DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 55
>
Auswahl (2712):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Eng ins Tal gepfercht II
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (90) am: 19.10.20, 20:10
ist die Eisenbahnstrecke Cheb-Plzen zwischen den Bahnhöfen Pavlovice und Oselin. Hier erstreckt sich in vielen Kurven das Tal der Mies/Mze.
230 064 und 063 haben in Plzen einen leeren Kohlezug nach Nove Sedlo übernommen und rauschen damit in Richtung Plana davon. Im Hintergrund gelegen, jedoch trotzdem ganz gut sichtbar, ist das Bahnhofsgelände von Pavlovice. Im Tal geht es nun straff bergan.

Zuletzt bearbeitet am 19.10.20, 20:14

Datum: 12.09.2020 Ort: Pavlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-230 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht?
geschrieben von: Frank H (270) am: 18.10.20, 18:33
Über das Revival der Baureihe 103 am Rhein vor einigen Jahren ist schon mehrfach berichtet worden, auch in der Galerie, und auch ich habe nach Leibeskräften versucht, diesen Einsatz zu dokumentieren.

Über Monate konnten nach Feierabend oder am Wochenende eine ganze Reihe schöner Motive abgehakt werden, so dass ich auch einmal versuchen wollte, jenseits der bekannten Klassiker ein wenig mit der Herbststimmung zu experimentieren.

In voller Gewissheit eines trüben, verhangenen Oktobernachmittags ging es nach der Arbeit an der Hausstrecke zwischen Bingen-Gaulsheim und Gau-Algesheim auf die Suche nach etwas Laubfärbung. Auf einer Obstwiese wurde ich fündig: eine bunte Buschreihe, eine passende Lücke für die Lok und ein paar der attraktiven ÖBB-Wagen, und ein stattlicher Baum durfte zudem noch zur Vordergrundgestaltung herhalten. Wenn das mal nicht den Herbst symbolisiert…

Ja, und dann geschah, was wir Eisenbahnfotografen eigentlich nur umgekehrt kennen: kurz vor der Durchfahrt des IC 118 riss die bisher geschlossene Wolkendecke an einigen Stellen auf und die schon tiefstehende Sonne beleuchtete die Szene im schönsten Abendlicht, inklusive der schmucken 103!

Wie gut, dass es manchmal auch solche unerwarteten, positiven Wendungen gibt!



Hinweis zur Bildmanipulation: ein Grasbüschel vor der Lok wurde elektronisch „freigeschnitten“.

Datum: 21.10.2013 Ort: Bingen-Gaulsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (844) am: 17.10.20, 19:56
...liegen vor 612 022 der hier als RE 3657 von Göttingen nach Glauchau
soeben Gößnitz hinter sich gelassen hat und dieses sanierte und wieder
bewohnte Bahnwärterhaus am Ortsrand von Gößnitz passiert.

Datum: 10.11.2019 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zugsammelsurium am Stromschlauch
geschrieben von: Jan vdBk (653) am: 19.10.20, 18:23
Manchmal, wenn man historische Bilder von Kleinbahnen sieht, bekommt man den Eindruck, dass da kein Wagen zum anderen passte, dass einfach alles zusammengekoppelt wurde, was irgendwie Räder hat, auch wenn der Zugverband dann ziemlich unförmig aussah. Sowas gibt es ja heute nicht mehr. Gar nicht mehr? Doch! Ganz im Norden des Landes, fast schon am dänischen Schweinegrenzzaun, gibt es eine Kleinbahn, bei der die Züge auch heute noch ziemlich zusammengesucht aussehen können. Zwar sind die Fahrzeuge alle etwas moderner als auf den erinnerlichen historischen Aufnahmen, aber skurril war die Fuhre trotzdem, die da am Morgen des 17.10.2020 als NEG Zug 5 bei Maasbüll beobachtet werden konnte. Führendes Fahrzeug war der 628 506, welcher zusammen mit 629 505 fest verbunden seinen Dienst für die NEG tut. Es folgten die zwei IC-Kurswagen, die auf der Rückfahrt von Dagebüll eine Direktverbindung zum IC 2311 ab Niebüll anbieten. Der eine Wagen war ein Steuerwagen. Danach kam der von der AKN übernommene und noch in deren ehemaligen Hausfarben lackierte Generatorwagen. Und am Schluss läuft der "Flachlandtiroler" mit; der einzige in Deutschland fahrende "Jenbacher", österreichische Baureihe 5047, hierzulande als 627 103 eingestuft. Wir konnten die Fuhre vor einem abziehenden Wolkenfeld am Stromschlauch aufnehmen, einem Graben mitsamt Schöpfwerk im Bereich der Ortschaft Maasbüll.

Datum: 17.10.2020 Ort: Maasbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die "Saar" entlang der Mosel
geschrieben von: Leon (584) am: 18.10.20, 20:20
Vor kurzem wurde in der Galerie das Feld "Baureihe 181 an der Mosel" beackert. Hier sehen wir erneut eine Aufnahme aus dem Moseltal, welche beweist, dass die damals recht verpönte Lackierung in "o/b" aus heutiger Sicht gar nicht so schlecht war...;-) Natürlich wäre hier auch eine blaue Lok sehr edel rübergekommen, wie bereits eine Aufnahme in der Galerie von dieser Stelle zeigt. Am 01.07.1993 musste ich mich aber "nur" mit der 181 213 begnügen, die hier ihren D 2538 gen Trier zieht, jedoch mit ihrem Namen "Saar" nicht ganz den richtigen Fluss trifft...Optisch kann der rot-beige 1.Klasse-Wagen als kleiner Ausreißer bezeichnet werden; er gibt aber dem Zug noch einen zusätzlichen Farbklecks. Vielleicht wird mit diesem Bild deutlich, warum in der Generation Ü50 die Epoche IV so beliebt ist..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 01.07.1993 Ort: Neef [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windstille (II)
geschrieben von: Johannes Poets (389) am: 19.10.20, 10:00
Die Werrabrücke bei Laubach im Verlauf der Halle-Kasseler Bahn ist bereits mehrfach in der Galerie vertreten. Auch ich habe dieses Fotomotiv einige Male realisiert, war aber mit dem Blick vom Ufer der Werra aus wegen der Hochspannungsmasten auf der gegenüberliegenden Talseite nie wirklich zufrieden. So entschied ich mich für einen anderen Fotostandpunkt [www.drehscheibe-online.de], bei dem allerdings der Fluss nicht mit im Bild war.

