DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (84):   
 
Galerie: Suche » 515, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der alte Bahnhof von Osterode (Harz) (1984)
geschrieben von: Andreas T (165) am: 10.04.19, 18:12
Im Jahr 1984 steht im (alten) Bahnhof von Osterode (Harz) der Akkutriebwagen 515 506 abfahrbereit, um geräuscharm als N 6786 weiter nach Seesen zu summen. Was für eine eine fortschrittliche Technik, die sich dennoch damals nicht halten konnte.

Heute fahren - zum Glück - immer noch Reisezüge auf dieser Vorharz-Strecke. Den Bahnhof Osterode gibt es aber in dieser Form nicht mehr. Er wurde aufgelassen und durch zwei (benutzerfreundlichere) Haltepunkte ersetzt. Das Bild ist übrigens ungefähr an der Stelle entstanden, wo heute der "Mc Donalds" steht.

Aus Osterode gibt es übrigens bereits ein weiteres altes hübsches Betriebsbild [www.drehscheibe-online.de] , aber ganz anders, nämlich aus der Gegenrichtung und in s/w.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 10.04.19, 18:19

Datum: 25.04.1984 Ort: Osterode [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Volpriehausen vor 30 Jahren
geschrieben von: Leon (286) am: 28.03.19, 21:24
Von meinen mehrtägigen Touren in den Harz und Solling im Frühjahr 1989 sind ja bereits einige Bilder in die Galerie aufgenommen worden. Noch nicht gesehen haben wir den Bahnhof von Volpriehausen, gelegen an der KBS 245, im Solling zwischen Uslar und dem Ertinghäuser Tunnel. Die Nebengleise waren bereits damals schon ungenutzt und die Signale durchgeschaltet, aber der Bahnhof verfügte über ein gewisses Flair. Telegrafenleitungen waren noch vorhanden, die Bahnsteige noch ursprünglich und dort, wo die Reisenden einsteigen, sogar vom Gras befreit. Alte Laternen säumen das sehenswerte Gebäude, und niemand störte sich daran, dass damals eine kleinere Fotografengruppe in den ungenutzten Nebengleisen die Ankunft einer Akku-Einheit auf ihrem Weg nach Ottbergen erwartete. Die Zeit der Akkus sollte zum nahen Fahrplanwechsel in dieser Region zu Ende gehen, und die Freude war groß über eine dreiteilige Einheit mit dem 515 003 an der Spitze.
Den Bahnhof gibt es heute noch - jedoch privat genutzt und in einem erbärmlichen Zustand. Ein Gleis liegt dort noch, dicht gesäumt von Bäumen und Sträuchern. Ein kurzer Bahnsteig reicht für die Länge eines 648, der auf der heutigen KBS 356.2 von Bodenfelde nach Northeim pendelt. Vorbei die Zeit, als noch Lokomotiven der Baureihe 216 mit ihren Eilzügen vom Ruhrgebiet nach Walkenried oder Bad Lauterberg durch den Solling dröhnten...

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 21.05.1989 Ort: Volpriehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Akkugarnitur bei Naensen (1982)
geschrieben von: Andreas T (165) am: 26.03.19, 17:27
An der Bahnlinie von Holzminden nach Kreiensen liegt der rechts erkennbare Höhenzug "Wenzen". Am 12.07.1982 waren weder die Telegrafenleitung noch die Akku-Garnitur 815 726 und 515 580 als N 5907 irgend etwas Besonderes. Heutzutage dürften auch hier die Windkraftwerke die Landschaft beherrschen - nicht schön, aber wohl energiepolitisch unverzichtbar.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.07.1982 Ort: Naensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Unter dem Disibodenberg (1985)
geschrieben von: Andreas T (165) am: 17.03.19, 21:01
Auf einem Bergrücken zwischen Nahe und Glan liegt der „Disibodenberg“, welcher für den kulturhistorisch Interessierten mit dem Namen der Heiligen Hildegard und dem dortigen Kloster verbunden ist.
Um diesen Hügel herum führt die Glantalbahn von Staudernheim nach Odernheim und weiter Richtung Lauterecken-Grumbach. Genau genommen handelt es sich bei dem hier gezeigten Streckenabschnitt aber nicht um ein "originales" Stück Glantalbahn, denn diese begann, als stragetische Hauptbahn zunächst am rechten Naheufer entlang, in Bad Münster am Stein und erreichte in Odernheim den namensgebenden Fluss. Erst später wurde zwischen Staudernheim und Odernheim eine Verbindungskurve rund um den Disibodenberg gebaut, die nach Abbau der rechten Nahebahn Anfangs der Sechziger Jahre den Anschluss an die große, weite Welt sicherstellte ( [www.drehscheibe-online.de] )

Wir sehen bei winterlichem Licht am (edit.) 04.12.1985 mit diesem Hügel und der „Niedermühle“ im Hintergrund das rechts gelegene nördliche Einfahrsignal von Odernheim und den aus 815 682 und dem altroten 515 535 gebildeten N 8771 auf dem Weg nach Norden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Der „Streifen“ oberhalb des Horizonts rechts und links ist übrigens weder ein Bild- noch ein Bildbearbeitungsfehler, sondern gehört zu der Drahtanlage des dortigen Weinbergs.



