DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 22
>
Auswahl (216):   
 
Galerie von Andreas T, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein hohes "Spiegelei" und viele Rinder in Aumenau
geschrieben von: Andreas T (216) am: 18.09.19, 17:50
In Aumenau an der Lahn steht westlich des Bahnhofs ein ungewöhnlich hohes Formvorsignal für das dortige östliche Ausfahrsignal. An diesem dieselt am Nachmittag des 14.09.2019 der aus 640 012 und 640 006 gebildete RE 4288 auf seinem Weg Richtung Koblenz vorbei.

Oberhalb der auf der Lahnau grasenden Kühe erkennt man das Bahnhofsgebäude von Aumenau. Diese lassen sich weder von den als RE verkehrenden roten 640er noch von den dort ebenfalls als RB verkehrenden gelben Triebwagen der HLB beim Fressen stören.

Die Freifläche rechts neben dem Gleis diente früher für mehrere Gütergleise. Noch gibt es zwischen Wetzlar und Limburg eine Vielzahl besetzter Bahnhöfe mit Formsignalen, deren Anzahl aber in den letzten Jahren - wie übrigens auch die Anzahl der Gleise in den Bahnhöfen - bedauerlicherweise deutlich abgenommen hat.

Das "Spiegelei" von Aumenau ist zwar schon zweimal bei Railview vertreten, aber jeweils aus einer deutlich anderen Perspektive, weswegen ich dieses Bild mutig vorschlage.

Mehr Bilder von der Tor an die Lahn? [www.drehscheibe-online.de]!


Zuletzt bearbeitet am 18.09.19, 17:56

Datum: 14.09.2019 Ort: Aumenau [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommerfreuden an der Lahn
geschrieben von: Andreas T (216) am: 16.09.19, 19:27
Die Lahn hat sich mittlerweile zu einem Paradies für Boot- und Fahrradfahrer entwickelt. Als Frank und ich letzten Samstag an diesem Motiv südlich von Weilburg standen, quollen jedenfalls immer wieder ganze (edit:) Pulks von Kanadiern aus dem berühmten Schiffahrtstunnel (nicht sichtbar, links unterhalb des Bahn-Tunnelportals mit dem Einfahrsignal gelegen) heraus, und auch auf dem Radweg unten am Fluss herrschte dichter Betrieb.

Wir sehen 640 010 und 640 005 als RE 4284 mittags auf dem Weg Richtung Limburg.

Es gibt zwar von dort schon mehrere Bilder bei Railview, aber noch nicht von diesem Standort ganz am Ende der ehemaligen rechts gelegenen Bahntrasse Richtung Grävenwiesbach, unmittelbar am Brückenkopf über die Straße und mit dem markanten Ortsschild für den hinter dem Tunnel gelegenen Bahnhof.

Im Wald links wurde ein kleiner, aber irgendwie störender Strommast elektronisch durch Wald überdeckt.

Mehr Bilder von der Tor an die Lahn? [www.drehscheibe-online.de]!

P.S.: Ein leicht aufgehelltes Bild liegt zum Austausch bereit.


Zuletzt bearbeitet am 19.09.19, 09:53

Datum: 14.09.2019 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Welch ein Name: "Krumme Fohre" (1990)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 12.09.19, 19:59
Welch ein Name: "Krumme Fohre". An der heute nicht mehr existierenden, 1908/1909 eröffneten Bahnlinie Bayreuth - Thurnau - Kulmbach lag bei Km 33 dieser Bahnhof, der noch bis zum September 1993 mit Reisezügen erreicht werden konnte. Schon bevor hier die Eisenbahn fuhr, war dieser Ort eine wichtige Postkutschenstation. [www.kasendorf.de]

Das rechts sichtbare interessante Fachwerkgebäude ist übrigens der - (edit) offenbar nicht mehr existierende - Güterschuppen des früheren Bahnhofs. Warum der hinter dem Absperrband sichtbare PKW diese - aus meiner Sicht unerträgliche - Farbe aufwies? Keine Ahnung...

