DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 456
>
Auswahl (22759):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Stromlos durch Goslar
geschrieben von: 52 8195 (118) am: 18.10.20, 23:31
Nachdem 2017 für die Zugtaufe eines ICE 3 auf den Namen der Kaiserstadt im Vorharz noch die Unterstützung einer 218 nötig war, die auch gleich für ein entsprechendes Medienecho sorgte [www.youtube.com] , können im Jahr 2020 wieder Eisenbahnfahrzeuge mit Stromabnehmer in Goslar gesichtet werden. Dank ihres 2800kW starken CAT C175-16 Dieselmotors sind die Euroduallokomotiven von Stadler dabei allerdings nicht auf fremde Hilfe angewiesen, und so bleibt auch die Medienresonanz aus.

159 002 der Havelländischen Eisenbahn bringt einen Spiltzug von der Beladung in Bad Harzburg in die weite Welt, ab Braunschwieg ging es dann wohl auch wieder elektrisch weiter.

Datum: 15.09.2020 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am östlichen Einfahrsignal von Goldhausen (1994)
geschrieben von: Andreas T (344) am: 17.10.20, 18:51
Der im Westerwald gelegene Bahnhof Goldhausen besitzt zwar Formsignale, aber nur als Einfahrsignale. Innerhalb des Bahnhofs gibt es nur vereinfachte Licht-Nebenbahnsignale. Die Umsetzung der Einfahrsignale ist dabei durchaus eine anspruchsvolle Aufgabe, ein sinnhaftes Bild des westlichen Einfahrsignals ist mir bislang nicht bekannt. Für das östliche Formsignal gibt es dagegen durchaus Ansätze. Von meinen zwei Versuchen möchte ich heute dieses Motiv vorschlagen.

Am 02.05.21994 hat die Schienenbusgarnitur 796 769 + m996 677 als N 6875 vormittags den Bahnhof Goldhausen verlassen und wird gleich Girod erreichen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 02.05.1994 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Abellio-Ersatzverkehr macht´s möglich
geschrieben von: KBS 785 am: 17.10.20, 15:14
Zum Garnituren-Tausch fährt WFL im Abellio Ersatzverkehr im Neckartal sonntags eine Tauschfahrt Tübingen - Crailsheim - Tübingen via Murrbahn. Am 27.September 2020 übernahm der erst ein Tag zuvor zum Ersatzverkehr gestoßene "Nightrider" alias 185 601 diese Aufgabe.
Für die Rückfahrt postierte ich mich kurz hinter Hessental bei Rauhenbretzingen, wo es - wie am unteren Bildrand zu erkennen - gerade noch so mit Sonne klappte. Neben der n-Wagen Garnitur wurde an diesem Tag auch noch die SRI Dosto-Garnitur samt 146 521 als DLr 95897 von 185 601 zurück nach Tübingen gebracht.

Datum: 27.09.2020 Ort: Rauhenbretzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HSL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kleinbahnbetrieb anno 2020
geschrieben von: Vinne (672) am: 17.10.20, 18:39
Kleinbahnen zeichnen und zeichneten sich deutschlandweit im Fahrzeugsektor ja häufig durch Kleinserien, Eigen- oder Umbauten aus.

Inzwischen ist dieses Phänomen kaum noch zu erleben, seelige Zeiten von Esslingern, MaK GDT oder verschiedensten (Mittelführerstands-) Dieselloktypen sind Vergangenheit oder absolute Nischenerscheinungen.

Während damit auf vielen Kleinbahnen entweder der Verkehr zum Erliegen gekommen ist, moderne Fahrzeuge übernommen haben oder, wie im Südwesten, völlig andere Betriebskonzepte, zum Teil mit Stadtbahnen, umgesetzt wurden, gibt es in Nordfriesland noch etwas "heile Welt".

Die neg setzt auch im Jahre 2020 weiterhin auf ihren bunt zusammengestellten "Spezialfuhrpark". Neben dem Einzelstück T 4 aus Österreich hat man mit dem "orginalen" T 71 (629 071) und dem aus den zwei ex-CFL 628 zusammengebauten VT505/506 inzwischen drei Triebwagen für den Regelbetrieb vorhanden. Gaaaanz, ganz selten kann man aber auch das Glück haben und einem "richtigen" Kleinbahnzug über den Weg laufen. Das passiert, wenn man in Niebüll die DL 2 (209 101), eine umgebaute V 100, in den Betrieb einschert. Zusammen mit dem Heizwagen HW 1, seinerseits von der AKN übernommen, bringt der Henschel-Umbau die Kurswagen von IC 2314 "Deichgraf" durch den Kleiseerkoog nach Dagebüll Mole.

Datum: 16.10.2020 Ort: Kleiseerkoog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
SJ @Norge
geschrieben von: Nil (157) am: 16.10.20, 23:07
Die SJ fährt in Norwegen und Vy fährt in Schweden. Die beiden "Staatsbahnen" haben dank dem freien Wettbewerb jeweils der anderen Bahn die Verkehre im Norden abgejagt. Und das lohnt sich jetzt für den Staats, die Bahn, das Personal und die Bevölkerung?
Wie dem auch sei, hier ist ein Talent Bm93 von SJ Norge bei Halsvika auf dem Weg von Bodö nach Fauske-Rognan-Mo i Rana nach Mosjöen. Die Lackierung lässt noch nicht auf den neuen Betreiber schliessen, aber es gibt sie bereits, die "neuen Talent" in einer grau / blauen Lackierung. Ob wir uns jetzt über die Triebzüge in der alten Lackierung freuen oder uns ärgern sollen? Ich bin da noch unschlüssig! Aber gut möglich, dass im nächsten Herbst wenn die Wälder glühen nur mehr blau/grau zu sehen ist auf der Eisenbahn.

Die Sonne war an diesem Tag gerade aufgegangen unter kurz über dem Horizont. So schön wie es auf diesem Bild den Eindruck macht war es leider nicht, obwohl sogar Yr.no - der pessimisten Wetterbericht - den ganzen Tag Sonne versprochen hat. Es sollte dann auch ein ständiger Krieg mit Wolken und Schleier werden bis am Abend eine Front herein zog dann definitiv für "Licht aus" zuständig war.

