DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 85
>
Auswahl (4234):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Ein IC2 eilt herbei!
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (32) am: 20.09.21, 22:25
Ein fahrender IC2 ist fast schon eine Sensation inzwischen für sich. Vor allem, wenn es einer mit Softwareupdate (grünem Punkt) ist!
Noch seltener ist ein Teppich-RE in Renningen anzutreffen, wo sonst gelegentlich zwischen den S-Bahnen lediglich ein paar Güterzüge ihren Weg nach Kornwestheim, Sindelfingen, Böblingen oder sonst wo in dieser weiten Welt finden.
Nur wie kam es zu der Ehre, dass auf die Württembergische Schwarzwaldbahn ein Lokbespannter Fensterzug seinen Weg fand?
Eigentlich ganz einfach zu erklären.
In den Sommerferien 2021 war die S-Bahn Stammstrecke in Stuttgart gesperrt und die ICs von Stuttgart in die Schweiz hätten wohl zwischen den S-Bahnen auf der Panoramabahn keinen Platz gefunden. Die Erklärung für die S-Bahnen in Form von Lokbespannten Doppelstock-Wendezügen auf der Panoramabahn überlasse ich Tom mit seinem Bild aus Heslach [www.drehscheibe-online.de].
Aber anstatt die ICs einfach von Stuttgart über Zuffenhausen und Leonberg nach Böblingen zu leiten, wurden die SBB-ICs durch IC2 auf dem Abschnitt Singen-Böblingen ersetzt und endeten in Böblingen auf Gleis 5, fuhren nach Leonberg, um dort Kopf zu machen, um schließlich wieder zurück nach Böblingen zu gelangen.
Dank zahlreichen Bauarbeiten war dieses Spektakel leider nur in der letzten Sommerferienwoche auf der Kbs.790.6 zu beobachten.
Aber wer weiß, ob 147 551 jemals wieder die Petruskirche in Renningen erblicken darf?

Digital habe ich die rechte 100er Lf7 Tafel hinter der 147 verschwinden lassen, diese hätte sonst unpassend aus der Lok geschaut.



Datum: 08.09.2021 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Campomorone als Verlegenheitslösung
geschrieben von: Leon (781) am: 21.09.21, 17:46
Auf der Strecke über den Giovi-Pass von Genua ins Inland findet sich gleich hinter der Hafenstadt dieses mächtige Viadukt, welches bereits aus mehreren Perspektiven in sehenswerten Bildern in der Galerie enthalten ist. Natürlich stand dieses Motiv ganz oben auf der Hitliste unsers Kurzurlaubes. Daher wurde bereits der vormittägliche Blick auf das Viadukt in das Programm eingearbeitet. Dort angekommen, rollte zunächst eine Art Skl über die Brücke und ließ Böses ahnen. Nach einer Stunde vergeblicher Wartezeit ohne weiteren Zug sind wir wieder von dannen gezogen und haben unser Glück dann wieder an der Küstenstrecke probiert. In Zoagli trafen wir zwei italienische Hobbyfreunde, welche uns nach kurzer Recherche erklärt haben, dass der Verkehr über den Giovi-Pass an diesem Vormittag vorübergehend unterbrochen wurde und die Züge von Genua Richtung Norden die parallele Strecke über die Linea Vecchia dei Giovi nehmen würden, bevor der Verkehr ab mittags wieder über den Pass laufen würde...tolle Nummer; shit happens..:-( Also wurde nach Zoagli sowie dem Stadtviadukt von Recco das Viadukt am Nachmittag erneut aufgesucht, und bereits bei unserer Ankunft im Ort rauschte ein Zug über das Viadukt hinweg....läuft..! ;-) Jetzt ging es nur noch darum, den Weg zum erhöhten Aussichtspunkt zu finden. Die einspurige Serpentinenstraße nach oben sah natürlich so gut wie keine Haltebuchten vor. Irgendwann ergab sich dann aber eine Gelegenheit, das Fuzzmobil abzustellen und die letzten Meter per pedes zurückzulegen. Natürlich rauschte auf diesem Weg ein Kesselzug mit einer E 652 im aktuellen Lackschema über die Brücke, der gerade noch so eingefangen werden konnte. Einige Meter höher sind wir dann an dem Punkt angekommen, an welchem das Viadukt deutlich beeindruckender sichtbar war. Innerhalb einer gepflegten Stunde wurde dann auf so ziemlich alles draufgehalten, was über das Viadukt rauschte: Regios mit E 464, IC´s und Nachtzüge mit E402, weitere Güterzüge mit mehr oder weniger beschmierten Loks - aber alle Bilder hinterließen trotz der Imposanz den Eindruck, dass man auf Grund der hellen Häuser im Hintergrund drei Mal hingucken musste, was für eine Baureihe eigentlich gerade das Viadukt passiert hat. Und im Nachhinein hat mir der blaue Kesselzug gar nicht so schlecht gefallen, denn er hebt sich recht ansprechend vom grünen Hintergrund ab. Daher möchte ich ihn als Vergleichsbild zu dieser Aufnahme vorschlagen: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 21.09.21, 17:48

Datum: 13.09.2021 Ort: Campomorone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E652 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Modellbahnoptik
geschrieben von: lokomotive 88 (30) am: 21.09.21, 19:54
Die kleine Gemeinde Podkriváň liegt an der Bahnstrecke Zvolen-Košice. Mit ihren 575 Einwohnern hat sie sich immer noch den Halt von Personenzügen sichern können.
Dass das Angebot auch genutzt wird, sieht man am Nachmittagszug von Fiľakovo nach Zvolen osobná stanica,

Datum: 07.09.2021 Ort: Podkrivan [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-861 Fahrzeugeinsteller: ZSR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Auf der Holzlandbahn
geschrieben von: Tomasz Borys (4) am: 20.09.21, 23:27
Auf Grund von Bauarbeiten auf der Saalebahn, wurden vorletzte Woche 2 Paare Einzelwagenzüge über die Holzlandbahn umgeleitet.

Am Abend des 10.09.2021 entstand dieses Foto mit dem EZ 51642 Saalfeld - Halle Gbf. mit 232 528, unterstützt von 232 909 als Schiebelok. Der Zug rollte Richtung Weimar, wo es dann auf E-Lok umgespannt wurde.

