DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 461
>
Auswahl (23009):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schierke liegt nicht mehr im Wald
geschrieben von: DB 399 101-5 (82) am: 17.05.21, 21:38
Den Bahnhof Schierke kennt man als mitten im Wald, deutlich oberhalb des eigentlichen Ortes liegend.
Seit einigen Monaten ist dies nun Geschichte und der Bahnhof liegt auf einer gigantischen Lichtung, die sich unaufhaltsam ausweitet. Oberhalb des Bahnhofes hat es die Feuersteinklippe - Namespatron des Kräuterlikös zweifelhaften Geschmacks - vollständig freigelegt. Richtung Südwesten erstreckt sich nun ein freier Blick über die ehemalige Grenze zum Wurmberg und Achtermann. Auch die Strecke hinab bis Drei Annen Hohne - bis vor wenigen Jahren vollständig in dichtem Wald - verläuft nun auf nahezu voller Länge auf freier Fläche. Den Fahrgästen bietet sich der weite Blicke über die wüsten, gerodeten Flächen und abgestorbenen Reste der ehemaligen Monokulturen. Schon bald - so die Einschätzung von Naturschützern und die Hoffnung von Touristikern und Besuchern - wird sich die Natur nach Jahrzehnten der Bewirtschaftung diese Flächen zurückerobern und sich ökologisch um ein Vielfaches wertvollere Flora ausbreiten. Derzeit fällt es freilich noch schwer sich dies vorzustellen, aber das Beste was man der Natur in der Regel tun kann, ist sie in Ruhe machen zu lassen...

Im Bahnhof Schierke bietet sich nun jedenfalls vermutlich erstmals seit bestehen der Bahnstrecke die Möglichkeit, Schmalspurbahn und die Feuersteinklippe gemeinsam abzulichten. Die aufgrund von Corona seit über einem halben Jahr derzeit einzigen Fahrten abseits des Nahverkehrs Nordhausen - Ilfeld, bieten dabei die seltene Chance, dieses Motiv ohne Tender vorausfahrende Dampflok umzusetzten. Zweimal täglich startet von Wernigerode ein Triebwagen nach Schierke, sodass am 7. Mai aus der Not eine Tugend gemacht wurde und 187 019-5 für die seltene Chance genutzt wurde, das neue Motiv ansprechend umzusetzten.


Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 21:41

Datum: 07.05.2021 Ort: Schierke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ausflug ins Grüne
geschrieben von: VT 410 (17) am: 17.05.21, 20:31
Wer nicht beruflich etwas bei den KAMAZ-Werken zu tun hat, verirrt sich normalerweise selten nach Nabereschnje Tschelny. Die zweitgrößte Stadt der Republik Tatarstan wuchs in den 1970er Jahren nach dem Bau der Lkw-Werke rasant und trägt heute alle Merkmale einer sowjetischen Planstadt. Touristisch betrachtet gibt es hier so gut wie nichts Interessantes, doch die Stadt, die etwa eine halbe Million Einwohner zählt, ist sehr grün und hat durch die breit angelegten Straßen ein ganz eigenes Flair. Die 1973 eröffnete Straßenbahn verkehrt komplett unabhängig vom Individualverkehr, meist in Seitenlage entlang der Hauptstraßen. Einige Äste führen jedoch auch komplett durch die Prärie. Hier legt gerade ein KTM-5 an der Haltestelle Nowyj Gorod (Neue Stadt) einen kurzen Halt ein. Aus- oder einsteigen wollte niemand, was anhand der Umgebung auch nicht wirklich wundert. Neben den liebenswerten sowjetischen Blechkisten hat die Straßenbahn auch noch deutlich moderneres Rollmaterial im Einsatz, hauptsächlich KTM-23 und einige KTM-19.

Zweiter Versuch, etwas dunkler und mehr Sättigung.

Datum: 15.05.2021 Ort: Nabereschnje Tschelny [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-71-605 Fahrzeugeinsteller: OOO Elektrotransport Nabereschnje Tschelny
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klares Licht über Wittgenstein
geschrieben von: KBS443 (106) am: 17.05.21, 13:45
Am Abend des 14. Mai zeigte sich das Wetter von bester Seite, gute Fernsicht und ausgeprägte Wolkenstrukturen. Das größte Wolkenloch befand sich zudem direkt in meiner Umgebung. Die Natur hat in der vorrausgegangen Woche einen gewaltigen Sprung gemacht, so sah es zuvor noch aus wie im März.
Bei Oberndorf erhofte ich mir, dass diese Faktoren kombinierbar sind. Die mit Abstand am besten aussehende Wolke konnte jedoch nur als Nachsschuss umgesetzt werden, die Perspektive aus der dies möglich ist gefiel mir aber unabhängig davon am besten.

Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 14:23

Datum: 14.05.2021 Ort: Oberndorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Freiburger in neuer Heimat
geschrieben von: 614 078 (230) am: 16.05.21, 12:35
Nicht nur GT4 hat die Halberstädter Straßenbahn aus Freiburg übernommen. Auch der Schienschleifwagen 169 dreht seit 2013 in der Stadt am Nordharz fleißig seine Runden.

Hier wurde er am 20. April 2020 auf der Friedrich-Ebert-Straße aufgenommen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Halberstadt (Friedrich-Ebert-Straße) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Halberstädter Verkehrs-GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zwischen Bernsdorf und Cunnersdorf...
geschrieben von: Alex2604 (28) am: 16.05.21, 16:00
...liegt das beschauliche Hausdorf. Die Reste eines Bahnsteigs sind zwar noch vorhanden, genutzt wird der Haltepunkt allerdings nichtmehr. Diesen ehemaligen Haltepunkt wird die für Freightliner verkehrende 266 026 mit einer Schlange offener Güterwagen in wenigen 100 Metern passieren. Einige Minuten später wird sie ihr Ziel Cunnersdorf erreichen.

Datum: 11.08.2020 Ort: Hausdorf [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: BRLL
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Trossingen
geschrieben von: Moritz-182 (41) am: 16.05.21, 11:19
Nach mehreren sonnigen Tagen begann es Ende April 2021 an der Trossinger Eisenbahn zu blühen. Im Streckenabschnitt durch den Wald konnte am 27.04. die komplette "grüne Garnitur" der Trossinger Eisenbahn aus den Gründerjahren 1898-1902 abgelichtet werden. Für den Lokführer ist diese Jahreszeit optimal: Die offene Plattform bietet ihm ein tolles Frischluft-Erlebnis und die historische Uniform ist noch nicht zu warm.

Datum: 27.04.2021 Ort: Trossingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Heute in Dessow (Mark)
geschrieben von: Leon (713) am: 13.05.21, 15:34
Habt Ihr Euch Dessow gemerkt? Ein Kaff zwischen Neuruppin und Neustadt/ Dosse, gelegen an der Ruppiner Eisenbahn. Bis 1997 waren hier noch Ferkeltaxen unterwegs, und ich nehme mal dieses jüngst in die Galerie aufgenommene Bild volley [www.drehscheibe-online.de] und lade zum Detailvergleich ein. Erstaunlich, wie wenig sich doch seit 28 Jahren geändert hat! Wie sagt man: wenn morgen die Welt untergeht, fahrt nach Brandenburg. Da passiert alles 10 Jahre später..;-)
Das Gehöft hat kaum eine Runderneuerung erhalten; ein paar Bäume hinter dem Zug haben sich verändert; das Bahnhofsgebäude ist immer noch vorhanden, aber völlig von Bäumen umgeben. Den Feldweg, auf dem der Fotograf steht, gibts immer noch. Ein vorwitziger Rotor einer Windkraftanlage wurde digital entfernt; es darf ja nicht zu modern aussehen.

