DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 668
>
Auswahl (33363):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Lost in Landscape
geschrieben von: Jan vdBk (636) am: 03.06.20, 23:14
Eigentlich müsste die Kategorie für dieses Bild "Etwas Bahn in ganz besonders viel Landschaft" lauten. Aber "Bahn und Landschaft" trifft es natürlich auch.
Es wirkt etwas "rührig", dass nun an Sommerwochenenden bis Ende August einige Regionalbahnen aus Waren über ihr Ziel Malchow hinaus bis Karow, dem sagenhaften Nebenbahnknoten im Herzen Mecklenburgs, verlängert werden. Die dort endenden Züge des Betreibers HANS (Hanseatische Eisenbahn GmbH) haben in Karow Anschluss an die ebenfalls sporadisch an Wochenenden verkehrenden ODEG-Regionalbahnen von Parchim nach Plau. Wobei "Anschluss" natürlich auch eine fahrplantechnische Abstimmung aufeinander implementiert, die hier leider nicht stattgefunden hat... Nun ja, freuen wir uns, dass die Triebwagen zumindest für dieses Jahr die Bahninfrastruktur rund um Karow "retten" und zumindest für die Fotografen fahren. Natürlich fragt man sich auch als mit dem Auto anreisender Bahnfotograf, wie man hier attraktiven Schienenverkehr anbieten könnte. Möglicherweise wären direkte Fahrradzüge aus Hamburg und Berlin eine Lösung? Touristisch steppt in Malchow, Plau und der ganzen Gegend um die Seenplatte bereits kurz nach Corona wieder der Bär. Es war voll dort! Nur in den Zügen nicht. Irgendwie sollte die Bahn doch da partizipieren können?
Jedenfalls konnte RB 62073 auf der ansonsten verkehrslosen Strecke zwischen Karow (Meckl) und Malchow westlich von Alt Schwerin zwischen blühendem Ginster, Korn und verblühtem Raps beobachtet werden.
Das Bild wurde mit Hilfe einer Drohne aufgenommen. Die Brennweite ist 28mm und nicht wie in den Exifs angegeben 10mm. Der "Bildfehler" oben rechts im Himmel ist der Mond! :-)

Datum: 01.06.2020 Ort: Alt Schwerin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: HANS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die zweite Chance
geschrieben von: Jens Naber (405) am: 03.06.20, 21:16
Über Jahrzehnte prägten die GT8 in unterschiedlichen Bauserien das Bild auf der rund 60 Kilometer langen Ringlinie der OEG (heute: RNV) und konnten sich dabei, anders als auf anderen Linien, auch erstaunlich lange in bemerkenswerter Stückzahl gegen neue Niederflurwagen behaupten. Wohl auch deswegen habe ich mich ihnen nie gewidmet und wurde erst wach, als ihre planmäßigen Einsätze plötzlich auf den morgendlichen Schülerverkehr beschränkt wurden. So dachte ich mir lange Zeit immer mal wieder „hätte man mal machen müssen, war ja fast vor der Haustür...“.

Dass im Jahr 2020 dann doch nochmal eine zweite Chance kommen sollte, damit hätte wohl niemand gerechnet. Ausgerechnet dank des mit vielen Einschränkungen verbundenen Corona-Fahrplans wurde ein GT8-Zugverband wieder ganztags eingesetzt, denn die RNV bildete auf allen besonders stark nachgefragten Linien durchgehend Doppeltraktionen, damit die Fahrgäste nach Möglichkeit den Mindestabstand zu den Mitreisenden einhalten konnten. So konnte ich mehrfach nach langen Tagen im Home-Office bei strahlendem Sonnenschein doch noch nachholen, was ich die Jahre zuvor verschlafen hatte und stand unter anderem am Abend des 27. März 2020 an der Strecke bereit. Auf seiner Fahrt nach Mannheim (und weiter nach Weinheim) hat der aus den Wagen 116 und 113 gebildete Zugverband die Ortschaft Edingen mit wenigen Minuten Verspätung verlassen und passiert einen unbeschrankten Feldwegübergang.

Die EXIF-Daten standen noch auf Sommerzeit – das Winterhalbjahr war extrem unergiebig, sodass mir das vorher gar nicht aufgefallen war...

Datum: 27.03.2020 Ort: Edingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vormittags in Bad Brückenau
geschrieben von: Andreas T (306) am: 03.06.20, 19:46
Vormittags hatten uns in Wildflecken noch große Wolkenfelder gequält. Als am Mittag des 21.07.1983 endlich die Wolkendecke aufriss, entstand in Bad Brückenau dieses Bild der wartenden Schienenbusgarnitur 998 798 + 998 110 + 798 712, welche später als N 5187 nach Jossa fahren sollte, vor dem Hintergrund der östlichen Form-Ausfahrsignale.

Warum im Bildhintergrund die Schranken des dortigen Bahnübergangs geöffnet waren, als Güterwagen rangiert wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Datum: 21.07.1983 Ort: Bad Brückenau [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Krokodil an der Bergstraße
geschrieben von: 181 201 (57) am: 03.06.20, 17:45
E94 088 ist mit historischen Reisezugwagen von Frankfurt/Main nach Seebrugg unterwegs.

-Neues Bild mit späterer Auslöung, die Erdbeer-Kisten habe ich jetzt so gelassen ich hoffe sie stören nicht-

