DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 .. 4 5 7 8 .. 832 >
Auswahl (41577):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Fahrstufe 15
geschrieben von: BR232088 (3) am: 13.07.22, 22:14 sternsternstern Top 3 der Woche vom 24.07.22
...könnte man meinen. Doch auf der Nebenbahn von Beckedorf nach Celle geht es eher gemächlich zu. Da hat man genug Zeit das Objekt der Begierde zu verfolgen. Dennoch ist es ein kleines Kunststück die Geschwindigkeiten in Einklang zu bringen. Während ich bei unserem Vorhaben mit entspannten 60 Kilometer pro Stunde den nachfolgenden Verkehr auf der Landstraße aufhielt, war der Beifahrer dabei den Auslöser im richtigen Moment zu betätigen. Bei den Lichtverhältnissen 30min nach Sonnenuntergang ist kein Verlass auf den Autofokus mehr, sodass schon ein wenig Glück von Nöten war, um ein Foto in der gewünschten Schärfe anzufertigen.

Bildmanipulation: Störende Bake der Straße entfernt

Datum: 08.01.2022 Ort: Celle [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gumminasen gibt es nicht nur in Skandinavien
geschrieben von: railpixel (490) am: 13.07.22, 21:40
Nein, einen Schönheitspreis gewinnen die belgischen Dieseltriebwagen der Baureihe AM 96 vermutlich ebenso wenig wie ihre entfernten Verwandten in Dänemark, Schweden und Israel. Aber weil das Motiv in Namur Beez mit lokbespannten Zügen bereits in der Galerie vertreten ist und dieses Foto als eines der letzten meines Ausflugs ins Maastal bei schon sehr langen Schatten in meinen Augen besonders schönes Licht gehabt hat, zeige ich euch hier trotzdem den gnadenlos praktischen VT mit dem cW-Wert einer Schrankwand.

SNCB 544 ist am Abend des 17. September 2018 als IC 3840 von Lüttich nach Mons unterwegs und wird den Halt in Namur in wenigen Augenblicken erreicht haben.

Datum: 17.09.2018 Ort: Namur [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 96 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zentrum der Portweinproduktion
geschrieben von: Amberger97 (511) am: 13.07.22, 11:32
Die Linha do Douro ist die längste Bahnstrecke Portugals, die an einem Fluss entlang führt. Seit 1879 von Porto bis Pinhão in Betrieb, wurde sie benötigt, um Weintrauben zur Verarbeitung zu Portwein nach Vila Nova de Gaia zu bringen. Peso da Régua bildet das Zentrum der Portweinproduktion. Dort ist das Douro-Tal bereits breiter als weiter östlich. Vor den rötlich-herbstlichen Weinbergen zieht die blaue 1400 weiter ihre Wagen von Pocinho nach Porto. Der nächste Halt Peso da Régua wird gleich erreicht.

Datum: 08.11.2021 Ort: Peso da Régua [info] Land: Europa: Portugal
BR: PT-1400 Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Jedes Haus hat seinen Sitzplatz
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 13.07.22, 15:47
Die Regionalbahnlinie von Porsgrunn nach Notodden, ist eine der letzten Strecken in Norwegen wo man noch auf die über 30 Jahre alten Triebwagen der Baureihe Bm69 stoßen wird. Abseits des Großraums Skien/Porsgrunn sucht sich der Zug einen Weg nach Notodden, der an nicht allzu viel vorbeiführt. Die Fahrgastzahlen sind daher leider auch relativ überschaubar...

Besonders viel zur Fahrgaststatistik beitragen dürfte der Halt in Nisterud leider auch nicht. Im Umfeld des Bahnhofs gibt es, das privat genutzte Empfangsgebäude mitgezählt, drei Häuser. Der Sinn dieses Haltes liegt aber vermutlich auch eher in der Möglichkeit hier in der Gegend zu wandern...

Datum: 08.09.2021 Ort: Nisterud [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-Bm69 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang beim ersten Tal Total 1992
geschrieben von: Jochen Schüler (83) am: 12.07.22, 22:07
Am Sonntag, den 28.06.1992 wurden erstmalig beide Rheinuferstraßen im Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz für den Autoverkehr gesperrt. Radfahrer und Fußgänger durften sich auf der Fahrbahn breitmachen. Dieses Konzept verbreitete sich in den Folgejahren in viele andere Regionen und belebte den örtlichen Tourismus.

Zur Unterstützung der Veranstaltung fuhr die Darmstädter Museumseisenbahn mit der 01 118 einen Sonderzug Darmstadt – Koblenz – Rüdesheim – Koblenz – Darmstadt, den wir mit dem Fahrrad „verfolgt“ haben. Doch bevor die Hatz losging, stellten wir uns auf die Drususbrücke in Bingen und warteten auf den VT11.5, der mal wieder zur Hunsrücksonderfahrt ausrückte.

Eine weitere Erinnerung an diese Veranstaltung ist, dass die DB alle Nahverkehrszüge mit Gepäckwagen verstärkt hatte. Doch auch die ungewöhnliche Anhäufung von MDyge in den Zügen konnte den Ansturm der Massen nicht bewältigen. In den Bahnhöfen herrschte das blanke Chaos, wenn die Radfahrer ihre Räder noch in die überfüllten Wagenquetschen wollten, oder wie in Ingelheim gesehen, einfach auf der bahnsteigfernen Seite die Räder ausluden und sie über das mit 160km/h befahrene Überholgleis trugen. Der Fernverkehr und die Fahrpläne waren an diesem Tag stark gestört…

Scan vom Fuji RD 100

Datum: 28.06.1992 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hofgut Egelstal
geschrieben von: Jan vdBk (769) am: 13.07.22, 09:18
Glücklicherweise hat man in Baden-Württemberg noch paar Triebwagen rot gelassen. Dazu gehören die Regioshuttle der Baureihe 650, die ihren Dienst von Tübingen aus nach Horb und weiter hoch nach Pforzheim versehen. RB 17410 besteht an diesem Samstagmorgen nur aus einem Wagen und ist gerade in Horb gestartet. Noch vor der nächsten Ortschaft Mühlen passiert er das prächtige Hofgut Egelstal, von dem aber leider nur die Scheune zu sehen ist.

Datum: 09.07.2022 Ort: Mühlen (bei Horb) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick nach Thüringen
geschrieben von: KBS443 (191) am: 13.07.22, 11:26
Das Werra-Viadukt in Oberrieden ist in der Galerie und auch darüber hinaus alles andere als unbekannt. Durch den Drohneneinsatz möchte ich aber dennoch eine neue Perspektive vorschlagen, welche den Blick über die Brücke in Richtung der schon in Thüringen gelegenen Teufelskanzel erlaubt. Präventiv für den cantus habe ich die Drohne gestart, gerade als diese die richtige Position erreicht hat war auf einmal ein Rauschen aus dem Schürzeberg-Tunnel zu vernehmen. Dabei handelte es sich um diesen von einer 152 gezogen und geschobenen Kalizug. Beim cantus ging natürlich alles in die Hose, genau in Brückenmitte begegnete er einem Güterzug aus der Gegenrichtung, aber ein Bild war zumindest im Kasten.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.22, 10:50

Datum: 12.07.2022 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit E-Bremsgeheuel ins Okertal
geschrieben von: Vinne (836) am: 10.07.22, 16:12
Kurz hinter der Grenze zwischen den Bundesländern von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen fällt die Bahnstrecke von Ilsenburg nach Vienenburg sichtbar ins Tal der Oker ab.

