DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>
Auswahl (1601):   
 
Galerie: Suche » 218, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Es hat sich gelohnt
geschrieben von: H.M. (15) am: 31.05.20, 22:27
Nachdem am 18.05.2020 die Grenzen Schleswig-Holsteins für die auswärtigen Touristen wieder geöffnet worden, wurde sogleich ein Hotel gebucht. Über Pfingsten konnte dann dem Hobby Eisenbahnfotografie an der Marschbahn nachgegangen werden.

218 385 + 218 344 haben am 30.05.2020 die Rampe zum Hindenburgdamm mit ihrem Sylt-Shuttle überwunden und streben der Insel entgegen.

Datum: 30.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Nachtschicht wie in alten Zeiten
geschrieben von: Trainagent (16) am: 30.05.20, 17:14
Anfang Mai 2020 wurde 218 155 der NeSa für diverse Nachtschichten im Schotterverkehr auf der Schwarzwaldbahn eingeteilt. Bevor das Einschottern losgehen konnte, besorgte sich der Lokführer noch Kaffee für sich und seinen Kollegen in der nebenliegenden Tankstelle und er staunte nicht schlecht, dass sich auch mitten in der Nacht jemand für sein "Alltagsgeschäft" interessierte. Für die Fotografen war das Szenario jedoch mehr als nur interessant: Endlich ergab sich einmal die Möglichkeit, die Villinger Formsignale mit einem passenden Zug festzuhalten. Auch hier dürften die Tage des mechanischen Stellwerkes bereits gezählt sein.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 20:41

Datum: 06.05.2020 Ort: Villingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: NeSA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einstiger Marschbahn-Endpunkt
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 30.05.20, 22:14
Seit 1922 kann man Klanxbüll per Bahn erreichen. Erst fünf Jahre später ging es über den Hindenburgdamm weiter nach Sylt. Heute verkehren tagsüber fast durchgängig halbstündlich Autozüge zwei verschiedener Anbieter zwischen dem Festland und der Insel. 218 366 befördert mit einer Schwesterlok am 29.05.2020 einen Autozug nach Niebüll und wurde am Esig Klanxbüll bildlich festgehalten.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 29.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zurück im Koog
geschrieben von: Nils (435) am: 30.05.20, 11:19
Nachdem "Corona" bedingt der Bedarf an 218ern in Nordfriesland im Frühjahr 2020 drastisch gesunken war, wurden zu Himmelfahrt die Einsätze wieder hochgeschraubt. So kam auch die orientrote Leihlok 218 402 wieder in den Norden. Am 24.05.2020 war sie zusammen mit 218 389 mit einem Syltshuttle auf dem Weg gen Insel und passierte das ESig von Klanxbüll.

Datum: 24.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit nur einer Lok durchs Allgäu
geschrieben von: 215 082-9 (291) am: 24.05.20, 19:00
Im Sommer 2018 hatte ich mir eine Probe BahnCard 100 angeschafft um, mangels Auto, flexibel an jede Ecke des Landes zu kommen. Primäres Ziel für jenen Sommer war das Allgäu mit den 218ern.

Am 02.07.2018 wurde erneut eine anstrengende Tagestour dorthin unternommen, da die tolle Landschaft in Kombination mit den Eurocitys einfach zu verlockend ist.
Das Wetter war zwar nicht so wie versprochen, jedoch gab es nur einen Wolkenschaden, welcher zu verkraften war. Am Abend war es ein Show-down mit der Sonne in Kombination mit dem EC 192, der zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 leider gestrichen wurde. Der Zug war leicht nach Plan, da sich 218 465 alleine vor den acht Wagen nach Lindau abmühte. Die Wolken waren schon an der Kante der Sonne da bog der Zug endlich um die Ecke und ließ drei Fotografen einmal tief durchschnaufen. Oberhalb von Stiefenhofen gelang dann auch das Bild von 218 465 vor dem EC 192 München Hbf - Basel SBB. Nächster Halt war Lindau Hbf wo die 218 den Zug an eine SBB 421 übergab.

Zuletzt bearbeitet am 25.05.20, 21:06

Datum: 02.07.2018 Ort: Stiefenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am alten Stellwerk
geschrieben von: joni2171 (24) am: 22.05.20, 14:24
Seit dem Jahr 2015 sucht man Formsignale im unteren Lahntal zwischen Limburg und Koblenz vergebens. Doch das alte Stellwerk in Balduinstein hat die Umstellung auf ESTW überstanden und hält weiterhin tapfer als Motiv her. Auch wenn nur in den Stunden in denen die Sonne sehr hoch steht der Lichtstand passt, bietet es sich doch sehr für vor allem kürzere Züge an.

Somit begab ich mich am Mittag des 21.05.20 auf den Weg dorthin. Angekündigt war die Überführung eines einzelnen Schotterwagens von Fulda nach Koblenz. RP 218 490 hatte die Ehre und passierte gegen Mittag das alte Gebäude. Da kommt doch etwas Nostalgie auf...

Datum: 21.05.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Störbrücke in Itzehoe
geschrieben von: v220christian (100) am: 22.05.20, 09:53
Viele Hobbykollegen bieten hier stets ein besonderes Bild mit Sonnenaufgang oder besonderer Lichtstimmung an, wenn ein "Jubiläumsbild" mit Doppelnull am Ende ansteht.
Sowas habe ich nicht zu bieten, habe ich doch stets klassisch konservativ fotografiert.
Dennoch ist diese Aufnahme doch schon was besonderes, hat sich das Erscheinungsbild hier doch radikal verändert und auch der Fotostandort wurde dem Erdboden gleichgemacht.
Der Umstand, daß das Zementwerk Alsen bereits außer Betrieb, aber noch nicht abgerissen war, ermöglichte uns das Werk zu besteigen und durch ein eingeschlagenes Fenster zu fotografieren. Neben der Elektrifizierung hat sich hier inzwischen fast alles verändert. Wenn auch aus spitzem Winkel aufgenommen, bietet dieses Bild aus der Galerie einen Eindruck vom heutigen Zustand: [www.drehscheibe-online.de]
Am 25.7.94 war von dem ganzen Ungemach noch nichts zu sehen, als 218 117-0 mit ihrer Regionalbahn 5727 Husum - Hamburg-Altona die alte Klappbrücke überquerte.

