DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Über 15 Brücken musst du fahr'n IV
   
geschrieben von 215 082-9 am: 09.04.20, 17:46
Aufrufe: 892

Dank neuem Bildmaterial kann die Serie ein bisschen weitergeführt werden ;-)
Heute war nach dem tagelangen Fotografieren eigentlich auch mal ein Tag Ruhe angesagt, die Luft ist so ein bisschen raus.
Nun hatte ich aber auf die Liebenauer Übergabe gehofft und da es ja vor der Haustür liegt, sollte es vor der Telefonkonferenz nochmal an die frische Luft gehen. Zwar neigen sich die Fotostellen an den kurzen Tagen der Sommerzeit dem Ende entgegen, da ich aber das Bild in Binnen letzte Woche (siehe Nils' Bild [www.drehscheibe-online.de] ) selbst etwas versemmelt habe, sollte das heute nochmal optimiert werden. Sofern der Zug denn kommen würde.
Nun klingelte mich der Wecker gegen 06:30 Uhr wach, wo die Hinfahrt normalerweise bereits in Liebenau ist. Nach dem Erfragen des Standorts war ich sehr überrascht, dass die Fuhre bereits 45 Minuten in Wunstorf stand (Schienenbruch Hagen (Han)). Ich rechnete somit nur mit einem bedienen der dortigen Ladestraße und legte mich nochmal zwei Stunden hin. Wirklich ruhig konnte ich aber nicht mehr schlafen und etwa eine halbe Stunde später wurde wieder aufs Handy geschaut. "07:17 Uhr durch Poggenhagen!". Shit, nun war es 07:30 Uhr und auf ein hetzen nach Binnen hatte ich keine Lust mehr, da ich von einer Lz Lok ausging. Das Ende vom Lied war, dass die Hinfahrt mit +75 dann doch noch kam und mit zwei Wagen perfekt für ein Motiv käme, wo er planmäßig gar nicht geht. Die Regel ist nämlich eher -50...
Entsprechend leicht frustriert ging es für die Rückfahrt nach Binnen, die natürlich dann deutlich später als sonst kommen würde. Angekommen in Binnen hieß es warten, warten und warten. Die Arbeit konnte vor Ort aber auch erledigt werden, doch als sich um 09:40 nichts tat, fiel mir ein, dass man die Weserbrücke in Nienburg mal versuchen könnte. Nun blöd, dass man mit dem Fahrrad dank der Weser ewig brauchen würde.
Also ging es schnell aufs Rad nach Bühren - nach Hause zum Fotokollegen - wo das Auto stand. Einen Melder in Liebenau hatten wir, somit sollte das passen.
Angekommen an der großen Weserbrücke hieß es in Liebenau "Abfahrt!". Gemütlich positionierten wir uns, und so rollte 294 698 erst um 10:37 Uhr (!) mit einem Kesselwagen über die beeindruckende Brücke. Die originale Brücke von 1909 wurde nach einem Bombenabwurf im Jahr 1945 zerstört. Die jetzige Brücke wurde erst zehn Jahre später eingeweiht, am 24.09.1955! Heutzutage ist sie für die Nienburger Jugend ein Hotspot, der für Profilbilder etc. entsprechend häufig von denen aufgesucht wird. Vermutlich können sie die Gefahr nicht einschätzen... Glücklicherweise ist der Verkehr überschaubar, sodass noch nichts passiert ist...
Nach der Überfahrt des Zuges ging es zufrieden nach Hause. Dieses Motiv ist mit einem Wagen nämlich ebenso ideal und ist nur mit Glück zur Winterlicht umzusetzen, oder eben am 09.04.2020 mit ganz viel Glück.

Datum: 09.04.2020 Ort: Nienburg Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 6D Mark II, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 09.04.2020 10:37:27, Brennweite: 39 mm, Bildgröße: 800 x 1200 Pixel



geschrieben von: Nils
Datum: 10.04.20, 14:38

Und wieder passt hier alles! *


geschrieben von: Dr. NE
Datum: 10.04.20, 15:21

Superb!


geschrieben von: v220christian
Datum: 10.04.20, 18:03

Wieder sehr schön, Pau!
Heimvorteil eben ;-)

Gruß Christian


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 10.04.20, 19:02

Schön gemacht !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Dennis Kraus
Datum: 10.04.20, 19:10

Sehr schön!*

Gruß
Dennis


geschrieben von: Bw Husum
Datum: 10.04.20, 19:25

Die Treckerspur macht es perfekt!

Gruß, Jens


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 11.04.20, 11:43

Hallo Pau,

eine tolle Ergänzung Deiner Brückenserie! Wieder ein optimal ausgewogenes Motiv, in das die 294 mit ihrem einen Wagen genau hineinpasst. *

Viele Grüße
Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.