DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 36
>
Auswahl (1798):   
 
Galerie: Suche » 218, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Über der Iller
geschrieben von: Dennis Kraus (756) am: 16.05.21, 10:18
Für die beiden vormittäglichen ICs von Oberstdorf Richtung Immenstadt gibt es im genannten Abschnitt quasi nur Stellen mit Frontschatten, einzige Ausnahme mit guter Frontausleuchtung ist an der Illerbrücke in Fischen. Für die Umsetzung ist allerdings ein Hochstativ erforderlich, man steht hier deutlich unter Gleishöhe und Bewuchs macht die Sache nicht einfacher. Aus zehn Meter Höhe wurde am 04.04.2021 218 456 mit IC 2084 fotografiert.

Datum: 04.04.2021 Ort: Fischen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rebstöcke
geschrieben von: Johannes Poets (483) am: 12.05.21, 08:00
Im Februar dieses Jahres zeigte uns Claus ein schönes Bild mit dem morgendlichen Blick vom Vorplatz der Wallfahrtskirche Birnau auf den Bodensee [www.drehscheibe-online.de]. Zum Vergleich möchte ich heute ein Bild vorstellen, welches 36 Jahre zuvor ebenfalls von der Birnau aus entstanden ist, allerdings zur Zeit der Obstblüte im Mai und etwas weitwinkliger aufgenommen wurde. Dafür sind die Gebäude von Schloss Maurach mit im Bild, wobei es sich bei diesem Gebäudekomplex allerdings nicht um eine Adelsresidenz handelt, sondern um Nutzbauten (Stallungen) der ehemaligen Reichsabtei Salem.

Während im Hintergrund das ca. 55 Kilometer entfernte Massiv des in der Ostschweiz gelegenen Alpsteins mit dem 2501,9 m hohen Säntis zu sehen ist und im Vordergrund noch die von Claus vermissten Rebstöcke stehen, belebt eine 218 mit dem E 3390 Lindau (Bodensee) – Radolfzell die Szenerie. Das Bahnhofsgebäude des Haltepunktes Birnau-Maurach wurde noch nicht umgebaut [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 19:50

Datum: 12.05.1985 Ort: Uhldingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur ein Weg führt ans Ziel...
geschrieben von: Jan vdBk (698) am: 11.05.21, 19:58
Der Fährbahnhof Puttgarden existiert noch in seiner gesamten Ausdehnung. Für die wenigen Personenzüge, die Puttgarden noch erreichen, wird allerdings nur noch ein Fahrweg durch die riesigen Gleisanlagen genutzt. In den anderen Anlagen brüten die Möven, wobei bei denen besonders die Herzstücke von Weichen beliebt sind. Erstaunlicherweise sind die ganzen ungenutzten Gleise frei von Vegetation - als wenn jemand darauf wartet, dass da wieder Güterverkehr kommt...
Den langweiligen Gesamtverkehr mit Baureihe 648 unterbrechen an Sommerwochenenden die Züge des Strandexpress: Zweimal am Tag kommt statt der zweistündlich verkehrenden RB von Lübeck ein RE von Hamburg. Hier sehen wir RE 11449 auf der Rückfahrt nach Hamburg. Bis Fehmarn-Burg wird 218 460 der DB Westfrankenbahn den Zug ziehen, ab dort geht es das beiweitem längste Stück mit dem Steuerwagen voraus gen Süden.

Datum: 18.04.2021 Ort: Puttgarden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Zwoachtzehn über die Schlei
geschrieben von: Bundesheertaurus (72) am: 08.05.21, 16:30
Normalerweise verkehren auf Deutschlands schnellster Nebenbahn zwischen der Kieler und der Flensburger Förde nur Dieseltriebwagen der Baureihe 648, wenn nachts mal auf der Jütlandlinie gebuddelt wird, kann sich hier auch schon mal eine dänische Gumminase hin verirren. Lokbespannte Züge gibt es hier planmäßig schon lange nicht mehr zu sehen, diese kommen hier immer nur dann zum Einsatz, wenn in Kiel - immer in der letzten Juniwoche - das Specktakel des Jahres stattfindet und die Menschen in Schaaren in die Landeshauptstadt pilgern, um sich auf der Kieler Woche Schiffe aus allen Herren Ländern anzuschauen, diese zu besichtigen und bei guter und ausgelassener Stimmung zu feiern. Um dem Fahrgastandrang aus allen Himmelsrichtungen Herr zu werden, verkehren hier neben den sonst auch schon eingesetzten Fahrzeugen der Baureihe 648 auch Doppelstockwendezüge mit der Baureihe 218. Am Nachmittag des 29. Juni 2019 hatte die Kieler 218 473 die Aufgabe den RE 21920 an die Flensburger Förde zu bringen und überquert hier bei Lindaunis die Schleibrücke. Während am Strand bei bestem Eis Wetter und heißen Temperaturen das Leben tobte spielte sich das meiste auf dem Wasser rechts abseits des Bildausschnittes bzw. hinter der Brücke ab.