Datum: 29.09.2020 Ort: Halsvika [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-Bm93 Fahrzeugeinsteller: SJ Norge
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Zug bis auf die Baustelle
geschrieben von: Yannick S. (690) am: 15.10.20, 15:19
Auch wenn zur Zeit der Nutzen ein wenig in Frage gestellt werden kann, so ist dennoch der Terminal 3 des Frankfurter Flughafens im Bau. Dabei hat sich die Fraport auch erinnert, dass sie ja seit vielen Jahren einen Gleisanschluss besitzen, der allerdings jahrelang ungenutzt war. Lediglich ganz ganz vereinzelt kam wohl vor Jahren mal Enteisungsmittel per Bahn. In den letzten Monaten brachten dann aber einige Züge der Starkenberger Baustoffwerke Sand zur Baustelle.
Aber scheinbar denkt man sich bei der Fraport, wenn man den Anschluss schon wieder nutzen kann, dann kann man ihn auch für andere Baustellen nutzen, denn der auf dem Foto zu sehende RVM Zug ist für eine Baustelle in der Frankfurter City gedacht. Eine Baustelle wo sogar mal Gleise lagen, doch sind die seit den frühen 2000ern Geschichte.
Die Rede ist von der Verlängerung der U5 vom Hbf ins Europaviertel, deren Trasse auf weiten Teilen durch den ehemaligen Hauptgüterbahnhof führt und deren Tunnel mit Tübbingen aus Spelle ausgekleidet wird.

Datum: 03.07.2020 Ort: Walldorf [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: RVM
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenzeit, da ging doch was (1989).
geschrieben von: Jochen Schüler (37) am: 13.10.20, 22:51
Wie in vielen anderen ländlichen Bereichen war der Herbst die interessanteste Zeit für uns Eisenbahnfreunde in Rheinhessen. Gewohnt an eher kurze Güterzüge war es toll, wenn die in den Bahnhöfen gammelnden E-Wagen lauffähig gemacht wurden und die Ernte in Richtung Offstein abgefahren wurde. Am 18.10.1989 hatte die Darmstädter 212 053 die erste Ladung Rüben aus dem Raum Alzey am Haken, als sie um 11:20 über dem Damm bei Bermersheim in Richtung Nieder Flörsheim/Dalheim fuhr.

Wenn der allgegenwärtige Nebel sich rechtzeitig legte und die Blätterfärbung passte, war da Glück der Fotografen perfekt.

Zweiteinstellung:
Da es keine Auslösung davor gab, habe ich den Busch zurückgeschnitten. Außerdem hoffe ich, die Farben besser aufgearbeitet zu haben.

Edit:
Farben und Kontraste nochmals nachgearbeitet.


Zuletzt bearbeitet am 17.10.20, 11:54

Datum: 18.10.1989 Ort: Bermersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ruinen
geschrieben von: Der Bimmelbahner (142) am: 13.10.20, 13:17
Einer meiner Lieblingsplätze in Böhmen befindet sich in Rusová, 825 m über dem Meer, im schönen Erzgebirge. Was macht den Ort so schön? Natürlich besonders die Bahnstrecke und die Ausblicke von der und auf die Strecke. Aber man hat dort auch extreme Ruhe, wenngleich zwischenzeitlich auch eine Menge Winderräder für ein ordentliches Grundrauschen sorgen. Ruhe ist dort vor allem weil es Rusová (früher Reischdorf) nicht mehr gibt. Im Zuge des Baues der nahen Preßnitztalsperre wurden die Ortschaften Reischdorf, Dörnsdorf, Köstlwald und das Erzgebirgsstädtchen Preßnitz geschliffen. Die letzte Ruine im Ort Rusová selbst war das Bahnhofsgebäude, welches erst 2012 dem Erdboden gleich gemacht wurde und durch ein zeitgenössiges Beton-Schutzhaus ersetzt wurde. Selten wird hier die Ruhe durch Züge unterbrochen, die nur noch in der Sommersaison an Wochenende verkehren. Als besonderes Schmankerl gab es in diesem Sommer auch einmal Güterverkehr zu erleben. Als Zugpferd war die Lack-"Ruine" 742 431-0 auserkoren worden, welche mit Mn 55258 (Chomutov - Vejprty) ein paar weitere "Ruinen" an Güterzugbegleitungwagen der Gattung Da zu ihrem letzten Ruheort nach Kovářská befördern sollte. Dort sollen diese Wagen allerdings zu kleinen Ferienwohnungen aufgehübscht werden. Und so hat sich die örtliche Initiative auch des dortigen Empfangsgebäudes angenommen. Der Fotograf konnte in aller Ruhe fast eine Stunde auf den Zug warten, wenngleich die Sonnenchance zu Anfang deutlich gegen solch ein Foto sprach - aber so hat sich dieser Lieblingsplatz trotz der ganzen Ruinen wieder einmal bestätigt!


Datum: 03.07.2020 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonniger Herbst in Wernigerode
geschrieben von: Klaus Fügener (25) am: 13.10.20, 14:24
Auf dem Weg zum Brocken hat 99 7247 am 13. Oktober 2019 den Startbahnhof in Wernigerode erst vor kurzem verlassen.
Bei strahlender Sonne kreuzt der Zug mitten im herbstlich bunten Ort die Bundesstraße 244.

Aufgrund des Motivs wurde auf 16:9 beschnitten.


Datum: 13.10.2019 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Doppelmastenherrlichkeit ...
geschrieben von: 41 1185 (226) am: 11.10.20, 18:27
... gab es im Januar 2007 auch noch an der Ostbahn zu erleben - hier bei einer Fotozugveranstaltung mit der 52 8079, damals noch zu "Dampf Plus" gehörend.
Eine störende Tafel wurde elektronisch entfernt.

Datum: 28.01.2007 Ort: Obersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Dampf Plus
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schiefe Zipfelmütze
geschrieben von: barnie (106) am: 12.10.20, 08:37
Zwei einsam in einer Schotterwüste stehende Wasserkräne (einer davon schemenhaft rechts im Bild zu erahnen), dazu ein mächtiger Wasserturm: In Uhsmannsdorf sind das Zeugen einer einst umfangreichen Bahninfrasturktur, von der heutzutage kaum etwas übrig geblieben ist. Immerhin haben eine Telegrafenleitung sowie alte Kilometersteine überlebt und bilden einen gewissen historischen Rahmen.

Dass die Fotostelle immer noch als Motiv taugt beweisen zwei Galerie-Bilder aufgenommen an quasi identischer Stelle, wobei ein Bild recht launig eher die Fotostellensuche beschreibt [www.drehscheibe-online.de]

Trifft Herbstsonne auf Herbstlaub bringt diese Kombination dennoch einen gewissen Glamour-Faktor nach Uhsmannsdorf zurück. Da ist es schon fast egal, welches Bahnfahrzeug einem in solch einer Situation vor die Linse fährt. Eine Dampf-(besser: Ruß-)Lok gibt dennoch eine recht passable Figur ab.