Datum: 31.05.2020 Ort: Großsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: EZW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Vorbei am Lokschuppen von Ziesar
geschrieben von: Leon (514) am: 02.06.20, 22:11
Vor kurzem wurde ja eine Aufnahme vom Bahnhof Ziesar in die Galerie aufgenommen. Bis zum Ende der 90er Jahre waren auf dem Netz der Genthiner Kleinbahn noch Ferkeltaxen im Personenverkehr anzutreffen und rumpelten gemütlich über die Gleise der westlichen Mark Brandenburg. Der Bahnhof Ziesar hatte an seinem südlichen Ende an der Abzweigung der Strecke nach Görzke einen Lokschuppen mit Nebengebäuden und Wasserturm erhalten. Dieser Lokschuppen wurde in den 90er Jahren als technisches Denkmal erklärt und anschließend sich selbst überlassen. Er ist heute in völlig verwahrloster Form als Ruine noch unter einer Baumgruppe auszumachen.
Am Nachmittag des 02.05.1995 hat sich der bestens gepflegte 772 160 als N 7590 in Ziesar auf seinen Weg nach Güsen gemacht und passiert dieses Ensemble.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 02.05.1995 Ort: Ziesar [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wann reißt der Himmel auf?
geschrieben von: TOC (7) am: 02.06.20, 20:56
Am Nachmittag des 2. Juni 2020 sollte es mal für ein paar Fotos in die Riesaer Gegend gehen. In Chemnitz bei strahlend blauem Himmel losgefahren, entpuppte sich das Ganze als vermeintlicher Flop. In Glaubitz herrschte Wolkenlotto mit Gewinnchance 1:10 und Güterverkehr Fehlanzeige! Wenige Kilometer weiter in Richtung Westen sah es am Himmel etwas besser aus - also flugs mal rüber nach Zeithain an den Baggersee gefahren - und nach einigem Warten dann das: 187 011 von ITL (Captrain) kommt mit ihrem SmartRail-Containerzug am Einfahrsignal des Bogendreiecks zum Stehen. Dann stellte ich mir die gleiche Frage wie die beliebte Band Silbermond: Wann reißt der Himmel auf? Nach ca. 3 min war es schon so weit und der Zug konnte unter einer beeindruckenden Wolkenkulisse aufgenommen werden.
Hinweis: Die Bildmanipulation beschränkt sich darauf, dass bei der Umwandlung in s/w im RAW-Konvertierer der Rotfiltereffekt angewendet wurde.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 21:02

Datum: 02.06.2020 Ort: Zeithain [info] Land: Sachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühsommerabend im echten Norden
geschrieben von: hbmn158 (435) am: 04.06.20, 00:03
Die nördliche Marschbahn rund um Niebüll ist aktuell eines der attraktivsten Fotoreviere für den Freund des diesellokbespannten Zuges. Neben den Syltshuttle-Zügen kommen ja auch noch die blau-weißen RE‘s und im Fernverkehr die 218-bespannten Intercities dazu. Der Knochen ist entsprechend abgenagt, es dürfte schwierig sein noch eine „neue“ Stelle zu finden. Auch in DS-Railview in der Galerie reiht sich Fähnchen an Fähnchen ... Motivoptimierung ist also angesagt und hier halfen die Hilfsmittel und die Natur. Das nördliche Einfahrsignal von Risum-Lindholm ist etwas für die langen Abende und sollte mit voll ausgefahrenem Hochstativ umgesetzt werden, das ideale Hilfsmittel ... zusätzlich half die recht stationäre dunkle Wolkenwand im Hintergrund kräftig an der Bildgestaltung mit.
Mit knapp 20 Minuten Verspätung brummte 245 214 mit RE 11024 aus Hamburg-Altona in Richtung Sylt, vorbei an zwei sehr zufriedenen Fotografen.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 30.05.2020 Ort: Risum-Lindholm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Schinkelweg
geschrieben von: hbmn158 (435) am: 03.06.20, 18:48
Die Unterelbebahn führt bei Fotografen eher ein Schattendasein, dabei hat sie doch viel von dem was das Herz begehrt: Zweigleisige Strecke ohne Fahrdraht zwischen Cuxhaven und Stade und durchweg lokbespannten Zugverkehr. Die Reisezüge sind Traxx-bespannte Wendezüge mit Lok am Hamburger Ende, daneben gibt es unregelmäßigen Güterverkehr zu den Autoterminals für den Im- und Export.
Die Züge können farblich ihre Metronom-Vergangenheit nicht verhehlen, der aktuelle Anbieter ist nach einer Ausschreibung seit Dezember 2018 DB Regio mit seiner Tochter „Start Unterelbe“.
Bei Wingst brummt 246 006 „Hemmoor“ mit RE 14506 in Richtung Hamburg und passiert ein ehemaliges Bahnwärterhaus und eine blühenden Kastanie am Wegesrand.

Aufnahme mit Hochstativ



Datum: 30.05.2020 Ort: Wingst [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ländlicher S-Bahn-Verkehr
geschrieben von: Amberger97 (338) am: 02.06.20, 12:26
Die Gemeinde Aying ist mit einem Bahnhof, zwei Haltepunkten und einer Haltestelle an das Münchner S-Bahn-Netz angeschlossen. Somit hat die Gemeinde trotz nur circa 5500 Einwohnern die meisten S-Bahn-Stationen innerhalb einer Kommune nach München. Wegen der ländlichen Gegend fahren bis zum Bahnhof Aying die Züge nur im 20/40-Minutentakt, zwischen Aying und Kreuzstraße nur im Stundentakt. Die Verstärker im Berufsverkehr durchfahren sogar Dürrnhaar und Peiß, um in Kreuzstraße genug Zeit für die Wende zu haben. Dies ist trotz des übermäßig riesigen Fahrgastandrangs dort vertretbar... An Feiertagen und am Wochenende beginnt man dann auch auf dieser Linie schon relativ früh die in München üblichen Vollzüge zu schwächen, sodass man beim abendlichen Bergblick am Haltepunkt Peiß bereits mit Kurzzügen rechnen muss.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 12:28

Datum: 01.06.2020 Ort: Peiß [info] Land: Bayern
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Niederelbebahn
geschrieben von: Philosoph (418) am: 03.06.20, 16:10
Cuxhaven als Endbahnhof der Niederelbebahn aus Hamburg kenne ich seit meiner frühesten Kindheit. Vieles hat sich verändert und insbesondere der umfangreiche Güterverkehr hat stark nachgelassen. Aber immerhin hat man nun das jahrelang sehr trostlos vor sich hin dümpelnde Empfangsgebäude saniert, wobei leider im Umfeld dafür das frühere Empfangsgebäude abgerissen wurde. Auch die alte Bahnsteigüberdachung vermisse ich, aber immerhin besitzt Cuxhaven als letzter Bahnhof der Strecke noch Formsignale. Am sonnigen Vatertag 2020 konnte ich den ersten Zug von Cuxhaven nach Hamburg zusammen mit dem modernisierten EG und dem Wasserturm aufnehmen.