Datum: 29.06.2019 Ort: Lindaunis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über der Vogelfluglinie
geschrieben von: Nils (518) am: 08.05.21, 17:00
Die Wolken werden dunkler über der Vogelfluglinie: Ende 2022 rollt hier der letzte palnmäßige Zug, danach kann man ggfs. noch ein paar Bauzüge erleben - dann gehen aber endgültig die Lichter aus auf der alten Vogelfluglinie und die feste Fehmarnbeltquerung naht... Auch der Fehmarnsund wird von der Neubaustrecke nicht über die bestehende Brücke gequert. Auch hier wurde ein Tunnelprojekt beschlossen. Am 08.05.2021 habe ich Conny (218 460) mit dem Strandexpress an DEM Motiv der Strecke erwartet. Die aufziehenden Wolken passen hier gut zur Situation und hätten um wenige Sekunden das Bild versaut. Eine im letzten Moment durchs Motiv spazierende Fußgängerin wurde digital zum stehen bleiben gezwungen, nachdem die Rufe vor Ort nur mit einem verwirrten Blick erwidert wurden.

Datum: 08.05.2021 Ort: Fehmarnsund [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das abendliche 218-Sandwich nach Kempten
geschrieben von: Dennis Kraus (756) am: 04.05.21, 15:00
Auch im Jahr 2021 gibt es weiterhin einige 218-Leistungen im Allgäu. Dazu zählt der abendliche Berufsverkehrszug RE 57592 von München nach Kempten, der planmäßig von zwei 218 im Sandwich gefahren wird. Am Abend des 03.05.2021 wurde dieser mit 218 429 und 218 414 vor der Ortskulisse von Günzach abgelichtet.

Datum: 03.05.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonderverkehr nach Ebeleben
geschrieben von: joni2171 (58) am: 03.05.21, 19:13
Mehrfach in der Woche fahren verschiedenste EVU alle möglichen Züge von und nach Ebeleben. Seit kurzem haben die Bauarbeiten auf der Strecke von Erfurt nach Nordhausen begonnen und die ersten alten Stellwerke müssen der neuen ESTW Technik weichen. Davon betroffen ist jedoch zunächst nur der Abschnitt zwischen Sondershausen und Nordhausen. Die daraus resultierende Totalsperrung führt dazu, dass nun sämtlicher Güterverkehr von Erfurt aus nach Ebeleben fahren muss. Ab Hohenebra wie gewohnt dann mit den bekannten 10 km/h auf dem letzten Stück nach Ebeleben.
Zugegeben, der Zug, der am Morgen des 03.05. angekündigt war, wäre wohl so oder so von Erfurt aus herangefahren. Railsystems RP brachte nämlich einen leeren Holzzug von Weimar nach Ebeleben zur Beladung. Zuglok war dabei 218 492 der Rennsteigbahn. Nachdem der Zug vor Plan abgefahren war, waren wir eigentlich recht zuversichtlich, dass er noch bei überwiegend klarem Himmel und im ganz tiefen Licht bei uns vorbeikommt. Nach einer Kreuzung in Erfurt Nord schien alles glatt zu laufen, der Bahnübergang in der Ferne schloss sich, doch der Zug hielt vor dem Bahnübergang an - Durchrutschweg. Somit war klar, dass der Zug ab sofort doch seine fahrplanmäßigen Kreuzungen erhält. Nach Überholung und Kreuzung der nächsten Regionalzüge hieß es dann Abfahrt und der Zug konnte neben einem Rapsfeld und mit Ortsblick auf Ringleben bildlich festgehalten werden.

