DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 226
>
Auswahl (2251):   
 
Galerie: Suche » Hessen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Wo der Odenwald am schönsten ist
geschrieben von: Andreas Burow (218) am: 23.02.20, 13:49
Von keiner anderen Baureihe dürfte ich so viele Fotos besitzen, wie von der 218. Unmöglich zu sagen, welches mein schönstes Bild dieser Lok ist. Also habe ich bei der Auswahl des hier gezeigten Fotos einen anderen, eher emotionalen Ansatz gewählt. Dabei kam ich schnell auf dieses Motiv. Für meinen Geschmack war es vielleicht das schönste der Odenwaldbahn. Ein Besuch, der mir ganz besonders in Erinnerung geblieben ist, fiel auf einen sonnigen und wunderbar klaren Septembertag. Der Ausblick auf die Landschaft und die Veste Otzberg im Hintergrund war einfach überwältigend. Man konnte in der warmen Sonne sitzen, herrlich entspannen und dabei einen Apfel von einem der vielen Apfelbäume essen. Zwischendurch fuhren einem die 218er mit ihren n-Wagen-Garnituren „um die Ohren“.

Die Züge in Richtung Darmstadt müssen nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Reinheim einen Steigungsabschnitt von mehr als sechs Kilometern Länge überwinden. Für mich war das damit verbundene Spektakel Grund genug, diesen Streckenabschnitt immer wieder zu besuchen. Es war schon später Nachmittag, als 218 484 vor RB 15438 mit mächtigem Sound den Hügel hinaufstürmte. Kurz nachdem sie den glücklichen Fotografen passiert hatte, konnte man den Zug im Engelbergtunnel verschwinden sehen.

Erwartungsgemäß findet sich diese Fotostelle schon zweimal in der Galerie, jeweils mit Formvorsignal. Die zweite Aufnahme von Olli erschien just in der Galerie, als ich meine Variante mit leichtem Tele und ohne Signal gerade fertig hatte. Auch der Bildtext war schon vorbereitet, was also tun? Da der Zug, die Jahreszeit und auch die Perspektive doch recht eigenständig sind, wage ich dennoch eine Präsentation dieser Version des Reinheimblicks und bitte um Nachsicht, dass dies in so kurzem zeitlichem Abstand erfolgt.

Bevor jetzt jemand umsonst dorthin fährt: etwa auf Höhe des vorletzten Wagens steht seit 2010 eine große Betonbrücke, auf welcher die Bundesstraße 38 um Reinheim herum geführt wird. Es bleiben also tatsächlich nur Fotos und Erinnerungen an den noch unverstellten Ausblick.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 09.09.2004 Ort: Reinheim [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frankfurter Himmelsmosaik
geschrieben von: Benedikt Groh (377) am: 22.02.20, 13:38
Im ersten Licht des Tages rollt 186 438 über die Sachsenhäusener Rampe der Deutschherrenbrücke in Richtung Südbahnhof, während sich die aufgehende Sonne in der aus Glas und Stahl gestalteten Fassade der Frankfurter Oberfinanzdirektion spiegelt.

(Kamerazeit -1h)

Datum: 22.02.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (15) am: 21.02.20, 20:28
..., dass die Pt-Wagen ihr Comeback in den planmäßigen Linienverkehr feiern. Nachdem es 2015 durch Unfälle einen enormen Fahrzeugengpass gab, wurden drei Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut. Der letzte Pt-Wagen ist zu diesem Zeitpunkt etwa 8 Jahre nicht mehr gefahren. Doch es blieb bei einigen sporadischen Einsätzen auf den Linien 12, 18 und 20. Dies änderte sich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018. Durch Streckenerweiterungen benötigte man weitere Fahrzeuge, doch die neuen T-Wagen sollten nicht vor 2021 eintreffen. Die VGF entschied sich - zu meiner Freude - zum Rückbau von weiteren vier Ptb-Wagen. Seitdem gibt es feste Umläufe der Hochflurer auf den Linien 15, 17 und 18. Wobei die letzteren beiden nur zur HVZ.

