DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (152):   
 
Galerie: Suche » 622 (Alstom LINT 54), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mainbrücke Auheim
geschrieben von: Benedikt Groh (433) am: 12.06.21, 11:23
Von dem auf der Mainbrücke bei Steinheim parallel verlaufenden Fußweg zur B43a hat man in den Nachmittagsstunden einen schön im Licht liegenden Blick auf das nahe Großauheim, wo der nördliche Ast der Odenwald ebenfalls den Main überquert. Vor den ersten Erhebungen des nahen Spessarts dominieren die beiden Kirchen Gustav-Adolf (links) und St. Paul (rechts) seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts mit ihren markanten Türmen das Ortsbild.

Die 1882 errichtete Auheimer Mainbrücke verfügt über vier Pfeiler, von denen zwei im Fluss und die beiden anderen am südlichen Ufer stehen. Von ihrer Breite her für einen späteren zweigleisigen Ausbau ausgelegt, tragen sie heute - nachdem dieser nie realisiert wurde - auf der östlichen Seite eine Straßenfahrbahn. Der LINT 54 der Vias wird in Kürze den Südteil des Hanauer Hauptbahnhofs erreichen und nach einem knapp viertelstündigen Aufenthalt den Rückweg in Richtung Groß-Umstadt Wiebelsbach antreten.

Zuletzt bearbeitet am 12.06.21, 20:35

Datum: 11.06.2021 Ort: Groß-Auheim [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Vias
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Biotop für Bahnfreunde
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 04.06.21, 23:43
Zwischen Gammertingen und Hettingen zieht sich die Strecke der Hohenzollerischen Landesbahn in weiten Kurven durch das Laucherttal. Der SWEG-LINT ist als RB von Tübingen über Albstadt nach Sigmaringen gelangt und fährt nun als Zug 86338 Sigmaringen-Gammertingen-Hechingen wieder nordwärts. In den am linken Bildrand angeschnittenen Becken werden Albforellen gezüchtet, aber auch in der Lauchert (die hinter dem Bahndamm verläuft) und in dem von der Lauchert gespeisten Weiher im Vordergrund, an dem man sich als Bahnfotograf gerne und lang aufhält, dürfte sich das eine oder andere Exemplar des begehrten Süßwasserfischs finden.

Datum: 31.05.2021 Ort: Hettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heimatfuzz - Nordish by nature
geschrieben von: Vinne (743) am: 02.06.21, 22:08
Irgendwie hat jeder doch "seine" Motive, die er in seiner Heimat immer wieder beackert. Dort, wo wir irgendwann mal für uns selbst das Fotografieren ausprobierten, uns erstmals mit verschiedenen Blickwinkeln vertraut machten und vielleicht sogar ganz salopp den Unterschied zwischen Weitwinkel und Tele testen konnten.

Spätestens wenn die Anreise nur rund fünf Minuten dauert und man die Wetterchancen für die nächste Zugfahrt aus seinem alten Kinderzimmer beurteilen kann, da ist man irgendwie fotografisch zuhause.

Und so war es auch in dem diesjährigen Pfingsturlaub, als am Nachmittag des 20. Mai der Blick aus dem Fenster fiel. Man könnte doch einfach mal raus, Zeitaufwand eh maximal eine Viertelstunde...
Nun, die "Sucht des Bildes" und die Wolkenstimmung hielt mich dann doch eine Stunde, aber dieses immer wieder nette Fotografieren an dieser vermeintlich so langweiligen Piste reizt immer wieder.

622 154 als A1 nach Bad Bramstedt, Licht- und Schattenspiel, Himmel, wie er meine Heimat ausmacht - mein Motiv bei Nützen.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.21, 22:09

Datum: 20.05.2021 Ort: Nützen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Walk on the Wild Side
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 27.05.21, 18:02
Der zerklüftete Rappenfelsen im Laucherttal an der HzL-Stammstrecke zwischen Jungnau und Sigmaringen, der auf diesem Bild als Hintergrundelement fungierte, lädt geradezu ein, selbst als Fotostandort genutzt zu werden. Und die beiden Regionalbahn-Züge, die vormittags zwischen 8 und 9 Uhr Gammertingen gen Süden verlassen, bieten sich lichtmäßig dafür an.
Während man für ein Foto von der Bahn vor dem Rappenfelsen bequem zu einem Wanderparkplatz fahren und dann den Aussichtspunkt nach wenigen Hundert Metern Fußweg auf einem breiten Wanderweg erreichen kann, ist für ein Bild der Bahn vom Rappenfelsen ein etwas längerer Marsch auf der anderen Talseite fällig. Wirklich in die Wildnis führt dieser natürlich nicht, denn irgendwelche mehr oder weniger oft begangenen Forstwege finden sich ja überall...
Der LINT passiert den stillen Talabschnitt als RB 86311 Gammertingen-Sigmaringen-Tübingen. Hinter dem Fluss erhebt sich der Höhenzug des Witbergs; am rechten Bildrand ist außerdem die Fürstenhöhe (794 m) mit ihrem Sendemast zu erkennen.

Datum: 30.03.2021 Ort: Hanfertal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die lange Gerade
geschrieben von: Andreas Burow (314) am: 23.05.21, 13:13
Sehr einfach machten es sich im 19. Jahrhundert die Planer der Odenwaldbahn zwischen Babenhausen und Klein-Umstadt. Über sechs Kilometer verläuft die eingleisige Strecke hier kerzengerade durch die weitläufigen Felder. Die technisch anspruchsvollen Abschnitte befinden sich dann weiter südlich, wenn der eigentliche Odenwald erreicht wird.

Auf der langen Geraden bei Kleestadt ist 622 275 alias VT 203A der VIAS als VIA 25271 unterwegs nach Wiebelsbach-Heubach.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 26.04.2021 Ort: Kleestadt [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Und jetzt das Ganze nochmal in blau
geschrieben von: Frank H (306) am: 20.05.21, 19:22
Bevor ich demnächst wieder Bilder von der „richtigen“ Eisenbahn zeige, bleiben wir noch einen Augenblick beim Abend des 17. Mai diesen Jahres:

Wenige Minuten vor meiner zuletzt gezeigten Aufnahme in Büdesheim-Dromersheim postierte ich mich an der südlichen Einfahrt des schon jahrelang aufgelassenen Abzweigbahnhofs.

Neben den stündlichen Leistungen von DB Regio zwischen Alzey und Worms verkehren hier die aus der gleichen Fahrzeuggeneration stammenden LINT vom Vlexx, dem „Vierländerexpress“, lackiert im prinzipiell gleichen Farbkonzept wie die Exemplare der Staatsbahn, jedoch mit blauen anstatt roten Führerständen.