An einem windstillen Oktobertag gelang mir dann diese Aufnahme einer Lokomotive der Baureihe 103 mit dem IR 1776 Konstanz – Hamburg. Wegen der ruhigen Wasseroberfläche fokussierte ich den Bildausschnitt auf die Brücke und deren Spiegelung. Die Doppelmasten der 220 kV-Hochspannungsleitung von Eon Mitte lagen so außerhalb des Bildausschnittes, der vom oberen Bildrand angeschnittene Mast der 110 kV-Bahnstromleitung wurde mittels elektronischer Bildbearbeitung entfernt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 18.10.1989 Ort: Laubach [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zillertalbahn... (2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (844) am: 18.10.20, 20:14
Eine meiner Lieblingsstellen an der Zillertalbahn ist in Schlitters, der freie unverbaute
Blick auf die Bahn und die dahinter liegenden Berge zieht mich bei jedem Besuch des
Zillertals wieder dorthin. So auch am Sonntag, dem 13.9. diesen Jahres als die Lok
"Tirol" - Nr. 3 - mit ihrem Zug auf dem Weg nach Mayrhofen ist.
(Zweiteinstellung)


Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 20:15

Datum: 13.09.2020 Ort: Schlitters [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-Uv Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Kirche "St. Peter" im Liestal
geschrieben von: Detlef Klein (244) am: 16.10.20, 22:06
Kurz vor Erreichen des Zielbahnhofs in Waldenburg passiert der BDe 4/4-Triebwagenzug der Waldenburgerbahn dieses hübsche Kirchlein bei Oberdorf. Die Strecke der Bahn von Liestal nach Waldenburg hat nur eine Länge von 13 Kilometern mit einer Spurweite von 750 mm. Elektrifiziert wurde die Bahn wurde erst 1953.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 27.08.2008 Ort: Oberdorf [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDe 4/4 Fahrzeugeinsteller: Waldenburgerbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Donauabwärts
geschrieben von: claus_pusch (194) am: 17.10.20, 12:31
Von einer Felskante leicht westlich der Burg Lenzenberg/Linzenberg, von der aus dieses kürzlich eingestellte Bild von joni2171 entstand, bietet sich ein schöner Blick donauabwärts, den man nachmittags gut mit Zügen der Oberen Donautalbahn umsetzen kann. Aus dieser Perspektive erkennt man besonders gut, wie dieser Abschnitt des Tals durch das Einschneiden der Donau ins ursprünglich flach abfallende Juragestein der Schwäbischen Alb entstanden ist.
Einschneidend waren am 21.8. auch die Folgen eines Weichenschadens im Bf. Fridingen, der den Fahrplan auf der Strecke gehörig durcheinander gebracht hat. Der auf Höhe des BÜ bei der Neumühle aufgenommene 612, als RE 22318 auf der Fahrt donauaufwärts von Ulm nach Donaueschingen, ist zu diesem Zeitpunkt noch einigermaßen pünktlich, wird aber durch eine nach Hausen im Tal verlegte Kreuzung demnächst 25 Minuten Verspätung einsammeln.

Datum: 21.08.2020 Ort: Thiergarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Windstille (I)
geschrieben von: Johannes Poets (389) am: 18.10.20, 10:00
Das Werratal zwischen Witzenhausen und Hann. Münden ist zunächst noch relativ breit. Ab Hedemünden jedoch verengt es sich auf knapp 100 Meter, so daß sich ein kurzer Abschnitt der Halle-Kasseler Bahn zusammen mit der Bundesstraße 80 und der Werra auf einem Foto zusammen darstellen lassen.

An einem windstillen Oktobertag spiegelt sich hier eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 mit dem E 3065 Göttingen – Kassel auf der Wasseroberfläche der Werra.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 18.10.1989 Ort: Hedemünden [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (458) am: 17.10.20, 12:39
Zwischen Monreal und Urmersbach liegen zwar nicht die spektakulärsten Motive der Strecke, aber unstrittig der landschaftlich schönste Abschnitt. Hier verläuft die Bahn in einem engen Tal weitestgehend ohne Straßen zwischen den beiden Ortschaften. Am späten Vormittag des 26.04.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Mayen im Tal zwischen Monreal und Urmersbach abgelichtet werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Eng ins Tal gepfercht I
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (90) am: 15.10.20, 15:13
ist die Eisenbahnstrecke Cheb-Plzen zwischen den Bahnhöfen Pavlovice und Oselin. Hier erstreckt sich in vielen Kurven das Tal der Mies/Mze, das hier gerade 230 054 und 230 102 mit einem leeren Autozug gen Plzen durchqueren. Dieser Zug verkehrt als Umleiter über diese Strecke, da aufgrund der großen Baustelle bei Dalovice bis mind. Sommer 2021 kein Zugverkehr stattfinden kann.

