DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (19):   
 
Galerie: Suche » HHPI, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Letztes Licht für den neuen Star
geschrieben von: Nils (435) am: 03.05.20, 15:38
Ich persönlich finde die neuen Eurodual der Baureihe 159, welche seit kurzem bei mehreren Bahngesellschaften zum Einsatz kommen, richtig klasse! Am 21.04.2020 sollte die HHPI mit einer ihrer brandneuen Loks einen Zug von Göttingen nach Lührsbockel bringen. Eigentlich sollte der Zug viel früher das Netz der OHE befahren. Auf Grund von "Vielverkehr" und die dafür fehlenden Kreuzungsmöglichkeiten (Ausweichgleise sind allesamt mit Wagen zugestellt) und einer Baustelle auf der OHE, erreichte der Zug, angeführt von 159 201, erst um nach 20 Uhr das Motiv. Zum Glück war es einer der kristallklaren Tage im April, so dass auch gut 25 Minuten vor Sonnenuntergang noch ausreichend Licht vorhanden war. Ich wählte als Motiv die OHE typischen Ausfahrtsignale das Bahnhofs Sülze. Schmierereien an der Lok wurden teilweise entfernt, zudem ein Teil einer Lampe die aus der Lok ragte.

Datum: 21.04.2020 Ort: Sülze [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im allerletzten Licht
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 27.04.20, 23:00
An diesem Abend hatte die OHE auf der Stammstrecke zwischen Soltau und Celle drei Züge zu bewältigen, und es war mehr als fraglich, ob der einzige Nordfahrer noch bei Tageslicht vorüberkommen würde. Doch dann war es endlich so weit. Eine Dreiviertelstunde vor Sonnenuntergang hörte man es in der Ferne tröten. Auch wenn die Tröts scheinbar überhaupt nicht näher kommen wollten und noch bestimmt eine Viertelstunde verging, bis der Zug endlich hinten in der Kurve zu sehen war, ging es am Ende gut. Der HHPI-Zug 95479 von Göttingen nach Lührsbockel hatte in Eversen kurz wegen eines Bahnübergangs angehalten und beschleunigt nun laut bollernd in die Steigung nach Sülze hoch. Die neuen Stadler Eurodual sind imposante Loks - in der Teleperspektive sogar einmal mehr.

Datum: 21.04.2020 Ort: Sülze [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivklassiker Teil2
geschrieben von: Yannick S. (664) am: 20.04.20, 13:58
Auch wenn mein letztes Bild bereits einen absoluten Motivklassiker zeigte, so möchte ich trotzdem direkt einen Zweiten hinter her legen. Doch auch wenn man es kaum glauben mag, ich habe in der Galerie kein "klassisches" Bild dieser Stelle gefunden. Im Gegenteil, schaut man in die Galerie könnte man meinen, dass hier bis heute nur Dampfloks fahren, bei meistens ziemlich netten Stimmungen. ;-)

Den Beweis, dass es nicht so ist, möchte ich mit diesem Bild zeigen, denn auf dieser Strecke gibt es neben stündlichen RegioShuttle einen regen, aber überwiegend als Spotleistungen verkehrenden Güterverkehr nach Bad Salzungen und Immelborn. Am gestrigen Sonntag fand dabei die Premiere der neuen Eurodual auf dieser Strecke statt, in Form eines leeren Kieszuges der HHPI nach Immelborn. So ganz glückte die Premiere nicht, denn irgendetwas lief schief und man schaffte es nur mit Ach und Krach bis hoch zum Scheitelpunkt, aber das ermöglichte immerhin ein weiteres Bild. Aber dazu vielleicht später mal mehr. :)

Der Standort wirkt nur durch das Tele so gefährlich, ich stand deutlich auf den alten Betonschwellen des ehemaligen zweiten Gleises.

