DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>
Auswahl (178):   
 
Galerie von Andreas Burow, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Leichte Last
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 14.09.19, 09:23
Als zwischen Triptis und Ebersdorf-Friesau noch Züge verkehrten, entstand das Foto von 219 195 mit ihrer CB 67103. Der Güterzug, der den Bahnhof Remptendorf gerade passiert hat, besteht aus Leerwagen für ein großes Sägewerk in Ebersdorf-Friesau. Der Reisezugverkehr wurde am 24. Mai 1998 eingestellt, der Güterverkehr Ende 1998. Die Bedienung des Sägewerks erfolgt seitdem von Saalfeld aus über Lobenstein.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 22.10.1997 Ort: Remptendorf [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Ts1 als Formsignal
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 11.09.19, 17:26
Das Signal Ts1 „Nachschieben einstellen“ zeigt an, bis zu welchem Punkt eine Schiebelok an einer Rampe nachschieben soll. Üblich ist eine ortsfeste Tafel. An der Spessartrampe stand lange Zeit ein beleuchtetes Formsignal, bis dieses irgendwann von einem Lichtsignal abgelöst wurde. Bevor das alte Ts1-Formsignal ersetzt wurde, konnte ich es bei einem meiner Besuche an der Spessartrampe zusammen mit einigen Zügen aufnehmen. Hier war es die 140 107 vom Bw Mannheim, die nach der Ausfahrt aus dem Schwarzkopftunnel mit ihrem nicht allzu langen, gemischten Güterzug die Stelle passierte. Gut zu erkennen ist der Brechpunkt, von dem aus es in Richtung Heigenbrücken wieder stark bergab ging.

BM: einige der nervigen Stromleitungen an dieser Fotostelle habe ich ausgeblendet, wobei mir der ohnehin überstrahlte Himmel auf der Vorlage zugute kam.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 02.08.1986 Ort: Heigenbrücken [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Charme der 1960er Jahre
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 08.09.19, 10:11
Obwohl das Jahr 2000 zum Zeitpunkt dieser Aufnahme nicht mehr fern war, verströmte das Ambiente des Bahnhofs Aschaffenburg Süd und dessen Umfeld noch sehr den Charme der 1960er Jahre. Das markante, denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude der Fa. Linde im Hintergrund wurde bereits 1956/57 errichtet und in den Jahren 2015/16 umfassend saniert. Damit verkörpert es auch weiterhin ein Stück Industriekultur. Weniger Glück hatten hingegen die hölzernen Bahnsteigüberdachungen, denn der Denkmalschutz interessierte sich nicht für dafür. Sie sind heute verschwunden.

In dieses seinerzeit leicht morbide Umfeld passte sich die Gießener 212 293 mit ihren Silberlingen nahtlos ein. Wäre die Lok noch in altrot unterwegs gewesen, so würde man sich auch nicht darüber wundern. Sie hat ihre RB 70721 nach Miltenberg gerade im flachen Abendlicht am Bahnsteig 1 zum Stehen gebracht. Am Zugschluss ist noch 212 034 angehängt, was man aus dieser Perspektive leider nur erahnen kann. Kurz darauf wird der Zug seinen Weg entlang des Mains in Richtung Miltenberg fortsetzen und einen zufriedenen Fotografen zurücklassen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 01.08.1999 Ort: Aschaffenburg Süd [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nur unter der Woche
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 07.09.19, 15:30
Fotos von Nebenbahnen, die nur noch im Güterverkehr bedient werden, sind ziemlich rar. Die Güterzüge fahren eben meistens nur unter der Woche, wenn die meisten von uns leider arbeiten müssen. Im Fall der Gründchenbahn, die einstmals von Niederaula nach Alsfeld führte, haben wir es Yannick zu verdanken, dass der dortige Betrieb sehr umfangreich und mit tollen Fotos in der Galerie vertreten ist. Als historische Ergänzung habe ich einmal ein Motiv herausgesucht, das bei einem meiner seltenen Besuche an der Strecke in Breitenbach entstanden ist. Anlass dazu war übrigens ein DREHSCHEIBE-Treffen in einer altbekannten Location in Nordhessen ;-)