Datum: 03.05.2021 Ort: Ringleben [info] Land: Thüringen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RSBG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rund um den Koppelsberg
geschrieben von: Nils (518) am: 03.05.21, 20:22
Ein kleiner Hügel, auf dem eine Kapelle steht und eine 218 fährt dran vorbei... Willkommen in Görwangs... stop! Dieses Mal nicht! Wir befinden uns im Land zwischen den Meeren, genauer gesagt ein paar Kilometer westlich von Plön! Hier befindet sich nämlich der kleine Koppelsberg, auf dem die Kapelle steht. Einmal halb rum kurvt die Strecke Lübeck-Kiel. Am 13.04.2021 verkehrte der abendliche "Sprinter" Hamburg-Lübeck-Kiel mit Nordlok, weshalb die Stelle mit 218 umgesetzt werden konnte. Wie so oft grinste Conny mal wieder in die Linse!

Datum: 13.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung
geschrieben von: Vesko (528) am: 30.04.21, 18:49
Im Frühling und Sommer sind Fotos mit Morgendämmerung am Wattenmeer nichts für Spätaufsteher. Auf einem der ersten SyltShuttle des Tages sind nur wenige Fahrzeuge verladen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leider schon Geschichte
geschrieben von: Elias H. (4) am: 30.04.21, 16:31
Am 21. November 2020 waren 218 428 und eine Schwesterlok im Allgäu mit EC196 unterwegs und konnten in Mellatz aufgenommen werden. Seit Dezember letzten Jahres fahren diese Leistungen Alstrom ETR610 über die neu elektrifizierte Strecke über Memmingen.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 16:35

Datum: 21.10.2020 Ort: Mellatz [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
218 im Frühjahr auf einem Denkmal
geschrieben von: JH-Eifel (14) am: 29.04.21, 23:44
Es wird Frühling im Westerwald. Trotz der doch noch recht kühlen Temperaturen gibt sich die Sonne öfter wieder die Ehre und die Bäume fangen auch in den Mittelgebirgen an zu blühen. Im Süden des Westerwaldes, am Rande des Naturraumes der Eppenroder Hochfläche ist die Landschaft geprägt von bewaldeten Höhenzügen und Tälern. Vom Betrachter aus gesehen mit Blick Richtung Osten liegt die Ortschaft Niedererbach. Markant aus dem Ort ragt die, 1906 aus Bruchstein erbaute, katholische Pfarrkirche St. Katharina hervor. Ein weiteres bekanntes Bauwerk des Ortes, ist die seit 1992 unter Denkmalschutz stehende Eisenbahnbrücke. Sie besitzt sechs Bögen und wurde westlich des Ortes im Jahre 1884 aus heimischem Basalt, Trachyt und Backstein gefertigt. Auf dem Viadukt überquert die KBS 629 den Fischbach. Die Bahnstrecke Staffel -Siershahn-Altenkirchen diente der späten eisenbahntechnischen Erschließung Unterwesterwaldes. Das Motiv ist schon lange beliebt bei Eisenbahnfreunden und wurde früher durch die Tonzüge mit V160 und V100 regelmäßig befahren. Hier ein Bsp. in der Galerie aus früher Zeit: [www.drehscheibe-online.de] . Auch heute lassen sich dort noch regelmäßig Tonzüge fotografieren, wie Bilder in der Galerie belegen [www.drehscheibe-online.de] . Jedoch verkehren diese Tonzüge heutzutage fast immer mit Lokomotiven der Baureihe 247 der Euro Cargo Rail. Ältere Bundesbahnmaschinen verirren sich hier nur noch ausnahmsweise hin:

Am 23.04.2021 um 18:37 Uhr gab es die Gelegenheit eine V160 wieder auf dem Viadukt abzulichten. Auf Grund von Schotterarbeiten auf der Holzbachtalbahn (Abschnitt: Dierdorf - Oberähren) begab sich die 218 450 der Lappwaldbahn Cargo nach getaner Arbeit wieder Richtung Weferlingen. Vorher musste Sie jedoch erst einmal Ihren Weg nach Limburg finden. Zwei Tage zuvor war Sie in entgegengesetzter Richtung, bis Puderbach gefahren, um auf der Holzbachtalbahn Schotterarbeiten auszuführen. Der Verkehr im Holzbachtal soll vsl. ab dem 17.05.2021 wieder rollen (Hier Planverkehr vor den Bauarbeiten: [www.drehscheibe-online.de] .