Es fällt mir zugegebenermaßen immer noch schwer, den vor knapp sieben Jahren erfolgten Wechsel von den 612 und 628 (oder noch vielmehr den früheren, lokbespannten Schnell –, Eil – und Nahverkehrszügen) zu den optisch nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hinreißenden LINT in meiner Heimat auch fotografisch zu akzeptieren, aber bei solchen Wolkenstimmungen frage auch ich nicht lange nach, erst recht nicht, wenn sich die Natur mit dem frischen Frühlingsgrün und den gelben Rapsfeldern auch farblich so ins Zeug legt.

Diese halbe Stunde Sonnenspot war wenigstens ein kleiner Ausgleich für die aufgrund des mehr als bescheidenen Maiwetters 2021 ausgefallene, eine oder andere Fototour. Wie sagt das Sprichwort doch so schön? „Bleib im Lande und nähre dich redlich!“ …


Zuletzt bearbeitet am 21.05.21, 07:04

Datum: 17.05.2021 Ort: Büdesheim-Dromersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Vlexx
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonntägliche Vormittagsruhe in Haigerloch
geschrieben von: kbs790.6 (55) am: 09.05.21, 20:04
Herrlich ruhig ist es am ersten so wirklich sonnigen und warmen Sonntag Vormittag im Mai 2021. Nach einer kleinen Radtour nach Haigerloch lässt sich mit bester Aussicht vom Römerturm aus die Ruhe bestens genießen, das Vogelgezwitscher wird nur von den ab und an läutenden Kirchenglocken und dem Gesang eines in der Nähe stattfindenden Freiluft-Gottesdienstes unterbrochen. Schließlich macht sich auch das Makro eines Zuges in der Vormittagsruhe bemerkbar, kurz darauf biegt ein HZL-Lint als erster bergwärts fahrender Radexpress "Eyachtäler" des Tages um die Ecke.

Zuletzt bearbeitet am 09.05.21, 20:06

Datum: 09.05.2021 Ort: Haigerloch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein minimalistischer Abzweigbahnhof
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 02.05.21, 18:47
1886 richtete die Württembergische Staatsbahn in Kilometer 82 ihrer Zollernalbbahn die Haltestelle Inzigkofen ein, die bereits 1890 an Bedeutung gewann, zweigte ab diesem Zeitpunkt hier doch die strategische Donautalbahn nach Tuttlingen ab. Über die betriebs- und signaltechnische Ausstattung dieses Abzweigbahnhofs, der über zwei Stellwerke verfügte, gab es vor vielen Jahren hier im HiFo einen aufschlussreichen Beitrag. Personenzüge hielten in Inzigkofen zuletzt Ende der 1970er Jahre. Als in den 90ern die Zollernalbbahn für den Neigezugverkehr ertüchtigt wurde, verschwanden die Reste der Bahnsteiganlagen, und seither beschränkt sich die Ausstattung der Betriebsstelle auf eine ferngesteuerte Weiche. Über diese wird auch gleich der hier gezeigte SWEG-LINT als RB 86241 Dußlingen-Sigmaringen rollen.
Für den Ort Inzigkofen, der etwa 1 km entfernt und deutlich höher als das Donautal liegt, war der Bahnhof kein bequemer Verkehrsanschluss. Heute wäre er aber als Halt für den Naturpark-Express durchaus interessant, denn gleich rechts von der Straßenbrücke finden sich die Fürstlich Hohenzollerische Domäne Nickhof und der herausragend schöne Landschaftspark der Fürstin Amalie Zephyrine aus dem frühen 19. Jahrhundert. Dazu müsste allerdings erst wieder irgendwo am Bahnübergang ein Bahnsteig errichtet werden... An dieser Stelle ragt eine charakteristische, etwa 100 m hohe Felsnadel auf, auf der sich im Hochmittelalter für kurze Zeit eine Burg Utkoven befunden hat, von der allerdings heute noch weniger übrig ist als von der alten Inzigkofener Bahnhofs-Herrlichkeit.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.21, 18:50

Datum: 04.04.2021 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnhof aus dem Märchen
geschrieben von: Yannick S. (754) am: 01.05.21, 09:35
Einen Bahnhof wie aus dem Märchen besitzt der Ort Dernau im Ahrtal. Hier stimmt einfach alles; Formsignale regeln den Bahnbetrieb, Telegrafenmasten säumen die Strecke, saubere rote Züge fahren häufig auf und ab und das Ganze ist in eine wunderschöne Landschaft eingebettet.

Ein hier endender Zwischentakt fährt gerade in den Bahnhof ein. Der Standort ist auf dem eigentlich bei der Einfahrt gesperrtem Mittelbahnsteig, mit freundlicher Nachfrage beim örtlichen Fdl war es aber überhaupt kein Problem dort zu stehen.

Datum: 26.04.2021 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies
geschrieben von: Johannes Poets (496) am: 22.04.21, 09:00
Auch im Jahr 2021 lockt der Bahnhof von Goslar als Formsignalparadies. Dafür ist nach dem Aus für die Baureihen 218 und 612 Ende 2015 im Personenverkehr hinsichtlich der hier anzutreffenden Fahrzeuge wenig Abwechslung zu erwarten. In östlicher Richtung verlassen Goslar die roten 648er von DB Regio nach Bad Harzburg von Gleis 1 sowie die weiß-blau-gelben Erixx-622er von Gleis 2 über Vienenburg nach Braunschweig und von Gleis 3 nach Bad Harzburg. Von Gleis 5 fahren die weiß-grau-roten 648er von Abellio in Richtung Halle bzw. Magdeburg ab.

Außerplanmäßig von Gleis 5 verlässt hier das Gespann 622 223 + 622 723 als ERX 81564 nach Braunschweig den Bahnhof von Goslar. Spanngewichte, Seilzüge und Formsignale erinnern an die "gute alte Zeit". Neben dem modernen Triebfahrzeug ist eine weitere Neuerung zu erkennen: Der bekannte Imbiss mit dem grossen gelben "M" ist aus dem Bahnhofsgebäude ausgezogen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: ERIXX
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein fürstlicher Bahnhof
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 19.04.21, 23:06
Im Sigmaringer Schloss residierte über mehrere Jahrhunderte eine Linie der schwäbischen Hohenzollern. Das Schloss, auf einem ca. 30 Meter hohen Felsen über der Donau errichtet, bildete für viele Fotografen früherer Generationen (die "Altmeister") einen willkommenen Hintergrund, um Richtung Tuttlingen oder Tübingen fahrende Züge von unterhalb des Sigmaringer Ortsteils Gorheim aufzunehmen. Leider ist dieses Motiv von Westen heute kaum mehr befriedigend umzusetzen, seit in den 1970er Jahren eine breite, ins obere Donautal führende Straße unmittelbar vor die Bahntrasse gesetzt wurde. Als Alternative bleibt aber der Schlossblick von Osten, vom Sigmaringer Bahnhof her. Aus dieser Richtung ist das Schloss zwar weniger beeindruckend, dafür bekommt man das Empfangsgebäude mit ins Bild, das die Württembergische Staatsbahn in den 1870er Jahren - einer Residenzstadt angemessen - als repräsentativen Bau hatte errichten lassen.
Vor dieser Kulisse wurde am Morgen des 4.4. der SWEG-LINT 622 453 als RB 26359 abgelichtet, der den Bahnhof aus Gleis 6 verlässt, dessen Bahnsteig erst im Rahmen der direkten Einführung der HzL-Strecke von Hanfertal in den DB-Bahnhof in den 1990er Jahren errichtet worden war (der frühere Landesbahnhof befand sich auf einer durch das Gebüsch verdeckten Fläche, auf der heute Supermärkte ihre Kundschaft empfangen). Die Zugfahrten von und nach Mengen werden überwiegend über die Gleise 1 und 2 abgewickelt; dieser Zug war aber kurz vorher von Gammertingen zugeführt worden und tritt jetzt seine erste Fahrt des Tages auf DB-Gleisen an.
Die DB hat vor einigen Jahren einen Käufer für das Empfangsgebäude gesucht; ob aus dem Verkauf der denkmalgeschützten Immobilie etwas geworden ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Das Schloss ist heute vor allem eine Touristenattraktion und der Sitz der Unternehmensgruppe "Fürst von Hohenzollern".

