DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 86
>
Auswahl (4284):   
 
Galerie: Suche » Bayern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die ersten Fahrgasteinsätze
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 02.06.20, 10:42
Bei meinen letzten BOB Bildern berichtete ich bereits über den anstehenden Fahrzeugwechsel, nun laufen bereits die ersten neuen Lints im Fahrgasteinsatz. Hintergrund der ersten Einsätze sind Bauarbeiten zwischen Schliersee und Holzkirchen. Zwischen Schliersee und Bayrischzell verkehren während der Baustelle Pendelzüge. Hier kommen bereits überwiegend die neuen 622 zum Einsatz.
Auf dem Foto ist 622 485 als BOB 91482 zu sehen. Links neben dem Zug befindet sich die Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Datum: 02.06.2020 Ort: Osterhofen [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Fotografen-Pech
geschrieben von: Dispolok_E189 (262) am: 31.05.20, 08:55
Wer kennt es nicht? - Das Fotografen-Pech...

Vermutlich jeder von uns hat es schon mehrmals erlebt. Das gewisse Pech ist immer mit dabei. Manchmal sind es nur diverse Kleinigkeiten, die man im Anschluss bei der Bildbearbeitung digital beheben kann. Doch leider funktioniert das nicht immer... Ein "Wolkenschaden" oder andere störende Schatten sind meistens die Gründe für ein misslungenes Foto. Wenn dann noch ein anderer Zug zusätzlich den Weg des Foto-Objektes kreuzt, sind die Chancen auf Erfolg gleich null.

Am 05.05.2020 sollte mal wieder bestes Wetter im Raum Bamberg sein. Viel Sonne und warme Temperaturen luden förmlich zum Fotografieren ein. Allerdings waren da auch ein paar einzelne Wolkenfelder unterwegs.
Zwischen Hirschaid und Altendorf (Buttenheim) positionierte ich mich dann am späten Nachmittag um dort ein paar Züge gen Bamberg / Norden aufzunehmen. Der Verkehr war zwar dicht und es fuhren auch mehrere Güterzüge in die richtige Richtung, doch "fotogen" waren davon nur sehr wenig. Dann allerdings erreichte mich die Meldung, dass demnächst ein bunter BoxXpress Containerzug über Bamberg umgeleitet werden sollte. Nach kurzer Wartezeit kam dieser auch, doch leider hatte ein anderer Containerzug was dagegen.

Die Kamera wanderte nicht wie gewohnt in die Tasche, sondern löste ein einziges Mal aus um danach allen anderen Fotografen zeigen zu können, wie viel "Pech" man haben kann.

Datum: 05.05.2020 Ort: Altendorf [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BoxXpress
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Berufsverkehrverstärker
geschrieben von: Amberger97 (337) am: 31.05.20, 22:28
Die Bahnstrecke Lenggries-Holzkirchen ist nicht unbedingt für eine Vielzahl von Top-Motiven bekannt. Doch kurz vor Schaftlach ist eine freie Stelle, bei der man vor allem nordwärts fahrende Züge gut aufnehmen kann. Besonders passend fährt hier der erste morgendliche Berufsverkehrverstärker mit Talenten nach München Hbf.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 22:28

Datum: 27.05.2020 Ort: Schaftlach [info] Land: Bayern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Integral - Die Ableitung naht
geschrieben von: SeBB (101) am: 30.05.20, 13:29
Dass das baldige Einsatzende der Integral-Triebwagen bei der Bayerischen Oberlandbahn bevorsteht, dürfte dem aktiven DSO-Leser und Galeriebetrachter bekannt sein. Der fotografische "Run" auf die Baureihe dürfte sich aber, im Vergleich zu anderen Baureihen, eher in Grenzen halten. Besonders schön sind ist sie ja nicht, und dennoch irgendwie außergewöhnlich durch die Vielgliedrigkeit, die erhöhten zweiachsigen Endwagen und die schwebenden Zwischenteile, die ein bisschen an eine schlechte Straßenbahn erinnern. Von meiner einzigen Mitfahrt kann ich mich nur noch an den relativ hohen Lärmpegel in den Endwagen erinnern...
So war es auch eher Zufall, dass ein solcher Zug auf meinem Foto von der Großhesseloher Brücke landete. Einen Meridian hätte ich genauso genommen wie eine S-Bahn, die hier leider nicht mehr fährt. Eigentlich wollte ich die Brücke auch klassisch von unten aufnehmen, jedoch entdeckte ich auf dem Weg dorthin den freien Blick zwischen den Bäumen hindurch in das Isartal. Immerhin konnte ich mir so den steilen Weg hinab und wieder hinauf sparen ;)

Datum: 28.05.2020 Ort: Großhesselohe [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das letzte Bild
geschrieben von: Harrybo am: 27.05.20, 13:14
... im Jahr 2019 entstand dann auf der Gräfenbergbahn, einer kleinen Stichstrecke in Mittelfraken.
Nochmal schnell die Kamera gezückt und dann zur Tür des 648 596 gerannt.

Zuletzt bearbeitet am 27.05.20, 15:05

Datum: 30.12.2019 Ort: Kalchreuth [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale in Bad Brückenau (1988)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 27.05.20, 22:34
Im Mai 1988 waren die letzten Reisezüge zwischen Jossa und Wildflecken unterwegs, weswegen wir am 13.05.1988 eine persönliche Foto-Abschiedsfahrt dahin unternommen haben. Dass ich hier dieses Bild aus Bad Brückenau vorschlage, hat aber eigentlich einen anderen Grund. Es zeigt nämlich die damals noch beeindruckende Formsignal-Ausstattung dieses Bahnhofs. Da wird mir hoffentlich von Euch verziehen, dass ich ein Schild, das im Vordergrund die Aufmerksamkeit auf sich und damit von den Formsignalen abgelenkt hat, elektronisch entfernt habe.

