DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 86
>
Auswahl (4282):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Weitblick über goldenen Felder
geschrieben von: 215 082-9 (369) am: 28.09.21, 13:28
Im Jahr 2018 oblag die Bespannung des nur an Sonntagen verkehrenden IC 1980 noch der Baureihe 120.

An der beachtlich langen Fuldatalbrücke erwartete ich am 08.07.2018 jenen Zug auf seinem Weg von München Hbf nach Hamburg-Altona mit 120 150 an der Spitze. Gegen 20 Uhr klackte die Kamera für den gut 30 Minuten verspäteten Zug.

Nach ein paar weiteren ICE Bildern ging es anschließend steil bergab zum Haltepunkt Morschen-Altmorschen, von wo es mit dem Zug über die NSS heimwärts ging.

Datum: 08.07.2018 Ort: Morschen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Von Prag an die dalmatinische Adriaküste...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (982) am: 28.09.21, 12:40
...ohne umzusteigen, dass bot das tschechische EVU RegioJet auch in diesem Sommer wieder an.
Die Fahrzeit betrug rund 21 Stunden doch wurden es in dieser Saison, wohl den coronabedingten
Grenzkontrollen geschuldet, oftmals noch drei bis vier Stunden mehr. In Ogulin wurde der Zug
geteilt, eine Hälfte fuhr nach Rijeka, die andere nach Split. Als wir Mitte September nach Kroatien,
genauer gesagt nach Kaštela, aufbrachen haben wir im slowenischen Novo mesto eine Zwischenüber-
nachtung eingelegt. Am Montagmorgen ging es dann weiter und nur durch die massive Verspätung
des RJ 1047 von fast 4 Stunden legten wir in der Nähe von Ogulin noch eine kleine Pause ein
um den von 2044 007 gezogenen Zug zu dokumentieren.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.21, 12:43

Datum: 13.09.2021 Ort: Oštarije Ravnice [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Das Pfeifen im Walde
geschrieben von: Der_Ostfale (357) am: 26.09.21, 19:49
Nach einem Wolkenschaden in der Vorwoche startete ich am 14.9. einen zweiten Versuch an der Hoyaer Bahn, um die Übergabe zu fotografieren. Ich wartete erneut bei Sonnenschein am Ortsrand von Hassel auf das Pfeifsignal am Bahnübergang im Wald nahe des Eystruper Bahnhofs. Wolken zogen auf, die Sonne näherte sich dem Horizont und ich brach enttäuscht in Richtung Eystrup auf. Am zweiten Wald-BÜ nahe Hassel wartete ich zunächst noch ein wenig in der Hoffnung auf ein Bild im Baumtunnel. Doch es wurde dunkler, ich wollte weder zu spät zu Hause sein, noch in einer Gegend mit freilebenden Wölfen nachts alleine durch den Wald zum Bahnhof spazieren. An der Bremer Strecke angekommen, sah ich dann die Mak-Diesellok abfahrbereit stehen und wagte mich noch einmal in den finsteren Kiefernwald. Am Bahnübergang musste ich dann auch nicht lange warten, ehe die Übergabe nach Hoya um die Ecke bog und mich pfeifend begrüßte. Deutlich besser gelaunt, spazierte ich dann auch zum Bahnhof und bekam sogar noch den RE um 19:53 zurück in Richtung dichter besiedelte Gefielde.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.21, 20:24

Datum: 14.09.2021 Ort: Eystrup [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Das Motiv der Wipperliese
geschrieben von: H.M. (52) am: 27.09.21, 23:55
Eigentlich sollten im April 2020 die Jubiläen 140 Jahre Bergwerksbahn und 100 Jahre Wipperliese gefeiert werden. Aus bekannten Gründen fiel dieses aus. Am 25. und 26.09.2021 wurden die Jubiläen im kleinen Rahmen gefeiert. Dazu pendelten die Ferkeltaxen der Köstner-Schienenbusreisen den ganzen Tag auf der Wipperliese.

VT 2.09.232 mit dem P 52369 Vatteröder Teich - Klostermansfeld befindet sich am 26.09.2021 auf dem Hasselbach Viadukt in Mansfeld.

Datum: 26.09.2021 Ort: Mansfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: KSR
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Gebrochen Gutenstein zum Herbst
geschrieben von: wirsberg (19) am: 27.09.21, 22:01
An diese Stelle gegenüber von Gebrochen Gutenstein gelangt man nicht zufällig. Da muss man schon Landwirt, Beamter oder Pfadfinder sein. Oder man hat dieses erstaunliche Hobby, das einen immer wieder an solche Nicht-Orte treibt, wo überhaupt nichts geschieht, außer dass ab und an ein Zug entlangfährt. 



Am 20.10.2020 war es Maria, die die drei markanten Felsen belebte. Sie war als RE 22329 von Donaueschingen nach Ulm unterwegs. Auf dieser Relation konnte man (zumindest in 2020) immer wieder Altfahrzeuge beobachten, die woanders keiner mehr haben will. Maria gehört auch dazu. Erst 2018 aus zwei verschiedenen verkehrsroten Motorwagen verkuppelt, deren Steuerwagen verlustig gegangen waren, wurde sie schon zwei Jahre später mit Ablauf des Verkehrsvertrags bei der Westfrankenbahn arbeitslos. In Ulm kann man sie brauchen, und sie wird gerne für sonntägliche Ausflugszüge gebucht. Hier hat sie sogar neue Sitze spendiert bekommen, falls ich das richtig erkannt habe.

Ich habe die Kamera etwa 3 m über Boden ausgelöst, denn aus Augenhöhe hätte ich die Donau nicht richtig ins Bild bekommen. 

Die Wiese im Vordergrund kann das Bild unmöglich machen. Und der Bewuchs am Bahndamm ist hier schon grenzwertig. Oder man nimmt die Felsen von etwas weiter vorne wie Denis Kraus: [www.drehscheibe-online.de], oder wie claus_pusch von oben, der eine geschickte Baumlücke gefunden hat: [www.drehscheibe-online.de]; 


Datum: 20.10.2020 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bergauf - Bergab
geschrieben von: Nils (542) am: 27.09.21, 21:16
Schon oft wurde in diesem Forum über ihn berichtet: der berühmt, berüchtigte "Pass von Seekamp". Auch wenn das Ganze natürlich mit ein wenig Augenzwinkern zu betrachten ist, überwindet die Bahn hier tatsächlich ein paar Höhenmeter mit Blick auf die Ostsee. 648 453 hat am 26.09.2021 als RB Puttgarden-Lübeck soeben den Scheitelpunkt passiert und rollt nun in einer leichten Rechtskurve bergab gen Neukirchen. Glaubt man den aktuellen Planungen wird man hier in ein paar Jahren auch E-Loks fotografieren können, da die neue Fehmarnbeltanbindung hier auf der alten Trasse verlaufen soll. Ich vermute jedoch, dass die Idylle hier trügt... und wenn man nur irgendwelche Wände zum Schutz von Seeschwalben aufstellt, die möglicherweise in die Oberleitung fliegen könnten...oder so ;-)...möglich ist ab sofort alles!

