DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Kleiner Grenzverkehr
   
geschrieben von Johannes Poets am: 13.12.19, 12:00
Aufrufe: 1639

Die Wetterlage Mitte Dezember 1981 verspricht der Region südlich des Harzes ruhiges Winterwetter mit Sonnenschein. Der Blick in den Nachthimmel am frühen Morgen des 17. Dezember 1981 zeigt einen deutlich sichtbaren abnehmenden Halbmond. Beste Voraussetzungen also für den Eisenbahnfreund aus der BRD, kurzfristig eine Tageseinreise im kleinen Grenzverkehr in die DDR über Duderstadt/Worbis anzusetzen, um schwer arbeitende Dampflokomotiven auf der Blankenheimer Rampe zu erleben und im Bild festzuhalten.

Tiefblauer Morgenhimmel beim Grenzübertritt gegen 07:30 Uhr. Blendendes Gegenlicht über der verschneiten Landschaft während der Fahrt ostwärts auf der F 80 zwischen Nordhausen und Sangerhausen. Voller Vorfreude schlägt das Herz bis zum Hals.

In Blankenheim schiebt sich langsam eine Nebelwand über die Landschaft. Ein einziges Bild entsteht an jenem Tag, auf dem das Sonnenlicht wenigstens noch zu erahnen ist.

Ende 1981 wurde aufgrund einer Ölkrise in der DDR die Baureihe 44.00 mit Ölhauptfeuerung [www.drehscheibe-online.de] nach und nach durch die Baureihe 52.80 mit Rostfeuerung abgelöst. Die leistungsmäßig deutlich schwächeren Maschinen hatten auf der Blankenheimer Rampe allerdings große Schwierigkeiten. Manchmal schaffen sie es kaum ohne Schleudern, die schweren Züge über den Berg zu bringen. Oft ging es nur in Schrittgeschwindigkeit unter ohrenbetäubendem Zischen und Stampfen voran. Die bis vor wenigen Tagen noch in Bautzen beheimatete 52 8094-6 hat soeben mit dem Erzpendel nach Helbra das Einfahrtsignal vom Bahnhof Blankenheim passiert. Bis zum Scheitelpunkt der Strecke ist es nun nicht mehr weit.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 professional)

Zuletzt bearbeitet am 18.12.19, 12:00

Datum: 17.12.1981 Ort: Blankenheim Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon SUPER COOLSCAN 5000 ED, Bildgröße: 800 x 1280 Pixel



geschrieben von: qj7141
Datum: 16.12.19, 12:50

Herrlich!
LG Peter


geschrieben von: 41 1185
Datum: 16.12.19, 13:39

Da schließe ich mich an: Wunderbar!
Viele Grüße aus Preetz, Jan-Henrik Sellin


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 16.12.19, 15:26

Ein bärenstarkes Wintermotiv !!! Nebenbei, die 44er fuhren noch bis in den März 1982 das Bubkeröl ab, kamen aber hauptsächlich im Zement/Gipsverkehr mit Karsdorf zum Einsatz.

* und Gruß

Rübezahl

Edith: Einen Satz ergänzt.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.12.19, 19:09


geschrieben von: JLW
Datum: 16.12.19, 17:38

Die Loknummer sollte nicht stimmen. Die 8049 hatte 1980 ihre letzten Einsätze im Zugdienst.
Zum Zeitpunkt der Aufnahme war die Lok zu einer Ausbesserung im Meiningen und ging wieder nach Jüterbog als Heizlok-

Leider war ich zum Einsatz der 52er in Sgh im Armeedienst und kann als Null-Nummern nur die 8014 und 8096 dort vorweisen/vorschlagen.


geschrieben von: Ol49-107
Datum: 16.12.19, 17:47

... großartig - das hab ich leider verpasst!

es sollte sich um die ex-bautzener 52 8094 handeln - man kann deutlich sehen, dass die lok keine 52er - lampen hat (unfallfolge).


geschrieben von: hbmn158
Datum: 16.12.19, 19:18

Winterdampf vom Feinsten! *

Schöne Grüße Frits


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 16.12.19, 22:35

@ JLW und Ol49-107: Es handelt sich tatsächlich um die 52 8094, da hat sich in meine alten Aufzeichnungen ein Zahlendreher eingeschlichen. Vielen Dank für eure Hinweise!

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.