DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 41
>
Auswahl (2042):   
 
Galerie: Suche » Deutsche Bundesbahn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
216 199 in Niederohmen (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 16.06.21, 12:19
Da sich offenbar noch niemand getraut bzw. entschlossen hat, ein Bild aus dem Bahnhof von Niederohmen (an der Strecke Gießen-Fulda) vorzuschlagen, möchte ich dies selbst versuchen. Mein Bild zeigt die nordöstliche Bahnhofsausfahrt, wo das dortige Stellwerk steht, aber auch einen Blick auf die dort fließende Ohm, die dortige Straßenbrücke und ein durch die Bäume hindurch erkennbares Fachwerkhaus ermöglicht.

Am Vormittag des 23.07.1991 fährt 216 199 als N 8410 in den Bahnhof Niederohmen ein.

Scan vom Kleinbild-Dia

Bildmanipulation: Eine notwendige leichte Bilddrehung machte Korrekturen am Bildrand erforderlich.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.21, 19:27

Datum: 23.07.1991 Ort: Niederohmen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Das letzte Sonnenlicht
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 10.06.21, 07:00
Auf dem Rückweg von meiner Fahrradtour, die ich am 7. Juni 1983 von Göttingen aus ins Schwülmetal unternahm, passte ich zwischen den Ortschaften Erbsen und Emmenhausen den abendlichen E 2741 Köln – Göttingen ab, der die südniedersächsische Universitätsstadt planmäßig um 20:23 Uhr erreicht. Die Seitenflächen der 216 121-4 und die der Silberlinge reflektieren das allerletzte Sonnenlicht. Dies war auch das letzte Bild eines wunderschönen Tages, der mit einer Aufnahme genau dieser Lok begann [www.drehscheibe-online.de]

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 10.06.21, 22:55

Datum: 07.06.1983 Ort: Emmenhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sandwich in Großenlüder (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 09.06.21, 20:15
Vermutlich war es gar keine echte "Sandwich"-Leistung, die wir am Nachmittag des 23.07.1991 in Großenlüder fotografierten. Mindestens ebenso wahrscheinlich ist, dass 216 196 mit dem Nahverkehrszug 8424 lediglich 212 119 als Leerlok im Schlepp mit nach Gießen nahm.

Egal, ich finde, das sieht besonders im Zusammenspiel mit den Fahrgästen auf dem Bahnsteig ganz nett aus, weswegen ich dieses Motiv hier vorschlagen möchte. Und eine 212 in Großenlüder ist bislang in der Galerie noch nicht vertreten.

Der Fotostandort war nicht nur objektiv ungefährlich, sondern mit dem freundlichen und entgegenkommenden örtlichen Personal abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:18

Datum: 23.07.1991 Ort: Großenlüder [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurze Wendezeit
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 09.06.21, 08:00
Die vier Schnellzugwagen, die im Sommerfahrplan 1983 als N 6975 aus Altenbeken um 18:28 Uhr Göttingen erreichten [www.drehscheibe-online.de], fuhren umlaufbedingt nach einer sehr kurzen Wendezeit von nur 10 Minuten um 18:38 Uhr im N 6970 zurück nach Bodenfelde. Der "Zugstamm" bestand aus zwei yg-Wagen.

Hier hat die 212 279-4 vom Bw Göttingen mit dem langen Zug gerade Offensen (Kr. Northeim) hinter sich gelassen. Im Hintergrund oberhalb des ABm ist das Bahnhofsgebäude des Dorfes zu erkennen (das Haus mit den vielen Schornsteinen), oberhalb der Lok beginnt der enge Teil des Schwülmetals [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 19:15

Datum: 07.06.1983 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Lehnheim mit 216 220 (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.06.21, 21:24
Im Sommer 1991 gab es im Bw Gießen noch drei altrote 216, nämlich 216 199, 216 220 und 216 221. Und am 23.07.1991 waren alle drei Maschinen im Planeinsatz vor Reisezügen im Vogelsberg unterwegs. Wir sehen 216 220 als N 8417 vor der Ortskulisse von Lehnheim auf dem Weg Richtung Fulda. Es muss ja nicht immer ein Bild mit Formsignal sein ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:16

Datum: 23.07.1991 Ort: Lehnheim [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sanfte Hügellandschaft
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 08.06.21, 08:00
Vom Schwülmetal habe ich bereits einige Aufnahmen in der Galerie vorgestellt. Hinter Offensen (Kr. Northeim) weitet es sich wieder und bei Verliehausen hat man von der westlichen Talseite aus einen prächtigen Blick auf die sanfte Hügellandschaft des Leineberglandes. Den Hintergrund bildet der bewaldete Höhenzug des Sollings.

Die 216 176-8 vom Bw Braunschweig lässt hier mit dem N 6975 Altenbeken – Göttingen das Dorf Verliehausen hinter sich. Der N 6975 war im Sommerfahrplan 1983 einer der wenigen Nahverkehrszüge auf der Strecke Bodenfelde – Göttingen, die als lokbespannter Zug verkehrten – ein Umstand, der sogar im Kursbuch vermerkt war.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.06.1983 Ort: Verliehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich Sommer!
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 07.06.21, 09:00
Heuernte im Schwülmetal! Ein warmer Tag, der Wetterbericht verspricht anhaltenden Sonnenschein für das Niedersächsisch/Hessische Grenzgebiet. Das frisch gemähte Gras liegt zum Trocknen auf den Wiesen und verbreitet seinen würzigen Duft. Endlich ist es Sommer! Der 515 569-2 vom Bw Hildesheim ist als N 6956 Göttingen – Bodenfelde zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Verliehausen unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.06.1983 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
216 221 am Abzweig nach Schlitz (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 06.06.21, 22:25
Im Sommer 1991 gab es noch drei altrote 216er bei dem Bw Gießen, nämlich die wendezugfähige 216 199 und außerdem 216 220 und 216 221. Am 23.07.1991 hatte 216 221 gerade - als E 3458 von Fulda kommend - das Stellwerk von Bad Salzschlirf passiert und befand sich jetzt unmittelbar vor der Weiche zum (früheren) Streckengleis nach Schlitz. Aber da war hinter der Weiche einfach nichts mehr, bloß Schotter. Nicht einmal eine Sh 0-Tafel gab es ....

Aber freuen wir uns lieber, dass es heute, dreißig Jahre später, zumindest einen ansehnlichen Takt mit Triebwagen und noch recht viele Formsignale gibt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Falls jemand - allerdings jetzt mit 216 199 - das Bild mit Bahnhofsgebäude sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 06.06.21, 22:27

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gepflegter Zustand
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 03.06.21, 15:00
1971 wurde sie ausgemustert, 1977 an einen Privatmann verkauft, 1980 stand sie auf einem Abstellgleis an der südlichen Ausfahrt vom Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg. Heute steht die 01 164 als Leihgabe im DDM Neuenmarkt-Wirsberg, rollfähig und in gepflegtem Zustand.

