DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 21
>
Auswahl (1026):   
 
Galerie: Suche » Europa: Schweiz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die ersten am Berg
geschrieben von: Vinne (756) am: 21.07.21, 19:44
Der Sommerurlaub 2019 im herrlichen Berner Oberland hatte für den 17. Juli eine herrliche Wanderung entlang der Jungfraubahn vorgesehen, die ab der letzten "normalen" Station Eigergletscher wieder talwärts über den "Eiger Ultra Trail" in Richtung Kleine Scheidegg führen sollte.

Nachdem man tags zuvor den Eisenbahnerhöhepunkt Europas im wahrsten Sinne erfahren hatte, und dabei das Streckennetz auf der Hinfahrt via Westrampe und zurück über die Ostrampe genutzt hatte, startete der neue Tag entgegengesetzt.
Mit Zug R 239 startete man nach der kurzen Buszubringerfahrt um kurz nach 7 Uhr in Wilderswil bergwärts, um nach dem Umstieg in R 437 auf 800 mm Spurweite auf der Riggenbach-Zahnstange auf die Passhöhe der Kleinen Scheidegg zu klettern.
Um 8:19 Uhr kam man dort pünktlich in völliger Ruhe vor jeglichen Touristenströmen an - man war schließlich erst mit dem zweiten Zug des Tages unterwegs. Somit erwachten auch die Hotels, Restaurants und Baustellen rund um den Eisenbahnknoten auf 2.061 Metern über Normalnull erst nach unserer Ankunft langsam aus der Nachtruhe.

Pünktlich um 8:33 Uhr setzte sich dann "unser" Stadler-Pano-Doppel aus den Bhe 4/8 144 und 149 wieder talwärts in Bewegung, um von mir nach kurzem Fußmarsch vor der Kulisse des 2.472 m hohen Lauberhorns abgelichtet zu werden.

Im Anschluss widmete ich mich dann noch ein wenig dem regen Rangiergeschäft der Jungfraubahn, deren Garnituren nun auch allmählich bereitgestellt wurden, denn da war schließlich auch erst parallel zum Wengernalpbahnzug der zweite Kurs des Tages zum Jungfraujoch gestartet. Aber davon vielleicht demnächst mehr.


Datum: 17.07.2019 Ort: Kleine Scheidegg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: Wengernalpbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Blau-gelb durchs sommerliche Oberland
geschrieben von: Vinne (756) am: 19.07.21, 15:22
Von Interlaken Ost aus bedient die Berner-Oberland-Bahn mit ihrem Y-förmigen Streckennetz die Täler von Schwarzer Lütschine (nach Grindelwald) und Weißer Lütschine (nach Lauterbrunnen). Betriebsmittelpunkt ist dabei der Bahnhof Zweilütschinen, namensgerecht an der Mündung der beiden genannten Flüsse.

Wie die begleitenden Gewässer stellt sich auch das Betriebskonzept der Schmalspurbahn dar, die dabei im Halbstundentakt ein sauberes Flügelzugkonzept verfolgt. Ab Interlaken kann man daher scheinbar endlos lange Züge in blau-gelber Lackierung beobachten, die in Richtung des Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau streben.

Der erste Zugteil fährt dabei stets nach Lauterbrunnen und besteht zumeist aus dem führenden Triebwagen und zwei Niederflurgelenksteuerwagen, der zweite Zugteil geht nach Grindelwald und ist zumeist einen Steuerwagen kürzer. Durch den fast nahezu reinen Fahrzeugpark von Stadler ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild der Garnituren.

Bei Gsteigwiler bahnen sich ABDeh 8/8 325 mit seinen Steuerwagen ABt 422 und 423 sowie ABDeh 8/8 322 mit Steuerwagen ABt 433 den Weg zum Trennungsbahnhof durch die sommerlichen Wiesen des Oberlands.

Datum: 19.07.2019 Ort: Gsteigwiler [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABDeh 8/8 Fahrzeugeinsteller: Berner-Oberland-Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Maximal geneigt ins Tal
geschrieben von: Vinne (756) am: 12.07.21, 13:28
250 ‰ Neigung weist die kleine aber feine Schynige-Platte-Bahn von Wilderswil zum namensgebenden Berg auf. Dank Zahnstangensystem Riggenbach auch im Jahre 2021 kein Problem für die rüstigen "SLM-Kraftwürfel" der Baureihe He 2/2. Rund 107 Jahre hatte zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits die von Alioth elektrisch ausgerüstete He 2/2 63 auf dem Buckel, als sie ihre beiden Vorstellwagen B47 und B48 nach der Kreuzung in Breitlauenen in der direkt anschließenden Maximalneigung talwärts bremst.

Während der Maschinist - man beachte seine Stellung auf dem "ausgerichteten" Arbeitsplatz im Verhältnis zum Türausschnitt - die Strecke fest im Blick hat, stehen neben dem original erhaltenen Empfangsgebäude - Plumpsklo auf der Alm inklusive - noch die Schwesterloks 61 und 62 an ihren Zügen parat.

Herrliche Schweizer Kleinbahnwelt auf rund 1540 Meter über dem Meer - entspannter geht es kaum.