Datum: 04.04.2021 Ort: Sigmaringen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Feuchtgebiete
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 17.04.21, 10:27
Keine Sorge, das Foto ist völlig unanzüglich - abgesehen vom abgebildeten Zug: Schneeschmelze auf noch teilweise gefrorenem Boden hat die Ziegelwiesen südlich von Jungnau in eine Seenlandschaft verwandelt, als ein SWEG-LINT als RB 86329 Hechingen-Sigmaringen diese Stelle im Laucherttal passiert.

Datum: 01.03.2021 Ort: Jungnau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die kleinste Stadt in Baden-Württemberg
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 09.04.21, 17:45
Nach den auf Wikipedia genannten Zahlen ist das hohenzollerische Hettingen aktuell die kleinste Stadt im Südwesten (im Sinne von: Kommune mit Stadtrecht); von den knapp 1800 Einwohnern, die die Statistik ausweist, leben etwa 800 in der 'historischen' Stadt im Laucherttal. Die Stadtgründung erfolgte im Mittelalter auf Initiative der Grafen von Veringen. Heute bietet Hettingen aber eher wenig mittelalterliches Flair; hingegen finden sich für einen Ort dieser Größe auffallend viele Industriebetriebe. Für die Hohenzollerische Landesbahn werfen diese Betriebe aber schon lange keine Fracht mehr ab, so dass Hettingen nur noch für den Personenverkehr eine Rolle spielt. Der auf dem Bild sichtbare LINT hat vor Kurzem als Zug 86317 von Hechingen den Bf der Kleinstadt bedient und rollt nun talwärts in Richtung Sigmaringen.
Das Bild wurde aus zwei Aufnahmen zusammengefügt.

Datum: 24.03.2021 Ort: Hettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Reinform
geschrieben von: Yannick S. (754) am: 05.04.21, 13:11
Zum wahren Herbsttraum werden alljährlich die zahlreichen Weinberge; über Wochen leuchten ganze Landstriche in den schönsten Gelb- und Rottönen. So auch die Weinfelder rund um Monsheim, von wo aus man einen Blick bis in den Odenwald erhaschen kann, wobei selbst so auffälligen Bauten wie das KKW Biblis zu kleinen Bestandteilen der Landschaft werden.

Datum: 31.10.2020 Ort: Flörsheim-Dalsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Glatter Durchschuss
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 26.03.21, 18:40
Den Bergsporn, auf dem im Mittelalter Burg und Ort Veringenstadt angelegt wurden, durchfährt die HzL-Stammstrecke mittels eines 91 m langen Tunnels. Dank der anschließenden Rechtskurve ist es gefahrlos möglich, sich vor dem südlichen Tunnelausgang zu postieren und durch die Röhre hindurchzufotografieren. LINT 622 314 hat als RB 86327 von Hechingen in Veringenstadt einen kurzen Halt eingelegt und beschleunigt jetzt wieder in Richtung Sigmaringen. Hinter dem Triebwagen ist die im 18. Jahrhundert erbaute Wallfahrtskirche Maria Deutstetten erkennbar, und auch der unvermeidbare weiße Lieferwagen hat sich mal wieder ins Bild gemogelt.

Frage an die Galeristen: Hat der runde gelbe Aufkleber mit der Aufschrift NEU, der die SWEG-LINTs auf den Frontscheiben ziert, irgendeine spezielle Funktion (außer auszusagen, dass das Fahrzeug ziemlich neu ist, was eine recht irrelevante Information wäre...)?

Zuletzt bearbeitet am 27.03.21, 23:30

Datum: 24.03.2021 Ort: Veringenstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein stilles Stück Laucherttal
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 11.03.21, 22:43
Ab Gammertingen folgt die HzL-Stammstrecke dem Flüsschen Lauchert, dessen Tal sich südlich von Veringenstadt weitet und dann etwa 2 km nördlich des Bahnhofs Hanfertal wieder enger wird. In diesem Bereich ist das Laucherttal auch besonders still, weil die Bundesstraße hier über die Höhen geführt wird. Der Nägelesfelsen am Witberg bietet einen guten Ausblick auf den Talgrund, den windungsreichen Fluss und einen LINT, der als Zug 86322 auf dem Weg von Sigmaringen nach Gammertingen ist.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.21, 22:45

Datum: 01.03.2021 Ort: Hanfertal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Industriell geprägt...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (431) am: 09.03.21, 20:05
...ist das Brenztal in seinem nördlichen Teil, angefangen von den Hüttenwerken in Königsbronn über den Maschinenbauer Voith und den Verbandsmittelhersteller Hartmann in Heidenheim, dem Zementwerk Schwenk in Mergelstetten bis hin zum Hausgerätehersteller BSH in Giengen. Drumherum haben sich natürlich diverse Zulieferer, Logistiker und weitere Gewerbe etabliert. Das Herbrechtinger Industriegebiet Vohenstein weist auch noch einen gewissen Bahnverkehr auf, der hauptsächlich durch BSH und Hartmann mit ihren dortigen Logistikzentren generiert wird. Das auf diesem Bild zu sehende Werk von German Pellets liegt zwar direkt daneben, doch abseits der Schiene. Im Hintergrund quert die Autobahn A7 das Tal, direkt darunter befindet sich das kleine, aber recht hochfrequentierte Containeterminal von BSH in Giengen, wie man vielleicht an ein paar gestapelten Containern erkennen kann. Von dort aus fahren Züge an die Nordseehäfen, nach Triest und in die Türkei. Wer sich etwas abseits dieser ganzen Verkehrswege aufhält, kann dem regen Treiben jedoch gelassen zuschauen oder hinterm Bahndamm seinen Schrebergarten pflegen. Gut alle zwanzig Minuten kommt dann ein Personenzug im bwegt-Landesdesign vorbei, einzelne sogar in Doppeltraktion wie RE 26546 am späten Nachmittag des 1. März auf seinem Weg nach Aalen.

