DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 153
>
Auswahl (1525):   
 
Galerie: Suche » Deutsche Bundesbahn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Dienstgespräch
geschrieben von: NAch (718) am: 13.09.19, 22:00
Die 23 105 fährt!
Das absolute Dampfverbot auf den Schienen der Deutschen Bundesbahn wackelt.
Und sie fährt fast bei mir zu Hause, bis Bad Münster am Stein. Da fahre ich mit. Grauenhaftes Wetter, keine vorzeigbaren Dampflokbilder habe ich von der Fahrt.

Aber für diese Absprache zwischen Lokführer und einem der Zugbegleiter in historischer Uniform, da braucht es keine Sonne.

Datum: 12.1984 Ort: Rockenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Welch ein Name: "Krumme Fohre" (1990)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 12.09.19, 19:59
Welch ein Name: "Krumme Fohre". An der heute nicht mehr existierenden, 1908/1909 eröffneten Bahnlinie Bayreuth - Thurnau - Kulmbach lag bei Km 33 dieser Bahnhof, der noch bis zum September 1993 mit Reisezügen erreicht werden konnte. Schon bevor hier die Eisenbahn fuhr, war dieser Ort eine wichtige Postkutschenstation. [www.kasendorf.de]

Das rechts sichtbare interessante Fachwerkgebäude ist übrigens der - (edit) offenbar nicht mehr existierende - Güterschuppen des früheren Bahnhofs. Warum der hinter dem Absperrband sichtbare PKW diese - aus meiner Sicht unerträgliche - Farbe aufwies? Keine Ahnung...

Das Bild zeigt jedenfalls am 28.08.1990 den von 211 284 gezogenen N 8813 auf dem Weg von Kulmbach nach Thurnau.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Das Kennzeichen des PKW wurde aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht und in der linken unteren Ecke eine in das Bild hineinragende hässliche Plane über einem Holzstapel elektronisch in Wiese verwandelt.



Zuletzt bearbeitet am 16.09.19, 08:42

Datum: 28.08.1990 Ort: Krumme Fohre [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Regenbrücke bei Miltach (1993)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 13.09.19, 10:52
Auf dem Rückweg von Konzell überquert am 05.05.1993 die verkehrsrote 211 061 mit ihrem kurzen Güterzug die Regenbrücke vor dem Bahnhof Miltach. Heute kann man hier Rad fahren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 05.05.1993 Ort: Miltach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokparade
geschrieben von: NAch (718) am: 11.09.19, 00:37
Abendstimmung im Bw Dillingen, bestens ausgeleuchtet schauen die fünf Fünfziger in die Abendsonne.

Bild ist aus zwei Negativscans zusammengesetzt.

Datum: 17.05.1975 Ort: Dillingen [info] Land: Saarland
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schliersee 1990
geschrieben von: Andreas T (214) am: 10.09.19, 20:25
Mit einer Abgasfahne, welche heutzutage schon fast unanständig erscheint, schiebt am 29.07.1990 218 393 ihren Eilzug E 3536 aus dem Kopfbahnhof Schliersee mit seiner markanten Westausfahrt heraus Richtung München.
Warum ich den winkenden Herrn rechts so hart am Bildrand stehen habe? Weil ich beim Fotografieren dachte, ich hätte ihn ganz aus dem Bild herausbekommen. Damals hatte man eher den Eindruck, dass Menschen im Bild stören. Aber die Zeiten ändern sich halt, und jetzt ist er in das Bild hineingetreten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Datum: 29.07.1990 Ort: Schliersee [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Ts1 als Formsignal
geschrieben von: Andreas Burow (178) am: 11.09.19, 17:26
Das Signal Ts1 „Nachschieben einstellen“ zeigt an, bis zu welchem Punkt eine Schiebelok an einer Rampe nachschieben soll. Üblich ist eine ortsfeste Tafel. An der Spessartrampe stand lange Zeit ein beleuchtetes Formsignal, bis dieses irgendwann von einem Lichtsignal abgelöst wurde. Bevor das alte Ts1-Formsignal ersetzt wurde, konnte ich es bei einem meiner Besuche an der Spessartrampe zusammen mit einigen Zügen aufnehmen. Hier war es die 140 107 vom Bw Mannheim, die nach der Ausfahrt aus dem Schwarzkopftunnel mit ihrem nicht allzu langen, gemischten Güterzug die Stelle passierte. Gut zu erkennen ist der Brechpunkt, von dem aus es in Richtung Heigenbrücken wieder stark bergab ging.