Das einzige, was modern ist, ist die Lok, also kommen wir zum Zug: eigentlich führte die Fototour in die Prignitz, und von der Autobahnbrücke der A 24 über die Strecke bei Neuruppin stand morgens der Zug mehr oder weniger auf freier Strecke in der Entladung.
Über gewöhnlich gut informierte Kreise war dann zu hören, dass dieser Zug Baustoffe für den Autobahnausbau liefert, welche tagsüber sozusagen "auf freier Strecke" kurz vor dem Holzwerk Bullinger an einer provisorischen Rampe entladen werden und der Zug dann am Nachmittag gen Neustadt/ Dosse weiterfährt. Nun ist "am Nachmittag" ein dehnbarer Begriff, aber mein Programm endete in Kyritz, und man kann ja den Rückweg so legen, dass man entlang der Strecke mal gaffen fährt. Und siehe da: kurz vor Neuruppin trötete es mächtig, und der Zug kam mir entgegen! Also kehrt marsch, zurück nach Dessow, einer Fotostelle, die mir aus früheren Ferkeltaxen-Zeiten noch geläufig war. Hier hatte ich das altes Gehöft in Erinnerung. Dort wurde rasch Position bezogen, und köstlich war der Kommentar eines Anwohners, der mich da mit Leiter und Knipse entlanglatschen sah: "Um die Uhrzeit kommt hier schon seit Jahren kein Zug mehr...!". Ich so: "Na, wartense mal ab, wat gleich kommt..!" Der Zug kam trötend vorbei, und seine Augen wurden immer größer..!:-)
Eine Eurodual auf einer Nebenstrecke, die in Neustadt/ Dosse in eine elektrifizierte Hauptstrecke übergeht - eigentlich genau die Spielwiese für diese Baureihe. Diese orange-silbernen Monster sind ja wahre Lichtfresser, aber bei einer Aufnahme fast spitz von vorne konnte das Licht, welches hier fast pike auf den Zug fällt, für eine bessere Seitenausleuchtung nicht herhalten. Und machmal kann man sich die Uhrzeit leider nicht aussuchen...;-) Aber die Galerie lebt ja auch von diesen Einst- und Jetzt-Vergleichen...:-)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 15:43

Datum: 10.05.2021 Ort: Dessow (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: hvle
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Killesbergbahn im Frühling
geschrieben von: Moritz-182 (41) am: 15.05.21, 14:35
Am ersten schönen Frühlings-Sonntag 2013 war Zweizugbetrieb auf der Killesberg-Kleinbahn angesagt. Neben der Diesellok Blitzschwoab war auch die Dampflok Springerle im frisch bepflanzten Killesberg Höhenpark im Einsatz. Hier ist sie auf einer der letzten Runden im Abendlicht zu sehen.

Datum: 14.04.2013 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 099 (Schmalspur bis 600mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der E94 durch den winterlichen Schwarzwald
geschrieben von: Andreas (KBS720) (58) am: 14.05.21, 21:13
Nach ein paar Nikolausfahrten auf der Dreiseenbahn machte sich die damals der GES gehörende E94 088 mit ihrem Wagenpark als DPF 81096 (Seebrugg - Stuttgart Hbf) wieder auf den Heimweg. Dabei befuhr sie mangels Oberleitung auf der hinteren Höllentalbahn die Steilstrecke Hirschsprung - Hinterzarten. Kurz vor Beginn dieses Abschnittes rollte sie hier in den Bahnhof Hinterzarten zur Kreuzung ein. Dabei tauchte tatsächlich etwas die Sonne zwischen Wolken auf.

Datum: 08.12.2014 Ort: Hinterzarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: GES
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im tief eingeschnittenen Zwodau-Tal
geschrieben von: Der Bimmelbahner (162) am: 14.05.21, 08:42
Die topografisch-geologische Grenze zwischen Erz- und Elstergebirge bildet das Tal der Zwodau (auch Zwota, tsch. Svatava). Im tief eingeschnittenen Tal sind manche Stellen nur kurze Zeit im Jahr umsetztbar und so kam es, dass sich der Fotograf erstmals zu diesem besonderen Zug südlich Oloví einfinden konnte. 475 111 zieht Os 11332 (Sokolov - Kraslice) "gegen den Berg" an einer Stelle, wo sich der Hang im Hintergrund genau 200 Meter in die Höhe zieht. Die Straße in der Steilflanke (über dem ersten Wagen ist kurz die Leitplanke auszumachen) befindet sich bereits zirka 70 Meter über dem Zug. Gerade wegen dieser Maße wirkt auch im Hochformat alles noch gedrängt.

Datum: 19.09.2020 Ort: Oloví [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-475 Fahrzeugeinsteller: unbekannt
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
La grande finale des Pielstick?
geschrieben von: Julian en voyage (392) am: 14.05.21, 17:38
Als eine der klassischen Diesellokreihen, die den französischen Bahnbetrieb der letzten Jahrzehnte in großer Stückzahl prägten, gelangten die BB 67400 im Laufe ihrer Karriere immer wieder auch ins benachbarte Ausland. Während sich das in den meisten Fällen auf die unmittelbare Grenznähe beschränkte (Saarbrücken z. B. war langjähriger Wendebahnhof), unterhielt das nordfranzösische Dépôt Longueau einen umfangreichen Bestand an Lokomotiven mit Belgien-Zulassung, die bis weit ins Königreich hinein eingesetzt wurden, zunächst in Kooperation der beiden Staatsbahnen, später als direkter Konkurrent zur SNCB. In der ersten Dekade des neuen Jahrtausends erreichten diese Open Access-Verkehre von SNCF Fret ihren Höhepunkt: Chemie-Züge aus Tessenderlo und Zement aus Havinnes, Glukose ab Aalst und Holz aus Marloie, umfangreiche Container- und Getreideverkehre an die Nordsee... Und sogar für den Rangierdienst im Hafen von Antwerpen waren eigens Loks abkommandiert!

