DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (14):   
 
Galerie von Hubertusviadukt, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zwischen Wasserkran, Formsignal und Stellwerk
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 11.04.20, 23:08
Zwischen Wasserkran, Formsignal und Stellwerk fährt am Nachmittag des 30.07.2004 die Triebwagengarnitur 642 160 + 642 660 als RB 17839 in den Bahnhof Sebnitz ein.

Zuletzt bearbeitet am 12.04.20, 21:02

Datum: 30.07.2004 Ort: Sebnitz [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Grün vor Grün in Königstein
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 13.04.20, 18:22
Als letzen Bildvorschlag aus meiner kleinen "Das Jahr 2004"-Serie zeige ich eines meiner Lieblingsbilder aus Königstein, mit der ITL-Lok 120 003 auf dem Weg nach Süden. Ich musste erst mal im Internet nachlesen, das es mit dieser Bahngesellschaft und dieser konkreten Lok (1972 an die PKP als ST 44-240 ausgeliefert und seit 1999 als "120 003" von der ITL eingesetzt) auf sich hatte.

Dieses Bild (bzw. genauer) dieses Motiv war nämlich wirklich für 2004 mein letztes Bahnmotiv. Schon vorher herrschte bei mir längere fotografische Inaktivität, und auch der Urlaub in Königstein sollte eigentlich der Landschaft, dem Wandern und der Kultur dienen.

Trotzdem hatte ich diesmal - warum eigentlich? - meine an sich eingemottete Spiegelreflex-Kameraausrüstung auf die Tour mitgenommen.Und dann kam ich bei dieser Fahrt zum Freibad in Sebnitz (ja, das Schwimmbad, das Sebnitz im Jahr 1997 zu Unrecht berühmt gemacht hat) auch am dortigen Bahnhof vorbei. Damals gab es noch nicht das Formsignal-Verzeichnis ("Hobby-Eisenbahnfotografie.de"), und deswegen war ich von den dort stehenden Formsignalen persönlich überrascht. Also: Schnell einen Film in die leere Kamera einlegen und ein Formsignalbild machen. Und wenn eh schon ein Film eingelegt ist, könnte man doch auch noch auf einen Planzug warten, vielleicht kommt ja was Interessantes. Es kam nur ein 642er, aber egal, man hat ja früher auch anderes Hässliches fotografiert :-) ....

Immerhin war damit der "innere Schweinehund" überwunden, das erste Bild ist immer das Schwerste, und so konnte ich am nächsten Ausflugstag zumindest mal in Zittau im Bahnhof die dortigen Formsignale und die Drehscheibe am Bahnhof erkunden, außerdem gab es in Bertsdorf mal wieder eine Dampflok zu riechen.

Und so kam ein Motiv zum nächsten, bis der Urlaub am 07.08. mit dem jetzt vorgeschlagenen Bild in Königstein endete. Zwar kamen danach noch zwei weitere Züge (mit 143 und CD 371), aber dann war der eingelegte Film sowieso voll und die Sonne so weit herum, dass sich die Festungsmauern oben auf dem Berg selbst abschatteten. Also wurde der Film zurückgespult, die Kamera wieder eingemottet und erst fast ein Jahr später wieder herausgekramt.

Was hätte man alles in dieser Zeit des Stillstandes an heute Unwiederbringlichem ablichten können ....

P.S.: Es gibt übrigens schon ein schönes breitformatiges Bild dieser Fotostelle in der Galerie, offenbar dank Digitalfotografie auch deutlich schärfer (jedenfalls im Festungsbereich), aber aus dem Jahr 2011 und in RailView falsch verortet.: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 14.04.20, 17:17

Datum: 07.08.2004 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Da fehlt doch was ....
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 09.04.20, 20:08
Auf dem Weg von Dresden nach Prag legt sich EC 173, bespannt mit CD 372 013, vor der malerischen Kulisse des dortigen Fachwerkhauses und dem Elbsandsteingebirge in die bekannten Kurve bei Rathen.