Wir sehen 798 729 und 998 838, die auf ihre morgentliche Rückfahrt nach Jossa warten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 15:07

Datum: 13.05.1988 Ort: Bad Brückenau [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf dem Weg nach Bad Brückenau (1988)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 26.05.20, 22:14
Auf dem Weg nach Bad Brückenau hat am frühen Morgen des 13.05.1988 die Schienenbusgarnitur 798 729 + 998 838 als N 5174 den mit Formsignalen versehenen Kreuzungsbahnhof Rupboden verlassen und hat den östlich gelegenen Bahnübergang passiert.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 14:36

Datum: 13.05.1988 Ort: Rupboden [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Abendlicht
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 26.05.20, 18:51
Die Reise des VT 117 der BOB von Bayrischzell nach München hat erst vor wenigen Kilometern begonnen, als bei Osterhofen der Auslöser klickt. Rechts neben dem Zug erhebt sich der 1538 Meter hohe Seebergkopf.
Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 27.04.2020 Ort: Osterhofen [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Umgeleiteter Schrottzug
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 24.05.20, 10:22
Regelmäßig verkehrt zwischen Cheb und Könitz ein Schrottzug der SWT. Der Laufweg führt dabei planmäßig über Hof, zum Einsatz kommt meist eine silberne 285. Wegen Bauarbeiten wurde der Zug am 16.05.2020 allerdings über Bayreuth und weiter über die Frankenwaldbahn umgeleitet. Leider verkehrte der Zug überwiegend im Gegenlicht. Bei Trebgast gab es allerdings eine passende Stelle. Statt der silbernen Traxx wurde er an diesem Tag glücklicherweise von zwei V100 (203-28 und 203-29) gezogen.

Datum: 16.05.2020 Ort: Trebgast [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit nur einer Lok durchs Allgäu
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 24.05.20, 19:00
Im Sommer 2018 hatte ich mir eine Probe BahnCard 100 angeschafft um, mangels Auto, flexibel an jede Ecke des Landes zu kommen. Primäres Ziel für jenen Sommer war das Allgäu mit den 218ern.

Am 02.07.2018 wurde erneut eine anstrengende Tagestour dorthin unternommen, da die tolle Landschaft in Kombination mit den Eurocitys einfach zu verlockend ist.
Das Wetter war zwar nicht so wie versprochen, jedoch gab es nur einen Wolkenschaden, welcher zu verkraften war. Am Abend war es ein Show-down mit der Sonne in Kombination mit dem EC 192, der zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 leider gestrichen wurde. Der Zug war leicht nach Plan, da sich 218 465 alleine vor den acht Wagen nach Lindau abmühte. Die Wolken waren schon an der Kante der Sonne da bog der Zug endlich um die Ecke und ließ drei Fotografen einmal tief durchschnaufen. Oberhalb von Stiefenhofen gelang dann auch das Bild von 218 465 vor dem EC 192 München Hbf - Basel SBB. Nächster Halt war Lindau Hbf wo die 218 den Zug an eine SBB 421 übergab.

Zuletzt bearbeitet am 25.05.20, 21:06

Datum: 02.07.2018 Ort: Stiefenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neues Fahrzeug auf der Traun-Alz-Bahn 2
geschrieben von: Amberger97 (337) am: 22.05.20, 17:30
Eine Stunde vor dem Foto bei der Einfahrt in Hörpolding, konnte ich 640 014 auf Höhe von Nunhausen aufnehmen, wo schon viele andere Fotos entstanden sind. Im Sommer kann man hier auch Nordfahrer mit Frontlicht fotografieren.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 25.05.20, 14:26

Datum: 17.05.2020 Ort: Nunhausen [info] Land: Bayern
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
LEG im Raps
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 22.05.20, 12:33
Am letzten Sonntag verkehrten nachmittags/abends gleich zwei Kesselzüge der LEG über die KBS 855 von Hof Richtung Regensburg. Der zweite Zug ließ sich etwas Zeit und wurde erst um 19.10 Uhr ab Hof gemeldet. Um die Zeit ist es in dieser Gegend eher schwierig mit Stellen für Südfahrer, doch bei Escheldorf gibt es einen lichtmäßig passenden Abschnitt und dort gab es sogar Raps im Vordergrund. Es wurde spannend, ob das Licht noch reicht, denn die Schatten wurden immer länger und länger. Über dem Raps im Vordergrund hatten sich schon einige Schatten ausgebreitet, auch am Gleis wurde ein Baumschatten langsam bedrohlich. Um kurz nach 20 Uhr rollte der Zug mit 132 068 und 232 238 dann endlich an den Fotografen vorbei und das Licht passte gerade noch.

Datum: 17.05.2020 Ort: Escheldorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Würstchenverkäufer packt ein
geschrieben von: 797 505 (358) am: 21.05.20, 22:41
Am Bahnübergang (nur für Fußgänger und Radfahrer) am nördlichen Ende des Lindauer Bodenseedamms hat ein Würstchenverkäufer im Sommer seinen mobilen Stand platziert. Für die teils länger an den Schranken wartenden Radler und Fußgänger gibt es dort Stärkung und Flüssigkeit. Und eben dieser Händler packt bei meinen Besuchen im Juni/Juli 2019 pünktlich mit dem EC 197 zusammen und verlässt den Standort um halb neun.
Für die Fahrgäste ergibt sich ein letzter Blick im Gegenlicht auf den See. Noch beschleunigen die beiden 218er nur gemächlich, es sind noch einige Weichen zu passieren. Bald darauf geht es hingegen - gut hörbar - unter dem Bismarck Denkmal und durch die Bodolzer Obstgärten mit deutlich mehr Leistung bergwärts in das Allgäu.