Als ich am späten Freitag-Vormittag am Holzhof Breitenbach eintraf, war 295 065 gerade dabei, ihren Zug für die Rückfahrt nach Bad Hersfeld zusammen zu stellen. Eigentlich hatte ich ja mit einer 294 gerechnet. Natürlich ließ ich mich nicht zweimal bitten, die Lok beim Rangieren ausgiebig auf den Film zu bannen. Danach begab ich mich fix an die Strecke, um den Güterzug nochmal in ganzer Länge aufnehmen zu können, was dank der Infos des Rangierers zur Fahrzeit auch sehr gut gelang.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 17.10.2003 Ort: Breitenbach am Herzberg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Angenehmes Ambiente für fünf Minuten Fahrzeit
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 04.09.19, 12:22
Die kleine Gemeinde Horka ist besonders unter Eisenbahnfreunden ein bekannter Ort. Seinen Bekanntheitsgrad verdankt Horka dem grenzüberschreitenden Güterverkehr nach Polen, der in der Galerie umfangreich verewigt ist. Im Personenverkehr ist Horka über den Personenbahnhof Horka Pbf erreichbar, der an der Hauptbahn Berlin – Görlitz gelegen ist. Bis zum Jahr 2002 konnte man aber auch von Niesky aus nach Horka reisen und kam am Horka Hp an der Gütermagistrale an. Von dort aus gab es einen Übergang zum Horka Pbf im Erdgeschoss. Die beiden Strecken kreuzen dort nicht höhengleich.

Zum Schluss pendelte zwischen Niesky und Horka Hp nur noch ein einzelner 771, der für die einfache Strecke fünf Minuten brauchte. Zwischen den Pendelfahrten wurde der Triebwagen in Horka Gbf abgestellt, damit die Gütermagistrale frei blieb. Dort entstand das Foto von 771 021, der mit einem kleinen Blumenstrauß und einem Kerzenständer besonders einladend aussah. Vielleicht war das aber auch nur die Leseecke des Lokführers, der seine langen Wendezeiten wenigstens in einem angenehmen Ambiente verbringen wollte.


Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 05.09.1999 Ort: Horka [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Spotlicht auf Neustadt (Hessen)
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 02.09.19, 20:01
Es war ein ziemlicher Irrsinn, bei diesem Wetter überhaupt loszufahren. Eigentlich war mein Ziel ja die Vogelsbergbahn, aber dort ging fototechnisch gar nichts, so dass ich gleich weiter an die Main-Weser-Bahn fuhr. Bei Neustadt (Hessen) zeigten sich zumindest ein paar Wolkenlücken. Ich entdeckte einen schönen Ausblick auf Stadt und Bahn, der nicht total zugewachsen war. Sogar das Wahrzeichen der Stadt, der "Junker-Hansen-Turm", war links mit im Bild. Laut Kursbuch müsste auch bald die RB 14510 dort auftauchen. Der Spot auf die Stadt sah beeindruckend aus, nur der Zug kam nicht. Zwischendurch war es mal dunkel, dann wieder hell. Die kurze Regionalbahn traf dann tatsächlich bei Licht ein, aber die Lücke im Bewuchs war für den Zug nicht groß genug. Trotzdem machte ich mehrere Bilder in der Hoffnung, dass ein brauchbares dabei sein würde.

Achtung, BM! Leider bestätigte sich mein Eindruck, als die Dias von der Entwicklung zurück waren. Auf jedem Bild war irgendetwas Störendes vor dem Zug. Diese erste Auslösung war noch die beste. Im Original befand sich allerdings ein Busch etwa zwischen n-Wagen und der 141. Durch Nachbearbeitung konnte ich das störende Gehölz viele Jahre später digital entfernen. Das Gestrüpp etwa in Zugmitte wurde übrigens nicht gestutzt, das war tatsächlich nicht höher. Mir ist klar, dass nicht jeder ein Freund solcher Nachbearbeitungen ist, deshalb schreibe ich es auch deutlich in diesen Bildtext!


