DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3
>
Auswahl (103):   
 
Galerie: Suche » Verfremdungen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
2020 = rot
geschrieben von: Vesko (510) am: 16.09.20, 23:08
Gewöhnen wir uns irgendwann an die roten Aufkleber? Für meine Begriffe ist die Pandemie immer noch eine absolute Ausnahmesituation und die roten Aufkleber Fremdkörper, die zur gegebenen Zeit entfernt und entsorgt gehören. Meinetwegen gern im Frühling 2021. Dieses Bild soll daran erinnern, dass da noch etwas ist; dass sich sicherlich viele Bahnreisende zur gegebenen Zeit ein Reisen ohne Einschränkungen und ohne Komforteinbuße wünschen. Ein Reisen wie es einmal war.

Zuletzt bearbeitet am 16.09.20, 23:16

Datum: 16.09.2020 Ort: Lichtenfels [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grey and Red
geschrieben von: Yamuna Mako (39) am: 25.08.20, 19:21
Im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe ansehnliche Fotos zu machen ist eine schon eine Herausforderung. Daher habe ich mich für einen Colorkey entschieden, welcher bei ICEs den roten Streifen immer gut zur Geltung bringt.

Zu sehen ist Tz 172, hier als ICE 578 bei der Einfahrt auf Gleis 3.


Bearbeitung: Bild bis auf die roten Farben des Zugs entsättigt.
Die Streifen auf der Front des Zuges sind kein Resultat der Bearbeitung sondern Dreck welcher tatsächlich so vorhanden war.


Zuletzt bearbeitet am 25.08.20, 19:24

Datum: 25.08.2020 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die letzte Stunde
geschrieben von: fdl121987 (5) am: 05.07.20, 20:24
Am 03.07.2020 brach gegen 22:00 die letzte Stunde des Stellwerks im Betriebsbahnhof Sarnau (bei Marburg) an. Das Gebäude muss für eine Brücke der neuen Umgehungsstraße weichen.
Das war für mich Grund genug, die letzten beiden Züge in einer Langzeitbelichtung (jeweils 30 Sekunden) zu fotografieren und sie nachträglich zusammenzusetzen. Zuerst fuhr der letzte Zug (rechts) in Richtung Friedensdorf unter lautem Pfeifen durch den gesamten Bahnhof- eine schöne Aktion des Lokführers wie ich finde. Ca. 5 Minuten später folgte dann der endgültig letzte Personenzug (in Richtung Wetter, links) den das Stellwerk Sarnau "sehen" sollte. Techniker und Chefs waren zu diesem Zeitpunkt schon vor Ort und im Stellwerk um nach den letzten erfolgten Bedienungshandlungen sofort mit dem Abbau zu beginnen. Als dann schon ca. 30 Minuten nach Durchfahrt des letzten Zuges das erste Drahtseil gekappt wurde, war das dann doch ein sehr eigenartiger und beklemmender Moment, denn mit diesem mechanischen Urgestein verbinde ich persönlich auch eine sehr schöne Kindheit. Lies mich doch der ein oder andere Fahrdienstleiter immer wieder einmal "hoch" und die Anrufschranke unter Anleitung herunter kurbeln. Ich denke sogar, dass sich dort nachhaltig die Weichen für meinen beruflichen Werdegang gestellt haben. Sitze ich doch heute als Nachbarfahrdienstleiter in Marburg und gestalte dort mit vielen anderen Kollegen den Zugbetrieb.

Ja, ein ähnliches Bild gab es hier schon einmal von mir. Damals zum ende des 628er- Verkehrs auf der Kurhessenbahn. Jedoch dachte ich mir, dass diese besondere Situation und die traurige Tatsache, dass dieses Bildmotiv ab 13.07.2020 gar nicht mehr möglich sein wird, noch mal eine schöne Möglichkeit sind dem Bahnhof Sarnau in seiner jetzigen Form ein kleines Denkmal hier in der Gallerie zu setzen.

Datum: 03.07.2020 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
600 Meter bergauf
geschrieben von: SeBB (116) am: 26.04.20, 16:56
Bahnhof Andermatt: ein Regionalzug nach Disentis verlässt soeben die Station und fährt langsam in den Zahnstangenabschnitt ein, mit dessen Hilfe der Zug die folgenden 600 Meter auf den Oberalppass bewältigen wird.
Verfremdung: selektive Sättigung.

Datum: 15.08.2016 Ort: Andermatt [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Deh 4/4 Fahrzeugeinsteller: MGB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Fahrt in die Nacht
geschrieben von: SeBB (116) am: 20.04.20, 18:05
Die Sonne war am 06. September 2013 schon untergegangen, doch der Zugverkehr auf der KBS 880 rollte ununterbrochen weiter.
Loknummer habe ich leider nicht aufgeschrieben. ;)

Datum: 06.09.2013 Ort: Postbauer-Heng [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Willkommen im WWW !
geschrieben von: Frank H (271) am: 13.01.20, 20:31 Top 3 der Woche vom 26.01.20
Die Galerie wäre ohne das World Wide Web nicht denkbar, auf Sylt hat WWW jedoch auch eine ganz andere Bedeutung:

Solange sich die Eisenbahnfreunde noch über die mechanische Signaltechnik in Westerland freuen dürfen, solange steht wohl noch die fotogene Wartezeichenreihe im Bahnhofsvorfeld.

Beim morgendlichen 218 – Fotografieren fiel mir dieses Arrangement ins Auge, welches sich so häufig in vergleichbarer Anordnung nicht mehr so oft in Deutschland finden lassen dürfte.

Das wechselhafte Westerländer Wetter mit den wahrlich windgetriebenen Wolken hat mich dann am heimischen PC zu dieser SW / orangen Color Key Spielerei bewogen, die vielleicht auch die Zustimmung der Betrachter findet.

Mir gefallen sie jedenfalls, die wunderbaren Westerländer Wartetafeln … ;)

___________________________________________________________________

Bildmanipulation: Umwandlung in SW mit Ausnahme der orangen W-Tafeln und der Leuchten

Der Gleisbereich musste für diese Perspektive nicht betreten werden

Datum: 05.05.2019 Ort: Westerland [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: entfällt
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 20 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Werbung
geschrieben von: Johannes Poets (390) am: 19.12.19, 17:00
Werbeaktion der "großen Bahn" - ist das so wirklich nötig?
Der RE 75752 Magdeburg Hbf. - Goslar verläßt den Bahnhof Wernigerode.

