DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » Freightliner, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Noch mal Glück gehabt
geschrieben von: rene (716) am: 27.05.20, 12:48
Am 16. Mai 2020 schaute ich kurz in Satzkorn vorbei und sah, dass Freightliner 561-04 sich gerade vor einem Kieszug setzte.
"Dann dürfte es wohl nicht mehr lange dauern bevor es los geht" dachte ich mir und ich fuhr ein paar Kilometer südlich gen Bornim.
Ich stellte mich auf einer Wiese hin und wartete geduldig auf dem Zug.
Zwischendurch kamen ein paar ICE Züge (Umleiter aufgrund von Bauarbeiten) und die übliche RBs, allerdings kamen auch immer mehr Wolken.

Als ich den Bahnübergang bei Schlänitzsee hörte und meine Drohne in die Luft schickte, musste ich leider feststellen, dass die Strecke vollständig im Schatten war.
Und auch als ich auf meinem Display den Zug bereits in der Ferne sah, war alles noch dunkel... dafür verschwanden die Schatten aber mittlerweile.
Gut fünf Sekunden bevor der Zug vorbei fuhr, lag die Strecke endlich in der Sonne und konnte ich mein Bild machen (die Schatten sind rechts noch deutlich zu sehen).
Und ja, der Masten links unten steht tatsächlich so schief :-)

Datum: 16.05.2020 Ort: Bornim Grube [info] Land: Brandenburg
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Emsiger Ladestraßenbetrieb
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 02.05.20, 09:36
Nur noch an wenigen Orten mit kleinen Bahnhöfen werden Ladestraßen vorgehalten. Und an noch weniger Orten haben die Ladestraßen eine Gleiskapazität, die auch mal einen kompletten Zug bewältigen kann. Gerade im Netz der ehemaligen Staatsbahn wurden solche Ladestellen radikal außer Betrieb genommen; in wievielen Birkenwäldchen entlang der Gleise findet man noch solche ehemaligen Ladegleise? Wesentlich engagierter in dieser Hinsicht sind die kleineren Bahnen, die an ihren Nebenstrecken verschiedentliche Lademöglichkeiten anbieten. Das führt dazu, dass immer häufiger lange Güterzüge auf private Eisenbahninfrastruktur gelangen, wie z.B. auf die OHE. Aber auch anderswo in Niedersachsen lassen sich Beispiele finden, z.B. im Westen Emsländische und Bentheimer Eisenbahn.
Ein besonderer Fall ist nun der Bahnhof Visselhövede. Der liegt an der DB-Strecke Uelzen - Langwedel. Aber er verfügt über eine geräumige Ladestraße. Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Die Ladestraßengleise sind OHE-Infrastruktur, die über eine Anschlussweiche von der DB abzweigt. Und Beobachtungen zeigen, dass diese Ladestraße gar nicht so schlecht ausgelastet ist. Hier wird regelmäßig Holz geladen oder es kommt gelegentlich ein Einzelwagen. Zwei Wochen lang im April wurden allerdings Baumaterialien für eine nahe Autobahnbaustelle entladen. Das Baumaterial kam aus den Steinbrüchen um Dönstedt in Sachsen-Anhalt und wurde von Freightliner gefahren.
Am Nachmittag des 21.04.2020 macht sich die Freightliner 266, die bereits in der Farbe des amerikanischen Mutterkonzerns Genesee & Wyoming gehalten ist, daran, den leeren Ausgangszug 95506 nach Dönstedt Steinwerke zusammenzustellen. Die emsigen Gabelstapler sind übrigens vom örtlichen Baustoffhändler und haben mit der Freightliner-Lieferung nichts zu tun.
(Standort außerhalb Profil; Tele-Wirkung!)

Datum: 21.04.2020 Ort: Visselhövede [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Genesee & Wyoming passing Little Murica
geschrieben von: Vinne (642) am: 25.04.20, 21:01
Wie vor wenigen Wochen von Jan vdBk hier erläutert wurde, betreibt die Genesee & Wyoming aus Greenwich im US-Bundesstaat Connecticut in den Staaten diverse "Branch-Lines" und tunkt ihre Fahrzeuge dabei sukzessive in das durchaus ansprechende orange-schwarz-gelbe Farbschema.

Außerhalb der Staaten hat man seine Finger jedoch auch schon ausgestreckt und in Europa und Australien z.B. die Freighliner zu knapp 94 % aufgekauft.

Und damit fallen nun auch die Class 66 von Freightliner PL und DE unter die Fittiche von "Uncle Sam" und in den genannten Farbtopf.

Somit war es nur folgerichtig, dass der EMD-Einbaum 561-03 (266 045) mit dem leeren Baustoffzug von Visselhövede nach Celle Nord unter US-Amerikanischer Flagge in Klein Amerika - oder "Little Murica" im tiefsten amerikanischen Akzent - in der Heidelandschaft abgelichtet wurde.

Datum: 24.04.2020 Ort: Klein Amerika [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vor den Toren Lübecks
geschrieben von: Nils (442) am: 12.04.20, 12:35
Zwei Class 66 verließen am 11.04.2020 mit einem Getreidezug aus Lübeck-Vorwerk soeben das Stadtgebiet von Lübeck. Der Zug ging über Büchen nach Kostrzyn. Im Hintergrund grüßt die Lübecker Altstadt mit ihren Kirchtürmen, sowie der jüngste Stadtteil, der Hochschulstadtteil.

Datum: 11.04.2020 Ort: Lübeck-Blankensee [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.