DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Die bayrische Hoheit, der Gläserne Zug
   
geschrieben von 797 505 am: 31.03.20, 22:10
Aufrufe: 997

In Bayern ist vieles einfach anders. Ob das an der kindlichen Wahrnehmung oder an der grün-roten elterlichen Sozialisation liegt? Vermutlich an beidem.

An der A8 wird der Grenzübertritt schon in den achtziger Jahren von einem überdimensionalen Schild „Freistaat Bayern“ verkündet. Der Regent war lange Zeit ein lauter Mann mit absolutistischen Zügen in seinem Auftreten der dann plötzlich abdankte. Die Maibäume stehen das ganze Jahr und sind rautiert, die Würste sind weiß und der Senf süß, in Restaurants gibt es Speibecken … und der Münchener hat noch einen ganz besonderen Schatz: Seinen Gläsernen Zug. So nimmt man als Kind das mächtige Nachbarbundesland wahr.

Ganz selten startet dieser Gläserne Zug nicht ab München Hauptbahnhof. So ist es 19. November 1989 als der 491er von Stuttgart kommend die Fuggerstadt Augsburg ansteuert. Wie meist wird der Zug vom Stammlokführer Horst Büttner gefahren. Der Morgen im zwischen Donau und Lech gelegenen Gessertshausen ist nebelfrei und frisch. Als um 9.53 Uhr das hoheitlich-bayrische Gefährt am Einfahrsignal auftaucht ist die Anspannung so groß wie bei kaum einem anderen Fahrzeug dieser Zeit.
Der Aufnahmetag war ein Sonntag und der Standort an den Gleisen der Staudenbahn gefahrenfrei … heute ginge das natürlich nimmer ;-)


Zuletzt bearbeitet am 01.04.20, 11:35

Datum: 19.11.1989 Ort: Gessertshausen Land: Bayern
BR: 491 (Gläserner Zug) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon COOLSCAN V ED, Bildgröße: 844 x 1280 Pixel



geschrieben von: 215 082-9
Datum: 03.04.20, 22:19

Moin Jost,

trotz Mastklatscher muss ich einfach einen * für die ansonsten markellose Umsetzung und das besondere Fahrzeug geben. Einfach toll! Schade, dass dieses Schmuckstück nicht mehr betriebsfähig ist...

VG Pau

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.04.20, 22:21


geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 03.04.20, 22:23

Das fahrbare Gewächshaus macht sich in dem morgendlichen Seitenlicht besonders gut *

Gruß
Benedikt


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 03.04.20, 22:37

Hallo Jost,

einen Stern für den Glaskasten ist dem Foto sicher.
ciao Detlef


geschrieben von: hbmn158
Datum: 04.04.20, 01:11

Nur echt mit H.B. am Regler, großartig!

Schöne Grüße Frits


geschrieben von: Dennis G.
Datum: 04.04.20, 10:17

Ein sehr gelungenes Portrait des rollenden Glaspalastes. Besonders gefällt mir der Durchblick zu den zahlreichen Fahrgästen.

Viele Grüße, Dennis


geschrieben von: Frank H
Datum: 04.04.20, 11:57

Hallo Jost!

Endlich mal wieder ein Bild dieses Exoten in der Galerie! Ich bin gleich mal zu den Diakästen geeilt, aber ein so richtig galerietaugliches Bild kann ich wohl nicht nachlegen.

* für diese gelungene Erinnerung an ein wirklich bemerkenswertes Fahrzeug!

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Toaster 480
Datum: 04.04.20, 19:15

Das ist echt eine hammermäßige Aufnahme, wie die Leute da alle drinsitzen. Darin wäre ich auch gerne mal gefahren. Und als Berliner hat man nochmal eine ganz andere Einstellung zu Bayern. :-D


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 05.04.20, 09:44

Mein Vorredner spricht mir aus dem Herzen.

* und Grüße aus dem leeren aber sonnigen Berlin Rainer


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 05.04.20, 13:10

Hallo Jost,

ein Topfoto vom "Gläsernen", v.a. wegen der Menschen im Wagen. Von dem Exoten habe ich nur ein einziges Foto und das ist verwackelt. Um so schöner, dass Du ihn uns in so schöner Form zeigst *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Der Rollbahner
Datum: 07.04.20, 10:40

Hallo Jost, ein wunderschönes Foto, wo auch die Herbstsonne sehr gut wirkt. Mitte der 1990er Jahre ist das Fahrzeug auch einmal durch Waren (Müritz) gefahren (vermutlich nur Monate vor dem verhängnisvollen Unfall) und ich habe in der Nähe von Vielist ein Foto geknipst. Allerdings nur mit diffusem Mittagslicht durch die Wolken, längst nicht so schön wie deine Aufnahme. Obwohl, jetzt habe ich Lust bekommen, noch einmal nach dem Dia zu kramen ... Aber zunächst dein verdienter *! Viele Grüße, Hartmut

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.