaustag 2019, als ich den Zug bei Sulzdorf erwartete.

Datum: 06.12.2019 Ort: Sulzdorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durch Wales
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 13.12.19, 19:11
Um der wachsenden Fahrgastnachfrage gerecht zu werden, setzt Transport for Wales seit Sommer 2019 zwei zusätzliche Pendlerzüge zwischen Cardiff und Rhymney ein. Eigentlich nichts Aufsehenerregendes, wären diese Züge nicht lokbespannt! Drei Class 37 sowie eine Handvoll Mark II Coaches hat man dafür angemietet, aus denen zwei Garnituren gebildet werden. Abends wird von Cardiff nach Rhymney gefahren und am Morgen zurück. Etwas schwierig gestaltet sich aufgrund der Fahrtrichtungen allerdings die fotografische Umsetzung der Züge, zum Glück wird eine der Garnituren aber tagsüber in Rhymney abgestellt, was einige zusätzliche Möglichkeiten eröffnet. So wartete ich an diesem Nachmittag - zusammen mit einer Handvoll englischer Hobbykollegen - auf einer Brücke bereits im Stadtgebiet von Cardiff auf die nachmittägliche Rückfahrt. Ganz pünktlich rollte diese dann mit 37 025 an der Spitze und 37 421 am Schluss heran und an unter vorbei in den Bahnhof Cardiff Queen Street. Dieser Teil von Cardiff ist stark durch die Universität der Stadt geprägt und bei den eher wenig einladenden Gebäuden links handelt es sich um ein Studentenwohnheim.

Zuletzt bearbeitet am 14.12.19, 20:27

Datum: 29.08.2019 Ort: Cardiff, Wales [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 37 Fahrzeugeinsteller: Colas Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein wenig Schnee
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 01.12.19, 20:13
Ein wenig Neuschnee brachte die Nacht auf den 5. Januar 2019 dem östlichen Baden-Württemberg. Perfekt, um den Blick vom Gottwollshäuser Tunnel auf die Altstadt von Schwäbisch Hall umzusetzen, denn diese Stelle geht mit Sonne eigentlich nur im Gegenlicht. An diesem Tag war die Strecke auch noch fest in der Hand der 628 und 628 327 pendelte im RE-Einsatz zwischen Crailsheim und Heilbronn.

Datum: 05.01.2019 Ort: Schwäbisch Hall [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein bekanntes Gesicht
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 27.11.19, 19:36
Eine ganze Reihe von Triebwagen der Baureihe 628 ist den vergangenen Jahren nach Rumänien verkauft worden. Während einige der Fahrzeuge dort noch das nahezu originale DB-Aussehen tragen – inklusive DB-Keks, Beheimatungsanschrift und UIC-Nummer – hat man 628 525 ein etwas lokaleres Äußeres verpasst. Er macht jetzt Werbung für den 100. Jahrestag der Angliederung Siebenbürgens, ein Ereignis, dass bis heute als rumänischer Nationalfeiertag begangen wird. Eingesetzt wird er von Interregional Calatori auf den Strecken rund um Cluj Napoca, Oradea und Baia Mare. Beim Halt in Alunis Salaj ist er hier zu sehen, auf der Fahrt von Baia Mare nach Jibou und der Flucht vor den Gewitterwolken eines heißen Sonmmerabends.

Datum: 20.06.2019 Ort: Alunis Salaj [info] Land: Europa: Rumänien
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Interregional Calatori
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle für Chemnitz
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 23.11.19, 16:24
Eine Konstante im sächsischen Güterverkehr sind seit vielen Jahren die Kohlezüge nach Chemnitz-Küchwald. Mehrfach geändert haben sich im Laufe der Zeit allerdings deren Laufwege. War Profen anfangs und später wieder der Ausgangsort, ging es um das Jahr 2005 herum mit Lausitzer Braunkohle ab Spreewitz. Aus Richtung Riesa kommend wurde zunächst der Chemnitzer Hauptbahnhof durchfahren, dessen Nordseite damals noch seine vollständige Formsignalaussattung besaß, und in Chemnitz-Siegmar gewendet. Dort wird 145 050 den Zug verlassen und gegen zwei 204 getauscht, die die Wagen unter nochmaliger Durchfahrt des Hauptbahnhofs nach Küchwald bringen.