Datum: 21.10.2012 Ort: Uhsmannsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: OSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Torschlusspanik beim RE4
geschrieben von: 642 642-3 (28) am: 11.10.20, 16:35
Das Standardprogramm auf der Schiene wird häufiger vernachlässigt - weil "ist ja immer da". Diese Fahrplanwechsel mit vorangegangenen Ausschreibungen kommen auch immer so plötzlich und so entsteht bei vielen Eisenbahnfans eine regelrechte Torschlusspanik. Davon kann ich mich in diesem Fall nicht freisprechen. Unterwegs zwischen Kleinenbroich und Korschenbroich ist 111 121 mit dem RE4 am Haken. Während die Lok in einem recht knackigen rot erstrahlt, erinnern die mitgeführten Wagen vor allem im oberen Bereich mehr an schweinchenrosa.

Datum: 21.09.2020 Ort: Korschenbroich [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gerahmt...
geschrieben von: Candiano (39) am: 10.10.20, 15:48
Umrahmt von den alten Zeichen des Dorfes verlässt der zweite und letzte Gottesdienst des Tages auf dem ländlichen Zweig zwischen Faenza und Lavezzola San patrizio halt.

Datum: 29.09.2020 Ort: S. Patrizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Was man vor der Haustüre hat...
geschrieben von: 294-762 (222) am: 11.10.20, 11:48
Was man zu Hause vor der Haustüre hat, möchte man im Urlaub eigentlich nicht fotografieren, da man ja gerade wegen anderer Landschaft und vor allem auch wegen anderer Fahrzeuge in fremde Länder fährt. Doch die Globalisierung macht auch vor der Bahn nicht Halt und so kann man verkehrsrote Ludmillas nicht nur in Deutschland fotografieren. So ging es uns am 27.08.2019 in Rumänien, als wir auf dem Weg zur Werkbahn nach Bicaz waren, da kam uns ein Schüttgutwagenzug entgegen, mit DB Ludmilla. Da wir nicht wussten wie oft auf der Werkbahn gefahren wird, haben wir uns an den sicheren Zug gehängt. Und so entstand bei Buhusi ein Bild der 651 015, welche für DB Schenker Romaina immer noch im Einsatz und hier gerade auf dem Weg nach Bacau ist.

Bild wurde etwas dunkler und mit weniger Gelbanteil bearbeitet

Datum: 27.08.2019 Ort: Buhusi [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-651 Fahrzeugeinsteller: RO-DBSR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aufzweig in Guntershausen
geschrieben von: Klaus Fügener (25) am: 11.10.20, 23:52
In Guntershausen trennen sich Main-Weser-Bahn und Fuldatalbahn. Über die Gleise im Vordergrund gelangt man nach Frankfurt, während die hinteren nach Fulda führen.
Ebendiese befährt 110 443 mit einem ReginalExpress an einem sonnigen Frühlingstag im April 2006.

Zum Aufnahmezeitpunkt befindet sich der Bahnhof gerade im Rückbau, die Gleiszahl wird verringert.

Datum: 07.04.2006 Ort: Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hinein in die aufgehende Sonne
geschrieben von: Vinne (672) am: 11.10.20, 11:28
Pünktlich gegen 07:35 Uhr erhob sich an diesem Tag die Sonne aus dem massiven Wolkenpanzer, der während der Nacht über dem Festland Schleswig-Holsteins lag.
Nach ein paar "künstlerisch wertvollen" Schüssen an der Nössespitze war es kurz nach 8 Uhr dann Zeit für den ersten passenden SyltShuttle aus Westerland, der in der Kurve zwischen Keitum und Archsum erwartet werden sollte.

Herrlich flaches warmes Licht beleuchtete dann die Szenerie, als 218 480 und 218 390 pünktlich ihren AS 1413 in Richtung der aufgehenden Sonne zogen.

Datum: 04.10.2020 Ort: Archsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bahn-Hof
geschrieben von: claus_pusch (194) am: 10.10.20, 10:03
Zwischen Oberharmersbach und Riersbach liegt der Donissi-Hof leicht oberhalb der Harmersbachtalbahn. Am Abend des 19.6.2017 passiert SWEG-VT 528 als Zug 72238 Oberharmersbach-Riersbach - Biberach das Anwesen aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Der Triebwagen trägt großformatige Seitenwerbung für den Schiltacher Sanitärtechnik-Hersteller Hansgrohe, deren blassblauer Grundton zum Weiß der Fahrzeugfronten einen nicht gerade gelungenen Kontrast bietet.
Wer wissen möchte, wie der Donissi-Hof zu seinem Namen gekommen ist, kann dies auf der Webseite der Eigentümer nachlesen.

Datum: 19.06.2017 Ort: Oberharmersbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Damals, die Steige hinab
geschrieben von: Leon (584) am: 10.10.20, 06:23
Dieser Blick auf den oberen Abschnitt der Geislinger Steige kurz vor Amstetten wurde vor nicht allzu langer Zeit in der Galerie gezeigt, und ich mutmaße mal, dass das Fotomotiv an der Treppe parallel zu den Gleisen so alt ist wie die Steige selbst. Generationen von Fotografen werden hier schon gestanden haben, und wer weiß, was man hier in 33 Jahren zu Gesicht bekommen wird...;-)
Schrauben wir aber die Zeit einmal 33 Jahre zurück: der Schiebebetrieb auf der Geislinger Steige war fest in der Hand der Baureihe 194, und häufig konnte hier ein schiebendes Krokodil fotografisch eingefangen werden, kurz bevor es seinem Zug einen letzten Schubs gibt und die Steige wieder hinabrollt nach Geislingen West, bereit für weitere Aufgaben. Häufig kam bereits der nächste Güterzug die Steige emporgekrochen, unterstützt von einer weiteren 194, oder früher einer 193. Darüber hinaus waren hier auch weitere 194 mit Güterzügen zwischen Stuttgart, Ulm, Augsburg und München unterwegs, wenn auch in den letzten Einsatzjahren nicht mehr sehr häufig.
Hier kommt am Nachmittag des 26.08.1987 die 194 075 mit ihrer Fuhre aus Richtung Amstetten um die Kurve und wird die Steige gen Stuttgart hinabrollen. Später wird ihr eine blaue Kasten-110 mit einem Eilzug folgen, der wiederum eine grüne 150 mit einem Güterzug nach Kornwestheim folgt. Mann, waren das noch Zeiten...;-)

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 26.08.1987 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker am Rhein
geschrieben von: Yannick S. (690) am: 09.10.20, 23:18
Seit Jahren ein gerne gesehener Gast auf der Rheinschiene ist der Henkelzug der Bayernbahn. Hier strebt er südlich des Bbf Loreley weiter gen Süden, links ist Oberwesel zu sehen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Open Door
geschrieben von: Detlef Klein (244) am: 08.10.20, 21:11
Der Blick von der Terrasse des Deutschen Technik Museums in Berlin auf die unten liegende Strecke der U-Bahnlinie U1.