Datum: 01.03.2021 Ort: Herbrechtingen-Vohenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am „historischen“ Abzweig
geschrieben von: Frank H (306) am: 05.03.21, 20:22
Benedikt hat kürzlich ein sehr schönes Bild von der linken Rheinstrecke zwischen Bingen – Kempten und Gaulsheim gezeigt [www.drehscheibe-online.de], auf dem im Hintergrund der Abzweig der Rheinhessenbahn über Gensingen – Horrweiler und Alzey nach Worms zu sehen ist.

Im vergangenen April habe ich ebenfalls an dieser Stelle fotografiert und neben dem Betrieb auf der Hauptbahn auch den 622 041 auf der Alzeyer Strecke mitgenommen. Das Gleis dieser Linie führt einige Kilometer parallel zur Rheinschiene, ehe es an einer „historischen Stelle“ diese verlässt:

Wir sehen im Hintergrund nicht nur die rechtrheinisch hoch über Rüdesheim stehende „Wacht am Rhein“, das zwischen 1877 und 1883 errichtete Niederwalddenkmal, sondern auch den wuchtigen Brückenkopf der im zweiten Weltkrieg gesprengten Hindenburgbrücke. Der Koloss wächst mehr und mehr zu und liegt seit Jahrzehnten im Dornröschenschlaf. Ihn wird aber niemand mehr aufwecken, selbst die seit ewigen Zeiten diskutierte neue Rheinbrücke dürfte, wenn sie denn je kommt, nicht mehr auf das Bauwerk oder gar die noch im Fluss stehenden Pfeiler zurückgreifen.

Wer sich für die umfangreichen Schienenwege im Zusammenhang mit der Hindenburgbrücke interessiert, dem sei ein Blick auf die linke, obere Ecke der am Ende des fünften Teils von Günter T in seiner Beitragsserie über die Strecke Bingen – Alzey gezeigten Karte aus dem Jahr 1939 empfohlen – ein Fest für Eisenbahnarchäologen! Und wie gerne hätte ich mal ein Bild an der „Blockstelle Rochusberg“ gemacht …


Datum: 25.04.2020 Ort: Bingen-Kempten [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Land zwischen den Seen
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 23.02.21, 23:54
Zwischen dem Überlinger See und dem Untersee - also den westlichen Teilen des Bodensees - erstreckt sich die hügelige Landzunge des Bodanrücks, an die sich im Westen der Hegau anschließt. Genau im Übergangsbereich zwischen Bodanrück und Hegau fahren die Züge der Bodenseegürtelbahn zwischen Stahringen und dem Brandbühltunnel durch das ruhige Tal des Mühlbachs, wo sich einige unspektakuläre, aber durchaus nette Fotostellen finden. Hier nimmt LINT 622 965 als RB 17776 von Friedrichshafen Stadt Kurs auf seinen Endbahnhof Radolfzell. Die Strecke war von Stahringen bis Radolfzell zweigleisig ausgebaut, allerdings wurde der Brandbühltunnel bei seiner Sanierung vor etlichen Jahren auf eingleisigen Betrieb reduziert, so dass der hier gezeigte Streckenabschnitt bei Stahringen eigentlich nur noch eine Zweispurinsel ist. Diesen Abschnitt der Bodenseegürtelbahn zuzurechnen ist übrigens streng genommen falsch; er wurde 1867 als Teil der Strecke Radolfzell-Meßkirch-Mengen (auch Ablachtalbahn genannt) eröffnet, die als zweigleisig geplante Hauptbahn Ulm mit dem Bodensee und der Schweiz verbinden sollte. Richtung Überlingen und Friedrichshafen rollten die Züge erst etwa 30 Jahre später.

Datum: 21.02.2021 Ort: Stahringen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schnee im Vorharz (III)
geschrieben von: 614 078 (230) am: 17.02.21, 16:18
Seitdem die 218er nicht mehr zwischen Hannover und Bad Harzburg fahren, ist es fotografisch gesehen, sehr ruhig geworden. Manch ein Motiv wächst inzwischen sogar schon zu bzw. ist zu gewachsen.

Auch am 14. Februar 2021 war der Vorharz zu einer herrlichen Schneelandchaft verwandelt worden und erx 83457 wurde mit rund 45 Minuten Verspätung bei Heißum abgelichtet.

Anmerkung: Gegenzug war ins Bild gefahren und wurde virtuell gekillt.

Datum: 14.02.2021 Ort: Liebenburg-Heißum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Birnau-Blick zum Bodensee
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 16.02.21, 17:30
Der Ausblick, den man vom Vorplatz der Wallfahrtskirche Birnau auf den Bodensee geboten bekommt, ist zu allen Tageszeiten lohnend. In den Morgenstunden gibt es aber darüberhinaus die Möglichkeit, von dieser Stelle die Züge der Bodenseegürtelbahn mit Streiflicht aufzunehmen. Am noch sehr kalten Morgen des Valentinstages 2021 hatte es die Wintersonne gegen 8 Uhr gerade über den Horizont geschafft und bestrahlte sanft die Flanke eines SWEG-LINT, der als RAB-Zug 17758 Friedrichshafen Stadt-Radolfzell gerade den ehemaligen Hp. Birnau-Maurach passierte.
Am linken Bildrand ist der zu Oberuhldingen gehörende Weiler Seefelden zu erkennen; weiter hinten liegt - durch die Bewaldung verdeckt, aber dank seines Hafens und der Nachbauten der prähistorischen Pfahlbauten gut zu lokalisieren - Unteruhldingen. Zwischen Ober- und Unteruhldingen bestand zwischen 1901 und 1950 eine Bahnlinie, deren Verlängerung nach Meersburg lange diskutiert, aber nie realisiert wurde und die mit 2,5 km Streckenlänge die kürzeste Stichbahn der Badischen Staatseisenbahn gewesen sein müsste (noch kürzer als die wesentlich ältere Strecke von Lahr-Dinglingen nach Lahr-Stadt, die allerdings erst später von der Staatsbahn übernommen wurde).
Ich war verwundert, dass dieser bekannte Blick von der Birnau auf die Bahn noch nicht in der Galerie vertreten war - jedenfalls konnte ich über RailView und Suche mit den passenden Aufnahmeorten nichts dergleichen finden. Als ich am 14.2. dort oben stand, hatte ich das Gefühl, dass der Ausblick irgendwie anders war als bei früheren Besuchen. Und in der Tat zeigte ein Vergleich mit älteren Bildern, dass der "Acker" im Vordergrund vor wenigen Jahren noch rebbestanden war. Vermutlich ist auf dieser Parzelle der Weinlage "Birnauer Kirchhalde" eine Neubestockung geplant.