Scan vom Farbnegativ Agfa XRG200
Canon AL1+FD50/1.4

Zuletzt bearbeitet am 22.05.20, 09:59

Datum: 25.07.1994 Ort: Itzehoe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wer eine Reise macht....
geschrieben von: H.M. (15) am: 23.05.20, 15:17
...der kann was erzählen. In Vorbereitung auf diese Fototour habe ich mal wieder bei DS RailView Streckenkunde betrieben. Inspiriert durch dieses Foto (https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_galerie.php?action=show&id=2355180) von Vinne steuerten wir am zweiten Tag die Stelle an. Aus dem Auto ausgestiegen, überlegt und zu dem Entschluss gekommen "Nachmachen kann jeder". Also kurz umgeguckt und zu meiner Begleitung gesagt: "Wir fahren mal den Weg da neben dem Gleis weiter, vielleicht sind da irgendwo Kühe". Wie wir dort so entlang fahren entdecke ich zwei schlafende Kühe, die einzigen weit und breit. "Hier muss doch was gehen". Fahrzeug geparkt, kurze Lageerkundung und Stelle für gut befunden. Wie ich so die Leiter aus dem Auto hole werden die Zwei auf mich aufmerksam und unterbrechen ihren Mittagsschlaf. Nun begann das übliche Spiel, die richtige Position für die Leiter finden. Als sie gefunden war gab es nur ein Problem, die Tiere stehen zu weit rechts. Was auch ein Testbild mit dem geschobenen RE nach Itzehoe bestätigte. "Wir müssen die Kühe irgendwie weiter nach links ins Bild kriegen" sagte ich zu meiner Frau. Ran an den Zaun und auf die weiß-braun-schwarzen eingeredet. Ein Stück kamen sie, ein Testbild von der Leiter gemacht. "Die sind immer noch zu weit rechts, versuche es mal mit Gras" rief ich zu meiner Frau. Während sie das Gras büschelweise aus dem Boden riss, ging ich zum Auto, beugte mich hinein und begutachtete das eben gemachte Foto. Dann sagte sie: "Du da kommt ein Zug" ich dreh mich um und glaubte meinen Augen nicht "Scheiße das ist er". Ich zur Leiter gespurtet, hoch gehastet und den Bildausschnitt gewählt. Was macht meine Frau, sie geht seelenruhig mit den Grasbüscheln in Richtung der Kühe. Ich von der Leiter rufend: "Hau da ab, du stehst mitten im Bild". Sie holt aus, schmeißt das Grünzeug in Richtung der Kühe, die erschrecken sich, gehen ein Stück zurück, ich schon innerlich das Bild abhackend, doch plötzlich siegt die Neugier und sie gehen nach vorne. Dabei rufe ich "Du bist immer noch im Bild". Der Zug kommt näher, die Frau ist aus dem Bild und die Kühe gucken mich fragend an: "Was ist das denn für ein Rindvieh da auf der Leiter?"

218 307 + 218 389 mit dem IC 2311 von Westerland nach Stuttgart befinden sich am 24.08.2019 zwischen Hemmingstedt und Meldorf auf Höhe Epenwöhrden.

Zuletzt bearbeitet am 23.05.20, 15:24

Datum: 24.08.2019 Ort: Epenwöhrden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein kurzes Revival...
geschrieben von: Trainagent (16) am: 20.05.20, 18:35
...hatte die Baureihe 218 auf der hinteren Höllentalbahn Anfang Mai 2020. Auch wenn es sich bei dem Zug um einen Spritzzug zur Unkrautvernichtung handelt, wurde lediglich die Vegetation an der noch relativ neu elektrifizierten Nebenstrecke kontrolliert. Bei Kappel überqueren hier 218 484 und 218 191 (Zugschluss) mit dem Bauz 91751 (Donaueschingen -
Offenburg) die Gutachschlucht.


Datum: 18.05.2020 Ort: Kappel, Lenzkirch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Würstchenverkäufer packt ein
geschrieben von: 797 505 (358) am: 21.05.20, 22:41
Am Bahnübergang (nur für Fußgänger und Radfahrer) am nördlichen Ende des Lindauer Bodenseedamms hat ein Würstchenverkäufer im Sommer seinen mobilen Stand platziert. Für die teils länger an den Schranken wartenden Radler und Fußgänger gibt es dort Stärkung und Flüssigkeit. Und eben dieser Händler packt bei meinen Besuchen im Juni/Juli 2019 pünktlich mit dem EC 197 zusammen und verlässt den Standort um halb neun.
Für die Fahrgäste ergibt sich ein letzter Blick im Gegenlicht auf den See. Noch beschleunigen die beiden 218er nur gemächlich, es sind noch einige Weichen zu passieren. Bald darauf geht es hingegen - gut hörbar - unter dem Bismarck Denkmal und durch die Bodolzer Obstgärten mit deutlich mehr Leistung bergwärts in das Allgäu.

Mehrere Fahrten an den See brauchte es für dieses Bild. Zu gerne ziehen weit westlich des Bodensees abends nach acht Uhr Wolken auf (vmtl. über dem Schwarzwald). Eben genau dort wo zur EC-Zeit die Sonne steht.
Aktuell sind die überspannenden Masten drahtlos und nur über den Reutiner Gleisen hängen an neuen Masten die Leitungen.

Aufnahme vom Hochstativ. Bild rechts etwas mit einer zweiten Aufnahme ergänzt.

Datum: 17.07.2019 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Itzehoer Nordausfahrt 1985.....
geschrieben von: v220christian (100) am: 20.05.20, 19:57
...sah sicherlich deutlich schöner und fotogener aus, als heute mit all dem Fahrleitungswirrwarr. Eine gewisse Trostlosigkeit ist auch diesem Bild anzusehen, zeugt es doch vom abgerissenen, ehemaligen Bw. Die lichtgraue Fläche markiert den Standort der ehemaligen Drehscheibe, links daneben befand sich mal der Ringlokschuppen. In den Stumpfgleisen davor waren am Sonntag, den 11.8.85 beide dreiteiligen Husumer Schienenbusgarnituren zur Wochenendruhe abgestellt, welche unter der Woche auf der Strecke nach Brunsbüttel unterwegs waren. Daneben im Ruhemodus 218 127 und 119, während im Vordergrund 218 105-5 mit N4754 Hamburg-Altona - Husum gerade den Bahnhof verläßt.

Scan vom Farbnegativ Kodak VR200
Canon AL1+FD50/1.8



Datum: 11.08.1985 Ort: Itzehoe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachts im Bw Hamburg-Altona.....
geschrieben von: v220christian (100) am: 17.05.20, 16:54
….war ich damals in der dunklen Jahreszeit mit meinem Kumpel öfter. Schließlich gab es genug Betrieb und damit genug zu fotografieren. Der Dienstweg, ein Fußgängertunnel, mündete direkt an der Drehscheibe. Den Scheibenwärter fragten wir einfach und wurden nie abgewiesen. Zwischen den Aufnahmen konnten wir uns dann immer in der beheizten Drehscheibenbude aufwärmen.
Am 29.11.85 wartete der Lokführer geduldig, bis wir unsere Bilder seiner noch altroten, mit "150-Jahre-Deutsche-Eisenbahnen"-Aufkleber versehenen 218 260-8 im Kasten hatten.
Beide Ringlokschuppen wurden bereits 1984 abgerissen. Aufgrund einer Heizleitung blieben vom Großen die Eingangsportale erhalten (knapp rechts im Bild zu sehen). Dort wurden die 218er geparkt, während im Bereich der zweiten Drehscheibe, von der man im Vordergrund die Grube sieht, die Rangierdiesel abgestellt wurden.
Inzwischen sieht es hier noch weit trostloser aus, als damals schon mit den nicht mehr vorhanden Lokschuppen. Nur das Zufahrtgleis zur Drehscheibe existiert noch, da sich dort immer noch die Tankstelle befindet. Das Lokschuppen-/Drehscheibenareal ist heute eine trostlose Wüste...… (ich empfehle mal ein Blick auf die Sat-Ansicht von Google-Maps)