Datum: 10.09.2021 Ort: Lehnstedt [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Ein Septembermorgen im Langen Tal
geschrieben von: Stefan3872 (5) am: 20.09.21, 11:18
99 6001 zieht den Frühzug aus Gernrode von Alexisbad durchs Langen Tal hinauf nach Harzgerode

Datum: 09.09.2021 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Intercity-Verkehr in Zoagli
geschrieben von: Leon (781) am: 20.09.21, 11:49
Wer die ligurische Küstenstrecke besucht, kommt in der Regel nicht um Zoagli herum. Hier lässt sich -wie wir bereits mehrfach in der Galerie gesehen haben- ein Stadtviadukt von mehreren Seiten umsetzen, und wenn man wie bei dieser Aufnahme nur wenig vom Viadukt sieht, so ist es immer noch die Häuserkulisse in Verbindung mit den Ausläufern des Strandes, was verdeutlicht, wie dicht hier die Trasse zwischen Genua und La Spezia am Meer entlangläuft.
Bei unserem Kurztrip durfte Zoagli nicht fehlen, und auch mit diesem Bild möchte ich ein Fahrzeug vorstellen, welches zwar bereits in der Frecciabianca-Lackierung in der Galerie vertreten ist, jedoch noch nicht in der aktuellen Intercity-Lackierung. Wir sehen eine E 414, welche aus der ersten Serie des ETR 500 hervorgegangen ist und nunmehr mit gewöhnlichen IC-Wagen unterwegs ist. Meist sind zwei E 414-Triebköpfe an den Zugenden eingesetzt, es ist aber auch die Reihung Triebkopf-IC-Wagen-IC-Steuerwagen möglich.
Warum ein Nachschuss? Gut, mit führendem Tfz. fahren die Züge auf dem für sie linken Gleis, aber die Laterne im Vordergrund ermöglicht nur eine etwas dichtere Variante, die aber durchaus ihre gleichwertige Berechtigung hat. Geht man an dieser Stelle ein paar Meter weiter hach hinten bzw. oben, ergibt sich dieser etwas weitere Blick.
Und somit rauscht hier soeben der IC 666 nach Milano Centrale durch Zoagli. Der junge Mann im Vordergrund steht als tourbegleitendes Familienmitglied als Namenspate für meinen Usernamen bei DSO bereit...;-)

Datum: 13.09.2021 Ort: Zoagli [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Eine "verkappte" Lok vor IC-Zügen in Ligurien
geschrieben von: Leon (781) am: 19.09.21, 22:35
Natürlich darf bei einem Besuch der ligurischen Küstenstrecke der Ort Monterosso al Mare nicht fehlen. Hier hat man -wie die Galerie ziegt- einen traumhaften Blick auf die Strecke von zwei verschiedenen Positionen. Besonders beeindruckend ist der Blick von der Stelle, welche bereits im jahr 2007 ihren verdienten Weg in die Galerie gefunden hat, noch dazu mit einem "Caimano": [www.drehscheibe-online.de]
Der Blick ist heute immer noch möglich, aber die Zeit der Caimani vor IC-Zügen ist auf der ligurischen Küstenstrecke längst vorbei, und auch die XPMR-Farbgebung gehört hier bis auf wenige Ausnahmen der Vergangenheit an. Die IC-Züge an der Küstenstrecke präsentieren sich entweder als Triebzüge mit einer "Lok" der Baureihe E 414, welche aus den ehemaligen ETR 500 der ersten Serie hervorgegangen ist, oder aber als Wendezüge mit Lokomotiven der Baureihe E401, welche bis zum Sommer 2019 aus ehemaligen E 402 A umgebaut wurden und -analog zu den E 464- einen Führerstand zugunsten eines Gummiwulst-Wagenüberganges eingebüßt haben. Während früher die E402A so aussahen: [www.drehscheibe-online.de], präsentieren sie sich nunmehr in der dargestellten Form. Nach dem Umbau als E 401 bezeichnet, sind sie bislang noch nicht in der Galerie enthalten. Auch die Wagen der IC-Züge sind komplett im neuen Look in weiß mit rotem Streifen unterwegs, die XPMR-Farbgebung ist hier nur noch vereinzelt im Regional- oder Güterverkehr anzutreffen.
Am Nachmittag des 12.09.21 war ich froh, dass der IC 610 von Salerno nach Torino Porta Nuova "richtig" herum aus dem Tunnel heraus kam.

Datum: 12.09.2021 Ort: Monterosso al Mare [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E401 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Negrelli Viadukt am Morgen
geschrieben von: lokomotive 88 (30) am: 19.09.21, 18:29
Das Negrelli Viadukt verbindet nicht nur die Bahnhöfe Praha Bubny und Praha Masarykovo nádraží, er überspannt auch die Flußinsel Štvanice.
Hier im rechten Ast der Moldau verlaufen auch die Stadtteilgrenzen von Prag Karlín und Prag Holešovice. Der Reginova wird gleich diese Grenze überfahren, wo er seine Fahrt in Praha Masarykovo nádraží beenden wird. Die Schleuse und der Kanukanal befinden sich in Prag Holešovice, der linke Kanal befindet sich bereits in Prag Karlín.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.21, 18:29

Datum: 05.09.2021 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
The Rock
geschrieben von: Leon (781) am: 18.09.21, 19:08
Nein, hier geht es weder um den bekannten Action-Darsteller mit selbigem Spitznamen noch um einen legendären Kinofilm mit einem leider bereits verstorbenen Schauspieler schottischer Herkunft, sondern um die "Wachablösung" zu diesem Bild: [www.drehscheibe-online.de]. War damals noch die formschöne Baureihe Ale 801/940 auf der Linea vecchia dei Giovi im Einsatz, so teilen sich mittlerweile Wendezuggarnituren mit E 464 mit einer völlig neuen Produktion aus dem Hause Hitachi Rail Italy (vormals Ansaldo/ Breda) den Regionalverkehr.
Aber der Reihe nach: ein Kurzurlaub in Ligurien versprach nur drei Tage Sonne, d.h. es bestand keine Gelegenheit, irgendwelche neuen Motive zu suchen, sondern eher zunächst die "Basics" einzusammeln, wobei sich die DS-Railview-Funktion als zum wiederholten Mal sehr tour-bereichernd herausstellen sollte. Also ging es vom Flughafen Mailand-Malpensa mit dem Mietauto auf dem Weg Richtung Genua zunächst durch diese landschaftlich ungemein reizvolle Schlucht, und erstes Motiv war der Ort Isola del Cantone, natürlich mit Umsetzung in beide Richtungen. Während vorher bei den nordwärts fahrenden Zügen natürlich die Graffiti-Schäden die Oberhand hatten (willkommen in Italien..!), ging es eher lustlos zu der besagten Brücke, in der Hoffnung auf irgendeinen Güterzug, welcher nicht seinen Weg durch den parallelen Tunnel finden sollte, denn ansonsten war ja nur ein Wendezug-Steuerwagen zu erwarten. Umso erstaunter war ich, als plötzlich dieser graue Fünfteiler aufkreuzte, den ich vorher noch nie auf dem Schirm hatte- und welcher als Baureihe in der Galerie bislang fehlt.
Hitachi hat diesen Triebwagen mit dem Beinamen "Rock" (welcher auch am Fahrzeug angeschrieben ist) in vier-, fünf- und sechsteiligen Versionen im Angebot. Ausgeliefert für Trenitalia seit dem Jahr 2019, ist die fünfteilige Version mit insgesamt 125 Fahrzeugen die meistgebaute Version des "Rock", und allein 28 Fahrzeuge sind für Ligurien vorgesehen und sowohl auf der Küstenstrecke als auch auf dieser Strecke bereits munter im Einsatz. Und somit sehen wir einen ETR 521, wie er soeben den Fotografen auf der luftig hohen Brücke überrascht und in wenigen Augenblicken den Haltepunkt von Isola del Cantone erreicht.
Nach diesem Bild ging es weiter an die Küstenstrecke, denn Zoagli und Manarola standen für diesen Tag auch noch auf dem Programm! ;-)