Aber da fehlt doch was: Das Streckengleis Richtung Dresden ist gekappt! Hintergrund war das katastrophale Elbhochwasser 2003, welches auch die Streckengleise überflutete und verschlammte. Und deswegen war es notwendig, im Rahmen der notwendigen Gleissanierung auch den Schotter abzutragen.

Die Farbe des Daches des Fachwerkhauses ist wohl tatsächlich so merkwürdig gewesen. Ich habe deswegen davon abgesehen, dessen Farbe im Rahmen der Bildbearbeitung zu manipulieren.

Quasi-Zweiteinstellung: Ich hatte vor knapp vier Jahren ein fast identisches Bild eingestellt, welches aber damals wegen den Farben und der Schärfe beanstandet wurde. Diese Bedenken versuche ich mit diesem Neuscan auszuräumen.


Zuletzt bearbeitet am 09.04.20, 20:20

Datum: 06.08.2004 Ort: Rathen [info] Land: Sachsen
BR: CZ-373 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühmorgens in Königstein (2004)
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 07.04.20, 22:06
Nur ganz früh im Sommer ist es möglich, aus dieser Perspektive die Ortskulisse von Königstein umzusetzen, ohne dass die erst später einsetzende Schifffahrt die Spiegelung verhindert.

Wir sehen eine unbekannte 143 auf dem Weg Richtung Bad Schandau.

Datum: 06.08.2004 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick vom Lilienstein auf Bad Schandau
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 05.04.20, 13:36
Bei einem Wanderausflug auf den gegenüber von Königstein gelegenen Lilienstein am 06.08.2004 entstand abends dieses Bild, welches den Blick nach Süden auf Bad Schandau, dessen Bahnhof und die dortige Elbebrücke zeigt.

Eine unbekannte 642-Garnitur hat gerade die Elbe überquert und wird gleich den Bahnhof Bad Schandau erreichen.

Mir ist durchaus bewusst, dass bei einer solchen Landschaftsaufnahme recht wenig Zug zu sehen ist, und hier die Seitenteile der Brücke auch noch das ganze Fahrwerk verdecken, möchte dieses Bild dennoch für die Galerie vorschlagen.

Nachgeschärfte Zweiteinstellung

Datum: 06.08.2004 Ort: Bad Schandau [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lengenfelder Viadukt mit Personenzug
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 02.04.20, 20:46
Das in Thüringen an der sogenannten „Kanonenbahn“ Leinefelde – Eschwege gelegene imposante Viadukt bei Lengenfeld (unterm Stein) kann heute immer noch befahren werden, wenn auch nur von Draisinen im Tourismusverkehr.
Im Frühjahr 1991 wurde es dagegen noch regelmäßig befahren, wenn die (seltenen) Personenzüge nach/von Geismar verkehrten. Zu sehen ist (DR) 112 317 mit ihrem kurzen Personenzug gegen 8.00 Uhr morgens. Der Nebel aus dem nahegelegenen Werratal hatte sich gerade noch rechtzeitig aufgelöst, am Morgen davor war es noch viel dunstiger gewesen. Schade, dass ich damals dem Packwagen unmittelbar hinter der Lok kein eigenes Bild gewidmet habe.
Der Personenverkehr fand hier noch bis zum 31. Dezember 1992 statt. Danach lief die Betriebsgenehmigung für das Viadukt aus (was der Nutzung für Draisinen nicht entgegensteht).

Mehr Bilder rund um Lengenfeld? [www.drehscheibe-online.de] !