Datum: 07.11.2005 Ort: Chemnitz Hbf [info] Land: Sachsen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Am See in Krpel'any
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 18.11.19, 19:42
Der Herbst ist die beste Jahreszeit, um am Stausee in Krpel'any zu fotografieren. Die Bäume leuchten in allen Farben und - wenn der Wind mitspielt - in der Seeoberfläche lassen sich schöne Spiegelungen realisieren. Klar, dass das See deshalb auf meiner Oktobertour in die Slowakei ganz oben auf der Wunschliste stand. Zwar war der Güterverkehr wegen Bauarbeiten eher mäßig, aber auf den Fernverkehr war Verlass. Mein besonderes Augenmerk galt natürlich den IC, die noch planmäßig mit den "Gorillas" der Reihe 350 bespannt sind. Und ich hatte Glück, mit der 350 007 hing am IC 522 sogar eine der "Macejko"-Loks, die noch Werbung für die Eishockey-WM tragen, die im Frühjahr 2019 in der Slowakei stattgefunden hat.

Zuletzt bearbeitet am 20.11.19, 19:33

Datum: 25.10.2019 Ort: Krpel'any [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-350 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Hang entlang
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 14.11.19, 18:40
An einem steilen Felshang entlang und hoch über dem Tal verläuft die alte Hauptstrecke von Thessaloniki nach Athen oberhalb von Lianokladi. Sitzt man auf der richtigen Seite im Zug, kann man zwischen den zahlreichen Tunnels einen spektakulären Ausblick über die Sperchios-Ebene genießen und sogar bis zur Küste der Ägäis blicken. Heute ist man dafür allerdings auf einen der nur einmal täglich verkehrenden Regionalzüge angewiesen, während im Sommer 2017 auch die IC noch den Weg über den Berg nahmen. Mit dem ersten Zug des Tages nach Athen hat 220 024 gerade den am anderen Ende des Tunnels gelegenen Haltepunkt Trachis durchfahren und klettert nun weiter aufwärts zum Eingang in die Asopos-Schlucht, die der nächste landschaftliche Höhepunkt der Fahrt sein wird.

Datum: 28.08.2017 Ort: Ano Vardates [info] Land: Europa: Griechenland
BR: GR-220 Fahrzeugeinsteller: OSE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Samstagmorgenzug
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 09.11.19, 11:59
Noch von Montag bis Samstag erfolgt die Bedienung des Chemiewerks in Langelsheim. Während die Fahrt an Wochentagen den Braunschweiger Rangierbahnhof bereits in der Nacht verlässt, ist an Samstagen die Abfahrt erst gegen 7 Uhr und damit deutlich fotofreundlicher. Am 01.11.2014 brachte 294 787 drei Kesselwagen und einen Tankcontainer nach Langelsheim und ich erwartete sie kurz hinter dem Abzweig Leiferde. Im Hintergrund ragt der Fernmeldeturm Broitzem aus dem Wald hervor und auf dem Feld nebenan stapeln sich - wie fast überall im Braunschweiger Umland um diese Jahreszeit - die Zuckerrüben.

Zuletzt bearbeitet am 09.11.19, 12:17

Datum: 01.11.2014 Ort: Leiferde [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hoch über dem Titisee
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 02.11.19, 19:00
Der Titisee ist neben dem Feldberg wohl die Touristenattraktion im Schwarzwald. Nicht ganz unschuldig daran ist sicherlich seine schöne Lage in einem Hochtal, umgeben von bewaldeten Bergen. Gut überblicken lässt sich der See von einem Aussichtspunkt an der Straße nach Bärental, von dem man auch den Verlauf der Bahnstrecke nach Seebrugg gut einsehen kann. Vor ein paar Minuten verlassen hat 146 237 mit ihrer RB den Bahnhof von Titisee und in kräftiger Steigung geht es nun hinauf zum Bahnhof von Feldberg-Bärental. Knappe einhundert Meter über dem See befindet sich der Zug bereits, und ein paar Meter fehlen noch bis zum höchsten Normalspurbahnhof Deutschlands.