In einem solchen befand sich der erst 6 Jahre alte 614 039-6, der zusammen mit 914 020-3 + 614 040-4 als N 6656 nach Stuttgart die Stadt am Fuße der Schiefen Ebene verlässt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 03.06.1980 Ort: Neuenmarkt-Wirsberg [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Froschperspektive in Großen Buseck (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 01.06.21, 18:33
Während mein Bruder Günter und mein Kumpel Jürgen T bei diesem schönen, aber morgennebelgefährdeten Wetter schon zwei Stunden vor uns losgefahren waren, sahen wir damals keinen Anlass, zur "Unzeit" aufzustehen. Und deswegen begannen wir unsere Fototour vom 31.03.1990 erst gegen halb elf, um die altrote 216 199 mit dem Nahverkehrszug 5413 in Großen Buseck abzupassen. Mir schien es wichtiger, meine Begleitung bei Laune zu halten, und für den Abend hatte ich als Belohnung ein leckeres Abendessen in einem bekannt guten Gasthaus in Großen Buseck zugesagt. Was mir dann auch ihre tatkräftige Unterstützung beim Fotografieren verschaffte. Ich habe sogar den Verdacht, dass ich bei dem hier vorgeschlagenen Bild nicht persönlich auf den Auslöser gedrückt habe, jedenfalls würde das zwanglos die niedrige Fotoposition erklären. Leider gab es damals keine Fahrgäste, welche man mit in das Bild hätte nehmen können.

Erst bei der mittaglichen Rückleistung trafen wir vier uns dann für die weitere Tour, um gemeinsam am südlichen Einfahrvorsignal von Burg- und NIedergemünden das Motiv mit dieser Lok in der bekannten Fotokurve umzusetzen.

Bei diesem Abendessen waren wir beide jedenfalls der Meinung: "Alles richtig gemacht".

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Irgendwie lief mir damals "ständig" die 216 199 über den Weg, weswegen ich schon in meiner Internet-Anfangszeit vor ca. 15 Jahren einen eigenen Bildbeitrag nur mit Bildern dieser Lok gezeigt hatte. Der Beitrag ist allerdings mittlerweile ohne Bilder, und meine damalige Scantechnik ist heute nicht mehr vorzeigbar. Aber vielleicht schaffe ich es ja, diesen gelegentlich neu einzustellen.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.21, 18:45

Datum: 31.03.1990 Ort: Großen Buseck [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einer der letzten Züge in Langenbieber (1986)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 31.05.21, 20:22
Seitdem ich anlässlich einer Klassenfahrt in der 6. Klasse mit dem Zug von Milseburg nach Hilders zurück zur dortigen Jugendherberge mitgefahren bin, hatte ich eine besondere Beziehung zu dieser Nebenbahn von Fulda nach Hilders. Und deswegen war es für mich eine persönliche Pflicht, am 27.09.1986 mit dem letzten planmäßigen Reisezug mitzufahren und so der Strecke "das letzte Geleit" zu geben. Da war das Wetter letztlich nicht so wichtig.

Als wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, an diesem traurigen und auch wettermäßig eher trüben Tag vor Ort ankamen, stellten wir aber dann überrascht fest, dass alle Zugleistungen nicht wie sonst mit Schienenbusen erbracht wurden, sondern mittels 216-bespannten Zügen aus "Silberlingen". Was dann doch zu einer ganzen Anzahl von an diesem Tag entstandenen (Schlechtwetter-) Bildern führte.

Am Nachmittag zeigte das Wetter aber doch etwas Mitleid mit uns und es gab doch ein paar Wolkenlücken, und so entstanden wenigstens zwei Bilder mit halbwegs brauchbarer Sonne. Eines dieser Bilder möchte ich vorschlagen: 216 206 steht mit dem drittletzten Reisezug N 5837 im Bahnhof Langenbieber.

Schon nach Sonnenuntergang wurde es dann in Hilders auch betrieblich dramatisch: Die beiden 216-Garnituren, die den ganzen Tag auf der Strecke gependelt warten, wurden als letzter Zug zusammengekuppelt - als Sandwich mit Lok vorne und Lok hinten. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass der Zug damals mit einer "Gedenktafel" verziert war, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Wären auch sonst so viele Menschen mit dem Zug mitgefahren, wie in dieser letzten Fahrt, wäre es wohl kaum zur Stilllegung gekommen ...

Und so endete an diesem Abend nicht nur unsere Eisenbahntour, sondern auch der planmäßige Reisezugverklehr auf dieser hübschen Nebenbahn.

Heute kann man hier Rad fahren, auch durch den langen Milseberg-Tunnel.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 31.05.21, 20:27

Datum: 27.09.1986 Ort: Langenbieber [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bad Salzschlirf (1991)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 30.05.21, 11:48
Am Rande des Vogelsberges in Bad Salzschlirf, wo früher die Bahnstrecke nach Schlitz und weiter nach Bad Hersfeld abzweigte, entstand am Nachmittag des 23.071.1991 dieses Bild der abfahrbereit stehenden 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 8422. Im Hintergrund das Stellwerk und einer der Form-Ausfahrsignale.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Boppard (1982)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 28.05.21, 10:56
Boppard am Rhein war und ist nicht nur wegen der dort abzweigenden Nebenbahn nach Emmelshausen von besonderem fotografischen Interesse. Denn auch die linke Rheinstrecke bietet ein abwechselungsreiches Programm aus Fern-, Nahverkehrs- und Güterzügen.

Am späten Nachmittag des 09.11.1982 begegnete uns an der nördlichen Bahnhofsausfahrt - wo links die Steilstrecke beginnt und zwischen den beiden Strecken das Gelände der Lokstation erkennbar ist - die noch weitgehend im Originalzustand befindliche 110 245 mit ihrem Fernzug (unbekannter Zugnummer), welcher immerhin sogar einen roten Speisewagen mitführt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.05.21, 10:59

Datum: 09.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ist Alsfeld denn mittlerweile so hässlich?
geschrieben von: Andreas T (422) am: 27.05.21, 19:58
Ist der Bahnhof von Alsfeld denn mittlerweile so hässlich geworden, dass es bisher von dort kein einziges Bild in RailView gibt? Mein letzter Besuch in Alsfeld ist zwar fast 30 Jahre her, und schon damals gab dort nur noch Lichtsignale, aber das hinderte doch keineswegs am Fotografieren.

Deswegen mein heutiger Bildvorschlag vom 31.03.1990: Wir sehen die altrote 216 199, wie sie mit deutlich sichtbarer Abgasfahne als N 5429 aus dem Bahnhof herausbeschleunigt. Kurz vorher hatte der hier kreuzende, lokbespannte Gegenzug Richtung Gießen den Bahnhof verlassen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.05.21, 19:59

Datum: 31.03.1990 Ort: Alsfeld [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Theater-Beleuchtung auf dem Hubertusviadukt (1982)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 26.05.21, 15:36 Top 3 der Woche vom 06.06.21
Bis zum Mai 1983 wurde der Bahnverkehr auf der im Hunsrück gelegenen, früher mit Zahnstange versehenen Steilstrecke von Boppard nach Buchholz (und weiter nach Simmern) von speziellen, steilstreckentauglichen Schienenbussen des Bw Simmern abgewickelt. Am 07.11.1982 machten meine Eltern, meine Brüder und ich einen Wanderausflug, indem wir - der eigenen Faulheit folgend - gemeinsam mit der Bahn von Boppard aus nach Buchholz hoch fuhren und bergab wieder an den Rhein zurück wanderten. "Zufälligerweise" kommt man dabei am Hubertusviadukt vorbei, auf dem "zufälligerweise" auch noch passend eine vierteilige Schienenbusgarnitur (798 572 + 998 675 + 798 540 + 998 620 als 6881) verkehrte. Und weil wir "zufälligerweise" auch noch unsere ganze Fotoausrüstung quer durch den Wald und über zum Teil schmale Trampelpfade bis zur "Liesenfeld Hütte" geschleppt hatten, machen wir Brüder parallel dieses Bild, bei dem im weitgehend abgeschatteten Tal nur das Viadukt und der Zug angeleuchtet wurden - eben "Theater-Beleuchtung".