Scan vom Farbnegativ Kodak VR200
Canon AL1+FD50/1.8


Zuletzt bearbeitet am 17.05.20, 16:57

Datum: 29.11.1985 Ort: Hamburg-Altona [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Philippsburg unter Dampf
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 14.05.20, 10:53
Am Donnerstag den 14.05.2020 änderte sich das über Jahrzehnte gewohnte Stadtbild von Philippsburg. Die beiden zwischen 1970 und 1984 errichteten Kühltürme des AKWs wurden gesprengt. Um Menschenansammlungen und Schaulustige zu verhindern war der genaue Abrisstermin geheim.
Vor 10 Jahren dampfte es am Rosenmontag jedenfalls noch ordentlich, als der RE von Mainz nach Karlsruhe bestehend aus 218 484-4, 5 n-Wagen und 218 478-6 durch Philippsburg dieselte.
Das übliche Bild auf der RE Linie prägten Triebwagen der Baureihe 612 und wie auf dem Foto von Jens Naber [www.drehscheibe-online.de] 628 im RB Dienst.
Ich hoffe die Motivverdoppelung geht in Ordnung ;)

Datum: 15.02.2010 Ort: Philippsburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auch im Allgäu wurde geraucht…
geschrieben von: Frank H (250) am: 14.05.20, 18:38
Nachdem Andreas T vor ein paar Wochen ein herrliches Bild einer 218 – Doppeltraktion, die sich das Rauchen alles andere als abgewöhnt hatten, aus dem Mühldorfer Dieselparadies gezeigt hatte [www.drehscheibe-online.de], erinnerte ich gleich an eine ähnliche Szene aus dem Jahr 1993 in Immenstadt:

218 416 und 218 467 haben fast auf den Tag genau vor 27 Jahren den IC 724 aus Oberstdorf gebracht, den Wagenpark umfahren und geben nun scheinbar alles an Feinstaub, was möglich ist, den schmucken Zug gen Norden zu beschleunigen.

Abgesehen davon, dass die Formsignale in Immenstadt heute ebenso verschwunden sind wie der an linken Bildrand gerade noch sichtbare, orange Elektrogepäckkarren, handelt es sich um eine der wenigen Aufnahmen in meiner Sammlung, die eine lupenreine IC – Garnitur in den „Produktfarben“ von 1987 zeigen. Auch wenn sie für mich natürlich nicht an rot-beige heranreicht, gefällt mir diese Variante um ein Vielfaches besser als das heutige, einfallslose Weiß des Fernverkehrs. Demzufolge habe ich mich auch sehr gefreut, als ich im letzten Jahr erstmals die SSP - 628 von Autozug Sylt in einer zumindest ähnlichen Farbgebung aufnehmen durfte.

Die 218 in beige-türkis hingegen war in diesen Jahren ein leidiges Übel, und ich hätte in der Tat nicht geglaubt, dass mir die heute in dieser Lackierung vorhanden Maschinen bei privaten EVU doch einmal so gut gefallen würden. Die Zeiten ändern sich eben, und wir uns mit ihnen …


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 13.05.1993 Ort: Immenstadt [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elmshorn noch ohne Fahrdraht (IV)
geschrieben von: v220christian (100) am: 15.05.20, 04:26
Am 28.1.89 rollt 218 195-6 mit N5596 aus Pinneberg gerade in Elmshorn - hier am Stellwerk Elp - ein.
Ab 1987 lösten die neuangelieferten 628.2 sämtliche 212er im Personenverkehr in Schleswig-Holstein ab.
Auf der S5 Pinnberg-Elmshorn hingegen ersetzten 218 die 212. Noch im Vorjahr war der S5-Pendel fest in der Hand Lübecker 212. Die zwei Zweiwagengarnituren wurden in der HVZ auf vier Wagen verstärkt, weshalb diese Maßnahme auch Sinn machte. So konnte man die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h - bei zugleich besserer Beschleunigung - erhöhen .
Die hier zu sehende 218 195 hatte ursprünglich einen Pielstickmotor. Hier ist sie bereits auf TB10 mit einem Turbolader umgerüstet.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1 + FD50/1.8

Datum: 28.01.1989 Ort: Elmshorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elmshorn noch ohne Fahrdraht (III)
geschrieben von: v220christian (100) am: 14.05.20, 22:23
Am 28.1.89 verläßt 218 187-3 schiebend mit N4682 (Hamburg-Altona - Neumünster) Elmshorn.
Die Ausfahrt rechts steht für "Kuddel Barmstedt", die Ausfahrt links für den Eilzug nach Westerland.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 15.05.20, 04:32

Datum: 28.01.1989 Ort: Elmshorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maasbüll
geschrieben von: km 106,5 (182) am: 13.05.20, 18:43
Zwischen Husby und Flensburg, ganz im Norden Angels liegt die Gemeinde Maasbüll.
Mit dem Bau der Bahnstrecke Kiel-Flensburg erhielt auch dieser Flecken Erde seinen Bahnanschluss.
Bis 1980 hielten hier regelmäßig bis unregelmäßig die Züge.
Seit diesem Jahr fahren alle Zugfahrten durch den 694 Einwohner zählenden Ort.
Zur Kieler Woche 2019 wurde wieder ein lokbespannter Zug zwischen den beiden Förden eingesetzt.
Dieser hat hier, geführt von 218 470 den ehemaligen Halt durchfahren und wird in Kürze sein Ziel Flensburg erreichen.
"Blaustich entfernt, heller"

Datum: 23.06.2019 Ort: Maasbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein vertrauter Anblick
geschrieben von: Toaster 480 (281) am: 10.05.20, 19:42
Die Baureihe 218 ist seit Jahrzehnten mit der Hansestadt Hamburg verwurzelt - damals, als u.a. noch jeder Zug von/nach Lübeck mit ihr bespannt war, entstand meine bis heute anhaltende Faszination zu dieser Baureihe. Doch auch wenn ihr Stern bei der DB mittlerweile sehr tief gesunken ist, kann man sie in der hellen Jahreszeit noch täglich im Hamburger Hbf erleben. Dann werden nämlich, neben den werktäglichen Sprintern von/nach Kiel, wochenends die Urlauber-IC bzw. der "Strandexpress" von/nach Fehmarn mit ihr bespannt. Im Vergleich zu früheren Zeiten handelt es sich hierbei jedoch nur um wenige Zugfahrten am Tag - aber immerhin!
Im Kontext der aktuellen Geschehnisse außerhalb der Bahnwelt ist der Einsatz des "Strandexpress" zwar fraglich, wird aber aktuell vollzogen und lässt auf einen doch noch stattfinenden "Urlaubssommer" hoffen. Eine Werbemail zur Anregung einer baldigen Urlaubsbuchung an der Ostsee habe ich ironischerweise bereits erhalten.
Dennoch hieß es an diesem schönen Samstag nur fotografieren und nicht mitfahren, als die 218 330 ihren RE85 nach Puttgarden aus dem Hamburger Hbf beförderte. Der optische Zustand der Lok zeigt, welche Priorität diese Baureihe mittlerweile genießt. :-(

Datum: 09.05.2020 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elmshorn noch ohne Fahrdraht (II)
geschrieben von: v220christian (100) am: 12.05.20, 10:04
Mit meinem letzten Galeriebild zeigte ich bereits die Nordeinfahrt Elmshorn aus Richtung Neumünster.
Noch ein Stück weiter nördlich befand sich das Wärterstellwerk Eln, eines von -wenn ich recht erinnere- fünf Stellwerken in Elmshorn.
Am 13.10.86 fotografierte ich dort 218 117-0 vor N5055 Kiel - Hamburg-Altona.
Die Nahverkehrszüge im Dreieck Neumünster-Hamburg-Itzehoe bestanden zu dieser Zeit aus dem ältesten Wagenmaterial, welches die BD Hamburg zu bieten hatte. Mir war's recht :-))
218 117 fiel kurze Zeit später etwas außer der Reihe noch in den ozeanblau/beigen Farbtopf, während die Flensburger Schwesterloks 218 101-127 erst ab 1988 gleich orientrot lackiert wurden (Ausnahme 218 124 früh wohl nach Unfall).