Datum: 19.04.2020 Ort: Eisenach [info] Land: Thüringen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Eurodual über die Natobahn
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 05.04.20, 12:47
Nachdem ich letzte Woche bereits eine Eurodual der HVLE erwischen konnte, sollten gestern ein Bild der brandneuen Loks der HHPI folgen. Nach mehreren Monaten wurde Anfang April endlich wieder das Kohlekraftwerk Heyden in Lahde bedient. Das Kraftwerk war lange Zeit wegen Wartungsarbeiten zum Teil heruntergefahren und benötigte daher keine Kohle. Stark anlaufen wird es jedoch auch jetzt nicht mehr, da die Schließung für 2025 beschlossen ist. Mehr als überrascht bekam ich die Meldung, dass am gestrigen Nachmittag ein Leerzug nach Wilhelmshaven Ölweiche unterwegs war. Da die Class 66 abgezogen wurden und teilweise an andere EVU vermietet sind, war es die Chance für die Neusten Errungenschaften der HHPI. Die Abfahrt in Lahde verzögerte sich immer weiter aber gegen 17 Uhr hieß es dann: Abfahrt! Da der Bahnhof Lahde alles andere als flexibel ausgerüstet ist, musste der Zug erst nach Minden fahren um dort umzusetzen, da man auch in Frille eine Weiche ausgebaut hat, was das Umsetzen unmöglich macht. Um 18 Uhr startete der Zug dann in Minden nordwärts. Glücklicherweise verblieb die eine Eurodual am Zugschluss, sodass nur ein Sechsachser zog. Rechtzeitig bezog ich die Stelle in der Einfahrt Nienburg. Vor Ort fand ich einen niedlichen Jägerstand auf, den ich unbedingt im Bild haben wollte - gar nicht so einfach. Nachdem ich meinen Hocker dann mehrmals durch die Luft geworfen hatte, um die morschen - störenden - Äste von den Bäumen zu holen, war der Blick annähernd frei. Je mehr Zeit verging, desto mehr Schatten befanden sich dann aber auf dem Jägerstand. Also wurde der große Ast - der Schatten warf - noch gekappt. Gar nicht so einfach mit meiner kleinen Heckenschere ;-) Ich war gerade fertig, da rumpelte es auch schon im Wald. Schnell auf Position und wenig später bog dann auch schon der DGS 95364 Minden (Westf.) Gbf - Wilhelmshaven Ölweiche mit 2159 204 und der kalten 2159 202 am Zugschluss ums Eck.

Bildmanipulaton: Mein Schatten wurde am linken Bildrand entfernt

Datum: 04.04.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kohlezug kurz vor dem Ziel
geschrieben von: KBS435 (22) am: 12.12.18, 23:38 Top 3 der Woche vom 23.12.18
Eigentlich mache ich bei Diesel- und Elektrotraktion keine Nachschüsse mehr, ohne Dampf und ohne Dampfloktriebwerk sind mir Nachschüsse meistens zu langweilig. Aber bei dem Kohlezug aus Hamburg, der über die "Natobahn" zum Kraftwerk Heyden in Petershagen-Lahde fuhr, machte ich eine Ausnahme. Der Kühlturmschwaden im Gegenlicht der untergehenden Sonne brachte mich in Versuchung, es zu probieren. Allerdings muss man wählen, ob man unnatürlich weit abdunkelt oder aber die Überstrahlung im Bereich des direkten Gegenlichts in Kauf nimmt.

Das nach seinem ersten Vorstand benannten Kraftwerk Heyden im Hintergrund war das erste neue Kraftwerk, das nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik in Betrieb ging. Gebaut wurde der erste Block ab etwa 1940 zum Teil unter schrecklichsten Umständen von Zwangsarbeitern. Später kamen drei weitere Blöcke hinzu. Heute ist nur noch Block vier am Netz. Er hat eine Leistung von 920 Megawatt brutto und ist damit der derzeit größte Steinkohle-Monoblock Europas. Im Kraftwerk Heyden werden täglich bis zu drei Züge à 44 Waggons mit je 60 Tonnen Kohle angeliefert, zudem kann auch eine Anlieferung per Schiff erfolgen. Auf den Kohlehalden des Kraftwerkes können bis zu 143.000 Tonnen Steinkohle gelagert werden, der Tagesverbrauch liegt bei maximal 7000 Tonnen. Quelle: [de.wikipedia.org]

Das Bild mit der elektrifizierten Bahnstrecke am Kraftwerk symbolisiert auch, dass Kohle auch heute Züge antreibt, wenn auch über den Umweg der Verstromung. Von 100 % Erneuerbaren im Energiemix sind wir noch ein ganzes Stück weit entfernt.