Spannend empfinde ich heute den drastischen Farbunterschied der beiden Schienenbusgarnituren. Auf einer Modellbahn würde sich so was kaum jemand trauen ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Heute würde ich den Bildausschnitt etwas tiefer ansetzen, um auch die abgeschatteten Teile des unteren Viadukts mit auf das Bild zu nehmen, aber diese Frage stellt sich heute nicht mehr: Schienenbusse sind selten geworden und der Wald ist spürbar gewachsen ...

Zuletzt bearbeitet am 26.05.21, 15:41

Datum: 07.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg- und Nieder Gemünden mit 216 199 (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 25.05.21, 18:33
Die Fotokurve südlich des (früheren) Bahnhofs Burg- und Nieder Gemünden ist dank des Blicks auf die Burg und das (damals noch existente) Form-Vorsignal vermutlich allgemein bekannt und aus dieser Perspektive bislang in Railview noch nicht mit 216 gezeigt. Wir sehen am 31.03.1990 die altrote, wendezugfähige, aber hier ziehende 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 5426, als sie aus dem Bahnhof herausbeschleunigt und das südliche Einfahr-Vorsignal passiert.

Eine elf Jahre jüngere Motivvariation mit dem Blick in das lange gerade Streckenstück mit dem Einfahrsignal und 216 ist bereits in Railview vertreten: [www.drehscheibe-online.de].

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.05.21, 21:46

Datum: 31.03.1990 Ort: Burg- und NIeder Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
März an der Saar mit 184 002 (Serrig 1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 24.05.21, 18:27
Südlich von Serrig an der Saar liegt in exponierter Lage über dem Fluss das markante Gebäude des Weingutes "Würtzberg". Und direkt darunter verläuft die Strecke von Saarbrücken nach Trier, auf welcher 184 002 am 17.03.1990 mit ihrem Personenzug N 4856 talwärts rollt. Wobei Bilder der Baureihe 184 im Reisezugverkehr eher selten sind: Die Güterzugleistungen waren wohl die Hauptaufgabe dieser "Europalok".

Man erahnt auf dem Bild übrigens noch die in die Landschaft geschlagenen Wunden der Saar-Kanalisierung, wenn man die Schüttungen und Mauern der Uferbefestigung sieht. Naturnah ist wohl etwas anderes. Aber kein Vergleich zu der damaligen Situation in Taben, wo 1990 noch gebaut und teilweise die Uferstraßen gesperrt waren ....

Bei diesem Bild bin ich mir übrigens nicht sicher, ob ich damals selbst den Auslöser bedient habe. Ausweislich meiner Diabeschriftung "1990.03.17-12-2(J)" wurde das Bild mit meiner damaligen Zweitkamera gefertigt, und da ich das Bild quasi zweimal besitze, spricht eigentlich alles dafür, dass mein "Wandelndes Stativ", also meine damalige Verlobte und heutige Ehefrau, mich nicht nur auf dieser Fototour mit KHR und meinem Bruder Günter begleitet hat, sondern wohl die Kamera in der Hand hielt und ausgelöst hat. Und um jeden Urheberrechtsstreit aus dem Weg zu gehen, habe ich mir eben noch einmal "hilfsweise" die Erlaubnis zum Hochladen dieses Bildes geben lassen :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.05.21, 18:33

Datum: 17.03.1990 Ort: Serrig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diese Variante fehlt noch!
geschrieben von: Frank H (306) am: 24.05.21, 17:14
Landauf, landab erfreuen Dieselloks der Baureihe 218, meist aus den Reihen privater EVU, in historischen Farben die Eisenbahnfreunde. Beige-türkis und orientrot sind mittlerweile vertraute Bilder vor den Zügen im hohen Norden und im Süden der Republik, aktuell sorgt sogar die altrote 218 155 im Allgäu für Schnappatnung bei so manchem Vertreter unserer Zunft.

Eine Farbvariante fehlt aber noch in der Auswahl, nämlich die in meinen Augen höchst attraktive Ausführung der Köln – Gummersbacher City – Bahn.

Anstelle der in den Achtzigern üblichen Ausdünnungen des Personenverkehrs in der Peripherie oder gleich gänzlichen Stilllegung, entschied man sich für eine Aufwertung des Betriebes mit modernisiertem Fahrzeugmaterial, verdichtetem Angebot und sogar einer Bewirtschaftung unterwegs. Optisch glich man die Züge in orange-kieselgrau den damaligen S – Bahnfarben an, inklusiver der verwendeten 218 vom Bw Hagen.

Seit ich ein Bild der City – Bahn im EK gesehen hatte, wollte ich dort mal hin, und nach einigen Kurzabstechern im Rahmen meiner TMTs gelang am makellosen 18. Oktober 1987 eine ganztägige Fototour ins Bergische. Viele schöne Motive, sogar noch mit alter Signaltechnik, sind an diesem Tag entstanden. Ein Bild aus Dieringhausen war auch hier schon zu sehen [www.drehscheibe-online.de], heute zeige ich euch eine Szene aus Ründeroth.

Trotz des Sonntagnachmittags herrscht einiger Betrieb in dem verträumten Bahnhof, vielleicht fanden sich aber auch nur mehr Besucher des örtlichen „Schießstandes“, untergebracht in der ehemaligen Güterhalle, als Fahrgäste ein. Dessen ungeachtet beschleunigt die 218 134, unter abblasen von mächtig viel blauem Dunst, ihre CB 6426 in Richtung rheinische Metropole.

Die Citybahn war jedenfalls ein Erfolg, verlor jedoch recht schnell mit den neuen Produktfarben ihr äußeres Alleinstellungsmerkmal. Aber vielleicht habe ich ja den einen oder anderen 218 – Eigner auf eine Idee gebracht?


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 18.10.1987 Ort: Ründeroth [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Variation
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 18.05.21, 14:00
Eine immer wieder gern fotografierte Leistung war der E 2641 mit Oldenburger 220 im Weser- und Leinebergland. Die Fotostelle unterhalb der Greener Burg ist hinreichend bekannt [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Deswegen möchte ich heute eine Variation dieses Klassikers vorstellen. Die 220 062-4 wird mit dem E 2641 Aachen – Braunschweig in wenigen Minuten den Bahnhof von Kreiensen erreichen. Zu sehen ist auch die noch betrieblich genutzte Blockstelle Greene.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Einige Drähte der dortigen Bahnstromleitung wurden entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.21, 11:00

Datum: 19.05.1981 Ort: Greene [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im schönen Schwülmetal
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 16.05.21, 10:00
Schon mehrfach stellte ich Aufnahmen aus dem schönen Schwülmetal mit der Bahnstrecke von Göttingen nach Bodenfelde in der Galerie vor. Anfang der 1980er Jahre konnten hier vor allem Göttinger 212, Braunschweiger 216 und Hildesheimer 515 beobachtet werden. Im Winterfahrplan 1981/82 belebten zusätzlich an Sonntagen die klassischen Triebwagen der Baureihe 613 das Fahrzeugaufkommen [www.drehscheibe-online.de].

Am 16. Mai war es wieder einmal soweit, diese Leistung im Bild festhalten zu können. An den Sonntagen zuvor war kein Fotowetter gewesen und so wurde bei strahlender Frühjahrssonne alles darangesetzt, den Triebwagen auf seiner Fahrt als N 6957 Bodenfelde – Göttingen mit dem 2CV zu verfolgen. Dies gelang aufgrund guter Ortskenntnis und weil der Triebwagen an jedem Bahnhof halten musste – für die 37 Kilometer waren schließlich 46 Minuten Fahrzeit vorgesehen.