---
Die Rangierfahrt im Hintergrund fand zwei Minuten früher statt.

Datum: 19.12.2019 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alt trifft neu
geschrieben von: CrazyBoyLP (30) am: 25.11.19, 20:00
Die U2-Wagen waren neben vier U3-Wagen im Oktober 2018 auf "U3-Wagen Abschiedsfahrt" unterwegs. Im Westend konnte - sofern der Museumszug im Industriehof vor der U6 mit einer leichten verspätung fuhr - man dieses Treffen mit dem Linienzug der U6 beobachten.

Manipulationen:
Ein unpassend rennender Fahrgast wurde digital ins Nirvana geschickt. Außerdem wurde die Sättigung auf der linken Seite komplett rausgenommen.

(Zweiter Versuch mit kompletter Entsättigung links und einem neuen Versuch, den Fahrgast ins Nirvana zu verbannen)

Datum: 13.10.2018 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Grenze...
geschrieben von: Yamuna Mako (39) am: 18.08.19, 19:53
...zwischen Hessen und Niedersachsen befindet sich der Tz 172 hier, während er die Fulda auf der Kragenhofbrücke überquert.

Bearbeitung: Das Bild wurde bis auf den roten Streifen und das Vorsignal im Hintergrund entsättigt.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.19, 19:55

Datum: 18.08.2019 Ort: Spiekershausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Frankenschnellzug"
geschrieben von: SeBB (116) am: 09.06.19, 15:37 Top 3 der Woche vom 23.06.19
So lautet der inoffizielle Name der Züge des Franken-Thüringen-Express, die zwischen Breitengüßbach und Creidlitz die Schnellfahrstrecke benutzen und so eine schnelle Anbindung Coburgs und Sonnebergs an Bamberg und Nürnberg ermöglichen. Aus sicherungstechnischen Gründen werden diese Züge aus zwei Loks der Baureihe 193 und Doppelstockwagen gebildet und bieten somit auch ein gesteigertes Platz- und Komfortangebot gegenüber den Triebzügen der Baureihe 442.
Eine solche Garnitur ist am 30.05.2019 bei Eggolsheim unterwegs.

Datum: 30.05.2019 Ort: Eggolsheim [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das muss kesseln!
geschrieben von: JensB (16) am: 10.05.19, 18:38
Reger Güterverkehr herrscht zwischen Augsburg und dem Güterbahnhof München-Laim.
Hier rollt ein Kesselzug bei Gröbenzell in Richtung München

Datum: 02.05.2019 Ort: Gröbenzell [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Vini della Sicilia
geschrieben von: Dennis G. (142) am: 30.08.18, 19:17
Neben Zitrusfrüchten wie Orangen, Mandarinen und Zitronen gefällt auch dem Wein das mediterrane Klima Siziliens. Daher ist es nicht verwunderlich dort das ein oder andere Weingut vorzufinden. Das hier zu sehende Gehöft befindet sich am Nordhang des Ätna bei Passopisciaro. Es dient heutzutage allerdings mehr dem Tourismus, denn es wird als Hotel und Restaurant genutzt. Nichtsdestotrotz ist gerade jemand mit der Pflege der umliegenden Weinreben beschäftigt als ADe 14 der Ferrovia Circumetnea das imposante Gebäude passiert.

Aufgrund des unvorteilhaften Wetters und da sich der Zug kaum vom umliegenden Grün abhob, habe ich etwas experimentiert. Die Farben wurden bis auf den Zug deutlich entsättigt. Ich bin gespannt, ob es gefällt.
Mit Sonne im Rücken ist dieses Motiv leider nicht umsetzbar, da auf diesem Abschnitt der Strecke zum entsprechenden Zeitpunkt kein Zug verkehrt.

Datum: 04.04.2018 Ort: Passopisciaro [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ADe Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auffällig
geschrieben von: SeBB (116) am: 31.07.18, 19:32
Kaum zu übersehen und stadtbildprägend sind die in den Leipziger Farben Gelb und Blau lackierten Straßenbahnen vom Typ Tatra T4D-M. Während viele Verkehrsbetriebe in anderen Städten die alten Fahrzeuge schon länger außer Dienst gestellt haben, sind sie in Leipzig noch täglich auf vielen Linien im Einsatz und werden es wahrscheinlich auch noch ein paar Jahre bleiben.
Hier ist ein sogenannter Großzug (Traktion aus drei Triebwagen) außerplanmäßig auf der Linie 14 im Einsatz und biegt von der Friedrich-Ebert-Straße zur Haltestelle Waldplatz auf der Jahnallee ab.
[Manipulation: Selektive Sättigung, ein Nummernschild unkenntlich gemacht.]

Datum: 26.05.2018 Ort: Leipzig, Waldplatz [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: LVB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sekunden vor dem Unglück
geschrieben von: SeBB (116) am: 18.07.18, 18:01
Falls ihr euch schon erschrocken habt, ich kann euch beruhigen, es handelt sich hier lediglich um eine "Computersimulation" ;-)

Der Postplatz in Dresden ist eine zentrale Umsteigestelle im städtischen Straßenbahnnetz. Er ist mit einer modernen Überdachung ausgestattet und besitzt großzügige Bahnsteige, an denen mehrere Bahnen gleichzeitig halten können. Am Abend des 3. April 2018 ging es hier jedoch bereits etwas ruhiger zu. Dennoch haben mich zwei nacheinander kreuzende Bahnen zu dieser Montage verleitet. (mit 14mm aufgenommen)

Datum: 03.04.2018 Ort: Dresden, Postplatz [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dynamische Einfahrt
geschrieben von: AHinz (26) am: 30.05.18, 20:58
Eine „dynamische Einfahrt“ eines ICE3 in den nächtlichen Münchner Hbf, mal etwas anders umgesetzt.
(Das Foto ist nicht nachbearbeitet, sondern nur ein mitschwenken auf dem Stativ.)
Objektivverzerrungen korrigiert.


