DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>
Auswahl (1608):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kein Verkehr im Rücken
geschrieben von: hbmn158 (451) am: 25.10.20, 12:25
Mitte September führte eine Entgleisung bei Niederlahnstein für mehrere Tage zu einer rechtsrheinischen Streckensperre im Mittelrheintal (Ausnahme war der Nahverkehr), so daß der Gesamtverkehr linksrheinisch durchgeschleust werden mußte. Das hat für den Fotografen durchaus Vorteile, man kann sich auf eine Strecke konzentrieren und muß sich nicht darüber ärgern, was hinter seinem Rücken gerade wieder an Attraktivem durchgefahren ist ;-)
Wir bezogen unterhalb von Bornich Stellung und warteten auf das was da aus dem Kammereck-Tunnel kam, u.a. 193 559 von TXL im auffälligen „NATURAIL“-Design mit einem Intermodal in Richtung Süden, die sich ein Rennen mit der Schubeinheit „Joshua“ lieferte.



Datum: 12.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TXL
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spiegelglatt …
geschrieben von: Frank H (271) am: 25.10.20, 18:27
… zeigt sich die Mosel vom Aussichtpunkt oberhalb von Brodenbach – noch, denn schon nähert sich ein flussabwärtsfahrendes Schiff und wird die ruhige Wasseroberfläche aufwühlen. Dessen ungeachtet passiert an diesem Septembermorgen der IC 433 auf seinem Weg nach Koblenz den Weinort Hatzenport, gezogen von der beige-türkisen 181 211.

Neben zwei blauen Loks und (soweit ich mich erinnere) einer verbliebenen orientroten Maschine, sowie dem restlichen Bestand in verkehrsrot, ließen sich 2007 im Moseltal noch immerhin vier verschiedene Farbvarianten einer Baureihe ablichten.

Die damals „letzte beige-türkise ihrer Art“ ist mir an diesem Tag aber auch zum letzten Mal an der Mosel begegnet. Doch vielleicht findet ja die frisch in eben diesen Farben lackierte 181 213 irgendwann einmal in ihr ehemaliges Revier zurück? Mich würde es jedenfalls freuen!



Dieses Motiv ist zwar schon zweimal in der Galerie vertreten, jedoch zu anderen Jahreszeiten und mit verschiedenen Zügen. Daher wage ich den erneuten Vorschlag. Und ja, der Fluss zeigte sich wirklich so tiefblau.

Datum: 16.09.2007 Ort: Hatzenport [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Intercity durch die Pfalz
geschrieben von: Jens Naber (413) am: 21.10.20, 21:03
Sukzessive reduziert wurde vor einigen Jahren der IC-Verkehr auf der pfälzischen Ludwigsbahn, sodass heute - neben den ICE bzw. TGV Richtung Frankreich - nur noch zwei Zugpaare übrig geblieben sind. Während zwei Leistungen selbst an den längsten Tagen des Jahres maximal in der Morgen- bzw. Abenddämmerung unterwegs sind, präsentiert sich das Zugpaar IC 2058/59 deutlich fotogener - insbesondere die morgendliche Leistung läuft an vielen Motiven optimal im Licht. Außerdem kann man der Regel "was abends Richtung Saarland fährt, kommt morgens zurück" in den meisten Fällen vertrauen, was vor allem interessant war, als die Baureihe 120 noch für DB Fernverkehr unterwegs war. So war es auch kein Zufall, dass ich den IC 2059 am Morgen des 06. Oktober 2018 in Weidenthal erwartete: Mit der erhofften 120 133 ist die Wagenschlange an diesem Herbstmorgen im Pfälzer Wald unterwegs Richtung Osten und hat vor wenigen Augenblicken den Gipp-Tunnel, einer von immerhin zwölf Tunnel auf diesem Abschnitt, verlassen. Den nächsten Halt in Neustadt (Weinstraße) wird der Zug eine knappe Vierstelstunde später erreichen.

Standpunkt: Unbedenklich hinter einem Geländer.

Datum: 06.10.2018 Ort: Weidenthal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die "Lorraine" grüßt die Mosel
geschrieben von: Leon (591) am: 20.10.20, 20:38
Die Moselbrücke von Ediger-Eller ist bereits mit einigen Bildern in der Galerie vertreten, aber die meisten Aufnahmen zeigen die Brücke in den Morgenstunden. Vor 27 Jahren war der Blick auf die Brücke auch nachmittags machbar. Wir sehen den D 2430, wie er von der 181 211 gen Trier gezogen wird. Wieder ist der erste Wagen hinter der Lok ein farblicher Ausreißer, welcher bereits die damals neuen Produktfarben trägt. Die Lok trägt den Beinamen "Lorraine", auf deutsch "Lothringen" - eine Region im Nordosten Frankreichs mit Grenzen zu Belgien, Luxemburg und Deutschland.
Und erneut wird deutlich, dass eine blaue 181 an dieser Stelle farblich untergegangen wäre. Im Sommer 1993 habe ich zwei Anläufe zu diesem Motiv unternommen; den zweiten, um die Stelle mit einer blauen Lok zu erwischen. Aus heutiger Sicht hätte der erste Anlauf genügt..;-) Und wie gut, dass man damals ein wenig Ausdauer am Motiv mitgebracht hat, denn entweder kurz vor oder kurz nach dem Zug kam der Erzpendel - zünftig bespannt mit zwei o/b-151 mit automatischer Kupplung.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 29.06.1993 Ort: Ediger-Eller [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Einzelgänger von Dienst
geschrieben von: 642 642-3 (30) am: 19.10.20, 16:19
Während an dieser Stelle sonst Talent und Desiro das Bild bestimmen, gibt es laut Fahrplan noch ein HVZ-Zugpaar zwischen Karlsruhe und Neustadt(Weinstraße), welches mit einem VT 628 gefahren wird. Nach der Hinfahrt als Regionalbahn nach Karlsruhe wurde 628/928 480 als RE6 nach Neustadt zwischen Edesheim und Edenkoben festgehalten.

Datum: 31.07.2020 Ort: Edesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht?
geschrieben von: Frank H (271) am: 18.10.20, 18:33
Über das Revival der Baureihe 103 am Rhein vor einigen Jahren ist schon mehrfach berichtet worden, auch in der Galerie, und auch ich habe nach Leibeskräften versucht, diesen Einsatz zu dokumentieren.

Über Monate konnten nach Feierabend oder am Wochenende eine ganze Reihe schöner Motive abgehakt werden, so dass ich auch einmal versuchen wollte, jenseits der bekannten Klassiker ein wenig mit der Herbststimmung zu experimentieren.

In voller Gewissheit eines trüben, verhangenen Oktobernachmittags ging es nach der Arbeit an der Hausstrecke zwischen Bingen-Gaulsheim und Gau-Algesheim auf die Suche nach etwas Laubfärbung. Auf einer Obstwiese wurde ich fündig: eine bunte Buschreihe, eine passende Lücke für die Lok und ein paar der attraktiven ÖBB-Wagen, und ein stattlicher Baum durfte zudem noch zur Vordergrundgestaltung herhalten. Wenn das mal nicht den Herbst symbolisiert…

Ja, und dann geschah, was wir Eisenbahnfotografen eigentlich nur umgekehrt kennen: kurz vor der Durchfahrt des IC 118 riss die bisher geschlossene Wolkendecke an einigen Stellen auf und die schon tiefstehende Sonne beleuchtete die Szene im schönsten Abendlicht, inklusive der schmucken 103!