Die Aufnahme entstand zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Adelebsen im engsten und schönsten Abschnitt des Schwülmetals. Auf der nordöstlichen Talseite die Landstraße, auf der südwestlichen die Bahnstrecke und mittendrin das mäandrierende Flüsschen in saftigen Wiesen voller Löwenzahn. An jenem Tag waren die Fahrzeuge 613 617-0 + 913 021-2 + 613 609-7 unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.05.1982 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Allgäu-Zollernbahn mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 16.05.21, 12:11
Im Sommer 1985 beherrschten die Vierachser-Umbauwagen der Allgäu-Zollernbahn das Geschehen zwischen Tübingen und Sigmaringen, nach ihrer Modernisierung und Umlackierung erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen. Und davor meistens eine 215.

So auch am 24.07.1985, als 219 093 mit ihrem Eilzug 3495, gebildet aus gerade diesen Wagen der Allgäu-Zollernbahn, den Bahnhof Bisingen durchfährt, mit Burg Hohenzollern am Horizont. Wobei zu diesem Zeitpunkt die Einstellung des Reisezugverkehrs zwischen Hechingen und Sigmaringen ernsthaft geprüft wurde - aus heutiger Sicht unfassbar [www.esslinger.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)
Bildmanipulation: Eine am rechten Bildrand störende Laterne wurde elektronisch beseitigt und - wegen notwendiger Bilddrehung - unten links etwas Wiese ergänzt.

Ein ähnliches Bild, aber mit Bahnhof gefällig? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 16.05.21, 12:12

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
März an der Mosel mit 184 002 (Nittel 1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 15.05.21, 20:31
Bilder der Mehrsystem-Baureihe 184 sind selten zu sehen, und bislang haben es (Stand 2021) erst vier Bilder bis in die Galerie geschafft. Am 17.03.1990 machten wir zu viert einen Ausflug an die Obermosel und die Saar, natürlich auch in der Hoffnung, von den beiden beige-türkisen und der einen blauen 184 wenigstens ein paar Landschaftsbilder umzusetzen. Das mit der blauen 184 001 hat damals zwar nicht geklappt (es gab nur einen Nachschuss :-) aber die beiden anderen Loks waren tatsächlich unterwegs. Und so begegnete uns 184 002 mit ihrem Kurzgüterzug nachmittags bei Nittel, fotografiert aus Luxembourg heraus über die Mosel.

Wir hätten zwar gerne auch noch bei voller Vegetation weitere Bilder nachgeschoben, aber irgendwie kam es nicht mehr dazu. Dazu waren Obermosel und Saar einfach viel zu ungünstig von uns aus zu erreichen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 19:32

Datum: 17.03.1990 Ort: Nittel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnreise 1982
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 13.05.21, 10:00
Wir reisen mit dem E 3110, Paderborn ab 07:03 Uhr Richtung Norddeich Mole im Kurswagen nach Emden Außenhafen, über Hannover (08:59 bis 09:15), Bremen (10:44 bis 10:52 Uhr mit Traktionswechsel von E-Lok auf Baureihe 216 oder 220) und Oldenburg (Oldb) nach Leer (Ostfriesl) (12:13 bis 12:21 Uhr mit Fahrtrichtungs- und erneutem Traktionswechsel von Diesel- auf E-Lok. Weiter geht es nach Emden Hbf, an 12:38 Uhr. Hier werden unsere Kurswagen nach Emden Außenhafen auf den N 7471 umgesetzt, Emden Hbf ab 13:35, Emden Außenhafen an 13:42 Uhr.

Die Fähre zur Insel verlässt den Emder Hafen um 14:00 Uhr, man muß sich also zum ersten Mal etwas beeilen. Fahrtdauer von Schiff und Inselbahn bis Borkum Bahnhof etwa 2,5 Stunden, Ankunft am Urlaubsort also gegen 16:30 Uhr. Nach neuneinhalb Stunden Reisezeit ohne Zeitdruck beim Erreichen von Anschlusszügen kann endlich der Urlaub beginnen!

Wir sehen die 211 099-7 vom Bw Osnabrück mit dem N 7471 Emden Hbf. – Emden Außenhafen am BÜ Hansastraße in Emden. Warum ich damals das Dach des Schrankenpostens "abgesäbelt" habe, ist mir heute nicht mehr gegenwärtig. Das Auswahlteam möge mir die Nachlässigkeit verzeihen. Ach ja, die Straßenlaterne links steht wirklich schief.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 15:15

Datum: 13.05.1982 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rebstöcke
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 12.05.21, 08:00 Top 3 der Woche vom 23.05.21
Im Februar dieses Jahres zeigte uns Claus ein schönes Bild mit dem morgendlichen Blick vom Vorplatz der Wallfahrtskirche Birnau auf den Bodensee [www.drehscheibe-online.de]. Zum Vergleich möchte ich heute ein Bild vorstellen, welches 36 Jahre zuvor ebenfalls von der Birnau aus entstanden ist, allerdings zur Zeit der Obstblüte im Mai und etwas weitwinkliger aufgenommen wurde. Dafür sind die Gebäude von Schloss Maurach mit im Bild, wobei es sich bei diesem Gebäudekomplex allerdings nicht um eine Adelsresidenz handelt, sondern um Nutzbauten (Stallungen) der ehemaligen Reichsabtei Salem.

Während im Hintergrund das ca. 55 Kilometer entfernte Massiv des in der Ostschweiz gelegenen Alpsteins mit dem 2501,9 m hohen Säntis zu sehen ist und im Vordergrund noch die von Claus vermissten Rebstöcke stehen, belebt eine 218 mit dem E 3390 Lindau (Bodensee) – Radolfzell die Szenerie. Das Bahnhofsgebäude des Haltepunktes Birnau-Maurach wurde noch nicht umgebaut [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 19:50

Datum: 12.05.1985 Ort: Uhldingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 34 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohne Drohne oder Hochstativ (Schmiechen 1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 11.05.21, 16:22
Es gab eine Zeit für uns Eisenbahnfotografen, da waren schon die Begriffe "Drohne" oder "Hochstativ" unbekannt, allenfalls "Willi" als Drohne aus "Biene Maja" ...
Stattdessen wurde eben alles genutzt, was auch nur ein bisschen Höhe verschaffte und die "Froschperspektive" vermied.

So auch am frühen Morgen des 26.07.1985, als wir als erstes Motiv und dem charakteristischen warmen Morgenlicht den Haltepunkt Schmiechen von einem äußerst praktischen "Fotofelsen" aus umsetzten. Zu sehen ist einerseits die altrote 215 067 mit dem Nahverkehrszug N 6405 Richtung Ulm, außerdem der Haltepunkt und von hinten das Vorsignal zum südlichen Einfahrsignal von Schelklingen. Würde man von diesem Felsen in die Gegenrichtung blicken, sähe man den Abzweig der Strecke nach Münsingen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.07.1985 Ort: Schmiechen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blütenpracht
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 11.05.21, 09:00
Eine wahre Blütenpracht bot sich dem Fotografen im Mai 1985 an der Bodensee-Gürtelbahn und hier besonders im Abschnitt entlang des nördlichen Bodenseeufers zwischen Radolfzell und Friedrichshafen.

