DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 3 4 5 6 .. 832 >
Auswahl (41577):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Zwei "Ferkel" auf großer Fahrt
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 02.08.22, 12:15
Am ersten Tag im August 2015 waren die beiden LVT 172 132 und 172 171 auf einer
Rundfahrt von Chemnitz in den Harz. Auch Stolberg im Harz wurde angefahren und
auf der Fahrt von dort weiter nach Nordhausen wurde die beiden LVT am Einfahr-
signal von Rottleberode abgepasst.


Datum: 01.08.2015 Ort: Rottleberode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: KSR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
"Der wilde,wilde Westen"
geschrieben von: mavo (203) am: 02.08.22, 12:21
...Fängt, laut "Truck Stop", gleich hinter Hamburg an.
Diese Behauptung ist falsch! ;-)
Er beginnt bereits im Sauerland, wo seit 1979 eine original US-Amerikanische 3-Foot Narrow Gauge Railway mit einer echten, (gasbefeuerten) Lok der Bauart "American", vom Freizeitpark "Fort-Fun" betrieben wird.
Durch die, durch das absterben der Fichten durch Borkenkäferbefall ausgelösten Abholzungen der letzten Jahre, kann man nun auch aus dem Zug heraus die Landschaft genießen und man kann dieses Foto vom Zug in den Bergen der "High Soureland Mountains" machen...


Datum: 24.07.2022 Ort: Wasserfall [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Fort-Fun Santa Fee Express
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wieder ein Zug an der ruhigen Kyll
geschrieben von: JH-Eifel (41) am: 02.08.22, 01:41
Die Eifelhauptstrecke Köln -Trier (KBS 474) wurde früher oft von mir bereist. In letzter Zeit, mangels interessanter Fahrzeuge, etwas in Vergessenheit geraten. Sie ist derzeit nur in Teilstücken mit modernen Treibwagen 620/622 befahren. Erlangte die KBS 474 im Sommer 2021 traurige Berühmtheit. Während der Flutkatastrophe am 15.07.2021 führte die Kyll die höchste Abflussmenge seit Beginn der Aufzeichnungen und sorgte für die Überschwemmung zahlreicher Orte und auch der Bahnstrecke. Nach der Flut dauerte es lange bis wieder auch nur auf Teilstücken ein Zugbetrieb möglich war. Gerolstein ist zum Zeitpunkt der Aufnahme noch komplett vom Zugbetrieb abgeschnitten, welcher derzeit nur in Nordrhein-Westfalen bis Kall und in Rheinland-Pfalz bis Kyllburg wieder aufgenommen werden konnten. Zahlreiche gestrandete Treibwagen (DB-Regio) und auch Fahrzeuge der Vulkaneifelbahn waren damit in Gerolstein gefangen, sodass es ab Januar 2021 mittels Ausnahmegenehmigungen zu einzelne Überführungsfahrten, über die nicht mehr betrieblich genutzte Eifelquerbahn kam. Dazu zwei Bilder von mir am 14.: [www.drehscheibe-online.de] und 15.01.2022: [www.drehscheibe-online.de].

Fast genau ein Jahr später fließt die Kyll fast harmlos ruhig und kaum beachtet dahin. Zwischen Kyllburg und Gerolstein ist der Bahnverkehr noch immer nicht wieder in Betrieb. Allerdings besteht wieder ein befahrbares Baugleis. Mit einer Sondergenehmigung konnte somit die Vulkaneifelbahn etliche Fahrzeuge (darunter einige Neuerwerbungen) in Ihr Depot verbringen. Diese Primären-Fahrt wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und trotz weniger möglicher Fotostellen (auf Grund des Sonnenstandes zur Fahrzeit an der Eifelstrecke), gelang es mir diese Fahrt sogar inklusive der jetzt wieder ruhig dahinfließenden Kyll zu verweigern.

Am Mittwoch, den 27.07.2022 um 16:02 Uhr passierte DGS 60931 von Brohl über Koblenz - Trier - Kyllburg nach Gerolstein im Auftrag der Vulkaneifelbahn den Fotografen. Es handelt sich um eine Fahrzeugüberführung zum Betriebsgelände der Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH (VEB) im ehemaligen Bahnbetriebswerk Gerolstein.

Gezogen wird der 92 m lange Zug von der neu erworbenen 218 139-4 (92 80 1218 139-4 D-VEB). Dahinter: V100 2299/ 212 299 (92 80 1212 299-2 D-VEB); V60 850/ 364 850-8 (98 80 3364 850-8 D-VEB); Besichtigungswagen 395 (60 80 99 23 357-9 D-VEB), ehemaliger Bereisungswagen S-Bahn Düsseldorf; 796 739 (95 80 0796 739 D-VEB; ex DDM) und zum Schluss der 996 701-9 (95 80 0996 701-8 D-VEB; ex DDM).

Aufgenommen zwischen Densborn und Mürlenbach mit Blick nach Osten aus Richtung L24. Mürlenbach liegt direkt im Naturpark Vulkaneifel und teilweise in einem Landschaftsschutzgebiet. Neben den auf die historischen Ereignisse bezogenen Besonderheiten möchte ich deswegen bei diesem Bild zusätzlich auf den am rechten Bildrand befindlichen Mammutbaum hinweisen, welcher beim Zufluss des Herschebach in die Kyll in dieser Region eine kleine Besonderheit darstellt. Natur und Eisenbahn zeigen sich wieder in Hamonie vereint und hoffen wir das die Bahnstrecke zukünftig von weiteren Katastrophen verschont bliebt. Zukünftig soll der Betreib in auf der KBS474 elektrisch erfolgen.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.22, 10:17

Datum: 27.07.2022 Ort: Mürlenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Weinbergweitblick
geschrieben von: Jakob L. (17) am: 02.08.22, 09:38
Um den zwar nicht unbedingt hohen, aber relativ steilen, Göttweigerberg nicht aufwändig bewältigen zu müssen folgt die Kremserbahn, anders als die bis zum Bahnhof Paudorf relativ in der Nähe verlaufende L100, dem Bachverlauf der Fladnitz noch für ein kleines Stück ehe man mittels des 135 Meter langen Göttweigertunnels, das Gemeindegebiet von Furth erreicht. Bis zum nächsten Halt in Furth-Göttweig rauscht man als Bahnfahrer auf einem am Waldrand aufgeschütteten Damm hoch über den Köpfen der Bewohner hinweg. Jenes Teilstück hat bis jetzt auch dafür gesorgt das Pläne für Modernisierungs- und Elektrifizierungsarbeiten, aufgrund der nur schweren Erreichbarkeit, im Keim erstickt, beziehungsweise verschoben wurden, aktuell ist ein Baustart im Jahre 2025 anvisiert. Unbeeindruckt davon dieselte am 1.8.2022 der REX44 6261 in Richtung Krems an der Donau. Die abendlichen Verstärkerzüge bestehen hier lediglich aus einem einzelnen Triebwagen der Baureihe 5047, somit passte 5047 082 perfekt in die aus einem anliegenden Weinberg ersichtliche Lücke mit freiem Blick auf die Bahn.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.22, 14:50

Datum: 01.08.2022 Ort: Furth bei Göttweig [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ungewisse Zukunft
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 02.08.22, 15:19
Seit Mai 2016 besitzt die FCE vier Vulcano Triebwagen die vom polnischen Hersteller Newag auf die Insel geliefert wurden. Anfangs war man mit den Zügen offensichtlich sehr zufrieden, denn 1,5 Jahre nach dem ersten Einsatz wollte man bis zu vier weitere Züge bestellen, die weitere der alten Triebwagen ersetzen sollten.
Aber alles kam anders. Während man damals nach Sizilien flog, um extra noch die alten Triebwagen der FCE zu fotografieren, so zeigt die Zeit heute, dass man eher über jedes Vulcano Foto glücklich sein muss, denn die stehen stillgelegt aufgrund größerer struktureller Probleme seit inzwischen Jahren im Depot und eine Einigung zwischen der FCE und Newag scheint in weiter Ferne zu sein.
Im Ergebnis müssen heutzutage die verbleibenden alten Triebwagen den Betrieb am Laufen halten, was allerdings einher geht mit einem eklatanten Angebotskürzung, gerade im fotogenen aber auch deutlich weniger nachgefragten Teil zwischen Adrano und Giarre.