Ich hatte das Motiv vor vier Jahren schon einmal in die Galerie eingestellt: [www.drehscheibe-online.de] . Damals wurde aber unter anderem in beiden Kommentaren (Taunusbahner und Frank H) bemängelt, dass sich der Zug doch viel zu weit links auf dem Viadukt befinde. Mit neuem Scanner habe ich jetzt ein zeitlich später entstandenes Bild neu aufgearbeitet und schlage dieses hier vor. Bei Aufnahme in die Galerie könnte dann das Bild von vor vier Jahren auch gelöscht werden. Ich suche nur noch nach einen Weg, die damaligen Kommentare zu retten...


Zuletzt bearbeitet am 03.04.20, 17:45

Datum: 19.05.1991 Ort: Lengenfeld [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Elbebrücke bei Bad Schandau im Jahr 2004
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 31.03.20, 21:04
Die Triebwagengarnitur 642 669 + 4642 169 überquert als RB 17819 am 04.08.2004 die Elbebrücke bei Bad Schandau.
Die Bezeichnung "Sächsische Semmeringbahn" geht wohl auf einen Ausspruch des sächsischen Königs Johann zurück, sagt "Wikipedia".

Zuletzt bearbeitet am 02.04.20, 09:01

Datum: 04.08.2004 Ort: Bad Schandau [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Morgens von Hasselfelde nach Stiege (1994)
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 24.07.19, 18:07
Eigentlich erinnere ich mich bei diesem Bild mehr an die triefnassen Füße, die ich hatte, nachdem ich am Morgen des 14. Mai 1994 vom Ort durch die taubedeckte Wiese vom Ort bis zu dieser Fotostelle südlich von Hasselfelde gelaufen war.

Aber was hilft das Jammern, das Ergebnis, nämlich der von (DR) 199 879 gezogene morgentliche 8962 von Hasselfelde Richtung Stiege mit der dortigen Ortskulisse war dieses Opfer sicherlich wert.

Wobei ich erst beim Scannen bemerkt habe, dass sich sogar ein Trabant mit ins Bild geschlichen hat, meiner war es jedenfalls nicht ...



Datum: 14.05.1994 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Stunde im Formsignalparadies Zeitz
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 02.11.17, 22:19 Top 3 der Woche vom 19.11.17
Der Bahnhof Zeitz ist für Formsignalfreunde auch heute noch eine Reise wert. Ich persönlich kann mich immer wieder besonders an der dortigen Ostausfahrt mit dem Ensemble der 5+1 Signale immer wieder begeistern.Sie zeugen von der verlorenen Bedeutung dieses Bahnknotens. Aber auch die Westausfahrt weist viele Formsignale aus, wenn auch nicht so hübsch in einer Reihe aufgestellt.

Bei leichtem Nieselregen kurz nach Sonnenuntergang entstand dieses Bild nach mehreren Sekunden Belichtungszeit.

Auf besonderen Wunsch der Blick auf die Westausfahrt: [abload.de]



Zuletzt bearbeitet am 06.11.17, 19:31

Datum: 29.10.2017 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: --
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 20 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Saalburg - früher fuhr man hier mal elektrisch ...
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 27.12.16, 18:11
Früher, also bis zum Sommer 1969, wurde der Bahnbetrieb bis Saalburg an der Bleilochtalsperre elektrisch abgewickelt. Als ich der Endstation dieser von Schleiz kommenden Srecke im Sommer 1991 einen Besuch abstattete, wartete (DR) 112 588 mit dem Personenzug 16696 auf seine Abfahrt. Ob da noch Reste des früheren elektischen Betriebes zu sehen waren, weiß ich nicht, jedenfalls steht hart links neben dem Kranportal ein "verdächtiger" Gittermast. Heute kann man zwar auch wieder elektrisch nach Saalburg fahren, aber das nur auf dem Radweg und mit Pedelec....


Ich habe zwar damals "hart am Gleis" gestanden, aber mit Billigung des Zugpersonals und durch eine Weichensperre geschützt.

Zuletzt bearbeitet am 27.12.16, 18:12

Datum: 25.08.1991 Ort: Saalburg [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (14):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.