Scan vom Farbnegativ Modal Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 13.10.1986 Ort: Elmshorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassische Eisenbahn im Taubertal
geschrieben von: Jens Naber (405) am: 11.05.20, 20:29
Die Kombination aus der Baureihe 218 mit n-Wagen und Formsignalen ist wohl in den letzten Jahren für Viele der Inbegriff für Relikte aus der Zeit der "klassischen Eisenbahn" in Deutschland geworden. Mit dem Ende der n-Wagen in den meisten Betriebswerken wird die Möglichkeit, diese Kombination beobachten zu können, heutzutage immer seltener und auch die in die Jahre gekommenen Dieselloks befinden sich immer mehr auf dem Rückzug. Am 07. August 2016 ließ sich dieses Idyll noch im Taubertal beobachten: Mit der RB 23468 nach Lauda erreichen die beiden Ulmer 218 436 als Steuerwagenersatz und 218 499 am anderen Ende der Garnitur den Bahnhof von Markelsheim.

Die RAB Ulm ist dabei die letzte Einsatzstelle, welche die Kombination aus 218 und n-Wagen auch im Jahr 2020 noch planmäßig einsetzt. Auf dem Netz der Westfrankenbahn hat sich das Erscheinungsbild dagegen gewandelt, denn im Dezember 2019 kam das Ende für die hier über Jahrzehnte allgegenwärtigen Triebwagen der Baureihe 628 – nur die alte Signaltechnik im Taubertal ist nach wie vor in einigen Bahnhöfen aktiv.

Datum: 07.08.2016 Ort: Markelsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Elmshorn noch ohne Fahrdraht
geschrieben von: v220christian (100) am: 11.05.20, 10:41
Schleswig-Holstein war in den 80igern noch völlig fahrdrahtfrei und auch die wichtigsten Hauptstrecken verfügten noch über reichlich alte Signaltechnik.
So auch Elmshorn, wo die Marschbahn von der Strecke Flensburg-/Kiel - Hamburg abzweigt.
Am 20.5.86 befand ich mich in der nördlichen Bahnhofseinfahrt letztgenannter Strecke, als 218 171-7 und 187-3 vor D332 aus Fredericia vorbeigerauscht kamen. Das Gleis hinten und das Esig hinter dem ersten Wagen gehört zu "Kuddel Barmstedt", der ehemaligen Strecke Elmshorn-Barmstedt-Bad Oldesloe, die auch heute noch von der AKN bis Henstedt-Ulzburg betrieben wird.

Scan von Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 20.05.1986 Ort: Elmshorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamburg-Billwerder noch ohne Fahrdraht
geschrieben von: v220christian (100) am: 10.05.20, 16:19
Als ich am 10.6.86 die Lübecker 218 245-9 mit D437 nach Büchen (-Leipzig) von der Straßenbrücke am S-Bahnhof Billwerder-Moorfleet aufnahm, dachte ich nicht entfernt daran, daß hier nur wenige Jahre später ein Containerumschlagbahnhof entstehen würde.
Heute liegen hier fünf Gleise, drei davon mit Oberleitung. Die S-Bahngleise wanderten etwas nach Norden (rechts), daneben befinden sich heute die beiden Gleise der Strecke Hamburg-Berlin und wie hier auch schon, ist das südliche Gleis die direkte westliche Zufahrt des heutigen Ubf/damaligen Gbf.
Seit der Inbetriebnahme des Maschener Rbf führte der alte Gbf Billwerder nur noch ein Schattendasein, diente überwiegend zur Abstellung nicht benötigter Wagen. Einziger Kunde war die Firma Strasser, die Neuwagen zwecks Auslieferung an die Autohändler erhielt.
Auch der Hintergrund hat sich verändert. Heute befinden sich dort reihenweise abgestellte Containerbrücken. Ebenso sind die vier Schornsteine des alten Kraftwerks Tiefstack Geschichte.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 10.06.1986 Ort: Billwerder-Moorfleet [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzter Kalk an der Lahn mit der Brothalbahn
geschrieben von: gleisschotter (3) am: 03.05.20, 18:21
Viele Monate alltäglich in Kerkerbach an der Lahn, der Kalkzug nach Neuwied durch die Brothalbahn. Er ist neben dem BASF leer Kalkzug Ludwigshafen-Kerkerbach der noch zweite planmäßig verkehrende Güterzug von privater Seite im Lahntal. Hier kommt am 02.Mai 2020 die 218 396-0 in Kerkerbach eingefahren, um den letzten Kalkzug den die Brothalbahn verkehrt, nach Neuwied zu befördern. Ab 04 Mai soll dann die DB Cargo die Leistungen übernehmen und des wird wohl das übliche Verkehrsrot wieder Einzug halten. So konnte am letzten Tag noch die 218 hier in Kerkerbach beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.20, 14:49

Datum: 02.05.2020 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Brohltal-Schmalspureisenbahn Betriebs
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Müssen vor 34 Jahren (noch ohne Fahrdraht)
geschrieben von: v220christian (100) am: 01.05.20, 19:13
Ich habe gerade festgestellt, daß in der Galerie nur aktuelle Bilder aus Müssen, insbesondere aus der bekannten Fotokurve vorhanden sind.
Das möchte ich mit diesem Vorschlag gerne ändern.
Müssen war seinerzeit Kreuzungsbahnhof des seit dem Krieg eingleisig rückgebauten Abschnitt Schwarzenbek-Büchen (-DDR).
Am 6.8.86 machte ich eine Fahradtour dorthin, um in erster Linie die Signalbrücke mit der dahinter liegenden, wunderschönen Backsteinbogenbrücke aufzunehmen. Für den D338 aus Berlin entschied ich mich als Motiv für das Stellwerk an der Westausfahrt.
Recht selten traf man damals auf weniger "entspannte" Eisenbahner. Dieser Wärter war so ein Zeitgenosse und pöbelte mich aus dem Schotter der kürzlich zurückgebauten Gleise.
So mußte ich Vorlieb nehmen mit einem Standort am Rand zur grünen Wiese, weshalb Bahnhof samt Signalbrücke im Hintergrund abgeschnitten werden mußte und dafür der weniger schöne Kabelkanal ins Bild wanderte. Aufgrund eines Busches hinter mir wurde es dann auch mit dem langen D338, geführt von 218 493-5, recht knapp.
Der Wärter beobachtete argwöhnisch mein Handeln, war scheinbar so gerade mit meinem Standort einverstanden.
Leider hatte man kurze Zeit zuvor schon Lichtsignale aufgestellt, eines davon vor die wunderschöne Formsignalbrücke geklatscht, so daß mir dort nur ein sehr kompromisbehaftetes Bild mit einer 212 blieb. Etwas frustriert radelte ich diesen Tag nach Hause.
Den Wert dieses Bildes erkannte ich richtig erst, als ich das Negativ über dreißig Jahre später in den Scanner legte.....