Den an der Stelle zunehmenden Bewuchs musste ich an der Lok nachträglich etwas stutzen.

Datum: 13.10.2019 Ort: Titisee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Maho
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 17.10.19, 19:17
Maho ist ein Knotenbahnhof im zentralen Sri Lanka und ein kleines Eisenbahnparadies. Hier zweigen die Strecken in den Osten des Landes von der Hauptstrecke in den Norden ab, dementsprechend umfangreich sind die Gleisanlagen. Elektronische Stellwerke oder dergleichen sind hier aber noch ein Fremdwort, der gesamte und nicht gerade geringe Zugverkehr wird ausschließlich mit Formsignalen englischer Bauart abgewickelt. Wie die Einheimischen auch kann man sich auf dem Bahngelände frei bewegen und sich die besten Fotostellen nach Belieben heraussuchen und - wenn man freundlich fragt - ist man auch auf den Stellwerken wilkommen. Für den morgendlichen IC von Vavuniya nach Colombo Fort suchten wir uns aber einen Standpunkt auf Bodenhöhe aus, erst später schauten wir auch auf dem Stellwerk im Hintergrund vorbei.

Datum: 01.02.2019 Ort: Maho, Sri Lanka Land: Übersee: Asien
BR: LK-M6 Fahrzeugeinsteller: Sri Lanka Railways
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuchherbst im Unstruttal
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 10.10.19, 19:24
Ein Herbsttag vom Feinsten war der 21. Oktober 2012 im Unstruttal. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen leuchteten die Bäume und in allen Farben und auch die Weinreben legten bereits ihr Grün ab. Den Bahnhof von Freyburg - Heimat der Rotkäppchen-Sektkellerei - gerade verlassen haben 672 915 und 672 902 auf ihrer Fahrt nach Naumburg, während auf den Hängen über der Stadt das Schloss Neuenburg grüßt. Das Stellwerk des Bahnhofs war damals allerdings schon deutlich am Zuwachsen und die beiden kurzen Triebwagen passten gerade so in die Lücke zwischen Gebüsch und Mast - wie es dort heute aussieht, entzieht sich leider meiner Kenntnis...

Datum: 21.10.2012 Ort: Freyburg (Unstrut) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Burgenlandbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Was alles schiefgehen kann
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 06.10.19, 18:49
In unserem Hobby gibt es ja so Einiges, das einem ein Foto vermiesen kann. In so breiter Form wie an diesem Tag habe zumindest ich es aber noch nicht erlebt.

Am 15. September 2019 besuchte ich den nördlichen Abschnitt der Frankenbahn. Nach neun Monaten Streckensperrung wegen Arbeiten am Wittighäuser Tunnel war es das erste Wochenende, an dem wieder zwischen Lauda und Würzburg gefahren wurde. Zusammen mit dem baldigen Ende der Doppelstockzüge auf der Strecke ein guter Grund, den Weg in das nördliche Baden-Württemberg auf sich zu nehmen. Nachdem die Anfahrt auch unter konstant blauem Himmel verlief, zogen aber ausgerechnet über Lauda die wahrscheinlich einzigen Wolkenfelder in ganz Süddeutschland und verdunkelten mir gleich die ersten beiden Fotos der lokbespannten RE. Sie lösten sich dann schnell auf, aber den Rest des Vormittags hatte ich trotzdem quasi frei: dank Zugausfällen aufgrund von Personalmangel wurde der ohnehin bescheidene Zweistundentakt noch weiter ausgedünnt. Der ebenfalls zweistündliche Triebwagenpendel zwischen Würzburg und Lauda war an diesem Tag auch keine wirkliche Alternative, denn man hatte einen 425 mit einem alles dominierenden Graffiti dafür verplant. So blieb die Ausbeute bis zum Mittag deutlich unter den Erwartungen. Erst am Nachmittag besserte sich die Situation, die RE fuhren jetzt wieder fast alle. Allerdings machte die auf dieser Strecke stark schwankende Stellung der Steuerwagen Fotos nach wie vor zu einem Lotteriespiel, da aufgrund der Zugausfälle vom Vormittag noch immer neue Garnituren in Umlauf gebracht wurden. Da am Sonntagnachmittag die RE aber im Stundentakt fahren, wurden die Erfolgschancen trotzdem besser. Und nachdem endlich auch eine Garnitur mit passend stehender Lok nach Würzburg gefahren war, klappte es schließlich sogar noch mit dem Wunschmotiv der Tour, der schönen Fotokurve von Grünsfeld. Mit 111 110 hatte man dem RE 19069 sogar eine der optisch besseren Stuttgarter 111 vorgespannt, auch wenn die Wagen teils schon deutlich verblichen sind. Da dies bei DB Regio Baden-Württemberg mittlerweile aber die Regel ist, kein Grund, sich nicht über die Aufnahme zu freuen.