Mehrere Fahrten an den See brauchte es für dieses Bild. Zu gerne ziehen weit westlich des Bodensees abends nach acht Uhr Wolken auf (vmtl. über dem Schwarzwald). Eben genau dort wo zur EC-Zeit die Sonne steht.
Aktuell sind die überspannenden Masten drahtlos und nur über den Reutiner Gleisen hängen an neuen Masten die Leitungen.

Aufnahme vom Hochstativ. Bild rechts etwas mit einer zweiten Aufnahme ergänzt.

Datum: 17.07.2019 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verkehrswege Frankenwald
geschrieben von: Dispolok_E189 (262) am: 21.05.20, 20:31
Die Region rund um den Frankenwald / Thüringer Wald bzw. Rennsteig ist bislang von Autobahnen und Schnellstraßen verschont geblieben. Lediglich die Bundesstraße 85 schlängelt sich durch das Gebiet. Das wiederum hat natürlich Vor- und Nachteile. Die Natur blieb zwar weitestgehend unberührt, aber dafür kommt man nur recht langsam voran, denn sobald ein Lkw auftaucht braucht man viel Zeit und Geduld. Neben der Bundesstraße verläuft auch die Frankenwaldbahn. Diese ist zugleich eine Hauptstrecke zwischen München und Berlin. Seit Inbetriebnahme der Neubaustrecke Ebensfeld - Erfurt verlor die Frankenwaldbahn ihre Bedeutung im Fernverkehr. Mittlerweile sind hauptsächlich Güterzüge und Nahverkehrszüge hier anzutreffen. Lediglich ein letztes IC-Zugpaar am Tag und eines in der Nacht verkehren hier noch planmäßig.

Am 21.05.2020 sollte das sonnige Wetter genutzt werden. Zwischen Ludwigsstadt und Steinbach am Wald wartete ich auf Züge gen Kronach / Süden. Trotz des Feiertages waren einige Güterzüge unterwegs. So auch der bekannte Cronos-Containerzug (für Ortskundige), der von 189 056 DB Cargo über die Frankenwald-Nordrampe gezogen wurde.
Somit entstand dieser typische Frankenwald-Blick aus dem Wald heraus auf Schiene und Straße.

Datum: 21.05.2020 Ort: Steinbach am Wald [info] Land: Bayern
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Licht ins Dunkel
geschrieben von: Alex2604 (6) am: 20.05.20, 16:45 Top 3 der Woche vom 31.05.20
Bei unserem Allgäubesuch am 5.1.2020 zog es am Nachmittag weitestgehend zu. Trotz der steigenden Hoffnungslosigkeit auf ein weiteres Sonnenbild positionierten wir uns in der Hoffnung auf ein Wolkenloch in Mellatz. Obwohl die Wolkendecke entgegen unseren realistischen Erwartungen immer löchriger wurde, wurden wir bei den Vorbeifahten eines Alex und einer Baureihe 218 mit EuroCity noch nicht mit der erwünschten Sonne beschert. Unsere letzte Chance war der RE3290 nach Lindau. Wir konnten unseren Augen kaum glauben, als kurz vor der Durchfahrt des Zuges die Sonne tatsächlich in ein relativ großes Wolkenloch zog, welches uns dieses Bild, kurz vor Sonnenuntergang, ermöglichte.

3 weitere Fotografen an einer ca 100 Meter weiteren Stelle wurden nachträglich digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.20, 11:28

Datum: 05.01.2020 Ort: Mellatz [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neues Fahrzeug auf der Traun-Alz-Bahn
geschrieben von: Amberger97 (337) am: 17.05.20, 21:56
Wenige Wochen bevor die S-Bahn Chiemgau den Betrieb aufnimmt und die Metropolregion Traun-Alz teilweise im 20-Minuten-Takt bedient wird, schickte die SOB ihre 640 auf das Netz. 640 014 durfte den ganzen Sonntag zwischen Traunstein und Traunreut pendeln und fährt bei dieser Aufnahme in Hörpolding ein. Ab Sommerfahrplanwechsel gibt, wie bereits erwähnt, mehr Züge auf dieser Nebenbahn, allerdings nur am Wochenende. Man kann dann neu zweistündlich von Traunstein nach Mühldorf fahren. Die Leistungen verkehren mit Flügelung in Hörpolding, in die Gegenrichtung geht es über Traunreut. Insgesamt führt das zu einer deutlichen Aufwertung des Verkehrsangebots im Chiemgau.

Das Foto entstand entgegen der Exif-Daten am 17.05.2020 um 18.37 Uhr.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.20, 20:20

Datum: 17.05.2020 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eisenbahn im Berchtesgadener Land
geschrieben von: Amberger97 (337) am: 19.05.20, 19:56
Mit fünf Flirt ist die Berchtesgadener Land Bahn auf der Strecke von Freilassing nach Berchtesgaden als S4 der S-Bahn Salzburg zu finden. Zudem gibt es Leistungen nach Straßwalchen zum Kilometerausgleich mit der ÖBB.
Am 18.05.2020 ist 427 134, getauft auf die Stadt Freilassing, als 84063 in die der Region und dem Landkreis namensgebenden Stadt unterwegs. Im Hintergrund zu sehen ist Salzburg, erkennen kann man unter anderem die Hohensalzburg und den Flughafen-Tower. Dahinter ragt der 1287 Meter hohe Gaisberg nach oben.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.20, 19:58

Datum: 18.05.2020 Ort: Hammerau [info] Land: Bayern
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Henkel im Maintal
geschrieben von: 181 201 (56) am: 16.05.20, 14:56
151 073 ist mit dem Henkelzug von Gunzenhausen nach Langenfeld unterwegs.
Aufgenommen am 07.05.2020 im Maintal bei Harrbach.

Ein Dankeschön geht an Jens Naber der mir geholfen hat, das Bild zu bearbeiten!
Die Überreste der Stromleitung wurden entfernt, sowie die Farbe angepasst!

Hinweis: Es wurde im Himmelbereich eine störende Stromleitung entfernt!

