DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Boris-Becker-Tag in Klanxbüll (1985)
   
geschrieben von Andreas T am: 25.04.19, 17:55 Top 3 der Woche vom 05.05.19
Aufrufe: 1155

Während mein Bruder Günter und ich am Abend des 07.07.1985 in Klanxbüll "Wolkenlotto" spielten und auf 218er warteten, lief im Hintergrund das Radio. Das Musikprogramm wurde zu unserer Überraschung aber immer häufiger durch Life-Reportagen unterbrochen. Irgendein "Boris Becker" - wer soll denn das sein ? - stand in irgendeinem "Match", und das in "Wimbledon". Hatte es da nicht irgendwann in der Vergangenheit ein legendäres Fußballspiel zwischen Deutschland und England gegeben? Aber wie eine Fußballübertragung klang das überhaupt nicht. Und am späteren Abend war selbst "Tennis-Laien" wie uns beiden klar geworden, dass ein junger Deutscher an diesem Sommertag in London Tennis-Geschichte geschrieben hatte.

Ach ja, vereinzelt haben wir auch Sonnenbilder mit 218ern gemacht, wie hier mit 218 174 auf dem Weg nach Westerland.

Falls jemand meint, es gäbe doch wirklich schon genug Klanxbüll-Bilder in der Galerie, da brauche man nicht noch ein zusätzliches Motiv: Immerhin zeigt mein Bild den Zustand vor dem Umbau, also mit Ladegleis, noch gleich hohen Ausfahrsignalen und ohne modernen Bahnsteig.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.04.19, 17:58

Datum: 07.07.1985 Ort: Klanxbüll Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Bildgröße: 800 x 1280 Pixel



geschrieben von: v220christian
Datum: 26.04.19, 19:15

Sehr schönes Bild! Ich habe es leider versäumt, als Norddeutscher den Bahnhof Klanxbüll so zu verewigen wie ihr, was ja immerhin bis 2003 möglich war.
Die Geschichte rund um Wimbledon kommt mir doch sehr bekannt vor :-))) An dem Tag wurde ich davon auch überrascht (https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_galerie.php?DS=4&action=show&id=692432&ix=46)


geschrieben von: 215 082-9
Datum: 26.04.19, 20:19

Ein herrliches Bild, welches ich mir ewig anschauen könnte. Was für ein toller Bahnhof das damals doch war :-)

Dicker * und Grüße

Pau


geschrieben von: CC6507
Datum: 26.04.19, 21:28

Ja, das war noch heile Bundesbahnwelt. Ich war ein Jahr später mit dem Tramperticket auch mal dort, habe es aber bei weitem nicht so gut umgesetzt wie du. Die Wolken sahen bei meinem Besuch aber sehr ähnlich aus... ;-)


geschrieben von: 797 505
Datum: 27.04.19, 12:40

Ein wundervoller Scan, norddeutsche Wolken (und davon nicht zu wenige), der feine Zug mit den heute interessanten Autos und natürlich die altrote Maschine der ersten Hauptserie ... *!
Ach, denn Aufkleber auf der Lokflanke zu den Jubelfeiern habe ich erst jetzt entdeckt.
Grüße
jost

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.19, 12:41


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 27.04.19, 13:45

Hallo Andreas, Aufnahmen von diesem Streckenstück erfreuen sich in der Galerie ja immer großer Beliebtheit, und dein historisches Foto-Schätzchen ist da absolut willkommen, zumal in dieser Bearbeitungs-Qualität! Dieser Blickwinkel schön weit weg vom Empfangsgebäude ist heute natürlich nicht mehr machbar, aber das EG selbst sieht aktuell mindestens so gut aus wie 1985...
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 28.04.19, 13:04

Sehr schön umgesetzt, diese historische Version des Klanxbüll-Motivs! Erwähnenswert sind die versetzten Abgashutzen der 218 174. Die Lok dürfte einen alten TB10-Motor mit zwei Turboladern besessen haben, bei der die Hutzen so angeordnet waren. Auf Deinem Bild ist das sehr gut zu sehen.

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: 41 1185
Datum: 28.04.19, 17:39

Ganz großes Kino!
Viele Grüße, Jan

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.