Wie gut, dass es manchmal auch solche unerwarteten, positiven Wendungen gibt!



Hinweis zur Bildmanipulation: ein Grasbüschel vor der Lok wurde elektronisch „freigeschnitten“.

Datum: 21.10.2013 Ort: Bingen-Gaulsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die "Saar" entlang der Mosel
geschrieben von: Leon (591) am: 18.10.20, 20:20
Vor kurzem wurde in der Galerie das Feld "Baureihe 181 an der Mosel" beackert. Hier sehen wir erneut eine Aufnahme aus dem Moseltal, welche beweist, dass die damals recht verpönte Lackierung in "o/b" aus heutiger Sicht gar nicht so schlecht war...;-) Natürlich wäre hier auch eine blaue Lok sehr edel rübergekommen, wie bereits eine Aufnahme in der Galerie von dieser Stelle zeigt. Am 01.07.1993 musste ich mich aber "nur" mit der 181 213 begnügen, die hier ihren D 2538 gen Trier zieht, jedoch mit ihrem Namen "Saar" nicht ganz den richtigen Fluss trifft...Optisch kann der rot-beige 1.Klasse-Wagen als kleiner Ausreißer bezeichnet werden; er gibt aber dem Zug noch einen zusätzlichen Farbklecks. Vielleicht wird mit diesem Bild deutlich, warum in der Generation Ü50 die Epoche IV so beliebt ist..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 01.07.1993 Ort: Neef [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am östlichen Einfahrsignal von Goldhausen (1994)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 17.10.20, 18:51
Der im Westerwald gelegene Bahnhof Goldhausen besitzt zwar Formsignale, aber nur als Einfahrsignale. Innerhalb des Bahnhofs gibt es nur vereinfachte Licht-Nebenbahnsignale. Die Umsetzung der Einfahrsignale ist dabei durchaus eine anspruchsvolle Aufgabe, ein sinnhaftes Bild des westlichen Einfahrsignals ist mir bislang nicht bekannt. Für das östliche Formsignal gibt es dagegen durchaus Ansätze. Von meinen zwei Versuchen möchte ich heute dieses Motiv vorschlagen.

Am 02.05.21994 hat die Schienenbusgarnitur 796 769 + m996 677 als N 6875 vormittags den Bahnhof Goldhausen verlassen und wird gleich Girod erreichen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 02.05.1994 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Altrote 290 in Siershahn (1994)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 18.10.20, 12:08
Selbst in den 90ern waren altrote V100 im Westerwald und damit in Siershahn nicht wirklich selten, denn die Hälfte der Lokomotiven der Baureihe 213 (als steilstreckentaugliche Variante der Baureihe 212) waren noch lange Jahre altrot geblieben. Da waren altrote 290er schon deutlich seltener. Deswegen war es schon eine Besonderheit, neben der Schienenbusgarnitur 796 697 + 996 737 + 796 802 (als N 6866) die aus Selters zurückkehrende 290 253 fotografieren zu dürfen. Denn der verständnisvolle Aufsichtsbeamte hatte es mir gestattet, bei stehendem Zugverkehr die Gleise zu überschreiten und dieses Bild mit dem hübschen Bahhnhofsgebäude und im Hintergrund der Nordausfahrt (mit Stellwerk und Formsignalen) zu fertigen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 21:01

Datum: 31.05.1994 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (459) am: 17.10.20, 12:39
Zwischen Monreal und Urmersbach liegen zwar nicht die spektakulärsten Motive der Strecke, aber unstrittig der landschaftlich schönste Abschnitt. Hier verläuft die Bahn in einem engen Tal weitestgehend ohne Straßen zwischen den beiden Ortschaften. Am späten Vormittag des 26.04.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Mayen im Tal zwischen Monreal und Urmersbach abgelichtet werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Volle Breitseite (Obererbach 1994)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 16.10.20, 18:19
Volle Breitseite: Vor der Ortskulisse von Obererbach knattert die Schienenbusgarnitur 796 680 + 996 919 + 796 697 + 996 757 als N 6874 bergwärts Richtung Montabaur.
Spannend finde ich jedenfalls die stark unterschiedlichen Rottöne der vier Triebwagen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 18:23

Datum: 04.05.1994 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aussichten vom Rheinsteig II
geschrieben von: Dennis G. (142) am: 16.10.20, 14:14
Von einem Aussichtspunkt am Rheinsteig bietet sich dieser Blick auf die linke Rheinstrecke bei Oberwesel. Kurz nachdem die Schatten des gegenüberliegenden Hanges die Strecke vollständig freigegeben haben, rollt ein ICE 1 nach Hamburg vorüber.

Datum: 22.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenzeit, da ging doch was (1989).
geschrieben von: Jochen Schüler (37) am: 13.10.20, 22:51
Wie in vielen anderen ländlichen Bereichen war der Herbst die interessanteste Zeit für uns Eisenbahnfreunde in Rheinhessen. Gewohnt an eher kurze Güterzüge war es toll, wenn die in den Bahnhöfen gammelnden E-Wagen lauffähig gemacht wurden und die Ernte in Richtung Offstein abgefahren wurde. Am 18.10.1989 hatte die Darmstädter 212 053 die erste Ladung Rüben aus dem Raum Alzey am Haken, als sie um 11:20 über dem Damm bei Bermersheim in Richtung Nieder Flörsheim/Dalheim fuhr.

Wenn der allgegenwärtige Nebel sich rechtzeitig legte und die Blätterfärbung passte, war da Glück der Fotografen perfekt.

Zweiteinstellung:
Da es keine Auslösung davor gab, habe ich den Busch zurückgeschnitten. Außerdem hoffe ich, die Farben besser aufgearbeitet zu haben.

Edit:
Farben und Kontraste nochmals nachgearbeitet.

Edit 2:
Nach der Anregung von Andreas völlig neu aufgearbeitet.
Danke


Zuletzt bearbeitet am 21.10.20, 21:38

Datum: 18.10.1989 Ort: Bermersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit donnernden Motoren (1994)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 14.10.20, 20:28
Mit donnernden Motoren beschleunigen 213 337 und 213 336 ihren Güterzug 66208 aus dem Bahnhof von Siershahn heraus. Die durch die beiden Abgasfahnen verursachten Bildunschärfen verraten die dahinter stehende Kraft der beiden Maschinen. Im Bildhintergrund grüßen die beiden Formsignale der nördlichen Bahnhofsausfahrt.

Das Bild entstand - mit Duldung des dortigen Fahrdienstleiters - aus einem Lampenmast heraus.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein im Himmel vor dem Dach des Bahnhofsgebäudes befindliche querverlaufende Stromleitung wurde elektronisch entfernt.