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 23.10.2002 Ort: Neustadt (Hessen) [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endstation Etwashausen
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 25.08.19, 22:18
Von der Nebenstrecke Schweinfurt – Kitzingen-Etwashausen finden sich in der Galerie einige wirklich tolle Aufnahmen. Wie aber sah es im Endbahnhof aus? Nachdem ich den von 212 329 und 274 bespannten Militärzug von Schweinfurt aus begleitet hatte, fand ich an seinem Ziel in Kitzingen-Etwashausen erstaunlich ansehnliche und sehr gut gepflegte Bahnanlagen vor (man beachte die neuen Seilzüge für die Formsignale). Auch das Licht hätte schöner nicht sein können, so dass die Fototour entlang der Steigerwaldbahn hier ihren perfekten Abschluss fand.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 22.09.2003 Ort: Kitzingen-Etwashausen [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorteil V 100
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 22.08.19, 11:55
Letzte Kurve vor dem Bahnübergang! Obwohl er kraftvoll in die Pedale tritt, wird er es nicht mehr schaffen. Zu groß ist der Vorsprung von 202 407, die mit ihrer kurzen RB 17836 das Rennen von Krumhermsdorf für sich entscheidet.

BM: auf dem Bild wimmelt es nur so vor Kabeln aller Art. Ein paar besonders störende Exemplare im oberen Bildausschnitt habe ich entfernt.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Zuletzt bearbeitet am 25.08.19, 12:29

Datum: 07.09.1998 Ort: Krumhermsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endzeitstimmung
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 17.08.19, 11:14
Bei meinem ersten Besuch an der Hellertalbahn hatte ich nicht erwartet, dort eine derartige Endzeitstimmung vorzufinden. Das triste Umfeld am stark zurückgebauten Haltepunkt Königsstollen empfand ich als besonders bedrückend. Trotzdem hatten sich sogar einige Fahrgäste an dem verwunschenen Ort eingefunden und 796 702 hielt auch brav an, um sie aufzunehmen. Kurz darauf setzte sich der Schienenbus knatternd in Bewegung und ließ mich allein in der Pampa zurück.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 22.09.1994 Ort: Herdorf [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alles noch wie früher
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 16.08.19, 20:59
Umfangreiche Gleisanlagen gab es im Bahnhof Höchst (Odenw.) bis zu dessen Umbau Mitte der 2000er Jahre zu sehen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde sogar noch Güterverkehr auf dem letzten Rest der ehemaligen Bachgaubahn bis Breuberg durchgeführt, was man an dem blank gefahrenen Gleis links gut erkennen kann. Leider war die 294 schon nach Breuberg abgefahren, so dass sich keine Möglichkeit ergab, beide Züge zusammen ins Bild zu setzen. (Anmerkung des Fotografen: es hätte mich ja schon gereizt, den Güterzug digital mit einzubauen. Das wäre aber wohl doch des Guten zu viel gewesen).

Die Bespannung der zwischen Frankfurt und Stuttgart durch den Odenwald verkehrenden, typischen „Heckeneilzüge“ war erst ab dem Sommerfahrplan 1997 von Gießener 216 auf Darmstädter 215 übergegangen. Diese Loks wurden extra zum Fahrplanwechsel von Ulm nach Darmstadt umstationiert, so auch die hier zu sehende ozeanblau-beige 215 141. Bemerkenswert an dieser Maschine ist die auf dem Bild gut erkennbare, optimale Einstellung des Fahrmotors. Ohne jede Rußentwicklung beschleunigt die Lok ihren RE 3852 aus dem Bahnhof heraus. Akustisch war der schwere 16-Zylinder sowieso immer ein Genuss.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 22.08.1997 Ort: Höchst (Odenw.) [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (178):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.