Das Bild zeigt jedenfalls am 28.08.1990 den von 211 284 gezogenen N 8813 auf dem Weg von Kulmbach nach Thurnau.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Das Kennzeichen des PKW wurde aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht und in der linken unteren Ecke eine in das Bild hineinragende hässliche Plane über einem Holzstapel elektronisch in Wiese verwandelt.



Zuletzt bearbeitet am 16.09.19, 08:42

Datum: 28.08.1990 Ort: Krumme Fohre [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Regenbrücke bei Miltach (1993)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 13.09.19, 10:52
Auf dem Rückweg von Konzell überquert am 05.05.1993 die verkehrsrote 211 061 mit ihrem kurzen Güterzug die Regenbrücke vor dem Bahnhof Miltach. Heute kann man hier Rad fahren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 05.05.1993 Ort: Miltach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schliersee 1990
geschrieben von: Andreas T (216) am: 10.09.19, 20:25
Mit einer Abgasfahne, welche heutzutage schon fast unanständig erscheint, schiebt am 29.07.1990 218 393 ihren Eilzug E 3536 aus dem Kopfbahnhof Schliersee mit seiner markanten Westausfahrt heraus Richtung München.
Warum ich den winkenden Herrn rechts so hart am Bildrand stehen habe? Weil ich beim Fotografieren dachte, ich hätte ihn ganz aus dem Bild herausbekommen. Damals hatte man eher den Eindruck, dass Menschen im Bild stören. Aber die Zeiten ändern sich halt, und jetzt ist er in das Bild hineingetreten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Datum: 29.07.1990 Ort: Schliersee [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blick über Hatzenport (2008)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 09.09.19, 08:28
Wenn man am alten Bahnhof von Hatzenport (der neue Haltepunkt liegt ortsnäher) durch die Weinberge hindurch Höhe gewinnt, ergibt sich dieser herrliche Blick über die Stadt und das weite Moseltal.
Zu sehen ist, wie am 04.05.2008 der von 181 224 gezogene IC 432 Richtung Luxemburg fährt. Aktuell (2019) leidet das Motiv auch darunter, dass die markante Friedhofskirche (ganz am Ortsende) saniert wird und deswegen eingerüstet ist. Aber bald werden die Arbeiten beendet sein.

Bilder aus Hatzenport sind zwar schon in Railview vertreten, sind aber alle viel tiefer entstanden.


Zuletzt bearbeitet am 10.09.19, 08:06

Datum: 04.05.2008 Ort: Hatzenport [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorfrühling mit Hunsrück-Güterzug (1993)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 08.09.19, 14:18
Welche Bedeutung der Güterverkehr auf der Schiene im Hunsrück noch Anfang der 90er Jahre besaß, kann man sich heute eigentlich nicht mehr richtig vorstellen. Montags bis samstags fuhr - mit zwei Zugloks und meist einer angehängten weiteren Lok - frühmorgens eine unendlich lange Fuhre von Bingerbrück nach Simmern, und abends kehrten die Loks ab Stromberg als zwei getrennte Güterzüge zurück. Und dazwischen Rangieren in Simmern und die Bedienung der beiden Streckenäste Richtung Lingerhahn und Morbach. Und heute? Nichts Erfreuliches ...

Hier zeige ich den ersten dieser beiden abendlichen Güterzüge bei Schweppenhausen, geführt von der altroten 212 113. Der spätere Güterzug, den Frank und ich danach auch noch fotografierte, war übrigens von 212 199 gezogen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 09.09.19, 08:05

Datum: 29.03.1993 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bingerbrück vor der BuGa (1990)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 06.09.19, 20:38
Das früher riesige Bahnhofsgelände von Bingerbrück (heute: Bingen)wurde in weiten Teilen für die Bundesgartenschau 2008 in Bingen genutzt. Die weiten Gleisfelder Richtung Rheinufer wurden in Parklandschaften umgestaltet, wobei erfreulicherweise die große Schadwagenhalle als Veranstaltungshalle und das alte Stellwerk Richtung Nahebrücke als Ausstellungsort überlebt haben. Und das Reiterstellwerk steht unter Denkmalschutz.