Die eingesetzte Lok 218 450 der Lappwaldbahn Cargo GmbH (LWC) erblickte als Henschel 32044 im Jahr 1977 das Licht der Bahnwelt und wurde bei der DB am 23.04.2015 in Braunschweig z-gestellt. Heute ist sie in Diensten der Lappwaldbahn anzutreffen. Die LWC ist ein EVU aus Weferlingen (Sachsen-Anhalt). Die Muttergesellschaft wurde 1997 als Lappwaldbahn gegründet und 2006 in verschiedene Bereiche untergliedert.

Bereits die Hinfahrt der Lok konnte von mir zwei Tage vorher bei mäßigem Wetter abgelichtet werden. Einen Tag später entstanden dann einige brauchbare Sonnenbilder beim Schotter-Einsatz. An diesem Tag nun sollte das Wetter mitspielen und der Zug den Rückweg antreten, sodass es die Möglichkeit gab mehrere Bilder anzufertigen. Neben einigen Bildern auf der Holzbachtalbahn konnte ich den Zug, wie hier gezeigt auf dem bekannten Viadukt ablichten. Im Lahntal hatte die 218 mich dann jedoch wieder abgehängt. Dort wurde sie aber schon sehnsüchtig von anderen Fotografen erwartet: [www.drehscheibe-online.de] .

- Hinweis zur Bildmanipulation: Im Hintergrund befindliche (Spitzen der) Windräder wurden entfernt. Diese würden aber (da weit entfernt) auch so kaum auffallen -


Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 12:31

Datum: 23.04.2021 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: LWC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los in Bingerbrück (1983)
geschrieben von: Andreas T (409) am: 29.04.21, 20:56
Eigentlich waren wir ja am 05.04.1983 unterwegs, um den "Rekrutenzug" mit 118 050 auf dem Weg von Würzburg nach NRW abzulichten, trotz des wechselhaften und nahezu sonnenfreien Wetters. Aber bis zu dessen Ankunft in Bingerbrück war ja noch ein bisschen Zeit. Da konnten wir auch von der (alten) Fußgängerbrücke aus das Geschehen auf denjenigen Teil des Bahnhofs anschauen, auf dem vorrangig der Zugverkehr auf die Nahestrecke abgewickelt wurde.

Und während wir dort oben standen und den Anblick von 218 370 (als E3363), 141 145 und 218 368 (als E 3328) genossen, brach plötzlich die Sonne durch. Jetzt hieß es schnell sein. Und so entstand dieses Bild mit "Theaterbeleuchtung". Und so schnell wie das Wolkenloch kam, war es auch wieder weg ...

Später kam dann auch noch planmäßig 118 050, und obwohl sie eine ganze Weile in Bingerbrück stand, gab es keinen einzigen vergleichbar sonnigen Moment wie auf diesem Bildvorschlag.

Scan vom Kleibnbild-Dia (Kodachrome 64)

Ja, ich hätte auch gerne ein Bild mit dem ganzen Schriftzug "Bingerbrück", aber mehr ist halt auf dem Dia nicht drauf als "Bingerb". Und die Frage, was auf diesem Bild so senkrecht ist, dass es zur sachdienlichen Ausrichtung des Bildes geeignet ist, bleibt streitig. Es ist halt ein Kompromiss...

Zuletzt bearbeitet am 29.04.21, 22:07

Datum: 05.04.1983 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo ist die Passhöhe geblieben?
geschrieben von: Jan vdBk (698) am: 28.04.21, 16:46
An anderer Stelle [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] hatte ich ja vom sagenhaften Seekamp-Pass berichtet, eben jenem Hügelrücken zwischen Großenbrode und Sütel, der eine der größten Herausforderungen für die Lokpersonale auf ihrer Fahrt entlang der Vogelfluglinie darstellte. Beim Blick aus der Luft mag sich dann eine gewisse Ernüchterung breit machen, ist die große Höhe über dem Meer doch kaum auszumachen. Dennoch bleibt Seekamp für mich einer der schönsten Orte entlang der Vogelfluglinie, blickt man doch im Osten auf die Ostsee und im Norden - auch auf die Ostsee... Dass auch nach Beendigung des internationalen Verkehrs auf der Vogelfluglinie noch Intercity-Züge angeboten werden, mag wohl höhere Politik sein. Offenbar kommt man hier einer Forderung der Bürgermeister der Seebäder nach - derselben Bürgermeister, die dafür gekämpft haben, mit Neubau der Fehmarnbeltquerung keinen Bahnhof mehr in ihren Orten zu haben. IC 2415 hatte ziemlich mühelos den Seekamp bezwungen. 218 322 hatte pandemiebedingt auch nur das Gewicht leerer Wagen zu ziehen...
Aktuellen Planungen zufolge soll die Neubaustrecke in diesem Bereich sogar der alten Trasse folgen. Es wird nichtmal einen Passtunnel geben...