Zuletzt bearbeitet am 03.06.18, 14:57

Datum: 23.11.2017 Ort: München [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach Sonnenuntergang
geschrieben von: 41 1185 (226) am: 21.03.18, 18:33
Ich wähle bewußt für das Foto die Kategorie "Verfremdungen", da es mit einem HDR Programm bearbeitet wurde. Eine kontroverse Diskussion nehme ich dabei in Kauf - in der Hoffnung, dass es manchem Betrachter ebenfalls gefällt. Es ist mein Abschlussfoto der zweitägigen Fotozugveranstaltung auf der Strecke Cottbus-Görlitz mit der 52 8131-6 bei Mückenhain, für das ich mich natürlich auf den gefrorenen Boden legen musste ;-)

Zuletzt bearbeitet am 22.03.18, 09:34

Datum: 26.02.2018 Ort: Mückenhain [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dresdner Gerippe
geschrieben von: Murrbahner (12) am: 04.02.18, 12:31
Seit einigen Jahren stehen an den Mittelbahnsteigen im Dresdner Hbf, außerhalb der Bahnhofshalle, die Bahnsteigdächer funktionslos rum. Sie wurden ihres Daches beraubt, weshalb nur noch die Stahlgerippe vorhanden sind. So ergab es sich, bei tristem Wetter, diese trostlosen Gerippe mit dem farbenfrohen Trilex/Vogtlandbahn 642 310 abzulichten. Dieser fährt gerade als TL 74141 Dresden Hbf - Görlitz aus dem Hauptbahnhof von Dresden aus.
Verfremdung/Bildmanipulation: Farbe um den Triebwagen entfernt.

Datum: 04.02.2018 Ort: Dresden Hbf [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Modell oder Wirklichkeit?
geschrieben von: Hp00 (19) am: 11.01.18, 17:25
Die Frage stellte ich mir, als ich die Aufnahme von 132 158-7 der Leipziger Eisenbahnverkehrsgesellschaft (LEG) im Kasten hatte. Das Bild entstand von der, den Nord-Ostsee-Kanal überspannenden Hochbrücke in Kiel Wik und wurde mit der Kreativfilteroption "Miniatureffekt" meiner Kamera gemacht.

Ich denke, man muss schon sehr genau hinschauen um einen Unterschied zu erkennen!

Datum: 25.08.2014 Ort: Kiel-Wik [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Leipziger Eisenbahnverkehrsgesellschaft
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Jede Sekunde zählt
geschrieben von: SeBB (116) am: 11.09.17, 13:48
Wenn die planmäßige Abfahrtszeit erreicht ist und der Zug fertig gemeldet wurde, sollte alles ganz schnell gehen.
Schon das Einlaufen der Ausfahrzugstraße wird dem Zugpersonal durch ein aufleuchtendes Dreieck signalisiert. Auf Zuspätkommer kann dann leider keine Rücksicht mehr genommen werden, denn: Jede Sekunde zählt.
Minimale Verzögerungen wirken sich auf den dichten Zugverkehr im Bahnhofsbereich aus, auch wenn es im nördlichen Bahnhofsteil deutlich ruhiger zugeht als auf den ICE-Gleisen.
So gesehen am 17. Mai 2017 in Frankfurt (Main) Hbf, wo ein Triebzug der HLB gerade in Richtung Taunus aufbricht.
[Verfremdung: "Film"-Look]

Datum: 17.05.2017 Ort: Frankfurt (Main) Hauptbahnhof [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Huch, da fährt ja doch was!
geschrieben von: SeBB (116) am: 16.06.17, 16:41
Eigentlich wurde die Völklinger Hütte 1986 stillgelegt und ist heute ein Industriedenkmal, Weltkulturerbe und Museum. Beeindruckt von der Kulisse lief ich also vom Bahnhof an der Straße entlang in Richtung Saar. Die Straße führt an einer Stelle über eine Brücke, unter der Gleise liegen.
Und da bemerkte ich tatsächlich ganz hinten im Gebüsch zwischen den vielen Rohren etwas oranges, was sich langsam und quietschend näherte.
Kurz überlegt - lohnt sich ein Foto? Ich hatte ja noch genügend Zeit, die Kamera auszupacken, und das passende Objektiv war auch schon drauf. Und orange ist immer eine nette Farbe für einen Colour Key.
Langsam dirigierte der Lokführer, modisch angepasst an die Maschine, seinen Zug zum Bahnübergang, und nach einem kurzen Blick und freier Bahn konnte er ihn wieder per Knopfdruck beschleunigen.
Die Strecke führt im Übrigen vom Saarstahlwerk zuerst unter der Hauptstrecke hindurch, dann durch die Anlagen der alten Völklinger Hütte und schließlich zum Bahnhof Völklingen.

Datum: 09.05.2017 Ort: Völklingen [info] Land: Saarland
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Saarstahl
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stark bewölkt
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 04.05.17, 17:59
Zwischen den Haltestellen Hallesches Tor und Möckernbrücke verläuft die Hochbahntrasse der Linie 1 der Berliner U-Bahn in unmittelbarer und sichtbarer Nähe zum Landwehrkanal. Auch ist die Streckenführung hier sehr kurvenreich, da sie dem Verlauf dieser künstlichen Wasserstraße folgt.

Angelegt wurde der Landwehrkanal im 19. Jahrhundert (eröffnet 1850), da die beginnende Industriealisierung Preußens die Aufnahmefähigkeit der Berlinischen Spree mit ihrer mitten in der Stadt gelegenen Schleuse schnell an ihre Grenze brachte. Der Landwehrkanal beginnt am Spreekreuz in Charlottenburg und mündet in dieselbe in Kreuzberg und erreicht dabei eine Länge von ca. 11 Kilometer.