Datum: 14.02.2021 Ort: Oberuhldingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schnee im Vorharz
geschrieben von: 614 078 (230) am: 15.02.21, 11:59
Seitdem die 218er nicht mehr zwischen Hannover und Bad Harzburg fahren, ist es fotografisch gesehen, sehr ruhig geworden. Manch ein Motiv wächst inzwischen sogar schon zu bzw. ist zu gewachsen.

Am 13. Februar 2021 war der Vorharz zu einer herrlichen Schneelandchaft verwandelt worden. Tags zuvor wurde der Betrieb auf der Strecke Hannover - Bad Harzburg nach sechs Tagen unsinniger Sperrung wieder aufgenommen und ein erixx wurde bei Heißum abgelichtet. An diesem Tag waren manche Züge teilweise über drei (!) Stunden verspätet. Bei dem Bild muss es sich um den erx 83455 gehandelt haben, der auch rund 70 Minuten auf der Uhr hatte.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.21, 12:01

Datum: 13.02.2021 Ort: Liebenburg-Heißum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter an der Marschbahn
geschrieben von: Bw Husum (77) am: 11.02.21, 20:47
Die derzeitigen Schneehöhen in Schleswig-Holstein sind durchaus unterschiedlich. Während in Ostholstein reichlich Schnee liegt, ist im Westküstenbereich wie hier bei St. Michaelisdonn die weiße Pracht momentan nicht ganz so reichlich. Allerdings ändert sich dies immer wieder: wenige Minuten nach Durchfahrt dieses Zuges setzte ein kräftiger Schneeschauer ein.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.21, 20:34

Datum: 11.02.2021 Ort: St. Michaelisdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Neue bei der Mittelfrankenbahn
geschrieben von: Christian Bartels (289) am: 07.02.21, 01:59
Seit dem Jahr 2020 gibt es im Nahverkehr (Regional Bahnen) um Nürnberg wieder Triebwagen, die ein wenig an die alten 614er anknüpfen, also nicht mit einem gemeinsamen Jakobsdrehgestell beider Wagenhälften in der Mitte, sondern pro Wagenhälfte zwei Drehgestelle. Die Triebwagen der Baureihe 622 sind im Zuge einer neuen Ausschreibung angeschafft worden und erhähen das Platzangebot insbesondere im Pegnitztal.
Wo früher ein dreiteiliger 614 lief, war seit 2007 oft ein einteiliger 648 unterwegs. War dann auf Dauer wohl doch zu eng.
Mit persönlich gefallen die etwas grimmigeren Gesichter der 622.
Hier beschleunigt 622 049 als Regional Bahn nach Nürnberg Hbf. aus dem Bahnhof Rückersdorf. Am 6.4.2020 war der erste "shutdown" bzw. "lockdown" wegen Sars-CoV-2, entsprechend leer war der Zug.

Datum: 06.04.2020 Ort: Rückersdorf [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Unbeachteter Pendelverkehr
geschrieben von: km 106,5 (225) am: 12.01.21, 17:14
Zwischen Itzehoe und Heide verkehrt stündlich die RB62.
Die aus Triebzügen der Baureihe 622 bestehenden Leistungen werden oft aufgrund ihrer Farbgebung verschmäht.
Doch gibt es Motive wo die Züge perfekt passen.
Eines davon ist der Nordteil der Hochbrücke Hochdonn über die 622 165 hier Richtung Süden fährt.

"Ein unglücklich laufendes Spaziergängerpärchen musste leider entfernt werden"

Zuletzt bearbeitet am 13.01.21, 13:44

Datum: 19.12.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochbrücke Hochdonn
geschrieben von: Bw Husum (77) am: 11.01.21, 22:53
Man kann ja meinen, dass es in der Galerie genug Fotos der Hochbrücke Hochdonn gibt. Andererseits gibt es jedoch immer wieder neue Blickwinkel zu entdecken. Als ich mich am Spätnachmittag eines Novembertags dort aufhielt, gefiel mir die hier gezeigte Perspektive besonders geeignet, mit einem abendlichen Stimmungsbild in Szene gesetzt zu werden.

Zuletzt bearbeitet am 13.01.21, 11:34

Datum: 12.11.2020 Ort: Gribbohm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochbrücke über den Bach
geschrieben von: Vinne (743) am: 29.12.20, 11:41
Standardmäßig porträtiert man die Hochbrücke Hochdonn ja eher mit ihrem Entstehungsgrund, dem Nord-Ostsee-Kanal.

Darüber hinaus überquert das mächtige Bauwerk südlich vom Kanal aber noch zwei weitere Gewässer, nämlich die Holstenau und den Nuttelner Bach.

Letzterer lässt sich vielfältig mit der Brücke umsetzen, für die verhältnismäßig kurzen 622 kann man sogar ein paar Motivspielereien verwirklichen.

622 166 rollt in Richtung Itzehoe, das Geländer der Straßenbrücke dient als optische Führung zum Spiegelbild - so konnte 2020 dann doch angenehm enden!

Datum: 25.12.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weihnachtsstimmung?
geschrieben von: Frank H (306) am: 20.12.20, 17:54
Eigentlich hatte ich mir als diesjährigen letzten Vorschlag vor Weihnachten irgendein Bild mit Schnee vorgestellt, z.B. ein Schienenbus auf der Waginger Strecke oder eine 218 auf der verschneiten Hunsrückbahn.

Doch von der so suggerierten „heilen Welt“ sind wir momentan gefühlte Lichtjahre entfernt: Lockdown in unseren Städten, Kontaktbeschränkungen zum Fest und für Pflegekräfte, Rettungsdienste und (Intensiv-) Mediziner die volle Wucht der zweiten Viruswelle. Wer spricht da von Weihnachtsstimmung?

Noch ohne das Wissen, was 2020 auf uns zukommt, habe ich mir vor einem Jahr die nun gezeigte Aufnahme als Dezemberbild meines Fotokalenders für mein Büro in der Klinik ausgewählt.

Täglich betrachte ich nun die Szene, in der es die Sonne unerwarteter Weise schafft, die dicke, düstere Wolkenschicht noch mal zu durchbrechen. Es ist zwar nicht der vielbesungene Weihnachtsstern, verschafft mir aber dennoch ein wenig Optimismus, dass die Zeiten auch wieder besser werden und wir irgendwann den Erfahrungen der letzten Monate ebenso hinterherschauen wie dem vorbeifahrenden Triebwagen.

Ich wünsche allen Mitstreitern und Gestaltern der Galerie, vor und hinter den Kulissen, frohe Weihnachten, bleibt gesund, und auf das wir im Neuen Jahr wieder etwas unbeschwerter unserem herrlichen Hobby nachgehen können!