Zuletzt bearbeitet am 19.10.20, 20:13

Datum: 12.09.2020 Ort: Pavlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-230 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Am Übergang zu Norddeutschland
geschrieben von: Der_Ostfale (336) am: 16.10.20, 13:41
Norddeutschland ist ein dehnbarer Begriff. Für manche beginnt der "echte Norden" am Elbstrand, für andere bereits an den Gestaden von Main und Rhein. Geografisch ist es sicherlich nicht verkehrt, den Übergang der Mittelgebirge in die norddeutsche Tiefebene als Beginn von Norddeutschland zu betrachten. Börden bilden dabei oftmals den leicht hügeligen Zwischenraum und begegnen bei der Reise auf der Landkarte vom Westen um Jülich, über Soest und Hildesheim bis Magdeburg immer wieder an den Rändern der Mittelgebirge. Zwischen Magdeburger Börde und Harz befinden sich noch kleinere Hügelzüge und die Harzrandmulde, aber dies nur am Rande. Etwas weniger bekannt als die Magdeburger oder die Hildesheimer Börde sind sicherlich die Calenberger Lößbörde und die Lößbörde des Bückebergvorlandes. Die KBS 370 Hannover - Minden(Westfalen) bewegt sich teils gerade, teils kurvig durch diese Übergangslandschaft. Die Reisenden im verspäteten IC 140 nach Amsterdam Centraal werden bis Minden linkerhand immer die kleineren Höhenzüge im Blick haben, rechts auf flache Wiesen, Felder und Wälder schauen, unterbrochen nur durch die Abraumhalde des Kalibergwerkes von Bokeloh und die sanften Höhen der Rehburger Berge. Der Deister im Hintergrund markiert den Übergang in das Calenberger Bergland, zuweilen dem Weserbergland zugerechnet. Im Vordergrund säumen Eichen einen Feldweg, typische Bäume der norddeutschen Tiefebene. Auf dem Deister wachsen sie auch, dort dominieren aber vor allem Buchen und Fichten.

Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 13:46

Datum: 20.09.2020 Ort: Haste [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem VAE durch den Herbst
geschrieben von: Gunar Kaune (388) am: 16.10.20, 20:10
Der Voralpenexpress verbindet die Region um den Bodensee mit der Zentralschweiz und durchfährt - ganz dem Namen nach - eine Landschaft, die zwar schon deutlich alpin, aber noch kein Hochgebirge ist. An einem herrlichen Herbstmorgen im Oktober 2013 wartete ich bei Schwyzerbrugg auf den ersten Zug bei Tageslicht, der damals noch ganz selbstverständlich lokbespannt war. Vorn zog Re 456 096 und hinten schob Re 446 015, um die fünf Wagen auf die Hochebene von Rothenthurm zu bringen. Heute sind die lokbespannten Garnituren Geschichte und es fahren neue Traverso-Triebwagen von Stadler auf der Strecke.

Datum: 24.10.2013 Ort: Schwyzerbrugg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 456 Fahrzeugeinsteller: SOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Volle Breitseite (Obererbach 1994)
geschrieben von: Andreas T (344) am: 16.10.20, 18:19
Volle Breitseite: Vor der Ortskulisse von Obererbach knattert die Schienenbusgarnitur 796 680 + 996 919 + 796 697 + 996 757 als N 6874 bergwärts Richtung Montabaur.
Spannend finde ich jedenfalls die stark unterschiedlichen Rottöne der vier Triebwagen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 18:23

Datum: 04.05.1994 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aussichten vom Rheinsteig II
geschrieben von: Dennis G. (142) am: 16.10.20, 14:14
Von einem Aussichtspunkt am Rheinsteig bietet sich dieser Blick auf die linke Rheinstrecke bei Oberwesel. Kurz nachdem die Schatten des gegenüberliegenden Hanges die Strecke vollständig freigegeben haben, rollt ein ICE 1 nach Hamburg vorüber.

Datum: 22.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Harzvorland
geschrieben von: Johannes Poets (389) am: 15.10.20, 11:00
… und in der Ferne lockt der Harz! Das norddeutsche Mittelgebirge ragt weithin sichtbar aus dem südwestlichen Harzvorland und bildet den Hintergrund dieser Aufnahme der 216 068-7 vom Bw Braunschweig mit dem Ng 65006 Herzberg (Harz) – Seelze in Höhe des Einfahrtsignals vom Bahnhof Katlenburg.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.10.1984 Ort: Katlenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von der Straße auf die Schiene, der Umwelt zuliebe
geschrieben von: Dispolok_E189 (277) am: 16.10.20, 18:04
"Von der Straße auf die Schiene - der Umwelt zuliebe"

223 032 der EVB trägt seit wenigen Wochen ein neues Outfit und die Botschaft darauf kommt auch hoffentlich bei den richtigen Leuten an. Gerade die Holzindustrie hat in den letzten Wochen und Monaten viel zu tun. An mehreren Verladestellen werden aktuell etliche Tonnen Holz abtransportiert. Doch leider sind auch immer noch die Straßen voll mit Holztransportern, die teilweise mehrere 100 Kilometer einfache Strecke zurücklegen. Besonders im Frankenwald (+ Umgebung) sieht man diese Maschinen leider tagtäglich und rund um die Uhr.
In den letzten Wochen stieg die Anzahl der Holzzüge pro Woche allerdings etwas an. Neben Kronach, Sonneberg, Saalfeld und Triptis wird seit kurzem auch Neuenmarkt-Wirsberg (Bahnstrecke Bamberg - Hof) wieder angefahren. Hier verkehrt aktuell wöchentlich ein Holzzug nach Plattling und von dort aus weiter nach Hengersberg zur Sägewerk SCHWAIGER GmbH & Co. KG.
Am 13.10.2020 konnte einer dieser Züge zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Bayreuth aufgenommen werden. Eine der wenigen Wolkenlücken an diesem Tag konnte somit bei Trebgast genutzt werden.

Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 18:18

Datum: 13.10.2020 Ort: Trebgast [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Natürlicher rahmen
geschrieben von: Candiano (39) am: 14.10.20, 10:56
Ein IC-Zug, der aufgrund von Eisenbahnarbeiten von der adriatischen Hauptstrecke abgezweigt wird, fährt auf dem einspurigen Zweig von Faenza nach Ravenna, von wo aus er Rimini erreicht und seine ursprüngliche Route wiedererlangt.

Datum: 26.09.2020 Ort: Granarolo Faentino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zugkreuzung in Hausen im Tal
geschrieben von: wirsberg (11) am: 13.10.20, 21:35
Zugegeben, es ist ein "Zug-Suchspiel-Bild", aber dafür stecken gleich zwei interessante Züge darin.