Datum: 21.05.2020 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Etwas kleiner als die Salcano-Brücke
geschrieben von: Der Bimmelbahner (110) am: 03.06.20, 10:34
Auf der Wocheinerbahn gibt es viele Brücken. Die Bekannteste dürfte wohl die Salcano-Brücke sein, die kurz vor Nova Gorica auf einem langgezogenen, kühnen Bogen die Soča überspannt. Etwas weiter nördlich beim Weiler Ajba hat man dem Viadukt direkt über dem Wasser der Soča beim Bau ein paar mehr Bögen spendiert. Als LP 4294 (Nova Gorica - Jesenice) war ausnahmsweise mal eine saubere 813/814er-Garnitur unterwegs.

(Gedrehte Zweiteinstellung)

Datum: 17.08.2019 Ort: Ajba [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Seltenheit im Lahntal
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 02.06.20, 22:57
Der Güterverkehr spielt sich im Lahntal im Jahr 2020 eigentlich weitestgehend in den Morgenstunden ab. Krisenbedingt wurden jedoch Anfang April einige leere Tonwagen zur Abstellung nach Weilburg überführt. Am Ufer der Lahn konnte ich die seltene Gelegenheit, nachmittags einen Güterzug im Lahntal zu fotografieren, nutzen und dem Zug auflauern.

Datum: 07.04.2020 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Achtung, Fotohalt!
geschrieben von: 99 741 (23) am: 01.06.20, 08:42
Am Abend des 14.9.2019 überführte 742 187 die (fast) leere Garnitur eines Sonderzuges von Cranzahl zurück nach Chomutov.
Mehrere Fotographen erwarteten den als RC 95953 laufenden Zug an der langen Geraden zwischen Vejprty koupaliště und Vejprty zastávka .
Etwas nach Plan - die Kreuzung in Vejprty hatte sich verzögert - rollte er Punkt 18 Uhr langsam auf die Bildfläche und blieb schließlich stehen. Kaum war er zum Halten gekommen sprangen die verbliebenen Mitfahrer der Sonderfahrt für einen letzten Fotohalt heraus.
Viel Zeit war nicht, schon bald mahnte der Lokführer zur Weiterfahrt - Os 5299 drückte von hinten.

Datum: 14.09.2019 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Lappland-Herbst
geschrieben von: barnie (102) am: 03.06.20, 10:55
Die die Erzbahn begleitende Birken-Monokultur wartet im Herbst mit einem ganz besonderem Spektakel auf: Werden die Tage kürzer und die Nächte kühler verfärben sich die Bäumchen wie auf Zuruf in einen gelb-orangenes Farbenteppich. Zwar hält sich die Laubfärbung einige Tage, Nachfröste und starke Winde machen dem aber gern auch schnell ein Ende. Besucht man im Herbst (das ist das, wo man in Mitteleuropa von Spätsommer spricht) Lappland, spekuliert man genau auf diese Farbenpracht. Den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist freilich schwer und auch von der genauen Örtlichkeit abhängig. Ist um Riksgränsen / Björkliden zeitgleich schon vieles kahler, hat man im "Landesinneren" Richtung Kiruna noch Glück.

Glück mit Herbstgelb, Sonne und sogar ersten schneebedeckten Bergen hatte ich mit dem Personenzug von Narvik nach Luleå. Wobei, dass die SJ während unseres Aufenthaltes einen ungereinigten P-Wagen im Umlauf hatte ist eber suboptimal, Graffiti (ja, das gibt es auch hier) wäre aber schlimmer.

Etwas betrübt war die Stimmung kurz nach der Aufnahme. Das eigentliche Fotoobjekt war ein Sonderzug mit brauner Da und braunen SJ-Eilzugwagen. Hier verschatte eine hartnäckige Wolke den Himmel. Aber wir wollen mal nicht zu viel jammern...

Datum: 20.09.2018 Ort: Torneträsk [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: SJ
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hulapalu - Nur der Mond schaut zu
geschrieben von: 215 082-9 (291) am: 02.06.20, 22:00
Nein, ich bin kein Fan von Andreas Gabalier, aber der Titel passt dann doch irgendwie zu diesem Bild ;-)
In Zeiten von Home-Office kann man das Hobby dann auch mal wieder ergiebiger nutzen wenn das Wetter passt. So war es auch für den Morgen des 12.05.2020 angekündigt. Bis etwa 10 Uhr sollte die Sonne scheinen, ehe es sich zuzieht. Für die langen Tage schon optimal, für einen südländischen Langschläfer dann doch eher unpassend ;-)
Da in der Woche jedoch ein paar Umleiter auf der Natobahn liefen, sollte das Glück probiert werden und die Hoffnung auf einen schönen Zug ließ mich gegen 5 Uhr auch recht fix aus dem Bett kommen. Ein Kumpel sammelte mich ein und nach einer knappen halben Stunde Fahrt erreichten wir Windheim.
Nachdem der erste RE nach Nienburg kam (1 Fahrgast), trat das übliche Natobahn Phänomen ein: Gähnende Leere auf den Gleisen. Nach einiger Zeit rumpelte der Bremer "Leerkoks" nach Bottrop durch, im Gegenlicht... Alsbald kam der Flirt wieder zurück aus Nienburg. Immerhin eine Hand voll Fahrgäste konnten wir zählen.
Für den nächsten RE ging es in die nördliche Ausfahrt des Bahnhofs wo um diese Zeit wirklich gar nichts los war (südlicher sieht man immerhin nochmal ein paar Autos). Das änderte sich zwar kurz, als der gezeigte Flirt 429 004 als RE 52273 Rheda-Wiedenbrück - Nienburg (Weser) anrollte, doch in diesem befand sich tatsächlich kein Fahrgast. Nur der Tf und der KiN...
Und so bekam der Zug lediglich von uns und dem Mond etwas Beachtung ;-)
Alsbald waren die Wolken vor der Sonne, pünktlich zum ersten Güterzug... Danach fuhren wir heimwärts, immerhin mit zwei Flirt Bildern in petto (ist ja selten genug).

