DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 23
>
Auswahl (224):   
 
Galerie: Suche » 215,225, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Montanverkehr an Rhein und Ruhr (II)
geschrieben von: Kuhi (123) am: 10.03.20, 20:23
Stand Anfang 2010 sollte dieses der letzte Winter für die Baureihe 225 im Revier sein, die Ablösung in Form der neuen Baureihe 247 von EuroCargoRail stand zum damaligen Zeitpunkt schon im Werk Oberhausen in den Startlöchern.

Eine zuverlässige 225-Leistung bis zum Schluss war der Schmalbrammenzug CS 61303 Duisburg HKM – Hohenlimburg, mit welchem sich die beiden schwer arbeitenden 225 029 und 225 099 am 20. Januar bei beeindruckendem Getöse in die Verbindungskurve vom Güterbahnhof Langendreer hinauf zum Abzw. Stockumer Straße legen.

Heute wissen wir, die Einsätze der Oberhausener 247 liefen nicht so zuverlässig wie geplant, und so waren die 225er auch Ende 2010 noch unverzichtbar im Revier unterwegs.

Datum: 20.01.2010 Ort: Bochum-Langendreer [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Murrbahn-Güterzug mit 215-Doppel
geschrieben von: 797 505 (354) am: 18.02.20, 16:57
In der ersten Hälfte des Neunziger Jahre sinkt der Stern der Baureihe 215 rapide. Wirtschaftlichere Neubautriebwagen der Baureihe 628 machen sich breit und verdrängen immer mehr die dampfbeheizten Silberlingsgarnituren. Die 215er werden im Personenverkehr arbeitslos und wandern verstärkt in den Güterverkehr ab. Nicht ohne Auswirkungen auf die ältere Baureihe 216.
Beim Warten auf den 628-Lückenfüller zwischen zwei 218-Eilzügen brummt am Vormittag des 13. März 1993 ein blau-beiges Doppel – bestehend aus den Ulmer 215 141 und 093 – mit einem der zu dieser Zeit recht raren Murrbahngüterzügen durch die Bahnhofsanlagen von Fornsbach.

Scan vom unterbelichteten Velvia 50.


Datum: 13.03.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhrbrücke mit Brammenzug (2011)
geschrieben von: Andreas T (276) am: 18.02.20, 18:05
Bilder von der Ruhrbrücke südlich von Witten gibt es zwar schon mehrere in der Galerie und in Railview, aber dieser Blickwinkel auf den Bahnhof Witten mit der Brücke und dem "Brammenzug" so noch nicht: Im Sommer 2011 war diese mit 225-Doppelbespannung versehene Güterzugleistung nach Hohenlimburg mein absolutes "Highlight" - schade nur, dass ich meistens zu den Verkehrszeiten arbeiten musste und es selbst nur dreimal (einmal davon vergeblich) an diese im Wald gelegene Fotostelle oberhalb eines Steinbruchs geschafft habe.

Zu sehen sind bei herrlichen Sicht- und Lichtverhältnissen am 02.08.2011 die Lokomotiven 225021 und 225 027 (frühere Loks der Baureihe 215) als 61303.

Bedauerlich, dass es keine Tondatei dazu gibt. Der Sound, wie die Doppeltraktion durch den Bahnhof von Witten geschlichen war und dann beschleunigte, um die Rampe auf die Ruhrbrücke zu bewältigen, war sensationell.




Zuletzt bearbeitet am 19.02.20, 08:48

Datum: 02.08.2011 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glück mit dem Frühzug
geschrieben von: Andreas Burow (227) am: 08.02.20, 20:54
Eine denkwürdige Fototour sollte uns an einem klaren, kalten Novembertag an die Vogelsbergbahn führen. Vom Bahnhof Fulda aus fuhren wir gleich weiter in Richtung Westen. Dort sollte unbedingt der bekannte Ausblick am Hof Sorge bei Burg- und Niedergemünden auf den Film gebannt werden. Das Ergebnis der Bemühungen hat Jan vdBk hier bereits vorgestellt.