Spätestens ab dem Bahnübergang der K28 südlich des Gut Wennerode dürfen die Triebfahrzeugführer also den "Anker werfen", um die Einfahrt nach Vienenburg geschwindigkeitsmäßig sicher zu erreichen. Während die hier planmäßig verkehrenden LINT 41 von Abellio dahingehend akustisch unauffällig vorbeirollen, gibt es im Falle der zahlreichen VPS-Güterzüge - je nach Traktion - ganz andere Töne zu vernehmen.

Bereits einige Meter bevor sich der HVLE-Tiger V 330.3 (250 011) mit EK 53846 von Ilsenburg kommend aus dem Dickicht traute, heulte die E-Bremse der ewig langen Maschine durch die Landschaft.

Zeichen genug, auf die Leiter zu steigen und das zu sehende Bild anzufertigen. An erster Stelle läuft dabei augenscheinlich ein Schadwagen, ab der zweiten Stelle die gewöhnlichen Flachwagen mit Stahlbrammen.

Datum: 13.03.2022 Ort: Wennerode [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
On the way back to the Capital
geschrieben von: hbmn158 (532) am: 13.07.22, 00:03
Es ist spät geworden an meinem Anreisetag zu einer einwöchigen Stippvisite auf die Insel. Mein erstes Etappenziel war die Southwestern Mainline bei Southampton. Hier erreichen die Züge der TOC Southern ihren westlichsten Wendepunkt. Wenige Meilen nördlich, in St. Denys zweigt die Coast Line ab, die - wie der Name schon sagt - parallel zur Südküste verläuft. In einem großen Bogen wird der Ort umfahren und in Bitterne der schon recht breite River Itchen auf einer der typischen Blechwannenbrücken gequert. Electrostar class 377 453 ist als SN 19.12 Southampton Central - London Victoria bereits wieder auf der Rückfahrt ins „Southern-Land“, in Horsham trifft er auf den Zugteil von Bognor Regis, gemeinsam geht es 8- oder sogar 12-teilig in die Metropole


Datum: 04.07.2022 Ort: Bitterne, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class377 Fahrzeugeinsteller: Southern
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hausen
geschrieben von: HSU (133) am: 12.07.22, 21:14
So kurz vor Schluß schaut man mal "vorbei". Jahrelang prägten die HLB-Fahrzeuge das Bild der Taunusbahn - vom hintersten Taunus bis direkt nach Frankfurt hinein. Im Dezember könnte Schluß sein - ein Betreiber- und Fahrzeugwechsel steht an.
Grund genug der Strecke noch einmal einen Besuch abzustattetn.
Am 02.07.22 begegnete mir ein Triebwagen zwischen Hausen und Usingen.

Datum: 02.07.2022 Ort: Hausen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mittagspause an der Podbi
geschrieben von: Vinne (836) am: 12.07.22, 19:21
Mitte Februar war das Bilderkonto des zweiten Monats des Jahres noch in schwer ausbaufähiger Menge vorhanden. Mangels Zeit und passender Wetterlage ging das höchst fotogene Winterlicht viel zu ungenutzt durch die Tage und Wochen.
Da kam es ganz gelegen, dass am 23. Februar zur Mittagszeit die Wolkendecke ein wenig Luft hergab, um die Mittagspause im mobilen Arbeiten einfach aus der heimischen Wohnung nach "vorn' an die Podbi" zu verlagern.
Am Klingerplatz richtete ich es mir nach einem kurzen Versorgungshalt am Supermarkt dann für ein paar Kurse der Linie 9 ein, die dann wie gewünscht entlang im Abschnitt bis zur Noltemeyerbrücke verhaftet werden konnten.
Dieser Abschnitt der rund 5,2 Kilometer langen Ausfallstraße, benannt nach Generalleutnant Victor von Podbielski, zeichnet sich weniger durch baulichen oder landschaftlichen Charme aus, sondern durch diverse Autohäuser verschiedenster Hersteller, natürlich in Hannover auch von Volkswagen.

Unter den markanten Lampen von Hannovers Straßen rumpelt der kräftig durchgerockte TW 6218 vor TW 6232 vom Fasanenkrug kommend in Richtung Empelde.
Noch zeigt sich der führende Wagen im alten "Design" der üstra ohne die neue Wortmarke auf der Front und über den Türen.

Und auch das Herz für die Ukraine, inzwischen auf der Front jedes üstra-Fahrzeuges zu sehen, war an diesem Februartag noch nicht zu erahnen, das sollte sich tags darauf leider ändern...

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 20:58

Datum: 23.02.2022 Ort: Hannover Klingerplatz [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mont-Blanc Express
geschrieben von: Nil (172) am: 12.07.22, 22:17
Der Mont-Blanc Express fristet etwas ein "Schattendasein" unter den Eisenbahnfotografen. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Strecke nicht viele Fotoausblicke bietet und sehr oft durch dichten Wald abseits von Strassen und Wegen verläuft. Aber ein paar Stellen gibt es durchaus.

Die Bahn an sich ist sehr spannend. Meterspur, teilweise mit Stromschiene und einem Zahnstangenabschnitt. Dieser führt von Vernayaz im Talboden hinauf nach Salvan. Auf 3.5 Streckenkilometer überwindet die Bahn knapp 480 Höhenmeter. Auf dem Bild ist das Ende des Zahnstangenabschnitts zu sehen. Früher ging er noch bedeutend weiter - wie man an den Schwellen erkennt. Moderne Fahrzeuge machten ihn aber überflüssig. Nachdem der steilste Abschnitt der Strecke erklommen ist geht die Bahn ohne Zahnstangen weiter bis nach Frankreich. In der Schweiz wurde wo möglich die Stromschiene durch eine normale Fahrleitung ersetzt. "Zum Glück" aber noch nicht in diesem Bereich - wobei die Fahrleitung nur 100m hinter dem Fotografen bereits wieder über der Strecke hängt.

Zu sehen ist BDeh 4/8 21 als Regionalzug von Martigny nach Vallorcine, dem ersten Bahnhof auf Französischem Staatsgebiet. Die Triebwagen (auch Vevey Triebwagen genannt) wurden 1997 beschafft. Das Ende dieser Züge ist aber trotzdem bereits abzusehen, neue Züge von Stalder (von wem sonst) sind bereits bestellt und werden diese kleine Bauserie (es gibt nur 5 Garnituren) vermutlich aufs Abstellgleis befördern.

Datum: 08.07.2022 Ort: Salvan [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDeh 4/8 Fahrzeugeinsteller: TMR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Abkühlung
geschrieben von: Philosoph (570) am: 11.07.22, 20:23
Da es diese Woche in Deutschland südlich von Hannover ziemlich warm werden soll, habe ich nochmals ein Bild aus dem Schweizer Wallis zur Abkühlung rausgesucht. Aber selbst auf dem Col De Bretaye suchte man an den Südhängen am 25.03.2022 bereits vergeblich nach Schnee. Ohne Kunstschnee wäre die im Vordergrund verlaufende Talabfahrt nach Villars bereits nicht mehr befahrbar gewesen. Glücklicherweise geht die Wintersaison bis Ende März, so dass auf der BVB noch sämtliche vorhandenen Garnituren im Einsatz waren. Somit entstanden an diesem Tag meine einzigen Aufnahmen von lokbespannten Personenverkehr auf der TPC. Eine der vier verschiedenen Pendelgarnituren zwischen Villars und Col De Bretaye hat soeben die Station Col de Soud Richtung Gipfel verlassen.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.22, 10:36

Datum: 25.03.2022 Ort: Col de Soud [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Magnetschwebebahn und Schloss...
geschrieben von: emslandbahner (6) am: 11.07.22, 22:16
...so in etwa lässt sich vielleicht die Bahnstrecke Werlte-Lathen, auch Hümmlinger Kreisbahn genannt, beschreiben.