Datum: 2021 Ort: Isola del cantone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR521 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Dampf unter Draht
geschrieben von: claus_pusch (263) am: 18.09.21, 00:11
Dampfsonderzüge gehören nicht unbedingt zu den Anlässen, die mich an eine bestimmte Strecke locken, und noch weniger, wenn diese unter Fahrdraht verkehren. So war der eigentliche Grund für mich, am 13.9. ins Murgtal zu fahren, der 111-bespannte Radexpress Ludwigshafen-Freudenstadt. Diesen konnte ich dann auch (zusammen mit drei Hobbykollegen, darunter einem sehr jungen Nachwuchsfotografen) an der schönen Fotostelle am Angelteich von Scheuern, die Jerome Klumb bereits vor 10 Jahren hier in der Galerie gezeigt hat, ablichten. Für eine Stunde später war allerdings der Dampfzug angekündigt, den die Sektion 'Dampfnostalgie Karlsruhe' der Ulmer Eisenbahnfreunde einmal monatlich von Karlsruhe nach Baiersbronn fahren lässt, und die Aussicht auf eine Zuggarnitur, die etwas länger ausfällt als die üblicherweise hier verkehrenden AVG-Stadtbahn-Doppeleinheiten, bewog mich, den Felsen neben dem Hotel Sackmann am Hp Schwarzenberg aufzusuchen, den ich zuletzt im September 1985 erklommen hatte. Nachdem zwei AVG-Kurse den Haltepunkt bedient hatten, kam dann auch schon der UEF-Sonderzug mit seiner badischen G 12 um die Ecke.
Den Felsen im Vordergrund habe ich nicht ins Motiv genommen, um dem Bild mehr Tiefe zu geben, sondern um ein aufdringliches Gewerbegebäude neben dem Hp zu kaschieren. 1985 befand sich an dieser Stelle noch ein typisches Schwarzwälder Sägewerk, und die Straße am Bahndamm entlang gab es auch noch nicht...


Datum: 13.09.2021 Ort: Schwarzenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: UEF
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Modellbahnflair in Wilberg
geschrieben von: Trainagent (25) am: 18.09.21, 19:54
Vom eigentlichen Ortskern Wildberg ergibt sich ein interessanter Blick auf dessen weiter unten gelegenen Bahnhof an der Nagoldtalbahn. Obwohl auch hier die Gleisanlagen in den anfänglichen 2000ern auffällig dezimiert wurden, ist dennoch eine durch die 650er eher selten genutzte Kreuzungsmöglichkeit erhalten geblieben.

Datum: 18.09.2021 Ort: Wildberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Mit LOT nach Warschau
geschrieben von: Amberger97 (443) am: 17.09.21, 22:21
Zahlreiche Fluggesellschaften binden den Flughafen Split-Kaštela an die Welt an. Die polnische Airline LOT bot am 07.07.2021 einen Flug mit einer A319 nach Warschau an, der passend startete, kurz bevor der 7123 um die Ecke bog.

Datum: 07.07.2021 Ort: Labin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7123 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Freccia Bianca in Recco
geschrieben von: Leon (781) am: 17.09.21, 17:24
Von der ligurischen Küstenstadt Recco mit ihrem Stadtviadukt ist bereits diese Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten. Grund genug, um "abzustauben" und dieses Motiv auf die Liste der "Mussmanhaben-Bilder" eines Kurzurlaubes an die Ligurische Küste zu setzen...;-) Gesagt - getan! In Recco angekommen, zeigte sich, dass der Blick auf den Viadukt auch einige hundert Meter weiter rechts umsetzbar ist. Und somit wurde an dieser Stelle eine Weile Position bezogen und auf alles draufgehalten, was über den Viadukt polterte. Als formatfüllend bot sich dann dieser Freccia Bianca an, der sich als Pendolino 8619 auf seinem Weg von Milano Centrale nach Roma Termini auf dem Viadukt in voller Länge präsentierte.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.21, 19:50

Datum: 13.09.2021 Ort: Recco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR460 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Abendansicht Stettins
geschrieben von: forbidden.spotter_ (14) am: 16.09.21, 18:04
Wenn der Abend kommt, alles wird noch Bunter...auch hier war's nicht anders. Nach dem Ende des Rennens mit IC "Żuławy" am Bahnhof Szczecin Główny, EP07 geht weiter nach Zaleskie Łęgi sich aufzurufen und konnte im bunten Sonnenuntergang aufgenommen werden.

Datum: 20.12.2019 Ort: Szczecin Port Centralny [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EP07 Fahrzeugeinsteller: PKP IC
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
"Epfenhofener Friedhofsblick"
geschrieben von: mavo (181) am: 16.09.21, 17:17
Da Euch mein letztes Bild aus Epfenhofen offenbar gut gefallen hat, möchte ich auch die "konventionelle" Version nachreichen.
Der Zug der Wutachtalbahn, gezogen von Lok 52 988, befährt die "Epfenhofener Talquerung" (Warum die Brücke so heist, habe ich noch nicht herausgefunden) in Richtung Blumberg-Zollhaus.
Bis er dort ankommt stehen ihm allerdings noch einige Höhenmeter auf der Sauschwänzlebahn bevor...

Datum: 13.08.2021 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Die lange und kurvige straße
geschrieben von: Candiano (77) am: 16.09.21, 10:42
Der kleine triebwagen fährt zurück nach Sulmona, als erster zug, der Castel di Sangro mit der stadt verbindet.
Die genaue und lange planung des fotospots, erreicht durch eine 40-minütige wanderung, wurde fast von wolken ruiniert, aber manchmal muss man es trotzdem tun...

Datum: 06.12.2011 Ort: Pettorano sul Gizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn 668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
Muottas Muragl-Bahn
geschrieben von: Philosoph (505) am: 16.09.21, 16:36
Die Standseilbahn Muottas Muragl-Bahn (MMB) ist aktuell mit 114 Betriebsjahren die älteste Bergbahn im Engadin und führt mit einer Streckenlänge von 2199 m und einer Höhendistanz von 709 m auf den namensgebenden Berg. Von der Bergstation hat man einen fantastischen Ausblick über das Oberengadin mit der Engadiner Seenplatte. Im Bild hat ein Bergfahrer soeben ca. die Hälfte des Weges zur Bergstation zurück gelegt.

