DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3035
>
Auswahl (30345):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Alles noch wie früher
geschrieben von: Andreas Burow (169) am: 16.08.19, 20:59
Umfangreiche Gleisanlagen gab es im Bahnhof Höchst (Odenw.) bis zu dessen Umbau Mitte der 2000er Jahre zu sehen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde sogar noch Güterverkehr auf dem letzten Rest der ehemaligen Bachgaubahn bis Breuberg durchgeführt, was man an dem blank gefahrenen Gleis links gut erkennen kann. Leider war die 294 schon nach Breuberg abgefahren, so dass sich keine Möglichkeit ergab, beide Züge zusammen ins Bild zu setzen. (Anmerkung des Fotografen: es hätte mich ja schon gereizt, den Güterzug digital mit einzubauen. Das wäre aber wohl doch des Guten zu viel gewesen).

Die Bespannung der zwischen Frankfurt und Stuttgart durch den Odenwald verkehrenden, typischen „Heckeneilzüge“ war erst ab dem Sommerfahrplan 1997 von Gießener 216 auf Darmstädter 215 übergegangen. Diese Loks wurden extra zum Fahrplanwechsel von Ulm nach Darmstadt umstationiert, so auch die hier zu sehende ozeanblau-beige 215 141. Bemerkenswert an dieser Maschine ist die auf dem Bild gut erkennbare, optimale Einstellung des Fahrmotors. Ohne jede Rußentwicklung beschleunigt die Lok ihren RE 3852 aus dem Bahnhof heraus. Akustisch war der schwere 16-Zylinder sowieso immer ein Genuss.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 22.08.1997 Ort: Höchst (Odenw.) [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Es war einmal ein Güterbahnhof
geschrieben von: Jan vdBk (557) am: 16.08.19, 18:48
2004 waren die Gleisanlagen vom alten Hannoveraner Güterbahnhof schon eine Weile abgebaut, doch die Fläche sollte noch eine ganze Weile brach liegen. Vom Parkhaus Bodestraße unweit der S-Bahn Station Nordstadt blicken wir in Richtung Hauptbahnhof. Züge auf den Fernbahngleisen ließen sich hier leider nicht so gut fotografieren. Doch die damals noch wenigen Züge in Richtung Heidebahn / Soltau, die nicht erst in Bennemühlen starteten, fuhren über die S-Bahngleise. So konnten wir einen 614 als RB 34646 vor der Kulisse des Continental-Werkes auf seiner Fahrt in die Heide beobachten.
Diascan.

Datum: 22.08.2004 Ort: Hannover-Nordstadt [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Über die Höhen des Velay
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 14.08.19, 20:28
Das Velay ist eine Landschaft im südfranzösischen Zentralmassiv, die auf ca. 800 bis 1.200 m Höhe liegt, deren höchster Berg aber auf über 1.700 m kommt. Ende April waren die Temperaturen in dieser Mittelgebirgslandschaft trotz Sonne meist noch einstellig und der stetige böige Wind machte den Aufenthalt außerhalb des Zuges auch nicht allzu angenehm.
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Am ersten Tag unseres Besuchs befuhren wir die Strecke mit dem in St. Agrève stationierten letzten von ursprünglich vier Billard-Gelenktriebwagen, die Sonne kam nicht allzu häufig hervor. Vor Le Chambon-sur-Lignon war sie aber zustelle und beleuchtete den Blick in die sehr hügelige und bewaldete Landschaft, so dass der Triebwagen mit seiner schweineschnauzeartigen Front nicht allzu sehr auffällt.

Datum: 28.04.2019 Ort: Le Chambon-sur-Lignon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Eine schicke 152 auf der Rollbahn
geschrieben von: 215 082-9 (174) am: 14.08.19, 19:22
Am Abend des 05.07.2019 ging es für mich an die Rollbahn nach Diepholz für den IC 2022 mit 120 150. Wie man es so oft kennt kam in der Plantrasse des IC dieser Aufliegerzug im Licht, der IC folgte mit +10 im Wolkenschaden. Aber ich freute mich dennoch sehr über die schöne 152 114 mit dem KT 41785 Bad Bentheim - Maschen Rbf welche im Abendlicht das stillgelegte Anschlussgleis zum Flugplatz passierte.

Datum: 05.07.2019 Ort: Diepholz [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
EC191 zickte rum...
geschrieben von: Nils (361) am: 16.08.19, 18:42
Für Anspannung sorgte EC191 am 28.09.2018, da der Zug 1-2 Kurven vor dem Motiv liegengeblieben war. Da stand man also im besten Licht an einem Toppmotiv, die Strecke war gesperrt und man konnte den Auslöser nicht betätigen. Irgendwann kam ein 612 im Gegengleis. Immerhin ein Bild! Ca. 70 Minuten nach der Planzeit war ganz klar Motorensound von 218ern vernehmbar. So konnte der Zug doch noch zufriedenstellend am Wunschmotiv fotografiert werden. 218 401 mit 416 und EC191 bei Weisenbachmühle.

Datum: 28.09.2018 Ort: Weisenbachmühle [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Morgendämmerung an der Flutrinnenbrücke...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (712) am: 16.08.19, 09:58
...der Zwickauer Mulde in Glauchau. Kurz vor Sonnenaufgang und
ersten Nebelbänken bereits im August macht sich ein unerkannter
612er als RE 3654 auf dem Weg ins ferne Göttingen.