Blick vom Hohlen Fels ins Donautal.
Der stattliche Rundholzzug hat soeben im Bahnhof Hausen im Tal den Regionalexpress gekreuzt. Dieser RE-Umlauf verkehrte in der Sommersaison 2020 als Radexpress mit 3 DoStos und wird planmäßig geschoben von einer 218. Der Rundholzzug verkehrt ca 2mal pro Woche ab Welschingen-Neuhausen durchs Donautal. Bezüglich des Zugziels sind sich meine Quellen nicht einig. 

Die Lok des Rundholzzuges habe ich identifiziert als Gmeinder D 100 BB, SBB 0580 010: [www.rangierdiesel.de]. Vielen Dank auch an user 'schwarzwaldbahn', der in [www.drehscheibe-online.de] diesen Zug beschreibt.

Datum: 26.08.2020 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-0580 Fahrzeugeinsteller: Müller
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (458) am: 14.10.20, 08:07
Am Montag den 27.07. stieg ich daher um 02.30 Uhr ins Auto, wollte ich doch pünktlich um 06.30 für den ersten Schülerzug auf der Alb sein. In Engstingen dann der Schock, der Streckenabschnitt zwischen Engstingen und Gammertingen war gesperrt. Mist, dies war der Abschnitt, auf dem mein Schwerpunkt liegen sollte, habe ich doch hier noch nie einen Zug im Planbetrieb erlebt.

Aber auch im Abschnitt Münsingen - Engstingen gibt es noch zahlreiche offene Motive. Für die zweite Runde entschied mich für Fotostelle am Hang oberhalb von Gomadingen. Dort hat man einen wunderbaren Talblick gen Münsingen, allerdings ist auf der anderen Hangseite mittlerweile ein Neubaugebiet entstanden, welches geeignet ausgeblendet werden muss.



Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 19:35

Datum: 27.07.2020 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im herbstlichen Sauerland
geschrieben von: CMH (187) am: 14.10.20, 22:17
Besonders schön ist eine Fahrt über die Obere Ruhrtalbahn, wenn im Herbst die Wälder ihre Farben zur Schau stellen. Bei Meschede ist die Laubfärbung Mitte Oktober 2016 in vollem Gang, als 628 674 als Regionalexpress 10728 nun das Naturschutzgebiet Ruhrtal beim Schloss und Wachturm Laer passiert. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese Bauten in ein Eisenbahnbild zu integrieren, so dass ich einstweilen mit dem Blick auf die Kreisstadt des Hochsauerlandkreises Meschede vorliebnehme. Die Baureihe 628 befindet sich zum Aufnahmezeitpunkt noch voll im Unterhaltungsbestand des Werks Dortmund und gelangt unter anderem im Mischbetrieb mit den Baureihen 612 und 648 auf die Obere Ruhrtalbahn.

Datum: 16.10.2016 Ort: Meschede [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erzzüge und Altlasten
geschrieben von: Andreas Burow (280) am: 13.10.20, 20:01
Erzzüge sind die schwersten Güterzüge, die planmäßig auf deutschen Schienen unterwegs sind. In voller Länge ins Bild bekommt man sie nur selten. Hier ist es nur deshalb geglückt, weil es sich um einen relativ kurzen Leerzug handelte, der auf einem langen, freien Streckenabschnitt in Richtung Norden unterwegs war. Der Wagenpark bestand aus den üblichen sechsachsigen Faals-Schüttgutwagen mit automatischer Mittelpufferkupplung (AK). Eine Besonderheit stellte der zweiachsige Kupplungsadapterwagen zwischen den beiden Zugloks und dem Wagenpark dar. Solche Kupplungsadapterwagen finden immer dann Verwendung, wenn wagenseitig eine Lok mit herkömmlicher Schraubenkupplung vorgespannt ist, wie hier die verkehrsrote 151. Die ozeanblau-beige Schwesterlok an der Zugspitze ist hingegen mit einer AK ausgestattet.

Die alten Industrieanlagen rechts vom Zug sahen als Kulisse eigentlich recht fotogen und harmlos aus. Darunter verbarg sich jedoch eine der zehn größten Altlasten Bayerns. Das Gelände wurde von 1937 bis 1983 von der Firma Karl Richtberg zum Imprägnieren von Eisenbahnschwellen und Telegrafenmasten mit Steinkohleteeröl genutzt. In früheren Zeiten gab es dort auch einmal eine Werkbahn, auf der u.a. eine Dampfspeicherlok fuhr. Im Lauf der Jahrzehnte wurde vor allem eine gewaltige Menge an toxischen PAK (Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe) ins Erdreich eingetragen und dieses bis in eine Tiefe von 25 Metern kontaminiert. Bei der Sanierung des Geländes in den Jahren 2002 bis 2008 mussten 164.000 Tonnen verseuchte Erde und Bauschutt abtransportiert werden, was ungefähr einer Transportkapazität von 75 (!) der hier abgebildeten Erzzüge entspricht. Nach der ca. 18 Mio. Euro teuren Sanierung wurde das Gelände versiegelt und später mit einem Solarpark überbaut. Wie immer gilt: für die meisten ist das wahrscheinlich unnützes Wissen, für den einen oder anderen aber vielleicht doch interessant.


Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 16.10.1999 Ort: Bergrheinfeld [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Osterode-Süd
geschrieben von: Johannes Poets (389) am: 13.10.20, 12:00
Den Haltepunkt Osterode-Süd habe ich vor einigen Wochen bereits vorgestellt [www.drehscheibe-online.de]. Hier nun ein Bild des idyllischen Haltepunktes gleichsam aus der Vogelperspektive. Fotostandpunkt der Aufnahme des Hildesheimer Akku-Gespanns 815 664-8 + 515 507-2 als N 6773 Seesen – Walkenried war die Brücke der Bundesstraße 241, die hier die Eisenbahnstrecke kreuzt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.10.1984 Ort: Osterode [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weit ist das Land...
geschrieben von: Jan vdBk (653) am: 12.10.20, 19:32
Ewige Weite, ein endlos langer Güterzug, der von mehreren Loks hügelauf und -ab gezogen wird. Ganz klar wir sind in - - - der Lüneburger Heide. Hat jemand USA gesagt?
Der HVLE Baustoffzug wurde in Hambostel "leer gemacht" und fährt von dort als Leerzug 56222 über das OHE Netz nach Celle und weiter nach Flechtingen. Vor Bergen (Lkr Celle) muss dabei ein offener Hügelrücken gequert werden. Als Zugloks fungieren dabei 295 951 und 250 011.

Datum: 01.09.2020 Ort: Bergen (Lkr Celle) [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gewittrig
geschrieben von: KBS443 (59) am: 11.10.20, 21:21
Am 16ten August war das Wetter sehr schwül, dies zeichnet sich am Nachmittag in Gewittern wieder.
Eine, typisch für ein solche Wetterlage, sich in die Höhe ausbreitende Wolke war auch bei Röspe über dem Wittgensteiner Land unterwegs. Sie bot sich als Hintergrund für den VT im weiten Edertal an.

Bildmanipulation: Entfernung eines selten auftretenden Graffito, welches ein Viertel des VTs bedeckte.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.20, 22:45

Datum: 16.08.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Sicherheit durch Transparenz
geschrieben von: Johannes Poets (389) am: 11.10.20, 11:00
Niedernjesa ist der nördlichste Ortsteil der Gemeinde Friedland in Südniedersachsen. Der Ort wird von der evangelischen Kirche St. Laurentius mit ihrem über 900 Jahre alten Kirchturm überragt. Über der Eingangstür befindet sich das große runde Zifferblatt der Kirchenuhr, das aus der Ferne wie ein Markenzeichen wirkt und anzeigt, "was die Stunde geschlagen hat". Aus der Ferne – etwa aus vorbeifahrenden Zügen – zeigt Niedernjesa sein markantes Profil: Das Dorf erhebt sich in ganzer Breite aus dem Leinetal und wird von der weiß gestrichenen St. Laurentiuskirche überragt, deren runde Uhr zum Erkennungszeichen des Dorfes wird.

Hier ist es kein Zug, sondern die einzeln in Richtung Göttingen fahrende 246 011-1, die mit ihrem Slogan "Sicherheit durch Transparenz" für Aufmerksamkeit sorgt.

Datum: 11.10.2012 Ort: Niedernjesa [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: IGT
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"État de crise? Sans moi!"
geschrieben von: Julian en voyage (359) am: 12.10.20, 19:39
Gebeutelt zeigt sich die globale Wirtschaft im Jahr 2020, das wohl wie kaum ein anderes von einem Thema dominiert wird: Corona, inklusive aller unerfreulichen Begleiterscheinungen. Auch am Bahngüterverkehr geht die angespannte Situation natürlich nicht folgenlos vorüber. Doch sind die Auswirkungen von Ort zu Ort, von Branche zu Branche ausgesprochen heterogen. Der Containertransport per Bahn beispielsweise boomt auf gewissen Relationen sogar, allen voran der Landweg von China nach Europa als Alternative zu (im Hafen gebliebenen) Ozeanriesen.

Eine konstant sehr hohe Auslastung weist (nicht nur) in den letzten Monaten auch der nachmittägliche Naviland-Containerzug von Vénissieux in der Peripherie von Lyon zum Mittelmeerhafen Fos an der Rhônemündung auf. Ein erfreuliches Kontinuum in diesen oft ungewissen Zeiten, dass man werktags praktisch die Uhr danach stellen kann, wann die lange Schlange bunter Hochseekisten ihren Weg über die linke Rhônestrecke südwärts antritt.

Gar nicht ganz so zahlreich sind dabei die möglichen Fotostellen, denn eigentlich ist der Nachmittag und Abend m. E. für die Strecke am gegenüber liegenden Ufer prädestiniert. Da fährt allerdings fast nichts... Also auch doof! ;) Dementsprechend drängt sich ein klassisches Motiv des "rive gauche" geradezu zwangsläufig in den Fokus: Der Défilé de Donzère vom Pont Robinet aus, jener Hängebrücke, die seit 1847 unterhalb der markanten Felswände die Rhône überspannt und wohl schon Generationen von Bahnfotografen als Standpunkt diente. In der Galerie indes fehlt zu meinem Erstaunen bislang eine zeitgenössische Ansicht ebenso wie eine vom Fahrbahnniveau aus - Diese untragbare Lücke schließe ich somit gerne mit einem Foto des eingangs erwähnten "Starzuges". ;)

Pünktlich um viertel nach sechs tauchte das Objekt der Begierde am 15. September 2020 weit hinten parallel zum blauen Strom auf und schnell war klar, dass keine silberne Akiem-Prima einen Strich durch die Rechnung macht, sondern - wie eigentlich üblich - eine der acht derzeit für Mastéris/Naviland fahrenden BB 22200er für die Traktion des 52353 (Vénissieux - Fos-Graveleau) zuständig war. Wenn ich die verräterischen kleinen Merkmale wie Schmutzspuren an den Lüftern und Position der Carmillon-Aufkleber richtig deute, müsste es an diesem Tag die 22375 gewesen sein...;) Und am Haken vier Dutzend bunt zusammengewürfelter Container - Krisenzustand? Keine Spur!

Zuletzt bearbeitet am 13.10.20, 00:38

Datum: 15.09.2020 Ort: Donzère [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wechselwetter und die Eurodual
geschrieben von: Nils (460) am: 12.10.20, 19:33
Am wechselhaften 10.10.2020 ging es gezielt an eine Hauptstrecke in der Hoffnung ein paar schöne Wolkenstimmungen einfangen zu können. Die Wahl fiel auf die Strecke Hamburg-Celle. Am Nachmittag wurde der Hügel hinter Bad Bevensen bezogen. Eine große Wolkenlücke tat sich auf. Die Wolken im Hintergrund lagen längere Zeit perfekt im Motiv. Auch wenn eine nervige, sich immer wieder neu bildende Wolke das Motiv oft verschattete, gingen die entscheidenen Züge im Bestlicht. Einer davon war dieser ITL Baustoffzug, welcher mit 159 103 bespannt war. Schmiererei an Lagerhalle entfernt.