Datum: 17.08.2021 Ort: Pont Muragl [info] Land: Europa: Schweiz
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: MMB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der letzte Frühling in Hirschaid
geschrieben von: Elias H. (14) am: 15.09.21, 20:35
193 802 mit dem Frankenschnellzug RE-D 4955 von Sonneberg (Thür) nach Nürnberg Hbf kurz vor der Einfahrt in Hirschaid. Der Frühling 2021 war, aus fotografischer Sicht leider, der letzte Frühling in Hirschaid, bei dem man noch den noch ursprünglicher Streckenzustand erleben konnte, denn mittlerweile sind die Baumaschinen auch in Hirschaid angerückt.

Zuletzt bearbeitet am 15.09.21, 20:35

Datum: 08.05.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Sonnige Nahe und trüber Hunsrück
geschrieben von: KBS443 (126) am: 15.09.21, 18:47
Aus luftiger Höhe kann man vom 421 Meter hohen Lemberg in das fast 300 Meter tiefer liegenden Nahetal hinabblicken. Am späten Nachmittag des 09.08 zogen großflächige Wolkenfelder über den Hunsrück und Teile Rheinhessens, nur ab und an zeigten sich Sonnenabschnitte. Durch zwei im Stundentakt fahrende Nahverkehrslinien standen die Chancen gar nicht so schlecht. Davon abgesehen war das Warten bei dieser grandiosen Aussicht an sich schon als Erlebnis anzusehen. Ganz so lange musste ich auch nicht warten, schon beim zweiten Versuch waren die wichtigen Bereiche im Sonnenlicht.

Datum: 09.08.2021 Ort: Oberhausen an der Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: vlexx
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
Metrans im Berchtesgadener Land
geschrieben von: Amberger97 (443) am: 14.09.21, 20:47
Zweimal wöchentlich fährt Metrans einen Containerzug von Salzburg-Liefering nach Hamburg-Waltershof. Leider schwanken die Abfahrtszeiten sehr, vor allem Richtung Verspätung. Am 08.09.2021 hat es für die Leistung mit Sonne und knapp zwei Stunden Verspätung gereicht.

Datum: 08.09.2021 Ort: Hörafing [info] Land: Bayern
BR: CZ-383 Fahrzeugeinsteller: Metrans
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
Die GM-Festspiele in Dalmatien
geschrieben von: KBS720 (82) am: 13.09.21, 18:00
In diesem Sommer pilgerten ja ganze Heerscharen von Fuzzies aus allen möglichen Ländern nach Dalmatien. Auch eine kleine Gruppe aus dem Schwarzwald sehnte sich nach Sonne, leckerem Essen und natürlich dem unnachahmlichen GM-Sound.

Schon im Vorfeld wurden für die vier Nachtzugpaare passende Stellen notiert, „an denen was gehen könnte“. Ja, die beste Planung ist nichts, wenn man es mit RegioJet zu tun hat! Während der Hauptsaison fuhr man einen 2-Tages-Umlauf mit zwei Garnituren und Wendezeiten von nur zwei bzw. drei Stunden an den Endbahnhöfen, was zu teils horrenden Verspätungen führte - unter drei Stunden delay kam der gelbe Renner eigentlich nie in Split an. Und somit waren schon alle Planungen für die Katz! :-)

Aber in Dalmatien sucht man ja eigentlich nie lange nach einem passenden Motiv und so war es auch nicht schwer, für den mit +210 durch die Lande fahrenden RegioJet 1047 eine passende Stelle zu finden. Vor wenigen Minuten wurde der Bahnhof Perkovic durchfahren, nun strebt 2044 016 hörbar hart arbeitend dem Scheitelpunkt bei Labin entgegen, um dann entspannt ans Meer hinunter zu cruisen.

Datum: 26.08.2021 Ort: Mravnica [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller: HZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Wittinger Übergabe in Groß Oesingen
geschrieben von: 215 082-9 (366) am: 12.09.21, 21:17
Einzelwagenverkehr "in der Fläche" - einst Standard, heutzutage muss man sich dafür schon auf die Suche begeben. Ein verhältnismäßig großes Angebot an Nebenbahnen mit Einzelwagenverkehr findet man in Niedersachsen. Eine dieser reizvollen Strecken ist die ca. 50 Kilometer lange OHE Strecke Celle - Wittingen, auch Lachtetalbahn genannt.

Die Einstellung des Personenverkehrs erfolgte schon Mitte der 70er Jahre und trotz immer mal wieder aufkommender Stilllegungsgerüchte hält sich die Nebenbahn bis heute.

Seit Dezember 2020 gibt es auf dem Stück zwischen Celle und Wittingen Hafen auch wieder planmäßigen Güterverkehr! Bei Bedarf werden im Hafen Wittingen zwei Anschlüsse bedient, ein Gashändler und Holz.

Am 28.07. stand die Zustellung und Abholung eines Gaswagens auf dem Programm, weshalb sich Morgens 261 073 in Hannover-Linden auf dem Weg ins Lachtetal machte. Ausgerechnet an diesem Tag war aber auch die HVLE damit beschäftigt, diverse Abstellwagen auf der Strecke zu sortieren. Dieser Umstand brachte der Cargo Übergabe einiges an Verspätung ein. Auf dem Rückweg beobachten wir den Ng 53727 Wittingen Hafen - Celle Gbf (-Hannover-Linden) beim passieren des Bahnhofs Groß Oesingen, an dessen Ladestraße auch noch sporadisch Holz vom LKW auf die Schiene verladen wird.

An diesem Tag wusste vor allem die Zugbildung zu begeistern, bestand der Zug doch nur aus einem Gaswagen, Knäckebrot und einem leeren Res - Nebenbahnromatik pur und das im Jahr 2021!

Bildmanipulation: Ein ungünstig am BÜ wartender weißer LKW wurde digital entfernt.

Datum: 28.07.2021 Ort: Groß Oesingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Naviland de l'est
geschrieben von: Jens Naber (432) am: 12.09.21, 20:58
Wer regelmäßig mit der Kamera im Elsass unterwegs ist, kommt früher oder später am „Naviland“ nicht vorbei: Ein Containerzug, der sich an Werktagen abends von Strasbourg auf den Weg in Richtung Lyon macht. Das Besondere an diesem Zug ist, dass man an ihm eine relativ hohe Chance auf eine „nez cassé“-Maschine hat, die sich im Nordosten Frankreichs im Güterverkehr ansonsten ausgesprochen rar machen. Der Haken war jedoch immer seine späte Fahrplanlage, erst gegen 19:30/20:00 Uhr war er normalerweise an den bekannten Motiven entlang der Ligne 1 unterwegs – selbst an den längsten Tagen des Jahres oftmals zu spät, wenn man nicht gerade in Hochfelden stehen wollte. So hatte man über einige Jahre also einen sehr fotogenen und sogar ziemlich zuverlässigen Zug, aber leider keine große Motivauswahl...