Zuletzt bearbeitet am 27.09.21, 21:21

Datum: 26.09.2021 Ort: Seekamp [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein Frecciabianca-Zug in Manarola
geschrieben von: Leon (784) am: 27.09.21, 19:40
Manarola...schon wieder, könnte man sagen. Nun, das Motiv ist bereits fünf Mal in der Galerie enthalten - aber bislang fast nur mit Güterzügen. Und just parallel mit den Ergebnissen von meinem Kurzurlaub zur ligurischen Küste taucht diese Aufnahme von Dennis auf: [www.drehscheibe-online.de] .Sie zeigt einen slowenischen Triebwagen der Reihe 310, welcher der dritten Bauserie der Pendolino-Triebzüge entstammt. Aus dieser Serie entstammten später auch die Cisalpino-Züge sowie weitere Züge für Finnland, Spanien, Portugal, Tschechien und Slowenien. Und eben aus dieser Bauserie stammt auch der abgebildete Triebzug der Baureihe ETR 460 von Trenitalia, welcher mittlerweile die aktuelle Frecciabianca-Lackierung erhalten hat und entlang der Küstenstrecke mehrmals täglich auf der Verbindung von Milano oder Torino nach Roma zu sehen ist. Hier rauscht am Abend des 11.09.21 der Frecciabianca-Zug 8620 von Roma Termini nach Milano Centrale durch den bekannten Ferienort von Cinque Terre.

Lokbespannten Reisezugverkehr sieht man an dieser Stelle nur noch in Form der E 464 mit ihren Wendezügen, wobei meinen Beobachtungen zufolge an der Küstenstrecke die Loks ausschließlich Richtung Genua vor den Zügen hängen. Die IC-Dienste werden meist aus den "Triebzügen" der E 414 gebildet, und bei den wenigen IC-Wendezügen benötigt man ein wenig Glück, damit der Zug mit der lokbespannten Seite ins Motiv fährt.

Datum: 11.09.2021 Ort: Manarola [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR460 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
ICE-Ersatzzug im Schnee
geschrieben von: 215 082-9 (369) am: 27.09.21, 13:57
Die Loks der Baureihe 101 empfinde ich optisch als wenig interessant, doch so langsam beginnt man sich zu freuen, wenn solch ein Exemplar statt eines ICE oder IC 2 in heimatlichen Gefilden auftaucht. Das schöne Verkehrsrot verschwindet leider nach und nach von der Bildfläche und auch bei der Baureihe 101 hat die Ausmusterung und Verschrottung bereits begonnen.

Die Schneereichen Tage Mitte Februar 2021 nutzte ich recht ergiebig, sodass es auch am 12.02. nach der Berufsschule an die Bahn ging. In den Wiesen von Langwedel-Förth konnte man mit anderen Fotokollegen nett quatschen und motivlich schön variieren.

Als Ersatz für den ICE 1531 (ICE 2) rauschte 101 084 mit satten elf (!) IC-Wagen als IC 2941 Bremen Hbf - Hannover Hbf an uns vorbei in Richtung der Niedersächsischen Landeshauptstadt.

Datum: 12.02.2021 Ort: Langwedel [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Der "Dicke Wilhelm"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (982) am: 27.09.21, 08:25
...ist der einzige noch erhaltene Bergfried der Neuenburg in Freyburg an der Unstrut. Einst
waren es 3, aber 2 davon wurden in der wechselvollen Geschichte der Burg abgetragen.
Bemerkenswert auf der Burg ist auch die im 12. Jahrhundert errichtete Doppelkapelle,
welche aus zwei übereinander liegenden Kirchenräumen besteht, die durch eine Öffnung
miteinander verbunden sind. Unterhalb von Freyburg verläuft auch die Unstrutbahn auf
welcher gerade 110 001 einen Leerzug - nach einer vorausgegangenen Sonderfahrt - von
Naumburg nach Karsdorf zur Abstellung bringt.
(Zweiteinstellung mit minimierten Kontrasten)

Datum: 30.07.2021 Ort: Freyburg/U. [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Alle 7,5 Minuten...
geschrieben von: CrazyBoyLP (83) am: 26.09.21, 21:00
Alle 7,5 Minuten verkehrt die Linie U2 in der Hauptverkehrszeit zwischen Nieder-Eschbach und Südbahnhof. Auf dem Abschnitt Nieder-Eschbach Kalbach gesellt sich alle 15 Minuten die U9 dazu.

Sonntags geht es aber auch hier eher ruhig zu. Fast ausschließlich die moderneren U5-Wagen und beide Linien nur alle 15 Minuten. Eigentlich kein Grund, an die Strecke zu fahren. Am 12.09.2021 jedoch versprachen die Wolken schöne Stimmungen und immerhin hat man in Bonames alle 7,5 Minuten einen Zug vor der Linse - Sonntags. Das Glück war auf meiner Seite, waren doch sowohl zwei Kurse mit U4-Wagen besetzt als auch ein Werbewagen als Südfahrer unterwegs. Und als Bonus haben fast alle Fotos mit Sonne geklappt. So kommt man auch Sonntags auf seine Kosten.

Zu sehen Wagen 693 ''Partnerschaft Frankfurt-Birmingham'', Wagen 687 und Wagen 652 ''Eissporthalle Frankfurt'' als U202 unterwegs zwischen Nieder-Eschbach und Bonames Mitte, wo es sehr ländlich zugeht. Im Rücken aber bietet sich ein toller Blick auf die Skyline, welcher sich aber leider nicht umsetzen lässt.

Datum: 12.09.2021 Ort: Frankfurt-Bonames [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Schwarzenberg
geschrieben von: KBS443 (128) am: 27.09.21, 00:16
Eine WLC 187 zieht einen Containerzug durch das Fuldatal in Richtung Bebra, als die Wolkendecke ganz langsam abzieht. Dabei führt der Weg direkt vorbei am 600 Einwohner zählenden Melsunger Stadtteil Schwarzenberg, welcher trotz unmittelbarer Nähe zu den Gleisen keinen Haltepunkt besitzt. Hauptproblem ist hierbei, dass die hier eingesetzten Regiotramfahrzeuge einen 38cm Bahnsteig benötigen, der Netzbetreiber aber auf 76cm Bahnsteige setzten möchte.

Zweiteinstellung: Wärmere Farbtemperatur und etwas weniger Magenta. Um das Problem in Zukunft zu vermeiden habe ich meinen Monitor etwas kälter eingestellt.

Datum: 25.09.2021 Ort: Schwarzenberg [info] Land: Hessen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: WLC
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
50 Jahre Intercity
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (34) am: 26.09.21, 22:44
Heute, am 26.09.21, ist nicht nur Bundestagswahl in Deutschland, sondern auch der Intercity (IC) der Deutschen Bahn (Bundesbahn) feiert sein 50stes Jubiläum!

Ich bin zwar selber weit von den 50 Jahren entfernt, aber dennoch gehört der Intercity für mich noch lange nicht zum alten Eisen!
Das liegt eventuell auch daran, dass die heutigen Intercitys und die ICs meiner Kindheit nicht aus rot-beigen Apmz und/oder Bm Wagen in blau-beige hinter einem von 103ern bespannten Intercity bestanden, sondern aus 101ern und rot-weißen oder rein FV-weißen IC Wagen, an der sich auch nicht all zu selten eine 120/103 oder 218 davor mischte.

Als Nachfolger der 103er war die Baureihe 101 gedacht. Neben den 120ern sollten sie das Bild der Intercityzügen in den 2000/2010er Jahren bilden.