Mittig rechts auf dem Bilde ist die Heilig-Kreuz-Kirche zu erkennen, ein imposanter Sakralbau im Stile der Gotik, der vom Wilhelminischen Zeitalter zeugt, in dem der Historismus als Bauform, einer architektonischen Besinnung auf das Mittelalter, die Gestaltung repräsentativer Bauten bestimmte. Auch der Berliner Dom in Mitte ist so ein Zeugnis.
Der Grundstein der Heilig-Kreuz-Kirche wurde 1885 gelegt, der Bau drei Jahre später im Beisein des erst wenige Monate im Amte weilenden Kaiser Wilhelms II. und seiner Gattin, Kaiserin Auguste Victoria, eingeweiht.
Leider wurde das Gebäude im Zweiten Weltkriege stark zerstört und zwischen 1951 und 1959 nur vereinfacht wieder aufgebaut.

Auf dem Photo zu sehen ist ein Zug der Baureihe A3E, wobei das "E" für "Ertüchtigt" steht, kurz vor der Einfahrt in die Haltestelle Möckernbrücke. Diese Züge sind die ältesten Wagen der Kleinprofil-Baureihe A3, die noch aus den 60er Jahren stammen und somit die "Oldtimer" des Berliner Nahverkehrs stellen, auch wenn sie innen wie außen einigen Veränderungen unterworfen wurden. Technisch wurden sie so angepasst, dass diese Wagen auch mit den Zügen der Baureihe A3L92 gekuppelt werden können, was sehr häufig und fast ausschließlich geschieht. Ein "reiner" A3E-Wagenzug ist eher selten.

Das Bild beschreibt, wie ich finde, die gewachsene Einheit zwischen Hochbahn und urbaner Stadtentwicklung durch die unmittelbare Integration der Bahn inmitten der städtischen Bebauung und zeichnet ein ansehnliches Panorama des Stadtbezirkes Kreuzberg. Ich habe hier eine Schwarz-Weiß-Darstellung gewählt, da der bewölkte Himmel jenes Tages eher für eine suboptimale Ausleuchtung der Szenerie sorgte und in monochromer Gestaltung den Nach- zu einem Vorteil macht. Bezüglich der Kontraste habe ich mich dieses mal ein wenig zurückgehalten. Ich hoffe, das Photo weiß zu überzeugen.

Datum: 21.04.2017 Ort: U-Bahnhof Möckernbrücke [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Stellwerksevolution
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 01.05.17, 12:02
Nach der ganzen "Fremdgeherei" mit der Berliner U-Bahn, mal ein Motiv meines Arbeit- und Brötchengebers.

Ein paar Worte zur Örtlichkeit: Der Bahnhof Tempelhof ist eine Station der Berliner Ringbahn. Ein erster Bahnhof entstand hier bereits 1871 mit der Eröffnung eines Teilabschnittes der Ringbahn von Moabit (Lehrter Bahn) über Gesundbrunnen nach Schöneberg. 1895 wurde der Bahnhof etwas weiter östlich seiner heutigen Lage neu errichtet und näher an den Tempelhofer Damm (damals Berliner Straße) verlegt, auch um den damals dort befindlichen Stützpunkt des "Garde-Train-Bataillons", einem Garde-Corps der preußischen Armee, ans Schienennetz anzubinden.

Im Jahre 1905 wurde über diesem Bahnhof ein Brückenstellwerk (TF) für die östliche Ausfahrt des Güterbahnhofes errichtet, welches 1928 erweitert wurde für die östliche Ausfahrt der S-Bahnbetriebswerkstatt (Stellwerk Tr), die sich einst in Tempelhof befand. Auf dem Photo ist die bautechnische "Evolution" des Stellwerkes gut zu erkennen, da der Bau architektonisch nicht homogen ist. Heute ist das Stellwerk quasi stillgelegt, da Tempelhof signaltechnisch vom ESTW Neukölln aus bedient wird.

Von 1928 bis 1930 wurden die Nahverkehrsgleise der Ringbahn elektrifiziert und in das System der Berliner Stadt-Schnellbahn (kurz: S-Bahn) integriert. Etwa zur gleichen Zeit, 1929, wurde der Bahnhof mit der südlichen Verlängerung der Berliner U-Bahnlinie C (heute U6) ein Umsteigebahnhof zur Untergrundbahn.

Die Gegend um den Bahnhof Tempelhof ist allerdings mehr mit der Geschichte der Luftfahrt verbunden, befand sich doch hier von 1928 bis 2008 der erste Verkehrsflughafen Deutschlands. Einst war diese Fläche ein Exerzierplatz der Preußischen Armee, auf dem schon Friedrich der Große seine Paraden abgenommen hat. 1909 fanden die ersten Motorflüge statt. 1941 wurde hier von den Nationalsozialisten nach den Plänen von Albert Speer das mit einer Bruttogeschossfläche von knapp über 300 000 m² damals flächenmäßig größte Gebäude der Welt erreichtet.

Die auf dem Photo zu sehende Baureihe 480 ist eine Entwicklung von AEG, Siemens und Wagon-Union und wurde 1986 an die BVG ausgeliefert, seinerzeit noch in Kristallblau, was jedoch auf wenig Gegenliebe stieß. Nachdem die Betriebsrechte der S-Bahn in Westberlin 1984 von der ostzonalen Deutschen Reichsbahn auf die BVG übertragen wurden, verblieb dort nur der älteste und technisch heruntergekommenste Wagenpark der Berliner S-Bahn, ausschließlich bestehend aus Zügen der BR 275 (Bauart Stadtbahn). Deshalb war man schnell bemüht, einen neuen modernen Zug auf die Gleise zu stellen - heraus kam die Baureihe 480 - schon damals im Nummernschema der Deutschen Bundesbahn so bezeichnet.

Ironie der Geschichte: Die "Neigung" zum autonomen Brennen soll dieser Baureihe den despektierlichen Namen "Toaster" eingebracht haben; sicher ist das jedoch nicht, denn interessanterweise gab es von Siemens in den 40er Jahren mal einen echten Toaster mit der Bezeichnung "BR 480".

Auf dem Photo zu sehen ist ein Zug der Linie S45, von Südkreuz kommend, auf seiner Fahrt nach Flughafen Berlin-Schönefeld. Ich habe eine Schwarz-Weiß-Darstellung gewählt, um die Dramatik des Himmels ein wenig zum Ausdruck zu bringen und die Schmierereien am Stellwerk nicht ganz so furchtbar ins Auge fallen zu lassen.