Zuletzt bearbeitet am 14.12.18, 23:31

Datum: 23.11.2018 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohlezug bei Sonnenuntergang auf der Natobahn
geschrieben von: KBS435 (22) am: 27.11.18, 17:25
Im Abendlicht bringt 266 027 / HHPI 29004 einen Kohlezug vermutlich aus Hamburg über die "Natobahn" Nienburg - Minden. Die Besatzung mit drei Mann auf dem Führerstand lässt mich vermuten, dass der Zug für das nahe gelegene Kraftwerk Heyden bestimmt ist und deshalb den Rangierer mitbringt.

Die Fotografen fluchten, als der Zug bei schwindendem Licht in der Fahrplanlage des erwarteten Personenzuges kam, der an diesem Tag aus historischen Fahrzeugen gebildet war. Manche ließen die Kamera sinken, aber meine Finger lösten wie von alleine trotzdem aus. Heute freue ich mich über die authentische Aufnahme am ESig von Windheim.

Um trotz offener Blende das Haus im Hintergrund einigermaßen scharf zu bekommen, ist der linke Bildteil aus einer separaten Auslösung in die Aufnahme des Zuges hinein montiert.

Noch ein Hinweis für das AWT: Von der Stelle gibt es schon ein Galeriebild, aber mit Personenzug, zu anderer Jahreszeit und bei anderer Beleuchtung. Daher mein Vorschlag für ein zweites Bild von dort.

Zuletzt bearbeitet am 28.11.18, 18:35

Datum: 23.11.2018 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst im Muldental...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 26.11.18, 18:39 Bild des Tages vom 03.11.19
...am Göhrener Viadukt. Auf der Brücke ist 266 064 mit der Leerkohle DGS 88935
vom Heizkraftwerk Küchwald in Chemnitz auf dem Weg nach Profen.
(zur Manipulation: Ein quer über das Bild verlaufendes Kabel wurde entfernt.)


Datum: 06.11.2018 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Chemnitztalviadukt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 05.09.18, 08:01
...auch Beckerbrücke genannt ist Bestandteil des sogenannten "Chemnitzer Bahnbogens",
der sich von der Augustusstraße bis zum Haltepunkt Chemnitz Mitte erstreckt und ab 2019
umfassend saniert werden soll. Das Schicksal der 1901 - 1903 erbauten Brücke stand lange
Zeit auf der Kippe, die Bahn wollte sie durch einen Neubau ersetzen. Dagegen regte sich
in der Stadt Widerstand der letztendlich Erfolg hatte, nun wird die Brücke saniert. 29 001
der HHPI überquert das interessante Bauwerk mit einem umgeleiteten Leerkohlezug von
Küchwald nach Profen.

Zuletzt bearbeitet am 05.09.18, 08:02

Datum: 06.07.2017 Ort: Chemnitz [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schweres Gerät am frühen Morgen
geschrieben von: Nils (435) am: 11.07.18, 17:44
Ende Juni 2018 herrschte über Deutschland ein kristallklarer blauer Himmel. So sollten diese Tage auch für eine Fototour genutzt werden. Mal wieder verschlug es mich zunächst in die Haldenslebener Ecke. Ziel war natürlich der EZ Seelze-Magdeburg am Vormittag. Morgens um 7 Uhr gab es in Rätzlingen jedoch gleich die ernüchternde Info, dass der EZ heute Ausfall hat - das geht ja mal wieder gut los! Also hieß das Programm 642 mit alter Infrastruktur fotografieren. Nicht so schlimm - schließlich fahren die 642 hier auch nur noch bis Dezember. Nachdem der erste 642 im Kasten war hatte die nette Wärterin in Rätzlingen die erfreuliche Nachricht, dass direkt im Blockabstand ein Güterzug folgen soll. Tolle Nachricht! Sofort Rätselraten, was das sein könnte... Auf diese Strecke verirren sich nämlich gerne mal interessante Bespannungen vor irgendwelchen Schotter- und Bauzügen. Im Endeffekt war es HHPI 29004, welche am 30.06.2018 mit ihrem Ganzzug im besten Licht durch Rätzlingen fuhr.