Die Pfarrkirche St. Georg lugt zwischen blühenden Birn- und Apfelbäumen hervor, als der E 3745 Radolfzell – Friedrichshafen mit der Ulmer 215 094-4 an der Spitze den Bahnhof von Bermatingen hinter sich lässt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 11.05.1985 Ort: Bermatingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bw Göttingen
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 10.05.21, 15:00
An das Bahnbetriebswerk Göttingen erinnert heute nur noch ein im Halbrund des ehemaligen Lokschuppens neu gebautes Hotel. Anfang der 1980er Jahre waren hier noch ca. 50 Triebfahrzeuge beheimatet – neben zwei Turmtriebwagen und etlichen V60, Köf1 und Köf3 auch rund 15 Streckendiesellokomotiven der Baureihe 212. Sie wurden im Personen- und vor allem im Güterzugdienst im südlichen Niedersachsen eingesetzt. Interessant war auch, daß hier bis auf die 001 und 002 alle weiteren "Doppelnuller" versammelt waren.

Hier präsentiert sich im satten Licht der Nachmittagssonne die 212 045-9 auf der Drehscheibe des Bw Göttingen. Im Lokschuppen steht als eine der letzten roten Göttinger V60 die 260 916-2

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 10.05.1980 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 08.05.21, 11:40
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern: Am 24.07.1985 beschleunigt 215 150 ihren E 3497 aus dem Bahnhof Bisingen heraus und legt sich dynamisch in die leichte Innenkurve, während am Horizont Burg Hohenzollern grüßt.

Wobei die Zuggarnitur (im Wesentlichen aus Vierachser-Umbauwagen) für den Sommer 1985 untypisch war: Eigentlich beherrschten die Fahrzeuge der Allgäu-Zollern-Bahn das Geschehen, erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.21, 15:43

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 07.05.21, 11:49
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda, auch wenn dieser offenbar von vielen Reisenden auf dem Hausbahnsteig und einer - verwirrt erscheinenden - Dame auf dem Zwischenbahnsteig am späten Nachmittag des 25.05.1990 in Lauterbach Nord sehnsüchtig erwartet wird.

Der aus Alsfeld kommende Güterzug mit der altroten 212 112 war auf dem Hausbahnsteig eingefahren. Natürlich wäre es noch spannender gewesen, wenn er von der Strecke aus Richtung Grebenhain gekommen wäre, welche unter der Fußgängerbrücke links sichtbar einschwenkt. Die Fußgängerbrücke ist übrigens ein ganz eigenes Thema: Obwohl unter Denkmalschutz stehend wurde sie am 28. November 2008 ohne Rücksprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgerissen. Unter dieser Brücke geht der Blick sogar bis zum erkennbaren nordwestlichen Einfahrsignal, welches schon wieder Hp 0 zeigt.
Wer den Blick von dieser - verschwundenen - Fußgängerbrücke sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]

Mich beschäftigt hinsichtlich meines Bildvorschlages aber noch immer folgende Frage: Niedriger als die drei gleich hohen Ausfahrsignale ist weiter rechts etwas niedriger etwas zu erahnen, dass offensichtlich ein weiteres (kleines?) doppelflügeliges Formsignal zeigt. Vielleicht weiß ja jemand etwas dazu zu berichten ...

Der Fotostandort am dortigen Bahnübergang war mit dem für den Bahnübergang zuständigen Stellwerksbeamten abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 20:51

Datum: 25.05.1990 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Silberling nach Grävenwiesbach
geschrieben von: Frank H (306) am: 04.05.21, 09:50
Auf meinem letzten Galeriebild habe ich eine Stellwerksruine gezeigt, heute sehen wir aber ein noch im Betriebsdienst benötigtes Exemplar – wenn auch vor genau 31 Jahren:

Am 4. Mai 1990 verbrachten Andreas und ich einen sehr erfolgreichen Tag in Umkreis von Grävenwiesbach, einige Bilder habe ich von dieser Tour schon gezeigt. Natürlich wussten wir, nach gründlicher Laufplanrecherche, vom Einsatz der altroten Gießener 212 112, die sich mit Übergabe - und Personenzugleistungen den Tag im Taunus vertrieb.

Zum Ausklang stand dann der N 8180 nach Grävenwiesbach auf dem Plan, der gegen Viertel nach Fünf Usingen verließ. Damals verfügte der Bahnhof noch über mechanische Sicherungstechnik und sogar einen der extrem seltenen Doppeltelegrafenmasten. Dass auch noch Güterwagen zugestellt wurden, verstand sich eigentlich von selbst.

Von all der Nebenbahnromantik dürfte heute nichts mehr übrig sein, zum Glück aber spielt die Strecke wohl eine feste Rolle im Nahverkehr des Rhein – Main – Gebiets.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Andreas hat dieses Motiv schon mit einer beige-türkisen V 100 im Herbst gezeigt, diesen etwas weiteren Blick im Frühling möchte ich als Ergänzung vorschlagen. Und der Lampenmast neben der Basaleitung ist grottig schief.


Datum: 04.05.1990 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang in Mürlenbach
geschrieben von: Leon (733) am: 03.05.21, 13:04
Bild 701 = Baureihe 701! Bleiben wir diesem Brauch treu, so rollt jetzt einer dieser unscheinbaren und in der Galerie nur in sehr übersichtlicher Anzahl vertretenen Turmtriebwagen in die Auswahl...;-) Meist erwischte man diese Fahrzeuge eher zufällig beim Warten auf den "richtigen" Zug. Mal im Ernst: wer stellt schon Turmtriebwagen nach...? Das Archiv weist daher neben nur wenigen nicht galeriefähigen Kleinbilddias dieser Baureihe in roter Lackierung ebensowenig brauchbare Bilder mit gelber Version auf. Meist nahm man diese Fahrzeuge nur am Rande wahr oder erwischte sie abgestellt in irgendwelchen Betriebshöfen.
Und so ist dieser gelbe 701 in Mürlenbach, aufgenommen im Hochsommer 1993, auch nur ein Beifang beim Warten auf die zünftige 215 mit ihrem Eilzug nach Gerolstein. Das -ungerahmte- Dia fiel demzufolge auch 28 Jahre dem Vergessen anheim, bis plötzlich das 701. Galeriebild anstand...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 29.06.1993 Ort: Mürlenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch im Licht
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 03.05.21, 08:00
Zweimal bereits diente mir die kürzere und ältere der beiden Brücken über den Dortmund-Ems-Kanal bei Hiltrup als Motiv, zweimal waren es Züge mit Fahrtrichtung Süden [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Heute folgt eine Aufnahme vom nördlichen Ufer des Kanals. Die Dortmunder 110 353-0 überquert diesen soeben mit dem E 2733 Aachen – Rheine. Nächster Halt ist Münster (Westf.) Hbf. um 20:09 Uhr. Dank der im Jahr zuvor wieder eingeführten Sommerzeit fährt dieser Zug noch im Licht.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 02.05.1981 Ort: Hiltrup [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Minttürkis
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 02.05.21, 10:00
Der 1. Mai 1993 war ein wunderschöner, sonniger Frühlingstag, der mich nicht etwa zu einer Maikundgebung lockte, sondern zu einer Foto-Tour in die Holsteinische Schweiz. So wird die Landschaft zwischen Kiel und Lübeck genannt, die während der letzten Eiszeit entstanden ist. Kleinere Waldgebiete wechseln sich mit durch Knicks gegliederte Ackerflächen ab. Zwischen niedrigen Hügeln sind zahlreiche Seen eingebettet, wie der Kleine Plöner See, der im Hintergrund dieser Aufnahme sichtbar ist.

