DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2539
>
Auswahl (25384):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Umleitung durchs Oderbruch
geschrieben von: Leon (158) am: 18.10.17, 09:09
Einer der bekanntesten Güterzüge im Berlin-Brandenburger Raum dürfte der "Knicker" von Gummern nach Kostrzyn sein. Dieser Zug befördert Kreideschlamm in Knickkesselwagen und verkehrt nur zwei Mal pro Woche. Während an Montagen sowohl die Hin- als auch die Rückleistung von Seddin nach Kostrzyn erfolgt, ist der Zug mittwochs von Kostrzyn und donnerstags nach Kostrzyn unterwegs. Der normale Laufweg des montäglichen Zuges nach Polen verläuft ab Seddin über den kuriosen Laufweg Schönefeld - Schöneweide - Ostkreuz (oben) - Lichtenberg und dann weiter über die legendäre Ostbahn, wobei sich hier trotz der Demontage der herrlichen Doppeltelegrafenmasten immer noch eine Vielzahl an Fotomotiven ergibt.
Derzeit findet jedoch baustellenbedingt eine Umleitung dieses Zuges über Eberswalde und Bad Freienwalde statt; erst in Werbig erreicht der Zug dann wieder die Ostbahn. Somit besteht die seltene Gelegenheit, diesen Zug auf der sonst weitgehend güterzugfreien Strecke durch das Oderbruch zu erleben. Vorbei am Schiffshebewerk Niederfinow geht es hier über Bad Freienwalde, Wriezen und Letschin über eine Strecke, die der Ostbahn motivlich in nichts nachsteht und darüber hinaus in Niederfinow noch Formsignale sowie streckenweise noch Telegrafenmasten aufweist.
Was lag also näher, als bei herrlichstem Oktoberwetter diesem Zug eine Tagestour zu gewähren? Nach einem ersten Motiv am Einfahrstellwerk von Niederfinow konnte ein längerer Kreuzungsaufenthalt in Bad Freienwalde für eine Überholung des Zuges genutzt werden, und somit sehen wir hier die Vorbeifahrt dieses Zuges im Haltepunkt von Altranft, zwischen Bad Freienwalde und Wriezen gelegen.
Die Mitarbeiter von Seddin haben sich nicht lumpen lassen und für diesen Zug mit der Ludmilla 232 005 ihr ältestes und bestes Pferd aus dem Stall geholt. Mit umrandeten Puffern und umrandeter Nummer heult die Lok "altbelüftet" an zwei sehr zufriedenen Fotografen vorüber. Nach 90minütiger Umspannpause in Kostrzyn geht es am Nachmittag wieder zurück nach Seddin.

Datum: 16.10.2017 Ort: Altranft [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Große Bäume
geschrieben von: Biebermühlbahner (112) am: 18.10.17, 08:53
Irgendwie sind sie oft ein schönes Motiv: große, einigermaßen alleine stehende Bäume. Umso praktischer ist es, wenn sie dann in der Nähe einer Bahnlinie stehen, so wie dieses Exemplar im Ort Schwindratzheim. Zusammen mit dem Garten und der restlichen Ortskulisse ergab das für mich ein würdiges Motiv für die BB 25657 samt TER nach Saverne.

Zuletzt bearbeitet am 19.10.17, 19:02

Datum: 22.09.2017 Ort: Schwindratzheim [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
40 volle Wagen
geschrieben von: Der Nebenbahner (275) am: 18.10.17, 05:25
40 volle Wagen (Taoos) mit Aluminiumhydroxid zogen 185 042 und 185 169 am Abend des 27. Februar 2016 durch Baunatal-Guntershausen. Dabei handelte es sich um den samstags verkehrenden GB 62449 von Hamburg Süd nach Schwandorf.

Datum: 2017 Ort: Baunatal-Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Abends im Gegenlicht
geschrieben von: qj7141 (56) am: 18.10.17, 04:40
Außer Pagoden gibt es Burma vor allem Brücken, auf denen sich Spiegelungen realisieren lassen.