Die dort ansässige Museumsbahn fuhr zur traditionellen „Werlter Woche" am 22. Mai 2022 zwei Zugpaare auf dieser Strecke mit ihrem VT 98, dem ehemaligen 798 514-6 der Bundesbahn, welcher zwischenzeitlich auch mal bei der Dürener Kreisbahn im Einsatz war. Ich konnte Zug 2 des Tages relativ bequem drei Mal ablichten, denn bei solch niedrigen Geschwindigkeiten und Zwischenstopps ist eine Überholung mit dem eigenen Kfz nicht sonderlich schwer. Eine recht ansprechende Stelle fand ich nahe Sögel mit dem Bahnübergang „Sprakeler Straße", vor welchen sich hier nicht sichtbar auch die rumänisch-orthodoxe Kirche befindet. Diese ist durchaus sehenswert, da sie komplett aus handgeschnitztem Holz besteht und vor drei Jahren per Hand aus Rumänien nach Deutschland gebracht wurde.

Edit: Anpassung der Helligkeit

Datum: 22.05.2022 Ort: Sögel [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Museumseisenbahn Hümmlinger Kreisbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Railroad to Heaven
geschrieben von: Hayabu5a (2) am: 12.07.22, 18:48
Bei diesem Bild befinden wir uns wieder auf der Nemuro-Hauptlinie bzw. genauer auf der Hanasaki Linie.
Der Tag neigt sich langsam dem Ende und die schrägstehende Sonne lässt den See Akkeshi hell erstrahlen. Die Baureihe KIHA54 ist einer meiner Lieblinge, das liegt wohl auch an den unzähligen Stunden, die ich in diesen Triebwagen verbracht habe um die unglaublichen Weiten von der Insel Hokkaido zu erkunden. Nicht selten ergab sich die Gelegenheit eines so schönen Ausblicks aus dem Führerstand.
Jedes mal aufs Neue bewundere ich diese Ruhe und Freundlichkeit der japanischen Bahnangestellten, die fleißig während ihres Dienstes unter der Mütze schwitzen.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 20:49

Datum: 24.09.2019 Ort: Akkeshi, Japan Land: Übersee: Asien
BR: JP-KIHA54 Fahrzeugeinsteller: JR Hokkaido
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom Harz in die Landeshauptstadt
geschrieben von: Nils (608) am: 12.07.22, 19:06
Im Stundentakt geht es mit Triebwagen der Baureihe 622, betrieben durch den Erixx, von Bad Harzburg in die Landeshauptstadt Hannover. Bis vor einigen Jahren war diese Relation noch eine Hochburg der Baureihe 218 und daher ein beliebtes Ziel für Touren. Seit der Ablösung durch Neubautriebwagen habe ich diese Strecke nicht mehr besucht. Am 02.07.2022 kam ich zufällig wieder in diese Gegend. Der extrem klare Abend musste unbedingt für ein paar Fotos genutzt werden. Die Triebwagen boten immerhin ein paar neue Motive, denn zu 218-Zeiten wäre hier in der Regel ein Steuerwagen zu sehen gewesen. So bot sich der abendliche Blick von Heißum gen Harz unter diesen Bedingungen bestens an. Besonders deutlich wird der vom Borkenkäfer geplagte Baumbestand des Harzes. Kahle Hänge sind mittlerweile mehr Regel als Ausnahme. 622 225 führte des Doppel hingegen unbeeindruckt davon gen Landeshauptstadt an.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 20:53

Datum: 02.07.2022 Ort: Heißum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Zug in weiter Landschaft
geschrieben von: ODEG (64) am: 12.07.22, 15:40
Noch bis Sommer 2016 rumpelte wochentags ein Uerdinger Schienenbus mehrfach täglich von Pritzwalk nach Putlitz. Ein Anachronismus, der sich nur aufgrund spezieller Begebenheiten und dem Engagement vieler Beteiligter so lange halten konnte. 1996 stand es um die Strecke bereits nicht sonderlich gut, als einige unternehmungslustige Geschäftsleute und Eisenbahner aus der Prignitz die "Prignitzer Eisenbahngesellschaft" PEG gründeten. Man begann mit einem Schienenbus im Auftrag von DB Regio auf ebendieser Strecke zu fahren. Seit 1998 fuhr man dann im Auftrag des Landes Brandenburg. Die Abbestellung erfolgte 2006, doch bereits 2007 konnte der Betrieb im Auftrag der lokalen "Verkehrsgesellschaft Prignitz" (VGP) wieder aufgenommen werden. Förderlich war, dass die Infrastruktur seit 2004 der PEG gehörte. Seit 2012 konnte der Betrieb nur noch durch stetige Mittelumschichtungen und Zuschüsse, u.a. der Kleinstadt Putlitz, am Leben erhalten werden. Nachdem es mehrmals gelungen war, immer wieder eine Finanzierung zu finden, kam es dann zum Ende im Sommer 2016: Die VGP entsprach nicht mehr den Rechtsnormen und musste als regionaler Träger aufgelöst werden. Der (von ihr ebenfalls organisierte und z.T. durchgeführte) Busverkehr wurde ausgeschrieben, für die Bahn war kein Platz mehr. In den letzten Jahren war als EVU die Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP), später noch deren Schwesterunternehmen "Hanseatische Eisenbahn" (HANS) hier aktiv. Hinter diesen Unternehmen standen (und stehen) wiederum einige der Personen, die bereits 1996 die PEG gegründet hatten...
Im letzten vollen Betriebsjahr sehen wir hier bei Jakobsdorf den zuletzt fast permanent eingesetzten 798 610, der sich, zum Teil auch nur mit einer betriebsfähigen Antriebsanlage, wacker hielt, und auch heute noch betriebsfähig ist.
Aufnahmestandort auf einem Feld, Betretungsgenehmigung lag vor.


Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 15:43

Datum: 04.06.2015 Ort: Jakobsdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DERA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Zug auf der Wetterabrücke
geschrieben von: Der Rollbahner (240) am: 11.07.22, 19:40
Ein schönes und sehr bekanntes Motiv der Bahnstrecke zwischen Schleiz und Saalburg war die als Straßen- und Eisenbahnquerung ausgelegte Wetterabrücke bei Gräfenwarth. Hier wird das einen Arm der Bleilochtalsperre überspannende Bauwerk von 201 895-0 mit N 8658 (Bmh 5080 21-11 955-9) nach Saalburg (Saale) befahren.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 02.07.1994 Ort: Gräfenwarth [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am frühen Morgen im Elbtal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 12.07.22, 05:45
...kann man auch in den Sommermonaten mit Nebelbänken rechnen. So auch
Mitte Juli 2016 als ich mich gegenüber der Festung Königstein positioniert
hatte und darauf wartete was denn da alles auf dem Kamerachip landen würde.
Der Nebel war gerade in der Auflösung als aber noch rechtzeitig eine uner-
kannt gebliebene 146er ihre S-Bahn aus Schöna in Richtung Dresden schob.
Nur wenige Minuten später hatte die Sonne auch die letzten Nebelfetzen
über der Festung aufgelöst.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 05:46