Zweiter Versuch: Bearbeitung dezenter, sprich kontrastärmer gestaltet, Rahmen entfernt, Kategorie geändert.


Datum: 27.04.2017 Ort: S-Bahnhof Tempelhof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 0 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gruß aus dem Königreich Ungarn
geschrieben von: Der_Ostfale (337) am: 05.04.17, 21:00 Top 3 der Woche vom 16.04.17
Während ich bei einem lichttechnisch eigentlich nicht besonders galerietauglichen Foto aus Budapest an den Reglern drehte, stellte ich zunehmend fest, dass ich einen fotografischen Effekt erzeugte, der mich an nachträglich kolorierte Schwarz-Weiß-Fotos aus dem sehr frühen 20.Jahrhundert erinnert, u.a. ein Foto aus meinem Geschichtsbuch in der 9. Klasse, welches Geschehnisse im Zusammenhang mit der Gründung der Weimarer Republik zeigte. In Folge dieser Assoziation feilte ich freilich noch sehr an dem Bild, um den Eindruck zu verfeinern. Ob andere diesen Eindruck teilen, sei mal dahingestellt. Der Ganz-Wagen vom Typ CSMG-2 mutet aus heutiger Sicht auch schon recht altertümlich an, befand sich 1919 allerdings noch nicht einmal in der Planung.
Das Bild wurde zwischen Clark Ádám tér und Halász utca aufgenommen, im Hintergrund die Kettenbrücke.

Datum: 31.07.2016 Ort: Clark Ádám tér, Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BKV
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Des Volkacher Boggerla
geschrieben von: SeBB (116) am: 02.04.17, 18:38
A jeds Wochnend im Sommer un Herbsd brummln di glann rodn Driebwächerla vo der Mainschleifnbahn di kurze Streck vo Volkach nach Selingschdadd nauf un nunder. Zwischä Asdheim un Escherndorf gedds erschd amol durch an dichdn Wald - da had des Boggerla ganz schö zu schaff dass es den schdeiln Berch nauf kummd! Un des schöna is ja aa, dass daherom aa werglich überhabbd nix Modäns rumschdädd, so dass mer gladd dengg könnd, des Bild wäe voä väzich oddä fuffzich Joä aufgenumma woän....
[Verfremdung: s/w, Bildtext übersetzt ;-)]

Datum: 16.05.2016 Ort: Astheim [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Mainschleifenbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ausgedient
geschrieben von: SeBB (116) am: 05.03.17, 14:02
Im Zuge des S-Bahn-Ausbaus nach Ansbach hat sich das Gesicht des Bahnhofs Nürnberg-Stein deutlich gewandelt. Neue Bahnsteige, neue Gleise und ESTW-Technik hielten Einzug. Die ehemaligen Gütergleise wurden zum Großteil abgebaut. Hier und da liegen jedoch noch ein paar gekappte Gleisreste und Weichen.
Ein IC nach Karlsruhe kommt wegen Bauarbeiten ausnahmsweise von der Güterringbahn und hat gerade den Main-Donau-Kanal überquert. Nach dem Bahnhof wird er wieder auf die Hauptstrecke einfädeln.
Wie schon beschrieben, sind die Gleise im Vordergrund nicht mehr angeschlossen und über das Gelände führt auch ein Bahnsteigzugang, von daher ist der Standort des Fotografen unproblematisch.
Bearbeitung: Colour Key, Farbfilter

Datum: 25.02.2017 Ort: Nürnberg-Stein [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Repräsentatives Werkstor
geschrieben von: Yannick S. (691) am: 03.03.17, 20:43
Die Stadt Darmstadt leistet sich bis heute den Luxus eines eigenen Industriestammgleises, das etwas nördlich des Hbf abzweigt und entlang der Mainzer Straße in ein Industriegebiet führt. Früher einmal gab es ein weit verzweigtes Netz an Anschlüssen, heutzutage gibt es noch genau zwei. Zum einen ist das der Stahlhändler Hoffmann-Rieg der sporadisch mal einen Wagen bekommt und zum Anderen Evonik die noch sporadischer mal einen Kesselwagen bekommen. Alles in allem gehört somit sehr sehr viel Glück dazu auf diesen Gleisen einen Zug zu erwischen, denn die Bedienung findet als Rangierfahrt statt, sodass sie theoretisch zu jeder Zeit fahren kann.
Am heutigen Morgen wagte ich mein Glück ein weiteres Mal, denn bei Hoffmann-Rieg stand ein leerer Wagen. Erfreulicherweise musste ich alles andere als lang warten auf die Lok und noch erfreulicher war, dass man auch einen Wagen für Evonik dabei hatte. Bevor dieser zugestellt werden konnte musste allerdings noch ein leerer Kesselwagen rausgezogen werden. Leider war das Wetter heute doch sehr suboptimal, andererseits hätte die Fahrt sonst im totalen Gegenlicht stattgefunden und der Blick durch das Werkstor wäre bei Sonne auch nicht möglich, vielleicht war das nicht scheinen der Sonne also auch gar nicht so schlimm. Die Bildmanipulation sollte offensichtlich sein, denke ich.

Datum: 03.03.2017 Ort: Darmstadt [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der tschechischen Rennbahn
geschrieben von: 52 8195 (118) am: 08.09.16, 11:47
Auf der Strecke zwischen Prag und Ceska Trebova geben sich die Fernzüge der CD, Regiojet und des Leoexpress regelrecht die Klinke in die Hand. So rauschen im Minutentakt Schnellzüge mit Streckenhöchstgeschwindigkeit vorbei, für Güter und Regionalverkehr bleibt nur wenig Platz. 380 016 war am 07.09. mit dem EC 280 nach Prag unterwegs und diente als Versuchsobjekt.

(Außer Blau, Rot und Orange alle Farbkanäle entsättigt.)