Datum: 10.10.2020 Ort: Bad Bevensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostig war`s...
geschrieben von: Grenzbahner (136) am: 12.10.20, 18:18
... an diesem Tag zu Beginn des Monats Februar in den Wiesen bei Zirtow an der Bahnstrecke Neustrelitz - Mirow. Ein bis zwei Maulwürfe möchen bei schönstem Sonnenschein auch mal richtig durchlüften und die Verwandtschaft über das kleine Bächlein grüßen. Ganz nebenbei zuckelt 771 001 als RB 61465 am verborgenen Geschehen vorbei gen Neustrelitz.

Datum: 04.02.2014 Ort: Zirtow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Beige-türkis am Prinzenkopftunnel
geschrieben von: Frank H (270) am: 12.10.20, 15:25
Das Zuspiel von Olli [www.drehscheibe-online.de] nehme ich gerne mal auf:

Mehrere Jahrzehnte war die Baureihe 181.2 für den (mehr oder weniger) Fernverkehr an der Mosel zuständig. Für uns Eisenbahnfotografen erfreulich war dabei der hohe Anteil an blauen Maschinen, und auch der Ausflug am 15. Mai 1989 ließ so manches altfarbene Exemplar auf den Film wandern.

Zum Ausklang des Tages positionierten wir uns auf der Hangseite des Pündericher Viadukts, nahe dem Portal des Prinzenkopftunnels, und warteten auf den D 2256, der kurz vor 19 Uhr Bullay verlassen hatte und gen Trier eilte.

Die Fotostelle war nicht ganz so einfach umzusetzen, zwischen ausreichendem Seitenlicht und den sich dem Gleis nähernden Schatten blieb stets nur ein Kompromiss übrig. Die nicht ganz so harten Kontraste im schon etwas dunstigen Abendlicht erwiesen sich hier jedoch als ausgesprochen hilfreich.

„Leider“ lief an diesem Tag die 181 214 im ungeliebten beige-türkisen Outfit vor dem Zug, doch wie Olli finde ich heute die komplett artreine Garnitur durchaus fotogen, zumal die Farbaufteilung an der Lok nicht so ganz phantasielos gestaltet war.

Wenn ich heute sehe, wie schmuck die von einem privaten EVU im Norden eingesetzten 181 unterwegs sind, kann ich nur sagen: die würde ich gerne nochmal alle drei an der Mosel sehen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 15.05.1989 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flirt im Pustertal
geschrieben von: Münsteraner Jung (12) am: 09.10.20, 19:44
Im Pustertal wird in Kooperation zwischen Trenitalia und der ÖBB werktags ein Halbstundenkontakt zwischen Franzensfeste und Innichen gefahren. Einige Züge verbinden den Brenner mit Lienz in Osttirol, andere fahren von Innichen via Bozen nach Merano.

Im Bild ein ETR 170 bei Toblach auf dem Weg nach Merano.

Im Hintergrund die Gailtaler Alpen welche sich in Österreich an der Grenze von Kärnten zu Tirol befinden.

Zweiter Versuch, dunkler, mehr Kontrast, etwas mehr Farben, um 1 Grad nach links geneigt.

Datum: 15.09.2020 Ort: Toblach / Dobbiaco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 170 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Herbstabendlicht
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (42) am: 10.10.20, 17:08
Diesellokomotive 2TE116UM-023 mit Güterzug, zwischen den Bahnhöfen Schatan und Tunkh. Transmongolische Eisenbahn

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 17:13

Datum: 24.09.2020 Ort: Tunkh, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstfarben an der Schnellfahrstrecke
geschrieben von: Gunar Kaune (388) am: 11.10.20, 19:21
Manchmal macht die Jahreszeit das Motiv. Im Sommer hätte ich den Einschnitt bei Hohnstedt an der Schnellfahrstrecke von Hannover nach Göttingen wahrscheinlich als wenig aufregend empfunden, als ich Mitte September dort vorbeikam zeigte er sich jedoch außengesprochen frühherbstlich und farbenfroh. Nicht lange warten brauchte ich auf einen Zug und mit dem ICE 575 vom Hamburg-Altona nach Mannheim kam auch gleich ein zur Jahreszeit passender ICE 1 ganz in Rot vorbei.

Datum: 18.09.2020 Ort: Hohnstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Tal der Inde
geschrieben von: Dennis G. (142) am: 10.10.20, 22:22
Die ersten Sonnenstrahlen erreichen das Indetal und die Eschweiler Talbahn. Ein Talent der Euregiobahn hat soeben den Haltepunkt Eschweiler-Nothberg verlassen und strebt seinem nächsten Halt in Eschweiler-Weisweiler entgegen, wo er den Gegenzug kreuzen wird. Im Hintergrund sind die katholische Kirche St. Cäcilia und die Halde "Schwarzer Berg" zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 22:24

Datum: 10.10.2020 Ort: Eschweiler-Nothberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elstertalexpress 2020 (2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (844) am: 11.10.20, 11:36
41 1144 überquert mit dem Elstertalexpress von Gera nach Bad Brambach die Weiße Elster
in Greiz. Unmittelbar nach der Brücke wird der Zug im Bahnhof für ein Paar Minuten wegen
einer Kreuzung mit dem Regelverkehr zum Stehen kommen.