Eben einen solchen HVZ-Verstärker konnte ich an einem Märznachmittag letzten Jahres in der Leonardo-da-Vinci-Allee erwischen. Von dort aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf eines der Markenzeichen Frankfurts - dem Messeturm. Wagen 727 hat sein Ziel in wenigen Augenblicken erreicht. Nach einer weiteren Runde 17 gings dann wieder in den Betriebshof.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.20, 20:30

Datum: 21.03.2019 Ort: Frankfurt-Rebstock [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im Stil der 70er Jahre
geschrieben von: Leon (462) am: 21.02.20, 19:10
Die jüngste Dichte an Aufnahmen mit altroten Diesellokomotiven in der Galerie haben mich veranlasst, hier etwas tiefer in die Mottenkiste zu greifen. Da der Bestand an Motiven mit altroten Dieselloks aus Planzeiten bei mir recht überschaubar ist, möchte ich an eine Sonderfahrt erinnern, welche auch schon fast 17 Jahre her ist. Ein Privatmann hat eine Fotofahrt mit seiner 212 203 angeboten. Gefahren wurde auf der damals noch mit alter Signaltechnik sowie herrlichen Telegrafenleitungen versehenen Strecke von Darmstadt über Reinheim, Höchst und Bad König bis nach Zell-Kirchbrombach und zurück. Die Garnitur bestand aus einem Umbauwagen und einem Gbs. Der Zug war nur für Autoverfolger gedacht, wobei der Fahrplan so abgestimmt war, dass genügend Motive zusammenkamen. An einigen Stellen hielt der Zug auch auf freier Strecke für Motivvariationen. Exemplarisch für die Strecke mag dieser Einschnitt bereits auf der Rückfahrt kurz hinter Reinheim sein: eine rote V 100, lackstumpfe Wagen, aus denen niemand herauswinkt - die besten Fotofahrten sind die, denen man sie nicht ansieht..;-)
In dieser Konstellation könnte der Zug auch 30 Jahre früher so gefahren sein.

P.S. warum das Spiegelei nicht komplett frei ist? Na, neben mir standen die anderen 20 Mann...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 24.05.2003 Ort: Reinheim [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Privat
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kirch-Göns geht immer
geschrieben von: CrazyBoyLP (15) am: 18.02.20, 18:08
Jeder kennt sicher solche Fotostellen, wo es als erstes Klingelt, sobald irgendetwas Interessantes über die Strecken in der Heimat fahren soll. In diesem Fall - der Main-Weser-Bahn - schießt mir direkt Kirch-Göns in den Sinn. Ja, es mag nicht sonderlich spektakulär sein, aber dank der vielen Möglichkeiten zur Umsetzung schlage ich hier Bild 12 aus Kirch-Göns vor, den Baum hat wohl noch keiner probiert?

Am 13.10.2019 war mal wieder so ein Tag, wo der ein oder andere interessante Güterzug über die mittelhessische Hauptschlagader fuhr und eigentlich schon fast am Einpacken kam dann doch noch eine Meldung aus dem Norden, die mich noch ein paar Minuten verharren ließ. Durch das schöne milde Herbstwetter war es auch absolut aushaltbar. Dann klirrten die Gleise und die an die EBS verkaufte 155 239 kam mit einem Kesselzug um die Ecke. Selten sind sie geworden, 155er in Hessen, umso größer meine Freude.

Datum: 13.10.2019 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Full House
geschrieben von: Andreas Burow (218) am: 19.02.20, 18:18
Mit diesem Bild soll nicht nur an die Baureihe 216 erinnert werden, sondern auch an die Bahnbetriebswerke, an denen die Fahrzeuge einst gepflegt und unterhalten wurden. Der Gießener Rundschuppen stand voll mit Lokomotiven, als sich für mich die Gelegenheit ergab, dort einige Fotos zu machen. Mir ist bewusst, dass die Perspektive des verwendeten Weitwinkelobjektivs extrem ist. Trotzdem gefällt mir das Bild, weil ich finde, dass es den Eindruck des Betrachters von der typischen Lokschuppen-Atmosphäre gut wiedergibt.