Datum: 30.06.2018 Ort: Rätzlingen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Einbaum zur Elbe (II)
geschrieben von: Vinne (635) am: 26.10.16, 17:13
Nachdem ich mein erstes (Tele-) Bild von 266 461 - a.k.a. "Hans Cermak" - der HHPI mit ihrem leeren Schotterzug am Ortsrand von Neuburxdorf aufgenommen hatte, war klar, dass die gemütlichen 30 km/h des Zuges locker für ein zweites Bild reichen würden.

Zwei Bahnübergänge weiter wurde ich fündig und keine halbe Minute nach dem Aussteigen klickte die Kamera unter der Kulisse herrlicher Wolken und der omnipräsenten Windenergieanlagen erneut.

Datum: 04.10.2016 Ort: Burxdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Mit dem Einbaum zur Elbe
geschrieben von: Vinne (635) am: 22.10.16, 12:36
Von Neuburxdorf führt eine Nebenbahn in südwestliche Richtung nach Mühlberg an der Elbe.

Der Personenverkehr ist hier seit vielen Jahren kein Faktor mehr, genauso wenig wie an der Hauptstrecke von Falkenberg nach Röderau, deren Oberleitungsmasten links vom Zug noch zu erahnen sind.

Durch die Werke von Südzucker und Elbe-Kies findet hier jedoch regelmäßiger Güterverkehr statt.

So hatte der Fotograf an diesem - verkehrstechnisch - durchwachsenen Montag nach Feier- und Sonntag Glück, als 266 461 - a.k.a. "Hans Cermak" - der HHPI mit ihrem leeren Schotterzug in Neuburxdorf einfuhr. Als die Lok das Umsetzen begann, war die Destination klar, sodass am Ortsrand von "LNX" Position bezogen wurde.

Mit maximal 30 km/h brummelt der Einbaum wenig später der Elbe entgegen.

Datum: 04.10.2016 Ort: Neuburxdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kohleverkehr an der frostigen Jade
geschrieben von: Bahnfotografie Jade-Weser-Harz (25) am: 14.03.16, 18:32 Bild des Tages vom 21.01.17
Das Flachland kann landschaftlich reizvoll sein, auch wenn da die Geschmäcker unterschiedlich sind. Am 22.01.2016 zeigte sich das Flachland entlang der Jade und dem Jadebusen wie vieler Orts Norddeutschland mit Raureif an den Bäumen. Ein Naturschauspiel was man hier an der Küste doch eher weniger zu Gesicht bekommt (laut Kollege das letzte mal am 09.09.1986 vergleichsweise wie auf dem Foto). Am Mittag kam dann mit ca. +120 der Kohlezug, gezogen von der 266 029-8 von HHPI, mit dem ca. 50 Wagen langen Kohlezug von Wilhelmshaven-Ölweiche auf dem Weg nach Petershagen-Lahde. Dieser Zug ist einer von sehr wenigen Güterzügen die auf der Dieselstrecke zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven anzutreffen sind.

Zuletzt bearbeitet am 14.03.16, 21:19

Datum: 22.01.2016 Ort: Idagroden [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gefrorenes Norddeutschland
geschrieben von: Der Nienburger (56) am: 07.03.16, 20:14 Bild des Tages vom 22.01.17
Der 18.01.2016 sollte laut Wetterbericht der schönste Wintertag des bisher noch jungen Jahres werden. Die Meteorologen hielten ihr versprechen und so konnte HHPI 29005 mit Kohlezug 88931 im wunderschön verschneiten Estorf an der Weser Bildlich festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.16, 15:22

