DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 51
>
Auswahl (503):   
 
Galerie von Steffen O., nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Aluminium, kein Gold!
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 14.06.19, 22:19
Da der Noveliszug als Umleiter über die Main-Weser-Bahn angekündigt war, fuhr ich trotz der aussichtslosen Wetterlage nochmal kurz nach Niederwalgern. Als ich dort ankam, lockerte es tatsächlich ein wenig auf und ein Regenbogen bildete sich über dem Lahntal. Die Zeit verstrich, der Regenbogen hielt sich und die nächsten Wolken zogen aus dem Westen bedrohlich schnell heran. Die Regionalbahn war durch und nun war alles angerichtet. Ein Blick in die Ferne ließ erahnen, dass 189 990 NOVELIS mit dem umgeleiteten DGS 48621 Göttingen - Sierre/CH. am heran rollen war. Langsam rollte sie unter dem Regenbogen hindurch, bevor die Sonne zwei Minuten später verschwand. Und so stand am Ende des Regenbogens kein Topf voller Gold, sondern Aluminium.

Datum: 07.06.2019 Ort: Niederwalgern [info] Land: Hessen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: NOVELIS
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glubschi im Kornfeld
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 13.06.19, 17:57
Wenn sich schonmal eine Kastenzehner nach Hessen verirrt ist im Jahr 2019 das Aufsehen doch etwas größer, als es noch von zehn Jahren der Fall war. So fand sich eine kleine Fotografengruppe bereits in Wirtheim ein, um dort ihr Glück zu versuchen. Es kam, wie es kommen musste: Eine Wolke machte uns einen Strich durch die Rechnung. Fast vollständig wurde nun die Verfolgung aufgenommen. Eine knappe halbe Stunde später standen wir dann bei Babenhausen und hatte einen anständigen Vorsprung herausgefahren, da die Lok in Gelnhausen auf den Rand ging.
Auch hier sorgte der Wolkenhimmel für Kopfzerbrechen, jedoch mit der Tendenz, dass die Wolken weniger werden. Nachdem der Regionalzug durchgefahren war, wurde es wieder heller am Horizont. Passend zu 115 114 mit Lr 5464 Sassnitz-Mukran Gbf - Koblenz-Lützel Nord standen die Wolken dann Spalier für die Sonne.

Datum: 12.06.2019 Ort: Babenhausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fürfurt im schönen Lahntal
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 10.06.19, 22:47
Das Lahntal ist nicht umsonst eines der top Ausflugsziele in Hessen. Besonders der enge Talabschnitt zwischen Weilburg und Runkel zieht nicht nur Kanufahrer an, sondern steht auch bei Bahnfotografen hoch im Kurs. Die südliche Ausfahrt von Fürfurt mit dem Ausblick auf die Lahn, den Wasserfall sowie das mechanische Signal lässt das Motiv-Herz höher schlagen und lädt zum Verweilen ein. Was auf dem Bild so idyllisch aussieht, musste allerdings hart erarbeitet werden: Nach einem zwanzigminütigen Kampf gegen die Brennnesseln hatte ich endlich ein geeignetes leicht erhöhtes Plätzchen gefunden. Nach einer Weile näherte sich dann auch eine Zug. Zu sehen ist 640 005 als RE 4284 Gießen - Koblenz Hbf in Fürfurt an der Lahn.

Zuletzt bearbeitet am 10.06.19, 23:04

Datum: 01.06.2019 Ort: Fürfurt [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gespiegelter Latz am Morgen
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 05.06.19, 21:27 Top 3 der Woche vom 16.06.19
Neben der EIB und der zwei mal wöchentlich verkehrenden Übergabe nach Hammelburg, sofern genug Ladung vorhanden ist, wird die fränkische Saaletalbahn gelegentlich von Militärzügen befahren, welche den Truppenübungsplatz in Hammelburg ansteuern.
Für Montag, den 11.03.2019, war ein solcher Militärzug vorgesehen. Aufgrund der Auswirkungen des Sturmtiefs "Eberhard" verzögerte sich die Ankunft in Gemünden allerdings um knapp einen Tag, sodass für Dienstag ein neuer Fahrplan her musste.
Um 6:40 Uhr klingelte also der Wecker bei mir und der erste Blick ging aus dem Fenster: Ziemlich zugezogen! Nun war ich allerdings schonmal wach, um machte mich auf in Richtung Spessart. Bis Gelnhausen fuhr ich im Morgengrauen und dann wurde es hell! Die Sonne lunzte gerade so über den Horizont unter der Wolkendecke hindurch. Diese zog aber prinzipiell in Richtung Osten, also mir hinterher. Bei Bad Orb bog ich dann in den Spessart ein und als ich bei Aura wieder hinaus aus dem Wald fuhr, waren aus dunklen grauen Wolken, helle weiße Wolken geworden, welche zunehmend von der Sonne aufgelöst wurden. In Gräfendorf kam ich dann gegen 8:15 Uhr an und konnte es kaum fassen. Blauer Himmel! Lediglich über den Hügeln in Richtung Westen hingen noch ein paar Wolken. Doch diese würden noch mindestens eine halbe Stunde brauchen, bis sie die Sonne erreichen würden.
Zunächst schaute ich mir die Stelle an den Ausfahrtsignalen in Gräfendorf an und wurde nicht ganz glücklich. Mit Leiter wäre es zwar gegangen, die Sonne würde in 20 Minuten auch über den Berg kommen, jedoch war ich mir unsicher, ob die Baumschatten noch ins Gleis ragen würde.
Als ich dann weiter in Richtung Michelau fuhr, hielt ich kurz an dem unbeschrankten Fußgänger-BÜ auf der Geraden, dort war die Sonne schön drin im Tal, allerdings ließ sich die Straße im Vordergrund nicht wirklich gut ausblenden und störte doch den Gesamteindruck. Vorne die Kurve an der Saale war allerdings komplett vom Schilf befreit und lag perfekt im Licht. Nach zwei Anläufen fand ich dann in Michelau einen Weg, der dort vor führte. Die letzten 300 m musste ich dann zu Fuß zurück legen und dann stand ich am Fluß. Unten angekommen wusste ich, Spiegelung und Telegrafenmasten, die Stelle ist es!
Inzwischen war es 8:35 Uhr und das Wasser plätscherte ruhig vor sich hin. Etwa fünf Minuten später stellte sich ein Rauschen in der Ferne ein, welches lauter und lauter wurde, das ganz Tal schallte minutenlang! Dann plötzlich war es wieder still. Wo war das Geräusch hin? Knapp zwei Minuten vergingen und dann war ein klares Kolomna-Wummern in der Ferne zu hören! Das ist er! Da der Zug etwas vor Plan in NGM abfuhr, musste er wohl in Gräfendorf warten, bis die EIB und NHG ist und der Block wieder frei ist. Inzwischen hatten sich die Windböen wieder gelegt und das Wasser wurde glatter. Nun war alles angerichtet und kurz darauf zerrte dann 232 201 den GXP 68674 Gemünden/M. - Hammelburg durch den Sucher. Glücklich fuhr ich zum Bäcker in Hammelburg.