Datum: 20.04.2021 Ort: Seekamp [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moin Ostholstein!
geschrieben von: Nils (518) am: 27.04.21, 11:22
Eine klare, frostige Nacht des unterkühlten April 2021 lag hinter uns, die Sonne erstrahlte Ostholsteins Landschaft in ein goldenes Licht! 50 Minuten nach Sonnenaufgang wurde ich am 27.04.2021 bei Schulendorf von Conny "beglückt". Sie hatte nämlich die Aufgabe den morgendlichen Sprinter von Kiel über Lübeck nach Hamburg zu befördern. Der Zug verkehrte ausnahmsweise mit Südlok, so dass dieses Motiv mit 218 umgesetzt werden konnte.

Datum: 27.04.2021 Ort: Schulendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
So war das nicht geplant!
geschrieben von: hbmn158 (474) am: 26.04.21, 18:54
Beim letzten Besuch am Fehmarnsund im September 2019 - es waren die letzten Wochen der Dänen-ECs auf der Vogelfluglinie - wollte der Bügelblick aus den Feldern von Großenbroderfähre mit einem Intercity einfach nicht klappen. Der morgendliche Nordfahrer war ein Leerzug von Hamburg kommend, der in Burg auf einen regulären IC wendete. So weit die Theorie. In Wirklichkeit haben die Jungs von DB Fernverkehr gemacht was sie wollen und sind auch losgefahren wann sie wollten. Bei unserem Besuch seinerzeit schaffte es der Leerzug maximal in Hörweite bis nach Großenbrode. Am Tag vorher wendete der Zug sogar schon in Oldenburg/Holst. Das war natürlich ein bißchen doof ...
Ab diesem Jahr ist das anders: Nicht nur, daß der Zug schon seit März (und nicht wie früher erst ab Juni) verkehrt, auch der Nordfahrer ist jetzt für Beförderungsfälle freigegeben und sorgt so für verläßliche Fahrzeiten. Na dann los!
Am gestrigen Sonntag gab es eine ermutigende Wettervorhersage für den Norden und ließ uns tätig werden. Nachdem der Nordfahrer erfolgreich in der Nähe des alten Fährhafens genommen wurde, war jetzt der Südfahrer an unserer Stelle dran, die Wolkenwand über der Insel Fehmarn ist noch weit genug weg von der Sonne ... hier sorgten nur einzelne Störenfriede für Stress und erhöhten Puls. Am Ende nahmen sie dann doch reichlich Einfluß auf die Bildgestaltung und vor allem bestimmten sie den Moment der Auslösung.
Die glücklicherweise verkehrsrote 218 322 bespannte den IC 2413 nach Hamburg Hbf und hat in ein paar hundert Metern wieder das Festland erreicht.

Auf der Brücke wird an drei Stellen gebaut und dort sind sichtbare Wetterschutze aufgebaut (links läßt sich das erahnen). Der Sonnenspot zwang mich zu früherem Auslösen, so daß die mittlere Baustelle nicht komplett zugefahren werden konnte und mal eben kurz digital abgebaut werden mußte. Keine Sorge, sie steht wieder ...


Datum: 25.04.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lätzchen
geschrieben von: Johannes Poets (483) am: 24.04.21, 19:00
Zur Zeit des Beginns der Elektrifizierungsarbeiten im Kieler Hauptbahnhof entstand die Aufnahme der 218 121-2 vom Bw Flensburg mit dem E 3533 nach Hamburg-Altona. Die Lok zeigt sich seit vier Jahren in der 1986 eingeführten "Produkt-Farbgebung" mit Lätzchen, der Vorgang der Bremszettelübergabe dagegen ist der alte geblieben.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)
Ein aus der Bahnhofshalle ragender Baukran wurde entfernt

Datum: 21.04.1993 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leerschotter
geschrieben von: Yannick S. (746) am: 23.04.21, 21:32 Top 3 der Woche vom 02.05.21
Die Sanierung der Holzbachtalbahn durch die Lappwaldbahn liegt im wahrsten Sinne des Wortes in den letzten Zügen, schon im Mai soll es wieder losgehen mit planmäßigem Güterverkehr auf der Strecke. Am heutigen 23.04. war die Rückfahrt des zweiten, nun leeren Schotterzuges geplant, der genau passend nach Feierabend in Siershahn starten sollte und schlussendlich in Gräveneck im allerfeinsten Abendlicht abgepasst werden konnte.