Datum: 02.05.1994 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beige-türkis am Prinzenkopftunnel
geschrieben von: Frank H (271) am: 12.10.20, 15:25
Das Zuspiel von Olli [www.drehscheibe-online.de] nehme ich gerne mal auf:

Mehrere Jahrzehnte war die Baureihe 181.2 für den (mehr oder weniger) Fernverkehr an der Mosel zuständig. Für uns Eisenbahnfotografen erfreulich war dabei der hohe Anteil an blauen Maschinen, und auch der Ausflug am 15. Mai 1989 ließ so manches altfarbene Exemplar auf den Film wandern.

Zum Ausklang des Tages positionierten wir uns auf der Hangseite des Pündericher Viadukts, nahe dem Portal des Prinzenkopftunnels, und warteten auf den D 2256, der kurz vor 19 Uhr Bullay verlassen hatte und gen Trier eilte.

Die Fotostelle war nicht ganz so einfach umzusetzen, zwischen ausreichendem Seitenlicht und den sich dem Gleis nähernden Schatten blieb stets nur ein Kompromiss übrig. Die nicht ganz so harten Kontraste im schon etwas dunstigen Abendlicht erwiesen sich hier jedoch als ausgesprochen hilfreich.

„Leider“ lief an diesem Tag die 181 214 im ungeliebten beige-türkisen Outfit vor dem Zug, doch wie Olli finde ich heute die komplett artreine Garnitur durchaus fotogen, zumal die Farbaufteilung an der Lok nicht so ganz phantasielos gestaltet war.

Wenn ich heute sehe, wie schmuck die von einem privaten EVU im Norden eingesetzten 181 unterwegs sind, kann ich nur sagen: die würde ich gerne nochmal alle drei an der Mosel sehen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 15.05.1989 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Steinefrenz mit Schienenbus (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 09.10.20, 20:06
Seit früher Kindheit kannte ich den Bahnhof "Steinefrenz", mein Bruder Günter hatte mir von diesem quasi im Wald gelegenen, großzügig dimensionierten Bahnhof erzählt, wo zu seinen Bundeswehrzeiten auf dem Weg in das Manöver die "Leopard"-Panzer auf Züge verladen und von Dampfloks der Baureihe 50 weggefahren wurden.

Als mein Bild im Jahr 1989 entstand, gab es zwar noch recht viele Gleise, einen besetzten Bahnhof und Signale; Formsignale aber nur als Einfahrsignale. Und die hohen Bäume auf der Südseite des Geländes warfen Mitte September schon lange Schatten. Aber für einen zweiteiligen Schienenbus - wie hier 798 802 + 996 677 als N 6834 - war doch noch genug Sonne..

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 08.09.1989 Ort: Steinefrenz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Klassiker am Rhein
geschrieben von: Yannick S. (691) am: 09.10.20, 23:18
Seit Jahren ein gerne gesehener Gast auf der Rheinschiene ist der Henkelzug der Bayernbahn. Hier strebt er südlich des Bbf Loreley weiter gen Süden, links ist Oberwesel zu sehen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Lok neben blauem Fluss
geschrieben von: Leon (591) am: 06.10.20, 18:30
Vor kurzem wurde von Nils ein Bild von einer blauen 181 in die Galerie aufgenommen, welches eine recht kontroverse Meinungskette hinter sich herzog. Nun, da der Plandienst dieser Baureihe seit einiger Zeit vorüber ist, möchte ich mit dieser Aufnahme an die Glanzzeiten der Loks erinnern, als sie noch Schnell- und Eilzüge durchs Moseltal zogen. Ein Frühsommerurlaub im Jahr 1993 führte mich an die Mosel, und die Zahl an blauen Lokomotiven dieser Baureihe war noch recht beachtlich. Durchschnittlich jeder zweite Zug tauchte mit einer blauen Vertreterin ihrer Baureihe auf, und ich habe mich damals als bekennender Fetischist altlackierter Loks einen Kullerkeks gefreut, an all den Klassikern blaue Exemplare erwischt zu haben: die Moselbrücke von Bullay von oben, Ediger-Eller aus dem Hang u.v.a.m. An orientrote Exemplare war damals noch nicht zu denken. Heute, 27 Jahre später, schaut man sich die Bilder viel kritischer an - und stellt fest, dass man die blauen Loks vor ihren weitgehend ozeanblau-beigen Garnituren auf den ersten Blick oft gar nicht sieht. Meist war die o/b-Variante die bessere Wahl...shit happens..;-)
Einzig bei dieser Aufnahme aus den Weinbergen oberhalb von Pünderich kommt eine blaue Lok prima zur Geltung - und was hätte man für ein Foto machen können, wäre das Graffiti auf dem 2. Wagen oder -noch viel schlimmer- das unsägliche Sanitärdesign des dritten Wagens nicht präsent...
Wir sehen den stinknormalen Eilzug E 3971 im Outfit der frühen 90er Jahre.

Falls jemandem die Fotostelle bekannt vorkommt: "Die DB heute" war Pate...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 27.06.1993 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Niedrigwasser
geschrieben von: JayBe (15) am: 03.10.20, 09:15
Ein paar Meter und Wanderschweißtropfen entfernt von Dennis G. Bild des IC, schauen wir hier in die andere Richtung. Aus Oberwesel kommend hat der Güterzug grade einen IC passiert. Genau passend wurde ausgelöst. Der Güterzug hat noch ca 2 Längen bevor er in den Kammerecktunnel einfährt.

Datum: 14.10.2018 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am alten Stellwerk in Montabaur (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 03.10.20, 13:33
Bevor Montabaur "ICE-Halt" an der Neubaustrecke wurde und einen neuen, elektrifizierten Neubau erhielt, lag das alte Bahnhofsgelände weiter südlich Richtung Innenstadt. Und an der westlichen Bahnhofsausfahrt lag dieses hübsche Stellwerk, welches zugleich den dortigen beschrankten Bahnübergang sicherte.

Am Morgen des 08.05.1989 rollte dort die Garnitur 998 863 + 998 064 + 798 571 als N 6810 vorbei.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:44

Datum: 08.05.1989 Ort: Montabaur [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nach 100 Jahren und zwei Tagen (1984)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 04.10.20, 11:37
Nach 100 Jahren und zwei Tagen endete am 01.06.1984 im Westerwald auf der Strecke von Altenkirchen nach Siershahn der planmäßige Personenzugverkehr. Aus diesem traurigen Anlass heute mal ein Bild in s/w von der letzten Zugkreuzung der beiden letzten Personenzüge in Dierdorf, abends um 18.00 Uhr. Links stehen 515 665 + 515 642 als 6690 nach Siershahn und rechts 515 570 als 6693 nach Altenkirchen - wie damals üblich mit entsprechenden Schildern auf der Triebfahrzeugfront verziert.

Wer den Blick von der Gegenrichtung sehen möchte: [abload.de]

Schön, dass es heutzutage wenigstens noch Güterverkehr gibt.