Auch von ihr wurden, wie von der 103, 145 Stück gebaut und seit 25 Jahren ist die Lok ein Klassiker an den IC Zügen.
Die letzte 103 ist bei FV zwar erst seit 2018 außer Betrieb, aber schon zwei Jahre später hatte es mit 101 144 die erste 101er aus dem aktiven Dienst geschlagen und langsam aber sicher wird auch diese Baureihe immer mehr von neueren Fahrzeugen ersetzt.
Die letzten 120er bei Fernverkehr verabschiedeten sich 2020 aus dem aktiven Dienst.

Als 2020 die SFS Mannheim-Stuttgart wegen Bauarbeiten gesperrt war, befuhren die IC(E)s wieder die Altbaustrecke über Mühlacker und Bietigheim, wie einst zu den Anfangszeiten des IC-Verkehrs, nach Stuttgart.

Von der warmen Herbstsonne erblickt, rollt 101 010 am 10.10.20 mit IC2397 über das Bietigheimer Enzviadukt. Der Übergang zwischen dem 1853 gebauten und 1947 erneuerten Abschnitt des Viaduktes ist dabei schwer zu übersehen.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.21, 12:44

Datum: 10.10.2020 Ort: Bietigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
Eingerahmte Kurve
geschrieben von: Flitzpiepe (5) am: 26.09.21, 15:31
Am 25.9.2021 war ein Besuch der Allgäubahn angesagt, in der Pause wo nichts an 218 möglich war besuchte ich eine Innenkurve nähe Günzach. Ein Busch hatte es mir dort angetan in dessen "Rahmen" auch kurz darauf 3 612er auf dem Weg gen Augsburg verewigt wurden.

Datum: 25.09.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Städteexpress
geschrieben von: Alex2604 (32) am: 26.09.21, 21:31
Am 25.9.2021 verkehrte die EBS 132 334 mit einem Städteexpress von Erfurt nach Neuenmarkt-Wirsberg. Ungefähr einen Kilometer hinter Gera Süd konnte der Zug dann bildlich vor der Stadtkulisse von Gera festgehalten werden.

Von der Haltepunkttafel habe ich nachträglich ein kleines Garffiti entfernt

Zuletzt bearbeitet am 27.09.21, 12:48

Datum: 25.09.2021 Ort: Gera Süd [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Wachsende Schatten
geschrieben von: Amberger97 (445) am: 26.09.21, 17:25
Nachdem der letzte Südfahrer in Mandal kreuzen sollte, warteten wir noch die circa 20-30 Minuten bis wir zum Abendessen in die nahe gelegene Jurte aufbrachen. Die Minuten vergingen, der Bergschatten wuchs gefühlt immer schneller. Erst nach fast einer Stunde erreichte eine 2TE116 unseren Standort.

Datum: 23.05.2018 Ort: Schatan, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: RU-2TE116 Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Alles drauf…
geschrieben von: Frank H (317) am: 26.09.21, 16:59
Für viele, die wie ich, der „post – Wasserkocher – noch - Bundesbahn“ – Generation angehörten, vereinte eine Szene, wie ich sie heute zeigte, eigentlich alles, was das eisenbahnfotografische Herz begehrte: altrote Lok, nebenbahntypische Übergabe, Formsignale, schöne Ortskulisse mit Kirchturm, und das Ganze noch mit Sonne.

Einen ganzen Tag voller solcher Optionen erlebten Andreas T, ein weiterer Kollege und ich vor fast genau 35 Jahren im nordpfälzer Bergland , als wir einen herrlichen Spätsommertag von morgens bis abends ein Bild nach dem anderen machen konnten. Zusätzlich zur werktäglichen Übergabe von Einsiedlerhof nach Meisenheim fuhren noch Akkutriebwagen der Baureihe 515 und einzelne lokbespannte Nahverkehrszüge, einer davon sogar mit einer weiteren altroten V 100.

Die 211 082 vom Bw Kaiserslautern hat nach einer Rangier – und Mittagspause in Lauterecken – Grumbach mit der sehr kurzen Üg 67101 gerade die Rückreise angetreten, wird aber in den folgenden Stunden noch einige Wagen auf den Unterwegsbahnhöfen einsammeln.

Leider sind diese Zeiten lange vorbei, die Infrastruktur gibt solch einen Betrieb nicht mehr her, und viele Motive sind mit den Jahren auch hoffnungslos zugewachsen. Schade eigentlich, so eine Tour wie an jenem Septembertag würde ich gerne nochmal machen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 29.09.1986 Ort: Lauterecken - Grumbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
Wildschutzzäune
geschrieben von: Yannick S. (778) am: 26.09.21, 14:54
In den letzten Jahren begann in Norwegen eine regelrechte Flut an neugebauten Wildschutzzäunen. Kaum eine Straße oder Bahnstrecke ist nicht mehr geschützt, gerade in Gegenden in denen eben viel Nichts und damit viel Wild ist. Wenn man sich die Statistik anschaut, wie viele Elche, Rentiere und Rehe jedes Jahr überfahren werden, kann man den Sinn dahinter beim besten Willen nicht abstreiten. Häufiger wurden die Zäune zum Glück mit ein bisschen Abstand zum Gleis errichtet, sodass klasssiche Fotostellen wie diese auf dem Saltfjell, trotz Zaun, noch problemlos umsetzbar sind.

Datum: 16.09.2016 Ort: Saltfjell [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-Di4 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
114 in Wirtheim
geschrieben von: 181 201 (73) am: 26.09.21, 11:50
114 011 ist mit RB 51 (4517) von Wächtersbach nach Frankfurt/Main bei Wirtheim unterwegs.

Datum: 25.09.2021 Ort: Wirtheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Mit rotem Blitz in den Kurort
geschrieben von: 294-762 (273) am: 26.09.21, 09:03
Am Nachmittag des 04.09.2021 war 754 012 mit dem R882 vom Kurort Luhacovice nach Stare Mesto u Uherske Hradiste bei Polichno unterwegs.

Datum: 04.09.2021 Ort: Polichno [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Hohnhorst, abendliche Variante
geschrieben von: Der_Ostfale (357) am: 25.09.21, 22:20
Von der Straßenbrücke über die Strecken Hannover - Minden und Weetzen - Haste bieten sich in eben jenem Haste zahlreiche Perspektiven. Weniger bekannt ist der abendliche Blick in die Innenkurve der Mindener Strecke für Streiflichtfotos. Aus unbekannten Gründen, wenn ich die Angaben in der Fahrplanauskunft richtig gedeutet habe, als Ersatz für ein 402-Doppel mit Ausfall einer der beiden Flügel, war am 31.8.2021 ein 401 auf dem Weg in Richtung Landeshauptstadt Hannover und weiter gen Bundeshauptstadt Berlin. Wenig hauptstädtisch ist das kleine Dörfchen Hohnhorst im Hintergrund. Zusammen mit Scheller nördlich der Bahnlinie wohnen hier 930 Menschen. Etwas Großstadtflair bringt neben der Bahn allenfalls die graffitisierte Schallschutzwand, welche am PC ein wenig verkürzt und abgedunkelt wurde (das zur Bildmanipulation). Deutlich unbekannter als die Marienburg bei Nordstemmen ist die St.Martinskirche in Hohnhorst, hier oberhalb des Speisewagens. Beide wurden von Conrad Wilhelm Haase entworfen, so wie übrigens auch die Bahnhöfe in Celle, Wunstorf, Lehrte, Nordstemmen, Oldenburg, Salzderhelden und Göttingen. Auch die Restauration des alten Rathauses in Hannover und der Loccumer Klosterkirche waren Hases Verdienst.