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 22:01

Datum: 12.05.2020 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Knappe Sache
geschrieben von: benjho (2) am: 31.05.20, 22:35
Durch die vielen Kurven schon von weitem zu hören war der IC 2289 Stuttgart - Singen, wie er die Stuttgarter Panoramabahn hochgeschoben wurde.
Völlig lautlos kam hingegen der IC 184 Zürich - Stuttgart angerollt. Ich sah ihn nur für einen kurzen Moment im Augenwinkel, dann verdeckte der Doppelstock- den Schweiz-IC.
Der ÖBB-Taurus konnte jeden Moment hinter der Fernverkehrs-Traxx auftauchen.
Aufs Geratewohl drückte ich ab.
Ich dachte schon, zu früh ausgelöst und ein Bild für Heikos Anti-Galerie produziert zu haben, doch ein Blick aufs Kamera-Display überzeugte mich vom Gegenteil: Volltreffer, 1116 067 und 147 563 genau nebeneinander. Danke, Auslöseverzögerung ;)

Zwar begegnen sich die beiden IC-Typen regelmäßig* im Bereich des ehemaligen Stuttgarter Westbahnhofs (an den Doppelstockwagen im Hintergrund ist der Neigungswechsel zum ebenen Bahnhofsgelände zu erkennen). Die Varianz des Begegnungspunkts ist aber deutlich größer als der verbliebene Abstand zum beschatteten Bereich. Ich hoffe, unter diesem Umstand ist der in der Hochhauskante hängende Stromabnehmer zu verschmerzen.

* regelmäßig, wenn die ICs in die Schweiz nicht wegen Corona eingestellt werden. Dies hier war der erste Taurus, den ich nach Wiederaufnahme des grenzüberschreitenden Verkehrs zu Beginn der Woche zu Gesicht bekam.



Datum: 28.05.2020 Ort: Stuttgart West [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine doch hügelige Landschaft
geschrieben von: Detlef Klein (226) am: 31.05.20, 21:23
Kurz vor Erreichen der Gipfelstation des Monte Generoso befinden sich die Dampf- und die Dieseltraktion der Ferrovia
Monte Generoso SA in Sichtabstand. Die in 800 mm Spurweite gebaute Zahnradbahn fuhr als einzige Schweizer Bergbahn seit 1953 mit Dieseltriebwagen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 01.09.2006 Ort: Monte Generoso [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-H 2/3 Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Monte Generoso SA
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Grenze...
geschrieben von: 99 741 (23) am: 02.06.20, 09:25
... befindet sich soeben 810 319 auf seiner Fahrt von Chomutov nach Cranzahl. Er hat soeben Vejprty verlassen - die Trapeztafel ist noch zu erahnen - und wird gleich Bärenstein erreichen. Nur 910 Meter trennen die beiden Halte.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 20:31

Datum: 04.08.2019 Ort: Bärenstein [info] Land: Sachsen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bei Kilometer Sechsundachtzig Zwo
geschrieben von: hbmn158 (435) am: 31.05.20, 14:36
Die Kursbuchstrecke 116 ist nicht für landschaftliche Highlights bekannt, auch der Zugverkehr ist monoton, die Reisezüge sind auschließlich Lints von Erixx. An Vormittagen gibt es noch ein wenig Übergabeverkehr von Bremen nach Visselhövede, der hier schon hinreichend dokumentiert wurde.
Mittlerweile selten geworden sind Streckenabschnitte mit Telegrafenleitungen und so lohnt sich hier doch mal ein Besuch an der ehemaligen „Amerika-Linie“. Im Abschnitt zwischen Kirchlinteln und Visselhövede stehen die Masten auf der Südseite der Gleise, die Sonne wandert in Tagesrandlage auf die Nordseite, so daß man erst dann das Spalier in den Hintergrund setzen kann. Ein leichtes Tele und der hohe Kamerastandpunkt betonen die alte Infrastruktur noch besser, 648 478 ist als Erixx 83012 auf dem Weg von Uelzen in die Hansestadt.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 28.05.2020 Ort: Kirchlinteln [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der heimliche "Starzug" am Fichtelberg
geschrieben von: 99 741 (23) am: 31.05.20, 09:50
Wenn im Hochsommer die Tage am längsten sind lassen sich mit dem letzten Zugpaar des Tages (P1010/P1011) im besten Abendlicht einige Stellen umsetzen, die so sonst übers Jahr auf Grund des Sonnenstandes nicht möglich sind. Hinzu kommt, dass diese Züge an Montagen meist auf 3-4 Wagen gekürzt verkehrt und so auch nochmal etwas Variation ins Bild kommt.

Am 11.8. letzten Jahres wurden mit diesem Zug einige Güterwagen nach Oberwiesenthal überführt, die - zusammen mit dem Altbaupackwagen - ein stimmiges Bild abgaben. Und so entstanden zum Tagesabschluss noch einige Bilder des PmG1011.

Edit: Einige Baumspitzen wurden mit der digitalen Astschere gekürzt. (Hatte ich anfangs vergessen zu erwähnen.)

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 15:35

Datum: 11.08.2019 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Keine ruhige Minute
geschrieben von: railpixel (406) am: 31.05.20, 22:49
Keine ruhige Minute hat der Stellwerker, der die Anrufschranke nahe der Broicherseite in Kaarst bedient. RE 7 und RE 13 verkehren hier im Stundentakt, der RE 10 sogar halbstündlich. An diesem Abend, dem 6. Mai 2020, kamen die umgeleiteten Züge der Linie RE 4 hinzu. Gewürzt wird der abwechslungsreiche Verkehr von National Express, Eurobahn, NordWestBahn und ausnahmsweise auch DB Regio NRW durch die eingestreuten Güterzüge, wie hier der von Lokomotion 185 662-4 geführte nordwärts Richtung Niederlande fahrende KLV-Zug.

Gekreuzt wird die Bahn an diesem Übergang zwischen Neuss und Meerbusch-Osterath von einem bei Fahrradfahrern und Spaziergängern beliebten landwirtschaftlichen Anlieger-Weg. „Bitte warten, Zugfahrt“ ist die regelmäßige Antwort auf den Wunsch nach Öffnen der Schranke. Die Zwangspause wird für einen kleinen Plausch genutzt.