Ausgesprochen willkommen war daher die Info, dass er in diesem Fahrplanjahr rund eine Stunde früher verkehren sollte. Nachdem im diesjährigen „Sommer“ verfügbare Zeit und Sonnenschein lange nicht zusammenpassen wollten, hat es Anfang September dann doch endlich mal noch mit einem Sprung über die Grenze geklappt. Für Motive in den Vogesen ist zu diesem Zeitpunkt die Jahreszeit zwar bereits zu weit fortgeschritten, aber den bekannten Kanal bei Steinbourg wollte ich dann doch mal probieren – und tatsächlich ging der Plan am 01. September 2021 wie erhofft auf: Kurz bevor die Schatten das Gleis erreichten, ist BB 22389 im schicken livrée „béton“ mit dem abendlichen Naviland 50630 Strasbourg Port-du-Rhin – Vénissieux-Voyageurs entlang des Canal de la Marne au Rhin zwischen Dettwiller und Steinbourg unterwegs und sorgt für den erhofften Abschluss eines sonnigen Spätsommertages.

Datum: 01.09.2021 Ort: Steinbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ein "dicker Wurm" bei K+S
geschrieben von: 215 082-9 (366) am: 11.09.21, 23:31
Gut 2,5 Jahre lang wurde das letzte vorhandene Reststück der Steinhuder-Meer-Bahn nur an wenigen Tagen befahren. Ende 2018 endete die Kaliförderung im K+S Werk Sigmundshall bei Wunstorf nach mehr als einem Jahrhundert und damit auch der planmäßige Güterverkehr. Bis dahin gab es zwei Kalizugpaare von Hamburg nach Bokeloh, welche im DB Bahnhof Wunstorf an die HVLE (lange Jahre OHE) übergeben wurden. Von dort ging es mittels Diesellok ins sechs Kilometer entfernte Werk. Diese Verkehre hatte ich damals ausreichend dokumentiert und mehrfach hier gezeigt.

Mitte 2021 begann dann K+S damit, die stillgelegten Kali-Schächte mit Lauge zu füllen, da die gesamte Abfalllauge aus Heringen zu viel für die Werra wäre. Trotz der Proteste von Umweltschützern und jenen Anwohnern, denen die Züge natürlich wieder zu laut sind (sie dürfen natürlich nicht fehlen...), läuft der Verkehr nach anfänglichen Probezügen seit Ende August 2021 sehr zuverlässig.

Da ich auch diese Verkehre mal dokumentieren wollte, ging es ohne richtig Schlaf direkt nach der Nachtschicht vergangenen Donnerstag dorthin. Angekommen in Bokeloh sah ich gerade, wie die HLG Eurodual ihren Eingangszug teilte, da er zu lang für die Ausziehgleise war. Mit dem 2. Zugteil brummte die wuchtige Lok gerade in eines der beiden Gleise, ehe die G2000 als Rangierlok die Wagen ins Werk zog. Die Schatten waren um 07:20 Uhr zwar sehr lang, doch gerade schon kurz genug - glück gehabt!

Standort von einem großen Schutthügel, öffentlich zugänglich.

Zuletzt bearbeitet am 20.09.21, 14:44

Datum: 09.09.2021 Ort: Bokeloh [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Centovalli
geschrieben von: rlatten (235) am: 12.09.21, 20:48
Die Meterspurstrecke Locarno (CH) - Domodossola (IT) wird von der Ferrovie Autolinee Regionali Ticinesi (FART) / Società Subalpina Imprese Ferroviarie [de] (SSIF) betrieben. Die Strecke hat einen extrem reizvollen Verlauf. Bei Intragna, nicht lange nach dem Abfahrt aus Locarno, entstand diese Aufnahme eines ABe 4/8 Centovalli Express auf dem weg nach Domodossola.

Zuletzt bearbeitet am 12.09.21, 20:50

Datum: 23.08.2021 Ort: Intragna [info] Land: Europa: Italien
BR: CH-ABe 4/8 Fahrzeugeinsteller: FART/SSIF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Spätsommer im Koog
geschrieben von: Nils (540) am: 11.09.21, 20:46
Die letzten Äcker sind geerntet, das Licht ist wunderschön - wir befinden uns irgendwo zwischen Sommer und Herbst in den Kögen Nordfrieslands. Bei angenehmen Temperaturen geht ein herrlicher Tag zu Ende. Gegen kurz vor 7 entstand an der Kleinbahn Niebüll-Dagebüll das letzte Bild des 05.09.2021, als 629 505/506 der NEG kurz vor Dagebüll Kirche gerade Anlauf genommen hat um den Deich zu überqueren.


Datum: 05.09.2021 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mal wieder Flaschenzug
geschrieben von: Amberger97 (443) am: 10.09.21, 20:12
Am bekanntesten an der Traun-Alz-Bahn ist wahrscheinlich der Standpunkt an der Brücke nach Mussenmühle, wo man morgens die Flaschenzüge in beide Richtungen fotografieren kann. Eine Kurve weiter nördlich bekommt die Rückleistung nach Trostberg auch während der Sommerzeit bereits gut Frontlicht ab. 294 778 bringt hier ihre Fracht vom Werk in Hart nach Trostberg.

Datum: 09.09.2021 Ort: Mussenmühle [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Frühmorgens im Baunachtal
geschrieben von: Elias H. (14) am: 11.09.21, 00:09
Ein Dieseltriebwagen der Baureihe 650 von Agilis hat als DPN-G 84447 aus Ebern soeben den Haltepunkt Rentweinsdorf verlassen und steuert auf sein Ziel Bamberg zu.

Datum: 04.09.2021 Ort: Rentweinsdorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Most Míru
geschrieben von: Dennis Kraus (792) am: 10.09.21, 13:10
Das Most Míru Viadukt in Dolní Loučky an der Strecke Havlíčkův Brod - Brno weist eine Länge von 282 Meter und eine Höhe von 42 Meter auf. Es wurde 1952 fertiggestellt und ging im folgenden Jahr in Betrieb.
Am 05.09.2021 warteten wir an der Brücke und hofften neben den dort aktuell wegen Umleitern ziemlich zahlreich verkehrenden Personenzügen auch einen Güterzug trotz Sonntag passend fotografieren zu können. Am liebsten wäre uns dabei ein Zwiebelzug, die hier hin und wieder verkehren.
Und ausnahmsweise passte mal alles, denn es kam tatsächlich der gewünschte Uacs Ganzzug und auch die teils ziemlich dichten Quellwolken spielten mit und ließen im richtigen Moment der Sonne alles perfekt ausleuchten. 230 054 führte den Zug an.

Datum: 05.09.2021 Ort: Dolní Loučky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-240 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Kollateralschaden
geschrieben von: Philosoph (505) am: 09.09.21, 09:23
Die Lahntalbahn bietet nicht nur im PV mit mindestens drei unterschiedlichen Fahrzeugen etwas Abwechslung, es gibt dort sogar werktags noch regelmäßigen GV, welcher oftmals sogar nach Plan verkehrt. Bislang hatte ich die Stelle am Fluss bei Runkel nur am Wochenende mit Triebwagen abgelichtet. Der Corona bedingte Resturlaub ermöglichte Anfang des Jahres jedoch eine Fototour unter der Woche. Auf die Minute pünktlich konnte daher am 25.02.2021 der BASF-Kalkzug am bekannten Lahnblick bei Runkel wunschgemäß abgelichtet werden. Der von links im Sturzflug anfliegende Bussard / Habicht (???) wird sich gleich eine vom Güterzug aufgescheuchte Maus (?) greifen.