Bild durch Version ohne kreisförmige Reflexion.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.21, 19:51

Datum: 31.08.2021 Ort: Haste [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Aussicht vom Ex-Haltepunkt
geschrieben von: Biebermühlbahner (164) am: 25.09.21, 18:22
Es wird wohl durchaus schlimmere Blickwinkel von Haltepunkten geben als diesen hier, nur hält hier schon lange kein Zug mehr. Es geht um den ehemaligen Haltepunkt Burg(Mosel), dessen zugehöriger Ort auf der anderen Seite der Mosel liegt, was ohne Brücke natürlich wenig hilfreich ist. Ein kleiner Schotter-Erd-Hügel auf ebendiesem bietet dafür einen netten Blick auf die Strecke, hier präsentiert mit 650 131.

Datum: 02.09.2021 Ort: Reil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Blitzmotiv kurz vor Schluss
geschrieben von: Nils (542) am: 25.09.21, 20:26
Der Betriebsbahnhof Hasselburg an der Vogelfluglinie war so lange ich mich erinnern kann nie für Fotos zu gebrauchen. Links und rechts der Gleise standen immer hohe Bäume. Schattenwurf war die Folge. 1,5 Jahre vor Sperrung der Vogelfluglinie kreisten hier im Winter 2020/21 auf einmal die Kettensägen und sorgten für reichlich neue Blicke. So konnte man unter anderem die südliche Einfahrt morgens bis vormittags gut umsetzen. Am Wochenende ist hier der 218 bespannte Strandexpress einer der passenden Züge. Ein wenig Glück gehörte am 25.04.2021 jedoch dazu, dass das Bild zufriedenstellend klappte: einerseits sorgten die sich rasant bildenden Quellwolken für mächtig Spannung, ob zum Zug die Sonne scheinen würde, andererseits kreuzt der Strandexpress hier planmäßig mit dem morgendlichen IC. Sobald der IC vor dem RE zum stehen kommt, dann steht dieser rechts störend im Bildausschnitt. Es geht hier in der Regel um wenige Sekunden... --- Eine planmäßige 218-Kreuzung mit Reisezügen auf eingleisiger Dieselpiste im Jahre 2021, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! --- Das Glück war hier jedoch auf meiner Seite, denn keine der Unsicherheiten trafen zu und 218 473 konnte unter Bestbedingungen fotografiert werden. Dank des feuchten Sommers hat sich die Vegetation die Stelle nach wenigen Monaten zurückerobert. Ohne störendes Buschwerk dürfte hier nichts mehr gehen...

Datum: 25.04.2021 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die "neue" MOB bei Schönried
geschrieben von: DB 399 101-5 (88) am: 25.09.21, 18:46
Zugegeben, für Nostalgiker hat die MOB nach der Inbetriebnahme der neuen ABe 4/4 "Alpina" ab 2017 nicht mehr viel zu bieten. Landschaft und Strecke sind aber noch immer äußerst reizvoll und die nun endlich wiedermal einheitlich lackierten Zugkompositionen machen sich darin auch deutlich besser, als der wilde Farbmix der letzten Jahrzehnte.

In den letzten Sonnenstrahlen fährt am 2. August 2021 ein "Alpina" mit Panorama-Steuerwagen die Schleifen von Schönried mit dem Ziel Montreux hinab und wird nach einer 90-Grad-Kurve gleich im Bahnhof Gruben den Gegenzug kreuzen. Nur der Niederflurmittelwagen will farblich als einer der letzten noch nicht ganz ins Bild der Komposition passen.

Zuletzt bearbeitet am 25.09.21, 18:48

Datum: 02.08.2021 Ort: Gruben [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4 Fahrzeugeinsteller: MOB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
Richlerenbrücke Hospental
geschrieben von: Philosoph (506) am: 25.09.21, 11:02
Nach einem kurzen Frühstück ging es am zweiten Tag meiner Schweiz-Tour dann um 07.15 Uhr nach Hospental, da ich dem dortigen Viadukt eine Aufwartung machen wollte. Der Wagen wurde am Bahnhof geparkt und von dort die ca. 15 Minuten Wanderung als erstes kleines Warmlaufen in Angriff genommen. Dort ein kleiner Schock, die Sonne stand noch unmittelbar vor dem Viadukt. Damit hatte ich eine Stunde nach Sonnenaufgang nicht gerechnet. Sollte der Zug pünktlich verkehren, wird es verdammt eng. Zur Plandurchfahrt war auch ein Drittel des Viaduktes noch im Schatten. Glücklicherweise verkehren auch in der sonst vorbildlichen Schweiz nicht alle Züge pünktlich und eine Verspätung von 5 Minuten reichte, um den Viadukt voll auszuleuchten.

Zuletzt bearbeitet am 25.09.21, 11:10

Datum: 15.08.2021 Ort: Hospental [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
The sooner the better!
geschrieben von: hbmn158 (485) am: 24.09.21, 22:33
Auch Transpennine Express hat in den letzten Jahren seine Fahrzeugflotte ergänzt und modernisiert, insgesamt drei neue Baureihen werden zusammen mit den altbekannten Diesel-Desiros class 185 jetzt eingesetzt. Auf der West Coast Mainline fahren jetzt fünfteilige EMU‘s class 397 von CAF, auf der Transpennine-Querung zwischen Liverpool und Newcastle sind - ebenfalls fünfteilig - Zweisystem-Hitachis class 802 im Einsatz und auf der Strecke nach Scarborough kommen neben den Desiros auch lokbespannte Züge zum Einsatz. Nein, nicht so wie zuletzt in Anglia und Cumbria alte Garnituren mit alten Loks, sondern neu konstruierte Waggons „Mark V“, die ebenfalls bei CAF in Spanien gebaut worden sind. Zugloks sind die wendezugfähigen class 68 von Direct Rail Services, 14 Maschinen sind in einem „TP-Pool“ zusammengefasst, alle haben die eigenwillige Transpennine-Lackierung erhalten. Woran man sich auf der Insel gewöhnen muß: Das Anbringen der „Yellow warning panels“ an der Zugspitze ist auf Staatsbahngleisen nicht mehr vorgeschrieben, die Frontbeleuchtung der Neubaufahrzeuge so hell, ein herannahender Zug ist nicht mehr zu übersehen ...
In diesem Sommer waren die Lokbespannten fast ausschließlich zwischen York und Scarborough zu sehen, nur wenige Züge waren tatsächlich transpennin unterwegs. Dieser Streckenabschnitt ist relativ flach und gerade, kurvig wird es durch die südlichen Ausläufer der North Yorkshire Moors, die Bahn folgt hier dem Flußlauf des River Derwent durch die Howardian Hills.
In Kirkham Abbey hatten wir schon vor Jahren mal eine Nachmittagsstelle markiert, hier wurde class 68 025 „Superb“ mit TP 1T74 16.34 Scarborough - York abgepasst. Gerade noch rechtzeitig in doppelter Hinsicht, die Schatten marschierten stramm in Richtung Gleis und die Kurve sollte in nicht allzu langer Zeit komplett zugewachsen sein. Die Jagd ist hier zusätzlich etwas tückisch, denn die Garnituren sind nicht einheitlich gestellt, eine Stunde vorher grinste uns ein Steuerwagen an ...