Datum: 24.07.2019 Ort: Breitlauenen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-He 2/2 Fahrzeugeinsteller: Schynige Platte Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Stazer Wald
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 04.07.21, 20:43
Es ist kurz nach 18:00 Uhr am 19. September 2010 als ABe 4/4'' 41 und ABe4/4'' 42 pünktlich ihre Wagen durch den Stazer Wald in Richtung St. Moritz ziehen.
Links oben ist die Bergstation Muottas Muragl zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 04.07.21, 20:44

Datum: 19.09.2010 Ort: Celerina Staz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Panzersperren am Bernina
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 24.06.21, 20:54
An den Panzersperren vorbei fährt der von den ABe 4/4''47 und ABe 4/4'' 48 gezogene Zug talwärts Richtung St. Moritz. Im Hintergrund zeigen sich Piz Alv und Piz Lagalb.

Datum: 19.09.2010 Ort: Morteratsch [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Früherer Alltag am Gotthard
geschrieben von: Dennis Kraus (774) am: 13.06.21, 11:52
Vor der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels 2016 waren die meisten Güterzüge mit einem Doppel aus einer Re 4/4 und einer Re 6/6 unterwegs, auch als Re 10/10 bekannt. Mittlerweile haben überwiegend moderne Lokomotiven die Traktion übernommen und auch die Oldtimer sind wenn dann eher in Einfachtraktion anzutreffen.
Am 30.06.2015 waren die Re 10/10 aber noch Alltag. Ein solches Doppel angeführt von Re 6/6 11668 traf ich mit einem KLV Zug bei Steinen auf dem Weg zum Gotthard an.

Datum: 30.06.2015 Ort: Steinen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 620 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Einfahrt nach Küblis
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 11.06.21, 18:06
Von der alten Kantonsstraße in die Gemeinde Conters aus hat man einen schönen Blick auf die Bahnstrecke im Prättigau. Hier sehen wir die Ge 4/4'' 611 mit einem Regio bei der Zufahrt auf den Ort Küblis.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 16.07.21, 21:55

Datum: 15.08.2009 Ort: Küblis [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mittelschwanden
geschrieben von: DB 399 101-5 (83) am: 09.06.21, 21:44
Mit Baujahr 1986 stellen die beiden von SLM/BBC für die damalige Vitznau-Rigi-Bahn gebauten BDhe 4/4 21 und 22 derzeit noch die "modernsten" Fahrzeuge der heutigen Rigi-Bahnen dar. Schon bald werden allerdings neue Fahrzeuge im Planverkehr nahezu den gesamten derzeitigen Wagenpark ersetzten. Mit teils noch aus den 20er-Jahren stammenden Fahrzeugen im Planverkehr, scheint dies auch mehr als überfällig. Ein Teil alltägliche Bahn-Nostalgie wird damit allerdings von der zweitältesten Zahnradbahn der Welt verschwinden.

Schon im Sommer 2020 nutzte ich daher die Chance, den alten Wagenpark noch einmal zu erleben. Mit Mittelschwanden ist kurz oberhalb von Vitznau nach wenigen Minuten Fahrzeit bereits der erste Haltepunkt erreicht. Schon hier bietet sich ein grandioser Blick über den Vierwaldstättersee. Kurz zuvor konnte noch das Anlegen des Dampfers in Vitznau beobachtet werden. Ein sicheres Zeichen für die nächsten Abfahrten der Rigi-Bahn Richtung Gipfel.

Datum: 05.07.2020 Ort: Mittelschwanden [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Rigi-Bahnen
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Gelbe am Bernina
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 05.06.21, 20:51
Am 18./19. September 2010 feierten die Rhätische Bahn und ihre Fans 100 Jahre Berninalinie. Am Samstag hatten die beiden ABe 4/4 30 und 34 bei strömendem Regen Salonwagen am Haken. Dagegen wurden am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein die beiden alten "Grünen" über den Pass gezogen. Allerdings sollte ursprünglich als Zugmaschine das Berninakrokodil Ge 4/4 Nr. 182 fungieren, leider fiel sie aber am Vortag mit Schaden aus. Aus diesem Behuf durften nochmals die beiden Gelben ran.

Da sich hinter dem Zug Wanderer verbergen, durfte der Zug vielleicht einen Meter zu weit vorfahren;-)

Zuletzt bearbeitet am 05.06.21, 20:52

Datum: 19.09.2010 Ort: Bernina Ospiz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den jungen Rhein
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 01.06.21, 21:48
Über eine Fachwerkbrücke quert der von der Ge 4/4'' 630 gezogene Regional-Express den Hinterrhein bei Reichenau-Tamins. Hier teilt sich die Strecke in die Richtungen Disentis durch die Rinaulta und Thusis und Albulatal. Mittlerweile wurde parallel eine zweite Brücke errichtet und damit dem doch wachsenden Verkehr entgegengekommen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 14.08.2009 Ort: Reichenau-Tamins [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bestens gepflegter Zweiteiler in Tegna
geschrieben von: Moritz-182 (48) am: 24.05.21, 22:37
Während die dreiteiligen "Alttriebwagen" der Bauart ABe 8/8 bei der Centovallibahn relativ stabil im länderübergreifenden Verkehr Locarno-Domodossola anzutreffen sind, sind die beiden zweiteiligen Schweizer ABDe 6/6 generell deutlich schwerer zu erwischen (zumindest war das bis 2011 so). Weil 2011 aber mehrere modernere Triebwagen der 90er Jahre eine Verlängerung von 2 auf 3 Zugteile erfuhren, kamen die beiden ABe 8/8 nochmals verstärkt im Lokalverkehr auf dem schweizer Streckenabschnitt Locarno-Camedo zum Einsatz. Bei einem dieser Einsätze entstand morgens dieses Bild in Tegna an der Kirche, bevor der Triebwagen 32 bis zum Abend aus dem Umlauf ging.

