DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Tarnfarbe
   
geschrieben von railpixel am: 04.05.09, 06:20
Aufrufe: 1207

Das Hohe Venn, eines der letzten Hochmoore in Europa, gab der Vennbahn ihren Namen. Nach Einstellung des Güterverkehrs 1989 verkehrte ab 1990 ein touristischer Zug zwischen Eupen und Büllingen.

Am 30. Mai 1991 schlängelt sich der Vennbahnzug auf dem Rückweg nach Eupen durch das Rurtal zwischen Sourbrodt und Kalterherberg. Die Zuglok, die ehemalige SNCB 5922 in gelber Farbgebung, ist schon fast hinter der Kurve verschwunden. Am Zugschluss läuft 5930. Sie trägt die Lackierung, die 5901 (damals noch 201.001) zur Weltausstellung 1958 in Brüssel gehabt hat, und ist deshalb auch konsequent als 201.001 beschriftet.

Das Bild ist ein Scan vom KB-Dia ohne wesentliche Nachbearbeitung.

zuletzt bearbeitet am 04.01.15, 19:13

Bild ausgetauscht am 04.01.15, 19:23

Datum: 30.05.1991 Ort: Sourbrodt, Grünkloster Land: Europa: Belgien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / BE-HLD 59 Fahrzeugeinsteller: Vennbahn V.o.E.
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Datum/Uhrzeit: 30.05.1991 17:00:00


direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.