Dieser Boom jedoch ist längst wieder vorbei. Meist haben andere Unternehmen wie Europorte oder Lineas (Ironie der Geschichte: Das ist die verselbständigte Gütersparte der belgischen Staatsbahn, der man einst das Leben schwer gemacht hat...) die Züge übernommen oder die SNCF setzt auf neuere E-Loks. Ein Verkehr aber hat sich die letzten Jahre über halten können, auch wenn er nur kampagnenmäßig ist: Der Schottertransport vom Sagrex-Steinbruch in Quenast südlich von Brüssel nach Frankreich, um bedarfsweise Bahnbaustellen im Norden des Landes mit Nachschub zu versorgen. Wer sich auch nur ein wenig für den belgischen Bahnbetrieb interessiert, dem werden die Züge kaum entgangen sein...;)

Auch im Frühjahr 2021 rollen sie wieder! Insgesamt rund 45 Fahrten sind geplant, die Ende März begonnen haben und voraussichtlich noch bis zum 11. Juni andauern werden. Obwohl die 67400er schon mehr als einmal vermeintlich endgültig den belgischen Gleisen den Rücken gekehrt haben, rückt das tatsächliche Ende jetzt in konkrete Nähe und die Chancen sind hoch, dass die Schotter-Saison 2021 die letzte mit den Pielstick-Maschinen sein wird. Die Gründe dafür sind technischer Natur: Immer mehr Strecken im Netz von Infrabel werden mit ETCS ausgerüstet, womit ein Abbau der charakteristischen "Krokodile" im Gleis für das Zugbeeinflussungssystem Memor einhergeht, sodass die 67400 dort nicht mehr eingesetzt werden können, es sei denn man würde sie - sehr unwahrscheinlich - noch einmal mit ETCS oder mindestens TBL1+ ausrüsten. In naher Zukunft (ein genaues Datum habe ich leider nicht finden können) soll auch die "Ligne 96" von Brüssel nach Mons und zum Grenzübergang Quévy an der Reihe sein, auf der besagte Schotterzüge unterwegs sind.

Entgegen kommt dem geneigten Fotografen auch ein umfangreicher Rückschnitt des Bewuchses entlang der "L96", der viele neue Stellen ermöglich hat. Besonders nett finde ich dabei die alte Steinbogenbrücke, die bei Neufvilles die in einem kurvigen Einschnitt liegende Bahn überspannt. Am 23. April erschienen BB 67629 und 67579 pünktlich mit dem Leerzug FRET 49883 (Somain - Quenast) auf der Bildfläche. Die letzte blaue Diesellok im Bestand von SNCF Fret war rund einen Monat lang für diese Leistung eingeteilt, wurde Anfang Mai aber durch eine grüne Schwesterlok ersetzt.

Datum: 23.04.2021 Ort: Neufvilles [info] Land: Europa: Belgien
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Flair an der Fränkischen Saale
geschrieben von: Karlsruher_kopf (17) am: 13.05.21, 23:00
Die Fränkische Saaletalbahn verbindet Gemünden am Main mit Bad Kissingen. Hier gibt es noch drei mechanische Stellwerke und eine durchgehend vollständige (!) Telegrafenleitung bis Elfershausen.
Dazu verläuft die Strecke auch noch durch landschaftlich äußerst reizvolles Gebiet, das Tal der Fränkischen Saale. Nur die dort eingesetzten Fahrzeuge reißen einen alle 1-2 Stunden aus dem Charme andernorts längst vergangener Zeiten raus, wird der Personenverkehr nun seit knapp zwei Jahrzehnten von der Erfurter Bahn mit weiß-grünen Regioshuttles erbracht. Einzig die nach wie vor 2x wöchentlich verkehrende Übergabe bringt noch etwas Abwechslung in den Fahrzeugeinsatz.
Am Muttertag 2021 jedoch konnten jedoch die Teilnehmer einer kurzfristig organisierten Fotosonderfahrt ungestörtes Bundesbahn-Flair genießen, fügte sich die blau-beige 212 mit zwei Reisezugwagen doch perfekt ins Bild ein und lässt einen gleich mehrere Jahrzehnte zurückversetzen.
Einzig der Anlass der Fahrt war ein Trauriger: Noch einmal einen passenden Zug auf die - in dieser Form inzwischen deutschlandweit nahezu letzte - Strecke zu schicken, bevor auch hier die Zeit des 21. Jahrhunderts endgültig einzieht. Dass so etwas heutzutage noch möglich ist, ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Auch die Anwohner und Ausflügler hoben mehrmals im Verlauf des Tages tatsächlich überrascht den Kopf, als der Zug an ihnen vorbeifuhr, waren sie diesen Anblick auch seit Jahrzehnten nicht mehr gewohnt. Die Bauarbeiten für das ESTW haben bereits begonnen, die meisten Motive lassen sich jedoch noch ohne größere Beeinträchtigungen umsetzen. Die ersten Vorboten der "neuen" Zeit in Form von Fundamenten und Ende des Kabelkanals für die neuen Signale wurden hier mit Eintreffen des Zuges nochmals kurzzeitig unsichtbar gemacht;-)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 23:03

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Blau und wenig Grün
geschrieben von: Der Bimmelbahner (162) am: 13.05.21, 13:02
Dass es Ende April an dieser Stelle fast nur das Grün der Wiese gibt und kaum Blätter an den Bäumen sind, ist schon ziemlich außergewöhnlich. Aber die Natur hängt dieses Frühjahr halt einfach etwas hinterher. Dafür gibt es aber umso mehr Blau im Bild, denn die PRESS traktionierte für die EGB mit 204 011 den leeren Schotterzug DGV 21806 zurück nach Zwickau.


Datum: 28.04.2021 Ort: Langenweißbach [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im letzten Licht des Tages
geschrieben von: lokomotive 88 (26) am: 13.05.21, 10:08
An diesen Tag bekam ich die Meldung das die 118 552-9 einen Kesselzug von Dresden-Friedrichstadt nach Großkorbetha bespannen soll. Nach grober Schätzung der bekannten Fahrzeiten, sollte Sie gegen halb sechs abends in Rückmarsdorf sein. Natürlich war ich pünktlich vor Ort.
Nur keine Spur von Ihr, die Zeit verging und es zog sich immer mehr zu.
Immer schneller wechselte das Licht , an aus, an aus. Kurz vor Sonnenuntergang vernahm ich ein Motorengeräusch das ich schon sehr lange nicht mehr gehört habe. In diesen Moment ging auch das Licht wieder an. Und die Dicke betrat die Bühne mit Ihren Kesselzug.
Als sie vorbei war verschwand die Sonne hinter den Wolken um kurze Zeit später unterzugehen.

Datum: 07.05.2021 Ort: Leipzig Rückmarsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheingold ohne Rhein
geschrieben von: CrazyBoyLP (72) am: 12.05.21, 23:06
Anlässlich einer Sonderfahrt vom Bahnbetriebswerk Gießen fuhr eine Rheingoldgarnitur mit der frisch gemachten 103 245 von Lollar nach Nürnberg. Abends sollte es über Aschaffenburg zurückgehen. Dafür wurde bis Nantenbach die SFS befahren. Dies ließ ich mir nicht zwei Mal sagen und es ging nach Zellingen. Diese Idee hatten neben mir offensichtlich noch weitere Fotografen, verteilten wir uns doch mit 20 Mann auf der Wiese nahe der Leinachtalbrücke.

Zu sehen der TEE 345 nach Lollar im goldenen Abendlicht auf der Leinachtalbrücke bei Zellingen.