Datum: 01.06.1984 Ort: Dierdorf [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Feierabend in Siershahn (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 02.10.20, 20:56
Auch kleine Güterzugloks haben irgendwann ihr Tagewerk erledigt und haben Anspruch auf Feierabend und Ruhe. Deswegen bieten Bahnbetriebswerke Raum zum Nachtanken und zum geschützten Abstellen in Lokschuppen. Und weil es halt nicht überall für eigene Betriebswerke reichte, gab es auch sogenannte Außenstellen.

Mein Bildvorschlag zeigt die Bw-Außenstelle Siershahn, die zwar ohne Lokleitung, aber mit Lokbehandlungsanlagen, einer kleinen Drehscheibe und einem vierständigen Lokschuppen für die dort tätigen Loks und Triebwagen zuständig war. Klein, aber idyllisch. Weil es am 24.08.1989 schon so spät abends war und deswegen die Sonne so tief über dem Horizont stand, tauchte sie alles in warmes Abendlicht und schien durch die geöffneten Tore bis weit in den Schuppen hinein, wo 212 204 bis zum nächsten Morgen stehen durfte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein Lampenmast vor dem geschlossenen Tor 4 wurde elektronisch entfernt.

Wer das Gelände aus einer anderen Perspektive sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 02.10.20, 22:09

Datum: 24.08.1989 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der frühe Vogel…
geschrieben von: Frank H (271) am: 04.10.20, 17:21
Im Text zu meinem letzten Galeriebild habe ich erwähnt, dass ich vor Übergabezügen eigentlich stets eine V 100, gelegentlich auch eine V 60 gewohnt war.

Es gab jedoch eine Ausnahme, die ich während meiner „Pfälzer Jahre“ unbedingt festhalten wollte, nämlich die „Drahtzug – Übergabe“ von Grünstadt zu dem gleichnamigen Anschluss. Das Problem war nur, dass der Zug zwar mit einer gewissen Regelmäßigkeit, aber dafür zu einer völlig unchristlichen Uhrzeit verkehrte, so dass außerhalb des Urlaubs eigentlich nur die Spätdienstwochen die Gelegenheit für eine Aufnahme boten.

Am frühen Morgen des 26. September 1997 stand ich also in den Weinbergen unterhalb der bekannten Ortskulissse von Neuleiningen, auf dem Dach eines Geräteschuppens und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Das Licht war noch sehr dürftig, und mit den ersten Sonnenstrahlen rollte die Mannheimer 294 110 zurück in Richtung Grünstadt. September eben…

Wie erwartet wurde das Dia recht dunkel, ISO 64 war und ist eben nicht gerade üppig. So probierte ich es ein Dreivierteljahr später erneut, diesmal bei deutlich helleren Lichtverhältnissen, dafür kam die ÜG mit einem geschobenen Flachwagen daher.

Für einen dritten Versuch ergab sich leider keine Gelegenheit mehr, die 1903 bis Altleiningen eröffnete und bereits 1967 im Personenverkehr stillgelegte Strecke wurde zum 31.12.2005 endgültig aufgegeben und wie so viele ehemalige Nebenbahnen in einen Radweg umgewandelt.

Lange Zeit war ich der Ansicht, beide Versuche seinen irgendwie missglückt, heute jedoch – nicht zuletzt auch Dank der Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung – freue ich mich über beide Varianten. Nach langem Überlegen, welches Bild ich hier vorschlagen soll, habe ich mich für die frühmorgendliche Lichtstimmung entschieden. Sicher hätte eine rote V 90 einen etwas besseren Kontrast hergegeben, aber man kann im Leben schließlich nicht alles haben! Immerhin sind die „frühen Vögel“ auch auf dem Bild zu sehen, wenn auch einer nur als Schatten ;)


(Aufwendiger) Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 04.10.20, 22:23

Datum: 26.09.1997 Ort: Neuleiningen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stau und Schlossblick in Dernbach (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 01.10.20, 17:25
Von Montabaur kommend windet sich die Strecke Richtung Siershahn in weiten Bögen bergwärts. Südlich von Dernbach gibt es dabei eine Stelle, an der abends auch das Schloss in Montabaur sinnvoll in ein Bild integriert werden kann. An dieser Stelle konnten wir (edit: meine Kumpel Frank H / Jürgen T und ich) 213 335 beobachten, wie sie ihren Güterzug 66224 die lange Steigung heraufbeförderte. Ich glaube, ihr könnt euch den kraftvollen Sound der V 100 gut vorstellen.

Aber alleine deswegen möchte ich dieses Bild nicht für die Galerie vorschlagen. Auch wenn die abendlichen Lichtverhältnisse die Aufarbeitung dieses Bildes keineswegs erleichtert haben, kann ich mich immer wieder an dem Autorückstau am dortigen Bahnübergang begeistern. Damals hatten wir uns darüber wirklich geärgert, heute erfreue ich mich an den Typen und Farben der vielen sichtbaren Fahrzeuge. So ändert sich halt die Perspektive ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 03.10.20, 13:14

Datum: 24.08.1989 Ort: Dernbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochsitz-Motiv mit Schienenbus (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 30.09.20, 17:20
Auf dem Weg von Limburg nach Montabaur begegnete uns am 08.05.1989 eine unbekannte Schienenbusgarnitur als N 6814 am bekannten "Hochsitz"-Motiv westlich von Goldhausen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:44

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bahnhof Dernbach (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 28.09.20, 18:14
Während viele im Westerwald gelegenen Bahnhöfe durch groß dimensionierte Bahnhofsgebäude auffallen, stellt die zwischen Montabaur und Siershahn gelegene Station Dernbach einen interessanten Kontrast dar und präsentiert sich geradezu spartanisch.

Am 08.05.1989 begegnete und die Schienenbusgarnitur 998 699 + 998 095 + 798 698 als N 6933 auf dem Weg von Siershahn nach Montabaur. Wer genau hinsieht, erkennt die noch fehlende Einrichtung für die automatische Türöffnung bzw. Türschließung. War diese nachgerüstet, wurde sie mit auffälligen gelben Pfeilen markiert und die Fahrzeuge wurden auf 796 bzw. 996 umgenummert. Als dieses Bild entstand, waren beide Bauformen nebeneinander im Einsatz. Schon bald sollten alle 798er verschwunden sein.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:45

Datum: 08.05.1989 Ort: Dernbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am alten Güterschuppen
geschrieben von: CrazyBoyLP (30) am: 26.09.20, 12:55
Ein bisher noch garnicht in der Galerie gezeigtes Motiv findet sich in Heidesheim. Dort am alten Güterschuppen kann man ganz entspannt den Verkehr der linken Rheinschiene beobachten. Hin und wieder verirrt sich ein optisch sehr gepflegter 420 hier her, so wie am verganenen Donnerstag der mit LZB ausgestattete 420 450 aus München auf dem Weg nach Aachen.