Datum: 04.11.2017 Ort: Bronte [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-DMU Vulcano Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Sooden-Allendorf
geschrieben von: KBS443 (191) am: 02.08.22, 13:22
Eher wenig beachtet ist der Streckenabschnitt Bebra-Eichenberg der alten Nord-Süd-Strecke, abgesehen vom Viadukt in Oberrieden. Dies ist wahrscheinlich durch die etwas geringere Verkehrsdichte und die Abgelegenheit der Gegend zu erklären. Dies nahm ich als Anlass den Streckenabschnitt auf Motive zu untersuchen, eines davon konnte ich am Abend des 12.7 nach Besuch bekannter Stellen umsetzen. Ein Waldweg führt auf halber Höhe entlang des Arhenberg, ein kurzer Waldfreier Abschnitt mit passend positionierter Bank erlaubt den Blick auf das im Bild links befindliche Allendorf mit der St. Crucis Kirche und rechts Bad Sooden. Rechts von der Kirche ist der erste Blick auf die herannahenden Züge möglich, die Vorwarnzeit dementsprechend lang. Dies ermöglicht auf der Bank im Schatten sitzend einen entspannten Ausklang des Fototags. Der letzte Zug war dieser fotogene Kesselwagenganzzug, welcher von einer RBH 145 bespannt wurde.

Datum: 12.07.2022 Ort: Bad Sooden-Allendorf [info] Land: Hessen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: RBH
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
die Erzbahnloks im 3. Leben
geschrieben von: rlatten (240) am: 01.08.22, 22:28
die sechs Elloks der Baureihe El.15 wurden 1970 von NSB abgenommen und waren über mehr als drei Jahrzehnten im Einsatz auf der Erzbahn Kiruna - Narvik. 2006 wurden sie von Hector Rail gekauft, die sie dann während fast 15 Jahre in Mittelschweden einsetzte, vor allem im Holzzugverkehr Norwegen Schweden. 2021 wurden 5 Loks von der norwegischen Grenland Rail gekauft, die die Loks die derzeitige Farbgebung in Blau/Silber/Schwarz vergeben hat. Wegen einer Baustelle zwischen Moss und Rygge in Norwegen wurden die Holzzüge Hønefoss - Halden über Schweden umgeleitet. So bot sich die Chance am 15. Juli 2022 die El.15/161.105+106 mit dem beladen Zug 43785 Hønefoss - Kongsvinger - Charlottenberg - Kil (Kopfmachen) - Brålanda (Kopfmachen) - Kornsjø - Halden, in der S-Kurve südlich vom schwedischen Åmål in Bild festzuhalten. Das Bild wurde von einem Viadukt in der E45 gemacht.

Datum: 15.07.2022 Ort: Åmål [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Grenland Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spritzzug im Naabtal
geschrieben von: 294-762 (318) am: 01.08.22, 21:09
Am Vormittag des 18.06.2017 waren die beiden V100 von DB Fahrwegdienste mit einem Spritzzug zwischen Regensburg und Marktredwitz unterwegs. Als Bauz91420 waren 212 298 und am Zugschluss 212 265 von Marktredwitz nach Weiden unterwegs. Hier passieren sie gerade das durchgeschaltete Weichenwärterstellwerk von Windischeschenbach.

Datum: 18.06.2017 Ort: Windischeschenbach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schmalspur-218
geschrieben von: VT_628 (21) am: 01.08.22, 17:51
Wie eine etwas zu klein geratene 218 wirkt die D5 der Brohltalbahn, welche sich am 22.05.22 mit dem Ausflugszug durch die sommerliche Landschaft der Vulkaneifel schlängelte. Kurz vor dem Ziel Engeln klickte der Auslöser.

Datum: 22.05.2022 Ort: Engeln [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten
geschrieben von: Sören (137) am: 01.08.22, 17:16
Den trockenen und heißen Sommer 2022 verbringt man am besten im Schatten. Für Aktivitäten im Freien ist man daher mit einem solchen Weg, wie hier gezeigt, bestens beraten.
Während die Deutschen der Hitze trotzen, bekam die Wedler Franz Logistik einen weiteren Zuschlag für den Ersatzverkehr im Stuttgarter Netz. Es handelt sich hierbei um den ersten längerfristigen Ersatzverkehr, der von der SWEG Bahn Stuttgart als Nachfolger von Abellio Rail Baden-Württemberg vergeben wurde. Er wird mit Ausbesserungsarbeiten an der Verkleidung der Talent begründet.
Bereits 2021 drehte die damals neu erworbene 114 024 ihre Runden im Neckartal - zu dieser Zeit noch in verkehrsrot. Inzwischen wurde der zuletzt in Stuttgart beheimatete Lok ihr ursprüngliches orientrotes Farbkleid wieder spendiert. Am 1. August 2022 bespannte sie den DPN 29094 Heilbronn Hbf - Tübingen Hbf und passierte hierbei die Lauffener Weinberge.
Bildmanipulation: Das Motiv war zum Aufnahmezeitpunkt auf Grund eines Wolkenschattens leider nicht vollständig ausgeleuchtet.

Datum: 01.08.2022 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gas für Ebeleben
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 01.08.22, 17:34
Mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 10km/h hat die Gravita mit ihren vier Gaskesselwagen gerade den Ort Schernberg hinter sich gelassen, etwa 1/3 der Strecke ist damit geschafft.

Datum: 28.02.2022 Ort: Schernberg [info] Land: Thüringen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung über Uelzen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 01.08.22, 17:19
146 537 wartet Anfang des neuen Jahres in Uelzen auf die Rückfahrt nach Göttingen.
Zum Standort: Der Fotograf war gleichzeitig Tf des gezeigten Zugs.


Datum: 09.01.2022 Ort: Uelzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 25 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals bei der Murtalbahn
geschrieben von: ludger K (308) am: 01.08.22, 13:53
Sie wollen es genau wissen – und sie haben einen Fachmann dabei, der Bescheid weiß und ihnen alles erklärt, vor allem warum die Räder rund und nicht eckig sind! Heute sind sie schon fast im Rentenalter...

(Sammlungsbild)

Datum: 10.08.1969 Ort: Mauterndorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: StLB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
[PL] „Richtiger“ Plandampf 1991
geschrieben von: Jochen Schüler (83) am: 31.07.22, 22:38
Beim Plandampf über den Rennsteig im Februar 1991 hörte ich erstmals, dass in Polen noch „richtiger“ Plandampf existierte. Das erschien mir interessanter als die Massenveranstaltungen in Deutschland mit unvermeidlicher Hektik und der dadurch eingeschränkten individuellen Motivgestaltungsmöglichkeit.

