DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>
Auswahl (318):   
Galerie von Hannes Ortlieb, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Begegnung über der Wupper
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 06.08.17, 17:17
Zwei Schwebebahnwagen der neuesten Generation begegnen sich über der Wupper, über der die Strecke der Wuppertaler Schwebebahn zu einem Großteil verläuft. Ihre Konstruktion bringt es mit sich, dass es schnell Verschattungsprobleme beim Fotografieren gibt. Hier hat es zu einer sonnigen Front beim Gegenzug gereicht und wer genau hinschaut sieht sogar den Fotografen selbst im Bild ;-)

Datum: 13.05.2017 Ort: Wuppertal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: WSW - Wuppertaler Stadtwerke
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stadion der Freundschaft
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 25.05.17, 10:12
Die mächtigste Kulisse entlang der Cottbuser Parkeisenbahn bildet das Stadion der Freundschaft, die Heimstätte des FC Energie. Da wirkt der Zug schon relativ zierlich dagegen, der sich hier gerade wieder in Richtung Zoo in Bewegung gesetzt hat. An diesem Tag und zu dieser Stunde finden noch keine Spiele statt, an anderen Tagen muss man schon einmal aufpassen, dass einem kein besoffener Fußballfan vor den Zug läuft. Ein kräftiger Achtungspfiff zeigt da aber durchaus seine Wirkung ;-)

Datum: 30.04.2017 Ort: Cottbus - Stadion der Freundschaft [info] Land: Brandenburg
BR: 0XDE (sonstige deutsche Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Cottbusverkehr - Parkeisenbahn Cottbus
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sonntagspendler in Schluckenauer Zipfel
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 04.05.17, 22:17
Ein reger Fahrgastandrang, vor allem auch von vielen jungen Fahrgästen, war an jenem Sonntagabend in Mikulasovice dolni nadrazi festzustellen wie auch insgesamt ein recht hoher Anteil dieser Fahrgastgruppe im Zug, mutmaßlich Ausbildungsverkehr auf dem Heimweg vom Wochenendurlaub zuhause im Schluckenauer Zipfel. Die U28 wird hierfür gerne genutzt. Noch ursprünglich zeigten sich zu jenem Zeitpunkt so einige Bahnhöfe auf dem tschechischen Teil dieser grenzüberschreitenden Nahverkehrslinie.

Weitere Entrauschungsversuche haben das Bild nur matschiger werden lassen, weswegen ich es mal mit dieser Version probieren mag.

Datum: 18.01.2015 Ort: Mikulasovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bitte recht freundlich
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 01.05.17, 17:39
Um für den Kunden eine kleine Pressemitteilung über die Investitionen in seinen Gleisanschluss zu schreiben ging es im März 2015 nach Baar-Ebenhausen zum Recycler TD Ebenhausen. Als letzter verbliebener Anschließer wurde die Anschlussbahn vom Bahnhof Baar-Ebenhausen her vor einigen Jahren komplett übernommen und betrieben, wobei die kleine O&K-Werklok allerdings nur im Bereich des Werkstors im Einsatz zu erleben ist und die Wagen durch DB Cargo an die Wagenübergabestelle links hinten im Bild gestellt und von dort abgeholt werden. Die beiden Kreuzungen unter den Fahrzeugen lassen ein ausgedehnteres Gleisnetz mit weiteren Anschließern in der Vergangenheit erahnen. Korrekt gekleidet stellte sich der Geschäftsführer fürs Foto neben die kleine Rangierabteilung.

Datum: 24.03.2015 Ort: Baar-Ebenhausen [info] Land: Bayern
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: TD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Wahrzeichen des Härtsfelds
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 28.04.17, 09:53
Mit dem Saisonstart am 1. Mai kann die Härtsfeld-Museumsbahn auf 15 Jahre erfolgreichen und unfallfreien Museumsbahnbetrieb in ehrenamtlicher Regie zurückblicken. Nach dem Kloster Neresheim und neben der Burg Katzenstein kann man sie inzwischen zu den beliebtesten Touristenattraktionen des Härtsfelds zählen. Zu ihrer regulären Betriebszeit war die Härtsfeldbahn im Sonntagsverkehr durchaus ein wichtiger Zubringer zum Kloster, lag und liegt ihr Bahnhof doch direkt am Fuße des Ulrichsbergs. Die Schließung der Klosterkirche wegen Baufälligkeit Mitte der 60er sorgte auch für einen Rückgang dieser Fahrgastzahlen, bei Wiedereröffnung der Klosterkirche in den 70er Jahren war die Bahnstrecke dann Geschichte.

Unterhalb des Barockbaus von Balthasar Neumann aus dem 18. Jahrhundert führt die Strecke über den Klosteracker ins Egautal. Zur Neresheimer Bahnhofshocketse 2009 ist der Triebwagenzug als Tp 507 als letzter Zug des Tages dorthin unterwegs.