Datum: 07.09.2021 Ort: Kirkham Abbey, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 68 Fahrzeugeinsteller: Transpennine Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Ein Bett im Korn... ääh... Himbeerfeld...
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (34) am: 24.09.21, 21:16
...hätte ich mir am Samstag, dem 18.09.21, gerne gewünscht.
Es war zwar schon kurz vor 8, als die ungewöhnliche S-Bahn nahe der Elz sich auf den Weg nach Waldkirch machte, doch für die lange Reise in den Freiburger Raum, musste mitten in der Nacht (um 4.30 Uhr) aufgestanden werden.

Im Nachhinein zwar eine Stunde zu früh, doch bei so einem langem Trip, sollte auf Nummer Sicher gegangen werden.

Es gibt verrückte Hobbys...

Keine 5 Minuten vorm Zug war die Sonne noch immer hinter dem Kandel versunken und ich bangte schon, dass das frühe Aufstehen für die Katz gewesen war.
Doch zwei Minuten vor der S-Bahn küsste die Sonne mit den ersten weichen Sonnenstrahlen die Himbeeren des gut riechenden Feldes und 146 520 mit ihrer S88352.
Ungewöhnlich waren die zwei ex-Locomore Wagen im Zugverband.
Eine S-Bahn mit Wagen, die 200km/h fahren dürfen, auf einer für max. 100km/h zugelassenen Strecke.
Da passte der für 140km/h zugelassene GfF Wittenberger schon eher.

Aber im Abteil nach Waldkirch reisen, wer wollte das nicht auch schon immer!?

Für die, die sich wundern was aus der mit 650 der SWEG betriebenen, nicht elektrifizierten Elztalbahn wurde, sei folgendes erwähnt:

Ursprünglich geplant war seit Dezember 2020 der elektrische Betrieb der Elztalbahn für das S-Bahnnetz Freiburg mit Talent Triebwagen im bwegt-Design.
Doch die Bauarbeiten hinter Waldkirch dauern bis heute (September 2021) an und daher kann nur von (Freiburg-)Denzlingen nach Waldkirch gefahren werden.
Die 650 der SWEG, die hier Jahrzehnte lang fuhren, wurden anderweitig benötigt und daher kam es, dass seit 01. August 2021 Ersatzgarnituren (bestehend aus ex-Locomore, Doppelstock und n-Wagen mit 145 087, 146 520 und 146 522) an der Tagesordnung anzutreffen sind.
Leider war die 146 an der Seite von einem großen Graffiti beschmutzt, daher habe ich es mir erlaubt dieses digital zu entfernen.

Ab Oktober sollen nun die Hamster auch diese Strecken erobern.

Datum: 18.09.2021 Ort: Denzlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: AKIEM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Sonnenaufgang in Zoagli
geschrieben von: Leon (784) am: 22.09.21, 21:12
Das Stadtviadukt von Zoagli ist bereits mit mehreren Aufnahmen in der Galerie enthalten. Eine recht ähnliche Aufnahme der Vormittagsansicht sehen wir auf diesem Bild: [www.drehscheibe-online.de] . Am Morgen des 12.09.21 kroch die Sonne jedoch erst Minuten vor der Vorbeifahrt eines IC-Zuges über den Berg, und man konnte quasi mitzittern, ob die Sonne bis zur geschätzten Vorbeifahrt gegen 08.30 Uhr den Gleisbereich des Viaduktes erreichen würde. Hier einen lokbespannten Zug zu erwischen gilt mittlerweile als ambitioniert und ist eigentlich nur mit einem Güterzug möglich. Die vormittäglichen Intercityzüge werden mit den Triebköpfen der Baureihe E 414 bespannt, und die Regionalzüge haben ihre E 464 auf der anderen Seite oder verkehren als "Rock". Und meinen Beobachtungen nach ist der Güterverkehr auf der ligurischen Küstenstrecke vormittags äußerst mager und lebt eigentlich erst zum Nachmittag auf. Daher mag für diesen Blick eine E 414 mit dem IC 651 von Milano Centrale nach Livorno Centrale herhalten, welche knapp nach vollständiger Ausleuchtung der Gleislage durchs Bild huschte - keine Minute zu früh..;-)

Datum: 12.09.2021 Ort: Zoagli [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Fotowolken überm Ranafjord
geschrieben von: Jan vdBk (718) am: 24.09.21, 17:26
Den ganzen Vormittag über war es wolkenlos, aber leider auch zuglos auf der norwegischen Nordlandsbahn. Rechtzeitig zum ersten Zug um die Mittagszeit begannen die Quellwolken massiv zu brodeln. So war es dann reine Glücksache, dass Cargonet Gt 5790 am Ufer des Ranafjordes zwischen den Bahnhöfen Mo i Rana und Bjerka bzw etwas südlich von Ytterviks Camping mit voller Sonne abging.
Gerade die letzten Tage wurde bekannt, dass die Flotte der Vossloh Euro4000 (Foto) Zuwachs durch zunächst zwei Stadler Eurodual erhalten soll.

Datum: 06.08.2021 Ort: Yttervik [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-312 Fahrzeugeinsteller: Cargonet
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Filzenexpress
geschrieben von: Dennis Kraus (795) am: 22.09.21, 16:05
Unter dem Namen "Filzenexpress" ist die von der Südostbayernbahn mit 628 betriebene Nebenbahn von Ebersberg nach Wasserburg bekannt. Aktuell verkehren dort im Stundentakt die Dieseltriebwagen. Doch in den nächsten Jahren wird die Strecke elektrifiziert, die 2026 abgeschlossen sein soll, danach werden die Züge der S-Bahn München vom heutigen Endpunkt Ebersberg weiter nach Wasserburg verlängert.
628 686 wurde am 19.09.2021 zwischen den kleinen Ortschaften Oberndorf (links im Bild) und Neuhausen fotografiert.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.21, 18:50

Datum: 19.09.2021 Ort: Neuhausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Im tal der burgen
geschrieben von: Candiano (78) am: 22.09.21, 16:00
Die strecke zwischen Aosta und Prè Saint Didier, im äußersten nordwesten Italiens, wurde trotz des touristischen tals und der schönen landschaft, die sie durchquert, zum fahrplanwechsel im Dezember 2015 geschlossen. Obwohl in Italien in den letzten jahren viele bahnen wieder für den touristischen verkehr geöffnet wurden, überwuchern büsche die gleise dieser bahn. Hier einer der besten punkte mit dem schloss Saint Pierre im hintergrund.

Datum: 16.11.2015 Ort: Saint Pierre [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn663 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
Noch Sommer, oder schon Herbst?
geschrieben von: KBS443 (128) am: 22.09.21, 13:19
Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen begab ich mich nach Bermershausen, um ein Motiv auszuprobieren. Die ersten verfärbten Blätter liesen schon eine fühherbstliche Stimmung aufkommen. Nach kurzer Suche war der passende Rahmen gefunden, kurz vor der Aufnahme zog eine Wolke noch gerade vor der Sonne weg und der Straßenverkehr hielt sich auch mal zurück.

Datum: 08.09.2021 Ort: Bermershausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Vorfreude auf einen "goldenen" Herbst?!
geschrieben von: 215 082-9 (369) am: 21.09.21, 23:52
Der Sommer 2021 war so schlecht wie lange nicht mehr, Grund genug etwas Vorfreude auf einen "goldenen" Herbst zu haben?! Naja, ich habe zumindest Hoffnung auf ein paar sonnige Fototage mit buntem Laub.