Datum: 16.07.2016 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom anderen Flussufer
geschrieben von: 111 110-3 (54) am: 12.07.22, 14:35
Verschiedenste Facetten der baden-württembergischen Landschaft können Fahrgäste auf einer Bahnfahrt von Stuttgart Richtung Bodensee genießen: Vom aussichtsreichen Aufstieg aus dem Stuttgarter Talkessel hinauf geht es über die verhältnismäßig flache, württembergische Gäulandschaft wieder hinab ins Neckartal, wo die Bahntrasse zwischen Horb und Rottweil immer in der Nähe des Flusses verläuft. An verschiedenen Stellen kann man dabei den Fluss und die Bahn gemeinsam ins Bild integrieren, so zum Beispiel im motivreichen Abschnitt zwischen Sulz (Neckar) und dem nur für betriebliche Zwecke genutzten Bahnhof Grünholz. An einem herrlich klaren aber auch kalten Sonntagmorgen im Februar 2022 kam daher nach dem auf dem auf der anderen Flusseite abgelichteten IC2 die Idee auf, es für den nun folgenden SBB-IC einmal vom anderen Flussufer zu probieren, ohne zu wissen ob das auch wirklich wegen dem Bewuchs funktionieren würde. Wegen einer fehlenden Brücke ist für dieses Vorhaben zwar ein Fußmarsch von knapp zwei Kilometern nötig, doch es reichte gerade noch rechtzeitig, um diesen Blick einzufangen. Die vorgespannte Lok war 1116 083, die den IC 282 (Zürich HB - Stuttgart Hbf) in Singen (Hohentwiel) übernommen hatte.

Zuletzt bearbeitet am 13.07.22, 01:26

Datum: 27.02.2022 Ort: Sulz am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kopanica
geschrieben von: HSU (133) am: 11.07.22, 21:03
Sonnenaufgang am Kanal bei Kopanica vor 29 Jahren.
Leichte Nebelschwaden liegen über dem Kanal als Ol 49-105 mit dem morgendlichen Personenzug nach Sulechow stürmt.
Heute alles vorbei - die Strecke und die Lok gibt es nicht mehr.
Die Erinnerung bleibt.

Scan vom Fuji-Velvia KB-Film


Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 21:04

Datum: 17.05.1993 Ort: Kopanica [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OI49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends am Kleiderbügel....
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (11) am: 11.07.22, 21:52
Der Tag neigte sich dem Ende zu und die Gumminasen waren bereits im Kasten. Während die meisten anderen Hobbykollegen sich verabschiedeten wartete auf uns noch ein Lint von der Insel zum Festland. Ziemlich schnell merkten wir, dass die Sonne bereits zu tief stehen würde. Mit der Sonnenverlaufsapp wurde dann der bestimmt, dass die untergehende Sonne am Kleiderbügel ein spannendes Bild ermöglichen kann. Während also der letzte Lint bei Sonne rüber fuhr das Bild im Kasten war erfreuten wir uns an der schönen Stimmung. Ehe wir uns versahen war die Zeit reif für einen Lint in Richtung Insel. Die Stimmung war perfekt und noch besser als beim Lint von der Insel. Die Sonne schon längst verschwunden war der Himmel doch sehr hell. (Die angedeutete Sonne ist eine Spielerei der Atmosphäre. Gegen 22:30 war definitiv keine Sonne mehr da.)

Und so rollte der unbekannt gebliebene Lint Richtung Insel. Kurz danach haben wir uns zurück zur Unterkunft begeben, denn am nächsten Tag hieß es wieder zeitig aufstehen.

Datum: 04.06.2022 Ort: Großenbrode [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rückkehr eines Klassikers
geschrieben von: Jens Naber (453) am: 11.07.22, 15:36
Mit über 50 Jahren brachten es die X 2800 auf eine beachtliche Einsatzzeit bei der SNCF, erst 2009 verstummte ihr markanter Motorsound auf der letzten Strecke im französischen Jura. Zehn Jahre später, am ersten Juniwochenende 2019, feierte der Verein „L'Autorail X 2800 du Haut-Doubs“ die Wiederinbetriebnahme des X 2816 mit zwei Pendelfahrten auf der „Ligne des Horlogers“ zwischen Besançon nach Morteau - und damit auf jener Strecke, auf der im Jahr 2009 die letzten Vertreter dieses Triebwagentyps im Einsatz standen. Am späten Vormittag des 01. Juni 2019 schraubt sich der voll besetzte Triebwagen mit einem Beiwagen unter beeindruckender Soundkulisse hinauf in die Höhen des Juras und verlässt einen der auf diesem Abschnitt zahlreichen Tunnel.

Datum: 01.06.2019 Ort: Besançon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 2800 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erzgebirgsdorf Schmalzgrube
geschrieben von: 99 741 (195) am: 11.07.22, 13:25
199 009 hat nach erfolgter Zugkreuzung soeben den Bahnhof des kleinen Dorfs Schmalzgrube verlassen und strebt nun Jöhstadt entgegen.

Datum: 02.07.2022 Ort: Schmalzgrube [info] Land: Sachsen
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der neue Nachtzug
geschrieben von: Dennis Kraus (879) am: 11.07.22, 19:07
Auch dieses Jahr erreichen in der Sommersaison wieder verschiedene Nachtzüge die beliebte Region um Split in Dalmatien. Bei den internationalen Nachzügen aus Prag, Budapest und Bratislava gab es keine größeren Änderungen. Anders sieht es aber beim nationalen Nachtzug aus. Letztes Jahr verkehrte dieser nur zwischen Zagreb und Split und erreichte sein Ziel bereits sehr früh am Morgen, was nur Bilder in der Nähe der Küste zuließ. Dieses Jahr gibt es nun stattdessen einen Nachtzug mit Kurswagen aus Osjek und Vinkovci. Unter der Zugnummer 1782 kommt der neue Zug erst um 8.42 Uhr planmäßig in Split an und bietet dadurch mehr Möglichkeiten für die Fotografen. Das neue Angebot scheint auch bei den Fahrgästen sehr gut anzukommen, teilweise verkehrte der Zug nämlich mit mehr als den vorgesehenen acht Wagen, außerdem gab es auch schon zwei Mal einen Verstärkerzug ab Zagreb, weil das Platzangebot nicht ausreichte. Nur an der Verspätung muss noch gearbeitet werden, meist war der Zug mit mehr als einer Stunde Plus unterwegs. Am Morgen des 06.07.2022 waren es nur 30 Minuten, als 2044 028 den Bahnhof Knin verlässt.

Datum: 06.07.2022 Ort: Knin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rasengleis im Hühnerbahnhof
geschrieben von: Dirk Wenzel (112) am: 11.07.22, 18:19
Wenn die Sonne um 4:30 Uhr aufgeht, ist 2 Stunden später zum Foto wirklich nicht mehr sehr viel vom Frühlicht übrig.
Ich fand damals auch mehr den täglichen unglaublichen Fahrgastzuspruch faszinierend.
Hühnerbahnhof deshalb, weil bis ganz kurz (wirklich ganz ganz kurz) vor Ankunft des Zuges noch dutzende Hühner im Gleisbereich
scharrten und dann unter lautem Protest davonfladderten.
Das Rasengleis gab es damals übrigens beim östlichen Nachbarn (und nicht nur auf den Nebenbahnen)
weitverbreitet kostenfrei ohne Unterhaltungskosten.
Jahre später wurde es dann weiter westlich neu erfunden und vor allem im Nahverkehrsbereich teuer vermarktet.
Man könnte übrigens als interessierter Fahrzeugtechniker auch ziemlich genau die "gesammelte" Fahrzeugbegrenzungslinie
der täglichen Zugbewegungen nachvollziehen...
Als trauriger Hintergrund war damals auch noch ein abgeklapptes Signal des aufgelassenen Bahnhofs zu sehen.



Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 21:43

Datum: 19.06.2005 Ort: Strykowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Pm36 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufstieg zu den gelben Kreuzen
geschrieben von: Vinne (836) am: 11.07.22, 19:12
An wenigen Stellen wird der Begriff der "Lachtetalbahn" zwischen Celle und Wittingen derart gut deutlich wie bei Steinhorst.
Südlich der Gemeinde trifft die Bahnstrecke in Fahrtrichtung Celle dabei erstmals auf den namensgebenden Fluss, der sich direkt hinter der Querung mit der Kleinbahn durch sein gleichnamiges Naturschutzgebiet schlängelt und dabei noch den Jafelbach als einen wichtigen Nebenfluss aufnimmt.
Steinhorst ist übrigens im Lachtetal die einzige Ortschaft mit einer Furt, die Straße "In der Seege" führt gepflastert durch den Fluss.

Zurück zur Bahn, welche sich vom Bahnhof Groß Oesingen kommend zunächst westwärts hinter dem Steinhorster Bahnhof leicht in die Ortslage hinabsenkt. Ab der nun folgenden Flussbrücke, wahrlich kein auffälliger Kunstbau, geht es nun auf die rund vier Kilometer lange Gerade bis Eldingen, die erst hinter dem dortigen Bahnhof ihr Ende findet.
Gleich zu beginn gilt es aber sicht- und spürbar aus dem Lachtetal hinauf zu den "Gelben Kreuzen" zu kraxeln. Hier, quasi am "Gipfel", kreuzt die Bahnstrecke die Landstraße nach Metzingen, wobei man dem Straßenverkehr hier - zumindest nach meinem Kenntnisstand - einmalige Andreaskreuze spendiert hat. Diesen Bahnübergang zu übersehen, das zeugt im Falle des Falles wirklich von vollständiger Fahruntauglichkeit.

Mit wachsamem Auge war auch der Lokführer von 261 104 an diesem Tag unterwegs, steuerte er seine Gravita 10 BB vor EK 53727 aus Wittingen Hafen doch zielgerichtet frei von jeglichem Wolkenschatten in das gewünschte Motiv. Die karge Märzvegetation bot dabei zusammen mit dem herrlich strukturierten Fotohimmel einen würdigen Rahmen für diesen "Lachtetalaufstieg", der hoffentlich eine passende Ergänzung zum Hochsommerbild mit Getreide- und Maisfeld darstellt, die sich bereits in der Galerie befindet.


Datum: 18.03.2022 Ort: Steinhorst [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Quadrate von Mannheim...
geschrieben von: 194 178 (22) am: 11.07.22, 14:57
...liegen zwar auf der anderen Neckarseite, dennoch hat mich das quadratische Format für dieses Bild gereizt. Die Hochhäuser der Neckaruferbebauung Nord prägen das Stadtbild der Quadratestadt genau so wie die DÜWAG-Straßenbahnen es ebenfalls jahrzehntelang getan haben...
Am 10.7.2022 fuhr der ehemalige Wagen 156 der Ludwigshafener Verkehrsbetriebe aus dem Jahr 1971 im Rahmen einer Sonderfahrt durch die Neckarstadt Richtung Feudenheim. Heute hat er die Nummer 2156 und fährt wieder für die RNV Verstärkungskurse.

Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 14:59

Datum: 10.07.2022 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neulich, in Dresden
geschrieben von: Leon (1000) am: 11.07.22, 12:31
Wer kennt sie nicht, die Marienbrücke in Dresden? Schon hundertfach fotografiert, und auch in der Galerie sind bereits diverse sehr ansprechende Aufnahmen der Brücke enthalten. Leider präsentiert sich die Brücke seit ihrer Sanierung in den Jahren 2001 bis 2004 nicht mehr ganz so fotogen. Die stählernen Brückenbögen wurden durch Spritzbeton ersetzt, und nunmehr liegen fünf anstatt vier Gleise auf ihr. Den derzeitigen Zustand spiegelt diese Aufnahme wieder: [www.drehscheibe-online.de]. Schrauben wir die Zeit zurück auf den Juli 1999 und beobachten die 112 132, wie sie schon fast majestätisch ihren IC 874 nach Hamburg über die Marienbrücke zieht. Man beachte auch den mitgeführten Gepäckwagen hinter der Lok.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.07.1999 Ort: Dresden Marienbrücke [info] Land: Sachsen
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Goldener Schweif
geschrieben von: bjoerni (11) am: 10.07.22, 17:39
Trotz klirender Kälte durcheilt ein feuriger Schweif die Baar nahe Neudingen auf glühender Schiene.
Bei -15°C und eisigem Ostwind zog 218 463 den zur damaligen Zeit typischen Donautal-Umlauf (RE3241) im letzten Sonnenlicht auf der badischen Schwarzwaldbahn von Donaueschingen in die Nacht der Domstadt entgegen.
An diesem Tag war neben der Mühldorfer Leihlok auch der 628 906 im malerischen Donautal aufzufinden. Solch abwechslungsreiche Bundesbahn-Qualität gehört inzwischen leider der Vergangenheit an.
Inziwschen ist der klassische Donautal-Umlauf zwei Stunden später unterwegs, um mehr Fahrgäste in den kapazitativ herrausstechenden Zug im bwegten Einheitsbrei zu locken und dieses Bild in der Art nicht mehr umsetzbar.
Neben der 218, ist auch der 628 noch immer nicht tot zu kriegen und so kommt es, dass auch noch nach der offiziellen Abschiedsfahrt am 01.05.22 die Wanderdünen im Tal des Europaflusses zu erleben sind.


Zuletzt bearbeitet am 10.07.22, 22:43

Datum: 13.02.2021 Ort: Neudingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Da gibt´s in Kuchen nichts zu Fluchen!
geschrieben von: Feinstaubzug (41) am: 11.07.22, 00:33
Am 24. Oktober 2019 gönnte ich mir die "Volle Dröhnung Süßener" am offenen Fenster hinter der 218 438 auf der gesamten Strecke von Stuttgart-Untertürkheim nach Geislingen. Eigentlich war eine 111 die planmäßige Zuglok an dem RB-Pendel von Süßen nach Plochingen.
Gewiss, diese Fahrt werde ich wohl nie vergessen, denn es war nicht mehr all zu lang, bis auf der Filstalbahn geFLIRTet werden sollte.