BM: einige der nervigen Stromleitungen an dieser Fotostelle habe ich ausgeblendet, wobei mir der ohnehin überstrahlte Himmel auf der Vorlage zugute kam.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 02.08.1986 Ort: Heigenbrücken [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in Scharzfeld
geschrieben von: Leon (364) am: 08.09.19, 19:33
Erinnerungen an den Reisezugverkehr nach Bad Lauterberg im Südharz: heute längst abgebaut und teilweise mit einer Ortsumgehungsstraße überbaut, gab es vor 30 Jahren auf der KBS 245 noch eine Stichstrecke von Scharzfeld nach Bad Lauterberg. Zunächst bis vor die Tore der Harzstadt Sankt Andreasberg, wurde die Strecke in den 80er Jahren zunächst bis Odertal und dann bis Bad Lauterberg verkürzt. Hier teilten sich Hildesheimer 515 mit 216-bespannten Eilzügen den Verkehr, später kamen auch Triebwagen der Baureihen 614 und 624/634 hinzu.
Wir stehen an der Westausfahrt von Scharzfeld. Die beiden vorderen Gleise gehören der Strecke nach Walkenried. Links im Bild sind noch Güterwagen ersichtlich, und auch bis nach Bad Lauterberg wurde noch Güterverkehr abgewickelt, meist mit der Baureihe 260. Wir beobachten die Ausfahrt des 515 507, wie er als Nahverkehrszug in das Gleis in Richtung Bad Lauterberg abzweigt.
Die Szene heute hat zwar vieles an ihrem Flair verloren, aber das Stellwerk steht noch, hat jedoch seine Schieferverkleidung verloren. Die Ausfahrt in Richtung Walkenried ist immer noch mit Formsignalen ausgestattet, Güterverkehr zum Dolomitwerk findet weiterhin statt. Neben dem Stellwerk steht ein Zbf-Mast. Das Gleis in Richtung Bad Lauterberg endet wenige Meter hinter dem Stellwerk. Der Bahnhof wurde heute als Haltepunkt Bad Lauterberg-Barbis einen Kilometer weiter östlich an einem Bahnübergang an der Ortsdurchfahrt Barbis neu errichtet, das ehemalige Bahnhofsgebäude ist heute in privater Hand.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 30.04.1989 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorfrühling mit Hunsrück-Güterzug (1993)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 08.09.19, 14:18
Welche Bedeutung der Güterverkehr auf der Schiene im Hunsrück noch Anfang der 90er Jahre besaß, kann man sich heute eigentlich nicht mehr richtig vorstellen. Montags bis samstags fuhr - mit zwei Zugloks und meist einer angehängten weiteren Lok - frühmorgens eine unendlich lange Fuhre von Bingerbrück nach Simmern, und abends kehrten die Loks ab Stromberg als zwei getrennte Güterzüge zurück. Und dazwischen Rangieren in Simmern und die Bedienung der beiden Streckenäste Richtung Lingerhahn und Morbach. Und heute? Nichts Erfreuliches ...

Hier zeige ich den ersten dieser beiden abendlichen Güterzüge bei Schweppenhausen, geführt von der altroten 212 113. Der spätere Güterzug, den Frank und ich danach auch noch fotografierte, war übrigens von 212 199 gezogen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 09.09.19, 08:05

Datum: 29.03.1993 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Septemberabend
geschrieben von: Frank H (206) am: 07.09.19, 20:58
Es sind nun auf den Tag genau 30 Jahre, dass ich mit meinem Vater einen wunderschönen, sonnigen Fototag an der Strecke Gessertshausen – Markt Wald mit der Aufnahme eines Schienenbusses bei Langenneufach ausklingen ließ.

Die gleiche Garnitur, die ich schon am Mittag in Walkertshofen aufnehmen konnte [www.drehscheibe-online.de] zeigte sich im letzten Abendlicht vor der Pfarrkirche St. Martin.

Es sind diese Aufnahmen, die ich besonders schätze, sie runden den Tag ab und läuten regelrecht die Abendruhe ein. Kann ein erfolgreicher Tag für einen Eisenbahnfotografen schöner ausklingen?


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Anmerkungen: An dem achteckigen Mittelteil des Kirchturms bin ich fast verzweifelt, im Gegensatz zum Rest des Gebäudes konnte ich die Feinheiten / Struktur nicht besser bearbeiten (oder sehe ich Gespenster?). Und die Kollision des Schom mit dem hinteren Telegrafenmasten wäre mit der heutigen Technik und entsprechend vielen Serienbildern sicher nicht zu beklagen…

Datum: 07.09.1989 Ort: Langenneufach [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bingerbrück vor der BuGa (1990)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 06.09.19, 20:38
Das früher riesige Bahnhofsgelände von Bingerbrück (heute: Bingen)wurde in weiten Teilen für die Bundesgartenschau 2008 in Bingen genutzt. Die weiten Gleisfelder Richtung Rheinufer wurden in Parklandschaften umgestaltet, wobei erfreulicherweise die große Schadwagenhalle als Veranstaltungshalle und das alte Stellwerk Richtung Nahebrücke als Ausstellungsort überlebt haben. Und das Reiterstellwerk steht unter Denkmalschutz.

Den früheren Zustand zeigt dieses Bild vom 24.07.1990. Aus Simmern im Hunsrück war einer der beiden abendlichen Güterzüge (mit 212 197 und viel Holz) herunter an den Rhein gekommen war, unter dem Reiterstellwerk hindurch in die nördliche Rangiergruppe gefahren und wurde jetzt in den Rangierbahnhof zurückgedrückt.

Schön zu sehen sind unten links die nördlichen Einfahrsignale, damals noch als Formsignale, und ober rechts das frühere Gelände des Bahnbetriebswerkes mit dem markanten Backstein-Lokleitungsgebäude. Am Ende der Rheininsel ist sogar der "Mäuseturm" zu erahnen..

Das Bild ist von einem Felsen entstanden, der so weit aus dem Wald herausragt, dass von dort aus ein Blick auf die linke Rheinstrecke (und auch auf die Ruine Ehrenfels auf der anderen Rheinseite) möglich ist.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 06.09.19, 21:01

Datum: 24.07.1990 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1525):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 153
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.