2018 war nicht nur der Sommer spitze, sondern auch der Herbst überzeugte die Fotografen vollends. Umso schöner ist es dann, wenn sich für einen sonnigen Sonntag noch ein Militärzug in der Heide ankündigt, bespannt vom damals siffigsten Russen im DB Bestand.

Zwischen Beckedorf und Huxahl erwarteten einige Fotografen den M 62560 Bergen (b. Celle) Lagerbahnhof - Sennelager mit 233 478 an der Spitze. Die Lok wurde kurz darauf mit Fristablauf abgestellt, ist jedoch inzwischen in frischem Glanz wieder zurück.

Datum: 14.10.2018 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Ein IC2 eilt herbei!
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (34) am: 20.09.21, 22:25
Ein fahrender IC2 ist fast schon eine Sensation inzwischen für sich. Vor allem, wenn es einer mit Softwareupdate (grünem Punkt) ist!
Noch seltener ist ein Teppich-RE in Renningen anzutreffen, wo sonst gelegentlich zwischen den S-Bahnen lediglich ein paar Güterzüge ihren Weg nach Kornwestheim, Sindelfingen, Böblingen oder sonst wo in dieser weiten Welt finden.
Nur wie kam es zu der Ehre, dass auf die Württembergische Schwarzwaldbahn ein Lokbespannter Fensterzug seinen Weg fand?
Eigentlich ganz einfach zu erklären.
In den Sommerferien 2021 war die S-Bahn Stammstrecke in Stuttgart gesperrt und die ICs von Stuttgart in die Schweiz hätten wohl zwischen den S-Bahnen auf der Panoramabahn keinen Platz gefunden. Die Erklärung für die S-Bahnen in Form von Lokbespannten Doppelstock-Wendezügen auf der Panoramabahn überlasse ich Tom mit seinem Bild aus Heslach [www.drehscheibe-online.de].
Aber anstatt die ICs einfach von Stuttgart über Zuffenhausen und Leonberg nach Böblingen zu leiten, wurden die SBB-ICs durch IC2 auf dem Abschnitt Singen-Böblingen ersetzt und endeten in Böblingen auf Gleis 5, fuhren nach Leonberg, um dort Kopf zu machen, um schließlich wieder zurück nach Böblingen zu gelangen.
Dank zahlreichen Bauarbeiten war dieses Spektakel leider nur in der letzten Sommerferienwoche auf der Kbs.790.6 zu beobachten.
Aber wer weiß, ob 147 551 jemals wieder die Petruskirche in Renningen erblicken darf?

Digital habe ich die rechte 100er Lf7 Tafel hinter der 147 verschwinden lassen, diese hätte sonst unpassend aus der Lok geschaut.



Datum: 08.09.2021 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Campomorone als Verlegenheitslösung
geschrieben von: Leon (784) am: 21.09.21, 17:46
Auf der Strecke über den Giovi-Pass von Genua ins Inland findet sich gleich hinter der Hafenstadt dieses mächtige Viadukt, welches bereits aus mehreren Perspektiven in sehenswerten Bildern in der Galerie enthalten ist. Natürlich stand dieses Motiv ganz oben auf der Hitliste unsers Kurzurlaubes. Daher wurde bereits der vormittägliche Blick auf das Viadukt in das Programm eingearbeitet. Dort angekommen, rollte zunächst eine Art Skl über die Brücke und ließ Böses ahnen. Nach einer Stunde vergeblicher Wartezeit ohne weiteren Zug sind wir wieder von dannen gezogen und haben unser Glück dann wieder an der Küstenstrecke probiert. In Zoagli trafen wir zwei italienische Hobbyfreunde, welche uns nach kurzer Recherche erklärt haben, dass der Verkehr über den Giovi-Pass an diesem Vormittag vorübergehend unterbrochen wurde und die Züge von Genua Richtung Norden die parallele Strecke über die Linea Vecchia dei Giovi nehmen würden, bevor der Verkehr ab mittags wieder über den Pass laufen würde...tolle Nummer; shit happens..:-( Also wurde nach Zoagli sowie dem Stadtviadukt von Recco das Viadukt am Nachmittag erneut aufgesucht, und bereits bei unserer Ankunft im Ort rauschte ein Zug über das Viadukt hinweg....läuft..! ;-) Jetzt ging es nur noch darum, den Weg zum erhöhten Aussichtspunkt zu finden. Die einspurige Serpentinenstraße nach oben sah natürlich so gut wie keine Haltebuchten vor. Irgendwann ergab sich dann aber eine Gelegenheit, das Fuzzmobil abzustellen und die letzten Meter per pedes zurückzulegen. Natürlich rauschte auf diesem Weg ein Kesselzug mit einer E 652 im aktuellen Lackschema über die Brücke, der gerade noch so eingefangen werden konnte. Einige Meter höher sind wir dann an dem Punkt angekommen, an welchem das Viadukt deutlich beeindruckender sichtbar war. Innerhalb einer gepflegten Stunde wurde dann auf so ziemlich alles draufgehalten, was über das Viadukt rauschte: Regios mit E 464, IC´s und Nachtzüge mit E402, weitere Güterzüge mit mehr oder weniger beschmierten Loks - aber alle Bilder hinterließen trotz der Imposanz den Eindruck, dass man auf Grund der hellen Häuser im Hintergrund drei Mal hingucken musste, was für eine Baureihe eigentlich gerade das Viadukt passiert hat. Und im Nachhinein hat mir der blaue Kesselzug gar nicht so schlecht gefallen, denn er hebt sich recht ansprechend vom grünen Hintergrund ab. Daher möchte ich ihn als Vergleichsbild zu dieser Aufnahme vorschlagen: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 21.09.21, 17:48

Datum: 13.09.2021 Ort: Campomorone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E652 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Modellbahnoptik
geschrieben von: lokomotive 88 (30) am: 21.09.21, 19:54
Die kleine Gemeinde Podkriváň liegt an der Bahnstrecke Zvolen-Košice. Mit ihren 575 Einwohnern hat sie sich immer noch den Halt von Personenzügen sichern können.
Dass das Angebot auch genutzt wird, sieht man am Nachmittagszug von Fiľakovo nach Zvolen osobná stanica,

Datum: 07.09.2021 Ort: Podkrivan [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-861 Fahrzeugeinsteller: ZSR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Auf der Holzlandbahn
geschrieben von: Tomasz Borys (4) am: 20.09.21, 23:27
Auf Grund von Bauarbeiten auf der Saalebahn, wurden vorletzte Woche 2 Paare Einzelwagenzüge über die Holzlandbahn umgeleitet.

Am Abend des 10.09.2021 entstand dieses Foto mit dem EZ 51642 Saalfeld - Halle Gbf. mit 232 528, unterstützt von 232 909 als Schiebelok. Der Zug rollte Richtung Weimar, wo es dann auf E-Lok umgespannt wurde.