So machen wir uns im April mit dem T2 eines Freundes und dem aktuellen Umlaufplan aus dem EK ausgestattet auf nach Wolztyn, um uns das Ganze mal anzusehen. Nachdem wir unseren Obulus in der Lokleitung bezahlt hatten, stand als nächstes ein Zug nach Lezno auf dem Plan. Wir fuhren nach Wroniawy und fanden dort einen idyllischen Landbahnhof, sauber gepflegt, frisch geweißelte Bahnsteigkanten, solche Szenen waren in „Großpolen“ üblich und haben uns begeistert.

Und dann kam am 11.04.1991 um 14:24 Ol 49 32 mit P 33026 Zbaszynek – Lezno an, entlud seine Beförderungsfälle und beschleunigte aus dem Bahnhof.

Scan vom Agfa CT 100


Datum: 11.04.1991 Ort: Wroniawy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Im Westen was Neues (und auch Altes)
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 01.08.22, 10:47
Ein Jahrhundert lang schlug am Überlinger Westbahnhof das eisenbahnliche Herz der Bodenseestadt. 1895 als Endpunkt der Stichstrecke von Stahringen eröffnet, wurde er 1901 zum Durchgangs- und gleichzeitig zum Hauptbahnhof des Ortes. An seinen langen Bahnsteigen hielten alle Züge der Bodenseegürtelbahn, während auf den Gütergleisen reges Treiben herrschte, ebenso übrigens wie an der benachbarten Hafenmole. Beides gibt es nicht mehr: der Bereich des ehem. Hafens wurde in das Landesgartengelände integriert, und dort, wo früher Schienengüterverkehr stattfand, verläuft heute die (wegen der Landesgartenschau) verlegte Bahnhofstraße. Auch die Rolle des 'Hauptbahnhofs' musste der Westbahnhof abgeben, als 2001 der zentraler gelegene Hp. Überlingen (Mitte) eröffnet wurde, den Carsten hier gezeigt hat. Betrieblich ist Überlingen Therme, wie der Bahnhof jetzt heißt, aber nach wie vor wichtig, und zwar immer dann, wenn einer der alle zwei Stunden verkehrenden IRE von bzw. nach Basel hier eine Regionalbahn kreuzen muss. Und da diese IRE seit Kurzem mit Wendezug-Garnituren gefahren werden (jedenfalls überwiegend), kann man im Überlinger Westen jetzt auch die bulligen Traxx-Diesel vor die Linse bekommen. Hier passiert IRE 3060 Friedrichshafen-Basel Bad Bf die Station ohne Halte auf Gleis 3, während am Hausbahnsteig SWEG-622 965 als RB 17781 Radolfzell-Friedrichshafen Stadt auf Ausfahrt wartet. Und wenn man schon mal in Überlingen Therme fotografiert, möchte man natürlich auch etwas von der alten Signaltechnik mit ins Bild bekommen...

Datum: 25.06.2022 Ort: Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
1992 oder 2022, das ist hier die Frage.
geschrieben von: Bw Nysa (3) am: 01.08.22, 09:08
Wären da nicht die paar runden Heuballen auf der Wiese, die verraten das wir uns im Jahre 2022 befinden, könnte man meinen, es wäre noch DDR oder zumindest die Zeit kurz nach der Wende, wo die Züge schon kürzer wurden, aber noch im Farbschema der DR unterwegs waren. Hier zieht 243 005-6 einen Sonderzug von Binz nach Leipzig und wird in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Bergen erreichen.

Datum: 30.07.2022 Ort: Bergen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: HLP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang in Genua
geschrieben von: Christopher Pätz (8) am: 31.07.22, 11:11
Beleuchtet vom Licht der langsam untergehenden Sonne zieht am 21.09.2018 eine E.402 den IC 681 Ventimiglia - Mailand durch die Hafenanlagen am Bahnhof Genova Pra. In Kürze wird der Bahnhof Genova Piazza Principe erreicht. Rechts davon verschwindet im Berg unterhalb der dichten Bebauung die Neubaustrecke, die zukünftig den Fernverkehr aufnehmen soll.

Datum: 21.09.2018 Ort: Genua [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E402B Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Der Starzug
geschrieben von: Gräfenbergbahner (60) am: 31.07.22, 20:16


Das ist auf der Strecke Hochstadt-Marktzeuln - Neuenmarkt-Wirsberg, und im weiteren verlauf nach Hof, zweifelsohne der Tchibozug. Dieser verkehrt dreimal die Woche von Bremen kommend nach Hof bzw. Neumarkt (Obpf) wobei der Zug in Bamberg geteilt wird. Gleichzeitig stellt er dabei den einzigen Planmäßig verkehrenden Güterzug auf dem Streckenabschnitt Neuenmarkt - Hof dar. Ergänzt wird der Güterverkehr auf den besagten Strecken von März bis Oktober in den Abschnitten Lichtenfels - Untersteinach, durch Schotterzüge der DB und ganzjährig im Abschnitt Kulmbach - Neuenmarkt durch den Müllzug nach Weiden. Beide dieser Zugleistungen Verkehren jeweils Montag bis Freitag täglich, wobei sich an Dienstag und Donnerstag der Tchibozug hinzugesellt. Samstags ist der Tchibo der einzige Güterzug welcher diesen Teil Oberfrakens passiert. Während es am Morgen nach Hof geht, geht es meist am späten Nachmittag bis frühen Abend wieder Retour nach Bamberg wo die beiden Zugteile wieder vereinigt werden.
Am 19.07.2022 weilte ich in Folge zweier Frühschichten auf vorhin erwähnten Schotterzügen in der gegend um Bad Staffelstein. Dort erhielt ich die Information, dass ein Bekannter an diesem Tag auf dem Zug mitfahren dürfte und so wollte ich es mir trotz hoher Temperaturen nicht nehmen lassen den Zug auf die Kamera zu bringen. Meine erste Motividee bei Burgkunstadt scheiterte direkt einmal an der Verspätung des Zuges, weshalb ich weiter bis kurz hinter Mainleus fuhr um ein Motiv mit der bekannten Plassenburg umzusetzen. Nach einer Diskussion mit einem äußerst Unfreundlichen Anwohner welcher über mein erscheinen ca. 30 Meter entfernt seines Grundstücks äußerst unerfreut war, konnte ich mich dann wieder der Eisenbahn widmen. Jedoch wurde es nocheinmal sehr Spannend, denn nicht nur die Menschen hatten mit Temperaturen nahe der 40°C zu kämpfen, sondern auch die Lok des Tchibo. Hierbei handelt es sich um einen Vectron Dual Mode aus dem Hause Siemens, welcher seit nun gut einem Jahr auf der Relation Bremen - Hof zum Einsatz kommt. Durch mehrere, jedoch nur kurze, Motorausfälle wurde es immer später bis der Zug mich passierte und ich musste zittern ob es überhaupt noch reichen würde. Um 20:25 Uhr klickte dann jedoch endlich der Auslöser und das gewünschte Bild wanderte im Goldenen Abendlicht auf die Speicherkarte.