Wer mir damals erzählt hätte, dass ich eines Tages wieder planmäßig n-Wagen im Filstal aufnehmen werde, dem hätte ich sicher mit einem leichten Grinsen mein Verständnis für solch eine weit hergeholte Träumerei gezeigt, vor allem wenn die Zuglok eine 218 sein würde!
Zum Glück bin ich keine Wette eingegangen, denn diese hätte ich keine drei Jahre später haushoch verloren!
Der seit Juni 2022 von der SVG gefahrene und im Abschnitt Stuttgart-Ulm neu eingeführte "Freizeitexpress Südbahn", welcher davor von DB Regio zwischen Ulm und Singen gefahren wurde, ist mit bewährtem Material in Form von verschiedenen NeSa218, SVG n-Wagen und Fahrradwagen ausgestattet.
Die Lok zieht im Normalfall nach Stuttgart, wobei hin und wieder morgens nach Singen "Lok vor Steuerwagen" gefahren wird.
An den längsten Tagen des Jahres ist der Zug mit seiner fotogenen Abfahrt um 18.58 Uhr ab Ulm in die Landeshauptstadt eine gern gesehene Erinnerung an bessere Zeiten auf der Filstalbahn.
Am ersten Tag des neuen Fahrplanhalbjahres war die NeSa 218 105 am mit gut gelaunter Bordbesetzung (Grüße an der Stelle) am DPN31331 zu finden und konnte von lediglich zwei Fotografen in Kuchen aufgenommen werden.
Das die Wolken bei diesem Bild bis wenige Minuten vor Zugdurchfahrt eine ernst zu nehmende Gefahr darstellten, muss an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden.
Zur Entspannung sorgte schließlich ein Sofa, das seit geraumer Zeit an den Kuchener Fotostellen die Fotografen entschleunigt.


Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 00:38

Datum: 12.06.2022 Ort: Kuchen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: NeSa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das schöne alte Bahnwärterhaus...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 11.07.22, 05:48
...kurz nach dem Bahnhof St. Egidien ist immer noch bewohnt. Die fotografische
Umsetzung ist allerdings nicht so einfach, zum einen geht es von der Nordseite
nur an den langen Sommertagen am frühen Morgen, zum anderen stören doch
einige Details wie die zum Bahnhof gehörenden großen Lampen oder auch die
Schneepflugtafeln den Gesamteindruck etwas. Ich versuche es trotzdem einmal
ein Bild von diesem Bahnwärterhaus in der Galerie zu platzieren, bis jetzt ist
ja noch keines davon hier vertreten. Anfang Juli 2015 war der Regionalverkehr
zwischen Zwickau und Dresden noch fest in der Hand der 143er - 143 368 mit
der RB 17211 auf dem Weg in die sächsische Landeshauptstadt.

Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 05:48

Datum: 10.07.2015 Ort: St. Egidien [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zum Abschied nochmal V90
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 10.07.22, 22:45
Abschied nehmen hieß es im März 2022 von der Übergabe Bremen - Visselhövede, da diese zum 01.04. an die HVLE ging.

Der 22.03.2022 bedeutete für einen Kollegen seine letzte Tour nach Vissel, wobei er auch sein Heimatdorf Jeddingen passierte. Aus diesem Grund und weil eine V90 dann doch eben besser als die planmäßige Gravita war, konnte er sich für seinen persönlichen Abschied der Zugleistung die 294 672 organisieren.

Dieser Umstand hielt mich im Urlaub natürlich nicht Zuhause, sodass auch ich den fotografischen Abschied dieser tollen Leistung nahm. Nachdem die Hinfahrt sowie die Anschlussbedienung erfolgreich im Kasten waren, brauchte man für die Rückfahrt etwas Geduld weil durch verspäteten Nahverkehr und einem weiteren Güterzug die planmäßige Lücke futsch war.

Nach über zwei Stunden Wartezeit kam dann aber gegen kurz nach 14 Uhr die Abfahrmeldung. 20 Minuten später rumpelte die hübsche Fuhre als EZK 53670 Visselhövede - Bremen Rbf Einfahrt an mir in Walle vorbei, womit auch das letzte mir wichtige Motiv im Kasten war.
Zwei Gaswagen und dann auch noch zwei der vier eigenen Hoyer-Wagen, besser ging es nicht mehr ;-)

Lieben Gruß an den Lrf!

Bildmanipulation: Ein Stück Schaltkasten sowie die HET am Zugschuss entfernt.

Datum: 22.03.2022 Ort: Walle [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dresden Hauptbahnhof
geschrieben von: KBS443 (191) am: 10.07.22, 20:40
Ende Oktober erreichen die ersten Sonnenstrahlen die Straßenbahngleise am Vorplatz des Dresdener Hauptbahnhofs erst kurz vor 10 Uhr. Die noch im Schatten befindlichen taunassen Bereiche sorgen für die Reflexion des Sonnenlichts, welches durch die Glasfassade eines Gebäude hinter dem Fotografen schien.

Datum: 24.10.2020 Ort: Dresden Hbf [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Bernburger Industriekulisse
geschrieben von: Alex2604 (36) am: 10.07.22, 19:46
Am 8.7.2022 war 218 471 mit einem Messzug von Köthen nach Calbe unterwegs. Nach einem erfolgreichen ersten Bild bei der Einfahrt in Baalberge sollte der Zug überholt und bei der Ausfahrt aus Bernburg ein zweites Mal fotografiert werden. Als wir den Fotostandpunkt dann nach längerem Suchen endlich gefunden hatte, dauerte es nicht mehr lange bis wir die Fuhre beim Überqueren der Saale vor den Kulissen des Industrieparks Solvay ein zweites Mal ablichten konnten.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.22, 20:13

Datum: 08.07.2022 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kalkzug im Raps
geschrieben von: Kalkstaedter (129) am: 10.07.22, 17:09
Vielerorts wuchs in diesem Jahr der Raps passend an so mancher Bahnstrecke. Wie auch an der S28 zwischen Mettmann und Wuppertal.

Unerwartet erhielt man die Meldung, dass am Ostermontag ein Kalkzug von Dornap aus ins Ruhrgebiet fahren soll. Und da dieser meist abends aus dem Werk heraus rollt, postierte man sich genau an den Stadtgrenzen am Rande eines Rapsfeldes.

Gegen 18:20 Uhr kam dann auch Lok 544 von TKSE mit ihren 7 Wagen daher gefahren und die anwesenden Hobbykollegen sowie meiner einer lösten munter aus.

- Versuch 2: weniger Himmel und ein etwas flacherer Beschnitt

Datum: 18.04.2022 Ort: Wuppertal Schöller [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: TKSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Und plötzlich intensiver Wind
geschrieben von: Vesko (568) am: 09.07.22, 13:54
Die Bildgestaltung ganz klar und ganz sorgfältig geplant, konnten wir zwei Fotografen im angenehm kühlen Wald noch eine Weile entspannen. Und dann, zur Durchfahrt des Güterzuges, plötzlich auflebender Wind! Die Bildgestaltung mit der Umrandung durch Äste war plötzlich wenig wert. Ich versuchte es noch mit der Serienbildfuktion und dem Zufallsprinzip. Diese Aufnahme ist von der Serie am besten geglückt.

Das ist der Güterzug, der dienstags und donnerstags von Schweinfurt über Gemünden nach Hammelburg und zurück fährt, hier bei der Rückfahrt.