Datum: 10.09.2021 Ort: Lehnstedt [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Septembermorgen im Langen Tal
geschrieben von: Stefan3872 (5) am: 20.09.21, 11:18
99 6001 zieht den Frühzug aus Gernrode (Abfahrt 7:36 Uhr) von Alexisbad durchs Langen Tal hinauf nach Harzgerode. Die 1939 bei Krupp in Essen gebaute 99 6001 blieb auf Grund des Krieges ein Einzelstück und ist die "Stammlok" auf der Selketalbahn.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.21, 14:06

Datum: 09.09.2021 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Intercity-Verkehr in Zoagli
geschrieben von: Leon (784) am: 20.09.21, 11:49
Wer die ligurische Küstenstrecke besucht, kommt in der Regel nicht um Zoagli herum. Hier lässt sich -wie wir bereits mehrfach in der Galerie gesehen haben- ein Stadtviadukt von mehreren Seiten umsetzen, und wenn man wie bei dieser Aufnahme nur wenig vom Viadukt sieht, so ist es immer noch die Häuserkulisse in Verbindung mit den Ausläufern des Strandes, was verdeutlicht, wie dicht hier die Trasse zwischen Genua und La Spezia am Meer entlangläuft.
Bei unserem Kurztrip durfte Zoagli nicht fehlen, und auch mit diesem Bild möchte ich ein Fahrzeug vorstellen, welches zwar bereits in der Frecciabianca-Lackierung in der Galerie vertreten ist, jedoch noch nicht in der aktuellen Intercity-Lackierung. Wir sehen eine E 414, welche aus der ersten Serie des ETR 500 hervorgegangen ist und nunmehr mit gewöhnlichen IC-Wagen unterwegs ist. Meist sind zwei E 414-Triebköpfe an den Zugenden eingesetzt, es ist aber auch die Reihung Triebkopf-IC-Wagen-IC-Steuerwagen möglich.
Warum ein Nachschuss? Gut, mit führendem Tfz. fahren die Züge auf dem für sie linken Gleis, aber die Laterne im Vordergrund ermöglicht nur eine etwas dichtere Variante, die aber durchaus ihre gleichwertige Berechtigung hat. Geht man an dieser Stelle ein paar Meter weiter hach hinten bzw. oben, ergibt sich dieser etwas weitere Blick.
Und somit rauscht hier soeben der IC 666 nach Milano Centrale durch Zoagli. Der junge Mann im Vordergrund steht als tourbegleitendes Familienmitglied als Namenspate für meinen Usernamen bei DSO bereit...;-)

Datum: 13.09.2021 Ort: Zoagli [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Eine "verkappte" Lok vor IC-Zügen in Ligurien
geschrieben von: Leon (784) am: 19.09.21, 22:35
Natürlich darf bei einem Besuch der ligurischen Küstenstrecke der Ort Monterosso al Mare nicht fehlen. Hier hat man -wie die Galerie ziegt- einen traumhaften Blick auf die Strecke von zwei verschiedenen Positionen. Besonders beeindruckend ist der Blick von der Stelle, welche bereits im jahr 2007 ihren verdienten Weg in die Galerie gefunden hat, noch dazu mit einem "Caimano": [www.drehscheibe-online.de]
Der Blick ist heute immer noch möglich, aber die Zeit der Caimani vor IC-Zügen ist auf der ligurischen Küstenstrecke längst vorbei, und auch die XPMR-Farbgebung gehört hier bis auf wenige Ausnahmen der Vergangenheit an. Die IC-Züge an der Küstenstrecke präsentieren sich entweder als Triebzüge mit einer "Lok" der Baureihe E 414, welche aus den ehemaligen ETR 500 der ersten Serie hervorgegangen ist, oder aber als Wendezüge mit Lokomotiven der Baureihe E401, welche bis zum Sommer 2019 aus ehemaligen E 402 A umgebaut wurden und -analog zu den E 464- einen Führerstand zugunsten eines Gummiwulst-Wagenüberganges eingebüßt haben. Während früher die E402A so aussahen: [www.drehscheibe-online.de], präsentieren sie sich nunmehr in der dargestellten Form. Nach dem Umbau als E 401 bezeichnet, sind sie bislang noch nicht in der Galerie enthalten. Auch die Wagen der IC-Züge sind komplett im neuen Look in weiß mit rotem Streifen unterwegs, die XPMR-Farbgebung ist hier nur noch vereinzelt im Regional- oder Güterverkehr anzutreffen.
Am Nachmittag des 12.09.21 war ich froh, dass der IC 610 von Salerno nach Torino Porta Nuova "richtig" herum aus dem Tunnel heraus kam.

Datum: 12.09.2021 Ort: Monterosso al Mare [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E401 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Negrelli Viadukt am Morgen
geschrieben von: lokomotive 88 (30) am: 19.09.21, 18:29
Das Negrelli Viadukt verbindet nicht nur die Bahnhöfe Praha Bubny und Praha Masarykovo nádraží, er überspannt auch die Flußinsel Štvanice.
Hier im rechten Ast der Moldau verlaufen auch die Stadtteilgrenzen von Prag Karlín und Prag Holešovice. Der Reginova wird gleich diese Grenze überfahren, wo er seine Fahrt in Praha Masarykovo nádraží beenden wird. Die Schleuse und der Kanukanal befinden sich in Prag Holešovice, der linke Kanal befindet sich bereits in Prag Karlín.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.21, 18:29

Datum: 05.09.2021 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
The Rock
geschrieben von: Leon (784) am: 18.09.21, 19:08
Nein, hier geht es weder um den bekannten Action-Darsteller mit selbigem Spitznamen noch um einen legendären Kinofilm mit einem leider bereits verstorbenen Schauspieler schottischer Herkunft, sondern um die "Wachablösung" zu diesem Bild: [www.drehscheibe-online.de]. War damals noch die formschöne Baureihe Ale 801/940 auf der Linea vecchia dei Giovi im Einsatz, so teilen sich mittlerweile Wendezuggarnituren mit E 464 mit einer völlig neuen Produktion aus dem Hause Hitachi Rail Italy (vormals Ansaldo/ Breda) den Regionalverkehr.
Aber der Reihe nach: ein Kurzurlaub in Ligurien versprach nur drei Tage Sonne, d.h. es bestand keine Gelegenheit, irgendwelche neuen Motive zu suchen, sondern eher zunächst die "Basics" einzusammeln, wobei sich die DS-Railview-Funktion als zum wiederholten Mal sehr tour-bereichernd herausstellen sollte. Also ging es vom Flughafen Mailand-Malpensa mit dem Mietauto auf dem Weg Richtung Genua zunächst durch diese landschaftlich ungemein reizvolle Schlucht, und erstes Motiv war der Ort Isola del Cantone, natürlich mit Umsetzung in beide Richtungen. Während vorher bei den nordwärts fahrenden Zügen natürlich die Graffiti-Schäden die Oberhand hatten (willkommen in Italien..!), ging es eher lustlos zu der besagten Brücke, in der Hoffnung auf irgendeinen Güterzug, welcher nicht seinen Weg durch den parallelen Tunnel finden sollte, denn ansonsten war ja nur ein Wendezug-Steuerwagen zu erwarten. Umso erstaunter war ich, als plötzlich dieser graue Fünfteiler aufkreuzte, den ich vorher noch nie auf dem Schirm hatte- und welcher als Baureihe in der Galerie bislang fehlt.
Hitachi hat diesen Triebwagen mit dem Beinamen "Rock" (welcher auch am Fahrzeug angeschrieben ist) in vier-, fünf- und sechsteiligen Versionen im Angebot. Ausgeliefert für Trenitalia seit dem Jahr 2019, ist die fünfteilige Version mit insgesamt 125 Fahrzeugen die meistgebaute Version des "Rock", und allein 28 Fahrzeuge sind für Ligurien vorgesehen und sowohl auf der Küstenstrecke als auch auf dieser Strecke bereits munter im Einsatz. Und somit sehen wir einen ETR 521, wie er soeben den Fotografen auf der luftig hohen Brücke überrascht und in wenigen Augenblicken den Haltepunkt von Isola del Cantone erreicht.
Nach diesem Bild ging es weiter an die Küstenstrecke, denn Zoagli und Manarola standen für diesen Tag auch noch auf dem Programm! ;-)