Versuch Nr. 2 deutliche Unschärfe im Hintergrund bestmöglich reduziert.

Datum: 19.07.2022 Ort: Mainleus [info] Land: Bayern
BR: 248 (Siemens Vectron Dual Mode) Fahrzeugeinsteller: EGOO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Conny im Pegnitztal
geschrieben von: 294-762 (318) am: 31.07.22, 19:32
Am Vormittag des eiskalten 29.01.2017 rollte die Westfrankenbahn 218 460 "Conny" mit dem RE39502 von Hof nach Nürnberg bei Ranna durch das Pegnitztal. Der Zug war ein Sonderzug für Fußballfans.

Datum: 29.01.2017 Ort: Ranna [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei nach Vier
geschrieben von: SeBB (169) am: 31.07.22, 11:37
Um zu den Bahnsteigen zu kommen, muss man in Bohmte das Empfangsgebäude durchqueren. Blickt man vor der Eingangstür einmal nach oben, kann man die filigrane Ziegelarchitektur des Bahnhofs an der Rollbahn bewundern - und eine echte, richtig gehende Bahnhofsuhr.

Datum: 16.07.2022 Ort: Bohmte [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mitten im Nichts
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 31.07.22, 18:20
Umgeben von Wäldern und weitab jeglicher Zivilisation liegt die Ladestelle Dethlingen, die nur äußerst sporadisch durch DB Cargo bedient wird.

Hin und wieder werden bis zu vier Snps zugestellt, die nach der Beladung mit der dreimal wöchentlich verkehrenden Übergabe abgeholt werden.

Am 25.03.2022 stand mal wieder eine Abholung an, sodass nach zwei Militärzugbildern die Ladestraße Dethlingen angesteuert wurde. Hier sehen wir 261 083, wie sie mit EZK 53728 Dethlingen - Beckedorf (-Bergen Lagerbahnhof) abfahrbereit steht.

Datum: 25.03.2022 Ort: Dethlingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Schalchener Übergabe
geschrieben von: Dennis Kraus (879) am: 31.07.22, 18:10
Der Alzkanal gehört sicherlich zu den Klassikern schlechthin und ist entsprechend auch schon mit vielen Bildern hier vertreten. Zu sehen ist meist der Flaschenzug, der zwischen Trostberg und Garching verkehrt. Doch neben diesem interessanten Zug gibt es noch weitere Fahrten mit 294 am Kanal und zwar von Trostberg nach Schalchen und zurück. Schalchen wird in der Regel zwei Mal pro Tag bedient, einmal am frühen Morgen und dann nochmals am späten Vormittag. Dazwischen ist die 294 mit dem bekannten Flaschenzug beschäftigt. Die erste Fahrt nach Schalchen lässt nur an den langen Tagen im Sommer umsetzen, denn die Übergabe verlässt bereits um kurz nach 6 Uhr Trostberg. Davon scheint es bisher noch gar keine Fotos in der Galerie zu geben, was ich nun hiermit ändern möchte. Die ersten Sonnenstrahlen erreichen gerade die Strecke, als 294 606 am 25.07.2022 nach Schalchen unterwegs ist.

Datum: 25.07.2022 Ort: Mussenmühle [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rückfahrt
geschrieben von: Amberger97 (511) am: 31.07.22, 15:21
Nachdem 813 131 am Nachmittag mehrmals zwischen Stranje und Imeno gependelt ist, kehrt er nun nach Celje zurück. Zu unserem Glück war der Triebwagen frei von Graffiti. Diese Baureihe stammt von Fiat und ähnelte den italienischen ALn 668, bevor sie von TVT Maribor modernisiert wurden.



Datum: 28.06.2021 Ort: Šmarje pri Jelšah [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die alten Brücken der GUB
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 30.07.22, 20:42
Schon viele Jahre dürften die Brücken der Güterumgehungsbahn Hannover auf dem Buckel haben. Da wohl zumindest diese Kastenbrücke über den Stichkanal im nächsten Jahr erneuert wird, wollte ich noch einmal ein paar Züge dort aufnehmen. An sich ja kein Thema, der Verkehr auf der GUB ist gerade während der Umleiter von Hamburg-Hannover der reinste Wahnsinn. 20 Güterzüge pro Stunde sind hier werktags keine Seltenheit.

Problematisch ist in erster Linie der Standort. Man steht direkt am OL-Masten und muss sich dafür durch feinstes Dornengestrüpp schlagen. Wenn zeitgleich zum fotografierenden Zug auch noch einer aus der Gegenrichtung kommt, dann sollte man den Fotostandpunkt besser nicht aufsuchen, sofern man keinen Polizeieinsatz oder dergleichen möchte. Das Zeitfenster zwischen "schattenfrei" und einem zu hohen Sonnenstand, bei dem die Brücke den Wagenpark verschattet, ist auch sehr klein und zu guter letzt sollten E-Loks mit dem vorderen Bügel kommen, damit man selbigen nicht in der Brücke versenkt. Also alles sehr problematisch...

Am 30.06.2022 unternahm ich den 2. Versuch binnen weniger Tage und wurde nach einem schicken Boxx-Containerzug auch von einem gewünschten Zug meines Unternehmens erfreut. Die 185 359 hatte zwar den hinteren Bügel am Draht, dank perfekter Auslösung bin ich aber doch zufrieden damit. Am Haken hatte sie den bunten EZ 51223 Seelze Rbf Ausfahrt Ost (Sof) - Magdeburg-Rothensee.

Datum: 30.06.2022 Ort: Ahlem [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Je vois la vie en Vosges
geschrieben von: Julian en voyage (439) am: 31.07.22, 12:41
Mit dieser Abwandlung des Édith Piaf-Klassikers "La vie en rose" lancierte der Conseil départemental des Départements Vosges vor einigen Jahren ein Label, das die regionale Verbundenheit zum Ausdruck bringen soll. Von der Vermarktung lokaler Produkte bis hin zum mit Nadelbaum und Hirsch bedruckten Merch für den stolzen Vosgien/die stolze Vosgienne gibt die Administration damit praktisch alles mit auf den Weg, was das (Vogesen-)Herz begehrt...;)

Auch ich bediene mich der Variation gerne, um an dieses Foto [www.drehscheibe-online.de] anzuknüpfen. Nutzen wir also die Sommerpause der letzten 67400er im TER-Verkehr aus, um derweil fotografisch weiter auf ihren Spuren durch den grünen Ostens Frankreichs zu reisen.

Die hohe Waldwegbrücke nahe der wenigen Häuser, die auf den Namen Le Houssot hören, zählt für mich zu den schönsten und entspannendsten Orten an der Strecke Molsheim - Saint-Dié. Der Schienenstrang, der hier hufeisenförmig das Tal ausfährt, um bis nach Lubine hinunter ins Tal zu gelangen, schmiegt sich harmonisch in die ihn umgebenden Grünfacetten ein. Während man so wartet und den Duft von Fichtenzapfen, sandigem Vogesen-Boden und im Frühjahr frisch austreibenden Blättern und Blüten inhaliert, kann man den Blick weit über die Berge der Umgebung streifen lassen.