Datum: 06.05.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Lokomotion
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
St. Dionysius
geschrieben von: Amberger97 (338) am: 01.06.20, 15:12
1731 wurde die St. Dionysius-Kirche bei Dagebüll auf einer Warft im ehemaligen Halligland eingeweiht. Der Turm kam allerdings erst Anfang des 20. Jahrhunderts dazu. Heute sind Kirche und Siedlung der Ortsteil Dagebüll-Kirche der Gemeinde Dagebüll mit eigenem Haltepunkt an der NEG-Strecke von Niebüll zum Fährhafen der Gemeinde. Der 628 dürfte den Bedarfshalt an diesem Morgen ohne Stop durchfahren haben.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 30.05.2020 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die ersten Fahrgasteinsätze
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 02.06.20, 10:42
Bei meinen letzten BOB Bildern berichtete ich bereits über den anstehenden Fahrzeugwechsel, nun laufen bereits die ersten neuen Lints im Fahrgasteinsatz. Hintergrund der ersten Einsätze sind Bauarbeiten zwischen Schliersee und Holzkirchen. Zwischen Schliersee und Bayrischzell verkehren während der Baustelle Pendelzüge. Hier kommen bereits überwiegend die neuen 622 zum Einsatz.
Auf dem Foto ist 622 485 als BOB 91482 zu sehen. Links neben dem Zug befindet sich die Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Datum: 02.06.2020 Ort: Osterhofen [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ausfahrt Halchter
geschrieben von: 614 078 (220) am: 01.06.20, 17:21
Nicht mehr lange werden die Formsignale Wolfenbüttel bereichern.

Am 1. Juni 2020 war der erx 81557/81507 (Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg) jedoch noch bei Wolfenbüttel-Halchter unterwegs und wird in einigen Minuten Börßum erreichen.

Datum: 01.06.2020 Ort: Wolfenbüttel-Halchter [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abendlicher Blick auf Thür
geschrieben von: Andreas T (306) am: 01.06.20, 23:15
Gerade erst aus der Kamera heruntergeladen: Am (heutigen) Abend des 01.06.2020 kurz vor Sonnenuntergang rollt auf dem Weg von Mayen nach Andernach eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12631 vor der Ortskulisse von Thür vorbei.

Bildmanipulation: Drei Windräder am Horizont wurden elektronisch entfernt.

Eine andere schöne Perspektive aus Thür hat "Philosoph" so umgesetzt: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 01.06.20, 23:21

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
5.40 Uhr - Der Morgensch+++ kommt ganz gewiss
geschrieben von: JLW (356) am: 01.06.20, 21:00
Konkret hatte dieses Verlangen der zweite Kleingruppenteilnehmer von rechts, naja die B-Note ist nicht so toll, einfach etwas zu verkrampft wirkend.

Recht überraschend offerierte uns DB Nordost statt eines gewöhnlichen Dreier-442 einen Vierer, der zwar den Vorteil hatte besser auszusehen als seine kürzeren Bleichgesichter, dafür verlangte er uns bei "Einschweißen" in die Lücke alles ab.

Zuletzt bearbeitet am 03.06.20, 15:18

Datum: 22.05.2020 Ort: Niederau-Jessen [info] Land: Sachsen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fotografen-Pech
geschrieben von: Dispolok_E189 (262) am: 31.05.20, 08:55
Wer kennt es nicht? - Das Fotografen-Pech...

Vermutlich jeder von uns hat es schon mehrmals erlebt. Das gewisse Pech ist immer mit dabei. Manchmal sind es nur diverse Kleinigkeiten, die man im Anschluss bei der Bildbearbeitung digital beheben kann. Doch leider funktioniert das nicht immer... Ein "Wolkenschaden" oder andere störende Schatten sind meistens die Gründe für ein misslungenes Foto. Wenn dann noch ein anderer Zug zusätzlich den Weg des Foto-Objektes kreuzt, sind die Chancen auf Erfolg gleich null.

Am 05.05.2020 sollte mal wieder bestes Wetter im Raum Bamberg sein. Viel Sonne und warme Temperaturen luden förmlich zum Fotografieren ein. Allerdings waren da auch ein paar einzelne Wolkenfelder unterwegs.
Zwischen Hirschaid und Altendorf (Buttenheim) positionierte ich mich dann am späten Nachmittag um dort ein paar Züge gen Bamberg / Norden aufzunehmen. Der Verkehr war zwar dicht und es fuhren auch mehrere Güterzüge in die richtige Richtung, doch "fotogen" waren davon nur sehr wenig. Dann allerdings erreichte mich die Meldung, dass demnächst ein bunter BoxXpress Containerzug über Bamberg umgeleitet werden sollte. Nach kurzer Wartezeit kam dieser auch, doch leider hatte ein anderer Containerzug was dagegen.

Die Kamera wanderte nicht wie gewohnt in die Tasche, sondern löste ein einziges Mal aus um danach allen anderen Fotografen zeigen zu können, wie viel "Pech" man haben kann.

Datum: 05.05.2020 Ort: Altendorf [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BoxXpress
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Berufsverkehrverstärker
geschrieben von: Amberger97 (338) am: 31.05.20, 22:28
Die Bahnstrecke Lenggries-Holzkirchen ist nicht unbedingt für eine Vielzahl von Top-Motiven bekannt. Doch kurz vor Schaftlach ist eine freie Stelle, bei der man vor allem nordwärts fahrende Züge gut aufnehmen kann. Besonders passend fährt hier der erste morgendliche Berufsverkehrverstärker mit Talenten nach München Hbf.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 22:28

Datum: 27.05.2020 Ort: Schaftlach [info] Land: Bayern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spritzzung auf der Molli-Bahn
geschrieben von: Vesko (505) am: 31.05.20, 19:00
Ende Mai 2020. Seit einigen Tagen ist die Bäderbahn "Molli" wieder ein Betrieb. Ein Spritzzung ist zur Instandhaltung unterwegs.

Datum: 26.05.2020 Ort: Bad Doberan [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es hat sich gelohnt
geschrieben von: H.M. (15) am: 31.05.20, 22:27
Nachdem am 18.05.2020 die Grenzen Schleswig-Holsteins für die auswärtigen Touristen wieder geöffnet worden, wurde sogleich ein Hotel gebucht. Über Pfingsten konnte dann dem Hobby Eisenbahnfotografie an der Marschbahn nachgegangen werden.

218 385 + 218 344 haben am 30.05.2020 die Rampe zum Hindenburgdamm mit ihrem Sylt-Shuttle überwunden und streben der Insel entgegen.