Zuletzt bearbeitet am 18.03.19, 17:35

Datum: 04.12.1985 Ort: Odernheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ende gut – alles gut
geschrieben von: Jochen Schüler (21) am: 26.02.19, 21:54
Den Vormittag hatten wir versucht, Akkutriebwagen auf der Emschertalbahn zu fotografieren, bei extrem wechselhaftem Wetter aber fast nur Nieten gezogen. In Oberhausen Osterfeld Süd sahen die Chancen dann besser aus und die St. Pankratiuskirche drängte sich als Motiv auf. Gut dass gleich ein Akkutriebwagen vorbeikam und bei Sonne abgelichtet wurde. Dieser hatte eine Bahnsteigkreuzung im Hp Oberhausen Osterfeld Süd und von dort kam 515 622. Also noch einmal das gleiche Motiv mit einem Altroten und wir konnten beglückt weiterziehen.

Ich war überrascht, dieses Motiv nicht in der Galerie zu finden. Doch Google Earth zeigt, dass der Blick in der Zwischenzeit durch neue Häuser verbaut wurde.

Scan vom Fuji RD 100 Dia


Datum: 26.05.1990 Ort: Oberhausen Osterfeld Süd [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
St. Julian am Glan (1985)
geschrieben von: Andreas T (165) am: 19.02.19, 22:03
Als dieses Bild Anfang April 1985 entstand, herrschte kühles und keineswegs vorfrühlingshaftes Wetter an der mittleren Glantalbahn. Gut getarnt steht eine 515/815-Garnitur im Bahnhof St. Julian und wartet auf die - dank Akkutechnik geräusch- und emissionsarme - Weiterfahrt als N 8776 Richtung Süden. Nur wenn man genau hinsieht, ist zwischen den Bäumen oberhalb des Fußballtors des nördliche Ausfahrsignal und am rechten Bildrand auch das nördliche Einfahrsignal zu erahnen. Und es würde nicht mehr lange dauern, bis auch diese - sowieso eher strategischen Zwecken dienende - Bahnlinie ihnen planmäßigen Reisezugverkehr endgültig verlieren würde.

Für dieses Bild war ich mit meiner Herkules - einem 45 Km/h schnellen Moped - eineinhalb Stunden unterwegs gewesen und war damals froh, meine Hände wenigstens so weit wieder aufgetaut zu haben, um meine Kamera auslösen zu können. Und die Rückfahrt war auch nicht wärmer. Egal, damals war meine "Herkules" ein für mich unverzichtbares Hilfsmittel und für manches Bild mussten halt Opfer gebracht werden ... :-)

Ich habe damals - natürlich - auch ein Telebild gemacht, das den Zug deutlich formatfüllender zeigt. Dieses hier nicht gezeigte Bild erscheint mir aber viel weniger spannend als die hier vorgeschlagene Aufnahme.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 20.02.19, 09:48

Datum: 04.04.1985 Ort: St. Julian [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am südlichen Einfahrsignal von Meisenheim (Glan)
geschrieben von: Andreas T (165) am: 06.02.19, 18:12
Die in Rheinland-Pfalz liegende, wegen des parallel verlaufenden Flusses "Glantalbahn" genannte Bahnlinie von Lauterecken-Grumbach nach Staudernheim war 1896 aus vorrangig strategischen Gründen eröffnet worden. Am 01.06.1986 verlor sie den planmäßigen Reisezugverkehr.

Am Morgen des 04.12.1985 trafen ein für mich freier Werktag und ein wunderbares, wenn auch "saukaltes" Wetter zusammen. Bei meinem damaligen Ausflug an die Glantalbahn entstand dieses Bild am südlichen Einfahrsignal von Meisenheim mit 815 682 und 515 535 als 8769 und dem Turm der Schlosskirche. Das Signal steht übrigens deswegen so weit rechts neben dem Gleis, weil das hier früher vorhandene zweite Streckengleis demontiert wurde, ohne den Signalstandort zu verändern.