"Ganz nebenbei" ergeben sich dort zu praktisch jeder Tageszeit reizvolle Foto-Varianten. Am 8. Mai 2022 entschied ich mich für den abendlichen Panorama-Blick, um die BB 67512 - eine langjährige Straßburger Stammlok - mit dem sonntäglichen TER 831868 (Strasbourg - Saint-Dié) abzupassen. Die an diesem feucht-warmen Maitag seit der Mittagszeit aufquellenden Wolken machten es spannend, aber letztlich war die Sonne im entscheidenden Moment mit von der Partie. :)

PS: Ein krakeliges, weißes Tag im vorderen Dachbereich der Lok (die Locals werden es kennen) habe ich hier mal entfernt, da es nicht so wirklich zur idyllischen Landpartie passen will...

Datum: 08.05.2022 Ort: Le Houssot [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Murtal
geschrieben von: Philosoph (570) am: 31.07.22, 12:07
Mit angekündigten 4 Sonnenstunden war der 28.07.2022 sicherlich nicht der ideale Tag für eine Fototour zur Murtalbahn. Manchmal hat man aber nur diese eine Gelegenheit und wer weiß, ob man nochmals in diese schöne Gegend kommt. Und so nutzte ich diesen einen Tag um einmal ohne die Familie einen Ausflug an diese mir bislang unbekannte Bahn zu machen. Leider sollte der Wetterbericht recht behalten, so dass der Vormittag komplett bewölkt war. Einige wenige Sonnenspots gab es aber und manchmal sogar zum richtigen Zeitpunkt. So hatte ich richtig Glück, als R 8708 auf dem Weg nach Murau bei der Einfahrt in den Haltepunkt Kendlbruck für einige wenige Sekunden gut ausgeleuchtet wurde.

Datum: 28.07.2022 Ort: Kendlbruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: StB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Zug auf großer Brücke II
geschrieben von: Dennis G. (184) am: 31.07.22, 09:09
Die bedeutendsten Kunstbauten der Strecke Margecany - Červená Skala konzentrieren sich auf den Abschnitt um Telgárt. Zur Überwindung des Besník-Sattels wurden auf einer Strecke von etwa 5 km drei Tunnel sowie zwei größere Viadukte errichtet. Der 112,6 m lange Chmarošský-Viadukt wurde 1933 mit neun gemauerten Steinbögen errichtet und überquert ein Seitental in 18 m Höhe.

Leider ist das Zugangebot auf dieser Strecke ziemlich spärlich. Täglich verkehren zwei Zugpaare, die in der Regel lokbespannt mit drei Wagen gefahren werden. Daher hatte ich an diesem Morgen eigentlich mit einem längeren Zug gerechnet. Nachdem jedoch schon der Gegenzug aus einem Triebwagen bestand, war ich dem Zug etwas entgegen gefahren. So wusste ich bereits einige Minuten vor dem Aufnahmezeitpunkt, was mich erwarten würde. Im Nachhinein bin ich doch sehr glücklich darüber, denn einen lokbespannten Zug hätte ich wohl bis in die Baumspitzen fahren lassen müssen, damit er vollständig zu sehen gewesen wäre. Der kurze 812 044 hingegen hat genug Luft und besticht durch seinen guten Lackzustand. Und auch die Rinder auf der unterhalb gelegenen Weide hätten kaum besser stehen können.

Zuletzt bearbeitet am 31.07.22, 09:19

Datum: 09.10.2021 Ort: Telgárt [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-812 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Sonnenstrahl des Tages...
geschrieben von: ODEG (64) am: 31.07.22, 12:00
...traf am frühen Nachmittag des 04.12.2020 eine RB von Halberstadt nach Blankenburg in Halberstadt-Spiegelsberge. Der restliche Tag war grau und trüb, doch hier hatte ich Glück. Absichtlich wurde eine frühe Auslösung gewählt, um möglichst wenig zu verdecken. Ob die Betrachter damit und dem Schatten auf dem ZUg Leben können?
Momentan ist diese Strecke, die in den letzten Jahren gerne einmal bei Fahrzeugproblemen oder Personalmangel mit als erste eingestellt wurde, wegen Oberbaumängeln in den Schlagzeilen. SPNV ist im Moment nur bis Langenstein möglich, da in Blankenburg in der Zufahrt zum Pbf schadhafte oder zumindest potentiell schadhafte Schwellen vorzufinden sind.

Datum: 04.12.2020 Ort: Halberstadt-Spiegelsberge [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Den Weg alten Eisens...
geschrieben von: Captn_Hinni (24) am: 30.07.22, 22:59
...dürfte mittlerweile SY 1555 auch gegangen sein. Allerdings nicht in den Hochofen im Hintergrund (@JLW: danke für den dezenten Hinweis). Im Jahr 2002 waren noch 21 SY im Stahlwerk im Einsatz, als uns die SY mit einer Reihe Pfannenwagen vor der Kulisse eines der Hochöfen entgegenkam. Was das Bild nur annähernd wiedergeben kann, ist die staub- und aschegeladene Luft verbunden mit einem entsprechenden (stechenden) Geruch. Bereits damals befand sich das alles im Umbruch, die Dieseltraktion hielt Einzug und nur 2-3 Jahre später war es endgültig vorbei mit der dampfenden Herrlichkeit. Es war auch nicht einfach dort hineinzukommen. Nach einem Unfall, bei dem ein japanischer Eisenbahnfotograf auf der Schlackehalde tödlich verunglückte , wurde das Stahlwerk für ausländische Bahnfreunde gesperrt. Man hatte die Sperre dann zwar wieder aufgehoben aber nicht für die für die Schlackehalde und den Hochofenbereich. Somit blieb uns das Schauspiel damals leider verwehrt.

Zuletzt bearbeitet am 01.08.22, 17:54

Datum: 04.04.2002 Ort: Anshan, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-SY Fahrzeugeinsteller: Stahlwerk Anshan
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
XPO-Liner
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 30.07.22, 21:28
In der Regel einmal die Woche gibt es einen Containerzug von Waterford nach Ballina; er wird von der amerikanischen Logistikgruppe XPO betrieben. Leider ist die Auslastung des Zuges extrem schwankend. Die Regel ist, dass der Zug nur sehr vereinzelte Container geladen hat. Dementsprechend freuten sich die beiden Fotografen am 11. Mai nicht nur über den passenden lichten Moment, sondern auch über die hervorragende Auslastung des Zuges.
Vor einigen Minuten hat der Zug Kildare verlassen, wo er Kopf machen muss, und strebt nun Ballina entgegen. Im Hintergrund sieht man noch die Kirche St. Peter & Paul´s des Örtchens Monasterevin.

Uhrzeit +7h

Datum: 11.05.2022 Ort: Monasterevin [info] Land: Europa: Irland
BR: IE-071 Fahrzeugeinsteller: Iarnród Éireann
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pfarrkirche mit Stadtbahnanschluss
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 30.07.22, 20:14
Im unteren Murgtal bietet jeder Ort mindestens einen sehenswerten Kirchenbau. Wer sich für Architektur interessiert, kann daher entlang der Gleise der Murgtalbahn Baustilkunde betreiben - es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders bequem zu erreichen ist die 1904-1906 errichtete Kirche Sankt Jodok im Gaggenauer Stadtteil Ottenau, wurde doch beim Umbau der Murgtalbahn zur Stadtbahnstrecke direkt vor dem Gotteshaus eine Haltestelle eingerichtet. Diese hat der AVG-GT8-100D/2S-M 910 (2004 geliefert und, wie ersichtlich, mit aktuellem Lackschema versehen) als S8-Zug 85604 auf seinem Weg nach Freudenstadt gerade bedient.
Entworfen wurde die Ottenauer Sankt-Jodok-Kirche von Johannes Schroth (1859-1923), einem Architekten aus der Region, der zwischen dem ausgehenden 19. Jahrhundert und der Zeit des Ersten Weltkriegs mehr als 30 Sakralbauten vor allem in Mittel- und Nordbaden gestaltete, meistens in neoromanischen oder neugotischen Formen, zuletzt auch im Jugendstil. Damals zogen die Orte u.a. aufgrund der Industrialisierung viel neue Bevölkerung an und die alten Kirchen wurden zu klein. Heute sieht es mit dem Platzbedarf natürlich anders aus, aber die monumentalen Kirchen sind immer noch schön anzusehen, nicht nur als Deko-Element für Zugfotos.