Zuletzt bearbeitet am 08.09.16, 11:51

Datum: 07.09.2016 Ort: Stary Kolin [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-380 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schon längst wieder vorbei - Teil II
geschrieben von: rene (725) am: 03.09.16, 08:19
Schön längst wieder vorbei ist es mit den Umleitungen über Seddin - Caputh - Potsdam Pirschheide, seit Anfang Juli ist die Sperre des BARs zwischen Saarmund und Nesselgrund aufgehoben worden.
Dazu kommt, dass seit einigen Wochen Zug DGS 62120 Berlin Neukölln - Hamburg Hohe Schaar nicht mehr mit einem Nohab-Doppel aber ab Berlin Grünau mit einer CLR 155 Lok gefahren wird.
Im doppelten Sinne ist dieses Bild also nicht mehr möglich..

Am 10. Juni freute ich mich, dass eher weniger Verkehr auf der Zeppelinstraße unterwegs war und nich das markante Doppel fotografieren konnte.
Damit alles passte, mußte ich allerdings ein wenig nachhelfen.
- Der Jogger lief digital ein bisschen langsamer (damit er nicht mit der Lanterne kollidierte)
- Die Lanterne wurde nach oben hin "abgebaut"
- Ein Werbetafel wurde entfernt.

Da es gleich mehrere Manipulationen betrifft, habe ich als Kategorie "Verfremdungen" gewählt..

Störende Autos ganz links im Bild wurden erst bei der zweiten Version bemängelt, dank (fast) quadratischer Schnitte sind diese jetzt nicht mehr sichtbar.
In der Ablage gab es sehr viele positive Kommentare, deswegen stelle ich dieses Bild erneut zur Auswahl.

Ein Dankeschön an das Auswahlteam für das ermöglichen der Dritteinstellung..


Datum: 10.06.2016 Ort: Potsdam Luftschiffhafen [info] Land: Brandenburg
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
zur Nachtruhe
geschrieben von: PF (41) am: 09.04.16, 10:41
Das Entschlacken in Jöhstadt ist immer wieder ein toller Abschluss einer jeden Fotoveranstaltung.
Bearbeitung des Bildes: Umwandlung in SW & Colorkey.

Datum: 06.02.2016 Ort: Jöhstadt [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ludmilla at Speed
geschrieben von: 52 8195 (118) am: 03.04.16, 19:52
232 703 rast mit dem GC41987 durch den Bahnhof Hersbruck rechts der Pegnitz, aufgrund des nur spärlich vorhandenen Lichts wurde "mitgezogen".

[Es wurden bis auf Rot und Orange alle Farben entsättigt.]

Datum: 31.03.2016 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Früher...
geschrieben von: rene (725) am: 16.03.16, 19:41
... muss in Riesa einiges los gewesen sein.
Das Areal am Bahnhof ist riesig, eine Drehscheibe und verschiedene Hallen sind noch vorhanden (allerdings völlig zerfallen).
Am Bahnhof selber sieht man nur noch wenig was an der "guten alten Zeit" erinnert.
Lediglich zwei große Anlagen, womit die Dampfloks früher Wasser gefasst haben, findet man noch auf dem Bahnsteig.
Diese dienten am 12. März 2016 als Motiv, im Hintergrund verlässt der moderne ICE - in diesem Fall ICE 1557 von Saarbrücken nach Dresden - gerade Riesa.

Manipulation = teilweise Konvertierung in Schwarz / Weiß

Datum: 12.03.2016 Ort: Riesa [info] Land: Sachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgen in der Neustadt
geschrieben von: Entenfang (4) am: 19.02.16, 23:45
Es ist ein ungemütlicher Januartag. Der Wind treibt einige vom Herbst übrig gebliebene Blätter durch die Häuserschluchten der Neustadt, in der man die Mittagszeit getrost als frühen Morgen bezeichnen kann. 2592 hat seinen spärlichen Fahrgastwechsel beendet und seine Fahrt nach Niedersedlitz wieder aufgenommen.

Datum: 11.01.2015 Ort: Dresden [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güldene Oxidation
geschrieben von: Detlef Klein (245) am: 12.02.16, 21:08
Bremsbacken, nichts außer Bremsbacken. Von oben, von unten, von links oder von rechts. Jeder Betrachter darf sich gern seine Ansicht aussuchen. Natürlich lässt es sich im Ganzen auch betrachten. Aber bitte nicht schielen.
Das Foto darf gern ausgedruckt werden, anschließend die einzelnen Elemente sauber ausschneiden und gut mischen. Man erhält so ein schönes Puzzle.
Aufgenommen in der Hauptwerkstatt der Westfälischen Landes-Eisenbahn in Lippstadt.

Nachtrag: Ich dachte es würde sich selbst erklären. Natürlich ist die Ursprungsaufnahme sowohl horizontal als auch anschließend vertikal gespiegelt.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.16, 18:13

Datum: 11.07.2015 Ort: Lippstadt [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: WLE
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kontraste in Lorsch
geschrieben von: Benedikt Groh (414) am: 23.01.16, 09:43
Neben Bürstadt ist der Bahnhof Lorsch an der Nibelungenbahn einer der letzten mit Formsignalen ausgestatteten Bahnhöfe in Südhessen. Trotz der in den letzten Jahren unvermeidlichen Verschlankung blieb die alte Stellwerkstechnik bis heute erhalten, auf den frei gewordenen Flächen der ehemaligen Güterabfertigung wurde jedoch inzwischen neuer Wohnraum geschaffen. Daraus resultiert dieser etwas anachronistisch wirkende Anblick auf das Ausfahrsignal am westlichen Ende des Bahnhofs.

Zweiteinstellung, Bildmanipulation: ein angeschnittenes Fenster wurde digital zugemauert.

Datum: 03.08.2015 Ort: Lorsch [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: N/A
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
...nicht bekannt ist...
geschrieben von: GEBA (14) am: 10.01.16, 12:05
...welche 146 sich mit ihrem Regionalexpress am 9.01.2016 nördlich Bonn auf dem Weg nach Köln befindet, als die Sonne ein Wolkenspiel in Szene setzte und der Zug in ungeplanter Weise das Bild bereicherte.

Datum: 09.01.2016 Ort: Bonn [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 3 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dienstfahrt
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 06.01.16, 19:48
X ... das steht im Straßenbahnverkehr allgemein für Betriebsfahrten aller Art.