Datum: 21.06.2011 Ort: Tegna [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 8/8 Fahrzeugeinsteller: FART
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sportzug auf dem Val Bugnei Viadukt
geschrieben von: Pacific01202 (14) am: 24.05.21, 10:19
Der im Winter zwischen Sedrun und Dieni verkehrende Sportzug fährt vor dem Mittag nach Disentis/Mustér und kehrt am Nachmittag wieder zurück, um anschliessend erneut als Sportzug zu pendeln. Kurz vor Sedrun gelang mir an einem schönen Wintertag ein Foto des Zuges mit führendem Deh 4/4 I 23.
Hinweis: Neue Bearbeitung.

Zuletzt bearbeitet am 24.05.21, 16:56

Datum: 20.02.2021 Ort: Bugnei [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Deh 4/4 Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Landwasserviadukt in rotem Gewand
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 11.05.21, 22:44
Im Jahre 2009 wurde viele Brückenbauwerke der Rhätischen Bahn grundsaniert. Schließlich stand ein Jahr später das Jubiläum zum 100jährigen Bestehen der Berninastrecke bevor, und da wurden viele Gäste erwartet. Zu den Sanierungsfällen zählte auch das meistfotografierte Objekt der RhB, das Viadukt über die Landwasser bei Filisur.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 13.08.2009 Ort: Filisur [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ruinacci-Viadukt aus der Talansicht
geschrieben von: Moritz-182 (48) am: 11.05.21, 14:26
Mehrfach ist das Ruinacci-Viadukt der Centovallibahn bereits in RailView vertreten. Diese Aufnahme zeigt eine weitere, vormittags umsetzbare Perspektive. Gerade biegt einer der ABe 8/8 der SSIF auf das Viadukt ein. Aufgrund der hohen Auslastung an diesem schönen Juni-Tag wird der Zug von Locarno nach Domodossola zusätzlich um zwei Beiwagen ergänzt.

Datum: 21.06.2011 Ort: Camedo [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 8/8 Fahrzeugeinsteller: SSIF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regionalzug auf dem Val Bugnei Viadukt
geschrieben von: Pacific01202 (14) am: 01.05.21, 12:07
Mit insgesamt neun Bogen überspannt das Val Bugnei Viadukt das Bugneital. An einem schönen (und leider zu warmen) Wintertag überquert der Regio nach Disentis/Mustér dieses eindrucksvolle Viadukt.

Datum: 20.02.2021 Ort: Bugnei [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-HGe 4/4 II Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Alte Holzbahnhöfe
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 16.04.21, 20:50
Die vielen im Holzbaustil der Eröffnungszeit erstellten Stationsgebäude der Rhätischen Bahn sind heute größtenteils noch erhalten. Die Ge 4/4'' 620 rollt mit ihrem Regio soeben in die Station von Klosters Dorf ein.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 15.08.2009 Ort: Klosters Dorf [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das ne ue Stellwerk ...
geschrieben von: Nil (160) am: 22.03.21, 09:45 Top 3 der Woche vom 04.04.21
In Lausanne wurde an diesem Wochenende im März ein neues Stellwerk in Betrieb genommen. Der Bahnverkehr war deshalb nur sehr eingeschränkt möglich. In Richtung Fribourg waren gar keine Zugfahrten möglich. Deshalb wurde, mal wieder, die Strecke von Vevey nach Puidoux-Chexbres als Umleiterstrecke benutzt. Jede Stunde fuhr ein Zug von Geneve nach Fribourg über Lausanne - Vevey als Ersatz für die IC1 die normalerweise direkt nach Fribourg fahren. Leider hat man nicht die IC1 einfach umgeleitet sondern in Fribourg musste man auf die RE Umsteigen, die mit RVD KISS gefahren wurden. Weshalb die IC1 nicht durchgefahren sind ist nicht ganz klar, die Twindex sollten eigentlich kein Problem mit der Strecke haben und auch die IC2000 hatten immer eine Lok vorne und hinten auf dem IC1. Ob die IC2000 da runter dürfen? Oder liegt es daran, dass die Kundigkeit für Twindex bei den Lokführern in Lausanne und Genf noch nicht sehr verbreitet ist? Wie auch immer ... 300m RVD nimmt man auch an der Strecke - wo sonst nur ein 3-Teiliger Domino im Stundentakt hin und her fährt.

Dieser RE erreicht Chexbres in Kürze und hat damit fast den ganzen Aufstieg von Vevey geschafft. Der Blick fällt in die Lavaux, den Lac Leman und die dahinter liegenden Walliser Alpen. Wunderschöne Fernsicht, dank der zugigen Biese die das Warten etwas ungemütlich machte, trotz eitel Sonnenschein :-)

Datum: 21.03.2021 Ort: Chexbres [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-511 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alpenpiercer bei Mühlau
geschrieben von: KBS720 (80) am: 16.03.21, 21:44
Ein Kurzarbeitstag sowie schönes Wetter führten am 23.06.20 dazu, daß zwei Schwarzwälder einen Tagesausflug ins Deutsch/Schweizer Grenzgebiet machten. Ohne großen Plan wollten wir einfach mal wieder etwas „internationalen“ Verkehr fotografieren; das fehlte uns damals massiv (von heute wollen wir mal gar nicht reden).