Bildmanipulation: Der Schatten eines Oberleitungsmasten auf der Grünfläche wurde wegretuschiert. Gegen den flächigen Hausschatten im Vordergrund sind freilich auch die Bordmittel von PhotoShop machtlos. Ich möchte hier dennoch diese Frühherbst-Aufnahme vorschlagen (und nicht die Hochsommer-Variante, an der ich mich kürzlich versucht habe), weil das Licht einfach viel schöner ist.

Datum: 18.09.2020 Ort: Ottenau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gut 100 Jahre...
geschrieben von: Einheitstaurus (16) am: 30.07.22, 18:45
... trennen die schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche ("Gustaf Adolfskyrkan"), die hier links im Bild zu sehen ist, von der Elbphilharmonie, die rechts zu sehen ist, und - nicht zu vergessen - vom DT5-Doppel, das hier mittig zu sehen ist. Wir sind ja hier immer noch in einem Eisenbahn-Forum :)

Die schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche wurde im Jahre 1907 erbaut, um der schwedischen Gemeinde in Hamburg eine Heimat zu geben. Als eines von nur wenigen Gebäuden am Hafen überstand sie die Bombenangriffe während des zweiten Weltkrieges. 1996 wurde die Seemannskirche in eine Gemeindekirche der evangelisch-lutherischen Schwedischen Kirche umgewandelt. Inzwischen steht das Gebäude, das vor allem ob der Kombination von Gotteshaus, Büroräumen und Wohnungen interessant ist, zudem unter Denkmalschutz. [www.hamburg.de]

Gut 100 Jahre jünger sind, um zum Bildtitel zurückzukommen, sowohl die "Elphi" mit Baujahr 2016, als auch der HHA-Typ DT5, der im Jahr 2012 erstmals in den Fahrgasteinsatz ging. Über beide brauche ich, denke ich an dieser Stelle nicht mehr zu viel schreiben, das dürfte hinreichend bekannt sein.

Nachdem ich - tatsächlich, ohne vorher RailView konsultiert zu haben oder mich anderweitig schlau gemacht zu haben - auf dem Rückweg zum Hotel die Plattform auf der U-Bahn-Station Landungsbrücken entlanglief und mir dieser Blick auffiel, wartete ich zwei Kurse der U-Bahn-Linie U3 ab, um das ganze umzusetzen, was angesichts eines 5-min-Takt zu einer vertretbaren Zeitverzögerung auf dem "Heim"weg führte. Erst wieder zurück zuhause habe ich dann bei der (für mich) obligatorischen Kontrolle auf RailView vor Einstellung eines neuen Bildes entdeckt, dass relativ genau dieser Bildausschnitt bereits in der Galerie vertreten ist. [www.drehscheibe-online.de]

Aber es gibt doch Unterschiede: Statt der DT4 sind hier inzwischen DT5 unterwegs, und die auf dem Bild von vor 15 Jahren noch im Bau befindliche Elbphilharmonie ist inzwischen eröffnet. So haben also beide Gebäude zusammen es doch noch nicht auf diese Plattform geschafft. Aus diesem Grund habe ich mich dann doch dafür entschieden, das Bild hier vorzuschlagen.



Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 18:47

Datum: 28.07.2022 Ort: Landungsbrücken, Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dort Saaleck, hier die Rudelsburg
geschrieben von: Christopher Pätz (8) am: 30.07.22, 18:50
Von Hermann Allmers Studentenlied inspiriert ist diese Aufnahme. Ein 9442 von Abellio Rail Mitteldeutschland rollt am 24.07.2022 an den beiden Türmen der Burgruine Saaleck und dem gleichnamigen Ort vorbei Richtung Naumburg.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 19:09

Datum: 24.07.2022 Ort: Saaleck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ländliche Wahrzeichen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 30.07.22, 16:28
In Großstädten finden sich ja häufig eine ganze Reihe von Wahrzeichen in Form repräsentativer Gebäude, Kunstobjekte oder Kulturgüter.
In ländlichen Regionen übernehmen ursprünglich profane Zweckbauten im Laufe der Zeit ähnliche Funktionen, z.B. markante Schornsteine, Fördertürme oder Fabrikgebäude.
Südlich von Göttingen liegt der Ort Obernjesa, wo die großen Silos einer 1977 stillgelegten Zuckerfabrik schon von weit außerhalb der Ortschaft ins Auge fallen.
Personenzüge halten dort heute nicht mehr, dafür wird der Ort noch bedarfsweise mit Getreidezügen angefahren.
233 525 durchfuhr am 22.06.2021 den Bf weder mit Zucker noch Getreide, sondern hatte einen Kalizug am Haken.
Eigentlich eine Planleistung mit der Baureihe 152, erreichte mich an jenem Tag die Info, dass der Zug bereits ab Sehnde mit dem Großdiesel bespannt sein würde. Da die Zeitlage auch für den einzig planmäßig umgeleiteten IC passte, raffte ich mich nach der Frühschicht nochmal auf.
Der Fernverkehr kam zwar pünktlich aber Steuerwagen voraus vorbei, mit dem Großrussen klappte dann jedoch alles wie geplant.

Datum: 22.06.2021 Ort: Obernjesa [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Industriell geprägt
geschrieben von: KBS443 (191) am: 30.07.22, 13:02
Das Umfeld des etwas aus der Innenstadt von Bar entfernten Bahnhofs ist industriell geprägt. Dies ist wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen, dass direkt an den Bahnhof der größte Hafen des kleinen Balkanstaats anschließt. Dieser erfährt auch Nutzung durch Serbien, in welches der abgebildete Nachtzug 432 von Bar nach Belgrad gerade aufbricht.
Bei dem markanten Gebäude links handelt es sich um ein Bürogebäude des Baustoffhändlers Cerovo.

Datum: 26.05.2022 Ort: Bar [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-461 Fahrzeugeinsteller: ŽPCG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Blick hinunter ins Rohrachtal
geschrieben von: 111 110-3 (54) am: 30.07.22, 11:17
Rund um Geislingen bieten zahlreiche Felsen interessante wie spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, die Landschaft und vor allem auch die Filstalbahn.
Auch südlich der Stadt kann man am Geiselstein, der sich im übrigen fußläufig vom Tiroler Fels in etwa 10 Minuten erreichen lässt, den atemberaubenden Ausblick auf das Rohrachtal und die KBS 750 bewundern - Trittsicherheit und auch Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

An besagter Stelle wurde an diesem Sonntagabend Position bezogen, was für den Eisenbahnfotografen den angenehmen Nebeneffekt hat, dass man durch den sonntäglich zusätzlich verkehrenden IC 1910 München Hbf - Dortmund Hbf drei lokbespannte ICs innerhalb einer Stunde Richtung Stuttgart kredenzt bekommt. Hier zu sehen ist der letzte der drei ICs, der IC 266 München Hbf - Basel SBB, der von der blitzsauberen 101 139 gezogen wurde und zudem glücklicherweise auf sechs Wagen verkürzt war, was der Stelle durchaus zugute kam.