Datum: 13.10.2019 Ort: Ockenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Vlexx
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal um den Globus...
geschrieben von: MAT (3) am: 17.12.20, 22:28
...kann man in Rheinhessen an mehreren Orten in wenigen Minuten kommen! - Dass das in Bildmitte sehr dominant abgebildete Logistikzentrum ein "Eisenbahn- und Landschaftsbild" nicht unbedingt bereichert, ist unbestritten. Jedoch machen die vielen Details "drum rum" für mich den Reiz dieses Bildes aus.
Wo aufgenommen? Wieder auf dem Johannisberger Türmchen, einer Aussichtsplattform zwischen Ockenheim und Gau-Algesheim. Von hier schweift der Blick über mehr als acht Kilometer hin bis zum Niederwald-Denkmal oberhalb Rüdesheims am Rhein. Die Schiffe am Rheinufer sind immerhin noch ca. 6,5 km vom Fotografen entfernt. Über die Rebflächen hat der Herbst den bunten Teppich ausgerollt. Und schließlich rollt ein Doppelpack Coradia LINT 54 gen Mainz. Also doch ein Eisenbahnbild.


Datum: 31.10.2020 Ort: Ockenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: VLEXX
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Jahresabschluss 2017
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (39) am: 17.12.20, 16:53
Zum Jahresende 2017 zog es viele Eisenbahnfreunde an die Marschbahn um die bunten Ersatzparks abzulichten, die wegen Stilllegung der MP-Parks zum Einsatz kamen. Als Nebenprodukt fiel auf einer dieser Touren dieses Lint Bild ab.

Datum: 30.12.2016 Ort: Wilster [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Knicks an der Schnellbahn
geschrieben von: Vinne (743) am: 13.12.20, 21:16
Eines der Landschaftsmerkmale von Schleswig-Holstein sind neben seinen Küsten und Inseln zweifelsohne die zahlreichen Knicks, die Wohngebiete, Straßen oder ganz typisch Felder und Wiesen begrenzen.

Vor allem in Wohngebieten stellen sie inzwischen eines der wenigen natürlichen Rückzugsgebiete für die Fauna dar, entlang der Agrarflächen durchaus für kleinere Wildtiere. Umso mehr wird der Schutz dieser Lebensräume, die zumeist aus rund zwei Meter breiten und rund ein Meter hohen Erdwällen bestehen, in Schleswig-Holstein besonders gefördert. Rund 60 m Knick pro Hektar sind das Ziel.

Entlang der AKN-Linie A1 kann man diese Naturräume noch an vielerlei Orten finden, besonders ergiebig für die Umsetzung sind dabei die Bereiche südlich von Ellerau, zwischen Quickborn und Bönningstedt sowie im eher ländlichen Nordabschnitt zwischen Kaltenkirchen und Neumünster.
Südlich von Ellerau brummt 622 152 soeben als A1 nach Kaltenkirchen aus dem Quickborner Einschnitt und wurde mit einem der Knicks verewigt, der Gegenzug wenige Minuten später war dann einige Meter weiter am nächsten fällig.

Datum: 30.12.2019 Ort: Ellerau [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Odenwaldbahn, echt Schaf
geschrieben von: Kuhi (143) am: 16.11.20, 16:44
Während andernorts bereits unübersehbar der Herbst Einzug erhalten hatte und die Landschaft in die Herbst-typischen Gelb- und Rottöne tauchte, zeigte sich die die Landschaft entlang der oberen Odenwaldbahn Ende Oktober noch vergleichsweise grün.
Bei Langstadt fand ich schließlich unweit der Bahn eine Schafherde, welche sich passend für den nächsten VIAS ins Bild integrieren lassen würde. Und auch die Schafe spielten am Ende wie geplant mit und verblieben im anvisierten Bildausschnitt, als sich 622 276, unterwegs nach Groß-Umstadt Wiebelsbach, näherte.

Datum: 31.10.2020 Ort: Langstadt [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Kirche von Kirchheim an der Weinstraße
geschrieben von: claus_pusch (246) am: 16.11.20, 13:47
...ist bereits als schmückendes Element auf zwei Galeriebildern vertreten, die an langen Sommerabenden von Standorten nordwestlich der Pfälzer Weinbaugemeinde entstanden. Aber auch für dieses morgendlichen Motiv mit LINT 622 532, unterwegs als RB46 13619 Ramsen-Frankenthal, ist der Kirchenbau als Hintergrund-Element willkommen, ebenso wie der Grünstadter Berg und die vier Krähen, die sich von der Zugvorbeifahrt nicht aus der Ruhe bringen lassen. Für die notwendige Anonymisierung hat der Triebfahrzeugführer angesichts der noch tiefstehenden Sonne selbst gesorgt.
(Kamera war noch auf Sommerzeit eingestellt.)

Datum: 06.11.2020 Ort: Kirchheim an der Weinstraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolken über dem Nord-Ostsee-Kanal
geschrieben von: Jan-Henrik Sellin (247) am: 06.11.20, 20:26
Ein wettermäßig sehr abwechslungsreicher Tag an der Marschbahn blieb auch bei Sonnenuntergang eher aprilmäßig (falls es dieses Wort gibt): Eine dunkle Wolkenfront näherte sich von Norden und sorgte Minuten später für einen heftigen Regenschauer auf der Heimfahrt. Vorher überquerte noch ein LINT 54 den Kanal.
31.12.2020:
Johannes Poets hat vorgeschlagen, den Aufnahmeort in Hochdonn zu ändern, weil "kein Mensch die Ortschaft Gribbohm kennt" - hiermit geschehen.

Zuletzt bearbeitet am 31.12.20, 17:41

Datum: 04.11.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Oktober im Weschnitztal
geschrieben von: Kuhi (143) am: 27.10.20, 14:50
Da der goldene Oktober 2020 nicht so Recht in Fahrt kommen will, nimmt man dankbar selbst die kleinsten Chancen auf ein paar Stunden Sonne wahr. Am (Vor)mittag des 25. Oktober war für Südhessen eine längere sonnige Wetterphase gemeldet, welche ich für ein paar Aufnahmen im mittlerweile bunten Weschnitztal nutzen wollte. Dass die sonnigen Abschnitte am Ende nicht annäherend den Progonsen entsprachen, muss wohl nicht weiter erwähnt werden. Dennoch sollte das vorhandene Wolkenloch reichen, um 622 042 auf seiner Fahrt zwischen Weinheim und Fürth (Odenw) im allseits bekannten Zotzenbach zu verewigen.

Auch wenn bereits viele Aufnahmen aus Zotzenbach in der Galerie vorhanden sind denke ich, dass diese Aufnahme eine gute Ergänzung zu den bereits bestehenden Aufnahmen bildet.

