DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Bunt wie der Alpengarten
   
geschrieben von Vinne am: 10.09.19, 21:40
Aufrufe: 1469

Auf der Schynige Platte findet man auf 1967 m.ü.M. einen Alpengarten mit über 700 Pflanzenarten aus der Schweizer Bergwelt.

Als Zubringer dient weiterhin ausschließlich in den Sommermonaten die Schynige-Platte-Bahn auf 800 mm Spurweite, unterstützt von der Riggenbach'schen Leiterzahnstange. Selbige ist auf der gesamten Strecke eingebaut, sodass die Zahnradloks der Baureihe He 2/2 sowie die einzige verbliebene Dampflok H 2/3 keinen Adhäsionsantrieb besitzen.
Damit bedingt das System zwangsläufig deutlich kompliziertere Weichenkonstruktionen, die man in Form der Einfahrweiche des Bergbahnhofs im Bildvordergrund gut erkennen kann.

Ähnlich abwechslungsreich wie der Alpengarten präsentiert sich auch der Lokomotivpark der urigen Bahn. Während die Wagen entweder als brauner, offener Sommerwagen oder rot-beiger geschlossener Wagen daherkommen, ist die Farbpalette bei den Elloks deutlich breiter gefächert.

Neben unterschiedlichen Lampenanordnungen, im Wesentlichen zu unterscheiden in kleine feste Scheinwerfer oder aufgesetzte Laternen, weisen die Maschinen sechs verschiedene Farbgebungen auf, von denen durch He 2/2 62 "Alpenrose", 16 "Anemone" und 19 "Flühblume" auf dem gezeigten Bild gleich drei vertreten sind.

Bei der Talfahrt wird der Stromabnehmer nur zum Anfahren in der Endstation gehoben, mangels elektrischer Bremse oder Rückspeisefunktion der Loks wird er zum Verschleißschutz kurz nach der Abfahrt wieder eingezogen.

Datum: 14.07.2019 Ort: Schynige Platte Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CH-He 2/2 Fahrzeugeinsteller: Schynige Platte Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Bildgröße: 800 x 1280 Pixel


direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.