Datum: 30.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieselbetrieb am Fichtelberg?
geschrieben von: 99 741 (23) am: 30.05.20, 13:43
Nein, planmäßig ist natürlich kein Zug mit Dieselbespannung unterwegs - alle Züge sind nach wie vor dampfbespannt.
Da vom 28.3. bis 15.5.2020 jedoch kein planmäßiger Betrieb stattfand - die Wagenwerkstatt in Cranzahl arbeitete jedoch weiter - verkehrten in unregelmäßigen Abständen Züge mit L45H 083 von Oberwiesenthal aus zur Zu- & Rückführung der Wagen.
Das Bild zeigt den letzten dieser Züge am 13.5.2020 in Neudorf.

Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 15:15

Datum: 13.05.2020 Ort: Sehmatal-Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Integral - Die Ableitung naht
geschrieben von: SeBB (101) am: 30.05.20, 13:29
Dass das baldige Einsatzende der Integral-Triebwagen bei der Bayerischen Oberlandbahn bevorsteht, dürfte dem aktiven DSO-Leser und Galeriebetrachter bekannt sein. Der fotografische "Run" auf die Baureihe dürfte sich aber, im Vergleich zu anderen Baureihen, eher in Grenzen halten. Besonders schön sind ist sie ja nicht, und dennoch irgendwie außergewöhnlich durch die Vielgliedrigkeit, die erhöhten zweiachsigen Endwagen und die schwebenden Zwischenteile, die ein bisschen an eine schlechte Straßenbahn erinnern. Von meiner einzigen Mitfahrt kann ich mich nur noch an den relativ hohen Lärmpegel in den Endwagen erinnern...
So war es auch eher Zufall, dass ein solcher Zug auf meinem Foto von der Großhesseloher Brücke landete. Einen Meridian hätte ich genauso genommen wie eine S-Bahn, die hier leider nicht mehr fährt. Eigentlich wollte ich die Brücke auch klassisch von unten aufnehmen, jedoch entdeckte ich auf dem Weg dorthin den freien Blick zwischen den Bäumen hindurch in das Isartal. Immerhin konnte ich mir so den steilen Weg hinab und wieder hinauf sparen ;)

Datum: 28.05.2020 Ort: Großhesselohe [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Auf dem Viadukt bei Jossa (1983)
geschrieben von: Andreas T (306) am: 30.05.20, 18:46
Nördlich des gerade noch in Hessen gelegenen Bahnhofs Jossa überquert das hier gezeigte Viadukt den gleichnamigen Bach, der kurz danach in die Sinn mündet. Von dem westlich gelegenen Hang hatte man im Jahr 1983 einen hübschen Blick in das Sinntal und auf die Rhön, mit besagten Hauptbahn-Viadukt im Vordergrund und dem damals noch im Bau befindlichen Sinntal-Viadukt der Neubaustrecke Hannover-Würzburg. Und weil die Nebenbahn nach Wildflecken erst nördlich dieses Viaduktes abzweigte, mussten die Züge von Wildflecken / Bad Brückenau auch dieses Bauwerk überqueren.

Am Abend des 21.07.1983 saßen Günter und ich auf besagtem Hang, betrachteten bei Essen und Trinken die herrliche Gegend und fotografierten auch die dort noch regelmäßig verkehrenden IC's, bespannt mit 103 und 111. Und dabei entstand dann auch dieses Bild des N 5188 von Bad Brückenau nach Jossa, gebildet aus 798 712 + 998 110 + 998 798, kurz bevor er das Viadukt überquerte und den Endbahnhof erreichte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 18:57

Datum: 21.07.1983 Ort: Sinntal [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Eine Nachtschicht wie in alten Zeiten
geschrieben von: Trainagent (16) am: 30.05.20, 17:14
Anfang Mai 2020 wurde 218 155 der NeSa für diverse Nachtschichten im Schotterverkehr auf der Schwarzwaldbahn eingeteilt. Bevor das Einschottern losgehen konnte, besorgte sich der Lokführer noch Kaffee für sich und seinen Kollegen in der nebenliegenden Tankstelle und er staunte nicht schlecht, dass sich auch mitten in der Nacht jemand für sein "Alltagsgeschäft" interessierte. Für die Fotografen war das Szenario jedoch mehr als nur interessant: Endlich ergab sich einmal die Möglichkeit, die Villinger Formsignale mit einem passenden Zug festzuhalten. Auch hier dürften die Tage des mechanischen Stellwerkes bereits gezählt sein.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 20:41

Datum: 06.05.2020 Ort: Villingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: NeSA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Distelrasen-Tunnel
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 30.05.20, 14:27
Nachdem die Wasserscheide zwischen Main und Weser passiert wurde, rollt 114 009 mit ihrem RE 4529 Fulda - Frankfurt(Main)Hbf dem nächsten Halt Schlüchtern entgegen. Hier taucht sie gerade aus der 3575 m langen Tunnelröhre auf.

Datum: 29.05.2020 Ort: Schlüchtern [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Über die Elbe
geschrieben von: rene (709) am: 30.05.20, 14:33
Am 11. August 2019 verweilte ich in Sachsen-Anhalt um rundum Stendal einige Bilder zu machen.
Dabei stand die Elbebrücke bei Hämerten auch hoch auf meiner "to-do-Liste", hoffte ich hier doch den Flixtrain nach Berlin (damals noch mit Kaiserlok) zu fotografieren.

Das klappte zwar aber aufgrund der hohen Geschwindigkeit hatte ich die Lok schon ein wenig zu weit fahren lassen und gab es deswegen einen unschönen "Kollision" mit dem Masten.
Viel mehr freute ich mich im Nachhinein allerdings über die Locon 482 046 welche mit dem - stark verspäteten - Pinnow Shuttle unterwegs war.
Erstens weil es relativ wenig Güterverkehr auf dieser Strecke gibt und zweitens weil der Auslösepunkt perfekt passte (und drittens weil die Fotowolke vom Dienst kurz verschwunden war).

Hinweis, ein Leiter wurde verwendet um das Bild machen zu können...

Datum: 11.08.2019 Ort: Schönhausen (Elbe) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Locon
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Klassiker mit neuem "Qualitätsprodukt"
geschrieben von: Güterverkehr (5) am: 29.05.20, 23:22
Am 29.05.2020 überführte 110 278 einen neuen ICE 4 von Berlin-Henningsdorf nach Rheydt. Kurz bevor die goldene Stunde anbrach passierte sie meine Fotostelle.

Bildmanipulation: Das Bild wurde farblich bearbeitet.