Ich habe mich damals bewusst für einen Nachschuss entschieden - und finde das auch heute noch gut - , weil so das Einfahrsignal auf Hp2 gezogen war. Ich halte das Bild im Übrigen für senkrecht, auch wenn durchaus der Eindruck besteht, man müsse das Bild drehen - aber in welche Richtung?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein störenden Verkehrsschild unterhalb des Zuges, Bewuchs und eine Freileitung im Himmel wurden digital entfernt.




Zuletzt bearbeitet am 07.02.19, 17:17

Datum: 04.12.1985 Ort: Meisenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alte Akku – Herrlichkeit
geschrieben von: Frank H (192) am: 13.01.19, 13:28
Akkutriebwagen und Rheinhessen – das gehörte über Jahrzehnte untrennbar zusammen!

Buchmäßig schon seit 1984 dem Bw Mainz zugeordnet, verrichteten die ohne Zweifel sehr unterhaltungsaufwendigen, aber überaus bequemen Fahrzeuge von ihrer langjährigen Einsatzstelle Worms aus den Dienst auf den umliegenden Nebenbahnen.

Zu den besonderen Wormser ETA gehörte auch der Vorserientriebwagen 515 002, der sich in kleinen Details von der Serienbauart unterschied. An dem für mich außerordentlich erfolgreichen 28. Juli 1988 – immerhin gab es am Morgen schon zwei altrote 212 im Hunsrück – gelang mir, nach der Aufnahme in Gensingen-Horrweiler [www.drehscheibe-online.de] , noch eine Verfolgung des Triebwagens und somit auch dieses Bild von der Einfahrt in Alzey, eingerahmt von klassischer Signaltechnik. Heute muss man für einen solchen Anblick schon nach Sachsen-Anhalt fahren, aber auf die Baureihe 515 wartet man dort natürlich vergebens.

Vor genau 30 Jahren endete der Einsatz der Wormser Akkutriebwagen, woran ich mit diesem Galerievorschlag erinnern möchte.

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Datum: 28.07.1988 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Herzberg
geschrieben von: Leon (286) am: 05.09.18, 20:05
Am letzten Wochenende war ich mal wieder in unserer Ferienbuchte im Südharz, und ich war zwischendurch schauen, wie sich die Bahnanlagen in den letzten Jahren so verändert haben. Dabei wurde ein Abstecher nach Herzberg zum Bahnhof eingebaut. Ich hab´zwar zwischendurch gehört, dass die Modernisierung dort ziemlich zugeschlagen hat, und die Stippvisite hat mich dann doch veranlasst, den Scanner anzuwerfen und ein Bild vom Mai 1989 mit „Akku“ zu scannen. Wir stehen im Bahnhof Herzberg und beobachten die Einfahrt des 515 507 als E 6723 auf seinem Weg nach Bad Lauterberg. Formsignale säumen das Stellwerk, alte Bahnsteigkanten sind zu sehen.
Die Situation heute: das Stellwerk steht noch, aber direkt daneben wurde für den barrierefreien Zugang ein Aufzug errichtet. Das Bahnsteigdach zur rechten wurde verkürzt, die Bahnsteige modernisiert. Wer Herzberg kennt, wird sich erinnern, dass früher die Züge aus Osterode rechts auf einem Stumpfgleis geendet sind. Dahinter wäre die Fläche der Lok-Einsatzstelle auszumachen. Heute wenden dort Busse. Über die Gleisanlagen spannt sich eine Stromtrasse, die früher einmal das Motiv mit dem Einfahrsignal aus Richtung Osterode stark beeinträchtigt hat und wohl zwischenzeitlich verlegt wurde . Die Formsignale im Bahnhof sind geblieben, aber das linke Zwergsignal verbirgt sich aus diesem Blickwinkel hinter dem Aufzug. Die „Akkus“ sind nach einem Intermezzo der Baureihen 628 und 642 einem Komplettbetrieb mit der Baureihe 648 gewichen.

Datum: 01.05.1989 Ort: Herzberg/ Harz [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Morgendunst
geschrieben von: Johannes Poets (251) am: 11.08.18, 22:00
Der Tag ist noch jung, als der Hildesheimer 515 509-8 als N 6764 auf dem Weg von Seesen nach Hildesheim ist. Im Verlauf der Kursbuchstrecke 241 läßt der Akkutriebwagen wenige Minuten nach acht die Ortschaft Königsdahlum hinter sich. Bald wird der Morgendunst sich aufgelöst haben (siehe auch [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]).

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.08.18, 15:42

Datum: 23.08.1984 Ort: Königsdahlum [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (84):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.