DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (8):   
 
Galerie: Suche » Strullendorf, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Aprilwetter
geschrieben von: SeBB (142) am: 25.04.21, 12:31
Im Frühjahr treten häufig Wetterlagen mit intensiver Schauertätigkeit auf, umgangssprachlich spricht man dann von Aprilwetter. Der April 2021 konnte dank der zahlreichen Kaltluftvorstöße oft mit solchen Wetterlagen aufwarten, die auch für Fotografen interessant sind.
Während im Hintergrund ein Schneeschauer Richtung Süden abzieht, wird die Bahnstrecke im Vordergrund von der Abendsonne bestens ausgeleuchtet. Passend dazu kommt der ICE 704 vorbei, und das sogar ohne neumodische Farbverunstaltung in Form von Graffiti oder Grünstreifen.
Einen Blick sollte man auch auf die alten Oberleitungsmasten werfen, die - so vermute ich - noch aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg stammen. Mit dem bald beginnenden viergleisigen Ausbau werden diese verschwinden und die Strecke zukünftig aussehen wie München - Augsburg oder Rastatt - Offenburg.

Datum: 14.04.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unspektakuläres Regnitztal
geschrieben von: SeBB (142) am: 09.04.21, 13:12
Die Bahnstrecke von Nürnberg nach Bamberg verläuft durch das weite Regnitztal, welches landschaftlich wenig spannend ist. Seit der Umstellung der letzten mechanischen Stellwerke in Hirschaid, Buttenheim und Eggolsheim sind auch die Attraktionen für Eisenbahnfans noch ein bisschen weniger geworden. In Sachen Schienenverkehr hat die Strecke aber nach einigen eher langweiligen Jahren, in denen im Personenverkehr fast ausschließlich Talent 2 und ICE-T zu beobachten waren, immer wieder Aufwertungen erfahren: So kommen seit Eröffnung der Neubaustrecke durch den Thüringer Wald regelmäßig vier verschiedene ICE-Baureihen (401, 403, 411 und 412) vorbei, es wurde eine neue RE-Linie mit Loks der Baureihe 193 und Doppelstockwagen eingeführt und die Fahrzeuge der S-Bahn-Linie 1 wurden vergangenen Dezember von Talent 2 auf neue Coradia Continental umgestellt. Werktags gibt es zusätzlich noch Verstärkerfahrten zwischen Bamberg und Forchheim mit agilis-VT 650, regelmäßig fährt zudem ein IC-Zugpaar Leipzig Karlsruhe mit IC 2 oder Ersatzmaterial. Dazu kommt ein - gefühlt - seit einigen Jahren wieder deutlich zunehmender Güterverkehr.

In der Nähe der Ortschaft Strullendorf bietet sich dieser weite Blick in die Landschaft und auf die Bahnstrecke, den ich schön öfters fotografiert habe, aber noch nie so wirklich zufrieden mit dem Ergebnis war. Laut der Wettervorhersage sollten sich an diesem 8. April 2021 zum späten Abend hin die Wolken auflösen, also machte ich mich auf den Weg. Mein Ziel war es, den südwärts fahrenden IC aufzunehmen und später noch ein anderes Motiv mit ICE nachzuholen, welches ich beim letzten Besuch durch eine zu späte Auslösung verk*ckt hatte ;) Aber wie so oft, kam alles anders. Schon kurz nach meiner Ankunft kam die Sonne zum Vorschein, der Bahnübergang schloss sich und ein Güterzug rauschte aus Richtung Hirschaid heran. Die Sonne war bereits wieder am Verschwinden, aber es reichte gerade noch aus. Für den IC gab es leider kein Licht, und später zogen neue hohe Wolken auf, die das ICE-Vorhaben torpedierten. Aber immerhin - ein gelungenes Foto konnte ich mit nach Hause nehmen.

Datum: 08.04.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ungewohntes Glück - Wolken(g)ott?
geschrieben von: Dispolok_E189 (299) am: 31.03.21, 08:16
Sobald Wolken am Himmel sind, stehe ich fast immer falsch und kassiere einen "Wolkenschaden" nach dem anderen... Am 12.03.2021 spürte ich davon allerdings gar nichts, denn fast jeder Zug kam passend während einer Wolkenlücke vorbei. Das ist natürlich ungewohntes Glück und sorgte für gute Laune.
Doch was steckt dahinter? - Vielleicht lag es daran, dass unser Galerie "Wolken(g)ott" Steffen zufällig auch in Bayern verweilte? Man weiß es nicht, aber möglicherweise brachte seine Anwesenheit dieses "Naturschauspiel" mit sich. - Grüße an Steffen :-)
[www.drehscheibe-online.de]

Im Bild zu sehen sind zwei 3-Teiler der Baureihe 442, welche zwischen Bamberg und Nürnberg unterwegs sind. Besonders diese 3-teiligen Garnituren werden in den nächsten Jahren von der Strecke verschwinden, da deren Fahrgast-Kapazität einfach nicht ausreichend ist. Des Weiteren wird auch hier in naher Zukunft der viergleisige Ausbau der Strecke Bamberg - Forchheim das Landschaftsbild komplett verändern.