Zuletzt bearbeitet am 16.05.20, 15:00

Datum: 07.05.2020 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
EZ 51716
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 16.05.20, 15:24
Während der EZ 51716 bis zum Herbst letzten Jahres noch von Nürnberg über Schwandorf nach Hof und weiter nach Senftenberg fuhr, davon sind auch einige Bilder in der Galerie, fährt er dieses Jahr, nachdem die Strecke aufwendig saniert wurde, direkt von Nürnberg nach Weiden und dann weiter nordwärts.
Zügig rollt der Zug am 13.05.2020 mit 233 219 den kleinen Ort Röthenbach in der Oberpfalz.
Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 13.05.2020 Ort: Röthenbach [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planbetrieb in Lichtenfels (1980)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 12.05.20, 19:43
Meine erste eigenständige mehrtägige Fototour führte mich vor vierzig Jahren im April 1980 nach Lichtenfels, einem wahren "Eldorado" für Fans von Altbau-Elektrolokomotiven. Fast der ganze Nahverkehr zwischen Lichtenfels und Neustadt (bei Coburg) wurde mit 144ern und Umbauwagen erbracht, ab und zu kamen 118er mit Eilzügen von/nach München und 194er standen für den Güterzugverkehr Richtung DDR bereit. Die nicht elektrifizierte Strecke Richtung Hof sorgte für 614er und 218er. Und überall standen Formsignale. Was hätte ich da alles technisch gut fotografieren können, wenn ich statt einer Festbrennweiten-Olympus 35 RC mit 42mm-Objektiv schon damals meine erst im Sommer 1980 erworbene Spiegelreflexkamera mit Teleobjektiv besessen hätte ...

Aber egal, so schlecht war meine Kamera dann doch nicht, und die leichte optische Verzerrung des Weitwinkel-Objektivs seht Ihr mir bei dem vorgeschlagenen Bild hoffentlich nach.

Zu sehen ist am 14.04.1980 144 066 beim Umsetzen (als N 7013) und 118 055 als E 3009 auf dem Weg von Coburg nach München, außerdem ganz rechts ein unbekannter 614 hinter einer 140.
Die 118 ist übrigens nicht abgebügelt. Anders als die 144 - die nur ein Schleifstück pro Stromabnehmer besaß und deswegen immer mit beiden Bügeln am Fahrdraht fuhr, war das bei den moderneren Doppelschleifstücken der 118 nicht erforderlich, so dass hier regelmäßig nur der hintere, hier nicht sichtbare Stromabnehmer am Fahrdraht war.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.20, 13:31

Datum: 14.04.1980 Ort: Lichtenfels [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auch im Allgäu wurde geraucht…
geschrieben von: Frank H (250) am: 14.05.20, 18:38
Nachdem Andreas T vor ein paar Wochen ein herrliches Bild einer 218 – Doppeltraktion, die sich das Rauchen alles andere als abgewöhnt hatten, aus dem Mühldorfer Dieselparadies gezeigt hatte [www.drehscheibe-online.de], erinnerte ich gleich an eine ähnliche Szene aus dem Jahr 1993 in Immenstadt:

218 416 und 218 467 haben fast auf den Tag genau vor 27 Jahren den IC 724 aus Oberstdorf gebracht, den Wagenpark umfahren und geben nun scheinbar alles an Feinstaub, was möglich ist, den schmucken Zug gen Norden zu beschleunigen.

Abgesehen davon, dass die Formsignale in Immenstadt heute ebenso verschwunden sind wie der an linken Bildrand gerade noch sichtbare, orange Elektrogepäckkarren, handelt es sich um eine der wenigen Aufnahmen in meiner Sammlung, die eine lupenreine IC – Garnitur in den „Produktfarben“ von 1987 zeigen. Auch wenn sie für mich natürlich nicht an rot-beige heranreicht, gefällt mir diese Variante um ein Vielfaches besser als das heutige, einfallslose Weiß des Fernverkehrs. Demzufolge habe ich mich auch sehr gefreut, als ich im letzten Jahr erstmals die SSP - 628 von Autozug Sylt in einer zumindest ähnlichen Farbgebung aufnehmen durfte.

Die 218 in beige-türkis hingegen war in diesen Jahren ein leidiges Übel, und ich hätte in der Tat nicht geglaubt, dass mir die heute in dieser Lackierung vorhanden Maschinen bei privaten EVU doch einmal so gut gefallen würden. Die Zeiten ändern sich eben, und wir uns mit ihnen …


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 13.05.1993 Ort: Immenstadt [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Starke der Nacht
geschrieben von: Sünde103 (5) am: 14.05.20, 01:11
Regelmässig besuchen die Züge der Firma Starkenberg den Hafen von Aschaffenburg. Kies und Sand kommen so zu einem ansässigen Bauunternehmer, der in Gegenrichtung die Wagen mit Aushub belädt. 264 005 kam am frühen Morgen mit ihrem schweren Zug dort an und wartete auf das Rangieren in das Hafengelände.