Datum: 29.05.2020 Ort: Bad Oeynhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: CBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Ziesar
geschrieben von: Leon (514) am: 29.05.20, 20:08
Wer kennt Ziesar? Eigentlich kennt man den Ort nur als Inbegriff der „Raststätte Ziesar“, an der Autobahn zwischen Berlin und Hannover gelegen. Bereits vor der Wende war mir der Ort im Rahmen zahlloser Fahrten auf der Transitautobahn bekannt, weil man hier etwa die Hälfte der Wegstrecke zwischen den Grenzkontrollstellen Dreilinden und Helmstedt hinter sich gelassen hat.
Fuhr man in westliche Richtung, konnte man hinter der Raststätte in einiger Entfernung ein wuchtiges Bahnhofsgebäude erkennen, mit kleinen roten Triebwagen davor. Erst nach der Wende führte im Januar 1991 die erste von zahlreichen Fototouren in diese Gegend im westlichen Brandenburg.
Ziesar – man hatte es jahrelang falsch ausgesprochen; die richtige Betonung lautet auf Zi-E-sar- bekam seinen ersten Bahnanschluss bereits im Jahr 1896 als Endpunkt einer Schmalspurbahn von Burg im Rahmen der Kleinbahnen des Kreises Jerichow I. Wirtschaftliche Interessen führten jedoch zu einer Ausrichtung an die Stadt Brandenburg an der Havel, und so entstand wenige Jahre später die Kleinbahn Ziesar-Großwusterwitz (dem heutigen Wusterwitz, an der „Magistrale“ gelegen) als normalspurige Strecke. Der Bahnhof Ziesar lag in der Nähe des Schmalspurbahnhofes im Nordosten der Stadt.
1911 erfolgte die Verlängerung der Strecke bis nach Görzke, und es folgte einige Jahre später auch eine Anbindung nach Güsen. Im Zuge dieser Anbindung entstand in etwas dichterem Abstand zum Ortskern ein Bahnhofsneubau. Mit der Verbindung nach Güsen erfolgte der Zusammenschluss mit der Genthiner Kleinbahn, welche später in die gemeinsame Kleinbahn AG Genthin-Ziesar mündete.
Der Personenverkehr auf diesem sehr ausgedehnten Kleinbahnnetz endete zuletzt am 29.05.1999. Der Güterverkehr wurde bereits im Jahr 1993 auf dem Abschnitt zwischen Ziesar und Görzke aufgegeben, nach Ziesar im Laufe des Jahres 1995.
Wir stehen am Vormittag des 13.04.1995 im Bahnhof Ziesar und beobachten die Abfahrt des 772 151 als N 7584 nach Güsen. Im Hintergrund wartet eine 346 mit ihrer Übergabe, sie wird der Ferkeltaxe folgen. Das Bahnhofsgebäude weist eine für Kleinbahnen sehr bemerkenswerte Architektur mit Anlehnungen an vergangene Baustile auf. Nach der Stilllegung des Personenverkehrs wurden auf fast sämtlichen Strecken der Genthiner Kleinbahn die Gleise entfernt. Wie viele der ehemaligen Bahnhofsbauten ist das Gebäude des Bahnhofs Ziesar heute noch vorhanden und wird zum Teil als Wohnhaus genutzt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.04.1995 Ort: Ziesar [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schlafzimmerblick
geschrieben von: 797 505 (358) am: 29.05.20, 23:02
Wie gut oder schlecht man im alten Bahnwärterhaus bei Salach an der Filstalbahn schlafen kann ist mir nicht bekannt. Auf alle Fälle war die Aussicht aus dem Schlafzimmer im ersten Stock eine ganz besondere.
Oft und ausgiebig habe ich mich um das feine Häuschen herumgetrieben. Aber nur einmal hat mich die sehr nette alte Besitzerin in ihr Schlafzimmer eingeladen. Der Erinnerung nach ging es in den Gesprächen beim Besuch in ihrem Schlafgemach um die wunderbar leisen und bei der Vorbeifahrt kaum hörbaren nagelneuen ICE. Ebenso sprach man über die Sorge um den viergleisigen Ausbau der Strecke statt einer Neubaustrecke entlang der Autobahn zwischen Stuttgart und Ulm und dem damit verbundenen potentielle Ende des Häuschens.
Anno 2020 steht ihr Häuschen noch. Die heutigen Besitzer haben erst kürzlich mit einer Fotovoltaikanlage in seine Zukunft investiert. Die auf der anderen Seite der Bahn liegenden „Schachenmayr-Wolle“-Gebäude und Kamine wurden hingegen in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich abgetragen und machten einer großen Brache Platz.
Recht modern und noch frisch kommt am Morgen des 2. Juli 1991 der Inter-Regio samt seiner noch nicht lange in den orientroten Farbtopf gefallenen 103 102 daher.

Scan vom Velvia 50

Datum: 02.07.1991 Ort: Salach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Maskenpony
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 30.05.20, 20:26
Ein wenig bescheuert habe ich mich schon gefühlt, als ich bestimmt 3-4 Minuten das Pony bespaßen musste, dass es auch ja bei mir bleibt und möglichst mich dabei auch noch angafft, bis dann endlich mal der GTW vorbei kam.

Eine kleine Ecke des Elektrozauns, hinter dem ich stand, musste digital verschwinden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rasenbahn der EFW
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 30.05.20, 22:06
Die Eisenbahnfreunde Wetterau betreiben auf einem Teilstück der Butzbach-Licher Eisenbahn eine Museumsbahn und auch Güterverkehr.
Lok 4, eine von Krauss-Maffei im Jahre 1964 gebaute ML 500 C, wartet Anfang Juni 2010 in Griedel auf leere Holzwagen.
In Griedel werden die Wagen, die zuvor mit der HLB aus Butzbach kommend zugestellt wurden, übernommen.
Der Oberbau ist eher im desolaten Zustand (man beachte die Lf 4 – Geschwindigkeitstafel im Hintergrund) und erinnert stark an ein Rasengleis.
Rechts über der Lok 4 der EFW ist die Evangelische Kirche von Gambach zu sehen.