Datum: 15.09.2019 Ort: Grünsfeld [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Italo-Westen
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 18.09.19, 18:06 Top 3 der Woche vom 29.09.19
Durch die Hügel der Basilikata kurvt die Bahnstrecke von Gravina nach Potenza. Sie ist des Teil des Schmalspurnetzes der Ferrovie Appulo Lucane, wird heute aber nur noch auf dem Teilstück von Gravina nach Genzano im regulären Personenverkehr befahren. Das Land ist sehr fruchtbar und fast jeder Quadratmeter wird für Landwirtschaft genutzt, erinnert im Herbst, wenn das Getreide eingefahren und die Felder umgeplügt sind, aber eher an eine Wüste und man fühlt sich unweigerlich in eine Szene aus einem Italowestern versetzt. Clint Eastwood oder Charles Bronson kamen bei mir dann aber doch nicht ums Eck geritten, sondern nur ein einzelner M4 auf der Fahrt nach Genzano angerollt. Aber spielte die Eisenbahn in zahlreichen der Filme nicht auch eine Rolle..?

Datum: 26.09.2018 Ort: Gravina in Puglia [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-M4 Fahrzeugeinsteller: Ferrovie Appulo Lucane (FAL)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten im Weinberg
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 08.09.19, 19:15
Vielfältig sind die Blicke, die sich aus den Weinbergen von Besigheim auf die Bahnstrecke von Stuttgart nach Heilbronn ergeben. Bekannt ist sicherlich die Kurve nördlich des Ortes, aber auch der gegenüberliegende Hang bietet einige Möglichkeiten. Nach einiger Kletterei - an einem der heißesten Tage des Sommers und Temperaturen, die bereits am Vormittag jenseits der 25 Grad lagen - fand ich diesen schönen Blick auf Bahn, Enztal und Ort. Nur der Zugverkehr wollte anfangs nicht so recht, zum üblichen "Steuerwagenproblem" kam noch eine starke Verspätung einer Regionalbahn aus Heilbronn, die mich fast dreißig Minuten lang in der Sonne ausharren ließ. Bespannt war sie dafür wie erhofft mit einer 147, die hier zum kleinen Fahrplanwechsel nahezu den gesamten RB-Verkehr übernommen haben, bevor sie ihn im Winter schon wieder an die Triebwagen von Abellio abgeben müssen.

Datum: 30.06.2019 Ort: Besigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch den Mastenwald
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 07.08.19, 19:37
Ein buntes Mastengewirr ist wie viele Bahnhöfe in Rumänien der Bahnhof von Lovrin. Neben klassischen Formsignalen finden sich hier Telegrafenmasten, diverse Leitungsmasten mit Nebenfunktion als Lampenmasten und ein Wasserkran, der wie all die anderen nicht mehr ganz taufrisch ist. Das kann man auch von 97 0543 sagen, der ein erstes Leben in Frankreich hinter sich hat und seit ein paar Jahren für Regiotrans auf den Nebenstrecken im Banat unterwegs ist. Aus Cenad kommend wird er im Bahnhof noch den Anschluss aus Nerău abwarten und dann weiter in Richtung Timisoara rumpeln. Der Aufenthalt im Gleisbereich war nach dem kurzen Anmelden beim Bahnhofschef für mich kein Problem.