Fast neun Jahre zuvor war Frank bereits an dieser Stelle und hat uns hier ein wunderbares Bild eines V200-bespannten Eilzuges vorgestellt [www.drehscheibe-online.de]. Heute ist es "nur" ein in den "Produktfarben" minttürkis/lichtgrau lackiertes 628/928-Gespann, das als E 4039 von Kiel nach Lüneburg unterwegs ist. Interessant beim Vergleich der beiden Aufnahmen ist, daß sich das blühende Rapsfeld auf beiden Bildern an der gleichen Stelle befindet.

Beim Ausrichten habe ich versucht, einen Kompromiss zu finden zwischen den senkrechten Linien am Triebwagen (Tür- und Fensterrahmen) und denen der Gebäude und Bäume im Hintergrund. Auch der Gesamteindruck spielte dabei eine Rolle.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 01.05.1993 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die erste ihrer Art
geschrieben von: Andreas Burow (314) am: 26.04.21, 19:54
Ein Foto vom ersten Fahrzeug einer Baureihe ist eigentlich immer etwas Besonderes. Bei 151 001 handelt es sich sogar um einen echten Prototypen, der diverse Unterschiede zu den serienmäßigen Schwesterloks aufweist. Auf den ersten Blick fallen die paarweise angeordneten Maschinenraumfenster auf, die in der Mitte einen größeren Abstand zueinander besitzen. Aber auch die waagrechten Griffstangen an den Stirnseiten gab es nur bei dieser ersten 151. Weniger auffällig ist das dritte Spitzenlicht, das etwas tiefer sitzt, als bei den späteren Loks und die einfache Trittstufe unter dem Rahmen als Aufstieg zu den Führerständen (später waren es zwei Trittstufen).

Mit einem langen E-Wagen-Zug legte sich 151 001 hier bei Krappenhofen in die Kurve. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war die Lok bereits zwölf Jahre alt, äußerlich aber top in Schuss und noch weitgehend im Ursprungszustand. Bemerkenswert ist der „Negativ-DB-Keks“, der von der Form her sehr dem heutigen Symbol der DB AG ähnelt.

BM: einige störende Grashalme wurden digital gestutzt (das hätte man eigentlich schon damals machen müssen).


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 27.04.1984 Ort: Krappenhofen [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der tolle Mittags-Eilzug
geschrieben von: Andreas Burow (314) am: 25.04.21, 11:02
Nachdem unser Januar-Besuch 1984 in der Oberpfalz zwar spaßig und erlebnisreich war, fototechnisch jedoch durchgehend unter schwierigen Wetterbedingungen litt, sollte es im April 1984 nochmal in die Region gehen. Immerhin stand das Ausscheiden der Baureihe 118 aus dem Plandienst kurz bevor, so dass man trotz der anstehenden Abiturprüfungen Prioritäten setzen musste. Diesmal spielte das Wetter zum Glück mit. So konnten einige Motive nachgeholt werden, die im Winter dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen waren. Dazu zählte auch, den mittäglichen E 3421 einmal in voller Länge bei Sonne auf den Film zu bannen. Hinter der 118 054 war an diesem Tag ein zum Gepäckwagen umgebauter, ehemaliger Bahnpostwagen eingestellt.

Heute würde man vielleicht versuchen, eine bessere Alternative zu der etwas eintönigen Wiese im Vordergrund zu finden. Damals war ich schon froh, den Eilzug überhaupt vollständig und ohne allzu grobe Fehler fotografiert zu bekommen.

Zweiteinstellung, Bild 1° nach links gedreht. Vielen Dank für die Anmerkungen und Hinweise des AWT und aus dem FoFo! Ich habe mich bei der Korrektur für die goldene Mitte entschieden. So erscheint es mir recht ausgewogen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 26.04.1984 Ort: Deining [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerabend am Neckar
geschrieben von: Dg53752 (15) am: 24.04.21, 20:08
Im Sommer 1983 gab es im Mannheimer 194-Umlaufplan den 64511 nach Neckarelz, der fahrplanmäßig um 19.14 im Rbf. abfuhr, um genau eine Stunde später im Zielbahnhof anzukommen. Bei dem war die Sonne so weit rum, dass es in Heidelberg-Karlstor für einen "Glint Shot" reichte. Der Straßenverkehr ist noch ohne Licht unterwegs, aber die Durchfahrt durch den Königstuhltunnel hatte vermutlich dafür gesorgt, dass das Dreilicht-Spitzensignal der Lok an ist.


Datum: 19.08.1983 Ort: Heidelberg-Karlstor [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lätzchen
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 24.04.21, 19:00
Zur Zeit des Beginns der Elektrifizierungsarbeiten im Kieler Hauptbahnhof entstand die Aufnahme der 218 121-2 vom Bw Flensburg mit dem E 3533 nach Hamburg-Altona. Die Lok zeigt sich seit vier Jahren in der 1986 eingeführten "Produkt-Farbgebung" mit Lätzchen, der Vorgang der Bremszettelübergabe dagegen ist der alte geblieben.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)
Ein aus der Bahnhofshalle ragender Baukran wurde entfernt

Datum: 21.04.1993 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Und es war Sommer ...
geschrieben von: hbmn158 (477) am: 24.04.21, 11:43
und zwar der Letzte für die V200 der Deutschen Bundesbahn. Wer Lübecker 220 erleben wollte, der mußte nach Cuxhaven fahren ;-). Fast alle Züge auf der Unterelbebahn wurden im Sommer ´83 mit diesen Klassikern bespannt, die schon in ziemlich „abgerockten“ Zustand unterwegs waren. Im Mai des folgenden Jahres zum Ende des Winterfahrplans war Schluß.
220 009 erreicht mit dem vormittäglichen E 3419 den Bahnsteig von Himmelpforten und passiert die Ausfahrsignale und das Stellwerk „Hf“.

Scan vom KB-Dia, Peruchrome 100 (das die letzten 38 Jahre farblich nicht unbeschadet überstanden hat)


Datum: 22.07.1983 Ort: Himmelpforten [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eigentlich gehört die da nicht hin ... (1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 23.04.21, 20:49
Wenn ich dieses Bild von 118 054 auf der linken Rheinstrecke, hier am westlichen Einfahrsignal von Bingen und der dortigen Signalbrücke sehe, geht mir immer durch den Kopf: Eigentlich gehört die da nicht hin ...

Aber bis zum Sommer 1984 war es ein regelmäßiges Event: Immer montags zum Quartalsanfang wurden mit dem Sonderzug 38238 für die Bundeswehr von Würzburg nach Nordrhein-Westfalen neue Rekruten transportiert, zu fotogener Zeit mittags, und - jedenfalls nach meiner Erinnerung - stets mit einer 118 und attraktiven, hier sogar reinrassig grünen Schnellzugwagen. So auch am 04.07.1983, als dieses Bild entstand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.04.21, 20:51

Datum: 04.07.1983 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Dreiländer-Eck
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 23.04.21, 12:00
Der Bahnhof Eichenberg, bis 1990 im Zonenrandgebiet, heute im Dreiländer-Eck von Niedersachsen, Hessen und Thüringen gelegen, lockte bereits vor der Wiedervereinigung Deutschlands wegen des lebhaften Zugverkehrs zu Fototouren. Von der Brücke über der südlichen Bahnhofsausfahrt [www.drehscheibe-online.de] hat man einen guten Blick auf die ausgedehnten Bahnhofsanlagen. Damals zweigte hier von der Nord-Süd-Strecke Hannover – Würzburg der in der Bundesrepublik verbliebene Teil der Halle – Kasseler Bahn ab.