Datum: 25.02.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Hoch oben überm Tal
geschrieben von: Gräfenbergbahner (7) am: 09.09.21, 07:53
Nach vier Tagen am Rhein sowie einem Besuch der Trabbis im Kinzigtal auf der RE Linie 50 stand für Lukas und mich als Abschluss einer Anstrengenden aber erfolgreichen Tour das Motiv in Jossa auf dem Plan. Nachdem bereits an den etwas weiter unten am Hang gelegenen Motivvarianten einige schöne Bilder entstanden ging es zurück zum Auto, welches am Waldrand geparkt war. Dort ergab sich dann noch die Gelegenheit als letzten Zug einen Containerzug aus Hamburg in die Mozartstadt Salzburg zu verewigen. Mir war bereits bei der Ankunft am Motiv der Holunderbusch aufgefallen, welcher kräftig mit den entsprechenden Beeren gefüllt war. So nahm ich den Busch mit ins Bild, und hoffe das diese Variante eines viel fotografierten Motivs nochmal den Weg in die Galerie findet.

(Versuch zwei, frühere Auslösung, Fokus auf Zug)

Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 07:55

Datum: 05.09.2021 Ort: Jossa [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Wetterpech und Wetterglück
geschrieben von: Allgäubahner (17) am: 09.09.21, 21:58
Der Wetterbericht für unseren Sommerurlaub in der Steiermark verhieß eigentlich nicht viel Sonnenschein. Am Anreisetag hatten wir zwar noch schönsten blauen Himmel, aber der SEV auf dem westlichen Abschnitt der Murtalbahn vereitelte das geplante Bild. An die alternative Stelle bei Saurau waren wir zwar grade noch rechtzeitig gekommen, aber einerseits war das Licht fast schon zu weit rum und anderseits hab ich auf die Schnelle nicht ganz den passenden Standpunkt gefunden. Beim zweiten Versuch an dieser Stelle hatte ich dann zwar Zeit den passenden Standort zu finden, aber die Sonne wollte sich nicht wirklich zeigen. Auch die nächsten Tage waren da nicht besser, so hatte ich da gar keinen weiteren Versuch unternommen und die Zeit lieber mit sinnvolleren Dingen und der Familie verbracht. Am vorletzten Tag besserte sich dann doch noch das Wetter. Aller guten Dinge sind drei, allerdings war dann hier die Fotowolke vom Dienst passend zur Stelle, die zwar den Zug verschonte, aber dafür den Berg im Hintergrund "schön" verdunkelte. Am Abreisetag war nun wolkenloser Himmel angekündigt und der Rest der Familie hatte mir netterweise noch bis Mittag Zeit gegeben, die missglückten Versuche nochmal nachholen zu können. Der Pfad von der Straße hinunter ins Dickicht war nach meinen zahlreichen Besuchen inzwischen gut sichtbar und so überlegt ich mir schon fast ein eigenes Straßenschild aufzustellen ... :-). Aber lange Zeit zum drüber Nachdenken hatte ich nicht, wollte ich doch diese letzte Chance nicht auch noch vertun.

Datum: 02.09.2021 Ort: Saurau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5090 Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Die "Jonsdorfer Fotowiese"
geschrieben von: mavo (181) am: 09.09.21, 12:47
Zwischen der Haltestelle "Kurort Jonsdorf" und dem Kopfbahnhof im selben Ort befindet sich die bekannte "Fotowiese". Auch bei der Veranstaltung "Historik Mobil" wurde diese von vielen Fotografen besucht, um bspw. die zu Gast weilende württembergische TSSD, vor ihrem Zug und der schönen Aussicht über die Oberlausitz, die bis Polen reicht, abzulichten.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 15:00

Datum: 07.08.2021 Ort: Jonsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Zittauer Schmalspurbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Bei Hochwasser an der Blau
geschrieben von: Harrybo (5) am: 09.09.21, 15:55 Top 3 der Woche vom 19.09.21
Am Ende eines wunderschönen Tages stand uns schlussendlich nur noch der Rückzug der SAB aus Ulm bevor. Geduldig warteten wir bei Hochwasser der Blau neben der Kurve bei Arnegg. Da die Sonne immer weiter hinter den Bäumen verschwand, waren wir nich sehr erfreut, als die beiden SAB NE81 mit dem unerwartet voranfahrenden Hzl NE81 am Horizont auftauchten und anhielten, um einen Gegenzug vorbei zu lassen. Freudigerweise hat die Aufnahme dann doch noch geklappt.

Datum: 11.07.2021 Ort: Arnegg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Das ist grün. an der Else
geschrieben von: Güterverkehr (29) am: 06.09.21, 21:39
Am Sonntag verkehrt immer der Aluoxidzug von Rotterdam Botlek nach Slowenien. Leider wurde nun der Laufweg geändert und dieser Zug fährt jetzt über Emmerich.

Datum: 05.09.2021 Ort: Melle [info] Land: Niedersachsen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die Gegend um Strass im Zillertal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 09.09.21, 09:19
... ist eine der wenigen wo man die Züge der Zillertalbahn noch ohne Industrieansiedlungen,
Gewerbegebieten oder anderen Neubauten fotografieren kann. Die meisten Züge werden mit
Triebwagen gefahren, so auch die R 151 nach Mayrhofen, bestehend aus VT 1 (ex Pinzgau-
bahn) + VS - VT 7.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 09:20

Datum: 14.09.2016 Ort: Strass im Zillertal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-Vts 11 Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Grafschafter Idylle
geschrieben von: Pille (19) am: 08.09.21, 21:32
Am 04.09.2021 konnte ich die RB 56 auf dem Weg von Neuenhaus nach Bad Bentheim in der Nähe des Bahnübergangs Feldstraße in Neerlage in ländlicher Umgebung festhalten. Nichts deutet darauf hin, dass kurz vorher und kurze Zeit später zwei lange Güterzüge diese Ruhe "störten".

Wo gibt es das auch noch, dass auf einem Samstagnachmittag zwei ordentliche Güterzüge auf einer eingleisigen nicht elektrifizierten Nebenbahnstrecke durch eine eher dünn besiedelte Region fahren? Natürlich in der Grafschaft Bentheim auf der Bentheimer Eisenbahn! ;-)

PS: Bei der Kategorie war ich mir mal wieder nicht sicher. Passt "Stimmungen mit Zug" besser"?