Auf dem Weg dorthin legten wir einen Halt in Renzendorf ein, denn es stand noch ein zeitlich passender Zug in Richtung Fulda an. Obwohl wir mit einem Wendezug mit schiebender Lok rechneten, positionierten wir uns an einer freien Stelle mit Ortsblick. Man weiß ja nie. Die Morgensonne strahlte und die Wiesen waren noch voller Raureif. Nur die RB 95565 aus Alsfeld kam und kam nicht. Als wir schon ernsthaft über eine Weiterfahrt nachdachten, hörte man in der Ferne den typischen 215-Sound. Kurz darauf geschah das Unerwartete: Steuerwagenschaden, Lok vor dem Zug! Deshalb also die knappe Viertelstunde Verspätung. Glücklicher kann ein Fototag eigentlich nicht beginnen. An diese Szene und die ganze Tour denke ich noch immer gerne zurück, weshalb ich auch das Bild von 215 062 für die Galerie vorschlagen möchte.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 10.11.2001 Ort: Renzendorf [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht
geschrieben von: Andreas Burow (227) am: 03.12.19, 17:56
Die Odenwaldeilzüge waren über viele Jahre immer ein beliebtes Fotoziel. Im Lauf der Zeit konnte man vor diesen Zügen mehrere unterschiedliche V160-Typen beobachten. Zum Aufnahmezeitpunkt waren es gerade Darmstädter 215, welche im Vorjahr die zuvor eingesetzten Gießener 216 abgelöst hatten. Vom Sound her gab es keinen Unterschied, weil in beiden Typen dieselben schweren 16-Zylindermotoren eingebaut waren. Erst mit der Umstellung auf die 218 änderte sich die Akustik deutlich. Als 215 063 mit RE 3857 im letzten Licht die Mainbrücke bei Klein-Auheim überquerte, war diese Umstellung jedoch noch kein Thema.

Zweiteinstellung als Versuch, den konstruktiven Vorschlägen des AWT gerecht zu werden. Nach meinem Empfinden war es zum Aufnahmezeitpunkt weniger hell, trotzdem bin ich den diesbezüglichen Wünschen gefolgt. Der Packwagen war übrigens tatsächlich mintgrün und entgegen dem Farbschema nicht grau.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 31.01.1998 Ort: Klein-Auheim [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Begegnung in Bitburg-Erdorf
geschrieben von: Andreas Burow (227) am: 15.11.19, 20:27
Als die Eifelbahn noch fest in der Hand der Trierer 215 war, waren im Bahnhof Bitburg-Erdorf solche Begegnungen an der Tagesordnung. Aus dem ersten Wagen des N 6524 heraus (ein bequemer Bm) blicken wir auf 215 033 mit ihrem E 3613, der mit ein paar Minuten Verspätung gerade in den Bahnhof einfährt. Der jugendliche Fahrgast am Bahnsteig repräsentiert mit seiner Vokuhila-Frisur und typischen 1990er-Farben perfekt den Zeitgeist, während um ihn herum viel Bundesbahn-Atmosphäre vorherrscht. Dazu gehört auch der Elektrokarren für das Stückgut, den es früher auf vielen Bahnhöfen gab.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 09.08.1991 Ort: Bitburg-Erdorf [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Mürlenbach
geschrieben von: Leon (485) am: 12.11.19, 18:34
Im Zuge der derzeitigen V160-Familienwelle möchte ich an die Einsätze der Trierer 215 erinnern, welche früher vor Eilzügen auf der Eifelstrecke zwischen Trier und Köln unterwegs waren. Ein Sommerurlaub im Jahr 1993 führte u.a. an die Mosel und in die Eifel, und vom Ferienquartier in Daun war es nicht weit bis an die Eifelbahn. Wunschmotiv war für mich (als fauler Wagner-Nachfotograf..;-) ) der Blick auf Mürlenbach mit der Ruine der Bertradaburg im Hintergrund, welche im Rahmen einer Sanierung ihre Doppelturmspitze wieder erhalten hat. Seinerzeit war das orientrote Farbschema erst wenige Jahre alt, und wie frisch umlackiert befördert hier eine der zahlreichen 215 des Bw Trier ihren E 3613 in südliche Richtung. Das Verhältnis zwischen orientroten und ozeanblau-beigen 215 hielt sich damals auf der Eifelbahn die Waage. Ob 1993 noch altrote Loks dieser Baureihe im Einsatz waren, entzieht sich meiner Kenntnis. Eine 215 in altrot hab ich anlässlich einer Fototour in diese Gegend letztmalig im Frühjahr 1991 erwischt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 30.06.1993 Ort: Mürlenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Träumen zurück in die 70er
geschrieben von: 215 082-9 (260) am: 03.11.19, 18:07
Wie gerne hätte ich den Alltag damals erlebt...
Kommen wir in die Realität zurück. Bis vor einigen Jahren waren Werksprobefahrten des Aw Bremens wöchentlich zu beobachten. Inzwischen liegt das Aw Bremen in den letzten Zügen, zumindest enden die Untersuchungen der ehemaligen Bundesbahndiesel (V90, V100, V160). Daher werden auch die Probefahrten immer seltener. Als eine der letzten Loks, die das Werk verließ, war 215 027 der EfW Mitte Oktober 2019 fertig. Die Lok ging sofort zu ihrem ersten Bauzugeinsatz nach NRW. Scheinbar hatte die Lok aber "Wehwehchen", sodass eine Nachbesserung in Bremen vollzogen werden musste. Am 30.10.2019 fand dann eine erneute Probefahrt statt. Normalerweise werden die Probefahrten zwischen Bremen und Nienburg absolviert, doch an jenem Tag wurde tatsächlich bis Minden (Westf.) weitergefahren! Nach einer Kreuzung mit einem Güterzug verließen die beiden Schmuckstücke 215 027 und 023 den Betriebsbahnhof Estorf (Weser) in Richtung NRW. Die Schatten waren wenige Minuten zuvor erst aus dem Gleis, Glück gehabt!