Datum: 16.04.2020 Ort: Aschaffenburg [info] Land: Bayern
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: STARK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schicker Diabas
geschrieben von: Dispolok_E189 (262) am: 13.05.20, 09:10
Schicker Diabas - Die Hartsteinwerke Schicker OHG in Bad Berneck, Stadtsteinach, Rugendorf und Kupferberg sind bekannt für ihr hochwertiges Diabas-Urgestein. Nicht nur in der Region sondern auch überregional werden die Produkte der fränkischen Firma oft verwendet.
Auch die Bahn spielt dabei eine wichtige Rolle. So gibt es nach wie vor in Stadtsteinach und Untersteinach jeweils Verladestationen. Diese Anschlüsse sichern zudem auch noch den Güterverkehr rund um Kulmbach. DB Cargo fährt je nach Bedarf Montag bis Freitag die beiden Standorte an und verlädt hier rund 1000 Tonnen Gleisschotter. Aber auch andere Eisenbahnverkehrsunternehmen holen hier regelmäßig das hochwertige Produkt ab. So verkehrt immer Mittwochs (in der Regel) ein Schotterzug der Stauden-Verkehrs GmbH. Somit ist es nicht gerade unwahrscheinlich, dass gleich zwei Schotterzüge rund um Kulmbach unterwegs sind.
Den Anfang macht DB Cargo in Untersteinach. Hier wird Teil 1 beladen und danach nach Kulmbach gebracht. Sobald die Verladestation Untersteinach frei ist, kommt Teil 1 der Stauden-Verkehrs GmbH aus Hochstadt-Marktzeuln nach Untersteinach. DB Cargo fährt währenddessen mit Teil 2 nach Stadtsteinach und kommt ungefähr 2 h später wieder zurück. Im Anschluss zieht die BR 294 den voll beladenen Zug nach Lichtenfels und von dort aus übernimmt eine E-Lok den Schotterzug. Die Stauden-Verkehrs GmbH belädt ihren zweiten Teil am Nachmittag ebenfalls in Untersteinach.

Am 01.04.2020 waren wieder beide Schotterzüge unterwegs. Mit etwas Glück konnte ich in Untersteinach die beiden Züge auf einem Foto festhalten. Während der Fotograf und eine Hand voll Schafe auf DB Cargo warteten, rangierte die Stauden-Verkehrs GmbH bereits im Bahnhof. Wenige Minuten später kam dann auch schon der zweite DB Cargo Teil aus Kulmbach und verließ die Ludwig-Süd-Nord Bahn um in wenigen Minuten die Verladestation Stadtsteinach zu erreichen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Untersteinach [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
2000 t Holz von Freiberg nach Plattling
geschrieben von: Rainer Steger (5) am: 12.05.20, 19:06
CLR Nohab's 1138 und 1142 mit dem 95301 von Freiberg/Sachs. nach Plattling am 12.5.20 bei Fattigau in der Steigung zwischen Oberkotzau und Martinlamitz. In 5 km Entfernung konnte man bereits das Dröhnen der beiden Nohab's hören.

Datum: 12.05.2020 Ort: Fattigau [info] Land: Bayern
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendstimmung in Würzburg
geschrieben von: Vesko (505) am: 11.05.20, 23:15
In der Abenddämmerung erreicht ICE 729 den Zwischenhalt Würzburg Hbf

Datum: 06.05.2020 Ort: Würzburg Hbf [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp1 in Gräfendorf
geschrieben von: Benedikt Groh (406) am: 12.05.20, 18:08
Wie an anderer Stelle schon geschrieben sind Dienstag und Donnerstag die beiden Tage, an denen neben dem üblichen Verkehr auf der Saaletalbahn auch der beliebte Holzzug unterwegs ist. Wenn dann noch das Wetter passt ist der Ausflug nach Mainfranken beinahe ein Pflichtprogramm. Während die mitgebrachten leeren Wagen in Hammelburg gegen beladene getauscht werden bleibt dabei genug Zeit um einige weitere der vielen möglichen Motive mit einem Regioshuttle der Erfurter Bahn umzusetzen. Zwar gibt es diesen Blick auf die Gräfendorfer Ausfahrsignale bereits in der Galerie, jedoch als Stimmungsaufnahme nach Sonnenuntergang, so dass ich nun diese Tageslichtvariante vorschlagen möchte.

Datum: 07.05.2020 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzzug aus Hammelburg
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 12.05.20, 13:30
Nach wie vor zwei Mal die Woche wird auch der Bahnhof von Hammelburg gelegen an der fränkischen Saaletalbahn von einem Güterzug erreicht um lokale Baumstämme abzufahren. Gerade hat der Zug, mit der wohl schönsten Schweinfurter 294, Gräfendorf hinter sich gelassen und strebt nun Gemünden entgegen, über die Werntalbahn geht es dann weiter nach Schweinfurt.

Datum: 12.05.2020 Ort: Schonderfeld [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umlauf-Lotto
geschrieben von: SeBB (101) am: 09.05.20, 11:53
Leider wechseln die Umläufe der Baureihe 111 auf dem RE München - Passau oft. So erlebte ich es öfter, dass ein vor einigen Tagen als sichere 11er-Leistung ausgemachter Zug dann doch als Triebzug kommt.
Am 07.05.2020 passte es jedoch perfekt, so dass ich bei einem kurzen Abstecher nach Lohhof eine der Sandwich-Garnituren bei klarem Licht fotografieren konnte.

Datum: 07.05.2020 Ort: Lohhof [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bayerische Formsignale in Fremdingen (1984)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 10.05.20, 21:24 Top 3 der Woche vom 24.05.20
Der 19.06.1984 war ein merkwürdiger Tag. An sich war die Sache ordentlich eingefädelt. Mit dem Tramper-Monats-Ticket im Nachtschnellzug kommend wollte ich frühmorgens in Plattling aussteigen und nach Zwiesel fahren, auf der Jagd nach roten 211.

Als ich in meinem 6-er Abteil vom Anfahren des Zuges erwachte, zog wie zum Hohn gerade das Schild von Plattling an meinem Fenster vorbei. Also musste ich bis Passau fahren. Aber irgendwie war da das Wetter merkwürdig bis mies. Und bei unklarem Wetter in den (edit, weil "Bayrischer Wald" eine nur selten verwendete Formulierung ist, so vom dortigen Tourismusverband) Bayerischen Wald? Lieber nicht.