--- Überarbeitete Version ---

Datum: 03.06.2010 Ort: Griedel [info] Land: Hessen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: EFW
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (418) am: 28.05.20, 13:58
Während der Streckenabschnitt zwischen Mayen und Kaisersesch mit zahlreichen Landschaftsmotiven glänzt, sind die Bahnhöfe dagegen eher unfotogen. Einzige Ausnahme bietet auf diesem Streckenabschnitt der ehemalige Bahnhof Urmersbach, der sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag umgesetzt werden kann. Von der Variante am Vormittag hatte ich vor einigen Jahren bereits eine Winterversion gezeigt. Am späten Nachmittag des 15.05.2020 dagegen konnte 648 203 auf dem Weg nach Mayen von der anderen Bahnhofsseite abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Morgendliche Koog-Landschaften
geschrieben von: Amberger97 (338) am: 30.05.20, 21:55
Der Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog ist der letzte, 1954, entstandene Koog zur Besiedlung in Schleswig-Holstein und liegt südlich des Hindenburgdamms. Durch ihn wurde auch der Hindenburgdamm verkürzt. Dort, wo einst das Wasser der Nordsee lag, grasen jetzt Schafe und 177 Menschen wohnen in der gleichnamigen Gemeinde. Auf der nördlichen Dammseite liegt der erst 1981 erbaute Rickelsbüller Koog, der sich bis zur dänischen Grenze zieht und nur der Bewirtschaftung dient.
Der zweite Autozug des Tages aus Westerland hat die Nordsee bereits passiert und fährt jetzt über das gewonnene Marschland zur Entladung nach Niebüll.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 22:06

Datum: 29.05.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einstiger Marschbahn-Endpunkt
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 30.05.20, 22:14
Seit 1922 kann man Klanxbüll per Bahn erreichen. Erst fünf Jahre später ging es über den Hindenburgdamm weiter nach Sylt. Heute verkehren tagsüber fast durchgängig halbstündlich Autozüge zwei verschiedener Anbieter zwischen dem Festland und der Insel. 218 366 befördert mit einer Schwesterlok am 29.05.2020 einen Autozug nach Niebüll und wurde am Esig Klanxbüll bildlich festgehalten.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 29.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zurück im Koog
geschrieben von: Nils (435) am: 30.05.20, 11:19
Nachdem "Corona" bedingt der Bedarf an 218ern in Nordfriesland im Frühjahr 2020 drastisch gesunken war, wurden zu Himmelfahrt die Einsätze wieder hochgeschraubt. So kam auch die orientrote Leihlok 218 402 wieder in den Norden. Am 24.05.2020 war sie zusammen mit 218 389 mit einem Syltshuttle auf dem Weg gen Insel und passierte das ESig von Klanxbüll.

Datum: 24.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhiger Abend an der Eder
geschrieben von: KBS443 (27) am: 29.05.20, 20:15
Die Schatten machen sich breit, nur selten fährt ein Auto auf der Landstraße hinter mir. Keine Wolke in Sicht, auch das Wasser ist glatt. Selbst im Sommer ist das Foto nicht mit Frontausleuchtung möglich. Ich hoffe die Schatten sind nicht zu groß, ich habe versucht mit der Eder noch einen hellen bereich in den unteren Bildabschnitt zu integrieren. Die unterbelichteten Stellen waren nicht zu vermeiden, der zug war schon an der Grenze zur Überbelichtung.

Zuletzt bearbeitet am 29.05.20, 20:17

Datum: 29.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der erste Zug des Tages
geschrieben von: Kieler 218 (10) am: 27.05.20, 22:47
Der erste Zug des Tages am 31.07.2018 in Schweden war für mich 193 254-0 mit dem Snälltåget-Nachtzug aus Stockholm, der um viertel vor sieben kurz vor Lund abgepasst wurde.

Gezogen werden die schwedischen Wagen von einem der fünf Vectron, die von ELL für den Einsatz in Schweden und Norwegen ausgestattet sind.

Zweiter Versuch: Rotstich entfernt, nachgeschärft, frühere Auslösung hängt im Mast

Datum: 31.07.2018 Ort: Vallkärra [info] Land: Europa: Schweden
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schmalspur im Rhonetal
geschrieben von: rlatten (210) am: 27.05.20, 22:28
Von Monthey aus, unten im Rhonetal, schlängelt sich die Zahnrad-Meterspurbahn nach Champéry den Berg hinauf, betrieben von den TPC - Transports Publics du Chablais. Die TPC hat 2018 neue Triebwagen aus dem Haus Stadler in dienst gestellt. Einer dieser neuen Triebwagen, Beh 2/6 545, wurde bei der Haltestelle Croix-du-Nant im Bild festgehalten.

Datum: 01.01.2019 Ort: Croix-du-Nant [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TPC - Transports Publics du Chablais
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
An der Bahn fürs Abi lernen
geschrieben von: 99 741 (23) am: 28.05.20, 15:54
Am 7.5.2018 war wieder ein Kohlezug nach Cranzahl angekündigt, der diesmal auf Grund einer Sperrung im Zschopautal über Schwarzenberg fahren musste. Genaue Fahrzeiten wusste ich nicht, aber da das Wetter klasse war wurden kurzerhand 2 Schulordner und die Kamera eingepackt und das Fahrrad gesattelt.
Nach 2 Stunden Büffeln im Schatten trafen auch noch weitere Fotographen ein und kurze Zeit später ließ sich auch der Zug blicken. Zur Freude über das zum Einsatz gekommene Fahrzeugmaterial - von dem ich im voraus nichts wusste - muss ich wohl nichts sagen.

Datum: 07.05.2018 Ort: Walthersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MTEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die blaue Lagune
geschrieben von: KBS720 (58) am: 29.05.20, 14:18
Am 4. April 2018 wachten wir in einem Hotel bei Nador auf. Die Wetterprognose für den Morgen war nicht sonderlich ermunternd und ein kurzer Blick aus dem Fenster bestätigte die Befürchtungen. Ne, das wird nix, also weiterschlafen und gemütlich frühstücken.

Später zeigten sich dann erste blaue Flecken am Himmel, sodaß wir unser Programm starten konnten. Abends war vom äußerst zähen Tagesstart nichts mehr zu sehen, als DH 366 mit dem 505 (Nador-Taourirt) bei Melga an uns vorüberzog.

Datum: 04.04.2018 Ort: Melga el Ouidane, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-DH 350 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:

Auswahl (33363):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 668
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.