Datum: 23.04.2021 Ort: Gräveneck [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: LWC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 24 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC 2415 "Fehmarn"
geschrieben von: Vesko (528) am: 23.04.21, 21:08
Der Zug und dessen Name machen Lust auf den Sommer. Die Tourismus-Modellregion verspätet sich um etwa eine Woche, das Zugangebot ist pünktlich da. Der Sommer naht, wir müssen über das Reisen reden ;)

Datum: 20.04.2021 Ort: Sierksdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC 2413 "Lübecker Bucht"
geschrieben von: Vesko (528) am: 22.04.21, 19:06
Der Zug und dessen Name machen Lust auf den Sommer. IC 2413 hat in Lübeck Hbf eine planmäßige längere Standzeit. Um Kraftstoff zu sparen, werden die Motoren der Lok ausgeschaltet.

Datum: 16.04.2021 Ort: Lübeck Hbf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alltag in Meckatz vor 25 Jahren
geschrieben von: Leon (711) am: 22.04.21, 10:45
Bleiben wir doch noch einen Moment im Allgäu. Nur wenige Meter hinter dem Fotostandpunkt von Heimenkirch [www.drehscheibe-online.de] liegt Meckatz, und auch hier hat man von einem kleinen Hang einen Blick auf die Allgäustrecke. Am 26.09.96 war mit der 218 449 erneut eine Vertreterin der ozeanblau-beigen Fraktion dieser Baureihe anzutreffen und dröhnt hier mit ihrer damals üblichen Sanitärgarnitur als RE 3785 gen Lindau. Alltag vor 25 Jahren...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 26.09.1996 Ort: Meckatz [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Oldschool durch den Dschungel
geschrieben von: Güterverkehr (26) am: 19.04.21, 20:27
Aufgrund einer Sperrung zwischen Dortmund und Schwerte fuhr an vier Samstagen, im Sommer 2020, ein Ersatzzug. Dieser bestand aus 218 460 der Westfrankenbahn, zwei Centralbahn n-Wagen und einem Centralbahn Wiko. Hier konnte ich den Ersatzzug unweit des Westfalenparks aufnehmen.

Datum: 20.06.2020 Ort: Dortmund Signal-Iduna Park [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Alltag in Heimenkirch vor 25 Jahren
geschrieben von: Leon (711) am: 21.04.21, 20:45
Seit einiger Zeit wird ja um die Baureihe 218 ein ungeahnter Hype gemacht, insbesondere, wenn man sich vor Augen führt, in welchen Lackierungsvarianten diese Maschinen derzeit in Norddeutschland unterwegs sind. Die gute "Conny" sorgt ja in ihrer damals so verhassten Lackierung in ozeanblau-beige derzeit für eine bemerkenswerte Furore, wo sie doch -und das sag´ich jetzt mal ganz ungeschützt (..;-) )- farblich so gar nicht zu den roten Dosto-Garnituren passen will. Andererseits - wo findet man heutzutage noch lokbespannte Züge ohne Fahrdraht? Und machen wir uns nix vor: für manche von uns ist diese Baureihe der Inbegriff ihres hobbymäßigen Schaffens, sie sind mit der Lok quasi groß geworden.
Als Wahl-Brandenburger und ex-Hauptstädter beurteilt man diese Baureihe ganz anders. Aber eine Prallele gibt es: damals waren Ludmillen vor ihren Interzonenzügen in Berlin das Langweiligste der Welt - heute stellt man ihnen nach. Und auch die Baureihe 218 war irgendwie die "westdeutsche Allzweckwaffe", rückt aber zusehens in den Fokus, wenn auch in all den Jahren nie nachhaltig. Und so kommen wir zu einem Familienurlaub anno 1996 im Allgäu. Was lief hier? Die 218, vor fast allen Zügen. Meist schon mit Lätzchen, zwischendurch auch mal o/b, ganz selten in altrot. Die einzige Auflockerung war die V 100, mit der man -zusammen mit einer 215- einen Güterzug von Lindau hinauf ins Allgäu beförderte. Nun, Bilder sind natürlich dennoch entstanden. Unweit des Urlaubsdomizils lag der Ort Heimenkirch, den hier am Nachmittag des 16.09.96 eine ozeanblau-beige 218 mit dem RE 4514 passiert.
Sagte ich vorhin: beige-türkis passt nicht zu rot? Nun, vor 25 Jahren war das nicht anders..;-) Der Zug ist verdeckt? Na, gottseidank! Dann kommen wenigstens diese unsäglichen Sanitärwagen hinter der Lok nicht so zur Geltung...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.09.1996 Ort: Heimenkirch [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ungewohnte Traktion über die Spree
geschrieben von: Leon (711) am: 17.04.21, 15:56
Bereits mit dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] habe ich auf den Einsatz der Baureihe 210.4 im Berlin-Verkehr hingewiesen. Hier wurden in der Zeit von 1996 bis 1998 12 Lokomotiven der Baureihe 218 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ertüchtigt und vor den Intercities von Hamburg nach Berlin eingesetzt. In Anlehnung an die früheren Gasturbinenloks der Buareihe 210 und deren Höchstgeschwindigkeit erhielten die Lokomotiven die Baureihenbereichnung 210.4.
Für die ludmillengewöhnten Berliner war ein Anblick einer Doppeltraktion der Baureihe 218/ 210 in der Hauptstadt schon etwas besonderes. Bereits einige Jahre vorher sorgten die aus der 219 "hochgejazzten" 229 vor diversen IC-Zügen für Furore, aber die Baureihe 218 hatte in Berlin vorher nur ein kurzes Intermezzo vor den ersten Interregiozügen zum Bahnhof Zoologischer Garten, welche später von der Baureihe 219 übernommen wurden. Für Freunde der Dieseltraktion waren in Berlin die Jahre nach der Wende extrem abwechslungsreich...;-)