Datum: 18.01.2016 Ort: Estorf (Weser) [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Morgenstund hat Gold im Mund"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 02.10.13, 18:52
...sagt das Sprichwort und hat nicht unrecht. Frühes Aufstehen lohnt sich
oft um ein paar stimmungsvolle Bilder auf den Chip zu brennen. So wie hier,
als die an diesem Tag über Glauchau - Gera umgeleitete Leerkohle, Küchwald
- Profen, gezogen von 29 003, genau zur richtigen Zeit die Muldenbrücke in
Glauchau passiert. Einziger Wermutstropfen war, dass sich die leichten Nebel-
schwaden über dem Wasser allzu schnell aufgelöst haben.

(Neueinstellung wegen nicht korrekter Farben)

Datum: 28.09.2013 Ort: Glauchau [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kohle-Umleiter
geschrieben von: s51driver (51) am: 14.08.13, 21:12
Anfang August wurden die Kohlependel Profen-Chemnitz über die KBS 540 (Gößnitz-Gera) umgeleitet, wodurch es möglich wurde auch mal wieder einen Güterzug auf der Strecke zu sehen. Hier hat der morgentliche Leerzug mit 29 005 aus Chemnitz gerade den Abzweig Saara passiert und rollte nun Schmölln entgegen.

(Ein Auto wurde digital aus dem Bild geschoben.)

Axel

Datum: 06.08.2013 Ort: Großstöbnitz [info] Land: Thüringen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommerabend
geschrieben von: hanscmueller am: 27.02.12, 15:07
HHPI 259 003 zieht im Juli 2009 einen langen Kohlezug auf der KBS 385 von Osnabrück Richtung Bremen. Die um kurz vor 20 Uhr niedrig stehende Sonne rückt die Class 59-Lok und den Zug in ein weiches angenehmes Licht, als die Fuhre den nicht mehr genutzten Abzweig zum Diepholzer Fliegerhorst (am rechten Bildrand) passiert.

Datum: 14.07.2009 Ort: Diepholz [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
nach Regen kommt Sonnenschein
geschrieben von: Jerome Klumb (177) am: 14.06.11, 22:38
Dieses trifft oft zu..aber selten kommt es vor das in den Moment ein Güterzug kommt. Am 11.06 2011 hatte ich das Glück das der umgeleitete Kohlezug Küchwald via Gera nach Profen in dem Augenblick durch Bad Köstritz fuhr.

Schöner Zug, falsche Lok..die Kategorie sollte es hier auch geben ;)

Datum: 11.06.2011 Ort: Bad Köstritz [info] Land: Thüringen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
HHPI-Kohlezug
geschrieben von: Russpeter (183) am: 21.04.10, 18:16
29004 der HHPI mit einem 3800 t Kohlezug von Profen nach Küchwald vor Hohenstein-Ernstthal.Schubunterstützung gab es hier von der nicht sichtbaren 29003.
Die schon angelaufenen Bauarbeiten zur Modernisierung der Strecke St.Egidien- Wüstenbrand,inclusive Baustraßen neben der Strecke,dürften solche Bilder in Kürze nicht mehr ermöglichen.

Datum: 02.04.2010 Ort: Hohenstein-Ernstthal [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Hafencity kommt!
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 20.02.09, 18:49
Vor der Kulisse der Hamburger Türme von Rathaus, Fernsehturm, Petri- und Jakobikirche zieht der "Yeoman Highlander" 259 003 einen Zug mit Selbstentladewagen aus dem Baustoffterminal am Kirchenpauerkai.

Das Baustoffterminal ist der letzte Hafenbetrieb im Bereich der künftigen Hafencity, und auch dieses Terminal (dessen Bedeutung eng mit der entstehenden neuen Stadt verknüpft ist) wird bald feudaler Wohnbebauung am Wasser weichen müssen. Die Kräne im linken Bereich des Bildes zeugen jedenfalls vom unauhaltsam näher rückenden Baugeschehen.

Datum: 17.02.2009 Ort: Hamburg Süd - Anschl OAM [info] Land: Hamburg
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (19):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.