Charakteristisches Merkmal des Dresdner T6A2-Prototypzuges war der große "Liniennummernwürfel" vorn und hinten auf dem Dach. Beabsichtigt war damit eine verbesserte Erkennbarkeit der Liniennummer schon aus einiger Entfernung. Nach Umbau/Teilmodernisierung entfielen die Würfel, bei der Übernahme des T6A2 226 001 ins Museum und dessen Rückversetzung in den Lieferzustand konnten gleichartige Teile aus dem Heimatland der Tatras nachbeschafft werden. Das Bild entstand während einer Nachtfotosonderfahrt.

Wagen aufgehellt und mit Ausnahme des Liniensignals Bild entsättigt.

Datum: 18.10.2014 Ort: Dresden Wölfnitz [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spuren der Zeit
geschrieben von: Gunar Kaune (390) am: 26.11.15, 16:59
Deutliche Spuren haben Wind, Regen und Temperaturen auf dem Logo eines abgestellten Schienenbusses hinterlassen.

Datum: 01.06.2013 Ort: Gießen [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
(Fast) wie in alten Zeiten
geschrieben von: 41 1185 (226) am: 06.09.15, 11:48
Dieses Foto, das die Henschel Lok 99 4801-9 am 23.08.2015 zwischen Serams und Nistelitz mit einem GmP zeigt, wurde mit dem Programm Silver Efex Pro 2 (Voreinstellung "024 Voller Kontrast und Struktur") bearbeitet. Bei der Wahl der Kategorie habe ich zwischen "Stimmungen mit Zug" und "Verfremdungen" geschwankt.
In Farbe sieht das Foto übrigens so aus: [fc-foto.de]

Zuletzt bearbeitet am 08.09.15, 09:43

Datum: 23.08.2015 Ort: Serams [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Düstere Stimmung im Stahlwerk
geschrieben von: Dampffuzzi (166) am: 09.08.15, 20:25
Am 09.01.15 herschten schlimme Lichtverhältnisse und es war sehr stürmisch. Die Brücke der Alsumerstrasse über die Bahnanlagen des Duisburger HKM Werks bietet aber spektakuläre Einblicke in die "Höllenglut" die dort transportiert wird.

Datum: 09.01.2015 Ort: Duisburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: TKS
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Making of "Feuerspucker"
geschrieben von: Lochris (44) am: 23.06.15, 23:19
01 118 wird abends im DB Museum Koblenz behandelt, nachdem sie mit einem Sonderzug unterwegs war. Für Aufnahmen des Fahrwerks stellte ich mich an den Fuß der Treppe in die Grube, natürlich im sicheren Abstand zur Lok. Zufälligerweise begann man gerade dann mit dem Entschlacken, was einen tollen Effekt gab.
Ein weiteres Bild davon habe ich vor zwei Jahren schon gezeigt, nun sieht man auch etwas vom Umfeld und dem Standpunkt - daher der Titel.
[www.drehscheibe-online.de]

Da es schon dämmerte und meine damalige Kamera mangels RAW keinen zufriedenstellenden nachträglichen Weißabgleich beherrschte, wurde das blassblaue Bild entsättigt und nur die Farbe der Glut beibehalten.

Zuletzt bearbeitet am 26.06.15, 20:17

Datum: 27.04.2013 Ort: Koblenz-Lützel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: HEF
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Industriekulisse
geschrieben von: Dampffuzzi (166) am: 01.04.15, 18:41
TKS 602 rangiert am 09.01.15 im Duisburger HKM Werk und diente von der Brücke der Alsumerstrasse als Farbtupfen in dieser tristen Umgebung.

Datum: 09.01.2015 Ort: Duisburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: TKS
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Oberbarmen, Endstation"
geschrieben von: Kalkstaedter (122) am: 18.01.15, 17:03 Top 3 der Woche vom 01.02.15
... ertönt es wohl soeben im Innenraum des GTW 18, als dieser in die Endstation einfährt.

Glaubt man den Gerüchten, dann wird es wohl der vorletzte Winter für einige der 1972 gebauten Züge der Wuppertaler Schwebebahn sein. Eigentlich sollten bereits seit Mitte 2014 die ersten Neuen entlang der Wupper schweben und bis Ende 2015 dann alle 31 bestellten GTW 2014 von Vossloh Kiepe ausgeliefert sein. Aufgrund einiger Engpässe während der Produktion hat sich bis dato die Innbetriebnahme des ersten Zuges auf Spätsommer 2015 verschoben. Offen ist jedoch immer noch, ob dieser Termin auch wirklich gehalten werden kann.

Und so sollte man es noch ein wenig genießen; das Flair der alten und mehr als kultigen Schwebebahnen entlang von Wupper und B7...


Datum: 11.01.2015 Ort: Wuppertal-Oberbarmen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: WSW AG
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 18 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Galerie-Update
geschrieben von: Fotoredaktion am: 10.11.14, 20:10
Wir führen in der Galerie neue Bildmaße ein. Bitte stellt Eure Bilder ab sofort mit folgenden Maßen (in pixel) in die Galerie ein:

Maximal: Breite 1280 und Höhe 1024.
Minimal: Breite 1000 oder Höhe 800. Hier wird nur die längere Kante auf Einhaltung des Minimums überprüft.
Maximale Dateigröße: 1000 KB.

Mit diesen neuen Maßen kommen wir dem vielfach geäußerten Wunsch nach größeren Bildern in der Galerie nach.

Natürlich haben wir auch überlegt, ob man gleich einen noch größeren Schritt machen sollte und 1400 oder mehr pixel in der Breite zulassen sollte. Wir sind aber zu dem Schluss gekommen, dass wir dann eine extrem große Bandbreite an Bildgrößen in der Galerie hätten. Die "alte" 1000er-Breite werden wir vermutlich nicht ganz verwehren können, da problematisch zu bearbeitende Scans oftmals in 1000er Breite einen deutlich bessere Schärfeeindruck liefern können als in größeren Formaten.

Für aktuelle Bilder bitten wir darum, den Maximalrahmen möglichst weit auszuschöpfen. Ob ein dem Bild angemessenes Format (=so groß wie möglich) verwendet wird, fließt in die Bewertung mit ein!