Datum: 19.09.2020 Ort: Zellingen [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingsabend am Renninger Esig
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 12.05.21, 20:29
Einen gewissen Kultstatus an der Württembergischen Schwarzwaldbahn nimmt das Einfahrtsignal Renningen aus Richtung Leonberg ein. Viele Spätnachmittage und Abende verbrachten einige einheimische (Jung-)Fotografen bereits dort, um dem Güterverkehr auf der Württembergischen Schwarzwaldbahn aufzulauern. Neben zwei Übergaben von und nach Böblingen sowie einigen wenigen Güterzüge auf die Gäubahn verkehren hier hauptsächlich Daimlerzüge von und nach Sindelfingen.
Nach und nach ergaben sich als Resultat vieler Fototouren immer mehr Kenntnise über die verschiedenen verkehrenden Güterzüge, deren ungefähre Planzeiten und Eigenheiten. An einem schönen Frühlingsabend im Mai 2018 konnte somit geziehlt das Renninger Esig aufgesucht werden, um die an diesem Abend mit 145 037 bespannte Übergabe aus Kornwestheim nach Böblingen zusammen mit den herrlich blühenden Wiesen zu dokumentieren.

Standort nicht mitten in der Wiese sondern auf einem gemähten Feldweg.


Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 20:31

Datum: 08.05.2018 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Lina und Lias auf Bergfahrt
geschrieben von: Moritz-182 (41) am: 12.05.21, 14:07
Alle Fahrzeuge in Trossingen aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg verfügen über Namen, die sie zu Betriebszeiten oder im Rahmen der Aufarbeitung bekommen haben.
Auf dieser Aufnahmen sind die Fahrzeuge EL4 "Lina" und B2 "Lias" gerade auf Bergfahrt. Lina hat ihren Namen bereits aus Betriebszeiten, als eines Abends noch dringend Güterwagen zu rangieren waren. Der Lokführer wollte das zunächst im Hinblick auf den Feierabend ausschlagen, da er zu seiner Frau Lina müsse, die Abendessen gekocht hätte. Nach dem Spruch seiner Kollegen, die auf die Lok zeigend "da steht deine Lina!" sagten, war ihr Name wenig später etabliert.
"Lias" hingegen wurde im Rahmen der Aufarbeitung so getauft. Der eigentlich „Laies“ gesprochen Name ist die Abkürzung für den in Trossingen früher häufigen Vornamen „Elias“.

Datum: 23.04.2021 Ort: Trossingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 1XDE (sonstige deutsche Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: TE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Weite, Wetter und Windkraft
geschrieben von: Bw Husum (75) am: 12.05.21, 16:30
Die Strecke Heide-Büsum ist in der Galerie nicht allzu häufig vertreten. Dabei hat auch sie ihre Reize. Neben einsam gelegenden Haltepunkten, die im Dornröschenschlaf versunken sind [www.drehscheibe-online.de] kann das oft wechselhafte Wetter manches Motiv bereichern. Windkraftanlagen gehören auch zum Landschaftsbild und man ist dann bemüht, sie möglichst angenehm zu integrieren, was nicht immer ganz einfach ist.
Am 15.4.2021 konnte bei sehr wechselhaftem Wetter der Zug nach Büsum in der Nähe von Osterdeichstrich abgelichtet werden.

Datum: 15.04.2021 Ort: Ostredeichstrich [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In den Schleifen oberhalb Piechowice
geschrieben von: Der Bimmelbahner (162) am: 12.05.21, 13:11
Wie schon einmal bei drehscheibe-online.de beschrieben, ist der elektrifizierte polnische Abschnitt der Zackenbahn leider so zugewachsen, dass man zumeist nur an den Verkehrstationen zur Hochlichtzeit fotografisch tätig werden kann - eigentlich schade, denn die Geländestrukturen hätten da einiges zu bieten. In den großen Schleifen zwischen Szklarska Poręba und Piechowice befindet sich der verträumte Haltepunkt Górzyniec, den EP07P-2005 mit dem bunten, überregionalen Regionalzug R 67900 nach Breslau haltlos durchrollt. Górzyniec ist Luftlinie von den beiden benachbarten Verkehrstationen jeweils zirka 1,5 km enfernt, die gesamte Gleisstrecke dazwischen ist allerdings über 9 (!) km lang.

Datum: 27.08.2018 Ort: Górzyniec [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EP07 Fahrzeugeinsteller: PREG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Damals in Dessow (Mark)
geschrieben von: Leon (713) am: 12.05.21, 11:18
Kennt jemand Dessow? Ein kleiner Ort mit Haltepunkt an der Strecke von Neustadt/ Dosse nach Neuruppin. Ursprünglich von der Ruppiner Keisbahn, nach dem Zusammenschluss mit der Kremmen-Neuruppin-Wittstocker Eisenbahn zur Ruppiner Eisenbahn vereinigt und betrieben, hat bis zum Jahr 1997 Ferkeltaxen im Personenverkehr erlebt. Von 1998 bis 2006 war die Prignitzer Eisenbahn mit ihren blauen Schienenbussen auf dieser Strecke unterwegs, bis dann am 09.12.2006 der Personenverkehr eingestellt wurde.
Die Strecke lag anschließend einige Jahre brach, bis dann im Jahr 2012 ein Güterverkehr zum Gewerbegebiet Temnitzpark westlich von Neuruppin aufgenommen werden konnte. Inzwischen ist auf dieser Strecke bei Bedarf 3 x pro Woche ein morgendliches Güterzugpaar ab Berlin-Ruhleben zur Holzverarbeitungsfirma Bullinger unterwegs.

Angeregt durch dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] von Hartmut habe ich mal das Archiv durchforstet und schlage der Galerie ebenfalls eine rote Ferkeltaxe aus dem April 1993 vor, aufgenommen in Dessow. Das Bahnhofsgebäude wurde bereits seinerzeit nicht mehr genutzt, ist aber links im Hintergrund noch erkennbar. Die Taxe hat soeben den Haltepunkt von Dessow verlassen und strebt in der warmen Nachmittagssonne des 09.04.93 an einem Gehöft vorbei gen Neustadt/ Dosse.

Das Bild schreit förmlich nach einem Vergleich mit der heutigen Zeit, denn es hat sich bis auf ein paar Tropfen Farbe und einiger neuzeitlicher Windkraftanlagen im Hintergrund nichts geändert. Das Problem ist aber, dass planmäßig außer der morgendlichen Bullinger-Übergabe um die Uhrzeit kein passender Zug aufkreuzt. So bleibt die Galerie vor einem möglicherweise interessanten Vergleich zwischen 28 Jahren bewahrt. Andererseits...aber das ist jetzt ein Insider für die Kollegen..;-)

Scan vom Fuji RDP 100 6x6-Dia

Datum: 09.04.1993 Ort: Dessow (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mondschein
geschrieben von: Gunar Kaune (427) am: 12.05.21, 08:34
Der Mond war bereits aufgegangen, aber noch leuchtete die Sonne die Strecke aus, als 185 630 mit ihrem Silozug an diesem Aprilabend die Fotokurve von Uhingen durchfuhr.

Datum: 23.04.2021 Ort: Uhingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RheinCargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
5:55 Uhr morgens in Deutschland...
geschrieben von: Dirk Wenzel (34) am: 11.05.21, 18:08
Zugegebenermassen habe ich das Privileg des Heimvorteils...
Allerdings gibt es wettermäßig natürlich keinen Freibrief.
Gestern flopp - heute ??? (Das Urteil überlasse ich gerne Euch).


Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 22:55

Datum: 11.05.2021 Ort: Berbisdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergstraße geht immer
geschrieben von: 181 201 (68) am: 11.05.21, 18:02
186 339 ist mit einem Güterzug in Richtung Süden bei Heddesheim an der Bergstraße unterwegs.

Datum: 09.05.2021 Ort: Heddesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Fast wie zu alten Zeiten
geschrieben von: raba (35) am: 11.05.21, 21:30
Bald haben die alten Formsignale und die Telegrafenleitung im fränkischen Saaletal ausgedient.
Aus diesem Anlass und da die Loks der Baureihe V100 lange in dem Tal zu Hause waren, kam nochmal 212 372 mit einem Geisterzug zum Einsatz.

Ein großes Dankeschön an die Veranstalter, die die Fahrt trotz diesen schwierigen Zeiten ermöglichten.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.21, 21:30

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Franzose im Ösling
geschrieben von: Julian en voyage (392) am: 11.05.21, 17:36
Z2 und Mittelgebirge? Das gab bzw. gibt es nicht nur im französischen Doubstal, wie mit meinem letzten Galeriebild gezeigt, sondern auch im Ösling, dem luxemburgischen Teil der Ardennen im Norden des Großherzogtums! Während die Einsätze auf der landschaftlich besonders reizvollen Nordstrecke hoch bis nach Troisvierges leider seit einigen Jahren der Vergangenheit angehören, bietet die seit Stilllegung des weiteren Verlaufs ins belgische Bastogne (schrittweise bis 1967) nur noch gut neun Kilometer lange Nebenbahn von Kautenbach nach Wiltz nach wie vor die Möglichkeit, die luxemburgische Variante der Z2 - bei den CFL als Reihe 2000 bezeichnet - in bergiger Umgebung zu erleben.

Mehr oder weniger dicht folgt die Bahn dabei dem kleinen Fluss, der ebenfalls auf den Namen Wiltz hört, durch das waldreiche, eng in die umgebenden Höhenzüge eingeschnittene Tal. Kurz vor Erreichen des Abzweigbahnhofs Kautenbach, wo Anschluss nach Luxemburg Stadt und Troisvierges sowie Lüttich besteht, weitet sich der Talgrund etwas und lässt am Morgen einen freien Blick auf die Stützmauer der Bahn zu. Am 16. August 2016 war Triebwagen 2006 im Pendeldienst unterwegs und wird als RE 1833 (Wiltz - Kautenbach) gleich sein Ziel erreichen, von wo aus es nach kurzem Aufenthalt wieder zurück nach Wiltz gehen wird, ein sich im Halbstundentakt bis in die Abendstunden wiederholendes Schauspiel.

Weitere Einsätze der rund dreißig Jahre alten Fahrzeuge finden derzeit noch in Doppeltraktion als RB von Luxemburg Stadt über Ettelbrück nach Diekirch sowie auf den Strecken Noertzange - Rumelange, Esch-sur-Alzette - Audun-le-Tiche (F) und Bettembourg - Volmerange-les-Mines (F) statt, letztere allesamt ähnlich kurze Stichbahnen wie Kautenbach - Wiltz. Bis 2024 ist eine vollständige Ablösung der letzten nicht klimatisierten Nahverkehrsfahrzeuge in Luxemburg geplant.

Datum: 16.08.2016 Ort: Kautenbach [info] Land: Europa: Luxemburg
BR: LU-2000 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühjahr der Extreme
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 10.05.21, 20:28
Als einer der ersten "richtigen" Frühlingstage im Jahre 2021 dürfte wohl der 09. Mai in Erinnerung bleiben. Doch ganz wie die oft zu kühlen, wolkenreichen oder sehr windigen Tage und Wochen zuvor übertrieb es das Wetter an jenem Tag auch, diesmal nur in die andere Richtung. So hieß es bei knappen 30 Grad in der Sonne ordentlich schwitzen, bis endlich ein ÖBB-Taurus mitsamt IC 280 die frühlingshafte Gäu-Hochfläche bei Eutingen erreichte.

Manipulation: Einige angeschnittene Äste mussten digital abgesägt werden.

Datum: 09.05.2021 Ort: Eutingen im Gäu [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
420 auf Abwegen
geschrieben von: Dennis Kraus (756) am: 11.05.21, 12:13
Seit einigen Jahren kommen bei der S-Bahn München auch wieder etliche 420 zum Einsatz. Sie verkehren in festen Umläufen auf verschiedenen Linien, die S7 zählt aber leider nicht dazu. Wegen Bauarbeiten war am vergangenen Wochenende die Stammstrecke komplett gesperrt und die S2 aus Erding wurde ab Ostbahnhof zur S7 Richtung Kreuzstraße. Auf dieser Linie gab es auch ein paar 420 Umläufe, sodass ausnahmsweise auch auf der S7 mal wieder Altbaufahrzeuge fotografiert werden konnten.
Kurz vor dem Haltepunkt Dürrnhaar gibt es eine Reihe Obstbäume, die zusammen mit 420 448 + 450 als S 6574 (Markt Schwaben - Aying) aufgenommen wurden.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.21, 12:15

Datum: 09.05.2021 Ort: Dürrnhaar [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In Lauffen am Neckar
geschrieben von: claus_pusch (238) am: 10.05.21, 22:30
Bei diesem Titel erwarten sicher alle ein (weiteres) Bild von der Frankenbahn mit elektrischer Traktion. Und dann kommt da so ein hundsgemeiner HzL-RegioShuttle daher, und kein Weinberg weit und breit?
Ja, denn etwa 220 Kilometer flussaufwärts gibt es noch einen am Neckar gelegenen Ort namens Lauffen, den Ringzug-VT 249 als HzL 69709 (Bräunlingen-)Villingen-Rottweil gleich passieren wird. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, wird dieser Ort aber als 'Lauffen ob Rottweil' bezeichnet. Sein ehemaliger Hp hieß laut Kursbuch bahnamtlich 'Lauffen b Rottweil'. Er wurde Ende der 1970er Jahre aufgelassen, als man auf der Gäubahn und der Strecke Rottweil-Villingen das eilzugmäßige Fahren einführte. Im Zuge des Ringzug-Konzepts wurden an dieser Strecke zwar mehrere Haltepunkt wieder- bzw. neueröffnet, Lauffen ging aber seltsamerweise leer aus.
Im Hintergrund erkennt man Deißlingen, zu dem Lauffen 1974 eingemeindet wurde. Diese Fotostelle zwischen den beiden Teilorten dürfte sich mittelfristig deutlich verändern, denn es ist ausgemachte Sache, dass der Gipsbruch der Firma Knauf, die in Lauffen ein Gipsplattenwerk betreibt, allmählich in Richtung Deißlingen ausgedehnt wird und dass die Flächen südlich der Bahnstrecke dann abgebaut und später wieder aufgefüllt werden - wann es soweit sein wird, weiß ich allerdings nicht.
Was ich auch nicht weiß: warum ausgerechnet diese Strecke im Grenzbereich von Schwäbisch und Alemannisch die Marketing-Bezeichnung "Alemannenbahn" erhalten hat...

Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 19:31

Datum: 09.05.2021 Ort: Lauffen ob Rottweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein bisschen Bundesbahnflair
geschrieben von: rene (777) am: 10.05.21, 21:49
Sämtliche EVU lassen Loks älterer Baureihen in den ursprünglichen Bundesbahnfarben durch's Land fahren.
Darunter zählt auch die 151 124 der SRI die in Chromoxidgrün unterwegs ist.

Am 9. Mai standen wir zu dritt auf einer Straßenbrücke bei Neugarten in der Hoffnung die 212 001 von Delta Rail fotografieren zu können (welche allerdings erst kam als die Sonne schon längst weg war). Dafür kam aber die SRI 151 124 samst Ermewa Zug in feinsten Licht über die Neubaustrecke gen Stendal gefahren und sorgte für ein wenig Bundesbahnflair auf der Strecke wo sonst ODEG und ICE dominieren...

Datum: 09.05.2021 Ort: Neugarten [info] Land: Brandenburg
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: SRI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Henkel im Abendlicht
geschrieben von: 181 201 (68) am: 09.05.21, 11:13
110 262 ist im Abendlicht mit dem Henkelzug von Gunzenhausen nach Langenfeld bei Altheim unterwegs.

Hinweis: Den Baum rechts konnte ich leider nicht ganz in das Bild nehmen, da direkt der Mast kommt!

-Langweiliger Himmel etwas weggeschnitten und blauer gemacht-

Datum: 27.08.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Straßenbahnverkehr um den Kirchturm
geschrieben von: 232 531 (6) am: 09.05.21, 22:34
... kann man in Woltersdorf bei Berlin erleben, denn mit 5,6 Kilometern Streckenlänge, würde ich die Route nicht gerade als lang bezeichnen.
Doch trotz der kurzen Streckenlänge, gibt es einige Motive, die sich in der kleinsten Kommune mit einer Straßenbahn, die seit 2020 von der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH betrieben wird, im Bild verewigen lassen, unter anderem, mit dem erwähnten, nicht nur sprichwörtlich vorhandenem Kirchturm.
Besonders interessant für Fotografen ist hierbei auch der Einsatz von den "Gothawagen" im Planverkehr, die alle 20 Minuten von der Woltersdorfer Schleuse zum S-Bahnhof Rahnsdorf und zurück fahren. Gerade an Wochenenden mit schönem Wetter ist das Fotografieren nicht ganz einfach, da naturhungrige Berliner in Schaaren die Gegend aufsuchen und mit ihrem Auto meistens im falschen Moment durch das Bild rauschen. So war auch dieses Bild erst beim zweiten Versuch ein Erfolg.

Datum: 09.05.2021 Ort: Woltersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hinter den Gärten von Rathsdorf im Oderbruch
geschrieben von: Leon (713) am: 08.05.21, 19:14
Einer der berühmtesten Güterzüge Brandenburgs war der "Ostbahn-Knicker". Wie häufig wurde früher sonntags abends der Wetterbericht verfolgt, um zu sehen, ob montags die Anreise an die Ostbahn lohnt. Dieser Zug verkehrte sehr regelmäßig montags früh von Seddin nach Kostrzyn und mittags bzw. am frühen Nachmittag wieder zurück. Weitere Fahrtage waren der Donnerstag für die Hintour -hier jedoch erst gegen mittag- und der Mittwoch für die Rückfahrt.
Seit diesem Jahr wird der Knicker wegen der Sanierung der Oderbrücke vor Kostrzyn über Frankfurt/ Oder geleitet und verkehrt ab Seddin mit der elektrischen Traktion. Ob der Zug nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen auf die Ostbahn zurückkehrt, ist offen. Erste Informationen besagen, dass der Zug dauerhaft über Frankfurt verkehren soll, aber warten wir es ab.
Im Oktober 2019 wurde der Zug baustellenbedingt für einen kurzen Zeitraum durch das Oderbruch über die Strecke von Eberswalde über Bad Freienwalde und Wriezen geleitet, aber auch auf dieser Strecke haben inzwischen Modernisierungsarbeiten stattgefunden; die Telegrafenmasten sind gefallen.
Vom Nachmittag des 14.10.19 ist bereits dieser Blick von den Höhen des Oderbruchs bei Niederfinow [www.drehscheibe-online.de] in die Galerie aufgenommen worden. Die eingleisige Strecke zwischen Werbig und Eberswalde verlangte von dem Zug mehrere Kreuzungsaufenthalte mit den hier verkehrenden Triebwagen der NEB, und bei Rathsdorf wurde zunächst dieser Regioshuttle [www.drehscheibe-online.de] abgewartet, welcher in Wriezen mit dem Knicker kreuzen wird. Kurz danach sehen wir diesen sehenswerten Zug, wie er mit seiner 232 567 sozusagen hinter den Gärten die Ortschaft passiert. Ein weiterer Aufenthalt in Bad Freienwalde verhalf dann zu dem bereits oben erwähnten Bild bei Hiederfinow.
Links im Bild ist die riesige Antenne eines Hobbyfunkers zu sehen. Ob er damit Radio Eriwan abhört, sei dahingestellt...;-)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.21, 19:16

Datum: 14.10.2019 Ort: Rathsdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling in Stockheim
geschrieben von: Walter Brück (36) am: 08.05.21, 18:06
Am 30.04.2017 fuhr die Museumseisenbahn Hanau mit der CFL 5519 zum Bahnhofsfest nach Stockheim in die Wetterau. Beim Warten auf den Dampfzug entstand dieses Frühlingsbild im Feld bei Stockheim mit dem HLB GTW 509 108 nach Gießen, das mir besser als das spätere Foto vom Dampfzug gefällt.


Datum: 30.04.2017 Ort: Stockheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
"Neuer" Freightliner in der Birkenkurve
geschrieben von: Vinne (738) am: 08.05.21, 12:46
Im Frühjahr 2020 wurde an der Autobahn A27 im Bereich Visselhövede kräftig gebaut. Diverse Massengüter im Baustoffbereich wurden dabei zum genannten Bahnhof gefahren und erst dort für die "letzte Meile" auf den LKW umgeschlagen. Dabei war insbesondere Freightliner mit mehreren Zügen aktiv, die vor allem Kies und Schotter heranfuhren.
Die Rückfahrt der Leerzüge zur erneuten Beladung, die bevorzugt im Raum Haldensleben stattfand, ging oftmals höchst fotogen in den späten Nachmittagsstunden über das Netz der OHE bis Celle.

Dabei ergab es sich auch, dass die farblich sehr attraktive 561-03 (266 045) im Dienste stand. Die Lok selbst ist als Typ "JT42CWR" ein echter EMD-Import von der "anderen Seite" des "großen Teichs" und fiel nun im Zuge der Übernahme von Freighleiner durch die Genesee & Wyoming in deren Unternehmensfarbtopf. Auch die ewig lange Schlange an E-Wagen kam bis auf zwei Ausreißer im neuen Freightleiner-Lack daher, sodass an der bekannten Birkenkurve von Huxahl im frühen Abendlicht ein herrliches Zugportrait auf der Falkenbergbahn entstehen konnte.