Datum: 12.03.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolkenlücke
geschrieben von: Dispolok_E189 (299) am: 29.03.21, 19:52
Am 12.03.2021 wechselten sich im Minutentakt Sonne und Wolken am Himmel ab und das sorgte für teilweise spektakuläre Wolken- und Lichtstimmungen. Während viele Züge im Schatten der Wolken an mir vorbei fuhren, kam bei einigen auch die Sonne zum Vorschein.
Eine sehr kleine Wolkenlücke nutzte 187 075 "Rheincargo" gekonnt aus und durchfuhr samt Containerzug die Fotostelle bei Strullendorf im "Scheinwerferlicht" gen Nürnberg.

- Glück gehabt -

Datum: 12.03.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: RheinCargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hauptsmoorwald
geschrieben von: Dispolok_E189 (299) am: 25.03.21, 17:53
Der Hauptsmoorwald erstreckt sich heute noch von Bamberg-Ost bis Strullendorf, doch schon seit Jahrzehnten wird die Fläche immer kleiner. Mehrere Verkehrswege (Bundesautobahn "A73", Bahnstrecke Bamberg - Nürnberg, Main-Donau-Kanal und diverse Kreis- und Staatsstraßen) durchschneiden den Wald in kleine Stücke und auch die artenreiche Tierwelt, die einst so vielfältig war, geht Stück für Stück zurück. - Kein Wunder!
In den kommenden Jahren verbessert sich die Lage des Biotops leider nicht, denn der Bahnausbau steht vor der Tür. Die Kursbuchstrecke 820 von Bamberg über Forchheim, Erlangen und Fürth nach Nürnberg soll viergleisig ausgebaut werden. Wo heute ein nahezu unberührter Kiefernwald das Zuhause von vielen Vögeln und Waldbewohnern ist, wird in naher Zukunft eine Betonpiste entstehen. - Wer weiß viel Hektar Wald verschwinden werden?

Am 12.03.2020 war die Welt zumindest noch einigermaßen in Ordnung, denn von den Baumaschinen war noch nichts zu sehen. Sonne und Wolken wechselten sich im Sekundentakt ab und bescherten dem Fotografen tolle Lichtstimmungen. Allerdings waren auch Regen- und Hagelschauer mit dabei, doch der Wald bot hierfür optimalen Schutz. Während die Sonne für gut 2 min schien, durchfuhr ein ICE 3 gen München Hbf den Wald zwischen Bamberg und Strullendorf.
Außerhalb der "Hochlichtzeit" schafft es die Sonne nur kurz in den kleinen Einschnitt, denn keine 30 min später eroberten die Baumschatten das Gleisbett.

Datum: 12.03.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Fotobäume
geschrieben von: SeBB (142) am: 03.03.21, 10:57
Auf einem Feld bei Strullendorf stehen zwei Bäume, die geradezu danach schreien, als Vordergrund für ein klassisches Eisenbahnfoto zu dienen. Gerade noch rechtzeitig, bevor die Schatten des nahen Waldes die Bäume erreichten, fuhr ein ICE 1 Richtung München vorbei.

Datum: 28.02.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kaum sicht- und hörbar
geschrieben von: SeBB (142) am: 12.01.20, 13:55
Kaum sicht- und hörbar schleicht ICE 1004 am zweiten Tag des Jahres 2020 durch den eisigen Nebel bei Strullendorf.

Datum: 02.01.2020 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Showdown für den Walter
geschrieben von: SeBB (142) am: 29.07.19, 19:24
Abziehende Wolkenfelder bieten zusammen mit der tiefstehenden Abendsonne gute Voraussetzungen für spektakuläre Lichtstimmungen. So war es auch am 25. August 2018, wo ich eine solche Situation auf dem Satellitenbild erkannte und spontan nach Strullendorf fuhr. Außerdem galt es, die neue Kamera ein wenig zu testen.
Zunächst musste ich jedoch noch einen Regenschauer und viel kühlen Wind aushalten. Dann aber gaben die Wolken den Weg frei für das Sonnenlicht, das die Landschaft hell und warm beleuchtete und die Wolken umso dunkler aussehen ließ. Zur passenden Zeit kam dann auch ein bunter Güterzug in Form dieser zwei sauberen 152er mit einem KLV.
Die Stimmung an sich ist echt, wurde jedoch digital herausgearbeitet und verfeinert.

Datum: 25.08.2018 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (8):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.