Nachmittags stellten wir uns nahe Mühlau auf und hofften auf etwas Güterverkehr. Nachdem von der S-Bahn bis zum IC alle Fensterzüge durch waren, trat 193 516 mit dem 40200 (Luino SBB-Kijfhoek Noord) auf die Bühne.

Datum: 23.06.2020 Ort: Mühlau [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Albula
geschrieben von: Acela (15) am: 16.03.21, 09:46
Banges Warten, ob die Sonne es schafft, eines der Viadukte oberhalb Bergün komplett zu beleuchten, doch pünktlich zur Ankunft des morgendlichen Glacier Express gab es perfektes Licht.

Datum: 17.08.2018 Ort: Bergün [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang des Lago Bianco
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 15.03.21, 21:26
Die beiden gelben ABe 4/4' Nr. 30 und 34 haben soeben Ospizia Bernina verlassen und werden ihren nächsten Halt in Alp Grüm haben.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 12.08.2009 Ort: Bernina Ospiz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
3-Seenland am Bernina
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 09.03.21, 21:10
Alle drei Seen sind hier auf einem Foto zu sehen. Im oberen Bildteil der Lej Pitchen, darunter der Lej Nair und auf der Höhe des Bernina-Expresses der Lago Bianco. Zwischen den beiden letztgenannten liegt die europäische Wasserscheide zwischen Adriatischem und Schwarzem Meer. Ein Hinweisschild dazu ist am Bahnübergang aufgestellt. Außerdem kennzeichnet diese Linie auch die Sprachgrenze zwischen dem Italienischen und dem Rätoromanischen, was sich auch an den Bezeichnungen der Seen erkennbar ist.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 09.03.21, 21:19

Datum: 12.08.2009 Ort: Bernina Ospiz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Be 4/4 Nr. 511 ist bereits Geschichte
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 01.03.21, 21:06
Der Pendeltriebwagen Be 4/4 Nr. 511 nach Schiers hält planmäßig in Malans. Er ist bereits Geschichte, der Ersatz ABe 4/16 "Capricorn" steht schon bereit. Anfang Februar wurde der Triebwagen in Chur dem Eisenbahnhimmel übergeben. Wer das letzte Geleit geben möchte, der darf diesem kleinen Video von Tibert Keller aus Trin [GR] gern beiwohnen: [youtu.be]

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.03.21, 20:14

Datum: 15.08.2009 Ort: Malans [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/4 Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gleisbau
geschrieben von: aw1975 (27) am: 27.02.21, 09:36
Ohne die Mitarbeiter im Gleisbau würde kein Zug fahren. Häufig in der Nacht, vielfach an Wochenenden, erledigen sie ihre Arbeit. Hier zum Beispiel im September 2011 in Gurtnellen an der Gotthardbahn.

In der Nacht Samstag auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, entstand die Aufnahme mit ISO 3200, offener Blende 2.8 und einer Verschlusszeit von 1/160.




Zuletzt bearbeitet am 27.02.21, 09:37

Datum: 18.09.2010 Ort: Gurtnellen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Ruinaulta
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 25.02.21, 21:05
Durch das enge Rheintal schlängelt sich der von Ge 4/4'' 621 gezogene Regionalzug durch das Kalksteingebirge stromabwärts Richtung Reichenau-Tamins.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 25.02.21, 21:13

Datum: 14.08.2009 Ort: Trin [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Immer wieder schön anzusehen
geschrieben von: Acela (15) am: 19.02.21, 21:50
sind Züge auf dem Landwasserviadukt. Eine unbekannte Ge 4/4 II hat mit Ihrem Interregio nach Chur soeben Filisur verlassen und nimmt bei der Überfahrt über die berühmte Brücke noch etwas Abendsonne mit.

Datum: 16.08.2018 Ort: Filisur [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
SBB unter 11kV
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 19.02.21, 21:15
Die beiden SBB-Loks Re 4/4'' 11267 und 11360 haben sich auf ihre beschauliche Reise Richtung Chur begeben. Bis dort fahren sie auf Dreischienengleis der RhB und begnügen sich aus der Oberleitung mit nur 11 kV während die Spannung der SBB um 4 kV höher liegt. Das nächste Ziel ist dann der Rangierbahnhof Limmattal bei Zürich, einem der leistungsfähigsten und größten Europas.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 20:34

Datum: 14.08.2009 Ort: Domat/Ems [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch wenige Meter...
geschrieben von: Acela (15) am: 18.02.21, 10:08
dann hat Bernina Express 961 den höchsten Punkt der Strecke in Ospizio Bernina erreicht. Für diese letzte Steigung muss er sich nochmal kräftig ins Zeug legen, unter der Brücke verläuft ein an diesem Tag stark befahrener Rad- und Wanderweg. Am Zugschluss hängt ein offener Aussichtswagen.