Wie sehen die 150 010-7 vom Bw Nürnberg Rbf mit einem für die Nord-Süd-Strecke recht kurzen gemischten Güterzug in Richtung Bebra.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 25.04.1983 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 150 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auch eine 295 …
geschrieben von: Frank H (306) am: 18.04.21, 21:18
Gemäß der kleinen Marotte, Galerievorschläge , wo möglich, „baureihenkonform“ anzubieten (Gruß an Olli…), müsste jetzt die 295 an der Reihe sein, was ja schon vereinzelt in den Kommentaren zu meinem Bild Nr. 294 eingefordert wurde ;)

Nur woher nehmen und nicht stehlen? Da ich die V 90 in Ihren Varianten leider nur recht selten fotografiert habe, fehlt mir schlicht ein galeriewürdiges Foto zu diesem Zweck.

Bei den Betriebsnummern sieht es da schon etwas besser aus, neben der 110 295 und auch der 218 295 findet sich eine hübsche Anzahl an Aufnahmen der stets altroten 211 295 in meiner Sammlung, die mir vor allem während ihrer Zeit beim Bw Würzburg, Dank gezielter Laufplanrecherche, einige Male vor die Linse kam.

Die hier gezeigte Szene entstand jedoch eher zufällig: zu Beginn einer mehr als gelungenen Frankentour im Mai 1992 steuerten Andreas und ich zuerst das Bw Nürnberg Hbf an, um zur weiteren Planung der kommenden Tage die Einsätze der altroten Hofer 211 abzufragen. An der Drehscheibe überraschte uns das Duo aus besagter 211 295, flankiert von der Regensburger 218 219, deren unmittelbare Schwesterloks 218 217 in beige/rot und 218 218 in beige/türkis ja bekanntermaßen als Muster für ein neue Farbschema dienten. Für uns war es jedenfalls ein gutes Omen, denn so manche rote Lok beider Baureihen ging uns auf der Tour ins Netz.

Zum Aufnahmezeitpunkt hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass im Jahr 2021, aufgrund der noch verbreiteten Verwendung sowohl von Vertretern der V 100 – als auch der V 160 – Familie in der traditionellen Farbgebung, zwar solche Zusammentreffen, nicht aber im leider abgebrannten Bw Nürnberg Hbf möglich sind. Die 211 295 wird daran aber ebenfalls nicht mehr teilnehmen können, ein Jahr nach dieser Begegnung fiel sie der Ausmusterung anheim.

Immerhin hat sie aber dafür gesorgt, dass ich ein Bild mit einer 295 zeigen kann!

Bei der Bearbeitung des Scans wusste ich allerdings nicht, dass Oliver eine ähnliche Szene aus Gelsenkirchen mit einer richtigen V 90 einstellen würde. Ich hoffe, ihr könnt mit beiden Bildern leben ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 19.04.21, 20:07

Datum: 12.05.1992 Ort: Nürnberg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
300 Einwohner
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 18.04.21, 10:00
Offensen (Kr. Northeim), ein Dorf mit knapp 300 Einwohnern, einer Kirche und, jedenfalls bis in die Mitte der 1980er Jahre, einem Bahnhof. Die Umgebung ist ländlich geprägt, die erwerbstätige Bevölkerung arbeitet entweder in den landwirtschaftlichen Betrieben des Ortes oder pendelt nach Göttingen oder Uslar. Der Bahnhof ist heute nur noch ein Haltepunkt, die Kirche aus dem 14. Jahrhundert, hier ganz rechts am Bildrand zu erkennen, steht auch heute noch. Der 515 592-4 ist als N 6967 Bodenfelde – Göttingen unterwegs und erreicht gleich den Bahnhof von Offensen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 19.04.21, 09:00

Datum: 13.04.1984 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zur Narrenzeit in Gelsenkirchen
geschrieben von: Leon (733) am: 18.04.21, 12:43
Zur Narrenzeit 1988 führte uns eine Fototur u.a. in den Ruhrpott. Ziel war es, ohne wesentliche Ortskenntnis dennoch die Einsätze der Baureihe 221 einzufangen. Gut, es gab hot spots wie die Ruhrbrücke in Duisburg-Kaiserberg, die Kirchenkulisse bei Oberhausen-Osterfeld, den Röhrenbahnhof Mülheim-Styrum oder das Angertal. Nur gab es damals weder das Internet noch ein Navi, und somit sind wir dort "mit Karte" kreuz und quer umhergegurkt und haben zwar zahllose Lz-Fahrten der 221 erlebt, aber so die richtigen Reißer waren damals nicht dabei. Wir konzentrierten uns mangels lokaler Kenntnis eher auf Bahnhofsszenen und Rangierbahnhöfe und suchten auch die Betriebswerke Gelsenkirchen-Bismarck und Oberhausen-Osterfeld Süd auf. Im erstgenannten Bw herrschte wenigstens einiger Trubel; einige V 90 und 221 rollten dort auf die Drehscheibe und ergaben wenigstens ein paar Typenfotos.
Das Ziel war zwar die Baureihe 221, von der aber leider nicht ein wirklich brauchbares Bild einer roten Vertreterin gelang, aber aus heutiger Sicht mindestens auf Augenhöhe fand ich das Portrait einer altroten 290. Und somit sehen wir hier die 290 129, wie sie sich in der tiefen Sonne des Rosenmontages anno 1988 auf der Drehscheibe des Bw Gelsenkirchen-Bismarck präsentiert.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 15.02.1988 Ort: Gelsenkirchen Bismarck [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Jagdhaus
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 17.04.21, 18:00
Zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Adelebsen verläuft die Strecke Bodenfelde – Göttingen durch den engsten Abschnitt des Schwülmetals. Ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Ortschaften befindet sich das ehemalige Jagdhaus "Alte Kirche", benannt nach einer benachbarten spätgotischen Kapellenruine direkt an der Landesstraße 554.

Irgendwann im vorangegangenen Winter haben Forstarbeiter ein Stück Wald gerodet, so daß ein bis dahin nicht möglich gewesener Blick auf die Strecke und das Schwülmetal möglich wurde. Der Hildesheimer 515 579-1 ist als N 6957 Bodenfelde – Göttingen unterwegs.

Die Brücke links neben dem Jagdhaus bildete bereits den Hintergrund zu dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.04.1984 Ort: Adelebsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Haunetal
geschrieben von: hbmn158 (477) am: 15.04.21, 20:34
Wer kennt sie nicht, die Außenkurve kurz vor Hermannspiegel, auch heute noch ein Wallfahrtsort für Bahnfotografen. Damals galt: alle halbe Stunde ein IC südwärts wie nordwärts: abwechselnd in Richtung Frankfurt und Würzburg, dazu kamen die neue Zuggattung Interregio von Hamburg nach Fulda, südlich von Bebra die sog. Interzonenzüge und der Fernexpress FD. Viel Platz für den Güterverkehr war da nicht ... Selbstverständlich war der gesamte Verkehr lokbespannt, erst ein Jahr später fuhren die ersten ICEs planmäßig auf der NBS nördlich von Fulda. Auf der IC-Linie 4 von Hamburg nach München wurden die seinerzeit neuen 120.1 des Bw Nürnberg 2 zusammen mit druckertüchtigtem Wagenmaterial eingesetzt, denn südlich von Fulda bis Würzburg war die NBS bereits in Betrieb.
Am recht sonnigen Nachmittag des 13. Mai 1989 zog 120 111 den IC 787 „Max Planck“ auf seiner Reise von Kiel nach München durch Hermannspiegel. Typisch für diese Zeit waren die gemischten Garnituren, wobei hier die „Epoche V“ bereits deutlich in der Überzahl war. Bei den Zügen in Richtung Frankfurt war es umgekehrt: die Baureihe 103 war am Zug und die Garnituren großteils noch altfarben.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 13.05.1989 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf nach Freimann!
geschrieben von: Andreas Burow (314) am: 15.04.21, 16:35
Die Älteren werden sich sicherlich daran erinnern: regelmäßig öffneten sich in den 1980er Jahren beim Tag der offenen Tür die Werkstore des AW Freimann. Ohne bürokratische Hindernisse durften interessierte Eisenbahnfreunde das Ausbesserungswerk besichtigen und den Eisenbahnern bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Vor allem aber wartete die Meute auf den unbestrittenen Höhepunkt des Tages - den legendären Lokfriedhof! Dort gab es Lokomotiven zu sehen, die man sonst nur von alten Fotos kannte. Euphorisiert schlug man sich durch Brennnesseln und Brombeeren, um das Gelände bis zum letzten Winkel zu erkunden. Ja, die Bundesbahn hatte tatsächlich ein Herz für uns Eisenbahnfreunde. Mit Sandalen und Shorts in den Schrottplatz-Dschungel - heute völlig undenkbar!