Datum: 24.09.2020 Ort: Heidesheim (Rheinhessen) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Rangieren in Goldhausen (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 27.09.20, 15:01
Am Nachmittag des 08.05.1989 rangiert 213 333 vor der Kulisse des Bahnhofs von Goldhausen und den im Hintergrund sichtbaren Tonwerk. Dieses sichert den dortigen Güterverkehr und den Erhalt der umfangreichen Gleisanlagen.
Gegen Abend ergab sich übrigens regelmäßig eine interessante Betriebssituation, bei der im Bahnhof eine Kreuzung zweier Schienenbusse erfolgte und auf dem äußersten rechten Gleis abfahrbereit der abendliche Güterzug nach Montabaur bereitstand. Dann war der Bahnhof einfach "voll" .... An dem Tag waren wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, aber abends woanders unterwegs.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64) Zweiteinstellung, farblich verändert und aufgehellt

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:45

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aussichten vom Rheinsteig
geschrieben von: Dennis G. (142) am: 26.09.20, 17:17
Der Rheinsteig ist ein ca. 320 km langer Fernwanderweg, der von Bonn bis Wiesbaden entlang des rechten Rheinufers verläuft. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten Ausblicke auf den Fluss und die beidseitig flankierenden Bahnstrecken.

Etwas südlich des berühmten Loreleyfelsens bietet sich diese Perspektive auf den kurzen Abschnitt der linken Rheinstrecke zwischen Bett- und Kammerecktunnel sowie den EC 7 in Richtung Interlaken Ost.

Datum: 22.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Regionalexpress in Balduinstein
geschrieben von: Walter Brück (24) am: 22.09.20, 21:03
Der Ort Balduinstein ist ein beliebter Fotopunkt an der Lahntalbahn und ermöglicht verschiedene Motive, auch wenn heute nach einigen Modernisierungen viel an nostalgischem Flair verloren gegangen ist. Hier der Regionalexpress 612 505 bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Balduinstein am 03.05.2014, mit Blick auf Schloss Schaumburg.


Datum: 03.05.2014 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zweigleisig durch den Westerwald .... (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 21.09.20, 19:05 Top 3 der Woche vom 04.10.20
konnte man im Jahr 1989 natürlich nicht durch den Westerwald fahren, selbst die zweigleisige Strecke von Limburg nach Staffel endete an der eingleisigen Lahnbrücke. Das mit der Zweigleisiugkeit geht erst dank der Neubaustrecke Köln-Frankfurt.

Das hier vorgeschlagene Bild entstand nordöstlich des alten Bahnhof Montabaur, auf Höhe der dortigen Licht-Einfahrsignale, dort wo man im Hintergrund die Trennung der beiden eingleisigen Nebenbahnen nach Westerburg und Limburg erahnen kann.

Zu sehen ist im warmen Abendlicht des 08.05.1989 Lok 213 333 als 66234 auf dem Weg nach Siershahn / Neuwied.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:45

Datum: 08.05.1989 Ort: Montabaur [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westerwald: Wirges
geschrieben von: Andreas T (346) am: 20.09.20, 20:52
Als dieses Bild mit 213 333 als 66225) am 08.05.1989 in Wirges (zwischen Siershahn und Montabaur gelegen) entstand, war die frühere Bedeutung dieses Bahnhofs nur noch anhand der weiten Schotterflächen und dem großzügigen Bahnhofsgebäude zu erahnen.

In RailView ist Wirges bislang nicht vertreten, auch deswegen dieser Bildvorschlag.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:46

Datum: 08.05.1989 Ort: Wirges [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht bei Namedy
geschrieben von: KBS443 (60) am: 18.09.20, 21:34
Im letzten Licht des sechsten Januars im Jahr 2020, welches das letzte Betriebsjahr der Baureihe 151 bei der DB war, fahren zwei Vertreter dieser Baureihe mit dem leeren "Andernacher" in Richtung Oberhausen. Der Stahlzug von Oberhausen nach Andernach war die letzte Planleistung der zuletzt von Railpool angemieteten Loks aus den Siebzigern. Die zweite Maschine des Dopples, welche auf die Nummer 086 hört, weist zudem die Besonderheit auf bis zum Ende ihres Einsatztes, das Orientrote Frabkleid aber ohne Latz, zu tragen.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.20, 22:11

Datum: 06.01.2020 Ort: Namedy [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Fernverkehr im Mittelrheintal
geschrieben von: 215 082-9 (320) am: 20.09.20, 15:03
Endlich habe ich es auch mal ins Rheintal geschafft. Nach der Tour vom 06.08. nach Assmannshausen, sollte es noch auf die linke Rheinseite gehen, bevor die Tage zu kurz werden.
Aufgrund einer Güterzugentgleisung inklusive Gefahrgutaustritt ist der Bahnhof Niederlahnstein seit dem 30.08. größtenteils gesperrt. Somit fährt der gesamte Güterverkehr auf der linken Rheinseite entlang, da sollte sich doch auch eine Tagestour am WE lohnen. Nach einer chaotischen Anreise, bei der sogar die versprochenen (!!) Anschlusszüge vor der Nase abfuhren, erreichten wir unser Ziel doch noch im Laufe des Vormittags. Unbedingt wollte ich die Perspektive über Oberwesel von der Burg Schönburg umsetzen, welche nach dem ordentlichen Anstieg auch erreicht wurde. ;-)
Trotz einiger Güterzüge stellten wir fest, dass sich keiner wirklich gut vom Hintergrund abhebt. Da hilft mal wieder nur der planmäßige Fernverkehr, der hier noch in klassischer Länge und mit roter Lok daher kommt.
Wir wählten einen Nachschuss auf den IC, der auf dem hinteren Gleis etwas fotogener daherkommt. Mit knappen 30 Minuten Verspätung erfreute uns dann der IC 2312 Heidelberg Hbf - Hamburg-Altona mit der blitzeblanken 101 140 am Schluss.

Datum: 19.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldhausen 1989
geschrieben von: Andreas T (346) am: 19.09.20, 13:46
Der zwischen Montabaur und Limburg gelegene Bahnhof Goldhausen besitzt neben seinem hübschen Gebäude zwar auch Formsignale, aber nur als Einfahrsignale. Im Bahnhof selbst stehen vereinfachte Lichtsignale. Dort begegnete uns am 08.05.1989 die Schienenbusgarnitur 798 701 + 998 896 als N 6821.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:46

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aus dem Wald in die Felder (1989)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 18.09.20, 18:56
Auf dem Weg von Goldhausen nach Montabaur (alt) begegnete uns am frühlingshaften Morgen des 08.05.1989 213 333 als 66222, als sie das dortige Waldstück verlassen hat. Mittlerweile ist die Strecke deutlich zugewachsen.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Der linke Baumwipfel am Übergang zwischen Wald und Himmel ist übrigens nicht manipuliert, auch wenn es so scheint.