Info für die Moderation:
Bild wurde 2018 bereits eingestellt und damals wegen ungünstigem Schnitt abgelehnt. Wurde jetzt korrigiert

Datum: 20.08.2018 Ort: Ospizio Bernina [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der höchstgelegene mit Adhäsionsbetrieb erreichbar
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 14.02.21, 20:53
Ospizio Bernina ist der höchstgelegene mit Adhäsionsbetrieb erreichbare Bahnhof in Europa. Er liegt laut einer neuen Messung auf einer Meereshöhe von 2253 Meter und befindet sich bereits auf dem Gebiet der Großgemeinde Poschiavo. Zu sehen sind hier die beiden ABe 4/4'' 44 und 49 vor einem Regio mit angehängten Kesselwagen aus Tirano.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 12.08.2009 Ort: Bernina Ospiz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang des Weißen Sees
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 05.02.21, 21:21
An der Spitze des Zuges, in Doppeltraktion mit einem ABe 4/4", betätigt sich die Gem 4/4 801. Sie ist eine Zweikraftlok, die neben Gleichstrom aus der Oberleitung, auch mit Dieselkraftstoff (dieselelektrisch) angetrieben werden kann. Der Zug hat gerade Bernina Ospitz verlassen und schlängelt sich entlang des Lago Bianco bis zur Talfahrt ins Puschlav.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 16.03.21, 13:00

Datum: 12.08.2009 Ort: Bernina Ospiz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Gem 4/4 Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
RhB in Gelb
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 29.01.21, 20:51
Der gelbe Nostalgie-Triebwagen ABe 4/4' 34 hat gerade die Berninapassstraße an der Montebello-Kurve gequert und fährt nun einige Kilometer parallel zur Straße in Richtung Diavolezza.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 11.08.2009 Ort: Diavolezza [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der letzte Herbst
geschrieben von: Nil (160) am: 28.01.21, 10:07
Der letzte Herbst der "700er" ist schon vorbei. Auf die Ge6/6" werden die RhB in Kürze verzichten können. Schon im Herbst 2020 war nur noch ein Teil der Flotte in Betrieb. Neue Triebzüge von Stadler (Capricorn) setzen immer mehr Loks aus dem Personenverkehr frei, die dann für den Güterverkehr genutzt werden. Ob es dann wirklich so kommt oder man in Landquart doch plötzlich noch froh ist ein paar Loks zu haben wird man sehen. Die Ge4/4' zumindest sind noch Heute - Jahre nach der geplanten Ausmusterung - im Betrieb..

Lok 706, Namensträgerin von Disentis, fährt hier mit dem Mittagsgüterzug von (Pontresina) Samedan nach Landquart Talwärts. Vor kurzem hat sie mit dem stattlichen Güterzug das Landwasserviadukt überquert und folgt jetzt dem Landwassertal.

Dank der Sanierung der Viadukte in diesem Abschnitt wurde diese Böschung "baumfrei gemacht" und jetzt ist dieser Blick auf die Strecke möglich. Wir waren etwas in Eile um die Stelle zu erreichen, denn wir optimierten die Fotoausbeute an diesem schönen Nachmittag im November. 30min vorher standen wir noch am Aussichtspunkt auf der anderen Seite des Landwassers und fotografierten einen Gegenzug. Dann Füsse unter die Arme nehmen und los gehts. Runter, eltlang des Flusses nach hinten und quer rüber. Man landet am Schluss am Fusse des Viadukts welches der Zug gleich queren wird. Ab da geht es dann einfach Steil hinauf. Man klammert sich an Äste, Bäume und Streucher um auf dem losen Boden irgendwie hinauf zu kommen. Ein Wanderweg würde nicht schaden an der Stelle ... :-).

Datum: 12.11.2020 Ort: Filisur [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens gegen Zehn ein Calanda
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 23.01.21, 22:28
Morgens gegen 10:00 Uhr befährt der Bernina-Express aus Chur den zweigleisigen Abschnitt kurz vor Preda. Zuglok ist heute die Ge 4/4' 604 mit dem süffigen Namen Calanda.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 11.08.2009 Ort: Preda [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch das weiße Wunderland
geschrieben von: Gunar Kaune (432) am: 11.01.21, 19:36
Eine Welt aus Eis und Schnee ist der Berninapass im Winter. Wenn es aber so wie an diesem Tag im Februar 2015 sonnig und nur mäßig kalt ist, dann ist eine Fahrt über die Strecke oder auch eine Wanderung entlang der Passstraße mit Blick auf zahlreiche Fotopunkte ein Vergnügen. In den Schleifen unterhalb des Passes überquert dieser Regio von St. Moritz nach Tirano gerade die obere Berninabachbrücke. Noch ein paar Höhenmeter fehlen, dann sind der Lago Bianco und der Bahnhof Ospizio Bernina erreicht.