Scan vom Kodak Dia

Datum: 29.08.2007 Ort: Berlin, Deutsches Technikmuseum [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
"autogerechte Stadt"
geschrieben von: Toaster 480 (310) am: 08.10.20, 13:47
Die Verwirklichung einer "autogrechten Stadt" wurde auch in Braunschweig vollzogen, hier jedoch mit dem großen Unterschied zu zahlreichen anderen ehemalig westdeutschen Städten unter Beibehaltung des Straßenbahnnetzes. Was damals ein beliebter Politik-Kurs war und zum Tod zahlreicher Straßenbahn-Netze führte, ist heute ein nur schwer widerrufbarer Verlust der städtischen Lebensqualität. Die einzige Stadt in Deutschland welche es signifikant schafft, Straßenräume als Fußgängerzonen/Straßenbahnstrecken zurückzugewinnen ist Freiburg im Breisgau - unter mehrteiliger Anteilnahme der Bevölkerung. So besteht z.B. der Braunschweiger Hagenmarkt mit der ehrwürdigen St. Katharinen Kirche heute größtenteils aus einer riesigen, lärmenden und ungemütlichen Straßenkreuzung, die jedoch immerhin auch von der Straßenbahn befahren wird. Hier ist ein LHB Duewag-Lizenzbau des Typs Mannheim (7755) mit einem nur schwer erkennbaren Beiwagen in Originalfarben (7772) als Linie 3 auf dem Weg von Volkmarode nach Weststadt, Westerstraße. Einsätze der letzten Hochflurer außerhalb der "Museumslinie" 10 sind mittlerweile recht selten geworden, wobei der gesamte Hochflur-Wagenparkt wohl nicht mehr lange fahren wird.

Zuletzt bearbeitet am 12.10.20, 11:35

Datum: 22.09.2020 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivklassiker "Spiegelei an Kirchturm"
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 07.10.20, 12:23
Formsignale sind beliebte Fotomotive, markante Bauten wie Kirchen ebenso, und wenn beides zusammen ins Bild passt, dann ist das Glück des Eisenbahnfotografen perfekt. Umsetzen lässt sich eine solche Kombination beispielsweise am östlichen Einfahrvorsignal des Bahnhofs Nieukerk (beim Aussprechen einfach das 'i' weglassen) an der linksniederrheinischen Strecke zwischen Krefeld und Kleve. Allerdings ist dafür frühes Aufstehen erforderlich, denn wenn die Sonne nach ca. 9 Uhr auf die Südseite der Bahn wechselt, drängt sich unweigerlich eine bahnparallele Hochspannungsleitung ins Bild.

Am Morgen des 25. September 2020 steht die Sonne gegen 20 vor 9 noch richtig und vor allem auch tief genug, um Licht ins Fahrgestell der LINT 41 zu werfen und den Ackerfurchen Kontur zu verleihen.

[Bildmanipulation: auffällig pinkes Graffiti auf der Mauer rechts im Bild entfärbt.]

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 15:20

Datum: 25.09.2020 Ort: Kerken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel-IC im letzten Licht
geschrieben von: Jens Naber (412) am: 06.10.20, 19:42
Eigentlich hatten wir den abendlichen Intercity auf der "Ferrovia Jonica" aufgrund der prognostizierten Verspätung des Zuges bereits abgeschrieben, aber ein kleines Fünkchen Hoffnung sorgte auch am 18. April 2019 dafür, dass wir uns eine Stelle suchten, an der das Licht relativ lange halten müsste. Nach nervenaufreibender Wartezeit sollten wir an diesem sonnigen Frühlingstag auch tatsächlich nicht enttäuscht werden: Im letzten Licht donnert D 445 1056 mit dem IC 1567 nach Reggio di Calabria über eine rostige Brücke bei Ardore und wird wenige Minuten später den nächsten Halt in Bovalino erreichen. Zufrieden konnten wir im Anschluss zurück in unser Hotel fahren und uns der Nahrungsaufnahme widmen – zumindest „gefühlt“ kommt der Zug in solchen Fällen ja eigentlich eher wenige Minuten, nachdem die Sonne verschwunden ist...

Datum: 18.04.2019 Ort: Ardore [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Nachschub
geschrieben von: Amberger97 (369) am: 07.10.20, 19:07
Bei Tamdroust fährt ein unbeladener Güterzug von der Küste zu den Phosphatabbaustätten im Landesinneren. Zum Einsatz kam dabei E 1118 aus japanischer Produktion.

Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 19:10

Datum: 24.10.2019 Ort: Tamdroust, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-E 1100 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mannheimer Single
geschrieben von: Toaster 480 (310) am: 07.10.20, 18:21
Für den derzeitigen Auslaufbetrieb der Braunschweiger Hochflurstraßenbahnen werden u.a. noch vier LHB-Lizenzbauten vom Duewag Typ Mannheim vorgehalten, von denen fast jeder seinen eigenen Beiwagen besitzt. Nur der hauptsächlich als Fahrschulwagen eingesetzte 7752 ist ohne Beiwagen unterwegs und bietet bei seinen Solo-Einsätzen recht seltene Motive, wie hier an der Station Mühlenpfordtstraße. Das Motiv fasziniert mich durch den Kontrast aus einer älteren Art Gartenstadt-Bebauung und dem dahinter hervorstechenden "Affenfelsen", einem Studentenwohnheim aus brutalistischen Architekturzeiten. Der sehr gute Gepflegte Triebwagen ist hier auf der "Museumslinie" 10 von Rühme zum Hbf. unterwegs, wo an Schulwagen fast immer ausschließlich die LHB-Hochflurwagen aus den 70ern und 80ern verkehren.