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:46

Datum: 08.05.1989 Ort: Montabaur [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolfsteiner Panorama
geschrieben von: claus_pusch (195) am: 16.09.20, 08:30
Vom sogenannten Panoramaweg oberhalb von Wolfstein hat man dort, wo die Vegetation Lücken aufweist, Ausblick auf die pfälzische Kleinstadt und die sie durchquerende Nebenbahn nach Lauterecken-Grumbach. 643 029 "Kreimbach-Kaulbach" ist als RB66 12961 auf dem Weg nach Kaiserslautern. Hinter dem Ort erhebt sich der 568 m hohe Königsberg. Vom intensiven Bergbau, der früher dort betrieben wurde, ist nichts mehr zu sehen; an seiner Flanke erkennt man aber die Wahrzeichen von Wolfstein, die Ruine Alt-Wolfstein mit dem erhaltenen Bergfried und die Ruine Neu-Wolfstein, neben der sich ein kleiner Weinberg befindet (vermutlich heute der letzte im Lautertal).

Datum: 14.09.2020 Ort: Wolfstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
An der Quelle
geschrieben von: joni2171 (36) am: 07.09.20, 11:53
Fast täglich wird Ton aus den Tongruben des Westerwalds bis nach Italien transportiert. Zunächst geht es dabei über den letzten verbliebenen Teil der Westerwaldquerbahn bis nach Montabaur. Eine Gravita (selten auch V90) holt und tauscht dabei jede Menge Wagen an mehreren Verladestationen an der Strecke. Nachdem die vollen Wagen dann in Montabaur angekommen sind, geht es mit einer ECR Class 66/77 oder DB 261/294 über die Unterwesterwaldbahn bis nach Limburg. Die dort gesammelten Wagen fahren dann zum größten Teil mit DB Vectron oder Traxx weiter nach Italien.

Am Morgen des 07.09.20 befand ich mich mal wieder ganz nah an der Quelle des Tons. Früh morgens war DB 261 031 bereits mit Leerwagen aus Montabaur an die Gruben gefahren. Da an diesem Montagmorgen viele Wagen von den Tongruben mitgenommen wurden, erwartete ich den Zug von Wallmerod nach Montabaur gegen Viertel vor 9 in Bannberscheid-Staudt. Oft ist es Glücksspiel, wann der beladene Zug wieder zurück fährt und so kommt es auch immer Mal vor, dass er bereits vor 8 Uhr wieder in Montabaur eintrifft.

Das Anschlussgleis in Bannberscheid-Staudt, was wohl auch einst der Tonverladung diente, wird nicht mehr bedient und somit fuhr DB 261 031 mit dem bereits vollständigen Zug ohne Halt an mir vorbei bis nach Montabaur.

Datum: 07.09.2020 Ort: Bannberscheid-Staudt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in Münster-Sarmsheim
geschrieben von: Leon (591) am: 05.09.20, 12:08
Derzeit ist ja das Nahetal ein wenig in den Fokus gerückt - eigentlich so gar nicht mein Revier. Aber am 17.05.1993 führte uns eine Tagestour von der Hauptstadt in das ferne Rheintal. Ziel der Tour war es, die letzten Einsätze der "Donald Ducks" einzufangen und ansonsten alles mitzunehmen, was sich an Motiven so bot. Am Vormittag erfolgte dann ein kurzer Abstecher ins Nahetal, um den Blick von der Brücke auf Münster-Sarmsheim als "Beifang" mitzunehmen. Eigentlich hatte ich mit einem lokbespannten Zug gerechnet - und was kam? Eine schnöde Pappkiste im Sanitärdesign...:-( Dass diese Fahrzeuge heutzutage sogar schon wieder fast als historisch gelten und bereits wegen ihrer Retro-Lackierung in den Blickwinkel der Fotografen gelangen, heißt nur eines: man wird alt...;-) Nach diesem Triebwagenverschnitt ging es an dem Tag wieder ins Rheintal, richtige Züge aufnehmen...

Das Motiv ist bereits in der Galerie in einer nicht steigerbaren Version vorhanden. Es zeigt aber hier den normalen Alltag - und darüber hinaus, wie die Vegetation selbst in einem Jahr voranschreitet.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.05.1993 Ort: Münster-Sarmsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kalkzug von gestern (IV)
geschrieben von: Frank H (271) am: 06.09.20, 13:55
Ja, einen hab ich noch ;)

Olli hat zu seinem Bild vom Norheimer Tunnel [www.drehscheibe-online.de] berichtet, dass es die Fotografengruppe eigentlich auf den (Leer-) Kalkzug von Dillingen nach Stromberg abgesehen hatte, an einer „Tunnelausfahrt mit irgendeinem riesigen Felsmassiv“ dahinter. Nun, bei dem Felsen handelte es sich natürlich um den schon mehrfach aus den verschiedensten Perspektiven in der Galerie gezeigten Rotenfels nahe Bad Münster am Stein, zu dessen Fuß die Nahebahn entlangführt.

Am Abend des 17.7.1985 wartete ich eigentlich auf die rote 212 062 mit ihrem Nahverkehrszug nach Kirn, als es in der Ferne deutlich lauter grummelte, als ich es von einem Personenzug mit zwei Wagen erwartet hatte. Zu meiner Freude und Überraschung kam der Dg 58558 um die Kurve, aus damaliger Sicht leider mit der falschen Lok vorne.

Heute schert mich das kein bisschen, zumal mit der führenden 218 387 eine Maschine festgehalten wurde, die es Jahrzehnte später noch zu einiger Berühmtheit bringen sollte: der Kurhessenbahn zugeteilt, erhielt sie ein – zuvor nie getragenes – altrotes Farbkleid und erfreute so auch noch die mir nachfolgende Generation an Eisenbahnfotografen.

Soll ich erwähnen, dass ich die Lok bis jetzt nicht ein einziges Mal in rot fotografiert habe?


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Wer jemals Dias von beige-türkisen Fahrzeugen gescannt hat, weiß um die Problematik der sehr unterschiedlichen Kontraste. Mittels selektiver Bildbearbeitung habe ich versucht, den türkisen Farbton einigermaßen herauszuarbeiten und gleichzeitig das helle Beige nicht zu sehr ausreißen zu lassen.