Datum: 04.09.2021 Ort: Neerlage [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Einen etwas kuriosen Eindruck...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 08.09.21, 13:39
...machen die Dampflokomotiven der Achenseebahn aufgrund ihrer Kesselneigung auf
der Flachstrecke zwischen Eben und Seespitz/Achensee. Seespitz hat die Lok Nr.3
"Georg" mit ihrem Zug gerade verlassen und nähert sich hier Maurach.

Zuletzt bearbeitet am 08.09.21, 13:39

Datum: 14.09.2016 Ort: Maurach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-Nr. 1 - 4 Fahrzeugeinsteller: Achenseebahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Licht und schatten
geschrieben von: Candiano (77) am: 07.09.21, 10:57
Mit dem dorf Pettorano sul Gizio im hintergrund auf einem hügel, fährt die regionalbahn langsam den berg hinunter in richtung Sulmona

Datum: 06.12.2011 Ort: Pettorano sul Gizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Zug(k)unft im Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (100) am: 07.09.21, 19:29
Diese Woche ist 442 100 zu Testfahrten zu Gast im Erzgebirge. Dabei handelt es sich nicht um einen normalen Talent 3 - ein Elektrotriebzug würde auf den nicht elektrifizierten Strecken ins Gebirge nicht weit kommen - sondern um einen Prototypen mit zusätzlichen Batterien zum elektrischen Fahren ohne Oberleitung.
Am gestrigen Montag führte ihn eine der Fahrten bis in den Spurwechselbahnhof Cranzahl. Dank einer knappen Stunde Verspätung gelang nach der Arbeit bei der Rückfahrt ein Bild auf dem sich an den Bahnhof anschließenden Viadukt. Die Dampfwolke rechts stammt von 99 1741, mit deren Zug nach Oberwiesenthal eine Parallelausfahrt stattgefunden hatte.
Weitere Fahrten sind bis Freitag geplant.

Die korrekte Baureihenangebe müsste eigentlich eine Mischung aus "442", "Bombardier Talent 3" und "Akkutriebzug" sein, ich habe jetzt einfach mal den normalen "442" gewählt.

Zuletzt bearbeitet am 08.09.21, 07:04

Datum: 06.09.2021 Ort: Sehmatal - Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Moselweinbahn - ein durchweg passender Name
geschrieben von: Biebermühlbahner (164) am: 07.09.21, 13:18
Die 10 km-kurze Strecke von Pünderich nach Traben-Trarbach gehört meiner Ansicht nach zu den Schönsten von Rheinland-Pfalz. Wahrscheinlich aufgrund mangelhafter Betriebsvielfalt sind Fotos aber nicht gerade häufig zu sehen. Mitten zwischen den teils mit reifen Trauben bestückten Reben darfs für mich aber auch gerne ein 650 sein, die sind immerhin in Rheinland-Pfalz auf nur 2 kurzen Strecken anzutreffen. Zwischen Reil und Kövenig entstand dabei dieses Foto vom gemächlich fahrenden 650 131 auf dem Weg nach Traben-Trarbach. Wie das hier im späteren Herbst wohl aussieht? Die Farben könnten wohl explodieren, sofern der im Moseltal allgegenwärtige Nebel es zulässt.

Datum: 02.09.2021 Ort: Reil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Entlang der Rench
geschrieben von: Leon (781) am: 06.09.21, 18:58
Bleiben wir noch einen Moment im Renchtal. Unsere Fototour anno 1994 führte uns in den südlichen Schwarzwald, und auf der Strecke von Offenburg nach Bad Griesbach wurde damals der Gesamtverkehr noch mit Schienenbussen der Baureihe 796 abgewickelt. Bei Hubacker verläuft die Strecke genau neben der Rench, und wir schauen dem Gespann aus dem 796 757 sowie den beiden 996 225 und 725 nach, wie sie als N 4729 gen Offenburg rollen.
Die Stelle habe ich leider nur als Nachschuss, aber ich hoffe, dass dies dem Bild ebensowenig schadet wie die drei Freileitungen im Himmel.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 27.03.1994 Ort: Hubacker [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Unterwegs auf der Eifelhauptbahn
geschrieben von: CMH (209) am: 06.09.21, 17:13
Auf ihren 181 Kilometern Länge kann der Reisende entlang der Eifelstrecke Trier – Köln ganz unterschiedliche Landschaftsformen entdecken. Landschaftlich besonders reizvoll verläuft die Strecke entlang des Oberlaufs der Urft abseits befestigter Straßen. Und so hatte der Fotograf am Morgen des 25.7.2008 bereits einen längeren Marsch hinter sich, als er 218 136 mit RE 12070 nahe Blankenheim (Wald) aufnahm. Die Ortsbezeichnung erklärt sich aus der Lage des Bahnhofs vier Kilometer außerhalb des Ortszentrums inmitten forstwirtschaftlich genutzter Flächen.

Hoffen wir, dass die Strecke nach dem Julihochwasser 2021 wieder rasch aufgebaut wird und sich die Eifel den Fahrgästen schon bald wieder von ihrer unberührten Seite zeigen kann. Für die Trierer 218 hingegen ist der Zug längst abgefahren; das Lichtbild dokumentiert ihren vorletzten Sommer auf der Eifelhauptbahn. Die Zuglok 218 136 gelangte nach ihrem Einsatzende in Trier noch für drei Jahre nach Mühldorf, bevor sie 2013 in Espenhain zerlegt wurde.

Datum: 25.07.2008 Ort: Blankenheim Wald [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Trügerische Idylle inmitten des Ortes
geschrieben von: 215 082-9 (366) am: 06.09.21, 17:42
Mitten im Ortskern von Bruchhausen-Vilsen liegt der Haltepunkt Bruchhausen Marktplatz, beschaulich zwischen Höfen und einer Grünfläche. Wer jedoch denkt, dass man beim gestrigen Warten auf den GDT seine Ruhe hat, der täuscht sich. Direkt im Rücken der Fotografen hatten die Schausteller diverse Geschäfte aufgebaut, was zusammen mit Unmengen an Autos ein gewisses Verkehrschaos zur Folge hatte.

Ganz langsam beschleunigte der Pt 4504 Eystrup - Syke aus dem Haltepunkt in Richtung Westen. Der freundliche Tf hatte hierbei alle Hände zu tun. Zum einen musste er sich vorsichtig an den BÜ herantasten, da sich viele Autofahrer der Bedeutung des Andreaskreuzes nicht wirklich bewusst sind. Zeitglich versuchte er - anfangs vergebens - den Bahnübergang mittels "Pistole" einzuschalten ;-)
Am Ende ging alles gut, denn sowohl der Zug, als auch die Fotografen (auf sehr wackeliger Leiter) kamen ohne Unfall davon ;-)

Datum: 05.09.2021 Ort: Bruchhausen Marktplatz [info] Land: Niedersachsen
BR: 0301 (MaK GDT) Fahrzeugeinsteller: MBVA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Etwas den Hang hinunter...
geschrieben von: Biebermühlbahner (164) am: 06.09.21, 15:48
von der bekannten Liesenfeld Hütte mit Blick aufs Hubertusviadukt bietet sich eine etwas seitlichere Perspektive auf das Bauwerk. Inspiriert vom Beitrag von Frank H [www.drehscheibe-online.de] präsentiere ich meine wenige Tage ältere Aufnahme. Die blau-weiß-gelben RegioShuttles passen in meinen Augen perfekt zur Strecke, zu sehen ist vermutlich 650 352 auf der Fahrt in Richtung Boppard Hbf.