Info: Das Rollo im Führerstand wurde nachträglich etwas geöffnet.

Datum: 25.10.2020 Ort: Zotzenbach [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wettrennen am Ufer
geschrieben von: Packwagen (10) am: 16.10.20, 17:58
Am Morgen des 01.06.2020 sehen wir ein Wettrennen der RB 22761 (Radolfzell-Friedrichshafen) am Bodensee-Ufer mit der Auto-Konkurrenz. Wer gewonnen hat und zuerst die nahe Ortseinfahrt von Überlingen-Goldbach erreicht hat, ist nicht überliefert. Relevanter erschien das beeindruckende Farbenspiel der Untiefen am Bodensee-Ufer.

Zur Anmerkung der Jury: Ich brachte es nicht übers Herz, zu retuschieren. Deshalb habe ich das Bild neu zugeschnitten, um den Grashalm zu eliminieren.

Datum: 2020 Ort: Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schladener Spiegelei
geschrieben von: 614 078 (230) am: 20.09.20, 13:23
Der Bahnhof von Schladen am Harz ist noch von klassischer Technik geprägt. Wie lange das noch der Fall sein wird, steht in den Sternen - wahrscheinlich aber nicht mehr so lange, denn das ESTW breitet sich immer weiter aus.

Am 20. September 2020 war es noch frei von Kabelkanälen und KS-Signalen als 622 214 mit einem Geschwisterchen als erx 81557/81507 (Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg) das südliche Vorsignal passierte.

Datum: 20.09.2020 Ort: Schladen (Harz) [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frisch bwegt in den Mai
geschrieben von: Packwagen (10) am: 14.09.20, 17:55
RB 22706 fährt am Morgen des 21.05.2020 von Friedrichshafen nach Lindau und passiert soeben Kressbronn am Bodensee.

Die Segelboote waren nach der Corona-Pause gerade wieder in den Häfen, so auch in Kressbronn. Allerdings war auf dem See an diesem Morgen noch nicht viel los, was auch am windstillen und sonnigen Wetter gelegen sein mag. Die Obstplantagen dagegen waren schon mit den dunklen Hagelnetzen geschützt.

Wir sehen einen eher seltenen Gast der östlichen Bodensee-Gürtelbahn, die BR 622 der SWEG. Diese neuen Züge kamen im Sommer 2020 v.a. in Tagesrandlagen und am Wochenende dort zum Einsatz. Die frische helle Farbe des bwegt-Designs passt hier gut zum herrlichen Mai-Morgen. In Kürze wird der Zug in den Landesfarben Baden-Württembergs die Grenze ins weiß-blaue Bayern überqueren.

Dieser eher westliche Blick von der Anlage "Sonnenhof" ist in der Galerie noch nicht aufgetaucht. Auch ohne Säntis-Blick lohnt diese Perspektive, weil man weit über den Bodensee bis nach Romanshorn sieht. Ferner steht das Licht günstiger. Die Elektrifizierung schadet diesem Motiv meines Erachtens keineswegs.

Den hinteren Zugteil ließ ich lieber im Busch, damit der schöne Segelhafen als belebendes Element groß genug im Bild bleibt.

Hinweis: Sensorfleck links oben retuschiert.

Datum: 21.05.2020 Ort: Kressbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Neues im BOB-Betrieb
geschrieben von: Amberger97 (420) am: 05.09.20, 16:48
Wegen Bauarbeiten in den bayerischen Pfingstferien 2020, wurde zwischen Holzkirchen und Schliersee SEV gefahren. Zwischen Schliersee nach Bayrischzell ging es mit dem Zug weiter. Am 02.06.2020 pendelten schon zwei neue 622 in dem Abschnitt, wie hier 622 485 bei der Krugalm.

Zuletzt bearbeitet am 05.09.20, 17:11

Datum: 02.06.2020 Ort: Fischbachau [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Hamburger Speckgürtel
geschrieben von: Toaster 480 (338) am: 17.08.20, 13:32
Die AKN verbindet als "Diesel-S-Bahn" den Hamburger Norden mit dem Schleswig-Holsteiner Umland, wobei die Linie A1 die Hauptlast übernimmt. Zeitweise im 10-Minutentakt fahren die Züge zwischen Hamburg-Eidelstedt (zur HVZ auch ab Hbf) und Neumünster mit Unterwegs-Anschlüssen zu den anderen AKN-Linien. Die modernen Lint-Fahrzeuge kommen dabei ausschließlich auf dieser Linie zum Einsatz, werden jedoch immer noch von einigen VTA unterstützt. Ein Lint-Zug hat soeben den Haltepunkt Quickborn Süd gen Hamburg verlassen und präsentiert sich hier in regionstypischer Landschaft.

Datum: 10.08.2020 Ort: Quickborn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Kamera den Filter vorgehalten
geschrieben von: Güterverkehr (26) am: 24.07.20, 20:37
622 707 stand in Barnten um nachher in Richtung Hildesheim zu fahren. Jedoch musste dieser auf die S-Bahn warten. So bekam ich Zeit um ein wenig um zu experimentieren und hielt einfach meinen Polfilter vor die Linse.

Datum: 23.07.2020 Ort: Barnten [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vorbei an den Barracken
geschrieben von: Hannes Ortlieb (431) am: 08.07.20, 22:05
Wellblechbarracken sind ein typisches Relikt aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, die auch noch in der Nachkriegszeit gerne als Lagerräume etc. herangezogen wurden. Über die Jahrzehnte sind sie dann aber doch weniger geworden und heute selten anzutreffen. Ausgerechnet der Weltkonzern Zeiss nutzt solche Bauten aber immer noch an seinem heutigen Stammsitz in Oberkochen, wobei diese Barracken mutmaßlich aus der Zeit seiner Ansiedlung hier im Schwäbischen nach dem Zweiten Weltkrieg stammen, als der Gründungssitz in Jena in die Sowjetische Besatzzungszone fiel und das den Amerikanern nicht recht war. Am anderen Ortsrand von Oberkochen ist Zeiss hingegen mit einem modernen Produktionskomplex vertreten, welcher über einen Pendelbus an den Bahnhof angebunden ist, an dem der RE57 von Aalen nach Ulm gleich seinen nächsten Halt einlegen wird. Das viele Grün im Bild täuscht darüber hinweg, dass wir uns hier auf dem Zubringer zum Abzweig Oberkochen Nord der Ausbaustrecke der B19 befinden, die parallel noch von der als Nebenstrecke bezeichneten alten Straße nach Unterkochen begleitet wird, deren Brücke über die B19 im Hintergrund erkennbar ist.

