DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Die Reko-50 mit der schmalen Schürze
   
geschrieben von Leon am: 26.06.19, 18:23
Aufrufe: 1032

Der 21.06.1987 war ein trüber, bedeckter Tag. Selbst bei Sonne eigentlich kein Wetter für Dampflokfotografie. Dennoch sind wir damals in die Börde und das Harzvorland gefahren. Ziel war ein DMV-Sonderzug nach Blankenburg, bespannt mit einer 41.10 und 50.35. Zahllose Fotofreunde säumten damals die Strecke und wollten sich diese Traktion nicht entgehen lassen. Richtig nennenswerte Bilder sind bei dieser Aktion nicht entstanden, und wir haben uns recht mutlos auf den Rückweg gen Hauptstadt gemacht. Natürlich war noch ein kurzer Abstecher nach Oschersleben drin; lag ja auch auf dem Weg. Der Himmel wurde abends etwas löchrig, und als wir in Oschersleben in den Rangiergleisen noch den dampfgeführten Güterzug von Magdeburg-Buckau sahen, war die Motivation wieder hergestellt..! Flugs ging es zum Stellwerk, und im passenden Wolkenloch setzte sich die 50.35 schon in Bewegung. Wir haben ja schon kürzlich in der Galerie einige Dampflokfotos der gepflegten 50.35 des Bw Halberstadt gesehen, und deren Einsatzstelle Oschersleben war immer dafür bekannt, die mit Abstand dreckigsten Hobel der Börde einzusetzen. Woran das genau lag, konnte nie geklärt werden. Und so sehen wir hier am Abend des 21.06.1987 die fast braune 50 3705, wie sie den Ng 61746 von Magdeburg an dem Stellwerk vorbeizerrt. Bemerkenswert ist an der Lok die etwas schmalere Schürze, wie sie nur sehr wenige Loks der Baureihe 50.35 besaßen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 21.06.1987 Ort: Oschersleben Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 839 x 1280 Pixel



geschrieben von: 41 1185
Datum: 29.06.19, 19:16

Einfach wunderbar! Viele Grüße, Jan


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 29.06.19, 23:12

Feine Sommeraufnahme aus einer Zeit als in Oschersleben die Eisenbahnwelt noch in Ordnung war !! Dass es einmal fast nur noch Treppauftreppab-Kurzzüge dort geben würde, konnte sich seinerzeit niemand vorstellen.

* und Gruß

Rübezahl

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.