Den früheren Zustand zeigt dieses Bild vom 24.07.1990. Aus Simmern im Hunsrück war einer der beiden abendlichen Güterzüge (mit 212 197 und viel Holz) herunter an den Rhein gekommen war, unter dem Reiterstellwerk hindurch in die nördliche Rangiergruppe gefahren und wurde jetzt in den Rangierbahnhof zurückgedrückt.

Schön zu sehen sind unten links die nördlichen Einfahrsignale, damals noch als Formsignale, und ober rechts das frühere Gelände des Bahnbetriebswerkes mit dem markanten Backstein-Lokleitungsgebäude. Am Ende der Rheininsel ist sogar der "Mäuseturm" zu erahnen..

Das Bild ist von einem Felsen entstanden, der so weit aus dem Wald herausragt, dass von dort aus ein Blick auf die linke Rheinstrecke (und auch auf die Ruine Ehrenfels auf der anderen Rheinseite) möglich ist.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 06.09.19, 21:01

Datum: 24.07.1990 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winternacht in Rheinhessen (Sprendlingen 1985)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 04.09.19, 20:10
Das markante Plakat an der Fassade des Bahnhofs von Sprendlingen (Rheinhessen) verrät es: Wir sind im Jahr 1985, und das Jubiläum "150 Jahre Eisenbahn in Deutschland" steht bevor.

Ein sonniger Wintertag mit schönen Fotomotiven in Rheinhessen hatte eigentlich sein Ende gefunden, aber irgendwie konnten wir noch nicht aufhören. Also wendeten wir uns der Nachtfotografie zu, bei eisiger Kälte mit Stativ und Handschuhen nicht wirklich ein Spaß. Aber egal: Auf Wärme und Schnee zu hoffen war aussichtslos, aber wir sehnten uns nach der Wärme des Triebwagens oder wenigstens des Stellwerkraums ...

Und so entstand an diesem Abend dieses Bild von 515 105 als 6881.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zweiteinstellung. Ich habe das Motiv (ich glaube aber ein anderes Bild) vor langer Zeit schon einmal vorgeschlagen, aber der Nachthimmel und die "Schattenseite" wurden damals beanstandet. Mit alternativer Scantechnik schlage ich das Motiv erneut vor.


Zuletzt bearbeitet am 06.09.19, 20:48

Datum: 04.01.1985 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schnee in Mommenheim (Rheinhessen,1985)
geschrieben von: Andreas T (216) am: 03.09.19, 20:05
Rheinhessen ist für seinen Wein und seine (Zucker-) Rüben bekannt, was Rheinland-Pfalz in den 80ern auch den Spottnamen "Land der Reben, Rüben und Raketen" einbrachte. Jedenfalls lieben Reben und Rüben durchaus die Wärme. Weswegen es auch früher schon eher selten war, dass es dort eine geschlossene Schneedecke gab.

Um so erfreulicher, dass am 04.01.1985 ein freier Tag bei mir und meinem Bruder auf einen sonnigen Wintertag trafen. Das hier vorgeschlagene Bild zeigt 515 106 als N 6588 in Mommenheim auf dem Weg von Alzey nach Bodenheim.

Heute gibt es hier keine Gleise mehr, und auch die Akkutriebwagen der Baureihe 515 sind Geschichte. Waren sie ihrer Zeit zu weit voraus?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Zwei Strommasten wurden elektronisch entfernt.

Datum: 04.01.1985 Ort: Mommenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (216):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 22
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.