Datum: 24.04.2020 Ort: Huxahl [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (409) am: 08.05.21, 11:40
Mein Lieblingsbild mit Burg Hohenzollern: Am 24.07.1985 beschleunigt 215 150 ihren E 3497 aus dem Bahnhof Bisingen heraus und legt sich dynamisch in die leichte Innenkurve, während am Horizont Burg Hohenzollern grüßt.

Wobei die Zuggarnitur (im Wesentlichen aus Vierachser-Umbauwagen) für den Sommer 1985 untypisch war: Eigentlich beherrschten die Fahrzeuge der Allgäu-Zollern-Bahn das Geschehen, erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.05.21, 15:43

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
[FR] Sonderling im Sonderdienst
geschrieben von: Jochen Schüler (59) am: 07.05.21, 22:17
Am 28.01.2002 liefen die Bauarbeiten für die LGV Est européenne an. Das brachte so einiges an Sonderverkehr auf sonst eher verschlafene SNCF Strecken. Zum Beispiel das Schotterwerk in Raon-l'Étape an der Strecke Lunéville – St. Dié war dabei sehr stark eingebunden. Rund um die Uhr gingen Züge mit BB 63500, BB 66400 und sogar mit CC 72000 dorthin.

Wir haben uns das im März 2002 angesehen, gab es doch auf dieser Strecke noch Formsignale zu bewundern. Am 29.03.2002 standen wir dann am östlichen Einfahrsignal von Azerailles und warteten auf den leeren Schotterzug 77085 von Blainville-Damelevières nach Raon-l'Étape.

Mit CC 72068 fuhr dann ein Sonderling im Livrée Corail+ an uns vorbei. So kam dann auch eine Aufnahme in dieser Lackvariante in meine Sammlung und da ich festgestellt habe, dass diese Farbgebung noch in der Galerie fehlt, wollte ich diesem unhaltbaren Zustand sofort entgegenwirken.

Scan vom Fuji Sensia 100


Datum: 29.03.2002 Ort: Azerailles [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rauch auf der Faentina
geschrieben von: Candiano (71) am: 07.05.21, 15:16
Der bahnhof Fantino war bis zum ende des dampfverkehrs ein wichtiger servicepunkt der strecke Faenza-Firenze. Aufgrund der tatsache, dass es kein richtiges dorf bedient, wurde es ende der 60er jahre geschlossen und blieb eines der vielen zeichen dieser glorreichen vergangenheit entlang der eisenbahn.
Es bleibt jedoch ein guter und sehr leicht zu erreichender fotopunkt für jeden sonderzug, der von Faenza nach Florenz fährt.

Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 15:21

Datum: 15.04.2013 Ort: Fantino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-640 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Güterzug 50419/50418
geschrieben von: rene (777) am: 06.05.21, 23:07
Am 7. November 2020 war ich kurz in der Heimat und wollte ich südlich von Coevorden Güterzug 50419/50418 nach "de Kijfhoek" fotografieren.
Auf einer Brücke über dem Coevorden-Vechtkanal fand ich eine schöne Stelle und ich wartete geduldig bis der Zug los fuhr (man konnte den Zug auf anderthalb Kilometer Entfernung stehen sehen).
Nachdem die Regionalbahn nach Zwolle durch war, war die Strecke frei und kurz danach setzte der Güterzug sich in Bewegung.
Gut zwei Minuten später kam dann die TCS 101001 (ehemals Lok 1781 der Niederländischen Eisenbahn) vorbei gefahren und hatte ich mein Bild im Kasten.


Datum: 07.11.2020 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: TCS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Teppich-RE am Woltorfer Silo
geschrieben von: Vinne (738) am: 06.05.21, 20:53
Gerade die Zeit zwischen März und April ist inzwischen im Streckenabschnitt zwischen Peine und Groß Gleidingen ganz nett für entspannte Fototouren ohne viel Stress nutzbar. Die Hochlichtphase ist noch nicht da bzw. noch gerade so erträglich, die Vegetation färbt sich langsam ein und die Tageslängen geben auch noch die Chance auf überschaubare Zeitaufwände.

Am alten Woltorfer Bahnhof hält sich bis heute der alte Silokomplex, dessen Gelände nur noch bedingt der ursprünglichen Funktion dient und inzwischen mehr als landwirtschaftliche Abstellfläche dient.
Aber als lokale Antennenstation war der Turm natürlich willkommen, sodass man das Ensemble noch nicht ins Jenseits befördern wird.

Im vergangenen Jahr hatte man dann plötzlich die alte Brombeerreihe zwischen Feldweg und Gleis schonungslos auf Bodenniveau rasiert (dieses Jahr übrigens auch!), sodass der Blick für südfahrende Züge etwas seitlicher als gewohnt umgesetzt werden konnte.
Die befürchtete dünne Zugdichte am Samstag wurde glücklicherweise vom "falsch gereihten Teppich-RE" mit 146 574 passend unterbrochen, sodass die gewünschte Einstellung mit einem lokbespannten Zug abgehandelt werden konnte.

Datum: 18.04.2020 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Arbeitsweg mit Hindernissen...
geschrieben von: Dirk Wenzel (34) am: 06.05.21, 08:19
Das Wetter meinte es ja in den letzten Tagen nicht ganz so gut mit uns.
Heute früh ergab sich allerdings eine ganz angenehme Situation - wolkenloser Himmel und fast Windstille.
Also wurde der Arbeitsweg unterbrochen - eine Ausrede wird sich schon irgendwie finden.
25 Minuten nach Sonnenaufgang dampft 99 1761 mit dem sogenannten "Schülerzug" zwischen
Bärnsdorf und Berbisdorf der Endstation Radeburg entgegen.
Den Rück-Zug nach Radebeul Ost wollte ich nicht abwarten - der Chef ist bestimmt auch so schon stinkig genug...

Datum: 06.05.2021 Ort: Berbisdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das IC-Zugpaar 258/259 "Drava"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (919) am: 06.05.21, 08:07
...bestand 2011 im Abschnitt Sarajevo - Pécs nur aus zwei 2 Kurswagen, manchmal sogar
nur aus einem. In der Regel waren dies einer von der MÁV und einer von der ŽRS bzw. ŽFBH.
Die Wäsche dürfte trocken gewesen sein als M41 2157 mit dem IC 258 aus Sarajevo gleich den
Haltepunkt Palkonya durchfahren wird.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.21, 08:14

Datum: 10.05.2011 Ort: Palkonya [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M41 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Frühlingshaftes Nagoldtal
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 04.05.21, 11:22
Angeregt durch dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] möchte ich von selbiger Stelle ein Bild aus etwas spitzerer Perspektive zeigen.
Ein Jahr zuvor war die Natur bereits etwas weiter als 2021, damals erstrahlte das Nagoldtal Ende April bereits in frischem Frühlingsgrün. So passierte fast auf den Tag genau ein Jahr zuvor die RB 22219 bei bestem Frühlingswetter das Örtchen Ernstmühl mit seiner aus dem 18. Jahrhundert stammenden Kirche.