Hinweis: Einige Autos auf der B10 wurden digital zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung animiert, um aus dem Bildausschnitt zu fahren ;)

Zuletzt bearbeitet am 31.07.22, 11:04

Datum: 24.07.2022 Ort: Geislingen an der Steige [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über die Waldnaab
geschrieben von: Dennis G. (184) am: 30.07.22, 09:10
Eine Lok der Baureihe 223 überquert mit dem ALX79863 nach Hof bei Neustadt an der Waldnaab den namensgebenden Fluss. Während das vordere Gleis das Gewässer mit einem Stahlfachwerküberbau überspannt, ist die Brücke des dahinter liegenden Gleises mit einem Vollwandträger ausgestattet. Die unterschiedlichen Bauweisen deuten darauf hin, dass die Strecke erst nachträglich zweigleisig ausgebaut wurde. Eine kurze Recherche bestätigte dies. Die Strecke wurde im Jahr 1864 eröffnet, das zweite Gleis wurde um 1900 ergänzt.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 19:33

Datum: 19.07.2022 Ort: Neustadt an der Waldnaab [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Nieder-Ohmen
geschrieben von: VT_628 (21) am: 30.07.22, 12:47
Nur in einer kurzen Zeitspanne in den Sommermonaten lässt sich die Einfahrt Nieder-Ohmen für Züge Richtung Fulda umsetzten. So wurde am Abend des 19.07.2022 für 212 329 mit einem Spritzzug Stellung bezogen, doch leider ließ der besagte Zug ewig auf sich warten, sodass mit dem Planverkehr Vorlieb genommen werden musste. VT 273.1 und ein unerkannt gebliebener 648 machten somit den Tagesabschluss.

Datum: 19.07.2022 Ort: Nieder-Ohmen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Geschmückter 628 im Abendlicht
geschrieben von: Bahnfan385 (2) am: 29.07.22, 21:00
Anlässlich der Kieler Woche haben sich 2022, nach 2 Jahren coronabedingter Pause, wieder 628 zur Verstärkung im Norden sehen lassen.

Nachdem zuvor mehrere Fotos den Wolken zum Opfer gefallen sind, sah ich mich schon mit bedingtem Erfolg im Zug gen Heimat sitzen. Da plötzlich die Wolkendecke aufriss, entschieden wir, in Verlängerung zu gehen und noch den 628 aus Oppendorf zu probieren. Allerdings hatte dieser überraschend Verspätung aufgebaut und ließ uns bei nervenaufreibendem Wolkenlotto lange zittern. Schließlich wurde es ein klassischer Wolkenschaden. Zum Glück folgte mit dem geschmückten 629 004 (628 904) noch der "Hein Schönberg" - der im schönen Abendlicht geklappt hat! Nun konnte es zufrieden und erleichtert nach Hause gehen.

Datum: 25.06.2022 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein "Fischstäbchen"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 30.07.22, 06:35
...bei Benneckenstein, gelegen unweit des Brockens auf einer Hochebene im
Zentrum des Harzes. Die beiden Triebwagen 187 011 und 187 013 wurden
1955 von der Altenaer Eisenbahn bei der Firma Talbot beschafft, gelangten
später zur Inselbahn Langeoog und als sie auch dort nicht mehr benötigt
wurden Mitte der 1990er Jahre zur HSB die sie nach einer Aufarbeitung zu-
nächst im Berufs- und Schülerverkehr zwischen Nordhausen Nord und Il-
feld einsetzte. Seit der Lieferung der Neubautriebwagen im Jahre 1999
kommen beide Triebwagen vorwiegend im Selketal zum Einsatz. 187 013
als P 8905 von Wernigerode nach Eisfelder Talmühle kurz hinter Bennecken-
stein.




Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 06:41

Datum: 31.07.2015 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maritimes Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (195) am: 29.07.22, 20:03
Am Südhang des Erzgebirges zeigt sich die Natur des Mittelgebirges teilweise von einer ganz anderen Seite. So findet sich hier beispielsweise der See Velký Rybník samt dem gleichnamigen Örtchen mit einem Haltepunkt. Im Sommer tummeln sich hier zahlreiche Badegäste, Angler und Laubenbesitzer und 8 Mal am Tag kommt hier - ganzjährig - auch ein Triebwagen vorbei.

Allerdings ist es nicht so einfach diesen zusammen mit dem See fotographisch umzusetzen. Von Land aus könnte lediglich die Talfahrt am Vormittag passen, wenn der Zug dann 6 Stunden später am Nachmittag wiederkommt ist die Sonne aber bereits auf der "Seeseite". Da steht man dann entweder recht spitz an der zwischen Bahn und Ufer verlaufenden Straße - oder man bringt Badehose und Handtuch mit und steigt eben in den See.
Für diese zweite Variane habe ich mich bei meinem letzten Besuch entschieden - passend rollte 810 566 als Os 27007 (Merklín - Karlovy Vary) talwärts.

Datum: 28.07.2022 Ort: Velký Rybník [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Unterm bayerischen Himmel
geschrieben von: Nils (608) am: 29.07.22, 21:41
Am 06.07.2022 war 628 589 auf der Strecke von Prien nach Aschau unterwegs. Das Wetter am Alpenrand konnte einen dieser Tage in den Wahnsinn treiben. Dauerhafte wabernde Wolkenteppiche und Quellwolken machten fast jeden Bildversuch zur Zitterpartie. Dank einer Verspätung klappte dieses Bild am Ortsrand von Aschau dann doch wie gewünscht unterm bayerischen blau-weißen Himmel.

Datum: 06.07.2022 Ort: Aschau [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schiebedienst
geschrieben von: KBS443 (191) am: 29.07.22, 14:21
Zu den wenigen zuverlässigen Aufgaben der noch durch die DB eingesetzten Loks der Baureihe 151 zählt der Schiebedienst auf der Ruhr-Sieg-Strecke. In der Regel handelt es sich dabei um die 11 Kilometer von Altenhundem bis Welschen-Ennest, manchmal gekuppelt weiter bis nach Dillenburg. In Gegenrichtung wird meist Abends ein Zug der Relation Kreuztal - Hagen-Vorhalle ebenfalls gekuppelt vom Ausgangsbahnhof bis nach Altenhundem geschoben.
Auf dem Bild ist aber nur der erstgenannte und häufigste Fall zu sehen. Nachdem 15 Minuten vorher einem gemischten Güterzug bis zum Scheitelpunkt geholfen wurde, konnte zumindest die Rückfahrt bei Sonnenausleuchtung dokumentiert werden. Weitere Tätigkeiten waren an diesem Vormittag von Sonnenaufgang bis um 11 nicht zu verzeichnen, als sie als Lokzug Richtung Kreuztal mir bei Welschen-Ennest begegnete.