Datum: 04.10.2020 Ort: Greiz [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Oktober in der Prignitz
geschrieben von: Nils (460) am: 08.10.20, 20:25
Für den 26.10.2012 war ein goldener Oktobertag angesagt. So machte ich mich auf den Weg in die Prignitz, um mich dort mal dem Schienenbus nach Putlitz anzunehmen. Als erstes Motiv des Tages steuerte ich den Bereich südlich von Laaske an. Dort fand ich auch sofort ein idyllisches, herbstliches Motiv. Im ersten Morgenlicht knatterte 798 667 (?) durch die Kurve in Richtung Pritzwalk.

Scan eines (leider ordentlich unterbelichteten) Dias Fuji Provia 100F.

Datum: 26.10.2012 Ort: Laaske [info] Land: Brandenburg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Elstertalexpress 2020
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (844) am: 10.10.20, 09:24
Auch in diesem Jahr war der Elstertalexpress von Gera aus wieder unterwegs, bedingt durch
die steigenden Corona-Infektionen im Nachbarland Tschechien endete er allerdings schon in
Bad Brambach und nicht in Cheb (Eger). Hier passiert der Zug, gezogen von 41 1144, die
Talsperre Pirk bei Oelsnitz im Vogtland.

Datum: 04.10.2020 Ort: Oelsnitz/V. [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sturm an der Ostsee.
geschrieben von: mavo (145) am: 08.10.20, 11:02
Der Molli kämpft sich, kurz hinter Kühlungsborn durch den Wintersturm. Eine kleine Wolkenlücke ist dem Fotografen gnädig und ermöglicht trotz Regen und Graupel an diesem Tag einen "Schönwetterschuss".

(Zweiteinstellung mit geänderter Helligkeit und Bildschnitt)

Datum: 19.11.2017 Ort: Kühlungsborn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Bäderbahn Molli
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oma's Zahn
geschrieben von: Der Bimmelbahner (142) am: 09.10.20, 13:42
Oma's Zahn - so wäre sinngemäß die Übersetzung des markanten Felsgebildes gegenüber dem Örtchen Bohinjska Bela (links oben). Ob slowenische Großmüter wirklich so riesig und garstig sind? Wohl kaum. Bewacht von Oma's Zahn zieht der letzte Zug bei Sonnenlicht für diesen Tag durch den Ort. Es ist LP 4214 von Nova Gorica nach Jesenice. Beim Oma wäre er gepflegter und sauberer gewesen ...

Datum: 14.08.2019 Ort: Bohinjska Bela [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"The Fog" im Upland
geschrieben von: mavo (145) am: 09.10.20, 09:53
Eine Inversionswetterlage führte Anfang November 2018 dazu, das Nordhessen im Nebel versank. Bis auf das Upland: Hier verlief eine scharfe Grenze zwischen dem Nebelwetter und herrlichem Sonnenschein kurz vor Usseln. Ein Triebwagen der Kurhessenbahn "entkam der Suppe" gerade, als ich ihn fotografierte.

Datum: 15.11.2018 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kupfer für Hettstedt
geschrieben von: Tigeriltis (35) am: 08.10.20, 21:21
Geradezu paradox scheint es, dass polnische Kupferplatten mittels Eisenbahn nach Hettstedt gefahren werden, wo doch Hettstedt bis Anfang der 1990er Jahre selbst das Zentrum der Kupferverhüttung im Mitteldeutschen Raum war. Die Zeiten haben sich jedoch gewandelt und so ist die KME Mansfeld GmbH, als Nachfolgeunternehmen der Kupfer-Silber Hütte Hettstedt, schon länger nur noch als weiterverarbeitendes Unternehmen tätig.
So sind heute meist 3-4 mal im Monat die Kupferzüge im Südharzraum unterwegs, welche aufgrund ihrer Seltenheit und Fahrplanlage in den frühen Morgenstunden von den Fotofreunden begierig verfolgt werden.
Einen gar nicht so unschönen Talblick gibt es kurz vor dem Überwerfungsbauwerk an der Einfahrt von Sandersleben.
Während im Hintergrund ein Abellio Triebwagen in Richtung Aschersleben entschwindet, kommt 232 254-3 aufgrund einer 10er LA in besserer Schrittgeschwindigkeit angerollt.
Im Gegensatz zur hübsch restaurierten Burg Freckleben, welche sich im Hintergrund links befindet, zeigt sich das Überwerfungsbauwerk an der Einfahrt in einem arg traurigem Zustand.

Bildveränderungen: Neben der Lok wurde ein Kabelkanal entfernt und der Triebwagen im Hintergrund wurde von einer 1 Sekunde späteren Auslösung genommen, er hätte ansonsten in einem Busch geklebt.

Datum: 02.06.2020 Ort: Sandersleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Cinuos chel Brail
geschrieben von: Philosoph (458) am: 08.10.20, 08:35
Am vorletzten Tag meiner diesjährigen Fototour gab es nun endlich etwas Bewegung. Oberhalb der Bahnstrecke zwischen Cinuos chel Brail und Zernez gibt es einen tollen Wanderweg und viele schöne Fotomotive in Form von Viadukten, welche nur Fußläufig oder mit dem Fahrrad erreicht werden können. Da eine Wanderung hin und zurück zu Zeitaufwendig gewesen wäre, lieh ich mir kurzerhand für einen Tag ein Fahrrad und fuhr die Strecke einmal hin und zurück. Ein Bild dieser Tour entstand dabei am Viadukt gegenüber der Ortschaft Brail.

Datum: 31.07.2020 Ort: Cinuos chel Brail [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf dem Land umgeleitet
geschrieben von: Candiano (39) am: 07.10.20, 11:42
Ein IC-Zug, der aufgrund von Gleisarbeiten von der Hauptstrecke der Adria abgezweigt wurde, fährt auf dem einspurigen Zweig von Faenza nach Ravenna, von wo aus er Rimini erreichen und seine ursprüngliche Route wiedererlangen wird.