Datum: 25.08.2021 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Im Tal der Doux, oder knapp 200m Höhenmeter bergab
geschrieben von: CC7109 (28) am: 05.09.21, 15:56
Die schöne französische Touristenbahn "Chemin de Fer du Vivarais" bietet neben den bekannten Vélorail-Fahrten auch touristische Fahrten mit Dampflokomotiven an. Eine dieser Fahrten nennt sich "Train des Gorges" und befährt dabei nur die Teilstrecke von Tournan-sur-Rhône bis zum kleinen Bahnhof Colombier-le-Vieux, wo die Lok gedreht wird. Meistens wird dafür die betriebsfähige Mallet mit der Nummer 403 eingesetzt, die im Jahre 1903 von der schweizerischen Firma SLM in Winterthur gebaut wurde und an die originale Bahngesellschaft dieser Strecke, die Compagnie de Chemin de Fer Départementaux, kurz CFD, geliefert wurde. Da die Zugänglichkeit des Talbodens und die Sicht von dort auf die Bahnlinie sehr eingeschränkt sind, war eine lange Online-Recherche per Google-Earth vorausgegangen. Letztendlich bin ich fündig geworden und habe dann diese Stelle, in der Nähe des namensgebenden "Château de Mordane" aufgesucht. Immerhin müssen für diesen Fotostandpunkt knapp 200m nach unten und später ebenso wieder bergauf überwunden werden. Aber ich denke die Mühe hat sich gelohnt.


Zuletzt bearbeitet am 05.09.21, 15:57

Datum: 25.08.2021 Ort: Colombier-le-Vieux [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-030-030T Fahrzeugeinsteller: SNCFV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Vorfrühling im Renchtal
geschrieben von: Leon (781) am: 05.09.21, 19:09
Ende März 1994 führte uns eine mehrtägige Fototour in den Schwarzwald. Ziel waren in erster Linie die Einsätze der DB-Schienenbusse im Renchtal sowie im Raum Tübingen, ferner die Baureihe 627 im Kinzigtal sowie im Raum Freudenstadt. Ein stabiles Hoch sorgte damals für mehrtägigen Sonnenschein, und somit wanderten im Renchtal zahlreiche Motive auf den Rollfilm. Zunächst erst einmal die "Basics", u.a. in Form des Viaduktes vor Bad Griesbach, aber wir klapperten auch diverse andere Hänge ab, immer auf der Suche nach dem Blick ins Tal und auf die herrliche Strecke. Besonders hat mir hier der nachmittägliche Blick auf den Streckenabschnitt gleich hinter dem Bahnhof von Bad Griesbach gefallen. Die Bahn überquert hier nacheinander die Rench sowie die Bundesstraße, und man hat einen weiten Blick in das Tal. Protagonisten waren am 27.03.94 der 796 757 mit seinen 996 225 und 725 als N 4733 nach Offenburg.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 27.03.1994 Ort: Bad Griesbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Die Zeiten ändern sich
geschrieben von: Frank H (316) am: 05.09.21, 19:50
Bleiben wir noch einen Moment bei den Steinbogenviadukten:

Ganze zehn Jahre hat es gebraucht, bis ich mich „aufraffen“ konnte, mal wieder ans Hubertusviadukt an der Strecke Boppard – Emmelshausen zu fahren, zu sehr schmerzte die Übernahme des Betriebs durch eine Privatbahn im Jahr 2011. Die Schienenbusse vom Bw Simmern habe ich zwar nicht mehr fotografisch dort erlebt, dafür war dieser letzte im Personenverkehr verbliebene Abschnitt der Hunsrückbahn für mich untrennbar mit den Loks der Baureihe 213 und 218 verbunden.

Aber die Zeiten ändern sich, und mit den Jahren lernt man gelegentlich, auch andere Dinge wertzuschätzen und mit Kompromissen zu leben. Und so habe ich mich richtig darauf gefreut, am vergangenen Samstag an die Stätte vieler erfolgreicher Exkursionen zurückzukehren. Und auch wenn mir ein roter RS 1 lieber gewesen wäre, dem Motiv tat der blau-weiße 650 auf seiner Talfahrt nach Boppard, wie ich meine, keinen Abbruch.

Und ja, ich werde wiederkommen!

Julian hat den modernen Triebwagen mit einem eigentlich nicht mehr zu übertreffenden Bild aus diesem Blickwinkel schon in die Galerie eingestellt, aufgrund der unterschiedlichen Lichtstimmung wage ich jedoch den erneuten Vorschlag.

Datum: 04.09.2021 Ort: Buchholz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Das EC-Zugpaar "Transalpin"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 05.09.21, 06:55
...weist für heutige Verhältnisse eine beachtliche Länge auf und führt auch stets einen
Panoramawagen der SBB mit von denen es nur 12 Exemplare gibt. Bei Grießen, zwischen
Saalfelden und St. Johann in Tirol gelegen, passte der von 1116 144 gezogene EC 164,
Graz - Zürich, in voller Länge auf das Bild.

Zuletzt bearbeitet am 05.09.21, 06:58

Datum: 15.09.2020 Ort: Grießen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Steinstafelviadukt
geschrieben von: Philosoph (505) am: 05.09.21, 11:48
Nach dem eine Mitfahrt bei der DFB im letzten Jahr an einem bekannten Virus scheiterte, war das diesjährige Ziel meiner jährlichen Eisenbahntour schon früh klar. Es sollte endlich eine Mitfahrt bei der DFB werden. Die Fahrt mit dem ersten Dieselzug hinauf nach Furka ist wirklich eindrucksvoll und am offenen Fenster ein Erlebnis. Nach dem Ausstieg in Furka wurde zunächst der Zug ausgiebig abgelichtet. Nach einem Bild des folgenden Dampfzuges an der Siedelenbachbrücke, war das nächste Ziel nun den aus Oberwald kommenden Dampfzug auf dem Steinstafelviadukt abzulichten. Auch für diesen Teilabschnitt war keine Eile geboten und ich genoss die Stille und Einsamkeit der Natur. Ich hatte im Vorfeld vermutet, dass auf diesem Abschnitt am Wochenende viele Wanderer unterwegs sind, letztlich begegnete mir aber bis zum Steinstaffelviadukt nur eine einzige Wanderin. Auch von der Passstraße drang nur gelegentlich Lärm bis nach unten. So konnte dann in aller Ruhe Zug 134 der DFB auf dem 54 m langen Steinstafelviadukt abgelichtet werden.

Datum: 14.08.2021 Ort: Tiefenbach [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: DFB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (4234):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 85
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.