Datum: 16.06.2019 Ort: Lovrin [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-97 Fahrzeugeinsteller: Regiotrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsam in der Wüste
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 28.07.19, 18:56
Mitten in der Wüste, an der PeruRail-Strecke von Mollendo nach Arequipa, liegt der Bahnhof Guerreros. Viel los ist hier nicht mehr, gelegentlich finden aber immerhin noch Zugkreuzungen statt. Lok Nr. 758 machte mit ihrem Kupfererzleerzug von Matarani nach La Joya allerdings nur einen kurzen Stopp, um einen Mitarbeiter aus der Einsamkeit abzuholen.

Datum: 31.05.2017 Ort: Mollendo, Peru Land: Übersee: Südamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: PeruRail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mintgrüne Farbspiele
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 20.07.19, 20:04
Mit Anna und Maria, den beiden mintgrünen Retro-628 der Westfrankenbahn, kommt derzeit etwas Abwechslung in den Verkehr zwischen Schwäbisch Hall und Heilbronn. Am 16. Juli war Anna alias 628 436/526 zusammen mit einem roten Bruder im RE-Verkehr nach Crailsheim im Einsatz und ich erwartete sie an einem der rund um Gailenkirchen zahlreich zu findenden Obstbäume. Am Abend dieses Tages kam es dann sogar noch zu einer Vereinigung mit Maria und einem rein mintgrünen Doppel - auch so kann DB-Planverkehr im Jahr 2019 aussehen.

Meinen Schatten im Vordergrund habe ich nachträglich noch ein wenig abgedeckt.

Zuletzt bearbeitet am 20.07.19, 20:14

Datum: 16.07.2019 Ort: Gailenkirchen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bekannte Probleme
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 10.06.19, 19:02
Eigentlich sollen sie schon seit 2013 den Schweizer Fernverkehr verstärken, die neuen FV-Dosto Triebwagen aus der Twindexx-Familie von Bombardier. Die Liste der Probleme ist allerdings lang und an einen planmäßigen Einsatz war deshalb bisher nicht zu denken: zunächst Konstruktionsänderungen und ein Einspruch eines Behindertenverbandes, dann Türstörungen, Softwareprobleme ein unruhiger Lauf. Die IC2 der DB lassen grüßen... Seit Dezember 2018 hat man die Fahrzeuge nun zumindest soweit, dass ein erster planmäßiger Einsatz im Fahrgastbetrieb möglich ist, wenn auch vorerst nur auf IR-Verbindungen zwischen Basel, Zürich, St. Gallen und Chur. Diese bringt die Fahrzeuge auch auf die Strecke durch das Rheintal, für die sie eigentlich nicht vorgesehen sind. Am 02. Juni 2019 verlässt RABDe 502 009 Sargans in Richtung Norden, mit der Stadt und dem Schloss sowie dem Pizolmassiv im Hintergrund, auf dem in diesem Jahr selbst Anfang Juni noch reichlich Schnee liegt.

Zuletzt bearbeitet am 24.06.19, 19:16

Datum: 02.06.2019 Ort: Sargans [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RABDe 502 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Unermüdlich und unverzichtbar
geschrieben von: Gunar Kaune (375) am: 15.05.19, 19:08
Noch nicht ganz verzichten kann man in Ulm auf die verbliebenen 611. Auf der Brenzbahn wird normalerweise der IRE Ulm – Aalen gefahren und beschäftigt ein Fahrzeug den ganzen Tag lang. Am 1. Mai war 611 020 im Einsatz, dem man sein absehbares Ende schon deutlich ansieht. Bei Itzelberg legt er sich in der frühlingshaften Ostalb in die Kurve.

Zuletzt bearbeitet am 24.06.19, 19:17

Datum: 01.05.2019 Ort: Itzelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (375):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 8
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.