Datum: 25.04.2020 Ort: Ernstmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mittags im Westerwald
geschrieben von: Alex2604 (28) am: 05.05.21, 19:19
Am Mittag sind im Gegensatz zum Morgen beziehungsweise zum Vormittag in und um Limburg in der Regel relativ wenig Güterzüge unterwegs. Passt ja eigentlich ganz gut, da man am Mittag bekanntlich eh nicht die aller geilsten Fotos anfertigt. Anfang Februar stand das Licht gegen 11:30 jedoch, wie ich finde, noch ganz angenehem. Die Class 66/77 sind meiner Meinung nach zwar die schlechtere Alternative zur Ludi, was, wie ich denke, mit dazu beiträgt, dass sie von vielen Fotografen nicht sehr gemocht wird, an sich betrachtet, finde ich sie allerdings eigentlich echt schön. Hier zieht 077 022 ihren Tonzug nach Limburg und konnte kurz vor Elz aufgenommen werden.

Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 23:07

Datum: 04.02.2021 Ort: Elz [info] Land: Hessen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Pünktchen um den Koppelsberg herum
geschrieben von: Vinne (738) am: 04.05.21, 22:25
Und wieder dürfen wir damit beginnen, den Abgesang auf ein verkehrsrotes Regionetz in Deutschland zu beginnen.

Im Dezember 2022 wird die Osthannoversche Eisenbahnen Aktiengesellschaft (OHE) den Betrieb im Los Ost übernehmen und damit auch die RE 83 und RE 84 zwischen Kiel und Lübeck fahren.

Zum Einsatz werden dann neue Akku-FLIRT im dunkelblau-türkisen NAH.SH-Design kommen, die verkehrsroten DB Regio-LINT 41 werden dann maximal noch in Form der "Transferflotte" während der sukzessiven Inbetriebnahme der neuen Triebzüge im Einsatz zu erleben sein.

Und so nutzte ich am Ostersamstag 2021 die Chance, um rund um den Koppelsberg auf einige der roten Brummer aus Salzgitter anzulegen und selbige vorrangig mit dem Kleinen Plöner See abzulichten.

Mit 648 458 und 462 ging dabei sogar ein "Pünktchen-Doppel" ins Netz. Im Vergleich zum "normalen" DB Regio-LINT gewinnen die 648.4 durch ihr NAH.SH-Punktelogo und den zusätzlichen Zierstreifen optisch massiv.

Zeiten ändern sich, auch im vermeintlich so beschaulichen Ostholstein...

Datum: 03.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schriesheim Bf
geschrieben von: Der Weinheimer (46) am: 04.05.21, 20:07
Ende März 2011 wartet der „2-Bügler“ GT8 der RNV (ehemals OEG) auf Anschlussfahrgäste im Bahnhof von Schriesheim.
Im Gleis 2 steht -unschwer erkennbar- eine SH2 Scheibe.
Damals wurde der Abschnitt zwischen Schriesheim und Weinheim gerade umgebaut und bekam, bis auf die Ortsdurchfahrt von Schriesheim und Großsachsen, ein 2tes Gleis.
Aber auch der Bahnhof von Schriesheim und sein Umfeld wurden komplett umgestaltet.

Datum: 23.03.2011 Ort: Schriesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Doppelte Power im Grenzland
geschrieben von: Güterverkehr (26) am: 02.05.21, 13:37
Da in den Osterferien fleissig über Venlo umgeleitet wurde, begab ich mich ins Grenzland. Mit einer Stunde Verspätung kam ich dann in Boisheim an. Als zum ersten mal die Sonne erschien passierte 189 069 und eine weitere 189 mit einem Kohlezug.

Datum: 03.04.2021 Ort: Boisheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Schadstoffausstoß
geschrieben von: Johannes Poets (483) am: 04.05.21, 09:00
Die Blankenheimer Rampe – viel ist über sie und die Güterzüge, die sie erklommen, berichtet worden, auch hier in der Galerie. Beeindruckend immer wieder die sicht- und hörbare Kraftanstrengung der Dampflokomotiven. Heute ist natürlich ein derartiger Schadstoffausstoß aus Klimaschutzgründen nicht mehr opportun, zur Zeit der ölgefeuerten schweren Dampflokomotiven war er normal.

Die 44 0389-5 vom Bw Sangerhausen erreicht mit dem Kupfererzpendel Niederröblingen – Helbra gleich das Einfahrsignal von Riestedt.

---
Scan vom Kleinbild-Die (Ektachrome 200)
Konvertierung in Schwarz/Weiss

Datum: 03.05.1980 Ort: Riestedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lübeck zwischen Formsignalen und Fahrdraht
geschrieben von: Nils (519) am: 04.05.21, 16:54
Die Formsignale sind bereits gefallen, vom Fahrdraht jedoch noch keine Spur. Eine kurze Zeit der Eisenbahngeschichte der Hansestadt. Wir befinden uns im Juni 2005, als 628 684 aus Eutin kommend rückseitig die Industriegebäude rund um den Vorwerker Hafen passiert und alsbald den Hauptbahnhof erreichen wird. Wenige Jahre später hängt hier Fahrdraht und die 628 werden durch Triebwagen der Baureihe 648 ersetzt. Und heute, 16 Jahre später ist der Stern der 648er bereits auch wieder am sinken. Die Straßenlaterne links ist leider auf dem Original leicht angeschnitten, weshalb ich sie digital leicht eingekürzt habe.

Scan vom Negativ

Datum: 06.2005 Ort: Lübeck [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleiner Bauzug unter großen Wolken
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 03.05.21, 20:58
Noch immer relativ kühl ist es Ende April 2021, noch immer nimmt der Frühling nur langsam Fahr auf. Entsprechend der Lufttemperaturen sorgt die im April bereits wieder kräftig scheinende Sonne für große Wolkenpakete, die meist spätestens ab Mittag der Sonne keine größere Chance mehr gelassen hatten. Trotz der erschwerten Bedingungen ging es am vorletzten Tage des April 2021 für einen angekündigten Bauzug von der Freudenstädter Gleisbaustelle kurz an die Strecke. Tatsächlich fand sich am Spätnachmittag für die 213 335 kurz vor dem Renninger Bahnhof eine passende Wolkenlücke.

Datum: 29.04.2021 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Loblied auf die kurze LüP
geschrieben von: claus_pusch (238) am: 03.05.21, 21:04
Für das Erlebnis 'Eisenbahn' ohne Zweifel prägend sind lange Wagenschlangen, die über die Gleise gleiten, und der Sound zahlloser vorbeirollender Achsen, aber manchmal hat es auch Vorteile, wenn es nur kurze Züge gibt, wie zum Beispiel bei diesem Motiv, das schon mit einer zweiteiligen RegioShuttle-Garnitur nicht mehr so gut umsetzbar gewesen wäre. Wir befinden uns in Ernstmühl, einem kleinen Ort im Nagoldtal, der zu Hirsau gehört und mit Hirsau 1975 zu Calw eingemeindet wurde. 650 301 passiert die Ortschaft als RB 17919 auf dem Weg von Pforzheim nach Horb.

Datum: 23.04.2021 Ort: Ernstmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (23009):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 461
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.