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 06.08.1986 Ort: Müssen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das kleine Reiterstellwerk Reinbek II
geschrieben von: v220christian (100) am: 30.04.20, 20:54
Zuletzt hatte ich hier ein Bild des Reinbeker Reiterstellwerks von der Nachmittagsseite mit dem D436 gezeigt ( [www.drehscheibe-online.de] ).
Am 6.6.88 besuchte ich die gleiche Stelle morgens, als die Flensburger 218 157-6 mit D337 Hamburg-Altona - Büchen (-Berlin Stadtbahn) Reinbek durchfuhr.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8


Zuletzt bearbeitet am 30.04.20, 21:57

Datum: 06.06.1988 Ort: Reinbek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Suche nach dem Wolkenloch
geschrieben von: km 106,5 (182) am: 29.04.20, 11:05
Nach dem Besuch der Burg Eisenberg, sollte das bekannte Motiv bei Schraden umgesetzt werden.
Dort angekommen traf ich tatsächlich auf zwei Fotokollegen aus dem norddeutschen Raum.
Zusammen hofften, bangten und fluchten wir den der Wettergott hatte andere Pläne. So kam es das die 218 bei völligem Schatten das Motiv durchfuhr.
Zurück an den Autos wurde die Lagen sondiert, während die anderen sich auf Richtung Oberstdorf machten hatte ich die Hoffnung weiter im Norden noch ein letztes Foto vor der Rückfahrt, in den oberen Teil der Republik, machen zu können.
Also ging es nach Norden, genauer nach Ebenhofen und was soll man sagen die Bewölkung war in der Tat deutlich geringer.
Ich positionierte mich an einem Bahnübergang südlich des Haltepunktes und wartete auf die pünktlich verkehrende 218 424-0 und dem RE nach Füssen.



Datum: 28.09.2018 Ort: Ebenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am nördlichen Einfahrsignal von Hörpolding (1989)
geschrieben von: Andreas T (306) am: 28.04.20, 22:24
Abends kommt im Sommer die Sonne so weit herum, dass das nördliche Einfahrsignal von Hörpolding auf der Höhe des Ortsschildes von St. Georgen sinnhaft und ohne Frontschatten umgesetzt werden kann, wie hier am 21.07.1989 mit 218 347 und dem N 6486.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.04.20, 22:26

Datum: 21.07.1989 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Ausnahme
geschrieben von: Der Nebenbahner (341) am: 28.04.20, 02:51
Eine Ausnahme auf der Vogelfluglinie ist der Bf Neustadt(Holst) Gbf, dieser ist der einzige entlang der Strecke der noch über Formsignale verfügt. Alle anderen Betriebsstellen (außer Timmendorfer Strand) werden seit den 60er Jahren vom Stellwerk Puttgarden aus fernbedient und verfügen über Lichtsignale.

Nach erfolgter Kreuzung verlässt 218 307 mit IC 2415 Fehmarn-Burg - Hamburg Hbf am 10. Juni 2019 den Neustädter Güterbahnhof um nun weiter entlang der Ostseeküste gen Lübeck zu fahren.


Datum: 10.06.2019 Ort: Neustadt(Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Posten 236 "Königskamp" in Westerland/Tinnum
geschrieben von: v220christian (100) am: 28.04.20, 20:53
Wer kennt ihn nicht? Oder besser: wer kennt ihn noch in dieser Form?
Das abgerockte Gebäude wurde schon vor vielen Jahren durch einen Zweckcontainer ersetzt. Auch die Lage der Signale wurde geändert.
Und die Praxis, daß damals für eine Rangierbewegung die Schranken nur kurz "zwodrittel" handgesenkt und gleich wieder geöffnet wurden, ist heute undenkbar.
Am 16.8.86 gehörte eigentlich schon "Pech" dazu, daß gleich beide 218 des ankommenden Autozuges die ozeanblau/beige Farbgebung trugen.
Die Altrotquote war im Sommer 86 bei den Flensburger Loks noch sehr hoch, auch wenn in dem Jahr ordentlich umlackiert wurde.
Beide Loks, 218 162 und 190 konnte ich im Vorjahr noch in altroter Farbgebung fotografieren.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AE1+(mieses) FD 35-70 3.5-4.5


Datum: 16.08.1986 Ort: Westerland [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Haltepunkt und Blockstelle Kupfermühle
geschrieben von: v220christian (100) am: 27.04.20, 20:27
Zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe liegt der relativ unbedeutende Haltepunkt Kupfermühle am Rande der Ortschaft Tremsbüttel.
Bis November 1988 war er zugleich Blockstelle mit Formsignalen, wie die ein wenig südwestlich gelegene Blockstelle Tremsbüttel auch (siehe [www.drehscheibe-online.de] ).
Am 13.6.86 ballern 218 330-9 und 248-3 mit ihrem E3039 von Lübeck nach Hamburg mit 140km/h durch Kupfermühle, während sich im Hintergrund 218 488-5 mit N5844 nach Bad Oldesloe entfernt, aus welchem die beiden Fotografen gerade erst ausgestiegen waren.
Zum Sommer 86 hatte man die Eilzüge Lübeck-Hamburg von 120 auf 140 km/h beschleunigt und zudem mit 218-Doppeltraktion bespannt, um die Fahrzeiten auf möglichst unter 40 Minuten zu senken. Gelang nicht ganz: Mit Halten in Reinfeld und Bad Oldesloe betrug sie für die 63km immerhin 40 Minuten nach Lübeck und 42 Minuten in die Gegenrichtung.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8


Datum: 13.06.1986 Ort: Tremsbüttel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Posten 54....
geschrieben von: v220christian (100) am: 26.04.20, 15:57
....zwischen Hamburg und Lübeck war für die Sicherung der B75 in selbiger Relation zuständig. Bereits vor Beginn der Elektrifizierung längst Geschichte, überquert die Bahn inzwischen die Bundesstraße mittels einer modernen Stahlbetonbrücke. Am 14.6.86 war davon noch nichts zu sehen, als 218 327-5 mit TEEM 40555 Puttgarden-Maschen den W126er Daimler zur Pause zwang.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20, 16:05

Datum: 14.06.1986 Ort: Bad Oldesloe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bahn gewöhnt sich das Rauchen ab ...
geschrieben von: Andreas T (306) am: 24.04.20, 23:00 Top 3 der Woche vom 03.05.20
Das Ende der Dampflokomotiven bei der DB im Jahr 1977 stand unter dem Motto: "Die Bahn gewöhnt sich das Rauchen ab". Als mein Bruder Günter und ich am Abend des 20.07.1989 am nördlichen Einfahrsignal von (Edit.) Rohrbach standen und 218 322 + 218 359 Richtung Neumarkt - St. Veit vorbeidieselte, wussten wir: Das Qualmen hatte sich die DB jedenfalls noch nicht abgewöhnt ......