[www.drehscheibe-online.de]

Anders als zur Mittagszeit, sind schattenrißartige Aufnahmen im abendlichen Gegenlicht, auch wenn sich hier die Sonne hinter dünnen Wolken versteckt, eher Standard, aber natürlich immer wieder schön.

YC629, mit dem Pyuntaza-Bago Passenger bei Payagyi, Strecke (Pyuntaza) - Payagyi - Bago - (Yangon), 10.1.2017, 16:23 Uhr






Datum: 10.01.2017 Ort: Payagi, Myanmar Land: Übersee: Asien
BR: MM-YC Fahrzeugeinsteller: Myanma Railways (MR)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Halb Baabe, halb Sellin
geschrieben von: km 106,5 (128) am: 17.10.17, 23:32
99 4802-7 hat vor kurzen den Bahnhof Baabe verlassen und befindet sich schon auf dem Grund des Ostseebades Sellin. EinGroßteil des Wagenparks hingegen rumpelt immer noch über Baaber Gebiet.

Zuletzt bearbeitet am 19.10.17, 12:08

Datum: 18.05.2017 Ort: Sellin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Nordwestbahn Kurs Nordwest bei Greene
geschrieben von: Pängelanton (9) am: 17.10.17, 22:07
Am 3.10.2017 nutzte ich die Rückfahrt vom Harz um der alten 44er Hausstrecke von Ottbergen mal einen Besuch abzustatten. Damals war mir in Greene mit Burg und Viadukt kein Foto gelungen, da die Fahrplanlage und die Entfernung für mich ungünstig waren. So wollte ich nun mal schauen wie es heute dort aussieht. Die Strecke ist nur noch eingleisig und viele der alten Stellen sind hoffnungslos zugewachsen. So wanderte ich hoch zur Burg. Das Wetter war wechselhaft aber überwiegend sonnig. Ich stieg die Stufen zum Turm hoch und stand vor der Eingangstür. Sie war zwar geschlossen, aber nicht verschlossen wie ich zu meiner Freude feststellte. So stieg ich hoch auf die Plattform oben auf dem Turm. Ein herrlicher Blick bot sich mir, bis zur Neubaustrecke, die auf einer langen Brücke hinter Kreiensen ein Tal überquert. Weit unten im Leinetal konnte ich den Metronom nach Göttingen kommen sehen und im Bahnhof Kreiensen anhalten. Dort bietet die Nordwestbahn mit dem NWB74963 Anschluss nach Paderborn über Höxter-Ottbergen-Altenbeken. Das Wolkenloch war groß genug und so konnte ich den Talent der Nordwestbahn im Sonnenlicht in der herbstlichen Umgebung aufnehmen, wie er die Steigung von Kreiensen heraufkam. Auch ein Nachschuss auf dem Viadukt war noch drin. Ein schöner Abschluss des Feiertages.

Die Bahnstromleitung gab es schon zu Dampfzeiten hier, in diesem Fall passt sich die Leitung recht gut der Landschaft an. Es gibt keine Schneisen im Wald und die Leitung folgt dem Bild der Landschaft. Sanft neigen sich die Kabel entsprechend dem Geländeverlauf. Der filigrane Mast, vom Oktoberlicht umspielt, steht von der Bildlogik genau an der richtigen Stelle und scheint mit seinen Auslegern die Leitung anzuheben, damit der Zug darunter durch fahren kann. Die Leitung empfinde ich daher nicht als störend , sondern als einen Teil des Bildinhaltes.
Besonders auffällig war ein neontürkis farbenes rundes Schwimmbecken am Haus unten in der Ecke rechts oben neben dem Dach, welches das Bild stark dominiert hätte. Das Becken mit dem Umfeld habe ich deshalb nicht mit ins Bild genommen, weil ich ein Wegpixeln als einen zu großen Eingriff betrachtet hätte.
Gegenüber der ersten Einstellung wurde ein späterer Auslösezeitpunkt gewählt. Der Triebwagen ist nun nicht mehr im Schatten. Das Bild ist entzerrt, um 2° gegen den Uhrzeigersinn gedreht und die Helligkeit zurückgenommen. Vor dem Triebwagen wurde ein kleiner Pfahl digital entfernt.