Also entschloss ich mich, weiträumig dem schlechten Wetter zu entkommen und Richtung Stuttgart/Neckar zu fahren. Zu meiner Freude wurde plötzlich hinter Nürnberg das Wetter richtig gut. Und so überlegte ich mich kurzfristig, der Strecke Dombühl-Nördlingen mit ihren Bayerischen Formsignalen einen Besuch abzustatten. Zwar fuhr da erst mittags der erste Zug ab Dombühl, aber man konnte ja an der Hauptbahn - damals unmittelbar vor der Umstellung auf den elektrischen Betrieb stehend - ein paar Bilder machen.

Wie sich dann herausstellte, war das ein guter Entschluss. Heute bin ich froh, damals im Nachtschnellzug verschlafen zu haben: Gelegenheit für Bilder aus dem Bayerischen Wald hatte ich auch später noch genug.

Das Bild, das mir von dieser Tour am meisten in Erinnerung geblieben ist und das ich hier vorschlagen möchte, ist abends in Fremdingen entstanden. Nachdem der von Dombühl kommende Güterzug am Hp2 zeigenden Einfahrsignal (ein grandioser Anblick bei einem Bayerischen Formsignal!) in den Bahnhof eingefahren war, konnte 212 129 mit ihrem N 6158 Richtung Dombühl ausfahren - vorbei an viel örtlicher Bevölkerung und landwirtschaftlichem Gerät ....

Mehr Bilder von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64). Rechts oberhalb des Baumes im Himmel ist übrigens kein Bildfehler, sondern die Abgaswolke der anfahrenden 212.


Zuletzt bearbeitet am 11.05.20, 17:12

Datum: 19.06.1984 Ort: Fremdingen [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 24 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Frühling
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 09.05.20, 10:21
Wie bereits bei meinem letzten Galeriebild erwähnt, werden die Integrale der BOB in Kürze durch Lints ersetzt. VT 105 rollt am 27.04.2020 durch die für den Alpenraum im Frühling typischen wunderbar blühenden Löwenzahnwiesen. Im Hintergrund erhebt sich der 1838 Meter hohe Wendelstein.

Datum: 27.04.2020 Ort: Geitau [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bergwärts Richtung Neumarkt - St.Veit (1989)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 08.05.20, 22:16
Auf dem Weg bergwärts Richtung Neumarkt - St.Veit begegnete uns am Abend des 20.07.1989 als E 3409 am nördlichen Einfahrsignal von Rohrbach die altrote 212 109.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.20, 22:20

Datum: 20.07.1989 Ort: Rohrbach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzter Zug nach Beilngries
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 03.05.20, 19:53
Um einen klassischen Beifang handelt es sich bei diesem Bild. Während wir an der Strecke Nürnberg – Regensburg auf Züge warteten, war auf der Nebenstrecke von Neumarkt (Oberpf.) nach Beilngries schon der letzte Zug des Tages unterwegs. Die altrote 211 mit ihren zwei Umbauwagen lieferte sich ein Rennen mit dem Individualverkehr. Dabei sah es nicht schlecht aus für den Zug, denn er hatte an relativ vielen beschrankten Bahnübergängen Vorfahrt.

Wir sehen hier übrigens eine klassische Verkehrswegbündelung: Die Eisenbahnstrecke und die Bundesstraße 299 verlaufen über weite Strecken direkt nebeneinander. Dazu kommt noch der zwischen 1836 und 1846 erbaute Ludwigskanal, der hinter dem Zug zu erahnen ist. Der Schiffsverkehr wurde zwar schon in den 1950er Jahren eingestellt, der Ludwigskanal blieb jedoch in großen Teilen als Denkmal erhalten. Aus dem Wald heraus ragt die Kirche St. Nikolaus in Reichertshofen. Bei der im Dunst fast verschwindenden Erhebung im Hintergrund müsste es sich um den Möninger Berg handeln.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.04.1984 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schienenbus an der Ilz
geschrieben von: 218 002-4 (63) am: 05.05.20, 00:00
Der Wochenendverkehr auf der Ilztalbahn Passau - Freyung wird mit RegioShuttles der Waldbahn, fallweise auch solchen von agilis, durchgeführt. Ab und an kommen aber auch die Schienenbusse der Passauer Eisenbahnfreunde e.V. zum Einsatz. So auch hier, als die beiden Triebwagen die Ilz unweit des ehemaligen Bahnhofs Fischhaus passieren

Datum: 18.10.2018 Ort: Fischhaus [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: PEF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Oberfranken
geschrieben von: Rainer Steger (5) am: 03.05.20, 16:00
Güterzug EZ 51716 Nürnberg-Senftenberg mit 233 662 hat am 3.5.20 zusätzlich im Schlepp die 362 594 und 294 834. Begegnet ist mir die Fuhre in Marktleuthen. Sonne war an diesem Tag reines Lotteriespiel.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.20, 16:24

Datum: 03.05.2020 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn schon keine 111 kommt
geschrieben von: SeBB (101) am: 30.04.20, 14:05
Leider wechseln die Umläufe der Baureihe 111 auf dem RE München - Passau oft. So erlebte ich es öfter, dass ein vor einigen Tagen als sichere 11er-Leistung ausgemachter Zug dann doch als Triebzug kommt.
Auch in diesem Fall hatte ich schon damit gerechnet und baute mir vorausschauend einen Rahmen aus sprießendem Frühlingsgrün, um den "langweiligen" Zug etwas zu kompensieren.

Datum: 25.04.2020 Ort: Lohhof [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Kuckuck
geschrieben von: neabahn (40) am: 01.05.20, 13:07
Manchmal kann es so ärgerlich sein: Da will man einfach nur in Ruhe die sachlich-nüchterne Architektur einer Eichstätter Wohnanlage fotografieren - man beachte die ausdrucksstark aufwärts strebende Linienführung der Stützsäulen, die zurückhaltende Farbigkeit der Außenwände, die an eine antik-römische Insula erinnernde Galerie-Gestaltung und die autentische Beton-Patina einer französischen Banlieue.

Man drückt ab und just in diesem Augenblick zerstört so ein dahergefahrener Lintling der BRB den Moment. Alles im Eimer...

