DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (6):   
 
Galerie: Suche » GB-class 90, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
The end is near
geschrieben von: hbmn158 (433) am: 08.03.20, 10:14
Bei der Bewerbung um den Great Eastern-Franchise trat Abellio mit dem Versprechen an, den kompletten Fahrzeugpark auf den aktuellen Stand zu bringen. In der Fläche haben class 755 Zweisystem-“Flirts“ mittlerweile sämtliche Dieselfahrzeuge verdrängt, neben den bekannten lokbespannten Zügen auch alle DMU‘s der classes 153, 156 und 170. Auf der „IC“-Strecke zwischen London Liverpool Street und Norwich werden voraussichtlich noch in diesem Monat die neuen 12-teiligen „Flirt-Electrics“ class 745 die lokbespannten Wendezüge mit class 90 verabschieden. Die alten EMU‘s im Londoner Großraum werden zuletzt von class 720 „Aventra“ aus heimischer Produktion ersetzt und den Generationenwechsel vollenden.
class 90 015 „Colchester Castle“ durcheilt die frühlingshafte Landschaft bei Brantham mit GA 16.00 London Liverpool Street - Norwich auf der Great Eastern Mainline.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 30.03.2017 Ort: Brantham, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Abellio Greater Anglia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
London calling
geschrieben von: hbmn158 (433) am: 31.08.19, 10:01
Zwei Nachtzüge verbinden Schottland mit der britischen Hauptstadt und erreichen den Bahnhof London Euston am frühen Morgen. Zuerst kommt der „Lowlander“ von Glasgow und Edinburgh, die Vereinigung beider Zugteile findet in Carstairs statt. Die planmäßige Ankunftszeit ist um 07.02 Uhr, aber es kommt durchaus vor, daß der Zug bereits eine halbe Stunde vorher ankommt, man darf trotzdem in Ruhe zu Ende frühstücken ... Der zweite Nachtzug, der „Highlander“, mit Zugteilen aus Aberdeen, Fort William und Inverness kommt um 07.47 Uhr an und ist meistens pünktlich, da die Streckenbelegung auf der West Coast Mainline durch die einsetzende „Rush Hour“ bereits deutlich höher ist.
Sucht man Fotos von den Nachtzügen im Speckgürtel von London taucht sehr häufig die Aussenkurve von Old Linslade auf, eines der ganz wenigen Motive, die man Morgens im Sommer mit dem zweiten Zug umsetzen kann, die Durchfahrtzeit ist so kurz nach Sieben. Die Stelle wollte man haben, zumal die alte „Mk III“-Wagengarnitur hier kurz vor der Ablösung steht und danach wahrscheinlich auch keine Leihloks mehr eingesetzt werden. Bei meinem zweiten Anlauf in diesem Jahr hat es dann auch perfekt geklappt: class 90 049 von Freightliner bespannt die 16-Wagen-Schlange des SCS 1M16 20.45 Inverness, Aberdeen and Fort William - London Euston in den alten „First Scotrail“-Farben und kommt pünktlich um die Ecke geheult, in knapp 30 Minuten ist der Terminus erreicht.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 19.08.2019 Ort: Old Linslade, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Serco Caledonian Sleeper
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In and out of Euston
geschrieben von: hbmn158 (433) am: 04.02.18, 13:38
So sahen vor zwanzig Jahren die Schnellzüge auf der West Coast Mainline aus: Lokbespannte Wendezüge in den Farben des ersten privaten Betreibers „Virgin Trains“, die Fahrzeuge noch aus der Staatsbahnzeit mit englischen Elloks der Baureihen 86, 87 und 90 und „Mark III“-Reisezugwagen, baugleich mit den HST-Garnituren. Die von Virgin versprochenen neuen Züge der Bauart „Pendolino“ hatten das Reißbrett-Stadium noch nicht verlassen, es sollte noch fünf Jahre dauern bis der Generationenwechsel auf der Schiene tatsächlich vollzogen wurde.
Wie alle Hauptstrecken im Londoner Speckgürtel ist auch die West Coast Mainline noch viergleisig, erst nach der Ausfädelung des Northampton Loop reichen Zwei. Südlich von Leighton Buzzard begegnen sich zwei Intercities, Leihlok class 90 142 - in der ersten Lackierung von Freightliner - schiebt seinen „Up Express“ in Richtung Metropole