Der Umlaufplan der Buareihe 218.4 beinhaltete auch einen Leerreise-IC, welcher morgens über die Spindlersfelder Brücke geführt wurde. Nun ist diese Brücke bereits mit 11 Bildern in der Galerie vertreten, aber alle Bilder sind entweder von der parallel verlaufenden Spindlersfelder Straße aufgenommen oder zeigen im Hintergrund diese Straße bzw. die parallele Wilhelm-Spinder-Brücke.
1997 war von dieser Straßenverbindung westlich von Köpenick noch nichts zu sehen; allein die Eisenbahnbrücke überspannt hier die Spree. Am nahezu windstillen und ruhigen Morgen des 20.04.1997 -fast auf den Tag genau vor 24 Jahren- wartet der Fotograf auf das typische Röhren der beiden 218. Wir sind Zeuge, wie sich die beiden Maschinen vor ihrer IC-Garnitur in der Spree spiegeln und die Stadt Richtung Grunewald /Bahnhof Zoo einmal fast umrunden werden.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 17.04.21, 16:05

Datum: 20.04.1997 Ort: Berlin Spindlersfelder Brücke [info] Land: Berlin
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Messzugeinsatz rund um Lübeck
geschrieben von: Nils (518) am: 16.04.21, 21:21
Am 14. und 15.04.2021 fanden diverse Messfahrten auf einigen von Lübeck ausgehenden Strecken statt. Dazu wurden die Karlsruher 218 483 und 484 in den Norden gekarrt um im Sandwichbetrieb den "gelben Wagen" zu bespannen. Jeweils eine Runde führte die Fuhre vormittags kurz auf die Vogelfluglinie zwischen Lübeck und Timmendorfer Strand. In Ratekau passierte der interessante Zug die dortige Feldsteinkirche sowie drei blaue Kreuze, das Symbol der Gegener der Fehmarnbeltquerung, "die Beltretter"... Da die hier gezeigte Bäderbahn wegen der Beltquerung vom Netz genommen werden soll, hatte dieser Messzugeinsatz fast schon irgendwie Symbolkraft... Ein Auto wurde digital umgeparkt.