Datum: 04.02.2019 Ort: Eichstätt [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Tage sind gezählt
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 02.05.20, 11:04
Noch verkehren auf den Strecken der BOB nach Bayrischzell, Lenggries und Tegernsee Triebwagen des Typs Integral. Doch schon bald werden sie durch fabrikneue 622 ersetzt, die sich bereits in der Auslieferung befinden. Seit einiger Zeit finden auch schon Personalschulungen in Holzkirchen statt.
Bis jetzt sind aber noch ausschließlich die alten Triebwagen im Fahrgasteinsatz. VT 113 wurde am 22.04.2020 als 86832 von Bayrischzell nach München bei der Ausfahrt aus Schliersee festgehalten.
Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 22.04.2020 Ort: Schliersee [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht allzu oft …
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 02.05.20, 12:39
… kann man Fernverkehr auf der Rhein-Main-Bahn zwischen Aschaffenburg und Darmstadt erleben. Neben dem Nahverkehr dient die Strecke ansonsten vor allem als wichtige Güterumgehung des Knotens Frankfurt. Wenn aber auf einer der Fernverkehrslinien am Main Bauarbeiten stattfinden, steigt das Verkehrsaufkommen rasant an, weil dann ICE und IC umgeleitet werden. In beschaulichen Bahnhöfen wie Stockstadt ist dann mal so richtig was los, so wie auf diesem Bild, das die Überholung eines mit 185 183 bespannten Güterzugs durch 403 529 zeigt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 05.05.2018 Ort: Stockstadt (Main) [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Roter Würfel
geschrieben von: Vesko (505) am: 29.04.20, 21:15
Corporate Idenity muss sein. Nun wird der Vorbereich des Bahnhofs Adelschlag umgebaut, doch die eckige rote Säule bleibt.

Datum: 25.04.2020 Ort: Adelschlag [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Damals auf der Zenngrundbahn
geschrieben von: Leon (513) am: 01.05.20, 11:26
Aus der Zeit meines Praktikums in Franken sind ja bereits einige Aufnahmen in die Galerie gewandert. Sehr in Erinnerung geblieben sind mir einige Nachmittage an den Nebenstrecken im Raum Nürnberg bzw. Fürth, u.a. an der Zenngrundbahn. Diese Nebenbahn von Fürth nach Markt Erlbach zeichnet sich dadurch aus, dass dort auch heute noch die Strecke teilweise mit Telegrafenleitungen gesäumt ist. Damals war so etwas nicht weiter erwähnenswert, denn derartige Leitungen gab es entlang der Nebenstrecken fast überall.
Wir schreiben den 09.06.1986 - 34 Jahre her. Ein quellwolkereicher Nachmittag begann mit seinem ersten Motiv bei Laubendorf mit einer 211 und einer Silberlinggarnitur. Derartige Züge teilten sich mit Nürnberger 614 den Personenzugdienst im Zenngrund. Wir stehen hier bei Wilhermsdorf und beobachten eine besondere 614-Garnitur, in der zwei altrote 624-Mittelwagen eingereiht wurden. Die Kurvenlage des Zuges macht den unterschiedlichen Aufbau der Wagenkästen recht deutlich. Der Zug hat soeben Wilhermsdorf verlassen und windet sich kurvenreich seinem Endbahnhof in Markt Erlbach entgegen. Die Rückfahrt wird nicht minder interessant werden, denn da wird die 211 aus dem vorherigen Zug der 614-Garnitur vorgespannt.

Scan vom Fuji 100- Kleinbilddia

Datum: 09.06.1986 Ort: Wilhermsdorf [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Deutsche Bundesbahn
geschrieben von: NAch (742) am: 28.04.20, 22:03
In den "Wirtschaftswunderjahren" war man bei der Eisenbahn stolz auf seinen Namen, voll ausgeschrieben und in erhabenen Lettern wurde er damals auf den neuen Dieselloks angebracht.

Bei den Feiern zu 150 Jahre deutsche Eisenbahn konnte ich das in einer stillen Stunde auch noch bewundern.

Neue Bearbeitung, perspektivische Korrektur, ohne Brückenpfeiler und ohne Fans

Datum: 15.06.1985 Ort: Neuenmarkt Wirsberg [info] Land: Bayern
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Suche nach dem Wolkenloch
geschrieben von: km 106,5 (182) am: 29.04.20, 11:05
Nach dem Besuch der Burg Eisenberg, sollte das bekannte Motiv bei Schraden umgesetzt werden.
Dort angekommen traf ich tatsächlich auf zwei Fotokollegen aus dem norddeutschen Raum.
Zusammen hofften, bangten und fluchten wir den der Wettergott hatte andere Pläne. So kam es das die 218 bei völligem Schatten das Motiv durchfuhr.
Zurück an den Autos wurde die Lagen sondiert, während die anderen sich auf Richtung Oberstdorf machten hatte ich die Hoffnung weiter im Norden noch ein letztes Foto vor der Rückfahrt, in den oberen Teil der Republik, machen zu können.
Also ging es nach Norden, genauer nach Ebenhofen und was soll man sagen die Bewölkung war in der Tat deutlich geringer.
Ich positionierte mich an einem Bahnübergang südlich des Haltepunktes und wartete auf die pünktlich verkehrende 218 424-0 und dem RE nach Füssen.



Datum: 28.09.2018 Ort: Ebenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Freischnitt im Wald
geschrieben von: Dennis Kraus (643) am: 28.04.20, 13:50
1116 193 war am 28.03.2020 mit einem voll beladenem KLV-Zug von München kommend Richtung Österreich unterwegs und wurde im Wald bei Aßling aufgenommen, wo vor einiger Zeit großzügig freigeschnitten wurde und dadurch diese Perspektive erst ermöglicht wurde.