Datum: 26.09.2020 Ort: Granarolo Faentino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Von Erntezeit und Gewitterfront
geschrieben von: km 106,5 (210) am: 06.10.20, 17:30
Anfang/Mitte August ist auch im südlichsten der skandinavischen Länder die Erntezeit in vollen Gange.
Während der Mähdrescher hier außerhalb des rechten Bildrandes seine Arbeit verrichtet sieht man am Himmel die schwachen Ausläufer einer Gewitterfront die sich zu der Zeit über die schwedische Westküste ergoss.
Mitten durch die Szenerie zog ME 1531 ihren Regiozug Richtung Næstved st

Zuletzt bearbeitet am 12.10.20, 18:04

Datum: 10.08.2020 Ort: Næstved [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ME Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinbahn im Sauerland
geschrieben von: mavo (145) am: 07.10.20, 11:18
Ein von der Lok "Bieberlies" gezogener Zug mit einer sehr "gemischten" Wagonreihung rollt an einem schönen Sommertag 2018 vom Eisenbahnmuseum der Märkischen Museumseisenbahn in Hüinghausen in Richtung des Bahnhofs Köbinghauser Hammer.


Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 11:21

Datum: 15.07.2018 Ort: Hüinghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MME
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durchs wunderschöne Donautal
geschrieben von: joni2171 (36) am: 07.10.20, 09:04
Am Sonntag, den 04.10.2020, stand der Donautäler Radexpress ganz oben auf der to-do-Liste. Doch dieser verkehrte an diesem Tag nicht wie üblich mit 218 und 3 Doppelstockwagen, sondern mit einer Doppeltraktion 628. Einer der beiden Triebwagen war dabei sogar mintgrün und ich freute mich mehr über das Doppel als über die eigentlich geplante lokbespannte Garnitur.
Am frühen Nachmittag nahmen wir den Weg zur Ruine Linzenberg auf, von der jedoch nicht mehr all zu viel übrig ist. In schwindelerregender Höhe und nicht zu nah am Abgrund stehend warteten wir einige Zeit an einem Ort, an dem ich auch Stunden auf den Zug gewartet hätte. Nach einiger Zeit erschienen dann DB 628 673 / 628 486 und DB 628 905 / 629 005 und nahmen ihren kurvenreichen Weg an der Donau entlang. RE 22597 Donaueschingen - Ulm hatte dabei vor wenigen Minuten Hausen im Tal verlassen und war nun auf dem Weg zu seinem nächsten Halt in Sigmaringen.


Datum: 04.10.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Lok neben blauem Fluss
geschrieben von: Leon (584) am: 06.10.20, 18:30
Vor kurzem wurde von Nils ein Bild von einer blauen 181 in die Galerie aufgenommen, welches eine recht kontroverse Meinungskette hinter sich herzog. Nun, da der Plandienst dieser Baureihe seit einiger Zeit vorüber ist, möchte ich mit dieser Aufnahme an die Glanzzeiten der Loks erinnern, als sie noch Schnell- und Eilzüge durchs Moseltal zogen. Ein Frühsommerurlaub im Jahr 1993 führte mich an die Mosel, und die Zahl an blauen Lokomotiven dieser Baureihe war noch recht beachtlich. Durchschnittlich jeder zweite Zug tauchte mit einer blauen Vertreterin ihrer Baureihe auf, und ich habe mich damals als bekennender Fetischist altlackierter Loks einen Kullerkeks gefreut, an all den Klassikern blaue Exemplare erwischt zu haben: die Moselbrücke von Bullay von oben, Ediger-Eller aus dem Hang u.v.a.m. An orientrote Exemplare war damals noch nicht zu denken. Heute, 27 Jahre später, schaut man sich die Bilder viel kritischer an - und stellt fest, dass man die blauen Loks vor ihren weitgehend ozeanblau-beigen Garnituren auf den ersten Blick oft gar nicht sieht. Meist war die o/b-Variante die bessere Wahl...shit happens..;-)
Einzig bei dieser Aufnahme aus den Weinbergen oberhalb von Pünderich kommt eine blaue Lok prima zur Geltung - und was hätte man für ein Foto machen können, wäre das Graffiti auf dem 2. Wagen oder -noch viel schlimmer- das unsägliche Sanitärdesign des dritten Wagens nicht präsent...
Wir sehen den stinknormalen Eilzug E 3971 im Outfit der frühen 90er Jahre.

Falls jemandem die Fotostelle bekannt vorkommt: "Die DB heute" war Pate...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 27.06.1993 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sanftes Abendlicht
geschrieben von: KBS443 (59) am: 06.10.20, 22:01
Das Edertal nördlich von Erndtebrück war in sanftes Abendlicht getaucht, als die Regionalbahn in kürze das Einfahrsignal des Bahnhof erreicht.

Im Hintergrund lässt sich der Industriepark Wittgenstein erahnen. Die Bahnstrecke in Richtung Cölbe veräuft direkt durch diesen, doch einene Gleisanschluss sucht man vergebens.
Das Marktorientierte Angebot Cargo ist nicht daran schuld, wurde das Industriegebiet doch erst 2005 erschlossen. Wenn man die Nachrichten über den Industriepark verfolgt, fällt auf, dass der Gleisanschluss immer verschoben wird. Hört sich nach einer Außrede an, um der Presse zu imponieren man würde den Gütertransport auf der Bahn unterstützen.

Zuletzt bearbeitet am 08.10.20, 19:46

Datum: 04.10.2020 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pidder Lüng am Rande des Orkans
geschrieben von: Nils (460) am: 06.10.20, 20:31
Während der Tiefdruckstrudel langsam in Richtung Fehmarnbelt abzog, stieg die Sonne rechtzeitig wenige Minuten vorm Zug aus den Wolken heraus. Über mir herrschte tiefblauer Himmel, so dass einem Sonnenfoto nichts mehr im Wege stand. Gemütlich erklomm 218 402 "Pidder Lüng" am 04.10.2020 den Scheitelpunkt bei Seekamp und rollte mit IC2417 bei Sütel hinunter in Richtung Oldenburg(Holst).

Datum: 04.10.2020 Ort: Sütel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (2712):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 55
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.