Datum: 09.08.2009 Ort: Neresheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Locker bleiben...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 21.04.17, 23:57
....wird dieser Schienenstoß wohl noch Zeit seines Lebens. Da die Strecke von Luban nach Lesna eh nur noch im Güterverkehr befahren wird ist seine Belastung auch überschaubar, zumindest, was die Zugfrequenz angeht. Ein Schotterwerk hält die Strecke, die im schlesischen Netz bis zum zweiten Weltkrieg sogar einmal elektrifiziert war, noch am Leben. Im Rahmen einer Sonderfahrt "verirrte" sich am 8. April ein tschechoslowakisches Triebwagentrio auf diese Stichstrecke und wartet bei trübem Wetter auf die Rückfahrt nach Luban.

Da wir der einzige Zug waren, bestand keine Gefahr im Gleisbereich und es wird im Osten eh lockerer gesehen.

Datum: 08.04.2017 Ort: Lesna [info] Land: Europa: Polen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lorraineviadukt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 10.04.17, 20:16
Über eine gewaltige Bogenbrücke, die Teil eines über ein Kilometer langen Brückenbaudwerks ist, erreichen die Züge aus Richtung Wankdorf den Bahnhof Bern, der ohne das Präfix "Haupt-" auskommt wie auch die Stadt selbst nur die Bundes- und nicht die Bundeshauptstadt ist. Der modern wirkende Lorraineviadukt stammt immerhin schon aus dem Jahr 1941 und hat die aus dem Jahr 1858 stammende "Rote Brücke" ersetzt. Diese war eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke, wobei die Straße im Träger der Bahnbrücke verlief. Die "Rote Brücke" war zudem die erste im Taktschiebeverfahren errichtete Brücke der Welt. Der Straßenteil wurde vor dem Bau des Lorraineviadukts durch die Lorrainebrücke ersetzt, die dem Fotografen hier den Standort bot.

In regem Takt verkehren die Züge über die vier Gleise, teils in paralleler Fahrt. Es dominieren SBB und die wenige Meter von dort sitzende BLS. Die etwas fotogenere Farbgebung bieten dann doch die SBB wie hier mit einem sechsteiligen KISS. Still im Tal fließt die Aare.

Zuletzt bearbeitet am 10.04.17, 20:16

Datum: 15.03.2017 Ort: Bern [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-511 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die Russen kommen - in gemächlicher Fahrt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 30.03.17, 23:08
Ein mäßig erfolgreicher Tag im tschechischen Teil des Elbtals brachte am Abend des 22. August 2015 kurz vor der Heimfahrt immerhin noch einen besonderen Zug: Vermutlich auf dem Weg nach Velim war ein RZD-Talgo, wie er seit vergangenem Dezember zwischen Moskau und Berlin im Einsatz ist. Die Zufallssichtung eines Bekannten aus dem Elbtal ließ uns noch etwas warten, ob er auf der passenden Elbseite entlang käme und siehe da, mit einem Kofferradio von Skanska in Form von 740 557 bespannt, kam die Fuhre noch vorbei. Das Tempo war nicht allzu hoch, aber das ist es auch vielerorts in Russland nicht. Auf seiner jetzigen planmäßigen Route ergeben sich wohl leider kaum so schöne Blicke auf die Wagenschlange wie hier in Usti nad Labem.

Datum: 22.08.2015 Ort: Usti nad Labem hl.n. [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-740 Fahrzeugeinsteller: Skanska
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wiener Platz
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 23.03.17, 19:18
Eine der modernsten Ecken Dresdens liegt direkt vor dem Dresdner Hauptbahnhof: Wer diesen in Richtung Stadtzentrum verlässt überquert den Wiener Platz, der jedoch relativ verbaut ist mit Straßenbahn, DVB-Info und - wie hier zu sehen - Lichtaugen für die kleine unterirdische Einkaufspassage mit Tiefgarage. Nur der vordere Teil Richtung Prager Straße kann jedoch als belebt gelten, schon wenige Meter weiter Richtung Ammonstraße wirkt es zwar schön modern, aber schnell verlassen und nur die Gäste des InterCity-Hotels wie auch ein paar Anwohner dürften die regelmäßigsten Besucher sein. Und alle paar Minuten quert eine Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe diese Fläche, wobei sie von einem der längsten Stücke Bahnkörper kommt, der einmal etwas weiter von der nächsten Straße geführt wird.

Datum: 16.02.2017 Ort: Dresden - Wiener Platz [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Morgens an der Museumsinsel
geschrieben von: Hannes Ortlieb (318) am: 19.03.17, 23:12
Mit etwas Vorsicht an der Bahnsteigkante ergibt sich von der Station Hackescher Markt aus der Blick in Richtung Museumsinsel mit einem S-Bahn-Zug auf der Stadtbahn, der soeben die Spree wieder einmal überquert hat. Im Hintergrund eines der klassischen Gebäude der Museumsinsel, in diesem Fall das Bode-Museum.

Auch wenn das Motiv schon so ähnlich vorhanden ist, möchte ich es wegen der ganz anderen Lichtstimmung hier einstellen.

Datum: 16.02.2017 Ort: Berlin - Hackescher Markt [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (318):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.