DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (8):   
 
Galerie: Suche » AT-1141, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit der 1141 durchs Salzkammergut
geschrieben von: Gunar Kaune (368) am: 22.02.20, 18:53
Eine meiner ersten Auslandsreisen führte mich im Jahr 2002 nach Österreich. Dort hatte ich vor allem die Ellok-Klassiker der Reihe 1141 auf dem Plan, die damals noch den Großteil der Züge rund um Selzthal und im Salzkammergut fuhren. Nach der Anfahrt mit dem Takt eine Stunde zuvor wartete ich am Hallstätter See bei Obersee auf 1141 028 mit ihrem Zug nach Stainach-Irdning, danach ging es dann noch ein wenig am See entlang und weiter in die Koppenschlucht.

Datum: 18.09.2002 Ort: Obersee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals bei der Kummerbrücke im Gesäuse
geschrieben von: ludger K (304) am: 21.09.19, 22:27
Mit einem Personenzug talaufwärts durchfährt die 1141.19 die Kummerbrücke nahe der gleichnamigen Haltestelle. Mit einer Digitalkamera ist es heute kein Problem, wohl aber mit einer schwerfälligen SIX, um die Lok punktgenau zwischen dem Brückenportal und dem Mastschatten aufzunehmen. Für Wildwasserkanuten: Die Enns hat hier den Grad 4 (von 12), das ist schon ziemlich tückisch (hab's probiert), dennoch starten hier zahlreiche Paddler immer wieder ihre Touren.

Datum: 09.08.1984 Ort: Kummerbrücke [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Salzkammergut, da konnt’ ma gut ...
geschrieben von: ludger K (304) am: 13.08.19, 21:45
.. aber das ist lange her. Die Salzkammergutstrecke Attnang-Puchheim – Stainach-Irdning war bis vor einigen Jahren zum einen landschaftlich, zum anderen wegen ihrer Fahrzeugvielfalt und des abwechslungsreichen Betriebes äußerst reizvoll. Beim „Wilden Lauffen“ – einer Stromschnelle, die schon in grauer Vorzeit den Flößern beim Salztransport auf der Traun das Leben schwer machte (vielen wurde sie sogar zum Verhängnis), heute unter Schlauchbootabenteurern sehr beliebt – ist hier die 1141 021-4 mit einem Personenzug talaufwärts Richtung Steiermark unterwegs.

Datum: 10.07.1991 Ort: Lauffen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
1:87 oder 1:1?
geschrieben von: Kuhi (125) am: 28.01.16, 20:08
Vom Aussichtsturm Doppelreiter Warte erstreckt sich der Blick über die Semmeringbahn und die 330 Einwohner zählende Gemeinde Breitenstein, welche man aus entsprechender Perspektive sicher auch auf einer Modelleisenbahn vermuten könnte.

Im Sommer 2006 verkehrte an den Wochenenden noch relegmäßig das Erlebniszugpaar "Zauberberge" Wien - Mürzzuschlag, welcher am 13. August mit 1141 021 den Bahnhof Breitenstein in Richtung Mürzzuschlag verlässt.

---

Ein ins Bild ragendes Hausdach wurde nachträglich entfernt

Datum: 13.08.2006 Ort: Breitenstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
ÖBB-Nahverkehr auf der Westbahn
geschrieben von: 797 505 (358) am: 12.07.15, 22:00
Der Hauptbahn Haltepunkt Eugendorf im Jahre 1990 versprüht nur wenig Flair und ist damit nicht untypisch für den ÖBB-Nahverkehr dieser Zeit.
In rostorange lackierte oder grundierte Geländer, vom Design her längst veraltete Beleuchtung an modern wirkenden Betonmasten und das wenig einladende Bushaltestellenhäuschen - garniert mit einer glänzend-rote Parkbank mit wohl unbequemer senkrechter Rückenlehne – all das hat seine besten Zeiten bereits hinter sich.
Auf der Westbahn ist schnelle Fernverkehr bedeutender. Davon zeugt die überhöhte Kurve.

In den nach damaligen wie heutigen Maßstäben nicht mehr einladenden Haltepunkt fährt am Abend des 9. August 1990 der Nahverkehrszug nach Salzburg geführt von der Attnang-Puchheimer 1141 015 ein.

Ich weiß nicht, ob die Jahre die Sicht auf die Vergangenheit etwas verblenden. Die alten ÖBB-Nahverkehrswagen habe ich (im Gegensatz zum Haltpunkt) vom Zustand und dem Komfort sehr gut in Erinnerung. Da konnten die Kunststoffsitze der DB-Silberlinge kaum mithalten.

Datum: 09.08.1990 Ort: Eugendorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in der Koppenschlucht
geschrieben von: ludger K (304) am: 06.09.14, 22:39
Ein besonderes Erlebnis war früher eine Bahnwanderung durch die Koppenschlucht im Salzkammergut. In Absprache mit dem Schrankenwärter am Koppenweg ging man etwa 2 km auf dem Bahngleis entlang und durch den 200 m langen Sarsteintunnel und suchte sich nach einer Kletterpartie oberhalb des Tunnels einen Standplatz. Auch die 1897 stillgelegte Bahntrasse unten am Fluß mit dem Mühlwehrsteintunnel war noch erkennbar (heute ein Wanderweg). Auf dem Weg von Bad Aussee nach Obertraun-Koppenbrüllerhöhle überquert hier die 1141.25 mit einem Regionalzug die Traun. Seit der Wegrationalisierung des Schrankenwärters ist eine solche Wanderung nicht mehr möglich.

Datum: 02.05.1986 Ort: Bad Aussee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch das Ennstal
geschrieben von: hbmn158 (432) am: 02.02.13, 10:21
Ein Klassiker aus den Neunzigern: Eine 1141 und drei Schlieren.

Die letztgebaute 1141 030 fährt mit R 3643 von St. Valentin nach Kleinreifling durch das untere Ennstal bei Großraming im schneelosen Februar 1995. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit in einen Regionalzug nach Bischofshofen, der gute dreieinhalb Stunden unterwegs ist und herrliche Ausblicke bereit hält.

Die Baureihe 1141 wurde bis ins Jahr 2003 eingesetzt, die 030 wurde allerdings nach einem Unfall bereits im Jahr 1997 "kassiert".

Datum: 21.02.1995 Ort: Großraming [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Obersee
geschrieben von: hbmn158 (432) am: 06.01.13, 15:37
Fast fünfzig Jahre war die ÖBB-Baureihe 1141 im Planeinsatz, das Ende kam 2003. Ursprünglich für den Schnellzugdienst auf Hauptbahnen konzipiert, wurde sie in den sechziger Jahren von der Reihe 1042 verdrängt und danach viele Jahre auf den Strecken um Linz eingesetzt.
Im Sommer 1990 war die Erstgebaute auf der Salzkammergutbahn mit E 708 auf dem Weg von Attnang-Puchheim nach Steinach-Irdning mit einem Inlandswagen und zwei Schlieren im Jaffa-Design der achtziger Jahre. Auch die Lok trägt - abgesehen von Computernummer und Pflatsch - noch das blutorangene Ursprungsdesign mit den drei Zierstreifen und silbernem Dach

zuletzt bearbeitet am 06.01.13, 15:47

Datum: 26.07.1990 Ort: Gosau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (8):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.