Datum: 22.09.2020 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westeinfahrt Pritzwalk
geschrieben von: Philosoph (458) am: 05.10.20, 09:55
Einst verließen drei Eisenbahnstrecken den Bahnhof Pritzwalk in Richtung Westen. Das besondere dabei, die drei Strecken verliefen eingleisig über zwei Kilometer parallel zueinander. Neben der heute im PV und GV genutzten Strecke von Wittenberge nach Wittstock waren dies noch die zum Zeitpunkt der Aufnahme am 28.06.2011 in den letzten "Zügen" liegende Strecke nach Putlitz sowie die bereits am 31.05.1969 stillgelegten OPK-Strecke nach Lindenberg. Am Damm der Umgehungsstraße entstand das Bild der morgendlichen (stattlichen) Übergabe von Wittenberge nach Liebenthal. Rechts davon die Strecke nach Putlitz, links davon noch gut erkennbar die ehemalige Strecke nach Lindenberg, die im Hintergrund in einem Linksbogen die Strecke nach Wittenberge verlässt.

Zuletzt bearbeitet am 05.10.20, 10:16

Datum: 28.06.2011 Ort: Pritzwalk [info] Land: Brandenburg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vormittagssonnenschein in Aldekerk
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 05.10.20, 08:02
Aus dem ehemaligen Bahnhof in Aldekerk an der linksniederrheinischen Strecke zwischen Krefeld und Kleve ist heutzutage eine zeitgemäße Verkehrsstation mit Park+Ride, Bike+Ride und immerhin auch einem sanierten Empfangsgebäude samt Gastronomie geworden. Betrieblich sind vom Bahnhof nur noch die beiden Einfahrsignale übriggeblieben, die - nun als Blocksignale - vom östlichen Stellwerk aus bedient werden. Der Blockwärter ist zugleich auch Herr über eine mechanische Schrankenanlage, deren Vorläutewerk weithin hörbar viermal pro Stunde einen Zug ankündigt.

Am Vormittag des unerwartet sonnigen 24. September 2020 passieren die beiden Nordwestbahn-LINTe 648 437 und 648 428 Blocksignal 'A', das ehemalige südliche Einfahrsignal. Nur mit einem recht engen Bildbeschnitt ist das Eindringen eines ortsbildbeherrschenden Wohnklotzes aus den 1970ern in das ländliche Idyll zu verhindern.

Datum: 24.09.2020 Ort: Aldekerk [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
BIEBERLIES Jubiläum
geschrieben von: Walter Brück (24) am: 06.10.20, 13:15
Der Märkische Museums-Eisenbahn e.V. feierte am 19.05.2013 den 90. Geburtstag der Dampflok GB 60 "BIEBERLIES", wozu die Lok festlich geschmückt wurde. Nun hat die Sauerländer Kleinbahn mit ihrer relativ kurzen Strecke ja nicht übermäßig viele Fotopunkte, bietet dafür aber am Bahnübergang kurz vor Hüinghausen ein besonders attraktives Motiv, zumal dort ab und an "rein zufällig" irgendwelche Oldtimer-Autos halten, die schön mit ins Bild genommen werden können. Besonders gefallen hatte mir damals der alte Lloyd "Leukoplastbomber", der in seiner dezent nostalgischen Farbgebung mit den Insassen genau das richtige Beiwerk darstellt.


Datum: 19.05.2013 Ort: Herscheid-Hüinghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MME
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gassi gehen mit der V90
geschrieben von: Yannick S. (690) am: 06.10.20, 10:02
Einmal werktäglich wird noch die Nebenbahn von Strullendorf nach Schlüsselfeld von einem Güterzug befahren. Das Ziel ist ein Hersteller von Stahlmatten, der offensichtlich seinen kompletten Wareneingang mit der Bahn bekommt und damit sogar auf seiner Website wirbt!

Aufgrund der sehr langsamen Geschwindigkeit, die auf den ausgefahrenen Gleisen noch gefahren werden kann, ist eine Verfolgung des Zuges problemlos möglich. Ein besonderes Highlight stellt die Ortsdurchfahrt von Mühlhausen dar, wo es auf einem kurzen Abschnitt so beengt zugeht, dass der Rangierer dem Zug vorweg laufen muss, und die V90 ihm brav folgt.

Datum: 21.09.2020 Ort: Mühlhausen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Marschbahn am Niederrhein
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 06.10.20, 07:33
Topfebene Landschaft, zweigleisige nicht-elektrifizierte Hauptbahn, Formsignale, weiter blauer Himmel, von einer steifen Brise getriebene dekorative Wölkchen - da kann das Meer doch nicht fern sein? Doch das Setting täuscht: auch wenn zuweilen Möwen kreischen und beim Bäcker ein niederdeutscher Dialekt zu hören ist, sind es von hier aus gut 160 Kilometer bis zur Nordsee.

Wir befinden uns am Niederrhein im Kreis Kleve, genauer gesagt am südlichen Vorsignal der Blockstelle Vernum an der linksniederrheinischen Strecke zwischen Krefeld und Kleve. Fahrzeugseitig herrscht hier absolute Nordwestbahn-LINT 41H-Monotonie, bei der gegenüber dem zweiteiligen Standard schon Solo- oder Dreifachtraktionen als Abwechslung empfunden werden können. Doch 30-Minuten-Takt und neun Betriebsstellen mit Formsignalen können beim geneigten Eisenbahnfreund, der nicht auf Fahrzeuge fixiert ist, für Freude und reichlich Unterhaltung sorgen.

[Zweiteinstellung nach hilfreichen Hinweisen des Auswahlteams und hundertmaligem Schreiben des Satzes "Du sollst Deine Bilder nicht am Notebook bearbeiten!"]

Datum: 24.09.2020 Ort: Kerken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Fernverkehr der neusten Generation
geschrieben von: Steffen O. (604) am: 05.10.20, 23:33
Fernverkehr der neusten Generation gibt es inzwischen auch auf der Schnellfahrstrecke Hannover - Würzburg im südlichen Abschnitt zu sehen. Lange Zeit prägte der ICE 1 das Bild auf dem Abschnitt zwischen Fulda und der unterfränkischen Stadt am Main. Neu ist in dem Abschnitt um Mottgers und Zeitlofs nicht nur der ICE 4, auch die ungeahnten Fotomöglichkeiten aufgrund eines umfangreichen Vegetationsrückschnitts sind ein Novum. Nahe des Nordportals des Tunnels "Altengronauer Forst" ergibt sich aus dem angrenzenden Wald ein freier Blick auf die 704 m lange Sinntalbrücke Zeitlofs, die an der hessisch-bayerischen Landesgrenze liegt.

Datum: 10.04.2020 Ort: Zeitlofs [info] Land: Bayern
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
kurz vorm Forellenhof
geschrieben von: Cargonaut (93) am: 05.10.20, 20:03
Am 4.10.2020 machte ich einen Kurzausflug in das Preßnitztal. Klare Luft und stahlbauer Himmel boten beste Voraussetzungen. 99 1594 kommt die Steigung zum Haltepunkt Forellenhof hinauf.