Datum: 28.03.2020 Ort: Aßling [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Am nördlichen Einfahrsignal von Hörpolding (1989)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 28.04.20, 22:24
Abends kommt im Sommer die Sonne so weit herum, dass das nördliche Einfahrsignal von Hörpolding auf der Höhe des Ortsschildes von St. Georgen sinnhaft und ohne Frontschatten umgesetzt werden kann, wie hier am 21.07.1989 mit 218 347 und dem N 6486.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.04.20, 22:26

Datum: 21.07.1989 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aus dem Rheinland nach Europa
geschrieben von: Lukas Lehmann (10) am: 28.04.20, 10:59
Nach einigen Wochen "Home-Office" in der Ausbildung, war ich froh am 20.04.2020 wieder in die Arbeit fahren zu können. Dort allerdings angekommen, musste ich schnell feststellen, dass wir die nächsten Wochen auch noch daheim bleiben müssen und unser Rangierbegleiterseminar online weitergeführt wird. Auf Arbeit bekam ich mit, dass die RheinCargo 185 340 in Kürze einen Kesselzug aus dem Nürnberger Hafen bespannt und diesen nach Hamburg Hohe Schaar fährt. Nachdem wir etwas früher fertig wurden, konnte ich dementsprechend eine S-Bahn früher von Nürnberg Hbf nach Unterasbach nehmen. Natürlich wusste ich auch sofort wo ich hin wollte! Nachdem ich in Unterasbach angekommen war, lief ich fix zum Auto wo natürlich die Kamera schon auf mich wartete. Also fuhr ich fix ca. 15 Minuten nach Großreuth bei Schweinau, um den Zug auf der Güterbahn von Hohe Marter nach Fürth Gbf zu fotografieren. Nach ca. 15 Minuten Wartezeit, konnte ich den DGS 95324 (Nürnberg Hafen – Hamburg Hohe Schaar) mit dem Nürnberger Fernsehturm aufnehmen.

Zweiter Versuch:
Bild heller gemacht und Sättigung etwas rausgenommen

Datum: 20.04.2020 Ort: Großreuth bei Schweinau [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RHC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doddn in Doddna
geschrieben von: neabahn (40) am: 27.04.20, 22:18
"Doddn in Doddna", wie der Mittelfranke sagt - also "dort in Dottenheim" - verlässt gerade ein Desiro der Mittelfrankenbahn den Haltepunkt des besagten Dorfes und nimmt Kurs auf das kleine Weinparadies Ipsheim.


(Ein kleiner Ast in der oberen linken Bildecke wurde digital entfernt)

Datum: 23.04.2020 Ort: Dottenheim [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
rot neben orange (Neumarkt - St. Veit 1989)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 27.04.20, 21:35
Lange Jahre erfreute uns die kaiserlauterner 212 109 mit ihren Einsätzen unter anderem im Hunsrück. Dann wurde sie nach Mühldorf umbeheimatet. Da war es selbstverständlich, dass wir bei unserer Tour im Jahr 1989 nach Mühldorf auch einmal nach dieser Lok schauen wollten. Und so entstand unter anderem (neben einem abendlichen Bild in Rohrbach [abload.de] ) dieses mittagliche "Überholungs"-Bild in Neumarkt - St. Veit mit E 3804.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.04.20, 21:37

Datum: 20.07.1989 Ort: Neumarkt St. Veit [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine Zukunft
geschrieben von: Vesko (505) am: 26.04.20, 17:58
Das Schicksal der Steigerwaldbahn Kitzingen - Schweinfurt scheint besiegelt. Zuletzt waren sich auch die Bürger in den Gemeinden nicht einig: Manche forderten eine Reaktivierung, andere waren entschlossen dagegen.

Datum: 22.04.2020 Ort: Gochsheim [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neufahrn noch mit Formsignalen (1989)
geschrieben von: Andreas T (305) am: 25.04.20, 19:54
Im Jahr 1989 stand die Umstellung der Signaltechnik im bayerischen Abzweigbahnhof Neufahrn an. Wenn man genau hinschaut, sieht man - freundlicherweise hinter den Formsignalen aufgestellt - schon die noch ausgekreuzte moderne Lichtsignaltechnik.

Am Vormittag des 20.07.1989 passiert 110 226 mit dem Schnellzug D 2465 die nördlichen Ausfahrsignale von Neufahrn.

Die nördliche Einfahrsignalgruppe der beiden Strecken von Regensburg und von Plattling besaß übrigens eine kleine Signalbrücke. Wir haben sie uns damals auch angeschaut und fotografisch dokumentiert, aber das dabei entstandene Güterzugbild leidet doch zu sehr unter dem Sonnenstand und der Schattenbildung.

Ich persönlich kann mich bei dem vorgeschlagenen Bild immer wieder an der Kombination aus neuroter 110.1 (von dieser Farbgebung habe ich bei dieser Baureihe tatsächlich nur wenige Bilder) und den reinrassig creme-oceanblauen Schnellzugwagen begeistern.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 20.07.1989 Ort: Neufahrn [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal noch nach Regensburg und zurück
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 26.04.20, 11:06 Top 3 der Woche vom 10.05.20
Die vorletzte Leistung ihres Arbeitstages führte 118 002 nochmal von Nürnberg nach Regensburg. Mit ihrem E 3471 legte sie sich im Abendlicht bei Sengenthal in die Kurve. Der dortige Einschnitt hatte gerade noch genug Sonne, obwohl die Schatten schon lang waren. Die Rückleistung nach Nürnberg verkehrte dann bei Dunkelheit. Den abgeschnittenen Baum links oben im Bild finde ich auch etwas ärgerlich. Vor lauter Ehrfurcht vor der herrlichen Maschine ließ ich die Kamera sinken, so dass der Bildausschnitt nicht mehr stimmte. So etwas passierte mir seinerzeit leider häufiger.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 26.04.1984 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4284):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 86
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.