Das Panorama besteht aus drei Einzelbildern, die mit Papas alter Sucherkamera, einer Kodak Retinette auf einem Agfacolor CNS Farbnegativfilm aufgenommen wurden. Die Perspektive wurde natürlich massiv zurechtgebogen und nachbearbeitet. Sie soll möglichst lebensnah die Eindrücke eines damals 16-Jährigen wiedergeben, der gerade staunend vor einer Art heiligem Gral der Bundesbahn steht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich der eine oder andere sogar auf dem Panorama wiedererkennt, denn ein weiteres Bild von diesem denkwürdigen Tag hat bereits Einzug in die Galerie gehalten.

Viel Spaß beim Betrachten, Staunen und Entdecken!

Datum: 31.07.1981 Ort: München Freimann [info] Land: Bayern
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drütte
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 15.04.21, 11:00
Einer der wenigen auch an Wochenenden verkehrenden Züge mit beim Bw Braunschweig beheimateten Fahrzeugen war der N 8277 im Abschnitt Salzgitter-Lebenstedt – Braunschweig, hier gebildet aus 612 502-5 + 912 601-2. Bei Salzgitter-Drütte wird die Strecke Salzgitter Bad – Braunschweig erreicht, die im Hintergrund direkt vor der Pappelreihe zu sehen ist. Die zur vorderen parallel in einer Kurve verlaufende Strecke davor diente der Anschlussbedienung von in Salzgitter-Immendorf angesiedelten Betrieben. Interessant fand ich die Linienführung aus den senkrechten Pappelstämmen und den diagonalen Spuren auf dem (Kartoffel-?) Acker. Daß es sich bei dieser Aufnahme um einen Nachschuß handelt, wurde mir erst wieder beim Blick in meine Aufzeichnungen gegenwärtig.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.04.21, 19:30

Datum: 14.04.1984 Ort: Salzgitter-Drütte [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagsbeschäftigung (Hahn-Wehen 1983)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 14.04.21, 17:56
Vor dem Ende des Reise- und Güterverkehrs auf der Aartalbahn am 24.09.1983 im Herbst (weil eine Umgehungsstraße endlich fertig gestellt und eine Brücke für die "störende" Bahn eingespart werden sollte) bot diese interessante Nebenbahn einen besonderen Service: Zugverkehr an Samstagen und Sonntagen. Was lag also näher, wenn man sonntagmorgens nicht durch Gottesdienst verhindert war und ein Fahrzeug zu Verfügung stand, bei schönem Wetter einen Ausflug an diese Strecke zu planen.

Und so hatten am 10.07.1983 meine Brüder Günter, Peter und ich die - viel zu seltene - Gelegenheit, in Hahn-Wehen den morgentlichen Betrieb zu dokumentieren. Während 515 636 als N 5667 gerade aus Bad Schwalbach zurückgekehrt war, stand dort der als N 5664 aus Wiesbaden eingetroffene 515 651 bereits im Bahnhof, ohne weiter nach Bad Schwalbach zu fahren. Stattdessen wurden beide Fahrzeuge zusammengekuppelt und kehrten gemeinsam als N 6887 nach Wiesbaden zurück.

Diese Garnitur ist bei meinem Bildvorschlag zu sehen, wie sie den Bahnhof Hahn-Wehen verlässt.

Diese Perspektive ist übrigens der einzige mir bekannte Blickwinkel, auch einmal die westlichen Ausfahrsignale ansehnlich auf einem Bild mit Zug festzuhalten. Sonst verschwinden diese regelmäßig hinter der Fußgängerbrücke, und von der Fußgängerbrücke oder vom Boden aus ist doch alles sehr "gequetscht".

Dank Denkmalschutz liegen heute hier zwar noch Gleise, aber wegen der beiden von LKWs gerammten, zerstörten und bis heute nicht wiedererrichteten Brücken (bei Laufenselden und bei Dotzheim) fährt hier schon seit Jahren kein (Museums-) Zug mehr - was äußerst frustrierend ist. Und das an sich neuzeitliche Bahnhofsgebäude von Hahn-Wehen ist auch verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Wer diesen Bahnhof auch mal von der anderen Seite (mit 515 und 517) sehen will: [www.drehscheibe-online.de]



Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 17:58

Datum: 10.07.1983 Ort: Hahn-Wehen [info] Land: Hessen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
a und b
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 14.04.21, 12:00
Es gab für uns Eisenbahnfreunde in den Kursbüchern der 1970er und 1980er Jahre zwei Buchstaben, die wir regelrecht hassten. Sie standen links neben der ersten und der letzten Uhrzeit einer Spalte und waren verbunden mit einer senkrechten Schlangenlinie: "a" und "b". Ihre Bedeutung war "werktags außer samstags" und "täglich außer samstags".

So gab es etliche Strecken, auf denen am Freitagabend der letzte Zug fuhr und am Montagmorgen der erste. Dazwischen: Fehlanzeige. Beförderungsfälle waren am Wochenende nicht vorgesehen.

Wollte der Eisenbahnfotograf also an einem Samstag dennoch die begehrten Fahrzeuge auf den Film bannen, waren die besten Adressen die jeweiligen Bahnbetriebswerke. Hier waren sie alle abgestellt zur Wochenendruhe. Im Bw Braunschweig präsentierten sich am Samstag, dem 14. April 1984, gleich vier 612 / 613-Garnituren auf den Freiständen vor der großen Halle.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)
Ein vom oberen Bildrand abgeschnittener
Lampenmast wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 18:45

Datum: 14.04.1985 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Marktredwitz noch mit Formsignalen (1990)
geschrieben von: Andreas T (422) am: 11.04.21, 18:33
Am Abend des 29.08.1990 steht die "altrote" hofer 211 051 mit ihrem Personenzug N 7670 abfahrbereit an Gleis 4 in Marktredwitz, während die bereits "neurote" Vorserienlok 218 010 mit ihren Güterwagen beschäftigt ist.
Obwohl es erst kurz vor 17.00 Uhr war, war dieses Motiv unser letztes Sonnenbild an diesem ansonsten erfolgreichen Tag. Egal, dann gibt es halt statt weiteren Fotos was Leckeres zum Abendbrot ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 11.04.21, 19:12

Datum: 29.08.1990 Ort: Marktredwitz [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2042):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 41
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.