Datum: 12.03.2019 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Belatzt über die Nord-Süd-Strecke
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 02.06.19, 21:57
Die herrliche Quellbewölkung lud förmlich dazu ein, eine kleine nachmittägliche Fototour an die Nord-Süd-Strecke bei Jossa zu unternehmen. Entgegen der Erwartungen war der Verkehr für einen Werktag ziemlich mager. Die Meldung, dass eine orientrote 155 im Leinetal gen Süden unterwegs sei, ließ mich aufschrecken. Kurze Zeit später war klar, dass sie einen Containerzug nach Stuttgart Hafen bespannt, weshalb ich schnell die Örtlichkeit in Richtung Haunetal wechselte. Bei Hünfeld-Rückers zog 155 183 schließlich ihren Containerzug durch meinen Sucher. Die Wolken hatten sich inzwischen weitestgehend aufgelöst.

Datum: 29.05.2019 Ort: Hünfeld-Rückers [info] Land: Hessen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: MAED
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gelber Mai im Vogelsberg
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 20.05.19, 12:32
Zwischen Saasen und Bollnbach folgt die Vogelbergbahn dem Flusslauf der Wieseck. Am Abend des 10.05.2019 passierte ein Lint der HLB die bunte Mailandschaft.

Datum: 10.05.2019 Ort: Saasen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hoffentlich kommt jetzt überhaupt etwas
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 17.05.19, 12:27 Top 3 der Woche vom 26.05.19
Aus dem Vogelsberg kam eine dunkle bedrohliche Wolkenfront angezogen und als sie die Sonne verdunkelt hatte, setzte starker Landregen ein. Etwa eine halbe Stunde schüttete es wie aus Eimern. Zeit den Heimweg anzutreten und sich ein trockenes Plätzchen zu suchen. Als ich klatschnass das Auto erreicht hatte und im trockenen saß, bemerkte ich, dass am Ende des Wolkenbandes eine etwas größere blaue Lücke ist. Nun hatte ich Lunte gerochen. Die Minuten vergingen und das blaue Fleckchen kam näher. Kurz nach 18 war es dann soweit: Eine schwarze Wolkenwand hing über dem Horizont und die Sonne erhellte den Acker bei Kirch-Göns. Hoffentlich kommt jetzt überhaupt etwas, war mein Gedanke. Kurz darauf fuhr RB 15088 Hanau Hbf - Gießen aus dem Gambacher Wald und vollendete das Bild.

Datum: 04.05.2019 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Kompetenz über den Trogenbach
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 04.05.19, 21:42
120 153 mit ST 93797 auf dem Trogenbachviadukt in Ludwigsstadt. Mit den drei Messwagen am Haken muss sie nun die Steigung der Frankenwaldbahn bewältigen.

Datum: 27.02.2019 Ort: Ludwigsstadt [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gewitter in den Bergen
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 23.04.19, 16:35
Mitten im Regen kam für einen kleinen Augenblick die Sonne heraus und passend bogen 1142 668 + 1144 237 mit einem gemischten Güterzug um die Ecke. Gleich erreichen sie Windischgarsten und setzen ihre Fahrt über die Pyhrnbahn in Richtung Wartberg an der Krems fort.

Datum: 05.06.2018 Ort: Windischgarsten [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahnhochwasser
geschrieben von: Steffen O. (503) am: 17.04.19, 23:27
Im Winter sammeln die Wiesen um das Lahnufer gerne die Schneeschmelze oder den Niederschlag auf und bilden kleine Seen. Auch am 10.01.2018 bildete sich eine kleine Seenlandschaft um Albshausen im Lahntal, als ein 643 in der Dämmerung Wetzlar entgegen eilte. Die darauffolgende Übergabe mit V90 sah ich dann leider nur aus dem Auto heraus.

Zuletzt bearbeitet am 21.04.19, 12:29

Datum: 10.01.2018 Ort: Albshausen [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (503):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 51
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.