Datum: 29.07.2022 Ort: Benolpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eine Kleinbahn mit langer Tradition
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 29.07.22, 11:38
Die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya betreiben neben einigen Buslinien und den saisonalen Ausflugszug "Kaffkieker" auch noch einen beachtlichen Güterverkehr. Bereits 1881, also vor über 140 Jahren, rollten die ersten Güterzüge durch die Grafschaft und bis heute hält sich der Verkehr, wenngleich sich das Ladegut verändert hat.

Werktags pendelt die schmucke V22 zwischen zwei und drei Mal zwischen der Papierfabrik Smurfit Kappa in Hoya und dem DB Übergabebahnhof Eystrup, wo die Wagen durch DB Cargo an Seelze Rbf angebunden werden. Neben den Papiertransport gibt es sehr selten und unregelmäßig noch Düngerzüge nach Hoya und Heiligenfelde.

Am 10.03.2022 nahm ich mir endlich mal die Zeit für dieses regionale Programm, da ich mir noch Chancen auf einen Einsatz der MKB G1204 ausrechnete. Diese war wegen eines Defekts an der Stammlok einige Tage im Einsatz. Der Defekt schien aber behoben, da die V22 fleißig unterwegs war. :-)

Morgens kann man häufig eine Fahrt vom Bahnhof Hoya zur Papierfabrik aufnehmen, da im Bahnhof Hoya die H-Wagen auf Vorrat gesammelt werden. So suchte ich erstmal die Lok und positionierte mich anschließend nahe der Weserbrücke. Lange musste ich nicht warten, bis die Fuhre an mir vorbei gerumpelt kam.

Datum: 10.03.2022 Ort: Hoya [info] Land: Niedersachsen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doppelpack zum Abschied
geschrieben von: railpixel (490) am: 28.07.22, 17:21
Passend zum aktuellen Bahnverkehr zwischen Aachen und Maastricht, den ich für den vorigen Galerievorschlag fotografiert habe, zeige ich heute den Abschied von dieser Verbindung, der vor dreißig Jahren stattfand. Die Fahrt führte damals nicht über Herzogenrath, sondern die Strecke zweigte schon hinter Richterich ab, überquerte die Grenze bei Vetschau und traf in Schin op Geul auf die heute genutzte Linie.

Am 30. Mai 1992 endete dort der Betrieb, Zwei der drei hierfür vorgesehenen Triebwagen, NS DE 2 177 und 179, bildeten auf der letzten Fahrt Et 3746 Aachen – Maastricht.

Der Scan vom technisch nicht perfekten Kleinbilddia kann mit heutigen Nachtaufnahmen aus der Digitalkamera sicher nicht mithalten. Links und rechts passte nicht mehr aufs Bild mangels Brennweite. Aber vielleicht reicht es trotzdem für die Galerie. Einen Versuch ist es wert.

Datum: 30.05.1992 Ort: Aachen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: NL-DE 2 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Stellwerk an der Lahn
geschrieben von: Walter Brück (81) am: 28.07.22, 22:49
Dampfsonderzug "Vier-Flüsse-Fahrt" mit der 52 8134-0 der Eisenbahnfreunde Betzdorf am 24.08.2014, hier auf der Lahntalbahn am alten Stellwerk in Löhnberg. Leider ist das Stellwerk seit ein paar Jahren total mit Graffiti beschmiert, so dass man das Motiv aktuell wohl vergessen kann. Die Lok befindet sich seit 2016 bei der ÖGEG, und der Verein der Betzdorfer Eisenbahnfreunde hat sich mittlerweile aufgelöst.


Datum: 24.08.2014 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Betzdorf
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Enttäuschte Hoffnung
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 28.07.22, 23:20
Im Bahnhof von Gutenstein konnte man letztmalig im Mai 1981 einen planmäßigen Personenzug besteigen, und zwar - wie während der letzten Jahre davor - genau ein Mal am Tag: frühmorgens in Richtung Tuttlingen. Eigentlich hatte ich immer gehofft, dass an diesem Ort, einem gern angesteuerten Etappenziel am Donautalweg, irgendwann ein Halt für den Naturpark-Express eingerichtet würde. Aber das Gegenteil war der Fall: den 'klassischen' Naturpark-Express gibt es nicht mehr, und mit der Einführung seines Nachfolgers - des Freizeit-Express Obere Donau - wurde sogar die Bedienung des benachbarten Ortes Thiergarten (wieder) aufgegeben. Auch der RE22313 von Donaueschingen nach Ulm passiert Gutenstein und sein wunderbar renoviertes Empfangsgebäude zu morgendlicher Stunde ohne die Spur eines Haltes.

Bildmanipulation: Ein Strauch am Gleis wurde elektronisch etwas zurückgeschnitten.

Datum: 04.09.2020 Ort: Gutenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen in der Südpfalz
geschrieben von: VT_628 (21) am: 28.07.22, 20:49
Mit dem Frühling startet auch der Ausflugsverkehr in seine Saison. Am 17.04.2022 war 628 441 dem "Felsenlandexpress" zugeteilt und konnte am Abend auf der Rückfahrt nach Karlsruhe bei Steinweiler abgepasst werden.

Da die "Kollision" mit dem Holzstapel nur mit einer bedeutend früheren Auslösung möglich ist, bei der der Zug noch arg weit hinten ist und fast nebensächlich wirkt, habe ich sie in Kauf genommen.

Bildmanipulation: Ein kleines Stück Zaun vom angrenzenden Grundstück rechts musste zur Platzgewinnung weichen.

*Zweiteinstellung: Das Bild wurde nachträglich aufgehellt und bekam etwas mehr Dynamik verliehen.

Zuletzt bearbeitet am 29.07.22, 14:21

Datum: 17.04.2022 Ort: Steinweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Sonne entgegen
geschrieben von: Dennis G. (184) am: 28.07.22, 21:21
Sonnenblumen richten ihre Blätter und Knospen aufgrund ihres ausgeprägten Heliotropismus stets zur Sonne aus, sodass im Tagesverlauf eine beachtliche Bewegung beobachtet werden kann. Sobald die Blüten ausgebildet sind, verschwindet diese Eigenschaft und die Blüten zeigen überwiegend in Richtung des Sonnenaufgangs.
Während die Blumen noch auf die ersten Sonnenstrahlen warten, fahren oberhalb des Weilers Obermainshof zwei 612er als RE 40 nach Regensburg der Sonne entgegen.

Datum: 25.07.2022 Ort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Edelplaste nach Rothenburg
geschrieben von: Nils (608) am: 28.07.22, 21:01
Nach einem Stadtrundgang in Rothenburg ob der Tauber ging es am 03.07.2022 noch für einen Bildversuch an die nahegelegene Piste. Bei Schweinsdorf fand ich an der kurzen Strecke Steinach-Rothenburg o.d.T. dann auch auf die Schnelle ein Motiv. Ich hätte fest mit einem Desiro gerechnet. Als jedoch der blitzblanke 622 050 in Sichtweite kam, hatte ich mich sehr gefreut! Einen LINT54 im frischen verkehrsrot finde ich durchaus sehr edel. Ein Spitzenlicht digital eingeschaltet (das bekannte LED-Problem).

Zuletzt bearbeitet am 28.07.22, 21:04

Datum: 03.07.2022 Ort: Schweinsdorf [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (41577):  
 
Seiten: < 1 3 4 5 6 .. 832 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.