Mehr Bilder von dieser Fotostelle von diesem Abend? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20, 20:38

Datum: 20.07.1989 Ort: Rohrbach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

16 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzter Frühling ohne Fahrdraht
geschrieben von: Trainagent (16) am: 24.04.20, 16:16
Schon länger kursierte in unseren Köpfen der Wunsch, im Frühling einmal die 218er zusammen mit blühenden Obstbäumen am Bodensee aufzunehmen. Da man sich nicht anders zu helfen wusste, wurde die östliche Gürtelbahn ganz einfach mit Google Maps abgesucht, um potenziell blühende Bäume für ein Motiv zu finden. Als wir das geplante Motiv zum ersten Mal bei der Anreise im Zug sahen, war die Freude dann entsprechend groß und die Vermutung, dass es sich bei den Bäumen um Obstbäume handeln muss, war bestätigt. Wenig später hatte dann 218 427 die Ehre, einen Regionalexpress von Aulendorf nach Friedrichshafen zu ziehen, was dann wie geplant umgesetzt werden konnte. Wer genau hinsieht, kann neben dem Gleis schon die Markierungen für die Elektrifizierung sehen, die zwischen Friedrichshafen und Lindau seit Anfang 2020 nun schon abgeschlossen ist.

Datum: 19.04.2019 Ort: Enzisweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in Neumarkt - St. Veit (2011)
geschrieben von: Andreas T (306) am: 22.04.20, 20:01
Am Abend des 20.08.2011 verlässt der samstägliche "Schein-IC" RE 27004 mit 218 416 den Bahnhof von Neumarkt - St. Veit, der hübsche Bahnsteigüberdachungen und ein weniger hübsches Stellwerk besitzt, in Richtung Mühldorf.

Aber das Bild hat auch einen persönlichen Hintergrund. Ich schäme mich. In meinem Alter. Ich dachte, ich hätte diese schändliche Unsitte schon Jahre zuvor abgelegt. Aber als ich im Sommer 2011 „familienurlaubsmäßig“ in Passau war, überfiel es mich trotzdem. Aber es war ja auch zu verführerisch. Bestes Wetter und der samstag abendliche „IC“ aus 218 416 und vier IC-Wagen in greifbarer Nähe auf dem Weg über das Rotttal, auf der (glaube ich) längsten Nebenbahn Bayerns. Und so machte ich das Schändliche: Eine zweistündige "IC"-Verfolgung ....
Zu meiner Entschuldigung muss ich aber erwähnen, dass der Zug im ersten Abschnitt von Passau bis Pocking zwar ohne Halt durchfährt, die Topografie den Zug aber zu langsamer Fahrt zwingt. Das ermöglichte drei zuvor erkundete Motive. Und ab Pocking (von wo aus ich die Strecke bis Neumarkt-St. Veit) bislang nicht kannte, ist die Strecke flach und geradlinig, aber es wird quasi an jeder zweiten Milchkanne gehalten ...
Egal, Zugverfolgung ist verwerflich, aber dank mitfahrender Ehefrau (die das Navi bediente und die Fahrzeiten überwachte) sehr erfolgreich, und wer die damals entstandenen Bilder (das hier gezeigte Motiv war übrigens der Schlusspunkt der Verfolgung) sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 12:46

Datum: 20.08.2011 Ort: Neumarkt St. Veit [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Bahnhof Lübeck-Niendorf...
geschrieben von: v220christian (100) am: 19.04.20, 13:52
..war 1986 eigentlich auch nur noch Bahnhof im betrieblichen Sinn. Er verfügte über Formein- und Ausfahrsignale und der Möglichkeit des Gleiswechsels. Züge hielten hier schon lange keine mehr. Auch Nebengleise waren keine mehr vorhanden. Die Aufnahme von 218 493-5 mit ihrem Huckepackzug vom Skandinavienkai nach Rothenburgsort entstand von den rudimentären Resten der alten Laderampe.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 01.10.1986 Ort: Lübeck-Niendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC 787 "Max Planck" Kiel - München
geschrieben von: Horst Ebert (125) am: 19.04.20, 10:11
IC 787 "Max Planck" hat gerade seine Fahrt nach München in Kiel Hbf begonnen. Die nächste Fahrleitung hängt 1988 in Hamburg-Eidelstedt. In Hamburg-Altona wird dann innerhalb von zehn Minuten Kopf gemacht, und eine 103 übernimmt den Zug für die weitere Fahrt, die damals ab Hannover natürlich noch über die alte Nord-Süd-Strecke führt.
Die Zugloks 218 179 und 218 175 haben fast ihr gesamtes Arbeitsleben in Bereich der BD Hamburg verbracht, waren nach der Lieferung zunächst in Altona und dann für 20 Jahre im Bw Flensburg zu Hause, und sie waren noch rot wie damals fast alle Flensburger 218, während die Wagen des Zugs zwei neuere Generationen von Farbgebungen tragen.
Im Hintergrund gibt es Formsignale, Stellwerke, die alte Gablenzbrücke (seit drei Jahren ohne Straßenbahn) und links davor zwei Liegewagen der Rollenden Landstraße, die von Neumünster hierher gelangt sind. Nur die inzwischen ersetzte Bahnhofshalle war von der Friesenbrücke aus neuerdings durch ein anderes Gebäude verdeckt.

Zuletzt bearbeitet am 20.04.20, 07:46

Datum: 30.10.1988 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schrankenposten Reecke....
geschrieben von: v220christian (100) am: 18.04.20, 21:09
...war immer wieder ein gerne von mir aufgesuchtes "Fotomotiv". Mit Sonne leider erst nach Ende der 220-Zeit :-(
Dieser abseits jeglicher Verkehrsströme gelegene Posten 43 (die Nummerierung der Posten war fortlaufend und hatte nichts mit der Kilometrierung zu tun) befand sich bei km 9.8 zwischen Lübeck und Reinfeld.
Am 1.10.86 konnte ich dort 218 456-2 mit ihrem Güterzug Richtung Hamburg aufnehmen.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 01.10.1986 Ort: Reecke [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte Pielstick-218.....
geschrieben von: v220christian (100) am: 17.04.20, 19:58
Ich hätte es damals nicht geglaubt, daß 218 430 die letzte 218 mit Pielstickmotor sein würde. Ebenso nicht, daß die Mehrheit einschließlich der 430 noch remotorisiert werden würde.
Am 25.09.86 verschwendete ich darüber keine Gedanken, als ich 218 430 mit ihrem "Huckepackzug" vom Skandinavienkai nach Rothenburgsort am Bahnübergang Tonndorfer Hauptstraße unweit des Hp Wandsbek Ost aufnahm. Heute hängt hier natürlich Draht und den Bü gibt's nicht mehr (Brücke)…

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 25.09.1986 Ort: Wandsbek [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhe vor dem Sturm
geschrieben von: kbs790.6 (3) am: 13.04.20, 20:54
Sonntag Morgen im oberen Donautal bei Fridingen – noch herrscht die herrliche Ruhe eines schönen Sommermorgens - nur Vogelgezwitscher, einzelne weiter entfernte Kirchenglocken und das Plätschern der Donau sind leise wahrnehmbar.

Doch dann, ein leises Brummen unterbricht die Stille. Langsam nährt sich die Geräuschquelle, eindeutig eine beschleunigende 218. Kurz darauf betrat das Objekt der Begierde den Laufsteg – Steuerwagen voran, dann die schiebende 218 – zu dem das Tal beschallenden Lärm der 218 mischt sich das Klicken der Kameras – kurz darauf, der Zug ist mittlerweile hinter der nächsten Kurve verschwunden, wieder die herrliche Stille eines Sonntag Morgens im Donautal.