Scan vom KB-Dia, Fujichrome 100


Datum: 21.08.1999 Ort: Leighton Buzzard, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Virgin West Coast
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Quer durch die Stadt
geschrieben von: Meise (24) am: 01.03.17, 21:38
Die aus westlicher Richtung zum Bahnhof Manchester Piccadilly führenden Strecken verlaufen ab Manchester Oxford Road in erhöhter Lage auf dem Sackville Viaduct durch die Stadt. Auf der Strecke herrscht ein dichter Verkehr mit Zügen diverser Unternehmen. Und zwischen den Personenzügen kommt gelegentlich auch ein Güterzug, der sich durch die Innenstadt quält.

Von der oberen Ebene eines auf der Südseite stehenden Parkhauses aus ergibt sich dieser Blick auf die Strecke. Und als ich mich dort oben eingefunden hatte, kam nach zwei ersten Testbildern die Freightliner 90 041 mit einem Containerzug vom Trafford Park Freightliner Terminal ostwärts vorbei. Und nach diesem frühen Höhepunkt habe ich noch die bunte Parade der Personenzüge abgenommen.

Zuletzt bearbeitet am 02.03.17, 09:31

Datum: 19.07.2013 Ort: Manchester, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Freightliner Intermodal
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pretendolino
geschrieben von: hbmn158 (433) am: 20.10.16, 19:06
Im Halbstundentakt pendeln die Intercities zwischen London Liverpool Street und Norwich auf der Great Eastern Mainline und diese Leistungen sind mittlerweile die Letzten mit planmäßiger class 90-Bespannung im Reisezugverkehr. Diese Loks wurden Ende der Achtziger in Dienst gestellt (eine Lok war sogar Gast auf der IVA 1988 in Hamburg) und fuhren bis 2004 auf der West Coast Mainline ehe sie dort von den „Pendolino“-class 390 verdrängt wurden. Abellio Greater Anglia setzt insgesamt fünfzehn Loks ein, alle mittlerweile in weiß lackiert, in der Gegenrichtung führen „Mark III“-Steuerwagen, die ebenfalls zuvor im Westen eingesetzt wurden.
An einem Nachmittag mit eher schwierigen Lichtverhältnissen war dieses Unikum der Hauptgewinn: die frisch untersuchte und lackierte class 90 003 bespannt bei Brantham GA 16.00 Norwich - London Liverpool Street, mit der auffälligen Wagengarnitur „Pretendolino“. Nach dem Unfall eines Pendolino in Cumbria im Jahr 2007 lackierte man einen 9-Wagenzug entsprechend um in die Hausfarbe silber und rot von Virgin West Coast und fuhr für einige Jahre lokbespannt zwischen London Euston und Birmingham. Nach dem Ende des Einsatzes auf der WCML tauchte die Garnitur dann hier im Osten auf und ersetzt zur Zeit eine Stammformation, die sich gerade in Hauptuntersuchung befindet


Datum: 24.08.2016 Ort: Brantham, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: Abellio Greater Anglia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Great Eastern
geschrieben von: hbmn158 (433) am: 30.09.11, 19:25
Seit Mitte der achtziger Jahre ist die Great Eastern Mainline von London nach Norwich elektrifiziert. Sie war nach der West Coast Mainline erst die zweite Magistrale die "unter Draht kam", kurze Zeit später folgte dann auch die East Coast Mainline. Einzig die Great Western- und die Midland Mainline sind - abgesehen von London Suburbia - noch ohne Draht.
Gelungener Tagesabschluss mit einem Up-Express, so nennt man die nach London fahrenden Schnellzüge: class 90 004 "Eastern Daily Press 1870-2010 SERVING NORFOLK FOR 140 YEARS" durcheilt Swainsthorpe mit LE 18.00 Norwich - London Liverpool Street.

zuletzt bearbeitet am 24.01.15, 11:11

Datum: 03.09.2011 Ort: Swainsthorpe, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 90 Fahrzeugeinsteller: National Express East Anglia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (6):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.