Datum: 08.08.2014 Ort: Glauchau [info] Land: Sachsen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Dm3 oder IORE?
geschrieben von: barnie (75) am: 16.08.19, 08:54
Es ist sicher kein Geheimnis, dass Winter nördlich des Polarkreises sehr streng sind. Oftmals reichen die Nachwehen bis weit in den Frühling hinein. So erlebten wir 2010 an der Erzbahn Mitte Juni noch geschlossene Schneedecken, mindestens aber hartnäckige Schneefelder. Das Grün an den Bäumen hielt sich noch vornehm zurück.

2010, das war das letzte Betriebsjahr der legendären Dm3. Diese galt es vor dem Ausscheiden aus dem Betriebsdienst noch zu erleben. Die Vorbereitungen auf die Reise begannen schon im Jahr zuvor zu einer Hochzeit der internationalen Finanzkrise und dem Abkühlen der Weltkonjunktur. Seinerzeit wurde der Erzverkehr merklich ausgedünnt, was für 2010 nichts Gutes bedeuten könnte. Doch die Nachfrage nach Eisenerz erholte sich rasch, sodass 12-14 Zugpaar pro Tag wieder Normalität waren. Und auch Dm3 kamen zum Einsatz. Die bange Frage vor jedem angekündigtem Zug: Kommt eine IORE oder haben wir mit einer Stangen-E-Lok Glück?

An der westlichen Bahnhofsausfahrt vom noch nicht umgebauten Bahnhof Kopparåsen verrieten "zurechtgestuzte" Zweige und Äste den Weg zum Fotopunkt. Wir hatten Glück, dass sich uns eine alte Dame präsentierte. Heute kann man die Aufnahme so nicht wiederholen. Keine Dm3 mehr und der Fotopunkt liegt heutzutage mitten im neuen Gleisbett.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.19, 08:57

Datum: 11.06.2010 Ort: Kopparåsen [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: MTAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ehrang zum letzten
geschrieben von: NAch (705) am: 14.08.19, 16:36
Ein volles Haus - so scheint es.
Nur noch wenige Wochen währte der Dampfbetrieb auf der Moselstrecke.

Es nieselte, die Loks taten das Ihre für die trübe Stimmung meines letzten Besuches bei diesem Bw.

Scan vom KB-Negativ

Datum: 20.11.1973 Ort: Ehrang [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Wann wird Zeitz das neue "Köthen"?
geschrieben von: barnie (75) am: 14.08.19, 08:58
Die aus heutiger Sicht überdimensionalen Gleisanlagen in vielen Ostdeutschen Städten zeugen von der einst hohen Bedeutung der dortigen Wirtschaft, vor allem zu DDR-Zeiten. So ein Beispiel ist Zeitz. Chemieindustrie, Zucker und Kinderwagen waren einst die Exportschlager aus der Stadt in Sachsen-Anhalt. Kinderwagen? Manch west-sozialisierte Mitbürger fragt sich, wie eine Stadt für Kinderwagen "bekannt" sein kann... Nun, ZEKIWA war DER Kinderwagenhersteller des Ostblocks schlechthin. Hunderte Arbeiter fanden hier Lohn und Brot. Kaum ein Kind der DDR, welches nicht mit einem ZEKIWA in die Kinderkrippe oder zum Spielplatz geschoben wurde.

Sic transit gloria mundi - so vergeht der Rum der Welt. Das gilt für die Kinderwagen ebenso wie für den Bahnhof, welcher vorm Komplettumbau steht und damit sicherlich Besucherströme anlockt wie Köthen, und sogar die zu sehenden Es-Güterwagen. Es waren die letzten Tage ihres Seins und die letzten im Bestand der DB AG und wurden kurze Zeit nach dieser Aufnahme dem Abfallkreislauf zugeführt. Gezogen wurde der Zug zu Fotozwecken im Herbst 2010 von der Vienenburger 52 1360-8 in und um Leipzig.

Datum: 12.09.2010 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: EBM
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom Osten in den Westen...
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (75) am: 14.08.19, 08:01
...verkehrt der bereits seit 28 Stunden rollende und aus 15 Wagen bestehende Zug 046 Д Lyssytschansk (Лисичанськ) - Uschhorod (Ужгород). Er erreicht hier in Kürze leicht verspätet den 42en planmäßigen Halt Lawotschne (Лавочне) von insgesamt 48 Halten. Der Startpunkt liegt in der Ostukraine - genauer gesagt im Oblast Luhansk - unweit der dortigen Front. Auf dem Bild befindet sich der Zug gerade auf der Karpatenpassstrecke Lwiw–Stryj–Tschop und auf ca. 650 m Höhe. Zum Fotostandpunkt sei gesagt, dass man in die Dörfer hinter Slawske (Славське) per Auto oder wie der Bildautor zu Fuß nur über kilometerlange Schotterstraßen erreichen kann. Aus dem Bild wurden Hochspannungsleitungen und ein zugehöriges Unterwerk digital entfernt.

Datum: 26.07.2019 Ort: Lawotschne [info] Land: Europa: Ukraine
BR: UA-ЧС7 Fahrzeugeinsteller: UZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:

Auswahl (30345):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3035
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.