Zuletzt bearbeitet am 09.07.22, 14:21

Datum: 28.06.2022 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Prödel
geschrieben von: Leon (1000) am: 10.07.22, 10:34
Vom Mai 2012 ist diese sehenswerte Aufnahme vom Stellwerk Prödel in der Galerie enthalten: [www.drehscheibe-online.de]. Bereits damals stand im Bildtext, dass der Bahnhof von Prödel bereits seit zehn Jahren aufgelassen worden ist. Nun, schrauben wir die Zeit noch einen Tick weiter zurück und gelangen in den Mai 1999: der Bahnhof war noch in Betrieb. Eine blühende Kastanie erhebt sich am Rande der Gebäude. Wir sehen ein historisches Ensemble, bestehend aus den Gebäuden, den Bahnsteigen, den Ausweich- und Ladegleisen und der Hl-Signaltechnik. Das oben genannte Stellwerk ist im Hintergrund zu erkennen. Eine bordeauxfarbene 155 rauscht mit einer langen Leine an Ea-Wagen durch den Bahnhof, beladen mit Kohle - und bis heute habe ich keine Erklärung dafür, warum damals die Kohlezüge weiß besprenkelt wurden.
Warum ist man damals nach Prödel gefahren? Nicht für eine schnöde 155..;-) Dem Zug folgte die 103 154 mit dem nur sonntags verkehrenden IC 1027 von Leipzig nach Köln..! Heute, über 20 Jahre später, haben beide Baureihen Kult-Status. Und wer hat wohl bei der Beliebtheit die Nase vorn? Eine Latz-103 oder eine bordeauxrote 155...? :-)

Übrigens: Prödel heute: modernisierte Bahnsteige, und bis auf die beiden Durchfahrgleise wurden alle Nebengleise entfernt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 02.05.1999 Ort: Prödel [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstfärbung
geschrieben von: Johannes Poets (595) am: 08.07.22, 08:00
Sieht man auf der Strecke Goslar – Halberstadt seit Anfang Juni aufgrund des 9€-Tickets viele 648-Pärchen, war dies im vergangenen Jahr eher selten. Der RE 75711 Goslar – Halle (Saale) Hbf. war so ein "doppeltes Lottchen", hier verlässt er gerade ein ausgedehntes Waldgebiet zwischen Stapelburg und Ilsenburg. Im vergangenen Jahr setzte die Herbstfärbung bereits Ende September / Anfang Oktober ein - es war einfach wieder einmal viel zu trocken.

Datum: 01.10.2021 Ort: Ilsenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Schienenbus in Krakow am See
geschrieben von: Der Rollbahner (240) am: 09.07.22, 09:36
Ein trockener Juni verwies im Jahre 2000 in Krakow am See die blühenden Pflanzen auf schmale “Inseln“ mit (noch) genügend Restfeuchtigkeit im Boden - oder liebevolle Betreuung durch das Personal vor Ort. Vor allem im Gleisbett näherte sich der verdorrte Bewuchs, der dort eigentlich auch gar nichts zu suchen hat(te), mehr oder weniger den Farben der Gebäude an. Gleichzeitig blieb durch das gehemmte Pflanzenwachstum die Sicht auf den gerade als PEG 81115 in Richtung Pritzwalk startenden Schienenbus T2 (ex 798 610) ungestört erhalten, welcher dank seiner Kürze wiederum einen fast uneingeschränkten Blick auf das herrliche Backsteinensemble des Bahnhofs erlaubte.

Mit der Abbestellung des Verkehrs auf mecklenburgischer Seite (obwohl zuletzt von steigenden Fahrgastzahlen die Rede war) endete die durchgehende Verbindung Güstrow-Meyenburg, nur wenige Monate nach der Aufnahme, am 24. September 2000.

Scan von Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 18.06.2000 Ort: Krakow am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stapelburg-Variationen
geschrieben von: Toaster 480 (409) am: 09.07.22, 20:55
In Fotografen-Kreisen ist bekannt, dass der RE69379 von Goslar nach Magdeburg mit ziehender Lok im besten Sonnenstand nur am Haltepunkt Stapelburg umsetzbar ist. Da der zweite Umlauf des RE21 an diesem Tag nahezu komplett ausfiel, war ich als Bahnreisender quasi gezwungen einen Fotostandpunkt direkt am Bahnsteig einzunehmen, um noch frühzeitig nach Berlin zurückzukommen. Doch auch die Auto-fahrende Fraktion entschied sich für dieses Motiv, letztendlich klickten dort vier Kameras. Im Gegensatz zu meinem letzten Besuch war statt 218 472 nun 218 409 am Zug und das Weizenfeld war mittlerweile fast erntereif gedeiht. Wir blicken in die Landschaft des Harzvorlandes mit einer leichten Anhöhe linkerhand, auf der die namensgebende Stapelburg thront.

Datum: 04.07.2022 Ort: Stapelburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Drei Landschaften
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 10.07.22, 14:41
Es war ein herrlich klarer Abend in den Weiten des Nichts in Utah. Nach stundenlanger Warterei auf den einen Güterzug, der natürlich nicht vorbei kam, stand immerhin zum Abend noch eine sichere Zugleistung an. Der California Zephyr von Chicago nach Oakland, der grob gegen kurz nach 17 Uhr bei uns sein sollte. Doch es war eben ein Amtrak und Amtrak steht nicht für Pünktlichkeit, der Zug legte immer weiter an Verspätung zu. Schon bald gingen die Rechnereien los, wie viel Verspätung der Zug maximal haben darf, um hier noch bei Licht durchzufahren.

Am Ende wurde alles gut und im feinsten Abendlicht tauchte der Zug doch noch auf. Im Vordergrund die sandige Wüste Utahs, über die der Blick zu den so Utah typischen Sandsteinfelsen fällt, hinter denen sich die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains auftürmen.

Uhrzeit -6h

Datum: 25.03.2022 Ort: Thompson Springs, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE P42DC Fahrzeugeinsteller: Amtrak
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kesselwagen statt Autos
geschrieben von: railpixel (490) am: 10.07.22, 12:37
„Protect your car, safe the environment“ wirbt ARS Altmann auf dem Eurorunner 223 154. Eigentümer der Lok ist RCC Rail Cargo Carrier, ehemals PCT Privat Car Train. Am 31. Juli 2020 war sie allerdings nicht in Sachen Autologistik unterwegs, sondern hatte nur drei Kesselwagen am Haken, mit denen sie hier die Haus-Knipp-Brücke in Duisburg überquert.

Datum: 31.07.2020 Ort: Duisburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RCC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kurz vor dem Pazifik
geschrieben von: Hayabu5a (2) am: 10.07.22, 10:36
Bei meinem ersten Upload beginne ich mal mit einem Foto einer meiner Lieblingsorte.

Ich war bereits einige Male in Japan und wurde bei den vielen langen Touren oft mit schönen Situationen wie diese in Kushiro belohnt. Als östlichste Großstadt Japans ist diese Hafenstadt auf der Insel Hokkaido bekannt für seine spektakulären Sonnenauf- und untergänge. Möchte man die weiter abgelegenen, von Nationalparks umrahmten Städte auf Hokkaido per Eisenbahn erreichen, ist dies oft nur mit Stundenlangen Reisen auf nicht elektrifizierten Strecken möglich. Die Nebenbahnen werden üblicherweise noch mit den aus JNR-Zeiten stammenden KIHA 40 oder KIHA 54 bedient.
An diesem Abend erwischte ich diese Doppeltraktion der Baureihe KIHA40 von Kushiro kommend auf der Nemuro-Hauptlinie. Die Brücke über dem Shinkushiro Fluss eignet sich hervorragend, um diese typische Abendstimmung dieser Region festzuhalten. Direkt hinter der Brücke befindet sich die Mündung in den Pazifischen Ozean.

Bildmanipulation: Bei der Originalaufnahme wirkte die Anordnung der Vögel nicht so harmonisch, daher habe ich sie mit der Anordnung eines vorherigen Bildes der Serie ersetzt.