Datum: 04.10.2020 Ort: Schmalzgrube [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dr Vuglbärbaam
geschrieben von: 99 741 (40) am: 05.10.20, 16:18
Dr Vuglbärbaam - im hochdeutschen auch als Eberesche oder Vogelbeere bekannt - ist mit seinen leuchtend roten Früchten neben Schwippbogen, Bergmann und co. eines der Wahrzeichen des Erzgebirges.
Einige Exemplare gibt es auch entlang der hiesigen Bahnstrecken zu entdecken, so zum Beispiel zwischen Neudorf und Vierenstraße. Am 1. Oktober diesen Jahres dampfte 99 1794 mit P1007 auf dem Weg nach Oberwiesenthal daran vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 05.10.20, 16:19

Datum: 01.10.2020 Ort: Sehmatal - Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
MoBa-Startpackung on tour
geschrieben von: barnie (106) am: 05.10.20, 10:06
In der Vorweihnachtszeit erinnert sich der ein oder andere sicherlich daran, wie es früher war zu Heilig Abend, wenn der Bärtige kam und unter den Christbaum ein paar Gaben für die Modellbahnanlage legte. Nicht selten begann das Thema Modellbahn mit einer Startpackung, die eine Lok und ein paar (kurze) Wagen beinhaltete, damit sich auch in kleinen Wohnungen bzw. gleich auf dem Esstisch ein wenig Modellbahnfreuden breitmachen konnten. Ziemlich typisch dürften Startpackungen auf "DR-Gebiet" eine V100 und kurze Dreiachser beinhaltet haben.

Eine solche Garnitur war als Schnupperfahrt von Chemnitz nach Schwarzenberg unterwegs, um auf die Angebote eines Sonderzuganbieters aufmerksam zu machen. Das Wetter zeigte sich von einer besonders beeindruckenden Seite, das Herbstlaub leuchtete mit der Lok um die Wette. Während die Blätter an den Bäumen jedoch ihren sprichwörtlichen Herbst entgegensahen stand die Lok ganz frisch "im Saft": Erst wenige Tage vor dieser Aufnahme erhielt die V100 eine Hauptuntersuchung und eine DR-Lackierung.

Zweiteinstellung. Bei der Ersteinstellung wurde mangelnde Schärfe kritisiert. Irgendetwas lief damals falsch. Ich hoffe, es jetzt besser gemacht zu haben.

Bildmanipulation: Im schattigen Vordergrund habe ich eine Person sowie ein paar Grashalme entfernt.

Datum: 31.10.2009 Ort: Einsiedel [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RISS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der tschechischen Grenze entlang
geschrieben von: 99 741 (40) am: 04.10.20, 10:29
Zwischen Niederschlag und Oberwiesenthal verläuft die Trasse der Fichtelbergbahn meist recht nah an der Grenze zu Tschechien. Hier bei Hammerunterwiesenthal sind es keine 50 Meter mehr bis zum Grenzbach.

Hellere Zweiteinstellung nach Hinweisen des AWT.

Datum: 20.08.2020 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Im Städteexpress durch Thüringen
geschrieben von: Heidebahnfan (27) am: 02.10.20, 20:33
Am 19. September 2020 fuhr der Städteexpress von Erfurt nach Naumburg und zurück und wurde dabei von der 132 334 bespannt. Die Aufnahme entstand bereits auf der Rückfahrt nach Erfurt am Einfahrvorsignal von Buttstädt.

Datum: 19.09.2020 Ort: bei Buttstädt [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Dieselbrummen im Abendlicht
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 03.10.20, 18:50
Zu den letzten Einsatzgebieten der BB 67400 im Regionalverkehr zählten die Strecken rund um Clermont-Ferrand. Neben einzelnen Leistungen nach Volvic, Gannat, Saint-Germain-des-Fossés und Thiers bildete im Berufsverkehr vor allem die nördlich an die Ligne des Cevennes anschließende Strecke zwischen Clermont-Ferrand und Brioude einen Schwerpunkt der Einsätze: teilweise im 20'-Takt konnte man hier BB 67400 mit RRR-Garnituren von Halt zu Halt eilen sehen und hören.

Am Abend des 16. Februar 2015 hat BB 67574 gerade den Bahnhof Vic-le-Comte verlassen und legt sich auf ihrem Weg nach Issoire im letzten Abendlicht in die Kurve.

Zuletzt bearbeitet am 05.10.20, 20:23

Datum: 16.02.2015 Ort: Vic-le-Comte [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgen
geschrieben von: Dg53752 (14) am: 03.10.20, 13:32
Beim ersten Anlauf kam eine 140. Ich hatte schon enttäuscht eingepackt und war am Abrücken, als im Blockabstand die erwartete 194 folgte und ich bloß das Zusehen hatte. Beim nächsten Anlauf war ich dann geduldiger.

194 564 auf der Regnitz-Brücke in Fürth-Stadeln.

Beschnitt am rechten Bildrand geändert.

Datum: 1987 Ort: Fürth-Stadeln [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Imposante Fracht auf den Gleisen der OHE
geschrieben von: Leon (584) am: 02.10.20, 16:28
Dieser Panzerzug auf den Gleisen der OHE vom 18.09.20 hat bereits vor einigen Tagen seinen Einzug in die Galerie erhalten. Das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen: ein "Russe" liefert den Support beim Abzug amerikanischer Truppen aus Bergen.
Bereits weithin hörbar war die 232 589, als sie mit ihrer militärischen Fracht am Fotografen bei Huxahl vorbeidröhnte. Sehr interessant fand ich die Beschreibung der Panzer in dem Bild von dem Kollegen; seit den Revell-Bausätzen zu meiner Jugendzeit sowie seit den Panzerkolonnen der Amis von den McNair-Barracks im damaligen West-Berlin direkt an meinem Elternhaus vorbei zum Schießplatz im Grunewald hab´ ich mich mit Panzern nie wieder beschäftigt...Ja, es war als Kind immer sehr imposant, wenn auf der Hauptverkehrsstraße gen Wannsee der Verkehr plötzlich verstummte und dann das Gedröhne eine herannahende Panzerkolonne ankündigte. Wir sind immer zum Gartenzaun gaffen gerannt und haben uns diese unheimlichen Teile mit ihren manchmal grimmig, manchmal freundlich dreinschauenden Besatzungen reingezogen. War schon eine verrückte und erlebnisreiche Zeit damals, als die Alliierten noch präsent waren...