Doch bereits keine zwei Stunden später sollte es mit der Ruhe komplett vorbei sein. Dank der Kombination aus Sonntag und gutem Wetter stürmten unzählige Ausflügler das Tal, Wanderparkplätze quollen fast über, das Vogelgezwitscher musste lautem Motorradlärm weichen, auch der Donauradweg war stark frequentiert. Ein typischer Wochenendnachmittag im Donautal eben.

Einige der Tagesausflügler sind sicherlich auch mit „unserem“ Zug, dem Radexpress Donautal, angereist. Dahinter verbirgt sich ein RE-Umlauf zwischen Ulm und Donaueschingen, der 2018 an während der Radexpress-Saison und während der württembergischen Sommerferien anstatt mit einem oder zwei nicht ausreichend Platz für die oft zahlreichen Fahrräder bietenden 612 mit einer 218 und n-Wagen ergänzt durch einen der beiden noch betriebsfähigen Ulmer Gepäckwagen zum Fahrradtransport gefahren wurde.

Anmerkung zum Auslösezeitpunkt: Zwar gibt es noch eine Auslösung, bei der der Steuerwagen nicht von dem Baum halb verdeckt wird, bei dieser Auslösung kollidiert die Lokfront jedoch so ungeschickt mit dem Baum links der Lok, dass ich mich letztendlich für diese Auslösung entschieden habe.
Zweiteinstellung nach Diskussion im Fotoforum: Etwas dunkler als die erste Version, etwas mehr Kontrast und entfernte "Heiligenscheine" über den Bäumen.



Datum: 12.08.2018 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Es hat Nerven gekostet
geschrieben von: H.M. (15) am: 13.04.20, 15:34
Da ist man rechtzeitig nach einer 660 km langen Anreise am geplanten Motiv angekommen, hat schon einige Probeschüsse auf der Kamera und dann kommt das Objekt der Begierde. Am Wiesenrand stehend beobachte ich schon eine Weile ein älteres Ehepaar was auf mich zu spaziert kommt. Immer im Blick die Uhrzeit. Die Planzeit rückt näher. Und dann erblicke ich im Hintergrund den Intercity. Hoch auf die Leiter, kurz eins und eins zusammengezählt, "wenn die Beiden in dem Tempo so weiter gehen habe ich sie formatfüllend im Bild". Es gibt nur eine Möglichkeit "ich muss sie irgendwie Stoppen". Ich fing an zu winken, erst langsam dann immer schneller. Der Verzweiflung immer näher, wild gestikulierend auf der obersten Stufe stehend, wird die Frau im letzten Moment auf mich aufmerksam, versteht mein Ansinnen, zieht ihren Mann zur Seite und geht auf die Wiese. Das Bild des Tages war im Kasten. Anschließend kam ich mit dem netten einheimischen Ehepaar ins Gespräch und bedanke mich natürlich bei ihnen.

218 343 mit dem IC 2085 Nebelhorn von Augsburg nach Oberstdorf befindet sich am 27.04.2018 bei Altstädten in Richtung Fischen fahrend. Im Hintergrund ist der 1738 m hohe Grünten zu sehen.

Datum: 27.04.2018 Ort: Altstädten [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rasch aufziehender Nebel
geschrieben von: 215 082-9 (291) am: 12.04.20, 21:31
Jeder Fotograf, der im Herbst schon einmal das Blautal besucht hat, wird den rasch aufziehenden Nebel kennen. Am 13.10.2019 ging es für zwei Norddeutsche Fotografen nach Arnegg. Anlass für den Besuch waren die herbstlich goldenen Hänge in Kombination mit dem 218er Umlauf. Für den Morgendlichen "Schieber" sollte ein Nachschuss her. Das Wetter war prächtig, kein Nebel im Tal - was ein Glück! Die Freude währte aber nur kurz denn drei Minuten vor Durchfahrt zog in Windeseile der Nebel auf, welcher weiter ins Motiv wanderte. Die 218 musste jetzt einfach kommen, damit es noch halbwegs klappen sollte. Das Licht wurde zwar schon schwächer aber aus dem Rücken rauschte es dann und endlich bog der Wittenberger Stw. ums Eck. Am Zugschluss schob die Ulmer 218 438 die vier n-Wagen. An jenem Tag schaffte es der RE 22306 Ulm Hbf - Donaueschingen leider aufgrund eines Lokschadens nur bis Sigmaringen und das auch nur mit letzter Kraft und +60. Glücklicherweise war der Zug bei uns noch recht pünktlich, sodass das geplante Bild mit Sonnenblumen trotz leichtem Nebel noch klappte.

Datum: 13.10.2019 Ort: Arnegg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
42 Meter über Hochdonn
geschrieben von: Michael Beer (28) am: 12.04.20, 19:39 Top 3 der Woche vom 26.04.20
Zur laublosen Zeit sollte in diesem Jahr noch mal eine Fototour an die Eisenbahnhochbrücke in Hochdonn unternommen werden. An diesem Samstag, dem 14. März sollte dass Wetter endlich mal perfekt sein und einer Tour zur Marschbahn stand nichts mehr im Wege.
Bereits einen Tag vorher wussten wir dass auch die beiden "bunten" 218er unterwegs sein sollten. Am Abend positionierten wir uns deshalb für die Rückleistung der beiden Maschinen am Westkopf der Brücke, von wo aus ich auch die Drohne gut starten konnte. Da der Zug an diesem Abend nur eine kleine Verspätung mit sich brachte, war das Licht für die anvisierte Auslösestelle noch sehr gut.
Nach nicht all zu langer Wartezeit konnte dann der IC auf dem Handybildschirm in der Ferne ausgemacht werden und kurze Zeit später konnte dann der Auslöser für die 218 402 und Conny samt IC 2374 über dem Nord-Ostsee-Kanal betätigt werden.

Das nur einen Tag später alle Nordseeinseln für Urlauber gesperrt würden und damit auch der IC-Verkehr auf der Marschbahn eingestellt wird, konnte an diesem Tag wohl noch keiner ahnen.

Datum: 14.03.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 30 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamburger Oberhafenbrücke 1986
geschrieben von: v220christian (100) am: 10.04.20, 18:44 Top 3 der Woche vom 19.04.20
Ein Motiv, welches wohl jeder Eisenbahnfotograf zumindest kennt. Umso verwunderter war ich, daß die gängigste Perspektive vom damaligen Kai noch nicht in der Galerie vertreten ist.
Auch heute ist diese Aufnahme noch fast genauso möglich. Natürlich mit mehr Bebauung im Hintergrund. So schließt zum Beispiel rechts an das alte Kontorhaus ein moderner Bürokomplex an - das sogenannte "Dole-Haus" - aus dessen Fenstern diverse Fotos von der gegenüberliegenden Seite auf die Oberhafenbrücke entstanden sind (so zum Beispiel diese Aufnahme: [www.drehscheibe-online.de] ).
Am 25.9.86 sah es hier noch vergleichsweise altertümlich aus, als die Braunschweiger 218 263 mit E3297 Hamburg-Altona - Soltau - Hannover die Oberhafenbrücke überquerte.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200