Datum: 2021 Ort: Isola del cantone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR521 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Dampf unter Draht
geschrieben von: claus_pusch (265) am: 18.09.21, 00:11
Dampfsonderzüge gehören nicht unbedingt zu den Anlässen, die mich an eine bestimmte Strecke locken, und noch weniger, wenn diese unter Fahrdraht verkehren. So war der eigentliche Grund für mich, am 13.9. ins Murgtal zu fahren, der 111-bespannte Radexpress Ludwigshafen-Freudenstadt. Diesen konnte ich dann auch (zusammen mit drei Hobbykollegen, darunter einem sehr jungen Nachwuchsfotografen) an der schönen Fotostelle am Angelteich von Scheuern, die Jerome Klumb bereits vor 10 Jahren hier in der Galerie gezeigt hat, ablichten. Für eine Stunde später war allerdings der Dampfzug angekündigt, den die Sektion 'Dampfnostalgie Karlsruhe' der Ulmer Eisenbahnfreunde einmal monatlich von Karlsruhe nach Baiersbronn fahren lässt, und die Aussicht auf eine Zuggarnitur, die etwas länger ausfällt als die üblicherweise hier verkehrenden AVG-Stadtbahn-Doppeleinheiten, bewog mich, den Felsen neben dem Hotel Sackmann am Hp Schwarzenberg aufzusuchen, den ich zuletzt im September 1985 erklommen hatte. Nachdem zwei AVG-Kurse den Haltepunkt bedient hatten, kam dann auch schon der UEF-Sonderzug mit seiner badischen G 12 um die Ecke.
Den Felsen im Vordergrund habe ich nicht ins Motiv genommen, um dem Bild mehr Tiefe zu geben, sondern um ein aufdringliches Gewerbegebäude neben dem Hp zu kaschieren. 1985 befand sich an dieser Stelle noch ein typisches Schwarzwälder Sägewerk, und die Straße am Bahndamm entlang gab es auch noch nicht...


Datum: 13.09.2021 Ort: Schwarzenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: UEF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Modellbahnflair in Wilberg
geschrieben von: Trainagent (25) am: 18.09.21, 19:54
Vom eigentlichen Ortskern Wildberg ergibt sich ein interessanter Blick auf dessen weiter unten gelegenen Bahnhof an der Nagoldtalbahn. Obwohl auch hier die Gleisanlagen in den anfänglichen 2000ern auffällig dezimiert wurden, ist dennoch eine durch die 650er eher selten genutzte Kreuzungsmöglichkeit erhalten geblieben.

Datum: 18.09.2021 Ort: Wildberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
Mit LOT nach Warschau
geschrieben von: Amberger97 (445) am: 17.09.21, 22:21
Zahlreiche Fluggesellschaften binden den Flughafen Split-Kaštela an die Welt an. Die polnische Airline LOT bot am 07.07.2021 einen Flug mit einer A319 nach Warschau an, der passend startete, kurz bevor der 7123 um die Ecke bog.

Datum: 07.07.2021 Ort: Labin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7123 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Freccia Bianca in Recco
geschrieben von: Leon (784) am: 17.09.21, 17:24
Von der ligurischen Küstenstadt Recco mit ihrem Stadtviadukt ist bereits diese Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten. Grund genug, um "abzustauben" und dieses Motiv auf die Liste der "Mussmanhaben-Bilder" eines Kurzurlaubes an die Ligurische Küste zu setzen...;-) Gesagt - getan! In Recco angekommen, zeigte sich, dass der Blick auf den Viadukt auch einige hundert Meter weiter rechts umsetzbar ist. Und somit wurde an dieser Stelle eine Weile Position bezogen und auf alles draufgehalten, was über den Viadukt polterte. Als formatfüllend bot sich dann dieser Freccia Bianca an, der sich als Pendolino 8619 auf seinem Weg von Milano Centrale nach Roma Termini auf dem Viadukt in voller Länge präsentierte.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.21, 19:50

Datum: 13.09.2021 Ort: Recco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR460 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Abendansicht Stettins
geschrieben von: forbidden.spotter_ (15) am: 16.09.21, 18:04
Wenn der Abend kommt, alles wird noch Bunter...auch hier war's nicht anders. Nach dem Ende des Rennens mit IC "Żuławy" am Bahnhof Szczecin Główny, EP07 geht weiter nach Zaleskie Łęgi sich aufzurufen und konnte im bunten Sonnenuntergang aufgenommen werden.

Datum: 20.12.2019 Ort: Szczecin Port Centralny [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EP07 Fahrzeugeinsteller: PKP IC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
"Epfenhofener Friedhofsblick"
geschrieben von: mavo (181) am: 16.09.21, 17:17
Da Euch mein letztes Bild aus Epfenhofen offenbar gut gefallen hat, möchte ich auch die "konventionelle" Version nachreichen.
Der Zug der Wutachtalbahn, gezogen von Lok 52 988, befährt die "Epfenhofener Talquerung" (Warum die Brücke so heist, habe ich noch nicht herausgefunden) in Richtung Blumberg-Zollhaus.
Bis er dort ankommt stehen ihm allerdings noch einige Höhenmeter auf der Sauschwänzlebahn bevor...

Datum: 13.08.2021 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Die lange und kurvige straße
geschrieben von: Candiano (78) am: 16.09.21, 10:42
Der kleine triebwagen fährt zurück nach Sulmona, als erster zug, der Castel di Sangro mit der stadt verbindet.
Die genaue und lange planung des fotospots, erreicht durch eine 40-minütige wanderung, wurde fast von wolken ruiniert, aber manchmal muss man es trotzdem tun...

Datum: 06.12.2011 Ort: Pettorano sul Gizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn 668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Muottas Muragl-Bahn
geschrieben von: Philosoph (506) am: 16.09.21, 16:36
Die Standseilbahn Muottas Muragl-Bahn (MMB) ist aktuell mit 114 Betriebsjahren die älteste Bergbahn im Engadin und führt mit einer Streckenlänge von 2199 m und einer Höhendistanz von 709 m auf den namensgebenden Berg. Von der Bergstation hat man einen fantastischen Ausblick über das Oberengadin mit der Engadiner Seenplatte. Im Bild hat ein Bergfahrer soeben ca. die Hälfte des Weges zur Bergstation zurück gelegt.

Datum: 17.08.2021 Ort: Pont Muragl [info] Land: Europa: Schweiz
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: MMB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der letzte Frühling in Hirschaid
geschrieben von: Elias H. (15) am: 15.09.21, 20:35
193 802 mit dem Frankenschnellzug RE-D 4955 von Sonneberg (Thür) nach Nürnberg Hbf kurz vor der Einfahrt in Hirschaid. Der Frühling 2021 war, aus fotografischer Sicht leider, der letzte Frühling in Hirschaid, bei dem man noch den noch ursprünglicher Streckenzustand erleben konnte, denn mittlerweile sind die Baumaschinen auch in Hirschaid angerückt.

Zuletzt bearbeitet am 15.09.21, 20:35

Datum: 08.05.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:

Auswahl (4282):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 86
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.