Datum: 17.07.1985 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Norheimer Tunnel
geschrieben von: Leon (591) am: 02.09.20, 17:16
In jüngster Zeit waren ja mehrere hervorragende Aufnahmen von den Kalkzügen nach Stromberg in der Galerie zu bewundern. Mir fiel ein, dass ich diesen Zug auch einmal abgelichtet habe – wenn auch nicht galeriefähig. Für die Galerie muss nunmehr der „Beifang“ herhalten..;-)
Wir schreiben den August 1990 – über 30 Jahre her. Ein Foto-Wochenende bei einigen Hobbykollegen aus dem hessisch-badischen Raum brachte neben zwei herrlichen Tagen an Rhein und Mosel auch einen Tag an diversen Dieselstrecken. Damals lag der Fokus bei mir hauptsächlich auf der elektrischen Traktion, und wenn man im Moseltal blaue Einundachtziger sowie Schienenbusse nach Traben-Trarbach erleben durfte sowie eine altrote 213 auf Boppard-Emmelshausen als Zugabe serviert bekam, rümpfte man über "neurot" oder „o/b“ damals ziemlich die Nase. Für den 11.08. wollten die Kollegen unbedingt einen Kalkzug im Nahetal einfangen. Nahetal...damals hatte ich null Bezug zu der Strecke, und von einem Kalkzug nach Stromberg habe ich ebensowenig gehört. Na, gut, man fährt also mit und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Als Motiv wurde eine Tunnelausfahrt geboten, hinter mir irgendein riesiges Felsmassiv...:-) Der Tag fing wettertechnisch noch ganz gut an, und aus dem Norheimer Tunnel kam als erstes eine o/b-218 mit einem Eilzug - bei der noch weitgehend einwandfrei die Sonne geschienen hat. Kurz nach dem Zug trübte es jedoch merklich ein, und die Sonne kam nur noch schwer durch den Schlonz. Mächtiges Dröhnen kündigte dann den erwarteten Kalkzug an, welcher mit einer neuroten vor einer ozeanblau-beigen Lok aus dem Tunnel erschien. Der Zug fiel die 30 Jahre danach dem Phänomen des Vergessens anheim, bis jüngst diese Bilder in der Galerie auftauchten. Und da die Sonne beim Kalkzug einfach nicht mehr mitspielte, gibt es jetzt den Norheimer Tunnel als bislang unveröffentlichtes Motiv im Nahetal mit einer damals stinknormalen „o/b“-218. Die damals einzige noch altrote Kaiserslauterer 218 erwischten wir später noch in Bad Kreuznach, aber eher bei suboptimalem Wetter…

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.08.1990 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brohltalbahn Sommer
geschrieben von: Walter Brück (24) am: 01.09.20, 11:09
Von Mittwoch, dem 05. bis Freitag, dem 07. August 2020 fuhr die Brohltalbahn im Rahmen einer Feriendampf-Aktion neben dem morgendlichen Dieselzug am Mittag mit Dampf bis Oberzissen. Danach ging die Fahrt wie gewohnt mit Diesel bis auf die Hochfläche bei Engeln weiter. Hier durchfährt die D5 mit dem Mittagszug am 06.08.2020 gerade den Bahnhof Brenk, mit Blick auf das Phonolithwerk.


Zuletzt bearbeitet am 01.09.20, 11:15

Datum: 06.08.2020 Ort: Brenk [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Kalkzug von gestern (III)
geschrieben von: Frank H (271) am: 30.08.20, 11:22
Ich hoffe, ich langweile niemanden, wenn ich nochmals ein Bild vom Kalkzug im Hunsrück vorschlage, aber die Aufnahmen von Andreas [www.drehscheibe-online.de] und Jochen [www.drehscheibe-online.de] aus Stromberg haben mich verleitet, noch einen nachzulegen:

Am 28.3.1991 hatte die altrote 218 364 einen Schwung Zwiebelwagen zum Kalkwerk gebracht, für die Rückleistung stand nun der Ganzzug nach Dillingen auf dem Programm. Zunächst oblag der Maschine die alleinige Beförderung der nicht gerade leichten Fracht, in Langenlonsheim wartete aber schon die 218 372 zur Unterstützung auf der Weiterfahrt.

Die Rangierarbeiten sind abgeschlossen, und vor der Abfahrt werfen zwei Eisenbahner nochmal einem prüfenden Blick auf den Zug. Der Bahnhof Stromberg steht ganz im Zeichen der Kalkverladung, selbst die noch laublosen Bäume im Hintergrund wirken durch den feinen Staub wie mit Raureif bedeckt. Heute sucht man die Anlagen vergebens, wie auch die Köf mit ihrem Holzwagen oder die Ausfahrsignale, sogar das Bahnhofsgebäude wurde mittlerweile geschleift. Aber die Gleise liegen noch … !


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Datum: 28.03.1991 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eng ging es zu in Stromberg
geschrieben von: Jochen Schüler (37) am: 28.08.20, 20:39
Die vielen Kalkzüge der letzten Zeit haben mich auch mal in meine Mottenkiste schauen lassen.

Am Ostersamstag, dem 29.03.1997, gab es wohl bei der BASF verstärkten Bedarf nach Kalk aus Stromberg. Die 218 364 und 218 417 haben mit dem 74602 Ludwigshafen BASF - Stromberg eine richtig lange Leine aus 19 Schwenkdach- und 23 Zwiebelwagen durch das Alsenztal gebracht. Die Schwenkdachwagen haben die beiden Loks schon in die Abstellgleise rangiert. Hier sehen wir, wie im Bahnhofsüberblick die 19 beladenen Wagen aus den südlichen Verladeanlagen für die Rückleistung 74913 Stromberg- Ludwigshafen BASF bereit gestellt werden.

Erst dann war Platz, die restlichen Zwiebelwagen an die frei gewordenen Verladeanlagen zu schieben, umzusetzen und sich für den Rückweg bereit zu machen. Durch die fehlende Belaubung eröffnet sich der Blick auf die Beladungsanlagen, die Ortskirche St Jakobus der Ältere und die Stromburg.

Ja, eng war es in Stromberg immer: Betrieblich, motivlich und vom Licht muss ich nicht sprechen.

Scan vom Fuji Sensia 100

Edit: Jahr im Text korrigiert.


Zuletzt bearbeitet am 31.08.20, 08:53

Datum: 29.03.1997 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Teuflisch viel Glück muss man schon haben...
geschrieben von: Immer International (3) am: 26.08.20, 23:01
...dass man - ganz zufällig - beim Besuch des Teufelstischs im Dahner Felsenland einen Blick auf einen Zug im Wieslautertal erhascht. Einerseits muss man wissen, wo er langfährt, um ihn nicht zu übersehen. Andererseits herrscht nur an drei Tagen in der Woche im Sommer Betrieb auf der landschaftlich reizvollen Strecke.
Zusammen mit meiner Frau befand ich mich auf Wanderurlaub in der Region. Aufgrund der extremen Temperaturen an jenem Augusttag fiel unsere Tour in Dahn etwas kleiner aus. Somit hatte ich Zeit gewonnen, um mit der Kamera loszuziehen. Es handelte sich um einen Mittwoch. Ich wusste, wann sich der Aufstieg zum Teufelstisch, einem der markantesten Felsen der Region, besonders lohnt...

Bei dem abgebildeten Fahrzeug handelt es sich um 628 693.
Zur Bildmanipulation: Zwei Hinterköpfe und etwas Laub wurden entfernt, das Bild wurde darüber hinaus perspektivisch korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.20, 23:03

Datum: 12.08.2020 Ort: Hinterweidenthal Ort [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kalk für die BASF
geschrieben von: Andreas Burow (281) am: 25.08.20, 20:53
Nicht nur die Hüttenwerke benötigen Kalk für ihre Roheisenherstellung, auch die BASF hat einen größeren Bedarf für die Produktion diverser Chemieprodukte. Nachdem die DB AG begann, sich sukzessive aus dem Gütergeschäft in der Fläche zurück zu ziehen, wurden Alternativen geschaffen. Die BASF begann, ihre Kalkzüge mit eigenen Lokomotiven zu befördern. Dafür beschaffte man 1998/1999 drei Loks der Baureihe 293, die aus Ost-V 100-Spenderfahrzeugen neu aufgebaut wurden.