Zuletzt bearbeitet am 11.04.20, 10:26

Datum: 25.09.1986 Ort: Oberhafenbrücke [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 22 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt bespannt durch das Pegnitztal IV
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 05.04.20, 09:08
Während im heimischen Hessenland schon alles grünte und blühte, war die Natur im Pegnitztal noch längst nicht so weit. Erst einige Büsche und Bäume präsentierten sich in einem zaghaften, frischen Grün. Grund für unseren Aufenthalt war jedoch weniger die regionale Fauna, sondern vielmehr die von 218ern in Doppeltraktion bespannten IC. Effizienter als zuvor war dieser Betrieb sicherlich nicht, fotografisch aber sehr reizvoll, weil man beliebte Motive nochmal mit anderen Fahrzeugen umsetzen konnte. Außerdem zeichnete sich das Ende des Fernverkehrs auf der Relation bereits ab. An der hübschen Steinbogenbrücke bei Ranna begegnete uns im Morgenlicht die langjährige Lauterner 218 364, sowie 218 419 mit ihrem IC 2061.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 25.04.2006 Ort: Ranna [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Seeger Skyline
geschrieben von: km 106,5 (182) am: 06.04.20, 15:38
Jede Stadt bzw Landschaft hat so seine ganze eigene Silhouette in der Landschaft.
In Frankfurt sind es die Hochhäuser, in Hamburg Michel Elbphilharmonie und Köhlbrandbrücke.
Meine Heimat besticht durch plattes Land und Höfen die auf kleinen Erdhügeln gebaut wurden.
So ist für mich dieses Motiv, aus Häuser und Bauernhöfen die in den Hang errichtet wurde, eine typisches Beispiel Allgäuer Architektur.
Das im Vordergrund 218 429-9 ihren RE nach Füssen zieht macht das Bild "vollkommen".

" Rotstich beseitigt, Bild heller bearbeitet"

Datum: 28.09.2018 Ort: Seeg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
IC am Rickelsbüller Koog
geschrieben von: Horst Ebert (125) am: 05.04.20, 14:55
An diesem warmen und dunstigen Januarwochenende konnte man hier noch das Tal der Besucherzahlen auf Sylt vermuten und der nächsten saisonalen Spitze zu Ostern entgegensehen, ehe das durch die Corona-Pandemie und ihre Reiseeinschränkungen zerplatzte.
Das Hochstativ auf dem Seedeich am Hindenburgdamm ermöglicht einen Blick über 218 473 und 218 315 mit IC 2072 hinweg in den Rickelsbüller Koog, der 1981 nicht zur Gewinnung von Ackerland, sondern nur zum Küstenschutz eingedeicht und bald darauf zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.20, 19:57

Datum: 19.01.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stellwerk Kp
geschrieben von: Horst Ebert (125) am: 04.04.20, 11:31
In der tiefstehenden Wintersonne verläßt 218 187 den Kieler Hbf mit E 3549 nach Hamburg - und das hieß damals natürlich: nach Altona.
Die einzigen elektrifizierten Strecken in Schleswig-Holstein hatten damals eine Stromschiene der Hamburger S- oder U-Bahn, und die über 120 Loks der Baureihe 218 aus den Betriebswerken Flensburg und Lübeck beherrschten die Strecken von Hamburg nach Westerland, Flensburg, Kiel und Puttgarden. Die meisten 218 trugen noch dieselben Farben wie bei ihrer Ablieferung, die älteren Flensburger Loks also Rot.
Zwar gibt es auch fast 50 Jahre nach dem Auftauchen der ersten 218 immer noch wenige planmäßige Fahrten mit 218 in Kiel, allerdings hat sich die Umgebung drastisch verändert, nicht nur durch die Elektrifizierung. Das Stellwerk Kp ist längst abgerissen und die Bahnsteighalle durch einen Neubau ersetzt.


Zuletzt bearbeitet am 04.04.20, 14:28

Datum: 20.12.1988 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt bespannt durch das Pegnitztal III
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 02.04.20, 18:34
Bleiben wir noch kurz auf dem bekannten Fußgängersteg bei Hersbruck stehen. Der IC 2161 war erst kurz zuvor in der Ferne verschwunden, da kündigte sich aus der Gegenrichtung schon ein weiteres Highlight an. Auch in Blickrichtung Osten ergibt sich an langen Tagen eine schöne Variation des bekannten Motivs. Die Sonne hatte noch Kraft, stand jedoch sehr spitz und beleuchtete die Seite des IC 2060 gerade so. Interessanter als die seitliche Ausleuchtung fand ich bei dieser Perspektive jedoch die Dynamik des in voller Fahrt durchfahrenden Intercitys in Verbindung mit dem Ausblick in die malerische Hügellandschaft. Ich schaute dem Zug noch lange hinterher, bis er in der Kurve nicht mehr zu sehen war und das Dröhnen der Motoren und das Pfeifen der Turbolader langsam verstummte. Für solche Leistungen waren 218 178 und 350 einst gebaut worden und selbst im Jahr 2020 kann man die Baureihe immer noch vor schweren Fernzügen beobachten. Hoffen wir, dass es noch eine Weile so bleiben wird.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Zuletzt bearbeitet am 05.04.20, 12:18

Datum: 24.04.2006 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt bespannt durch das Pegnitztal II
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 29.03.20, 20:39
Ein weiteres Motiv vom kurzzeitigen IC-Einsatz der 218-Pärchen entlang der Pegnitz. Nur an den langen Tagen des Jahres steht die Sonne hoch genug, so dass abends die langgezogene, dreigleisige Kurve hinter Hersbruck von außen Licht bekommt. Bei meinem Besuch Ende April war das der Fall und man konnte schön mit dem Streiflicht experimentieren, da der Himmel bis Sonnenuntergang praktisch wolkenlos blieb. Der mit 218 352 und 354 bespannte IC 2161 war etwas verspätet, was mir in diesem Fall aber sehr recht war, denn die Lichtverhältnisse wurden von Minute zu Minute besser. Als der Zug dann auftauchte, war er wie erhofft in ein glänzendes Abendlicht getaucht.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Zuletzt bearbeitet am 01.04.20, 21:19

Datum: 24.04.2006 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Braunschweiger 218 auf der Heidebahn....
geschrieben von: v220christian (100) am: 30.03.20, 18:40
… waren viele Jahre ein gewohnter Anblick. Während die 218 in den Achtzigern den südlichen Abschnitt zwischen Hannover und Soltau dominierte, teilten sich im Nordabschnitt Buchholz-Soltau zwei Schienenbusgarnituren nahezu den Gesamtverkehr. Zwei Zugpaare waren jedoch von/nach Hamburg-Altona durchgebunden. Hier kamen täglich zwei Braunschweiger 218, oft mit recht exotischen Wagengarnituren, nach Hamburg.
Während unter der Woche morgens nach Hamburg und spät nachmittags zurück gefahren wurde, gab`s Samstags ein frühnachmittägliches Zugpaar.
Am Samstag, den 3.5.86 hatte 218 262-4 die Aufgabe den frühnachmittäglichen und sehr fotografenfreundlichen E3205 von Hamburg-Altona über Soltau nach Hannover zu befördern.
Hier wurde soeben der Haltepunkt Suerhop durchfahren.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 03.05.1986 Ort: Suerhop [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1601):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.