Datum: 18.09.2020 Ort: Huxahl [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt in Netzkater
geschrieben von: Uhu-Tunnel (73) am: 02.10.20, 18:13
199 874 mit kurzem Zug als Triebwagenersatz unterwegs auf der Harzquerbahn kommend von Harzgerode hier kurz vor dem Bhf Netzkater.
(Frühere Auslösung und Kontrast erhöht)

Datum: 24.09.2020 Ort: Netzkater [info] Land: Thüringen
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Deutsch-deutsche Begegnung
geschrieben von: barnie (106) am: 01.10.20, 11:58 Top 3 der Woche vom 11.10.20
Anlässlich des zur Zeit viel diskutierten und kommentierten 30. Jahrestages der Deutschen Wiedervereinigung möchte ich mein (leider) einziges Foto DER Bundesbahn-E-Lok schlechthin, der BR 103, für die Galerie vorschlagen. Quasi mein Kulturbeitrag zum anstehenden Jubiläum. Auf DR-Gebiet sozialisiert und so jung an Jahren, dass ich zwar die BR 103 im Leipziger Hauptbahnhof bewusst wahrnahm und bewunderte, allerdings zu einer Zeit, als ich noch nicht aktiv Eisenbahn fotografierte, bedurfte es eines Sonderzuges, um diese formschöne Baureihe abzulichten.

Ich bekam die Info, dass ein Sonderzug TEE Rheingold im sächsisch-thüringischen Revier unterwegs sein sollte. Ich möchte meinen, es handelte sich seinerzeit um eine Rundfahrt durch Deutschland. Am Tag der Aufnahme war der Zug unterwegs von Chemnitz nach Dessau, als ich ihn bei Zehma bei viel Kälte, etwas Schnee und fadem Novemberlich erwartete. Bei der Ankunft war ich allerdings nicht der einzige Fotograf - eine kleine Schar richtete sich bereits am dortigen Bü ein um in die Gegenrichtung den damals noch verkehrenden Vier-Länder-Express mit 218 zu erwarten. In wenigen Minuten ziemlich viel "Westen" mitten im "Osten". Wiedervereinigung...

Datum: 28.11.2010 Ort: Zehma [info] Land: Thüringen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Diesel-Vectron an der Lahn
geschrieben von: Walter Brück (24) am: 29.09.20, 17:05
Am 30.07.2020 bespannte die RTS 247 902 einem Schotterzug, der um die Mittagszeit von Gießen über die Lahntalbahn nach Andernach fuhr. Einen Vectron an der Lahn sieht man ja nicht alle Tage, und das Wetter war auch nicht schlecht, und dann noch gegen Mittag, da bot sich die Fotostelle mit dem Weilburger Schlossblick an, wo ich zudem schon seit längerer Zeit nicht mehr war. Die Sonne stand zwar schon ein wenig spitz, aber dafür ist der rechte Hang sehr schön ausgeleuchtet, was man nicht auf allen Aufnahmen so sieht.


Datum: 30.07.2020 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 247 (Siemens Vectron DE) Fahrzeugeinsteller: RTS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Breitengüßbach unmodernisiert
geschrieben von: SeBB (116) am: 30.09.20, 12:54
Während der südlich von Bamberg gelegene Bahnhof Hirschaid mit seinen Formsignalen sehr umfangreich dokumentiert wurde, gibt es vom weiter nördlich gelegenen Bahnhof Breitengüßbach noch keine Aufnahme hier in der Galerie.
Bis Januar 2016 war der Abzweigbahnhof an der Strecke 820 mit den Klappersignalen und, wie im Hintergrund zu erahnen ist, einem höhengleichen Übergang zu den Einzelbahnsteigen ausgestattet. Dann wurde hier in einer monatelangen Vollsperrung alles komplett umgegraben und einmal neu aufgebaut. Am Standpunkt des Fotografen existierte dann für einige Zeit eine Abzweigstelle von der zweigleisigen Bestandsstrecke zur viergleisigen Ausbaustrecke, wo die Züge zwischen den Fahrtrichtungen Lichtenfels und Erfurt sortiert wurden. Mittlerweile schreitet der viergleisige Ausbau schon Richtung Hallstadt voran.
Wenn Wikipedia Recht hat, war es 139 558 der Firma RailAdventure, die einen damals noch topmodernen Siemens Vectron Richtung Süden schleppte.

Datum: 28.09.2013 Ort: Breitengüßbach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: RADVE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Im Rhythmus der Doppel-Champignons
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 28.09.20, 08:31
Die Strecke von Limoges über Nexon und Pompadour nach Brive-la-Gaillarde, mittlerweile nur noch als zwei Stichstrecken von beiden Enden her bedient, zählt zu den letzten in Frankreich, die mit Telegraphenleitung und den so genannten Double Champignon- (DC-) Schienen ausgestattet sind. Der Name der Schienenform rührt von ihrem symmetrischen Querschnitt mit zwei Schienenköpfen her. Idee dieser Konstruktion war es, die Schiene einfach umdrehen zu können, sobald der eine Kopf abgefahren ist; in der Praxis hat sich das Konzept aber nicht bewährt: das unregelmäßig abgefahrene Profil erschwert nach dem Wenden eine zuverlässige Befestigung auf dem Schienenstuhl.

Zu der altertümlichen Schienenform gehört freilich auch, dass die Schienen nicht verschweißt, sondern gestoßen sind. Und das wiederum bringt jenes rhythmische Taktak-Taktak der Eisenbahnräder auf den Stößen mit sich, das über Jahrzehnte hinweg die Wahrnehmung von Eisenbahn geprägt hat und heute nahezu aus dem kollektiven Bewusststein verschwunden ist.

X 73784 lässt die Erinnerung wieder aufleben, als er gemächlich den Bahnhof Coussac-Bonneval verlässt und sich auf der langen folgenden Gerade von einem Sonnenspot bescheinen lässt.

Datum: 08.08.2017 Ort: Coussac-Bonneval [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schloss Grafeneck
geschrieben von: Philosoph (458) am: 30.09.20, 10:35
Es gibt im Netz zahlreiche Bilder mit Schloss Grafeneck als Motiv, allerdings müsste doch eigentlich auch vom Schloss aus ein Bild möglich sein. Das Problem, lange Schatten und schwieriger Sonnenstand. Wenn überhaupt, dann war eine Aufnahme nur an den längsten Tagen mit Zug SAB 81752 möglich. Und siehe da, pünktlich zur Durchfahrt wichen die Schatten von der Schiene, so dass trotz nur noch marginalen Frontlichtes eine m.E. stimmungsvolle Aufnahme gemacht werden konnte. SAB 81752 hat den Bahnhof Marbach im Hintergrund verlassen und erreicht gleich den unterhalb von Schloss Grafeneck gelegenen HP Marbach-Grafeneck.