Datum: 13.02.2015 Ort: Bernina Lagalp [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 8/12 Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hurra, hurra, die Feuerwehr ist da
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 09.01.21, 20:43
Unmittelbar nach dem Dampfsonderzug fährt als eventuell benötigte Feuerwehr die Ge 6/6' 415 mit einem Feuerlöschkesselwagen am Haken hinterher. Das Gespann hat gleich die Station Cinuos-Chel im Unterengadin erreicht.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 09.08.2009 Ort: Cinuos-Chel [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Am Beginn des Bahnkarusells
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 05.01.21, 21:13
Der von der Ge 4/4'' 625 gezogene Regionalzug in Richtung Preda hat die Kreuzungsstelle Muot durchfahren und wird gleich über den ersten Albulaviadukt die Talseite wechseln.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 13.08.2009 Ort: Bergün [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bahn und ihr Strom
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 01.01.21, 20:52
Der von der Ge4/4''' 650 gezogene Regio hat vor Wiesen gerade den Wiesentunnel II durchfahren, passiert eine Schaltstation und wird gleich am Stationsgebäude die Türen für den Fahrgastwechsel öffnen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 10.08.2009 Ort: Wiesen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4''' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Damals in Ardez
geschrieben von: Leon (752) am: 03.01.21, 18:00
Machen wir einen Ausflug zur RhB in das Jahr 1994. Von den Strecken im Bündnerland sind ja in letzter Zeit einige interessante Bilder in der Galerie zu sehen gewesen, und da dachte ich mir: mach doch mal die Mottenkiste vom Herbst 1994 auf...;-) Ich war damals auf Einladung einiger süddeutscher Eisenbahnfreunde für eine Woche mit in die Schweiz gepilgert - in ein Land, in welchem ich davor nur selten war und danach seltsamerweise nie wieder. Trotz der grandiosen Landschaft ist kein Funke übergesprungen, im Gegensatz zu Österreich, wo es mich in den 80er und 90er Jahren häufig hinzog.
Ziel der Tour waren die damals noch im Planeinsatz befindlichen Krokodile der Baureihe Ge 6/6 I, welche u.a. von Samedan aus in verschiedene Richtungen mit Güterzügen bzw. echten "GmP´s" unterwegs waren. In erster Linie waren wir hinter den beiden Zügen her, die über den Albula-Pass sowie im Inntal unterwegs waren. Bis dato kannte ich nach dem Ende der Altbau-Elloks in Deutschland Loks mit Stangenantrieb nur in Form einiger österreichischer Reihen, und es war ein optischer wie akustischer Genuss, diesen kleinen rhätischen Maschinen bei der Arbeit zuzusehen und -zuhören.
An den Nachmittag des 04.10.94 kann ich mich noch gut erinnern. Nicht, weil wir auf Kroko-Jagd waren wie an den anderen Tagen auch, aber weil wir in Ardez auf diesem kleinen Hügel, von dem das Bild entstand, etwa eine Stunde auf die Abfahrt der Fuhre gewartet haben. In dieser Zeit kamen ständig Quellwolken bedrohlich in die Nähe der Sonne, und -Pessimist, der ich bin- ich habe ständig den Blick zwischen Strecke und Sonne hin und her gerichtet wie beim Tennis und heraufbeschworen, dass die Stelle in die Hose geht. Die Fotofreunde müssen mit mir wahnsinnig geworden sein - oder ich mit ihnen, denn sie ließen sich so überhaupt nicht aus der Ruhe bringen in der Gewissheit, dass das Bild klappt. Nun, die Wolken kamen alle Nasenlang an - und lösten sich vor der Sonne wieder auf. Seltsame Thermik in dem Tal. Der Zug hat dann wider meiner Erwartung geklappt, und ich durfte mir für den Rest des Nachmittages bei jedem Motiv, was noch eingesammelt wurde, anhören, warum ich so´n Theater gemacht habe...Die Nummer ist unter uns bis heute ein running gag. Wird Zeit, dass das Bild mal die Öffentlichkeit findet...;-)
Die Stelle ist aus dem Jahr 2017 bereits in der Galerie. Viel Spaß beim Vergleichen...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia, nutzergerecht gekürzt...;-)

Zuletzt bearbeitet am 03.01.21, 18:02

Datum: 04.10.1994 Ort: Ardez [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 I Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aufstieg zum Oberalppass
geschrieben von: Philosoph (500) am: 30.12.20, 14:12
Zwischen Disentis und dem Oberalppass ergeben sich zahlreiche Motive mit dem typischen Erscheinungsbild Schweizer Dörfer in der oberen Surselva.

Am späten Vormittag des 11.09.2019 konnte das Ortsbild Dieni mit einem Regionalzug von Disentis nach Andermatt auf Chip verewigt werden. In Kürze erreicht der Zug den Haltepunkt Dieni.

Mit diesem Bild wünsche ich allen Usern der DSO-Galerie ein frohes, gesundes und vor allem möglichst unbeschwertes Jahr 2021.

Carsten

Zuletzt bearbeitet am 30.12.20, 14:16

Datum: 11.09.2019 Ort: Dieni [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glacier-Express
geschrieben von: Philosoph (500) am: 22.12.20, 15:17
Der landschaftlich schönste Abschnitt der Albulastrecke liegt wohl unzweifelhaft zwischen Bergün und Preda. Mittels drei Kehrschleifen, vier Viadukten und zahlreichen Tunnel wird die Steigung hinter Bergün hinauf zum Albulatunnel überwunden. Auf dem ersten Viadukt konnte ich am 30.07.2020 einen Glacier-Express von Samedan nach Chur in einer der Kehrschleifen vor Bergün ablichten.