Das Motiv ist zwar bereits in der Galerie aber noch nicht aus dieser Perspektive.

Datum: 30.10.2019 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: EfW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hermeskeil, 1984
geschrieben von: Frank H (239) am: 03.11.19, 10:43
Dem aktuellen, allgemeinen Interesse an der V 160 – Familie möchte ich auch ein wenig Rechnung tragen und fahre mal mit der Baureihe 215 fort:

Irgendwie ist diese Unterbauart in meiner Sammlung nicht gerade üppig vertreten, aber von der von Andreas T kürzlich gezeigten Sonderfahrt am 11.6.1984 von Trier nach Simmern [www.drehscheibe-online.de], immerhin mit gleich zwei altroten Vertretern bespannt, findet sich auch bei mir eine knappe Diarippe.

Schon auf der Rückfahrt erreicht der aus vierachsigen Umbauwagen und zwei beige-türkis lackierten Gesellschaftswagen (einer sogar in Vorkriegsbauart) gebildete Zug den ehemaligen Knotenpunkt Hermeskeil im Hunsrück. Wir sehen links das verlassene Bw, doch es dürften zum Aufnahmezeitpunkt noch keine zehn Jahre her gewesen sein, dass hier noch gelegentlich Dampfer versorgt wurden. Bald darauf zog hier die Loksammlung Falz ein, die allerdings ein wenig rühmliches Beispiel an musealer Erhaltung abgab (und wohl noch abgibt).

Heute ist Hermeskeil faktisch vom Bahnbetrieb abgeschnitten: die Hochwaldbahn von Trier ist zum Radweg mutiert, die Strecke von Türkismühle in Teilen unterbrochen, und die Querbahn nach Simmern aufgrund der nicht mehr unterhaltenen Kunstbauten nicht befahrbar. Gedanken um einen Tourismusverkehr rund um Morbach oder eine „Nationalparkbahn“ kursieren reichlich, konkrete Umsetzungen sind leider nicht erkennbar. Hier scheint der Zug sprichwörtlich abgefahren …


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Anmerkung: Die Vorlage entspricht, wie ich beim Scannen feststellen musste, nicht ganz meinen technischen Ansprüchen, die ich sonst so von meinen Dias gewohnt bin. Ich hatte damals gerade auf den 64 ASA Kodachrome umgestellt, und war in dieser Zeit der Meinung, die permanente Verwendung eines Polfilters wäre hilfreich. Verbunden mit dem schon schwächeren, abendlichen Licht muss die Aufnahme wohl bei Offenblende des 50ers entstanden sein, was den Hintergrund recht weich abbildete und sich vor allem, wie ich meine, an den Kanten der Vegetation zeigt. Ich hoffe jedoch, die umfangreiche digitale Aufbereitung konnte ein vorzeigbares Ergebnis schaffen und die historische und unwiederholbare Betriebssituation rechtfertigt den Galerievorschlag.

Zuletzt bearbeitet am 04.11.19, 20:39

Datum: 11.06.1984 Ort: Hermeskeil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
225 über der Enz
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (5) am: 20.10.19, 21:10
Am 1. August 2019 überquert 225 010, die in frischem gelb erstrahlt, das Enzviadukt in Bietigheim in Fahrtrichtung Mühlacker. Da die Spiegelung zum Zeitpunkt der Durchfahrt recht dürftig war, habe ich sie am Computer etwas aufgepeppt.

Zuletzt bearbeitet am 26.02.20, 11:17

Datum: 01.08.2019 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (224):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 23
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.