An dieser Stelle muss zwingend darauf hingewiesen werden, dass das historisch bedeutsame Schloss in den finsteren Zeiten zwischen 1933 und 1945 von den Nazis als “ Tötungsanstalt“ (allein bei diesem Wort bekomme ich Gänsehaut) missbraucht wurde um mehr als 10.000 meist behinderte Menschen, die nicht der rassistischen Ideologie entsprachen, zu töten.

Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 16:41

Datum: 27.07.2020 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Scheuermühle
geschrieben von: KBS443 (59) am: 27.09.20, 19:45
Die 1356 erstmals urkundlich erwähnte Scheuermühle an der Itter, unweit von Herzhausen an der Mündung in die Eder, befindet sich direkt neben der Bahnstrecke Warburg - Sarnau. Obwohl die Mühle 1976 ihre Mühlrad einbußen musste und sie seit 10 Jahren davor nicht mehr im Besitz der Familie ist, in dessen Besitz sie für 300 Jahre war, befindet sie sich noch in einem gepflegten Zustand.
Dieses nordhessische Idyl einzufangen war jedoch nicht einfach, ein Apfelbaum sorgte hinter mir für sehr beengte Platzverhältnisse. Zudem musste man sich stark über einen Stacheldrahtzaun nach vorne lehnen, um eine nicht durch die Vegetation gestörte Sicht auf den Gleisbereich zu erlangen.


Datum: 20.09.2020 Ort: Herzhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Comeback
geschrieben von: Toaster 480 (310) am: 30.09.20, 00:43
Wie so vieles im Jahr 2020 kam auch das Comeback der ehemaligen Freiburger GT4-Esslinger in Halberstadt aufgrund eines frontalen Zusammenstoßes zweier Leoliner sehr überraschend. Seitdem wird der fast schon vergessene Betrieb wieder in Heerscharen von Straßenbahn-Fotografen und Fans aufgesucht, der Einsatz von GT4 im Planbetrieb kommt heutzutage eben einer Sensation gleich.
Wagen 167 (ex Freiburg Nr. 110; ex Nordhausen Nr. 91) hat hier als Linie 2 gerade ein schönes Fachwerkhaus passiert und überquert nun die Holtemme, während ein Vogel seine Runden dreht.

Datum: 29.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wann wird's mal wieder Winter?
geschrieben von: Dg53752 (14) am: 29.09.20, 22:09
Der stellwerkartige Schrankenposten Heideäcker (dienstliche Bezeichnung Posten IX) neben einem der Lokschuppen des Bw Hanau ermöglichte interessante Sichten auf Aus- und Einfahrt der Bebraer Strecke. Durch einige Höhenmeter vom Straßenniveau getrennt, konnten die diensttuenden Schrankenwärter mit Gelassenheit ungehaltene Reaktionen von ungeduldigen Autolenkern vor länger geschlossener Schranke an sich abtropfen lassen.

Am 10.01.1981 klirrte der Frost und die Sonne schien dazu. Der Bahnbetrieb hatte mit den niedrigen Temperaturen zu kämpfen, die meisten Güterzüge liefen mit Verspätung. Das Warten gestaltete sich jedoch im überheizten Dienstraum eher angenehm und ließ der Schrankenwärterin Zeit genug, mir ihr Leben zu erzählen. Als dann endlich die Zugmeldung für den 53748 kam, war's fast erfrischend, das Fenster zu öffnen und die vom Winter gezeichnete 194 196 im Lichtbild festzuhalten.


Datum: 10.01.1981 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zeitreise
geschrieben von: Toaster 480 (310) am: 27.09.20, 14:40
Auf dem Weg vom Flughafen zum Hamburger Hbf/ZOB durchquert der Wagen 2970 am 30.05.1965 als Linie 9 das eher ländlich geprägte Alsterdorf. So jedenfalls könnte der erste Eindruck beim Betrachten dieses Bildes sein, allerdings befinden wir uns hier am Schönberger Strand an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein. Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn hat dort eine beachtliche Fahrzeugsammlung an Straßenbahnen bzw. zahlreiche Loks und Wagen der Eisenbahn-Regelspur zusammengetragen. Ein Teil davon kann auf der Museumsstrecke nach Schönberg sowie seit 1993 auf einem eigens angelegten Straßenbahn-Rundkurs mit zwei Spurweiten eingesetzt werden. Die Anlage bietet die letzte Möglichkeit Straßenbahnen in Schleswig-Holstein zu erleben und ist der nördlichste "Betrieb" Deutschlands.
Viel ehrenamtliche Zeit und Arbeit fließen in die vorbidliche Aufarbeitung der Fahrzeuge, was sich jedoch in Anbetracht der großen Freude zahlreicher Besucher lohnt. Der ex Hamburger V3 #2970 durchquert hier die Schleife am Bahnhofsgebäude, welche nur von der Regelspur befahren werden kann.

Datum: 20.09.2020 Ort: Schönberger Strand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VVM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Überraschung!
geschrieben von: Toaster 480 (310) am: 29.09.20, 20:11
"Der Betrieb zieht zwar seit dem Ausscheiden der GT4 aus dem Plandienst nicht mehr so viele Fotografen an, hat aber auch mit den modernen Leolinern motivisch einige Höhepunkte zu bieten." Dies schrieb ich noch in meinem Beitrag vom 21.09.2020, kurze Zeit später stießen zwei Leoliner in Halberstadt frontal zusammen und sorgten für ein tragisches Comeback der Esslinger GT4-Klassiker. War ich vor gut zwei Wochen dort noch ein einzelner teilweise kritisch beäugter Fotograf, ist Halberstadt mittlerweile ein Pilgerort für Straßenbahnfans. Dies macht sich an der Strecke und in den Fahrzeugen bemerkbar. So hat der Unfall immerhin auch etwas positives bewirkt, mehr Fahrgeldeinnahmen und eine größere Aufmerksamkeit für den ziemlich angestaubten Betrieb. Also machte ich mich also nochmal auf den Weg nach Halberstadt, was sich absolut gelohnt hat.
Der ehemalige Freiburger (bis 1994 Wagen 111) bzw. Nordhäuser (bis 2003 Wagen 92) ist hier auf der Linie 2 zwischen dem idyllischen Torteich und einer sehr schmucken Villa unterwegs.

Datum: 28.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (22759):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 456
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.