DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Diesel unter totem Fahrdraht
   
geschrieben von Amberger97 am: 02.11.18, 21:49
Aufrufe: 4642

Als erste Bahnstrecke Spaniens wurde 1911 der Abschnitt der Strecke Almeria - Linares-Baeza im Bereich von Santa Fe de Mondújar bis Gergal elektrifiziert und im Lauf der Jahre weiter bis Almeria ans Meer (und auch ein Stück nordwärts). Dies wurde aufgrund des Transportes von Montangütern aus dem Landesinneren sinnvoll. 1996 endete allerdings der E-Betrieb, als die Minen schlossen. Die Oberleitung wurde aber nie abgebaut.
Der erste Talgo des Tages nach Madrid durchfuhr erst vor einer Minute den deutlich tiefer gelegenen Bahnhof von Santa Fe de Mondújar und wird von den ersten Strahlen der aufgehenden Sonne berührt, die über das Mittelmeer geradlinig durch das Tal des Rio Andarax auf die Lücke zwischen zwei Einschnitten scheint. Überwacht wird das Ganze von der Sierra Nevada im Hintergrund.

Zuletzt bearbeitet am 02.11.18, 22:03

Datum: 02.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar Land: Europa: Spanien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 600D, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 400, Datum/Uhrzeit: 02.11.2018 07:57:04, Brennweite: 28 mm, Bildgröße: 811 x 1280 Pixel



geschrieben von: Nils
Datum: 03.11.18, 21:04

Klasse Spanienbild. Lok und Wagen gefallen mir so oder so immer sehr. Licht und Landschaft sind das i-Tüpfelchen! *


geschrieben von: Dr. NE
Datum: 03.11.18, 21:14

Toll mit dem Schatten!


geschrieben von: Jan vdBk
Datum: 04.11.18, 08:59

Das Licht ist grandios, Zug und karge Landschaft passen hervorragend!
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: 215 082-9
Datum: 04.11.18, 12:01

Ein sehr schönes Bild aus Spanien! *


geschrieben von: Frank H
Datum: 05.11.18, 12:56

Einfach grandios, ich schließe mich gerne mit einem * an!

Viele Grüße,

Frank

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.