In früheren Jahren war es für Eisenbahnfreunde recht einfach, in ein Bahnbetriebswerk zu gelangen. Diese Besuche habe ich immer sehr genossen. Man erlebte Technik zum Anfassen und traf oft auf freundliche Eisenbahner, die dem Besucher mit Stolz und Freude ihren Arbeitsplatz zeigten.

Grundlegend überarbeitete Version – vor allem perspektivisch korrigiert und Grünstich reduziert. Ich hoffe, es wirkt nun natürlicher. Jedenfalls steckt ziemlich viel Nacharbeit drin, aber was tut man nicht alles für die 216 ;-)


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 02.2003 Ort: Gießen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal ausschlacken bitte!
geschrieben von: fdl121987 (3) am: 15.02.20, 14:40
52 1360 kam am 6.12.2019 nach Treysa gefahren um von dort aus diverse Sonderzüge im Dezember zu bespannen.
Nach der Fahrt von Eisenach, musste natürlich die Lok abgeölt und ausgeschlackt werden- praktisch für mich, denn so konnte ich dieses Bild schießen.

Ein Teil einer Lampe hat auf der rechten Bildseite etwas gestört. Die musste weichen, ansonsten ist alles geblieben.

Datum: 06.12.2019 Ort: Treysa [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 18 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dann geh doch zu Netto!
geschrieben von: Philosoph (397) am: 15.02.20, 11:14
Der Schrankenposten in Lieblos war schon zum Zeitpunkt der Aufnahme am 26.09.2008 der letzte seiner Art an der Strecke von Gießen nach Gelnhausen. Soweit mir bekannt gibt es den Schrankenposten immer noch. Zu diesem Zweck ist der HP Lieblos noch besetzt und der Schrankenwärter wandert dann zu den Zugfahrten zum eigentlichen Posten. Am frühen Abend dieses Tages konnte dieses Motiv dann meiner einer Regionalbahn nach Gießen von der To-Do-Liste der Strecke gestrichen werden.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.20, 12:06

Datum: 26.09.2008 Ort: Lieblos [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die MHI
geschrieben von: Yannick S. (641) am: 11.02.20, 21:56
Ein von mir gerne gezeigtes Thema in der Galerie sind die Schotterverkehre auf der Ohmtalbahn von Nieder-Ofleiden nach Kirchhain, ist diese Strecke doch eben einfach nur herrlich. Ein wenig fehlt allerdings bisher in meinen Augen eine Aufnahme, auf der man auch mal die Firma sehen kann, der wir diesen Güterverkehr zu verdanken haben - die MHI. Mit der normalen Kamera bekommt man leider nur die Verladeanlage mit auf das Bild, für ein Foto der Halden muss man schon die Drohne nutzen und hoch hinaus fliegen.

Datum: 09.07.2019 Ort: Nieder-Ofleiden [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als "Anna" noch rot und verheiratet war
geschrieben von: 215 082-9 (240) am: 11.02.20, 21:06
Wir schreiben den 04.12.2016. Ein herrlicher Wintertag führte uns Nienburger ins Edertal. Netterweise hatte sich mal wieder ein Vater der drei Kumpels bereiterklärt eine längere Tour zu unternehmen. Gegen 06:30 Uhr startete das Auto in Nienburg Richtung Vöhl. Nach einem ersten Bild [www.drehscheibe-online.de] sollte der Gegenzug in Ederbringhausen abgelichtet werden. Nach kurzer Zeit rollte dann die RB 23215 Bestwig - Marburg heran, jene R42 war Ende 2016 noch fest in der Hand der Baureihe 628. Zufällig war es 628 526, welcher inzwischen in Mint und als "Anna" für die Westfrankenbahn noch als Reservefahrzeug im Einsatz ist. Zu diesem Zeitpunkt war er noch mit dem passenden Partner 928 526 verheiratet. Nach deren Trennung heißt das Neue Paar nun 628 526 + 628 436 ;-)
Ich entschied mich für eine Variante etwas weiter hinten, im Nachhinein etwas ärgerlich [www.drehscheibe-online.de] .

Bildmanipulation: Die Fotokollegen im Hintergrund wurden digital entfernt

Datum: 04.12.2016 Ort: Vöhl-Ederbringhausen [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (2251):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 226
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.