Zuletzt bearbeitet am 24.12.20, 17:07

Datum: 30.07.2020 Ort: Bergün [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4" Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im oberen Engadin
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 13.12.20, 21:30
Die beiden ABe 4/4'' 44 und 49 ziehen ihren Bex über die Kantonalstraße bei St. Moritz und werden gleich ihren Endbahnhof erreicht haben.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 14.12.20, 12:35

Datum: 08.08.2009 Ort: St. Moritz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der frühe Vogel fängt den Wurm
geschrieben von: 194 118 (25) am: 13.12.20, 17:23
Gegen Ende eines knapp halbjährigen Praktikums in der Schweiz zog es mich im Juli und August 1994 an freien Tagen regelmäßig in die Gegend am und um den Genfersee. Die Fahrzeugvielfalt im Waadtland und Wallis war mit den damals nagelneuen Re 460, den Exoten Re 4/4 IV und den teilweise noch im schweren Güterzugdienst eingesetzten, über 60 Jahre alten Ae 4/7 sehr beachtlich - von der wunderschönen Landschaft ganz zu schweigen.
Um das alles genießen zu können, war allerdings (wie so häufig bei unserem Hobby) zeitiges Aufstehen angesagt:
Los ging's in Turgi mit dem Regionalzug um 5:51. Während des elfminütigen Umsteigeaufenthalts in Aarau wurden im Aperto, der um viertel sieben seinem Namen bereits alle Ehre machte, schnell noch die Vorräte für den Tag eingekauft, anschließend konnte im Schnellzug auf der Fahrt nach Lausanne etwas Schlaf nachgeholt werden. Nach "schlankem" Umsteigen brachte mich der nächste Regionalzug ans Fahrtziel Epesses. Noch ein kurzer Fußmarsch zum Motiv, dann durfte die Re 4/4 IV kommen...

Am 6. August 1994 passte alles, und um Punkt 9:04 war das Bild der Re 4/4 IV 10104 mit ihrer bunten FS-Garnitur des EC 39 "Monteverdi" Genève-Aéroport - Venezia im Kasten. 1994 war der EC 39 die einzige Planleistung der Re 4/4 IV bei Tageslicht am östlichen Teil des Genfersees. Zwar fuhr auch der Gegenzug EC 40 nach Genève-Aéroport planmäßig mit Re 4/4 IV, allerdings erst spätabends und somit nicht fotografierbar.

Eine Re 4/4 IV vor einem ihr zugeteilten Zug zu erwischen, war im Sommer 1994 durchaus nicht selbstverständlich: Die SBB hatten für die vier Prototypen einen dreitägigen Umlaufplan aufgestellt. Die 10101 war jedoch mit einem Schaden für längere Zeit abgestellt, und die Verfügbarkeit dieser "Sonderlinge" dürfte generell nicht die beste gewesen sein. So war stets mit Ersatz in Form von BLS Re 4/4, SBB Re 4/4 II oder Re 6/6 zu rechnen. Einmal habe ich gar eine Ae 6/6 vor einem Re 4/4 IV-Planzug erwischt.
1994 sollte das letzte Jahr der Re 4/4 IV in Diensten der SBB sein. Im Herbst wurden die vier Loks im Tausch gegen vier Re 4/4 III an die Südostbahn abgegeben, die sie fortan unter der neuen Bezeichnung Re 446 in der Ost- und Zentralschweiz einsetzte.

Zuletzt bearbeitet am 13.12.20, 17:29

Datum: 06.08.1994 Ort: Epesses [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 4/4 IV Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn die Berge erwachen
geschrieben von: Philosoph (500) am: 12.12.20, 08:35
bringt die MGB bereits die ersten Ausflügler auf den Oberalppass. Einer der ersten Zügen des Tages konnte hier kurz vor dem Bahnhof Tschamut Selva mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages abgelichtet werden.

Datum: 01.08.2020 Ort: Tschamut Selva [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ein RABe am Bielersee
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 09.12.20, 20:31
Die Weinhänge bei Ligerz am Bielersee erreichen die Sonnenstrahlen nicht mehr. Den nach Biel fahrenden RABe 500 haben sie aber gerade noch erreicht.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 28.08.2008 Ort: Ligerz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RABe 500 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Zwei Spatzen bei Stans
geschrieben von: DB 399 101-5 (83) am: 06.12.20, 10:35
Von der ehemaligen Luzern-Stans-Engelberg-Bahn (LSE) ist bei RailView bislang kein einziges Bild zu finden. Nicht einmal der Klassiker an der kleinen Kapelle zwischen Stans und Dallenwil scheint vertreten.

2005 ging die LSE mit der Brünigbahn der SBB in der neuen Zentralbahn (zB) auf. Seit einigen Jahren wird der Nahverkehr auf der ehemaligen LSE nun schon mit modernen Stadler-Niederflurzügen ABe 4/8 abgewickelt, während der Engelberg-Express das letzte feste Rückzugsgebiet der HGe 4/4 bei der zB darstellt.

Am frühen Abend des 29. Juni 2020 konnte die Traktion aus zwei der älteren ABe 4/8 130 004 und 130 002, genannt "Spatzen", in der Fotokurve bei Stans aufgenommen werden.