Im Bahnhof Stromberg warten BASF 1002 und 1001 mit ihrem Kalkzug auf die Abfahrt nach Ludwigshafen. Obwohl das Licht recht spitz steht und das Motiv in ähnlicher Form schon in der Galerie enthalten ist, möchte ich es dennoch vorschlagen. Die Perspektive unterscheidet sich relativ deutlich, ebenso die Fahrzeuge. Zumindest zum Teil zu sehen ist das nicht mehr existente Empfangsgebäude. Zum Aufnahmezeitpunkt war der Zug übrigens abgestellt und der Standort des Fotografen mit dem Personal abgestimmt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 26.08.20, 20:14

Datum: 21.06.2003 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein besonderer Haltepunkt
geschrieben von: joni2171 (36) am: 21.08.20, 19:25
Wenn man auf der Suche nach Telegrafenmasten im Westerwald ist, muss man schon etwas länger suchen. Auf einem kurzen Abschnitt rund um Enspel wird man jedoch fündig und auch HLB 629 072 schaut dort jeden Morgen unter der Woche vorbei. Also definitiv ein Anlass diese Kombination zu verewigen; und zwar in beiden Hinsichten, denn wer weiß was davon zuerst verschwinden wird...

Viele Male suchte ich den Haltepunkt von Enspel auf, bis ich am 23.06.20 endlich mein gewünschtes Bild anfertigen konnte. Es war doch erstaunlich, wie lange es an dieser Stelle verschattet ist. Das Fahrgastaufkommen war an diesem Morgen eher gering, als der letzte verbliebene 629 der Hessischen Landesbahn auf der Fahrt nach Limburg einfuhr.

Datum: 23.06.2020 Ort: Enspel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kalkzug von gestern (II)
geschrieben von: Frank H (271) am: 22.08.20, 12:52 Top 3 der Woche vom 06.09.20
Die erfreuliche Resonanz auf mein letztes Bild vom Hunsrück – Kalkzug in Langenlonsheim hat mich nochmals in die Sammlung schauen und ein weiteres Bild scannen lassen:

Diesmal sehen wir mit 218 371 und 370 tatsächlich eine Doppeltraktion, die mit ihrer Wagenschlange – und einer weißen Staubwolke – durch das 1969 aus den Ortsteilen Heddesheim und Waldhilbersheim entstandene Guldental rollt.

Um Haaresbreite wäre das Bild, welches ich auf einer gemeinsamen Tour mit Andreas aufnahm, um einiges spektakulärer geworden: unmittelbar, bevor der Zug den durch die P – Tafel zu ahnenden, unbeschrankten Bü passierte, fühlte sich ein Traktorfahrer bemüßigt, noch schnell vor dem Zug die Strecke zu überqueren. Das langanhaltende Pfeifkonzert des Lokführers ließ uns fast die Kameras aus den Händen fallen, und noch einige Zeit nach dem Foto waren wir noch relativ fassungslos über diese hirnlose Aktion!

Heute machen Teile der Guldentaler Bevölkerung mehr durch Widerstand gegen die Reaktivierung der Strecke von sich reden, die möglicherweise kurz bevorsteht. Ob sich die Gegner des Bahnbetriebs bewusst sind, dass ein tägliches Güterzugpaar in Tagesrandlage doch nur einen Abklatsch der früheren Ganzzüge darstellt?

Und noch kurz eine persönliche Anmerkung zur orientroten Farbgebung der Loks, die ja offenbar geteilte Zustimmung hervorruft: frisch lackiert machten die Maschinen durchaus was her (gerade für uns „beige-türkis-Traumatisierte“), auch wenn der dominante weiße Latz in meinen Augen sehr gewöhnungsbedürftig war. Fatal wurde es nur, wenn der auf Wasserbasis beruhende Lack die Farbe auf schweinchenrosa änderte. Obwohl, das hat man im Bw Ulm auch mit altroten Dieselloks hinbekommen ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 25.08.1990 Ort: Guldental [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leichter Vorteil für die Bahn
geschrieben von: claus_pusch (195) am: 19.08.20, 12:08
Zwischen Monreal und Urmersbach haben die Züge der Pellenz-Eifel-Bahn (bzw. Eifelquerbahn), die ansonsten westlich von Mayen nicht gerade zu den schnellsten zählen, gegenüber dem Straßenverkehr einen kleinen Vorteil. Denn die Bahn folgt hier einem Seitental des Elzbachs, während die Landesstraße über die Höhe verläuft und die Strecke in dieser Relation um ein Drittel länger ist als per Bahn. Vor allem aber muss sich die Bahnlinie das idyllische Tal nur mit dem Bach und einem Zufahrtsweg zur Siedlung Heunenhof bzw. einem Wanderweg teilen. Hier passiert 640 012 als RB38-Zug 12666 Andernach-Kaisersesch einen BÜ unterhalb von Heunenhof. Typisch für heiße sonnige Sommertage: die zusammengeknüllte Sonnenblende neben dem Fahrpult des Triebwagens.
Der erwähnte Vorteil für die Bahn ist im Übrigen sehr relativ: abgesehen davon, dass sicher nur wenige Kunden genau von Monreal nach Urmersbach oder umgekehrt fahren wollen, macht die ungünstige Lage des Bf Monreal - 700 m vom historischen Ortskern entfernt, an dem der Zug direkt vorbeifährt - jeden Zeitvorteil für potentielle Fahrgäste zunichte.

Datum: 07.08.2020 Ort: Heunenhof [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kalkzug von gestern
geschrieben von: Frank H (271) am: 19.08.20, 19:24 Top 3 der Woche vom 30.08.20
Im Text zu meinem letzten Galeriebild [www.drehscheibe-online.de] habe ich erwähnt, dass die BASF Ludwigshafen zu früheren Zeiten ihren Kalk aus dem Werk in Stromberg bezogen hat. Auch Dillingen im Saarland wurde von dort beliefert, so dass lange Jahre schwere, von 218 beförderte Ganzzüge zum Alltag auf der Hunsrückbahn gehörten.

Entgegen der sonst üblichen Doppeltraktion hatte die 218 375 am 12.9.1992 die Aufgabe, ihren Leerzug alleine die Rampe in Langenlonsheim hinaufzuziehen, was ihr aber dennoch problemlos gelang. Überhaupt nicht beachtet habe ich bei meiner Aufnahme den Hochdachbulli, der links ein wenig aus dem Gebüsch hervorragt und heute wahrscheinlich bei so manchem Betrachter ein ähnliches Interesse hervorruft wie die 218 im (damals unbeliebten) Lätzchennlook.

Nach einem mehrjährigen Dornröschenschlaf könnte ab Dezember wieder ein planmäßiger Güterverkehr in den Hunsrück aufgenommen werden. Ich würde mir sehr wünschen, dass diese ehrgeizigen Pläne tatsächlich umgesetzt werden. Kalkzüge werden jedoch keine mehr fahren, der Steinbruch und das dazugehörige Werk sind mittlerweile Geschichte.


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 12.09.1992 Ort: Langenlonsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1608):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.