Datum: 21.05.2020 Ort: Oberkochen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wolken über der Landesmitte
geschrieben von: Nils (522) am: 13.06.20, 19:45 Top 3 der Woche vom 28.06.20
Ein recht häufig in Schleswig-Holstein vorkommendes Phänomen: Während sich in der Mitte des Landes hartnäckig Quellwolken halten, klart es von der Nord- und Ostsee gen Abend zunehmend auf. Eine klare Wolkenkante liegt in der Landesmitte. Irgendwann scheint die tiefstehende Sonne ungehindert in die Wolkenschicht. Genau das war der Plan, weshalb ich gegen 19:30 kurz aufbrach an die nahegelegene AKN Strecke Neumünster-Kaltenkirchen. Ziel war die abendliche Übergabe, die in der Regel gegen 21 Uhr südlich Neumünster auftaucht. Mein Plan ging auf und die Strecke lag in Sonne. Die Quellwolken hatten sich mittlerweile zu einem dicken Wolkenteppich vereint und vereinzelte Schauer entwickelt. Aufgesucht hatte ich eine Wiese zwischen Boostedt und Großenaspe. Keine weltbewegende Stelle aber hier hat man immerhin bis nach 21 Uhr Licht. Der Schauer schob sich optimal in den Bildausschnitt, so dass 622 160 im flachen Licht unter bedrohlicher Kulisse fotografiert werden konnte. Die Übergabe kommt im Block hinterher. Die Wolkenkulisse wird sich bis dato nicht großartig verändern. Der Zug kam natürlich nicht, da er ausgerechnet heute mit -75 ab Neumünster fuhr. War doch klar! Ich ärgerte mich jedoch nicht lange. Alleine für dieses Bild hat sich der für mich schon gelohnt!

Datum: 08.06.2020 Ort: Boostedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die ersten Fahrgasteinsätze
geschrieben von: Dennis Kraus (765) am: 02.06.20, 10:42
Bei meinen letzten BOB Bildern berichtete ich bereits über den anstehenden Fahrzeugwechsel, nun laufen bereits die ersten neuen Lints im Fahrgasteinsatz. Hintergrund der ersten Einsätze sind Bauarbeiten zwischen Schliersee und Holzkirchen. Zwischen Schliersee und Bayrischzell verkehren während der Baustelle Pendelzüge. Hier kommen bereits überwiegend die neuen 622 zum Einsatz.
Auf dem Foto ist 622 485 als BOB 91482 zu sehen. Links neben dem Zug befindet sich die Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Datum: 02.06.2020 Ort: Osterhofen [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Ausfahrt Halchter
geschrieben von: 614 078 (230) am: 01.06.20, 17:21
Nicht mehr lange werden die Formsignale Wolfenbüttel bereichern.

Am 1. Juni 2020 war der erx 81557/81507 (Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg) jedoch noch bei Wolfenbüttel-Halchter unterwegs und wird in einigen Minuten Börßum erreichen.

Datum: 01.06.2020 Ort: Wolfenbüttel-Halchter [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vor der Kulisse der namensgebenden Stadt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (431) am: 17.05.20, 15:30
622 451 wurde anlässlich der letztjährigen Betriebsaufnahme der SWEG auf der Brenzbahn auf den Namen der Stadt Heidenheim getauft, was durch das Stadtwappen in Form des Heidekopfs am Führerstand gekennzeichnet wurde. Passenderweise bestückte er am 20.04.20 den RE 57, auf den ich südlich der Stadt schon auf Gemarkung der nächsten Stadt, nämlich Herbrechtingen, wartete und zeigte sich vor der Kulisse von Schloss Hellenstein und dem Zementwerk Schwenk im südlichen Vorort Mergelstetten.Gleich geht im Rücken des Fotografen die mit rund drei Kilometern längste Gerade der Strecke zu Ende und der Zug darf vor seinem nächsten Halt in Herbrechtingen noch die Kurve kriegen.

Datum: 20.04.2020 Ort: Herbrechtingen-Bolheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Rheinländer Panorama
geschrieben von: Dennis G. (158) am: 04.05.20, 23:23
Die Gegend um Grevenbroich ist nicht gerade für landschaftliche Höhepunkte bekannt. Die Topografie gibt nicht viel her, doch die weiten Felder werden vielfältig landwirtschaftlich genutzt. Im Frühjahr 2020 fielen dabei vor allem die Tulpen auf. Allgegenwärtig ist auch die Kohleindustrie. Im Hintergrund dampft ein Kühlturm des Kraftwerks Niederaußem, während die beiden modernen Blöcke des Kraftwerks Neurath offenbar nicht in Betrieb sind.

Am Abend passiert ein einzelner LINT 54 der VIAS ein Tulpenfeld zwischen Kapellen und Holzheim. Im Gegensatz zu den im Frankfurter Raum eingesetzten Fahrzeugen sind die in NRW beheimateten Dieseltriebwagen in den Farben der Muttergesellschaft Rurtalbahn lackiert. Auch wenn die überwiegend weiße Farbgebung nicht besonders spannend ist, so leuchtet sie doch schön im Abendlicht.

Um wenigstens etwas Höhe zu gewinnen wurde die Kamera ca. 6 m über dem Boden platziert.

Aufnahme mit Hochstativ
Brennweite: 135 mm

Zuletzt bearbeitet am 05.05.20, 23:23

Datum: 17.04.2020 Ort: Grevenbroich Kapellen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ab in den Odenwald
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 24.04.20, 22:45
Im Januar steht die Sonne am Nachmittag sehr tief. In den Tälern des Odenwalds ist die Chance auf ein ausgeleuchtetes Bild daher zu dieser Uhrzeit gering. Zwischen Groß-Umstadt und Babenhausen ist das Relief hingegen sehr flach, sodass die Sonne fast bis zum Horizont Licht spendet. Bei Kleestadt war ein Zug der VIAS in Richtung Odenwald unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 23:00

Datum: 20.01.2020 Ort: Kleestadt [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahn mit modernen Fahrzeugen
geschrieben von: 614 078 (230) am: 08.04.20, 12:00
Ein einsamer Bahnübergang „alter Schule“ stellt dieser bei Meine-Bechtsbüttel dar.

Am 7. April 2020 war hier erx 82753 von Gifhorn Stadt nach Braunschweig unterwegs.

Datum: 07.04.2020 Ort: Meine-Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Aufgeräumte Natur
geschrieben von: Nils (522) am: 06.04.20, 20:51
Immer wieder ein Genuss ist die laublose Jahreszeit: keine nervigen wild wuchernden Gräser und Büsche, klarer Durchblick und eine strukturierte Landschaft. Im Winter räumt sich die Natur auf. Belohnt wird der Fotograf mit solchen Szenen: im schönen Licht präsentiert sich die Baumreihe südlich von Quickborn und bietet einen tollen Kontrast zum kristallklaren Himmel. 622 154 zuckelt dagegen am Nachmittag des 06.04.2020 mit wenigen Fahrgästen an Bord in Richtung Hamburg-Eidelstedt.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.20, 21:51

Datum: 06.04.2020 Ort: Quickborn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:

Auswahl (152):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.