Datum: 29.06.2020 Ort: Stans [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/8 Fahrzeugeinsteller: zB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Viaduc du Day
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 28.11.20, 21:42
Ein Pendel der Transports Vallée de Joux–Yverdon-les-Bains–Ste-Croix (Travys) überquert den Viaduc du Day die Orbe bei Valorbe. Valorbe ist Grenzbahnhof zu Frankreich.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 29.07.2008 Ort: Vallorbe [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/4 Fahrzeugeinsteller: Travys
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Orbe (VD)
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 21.11.20, 16:05
Orbe ist eine Gemeinde im Kanton Waadt. Orbe ist auch eine der beiden Endstationen der Orbe-Chavornay-Bahn (OC). Die Strecke nach Chavornay beträgt noch nicht einmal 4 Kilometer. Der BDe 4/4 15 steht mit seinem Steuerwagen Bt 51 abfahrbereit am Hausbahnsteig.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 29.08.2008 Ort: Orbe [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDe 4/4 Fahrzeugeinsteller: Orbe-Chavornay-Bahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bergün
geschrieben von: Philosoph (500) am: 23.11.20, 08:53
Kommen wir nun vom unteren Abschnitt der Albula-Linie zum oberen Abschnitt rund um den Hotspot Bergün. Nein, nicht Corona, sondern Fotografen, was die Gemeinde vor einigen Jahren veranlasste aus Markentingzwecken eine Fotogebühr zu erheben. Ob diese Story wirklich zu höheren Besucherzahlen geführt hat??? Egal! Ich jedenfalls stand am sonnigen Morgen des 30.07.2020 an der Strecke um den wie üblich gut ausgelasteten Güterzug nach Samedan vor der Kulisse von Bergün kosten- und virenfrei abzulichten. Das Licht ist für diese Leistung normalerweise noch nicht über den Berg, aufgrund umfangreicher Rangierarbeiten in Surava hatte der Zug jedoch 30 Minuten Verspätung, wodurch das Licht das Motiv dann perfekt ausleuchtete.

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20, 08:20

Datum: 30.07.2020 Ort: Bergün [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ich nehm' von allem etwas!
geschrieben von: Vinne (756) am: 19.11.20, 12:33
Nach dem Prinzip "Bunte Tüte" erfolgt bei diversen Schweizer Schmalspurbahnen auch heute noch die Zugbildung im Regelbetrieb.

Während Rhätische Bahn und Matterhorn-Gotthard-Bahn auf diversen Linien dafür prädestiniert sind, hier und da - je nach Jahreszeit - Panoramawagen in Regionalzüge einzustellen oder Steuerwagen als Gepäckwagenersatz herzunehmen, hat man im Berner Oberland seit einigen Jahren das Ziel der Flottenbereinigung ausgerufen.

Vorbei sind dabei die Zeiten, als vierachsige Triebwagen unterschiedlicher Bauarten und Jahrgänge verschieden zusammengestellte Zugteile nach Lauterbrunnen und Grindelwald zogen. Die Wagen stammten dabei neben BOB-Eigenbeschaffungen aus Beständen weiterer Schmalspurbahnen wie der RBS oder der Brünigbahn.

Mit der Neubeschaffung der ersten Generation von Niederflurgelenksteuerwagen (GSW) wurde der erste Schritt zur vollständigen Barrierefreiheit aller Züge getan und schlussendlich mit den neuen ABDeh 8/8 mitsamt der zweiten Generation GSW vervollständigt.
Nichtsdestoweniger hat die Taktverdichtung und der Streckenausbau dazu geführt, dass selbst der Bestand an Neubautriebwagen nicht jede Revisions- oder gar Unfallvakanz ausfüllen kann. Und so hat sich die BOB dazu entschieden, die neuesten ABe 4/4 II 311 - 313 durch eine Vollertüchtigung zu schicken und dabei die Vielfachsteuerung zu den neuen Stadler-Triebzügen herzustellen.
Und weil die Zugbildung nach Lauterbrunnen in der Regel zwei Garnituren á zwei Gelenksteuerwagen und nach Grindelwald weitere drei fordert und einer in Reserve steht, gibt es des Öfteren auch heute noch die Chance auf Verstärkungsmodule aus alten Wagen.

Somit ließ sich an einem herrlichen Sommerabend bei Wilderswil die "Bunte Tüte" der BOB begutachten, die da wie folgt gereiht war:
ABe 4/4 II 311 - ABt 421 (1. Generation) - B 261 - B 182 (ex. A 182) - ABt 415 (ex. RBS) - ABDeh 8/8 321 - ABt 431

Hinter dem Zug erkennt man übrigens noch die hölzernen Masten der Schynige-Platte-Bahn, die hier im Talabschnitt bis zur gleich folgenden Brücke über die Lütschine parallel zur BOB verläuft.

Datum: 16.07.2019 Ort: Wilderswil [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4 II Fahrzeugeinsteller: Berner-Oberland-Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sonnenblumen
geschrieben von: Detlef Klein (280) am: 13.11.20, 22:22
Zwischen Echallens und Assens fährt der Zug der meterspurigen LEB (Lausann-Echallens-Bercher) entlang blühender Sonnenblumen. Die LEB verbindet seit 1873 die Kantonshauptstadt mit nördlichen Region des "Gros-de-Vaud". Sie ist damit die älteste Schmalspurbahn der Schweiz.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 29.08.2008 Ort: Echallens [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/8 Fahrzeugeinsteller: LEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
S-chanf
geschrieben von: Philosoph (500) am: 09.11.20, 07:25
Selbst im Hochsommer bilden sich im Inntal zwischen Bevor und Scuol manchmal Nebelfelder, welche sich am Vormittag mehr oder weniger schnell auflösen. Am Morgen des 31.07.2020 hingen letzte Reste des Nebels über der Ortschaft S-chanf, als ich vor der Kulisse der beiden Kirchen des Ortes einen Regionalzug bei der Fahrt nach Scoul ablichten konnte.

Zweiteinstellung als neue Variante: Bei der späteren Auslösung gehe ich allerdings nicht mit. In dem Fall ragt die Kirche aus dem Zug, was mir persönlich nicht gefällt.

Datum: 31.07.2020 Ort: S-chanf [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (1026):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 21
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.