Datum: 03.10.2017 Ort: Greene [info] Land: Niedersachsen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Dschungelbahn
geschrieben von: Yannick S. (495) am: 17.10.17, 13:41
Den meisten Bahnreisenden dürfte die am nördlichen Bahnhofsende von Fulda gelegene Papierfabrik "Adolf Jass", aus dem Zugfenster heraus gesehen, ein Begriff sein. Seit einigen Monaten wird diese Fabrik, als letzter überhaupt noch angeschlossener Betrieb am Industriestammgleis der Stadt Fulda, wieder auf der Schiene bedient. Es werden leere H-Wagen gestellt, die dann mit Papierrollen beladen werden. Bereits auf dem Rückweg nach Fulda Gbf befindlich verlässt die 294 hier gerade den Baumtunnel kurz vor der Einfädelung in die Vogelsbergbahn.

Selbstverständlich war der Standort mit dem Rangierer abgesprochen!

Zuletzt bearbeitet am 17.10.17, 13:42

Datum: 16.10.2017 Ort: Fulda [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstfrühnebel allerorten? Zumindest fast überall
geschrieben von: JLW (320) am: 18.10.17, 18:00
Die gesamte Anreise vom Hotel in Chocen bis einen Kilometer vor dem Wunschmotiv Talblick auf die Brücke bei Dlouha Trebova fand bei teilweise dermaßen dichtem Nebel statt, dass man die Striche auf der Straße nur noch ahnen konnte.

Wie man sieht, gab es genau hier doch das Loch in der weißen Decke mit einem aparten Nebelfeld auf dem Gegenhang, was sich aber bald verflüchtigte bei der massiven Sonneneinstrahlung.

Der erste Zug, der bei Licht dort durchfuhr, war EC 113 mit 151 006. Eurocity mit vier Wagen - das ist die Eisenbahn 2017...

Zuletzt bearbeitet am 19.10.17, 00:59

Datum: 16.10.2017 Ort: Dlouha Trebova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-151 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schweizer Aluminium im hessischen Ohmtal
geschrieben von: Steffen O. (411) am: 16.10.17, 21:00
Die sonntägliche Ruhe und Idylle an der Hainmühle im Ohmtal wurde am 15.10.2017 für eine Augenblick vom umgeleiteten DGS 42623 Göttingen - Sierre/CH. unterbrochen, welcher bespannt von 189 994, eine der beiden beklebten Novelis Maschinen, den Weg über die Main-Weser-Bahn nahm.

Datum: 15.10.2017 Ort: Bürgeln [info] Land: Hessen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: Novelis
Kategorie: Zug schräg von vorn

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dagebüll-Mole im Spätsommer
geschrieben von: Bw Husum (47) am: 16.10.17, 16:53
Dagebüll-Mole. Soeben eingetroffen ist Zug 25 der Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH (neg) mit Kurswagen aus Frankfurt (Main)-Köln-Hamburg. Nach dem Aussteigen der Fahrgäste wird der Triebwagen umsetzen [www.drehscheibe-online.de], um wieder nach Niebüll zurückzufahren.
Der Standort des Fotografen befindet sich auf einer Ausichtsplattform, die gemeinsam mit dem Seiteneinstieg für die Fährschiffe gebaut wurde. An diesem sonnigen, aber windigen Herbsttag sind von hier neben dem Bahnbetrieb auch die Bauarbeiten der Deichverstärkung Dagebüll gut zu beobachten. Im Hintergrund etwa in Bildmitte ist der ehemalige Leuchtturm zu sehen, der nunmehr als Mini-Hotel genutzt wird:[www.leuchtturm-dagebuell.de].


Datum: 11.09.2017 Ort: Dagebüll-Mole [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (25384):  
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2539
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.