Nun stellt sich natürlich die Frage, was mit alten Bildern ist. Und da wird es in Kürze (aber jetzt noch nicht!) ein Austausch-Tool geben, mit dem in der Galerie befindliche Fotos durch neue Überarbeitungen ersetzt werden können. Auch dieses Tool war ein vielfach geäußerter Wunsch. Es soll natürlich nicht nur zur Größenoptimierung dienen, sondern kann auch für generell verbesserte Überarbeitung genutzt werden. Dabei wird es keine Mengenbeschränkung geben, und es findet für die Austauschbilder nur eine kurze Kontrolle und kein langes Auswahlverfahren statt. Aber wie gesagt: Das kommt später!


Datum: 2014 Ort: Hinweis [info] Land: Sonstiges
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DSO
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Halloween-Nachtexpress durch Frankenstein
geschrieben von: MS Baden (4) am: 30.10.14, 20:39
Die Aufnahme der 01 118 vor dem Sonderzug von Frankfurt nach Neustadt an der Weinstraße unterhalb der Burgruine in Frankenstein(Pfalz) bei trübem Wetter inspirierte mich, mit einer Bildbearbeitung daraus eine leicht gruselige Nachtstimmung zu machen.
Bildmanipulation: Oberleitung samt Masten wegretuschiert, Umwandlung in Nachtstimmung, Mond mit Photoshop hinzugefügt, beleuchtete Fenster und beleuchtete Loklaternen mit Photoshop erzeugt, Fotomontage mit Fledermaus und schwarzem Mönch.
Hinweis: Das Bild ist bewusst sehr dunkel gehalten, da man in der Wirklichkeit die Umgebung in der Nacht ohne künstliche Beleuchtung, aber bei Mondschein eher noch dunkler wahrnehmen wird als im Bild gezeigt.

zuletzt bearbeitet am 30.10.14, 22:34

Datum: 11.10.2014 Ort: Frankenstein (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: HEF
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 9 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht perfekt
geschrieben von: NAch (751) am: 07.09.14, 21:13
Nicht perfekt ist dieses Bild.

Ich habe damals einen Rotfilter getestet. Den beabsichtigten dunklen Himmel habe ich erhalten, das Rot der 103 ist dabei aber sehr hell geraten, logisch aber nicht beabsichtigt. Ein weiterer Nachteil war die geringe optische Qualität, der Rand ist unscharf geworden. Die zahlreichen "Mastschäden" vor der 103, ich habe sie gesehen.

Ich schlage das Bild dennoch für die Galerie vor, die nagelneue 103 umgeben von den alten Dampfloks, so einen schönen Kontrast habe ich nur hier bei diesem Foto. Und die Unschärfe der 050 400 links und die Bewegungsunschärfe der ins Bild fahrenden 50 halte ich in der DSO Bildgröße nicht so ins Auge fallend.
Die Hallen des Bw Saarbrücken haben mich zusätzlich bewogen.

Scan vom KB Negativ

Datum: 04.04.1974 Ort: Saarbrücken [info] Land: Saarland
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom Licht in den Schatten
geschrieben von: Der_Ostfale (337) am: 25.07.14, 17:25 Top 3 der Woche vom 03.08.14
Vom hellen Licht eines Maientages in den Schatten der Dresdner Bahnhofshalle fährt dieser Taurus mit seiner S-Bahn.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.15, 16:56

Datum: 17.05.2013 Ort: Dresden Hauptbahnhof [info] Land: Sachsen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 18 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerimpression
geschrieben von: Der_Ostfale (337) am: 18.07.14, 20:27
Eine 140 durchquert mit einem Güterzug an einem heißen Julitag die trockene niedersächsische Tiefebene und rauscht dabei an diesem BÜ und gelbem Gras vorbei, welches eher an die zentralasiatischen Steppen, als an die fruchtbare Peiner Geest erinnert. Aber vielleicht fange ich auch schon an zu übertreiben.

Datum: 18.07.2013 Ort: Peine, Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsam in der "Mitte von Nirgendwo" (2)
geschrieben von: Der_Ostfale (337) am: 27.04.14, 20:50
Nach etwas Bedenk- und Bearbeitunsgzeit möchte ich nun ein weiteres Foto einer einzeln daherfahrenden Großdiesellok auf der KBS 330 zeigen. Eine Ludmilla ist hier in platter Landschaft bei Frenz unterwegs, um sich den Salzzug aus Baalberge abzuholen. Die abgeschalteten Telegraphenmasten stehen still Spalier, während sie darauf warten von Wetter und Mensch ganz allmählich demontiert zu werden.



Zuletzt bearbeitet am 06.10.15, 18:21

Datum: 12.02.2014 Ort: Frenz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahntal in Aquarell
geschrieben von: CMH (187) am: 05.04.14, 11:23
Die Lahntalbahn verläuft auf weiten Abschnitten direkt entlang des namensgebenden Flusslaufs. Gepaart mit Formsignalen, Tunneln, Brücken und abschnittsweise Telegraphenleitungen, ergeben sich im gesamten Verlauf eine Vielzahl an Fotomotiven. 612 141 ist am Morgen des 8. Mai 2013 als RE3283 auf dem Weg von Koblenz nach Gießen und begegnet dem Fotografen nahe Villmar.

Bildmanipulation: Bild gespiegelt zur Erzielung des Aquarelleffekts im oberen Bildteil

Datum: 08.05.2013 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Unten durch
geschrieben von: Hannes Ortlieb (415) am: 06.02.14, 14:13
Unter einer breiteren, älteren Eisenbahnbrücke hindurch führt seit ein paar Jahren die Pariser Straßenbahnlinie 3. Einer der dort eingesetzten Alstom Citadis rauscht vorbei und wird als nächstes die Haltestelle Porte de Vanves erreichen.

Manipulation: Spielerei mit Beleuchtungseffekten in Photoshop.

zuletzt bearbeitet am 06.02.14, 14:16

Datum: 25.05.2009 Ort: Paris - Porte de Vanves [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RATP
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (103):   
 
Seiten: 2 3
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.