Datum: 26.09.2019 Ort: Kushiro, Japan Land: Übersee: Asien
BR: JP-KIHA40 Fahrzeugeinsteller: JR Hokkaido
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals an der Marschbahn
geschrieben von: Philosoph (570) am: 10.07.22, 14:08
Am 31.07.2008 unternahm ich in meiner Hamburger-Zeit eine meiner ersten Fahrradtouren entlang der Marschbahn. Ziel waren hier in erster Linie die Übergaben von St. Michaelisdonn und Wilster nach Brunsbüttel. Nach dem ich die Übergabe dokumentiert hatte, erkundete ich den Bahnhof St. Michaelisdonn und erblickte auf dem damals noch vorhandenen Abstellgleis einen Bauzug mit laufendem Motor. Kurzerhand machte ich schnell kehrt und radelte so schnell es ging zum einzigen mir bekannten und erreichbaren Motiv, in der Hoffnung, dass der Zug in Kürze in Richtung Hamburg ausfährt. So war es dann auch und der Bauzug konnte am Einfahrsignal von St. Michaelisdonn abgelichtet werden. In diesem Zusammenhang würde ich mich freuen, wenn mir jemand die Funktion des Sperrsignals (?) am linken Gleis erläutern kann. Soweit mir bekannt war dieses Signal das einzige Formhauptsignal dieser Art an der Marschbahn.

Datum: 31.07.2008 Ort: St. Michaelisdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 7XDE (deutsche Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB (?)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstliche Heidebahn am Morgen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 10.07.22, 13:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 24.07.22
Am 08.11.2008 ging es zunächst mit einem 614er von Hannover bis Schwarmstedt und von da mit dem Fahrrad weiter entlang der Heidebahn.
In den Feldern nördlich der Ortschaft bot der herbstliche Morgendunst diese schöne Stimmung für das erste Bild des Tages.
Erfreulicherweise kam als nächstes 296 023 mit einem leeren Autozug angedieselt, dessen Kontur sich im Gegenlicht besser abhob, als einer der Triebwagen.
Später fuhr die Lok dann solo südwärts und kam am Nachmittag noch ein zweites Mal mit einem weiteren Zug nach Hodenhagen.

Datum: 08.11.2008 Ort: Schwarmstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Staubwolke
geschrieben von: Johannes Poets (595) am: 09.07.22, 09:00
Die in offenen Schüttgutwagen der Gattung Falns transportierte Ladung des DGS 95442 Blankenburg Nord – Salzgitter-Hütte Süd hat bei am Tag der Aufnahme herrschenden starken Westwinden gewaltig Staub aufgewirbelt. Die 250 004 (V330.4) konnte mit ihrer Fuhre vor dieser Staubwolke zwischen Wernigerode Hbf und Wernigerode Elmowerk im Bild festgehalten werden. Im Hintergrund das Gebäude der Wilhelm-Raabe-Schule und der Turm der Johanniskirche.

---
Der Mast einer Hochspannungsleitung auf dem Bergkamm oberhalb des Kirchturms wurde entfernt.

Datum: 11.05.2022 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Elsass-Express mit alter Technik
geschrieben von: Sören (137) am: 10.07.22, 09:44
Bei einem Ausflug ins Elsass wurde ich auf die Formsignale entlang der Strecke aufmerksam und dachte mir, dass man da irgendwann mal fotografieren sollte. Aus „irgendwann“ wurde dann tatsächlich der bereits darauffolgende Donnerstag, denn es war mit Fronleichnam ein Feiertag und obendrein tolles Wetter angesagt. Ziel meines Ausflugs war der Bahnhof Winden (Pfalz), den ich zuvor in der DSO-Galerie auskundschaften konnte. Hierfür herzlichen Dank an alle, die hierzu beigetragen haben.
Besonders habe ich mich auf die blauen VLEXX-Triebwagen gefreut, die dort saisonal an Sonn- und Feiertagen verkehren. Dass hier ein Foto klappt, auf Grund der Bewölkung bei der Anreise noch nicht sicher. Auch reichen die Schatten selbst um die Sommersonnenwende erstaunlich früh ins Gleis und sorgen bereits beim Übergang zu 45° Sonnenstandshöhe für Nervenkitzel. Toll ist aber, dass die Baumreihe entlang des Bahnsteigs auch an diesem warmen Sommertag durchgehend Schatten für den Fotografen spendete.
620 407 war als DPN 81495 "Elsass-Express" von Neustadt (Weinstr) Hbf ins französische Wissembourg unterwegs und wurde bei der Einfahrt auf Gleis 2 in Winden (Pfalz) verewigt.
Ein schöner Ausflug zu alter Bahninfrastruktur mit überwiegend neueren Fahrzeugen. Das schreit bei Gelegenheit nach einer Wiederholung.

Datum: 16.06.2022 Ort: Winden (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: VLEXX
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Über die Peenebrücke in Anklam
geschrieben von: Leon (1000) am: 07.07.22, 14:38
Bislang sind nur wenige Bilder von der Strecke von Stralsund über Anklam und Pasewalk Richtung Angermünde und Eberswalde in der Galerie enthalten. Eine endlos lange Hauptstrecke, auf welcher landschaftliche Höhepunkte nur schwer auszumachen sind. Also muss man sich statt mit der Landschaft eher mit der Infrastruktur dieser Strecke befassen...;-) Ein herrliches Beispiel bietet sich in Anklam mit der Peenebrücke. Diese wurde im Jahr 1938 als Rollklappbrücke fertiggestellt. Und bei der Durchsicht nach Sickenbildern bin ich auf diese Aufnahme aus dem Juni 2006 gestoßen - und musste feststellen, dass dieses Bild auch schon wieder historisch ist, denn die Rollklappbrücke, wie wir sie hier sehen, wurde nur wenige Jahre später im Zuge des Ausbaues der Strecke auf höhere Geschwindigkeiten durch einen Neubau ersetzt. Die alte Rollklappbrücke -seinerzeit eine der ältesten in Deutschland erhaltenen Brücken dieser Bauart- wurde als technisches Denkmal neben dem Brückenneubau aufgestellt.

Die Frage ist jetzt nach der Galeriefähigkeit dieser Aufnahme. Wir sehen nur den Lokkasten einer "Sicke" und können nur mutmaßen, dass es sich um eine 143 handelt - welche seinerzeit den Großteil der Regionalzüge in dieser Gegend bestritten hat. Es könnte genauso gut eine 114 oder 112 sein - aber wer verrät den Unterschied..?;-) Nun, wir sind Zeuge, wie die Lok mit Schmackes ihren RE 38354 von Elsterwerda nach Stralsund durch die Brücke mit gesenkten Pantos hindurchschiebt. Aber wie soll man die Brücke mit ihrer interessanten Technik sonst umsetzen..? Übrigens; kurios, zu sehen, wie sich die Brücke anhebt, um Schiffe hindurch zu lassen, was an dem Tag nach der Passage dieses Zuges geschah...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia


Datum: 26.06.2006 Ort: Anklam [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Restbetrieb (II)
geschrieben von: 99 741 (195) am: 08.07.22, 10:48
Nachdem der tägliche Personenverkehr zwischen Rakovník und Kralovice im vergangenen Dezember eingestellt wurde, verirrt sich neben dem geringen Holzverkehr lediglich an Sommerwochenenden und -feiertagen noch ein Schnellzug aus Prag auf die Strecke. Die Hinfahrt dieses Zuges wurde am 6.7. dem "Tag der Verbrennung von Jan Hus" - beim Verlassen des Bahnhofs Lubná aufgenommen.

Datum: 06.07.2022 Ort: Lubná [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-752 Fahrzeugeinsteller: KŽC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (41577):  
 
Seiten: < 1 .. 4 5 7 8 .. 832 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.