Datum: 15.04.2021 Ort: Ratekau [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Drohne an die Füße gefasst
geschrieben von: Jan vdBk (698) am: 15.04.21, 19:23
Die zwei Fischteiche bei Gudendorf am Barlter Kleve, zwischen den Stationen Meldorf und St Michaelisdonn gelegen, gehörten so mit zu den Motiven, die bei mir ganz oben auf der Liste für die Drohne standen. Mittlerweile hat dort der eine oder andere Drohnenschuss geklappt und es reizte mich, zu testen, wie hoch man denn ohne Drohne kommt. In dieser interessanten Landschaft, wo nach der letzten Eiszeit die Gestrande der Nordsee lagen, ragt eine Sanddüne einsam aus den Wiesen empor. Auf die Spitze dieser Düne stellte ich nun meine gut 1m hohe Haushaltsleiter. Rechtzeitig vor Annäherung des Zuges ging es ganz nach oben auf den Tritt. Ich hatte das Gefühl, dass der eisige Westwind immer stärker wurde. Aber bevor er mich hinunterwehen konnte, war das Bild von IC 2073, der ausnahmsweise nur mit einer Lok (218 322) bespannt war, im Kasten.

Datum: 13.04.2021 Ort: Gudendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Stockheim (2012)
geschrieben von: Andreas T (409) am: 13.04.21, 18:29
Es war viel los am Morgen des 25.07.2012 in Stockheim, am Rande des Vogelsberges: Während die beiden Triebwagengarnituren HLB 509 106 als HLB 24448 und HLB 509 105 als HLB 24602 auf Gleis 2 und 3 kreuzen, steht auf Gleis 1 Lok 218 497 als RE 15513 in der Morgensonne Richtung Bad Vilbel abfahrbereit. Und überall Formsignale ...

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 20:16

Datum: 25.07.2012 Ort: Stockheim [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
RAB Erlebniszug im Bodenseehinterland
geschrieben von: Andreas (KBS720) (58) am: 13.04.21, 10:32
Nur zwei? Mal verkehrte im Jahre 2014 der von RAB durchgeführte Erlebniszug. Dabei handelte es sich um eine Art Ausflugszug, welcher von Ulm über Memmingen, Lindau, Radolfzell, Tuttlingen zurück nach Ulm verkehrte. Neben zwei n-Wagen war damals auch der Speisewagen der SOB eingereiht. Gezogen wurde der Zug von einer Ulmer 218, dies war am 27. September 2014 die 436, welche hier bei Salem mit dem RE 28636 (Lindau Hbf-Radolfzell) unterwegs war.

Datum: 27.09.2014 Ort: Salem [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuenmarkt-Wirsberg (1990)
geschrieben von: Andreas T (409) am: 10.04.21, 10:02
Im Rahmen einer gelungenen Fototour Richtung Fichtelgebirge, welche mein Bruder Günter, KHR und ich im Sommer unternahmen, suchten wir am Morgen des 29.08.1990 auch Neuenmarkt-Wirsberg auf.

Neuenmarkt-Wirsberg - selbst diejenigen, die nicht mit Dampfbetrieb "sozialisiert" worden sind und keinen Planbetrieb bei der DB fotografiert haben, verbinden diesen Ort mit 01ern auf der "Schiefen Ebene" - oder jedenfalls mit dem dortigen Dampflokmuseum.

Mir persönlich genügte es, dass damals die altrote 218 228 und die altrote 218 225 (als D 2856) auf uns warteten.

Wobei für meinen Bruder Günter und mich die Frage bis heute offen geblieben ist, warum wir uns damals für die 218 228 als Zugbezeichnung "Ex 14393" notiert haben. Weiß jemand, das wir meinten oder ist es ein bloßer Schreibfehler?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 10.04.21, 15:37

Datum: 29.08.1990 Ort: Neuenmarkt-Wirsberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Jahre gehen ins Land ...
geschrieben von: 797 505 (376) am: 06.04.21, 22:24
... und an der Geislinger Steige selbst hat sich nur wenig verändert.
Ähnlich wie Bernd-Oliver ( [www.drehscheibe-online.de] ) hab auch ich anno 1987 als junger Steppke schon auf der Metallgittertreppe oben im Auslauf der Geislinger Steige bei Amstetten gestanden. Viel hat sich dort nicht verändert (außer vielleicht, dass der Blick in die Gegenrichtung viele Jahre lang mit einem Schild von Leonhard Weiss verschandelt war).
Nur die heutige Nesa 218 155 war damals eine blau-beige Flensburgerin und ist vermutlich noch nicht mit Bauzügen durch die Republik getourt. Am Karfreitag, 2. April 2021 ist die Freude über die kurzfristig angekündigte altrote Schönheit mit ihrem Kranwagen groß. Und neben dem Knipser steht der Nachwuchs und kommt beim Fotografieren noch kaum über das Geländer hinweg ... ;-)

Ausrichtung und Verzerrung nach "bestem Wissen und Gewissen".

Datum: 02.04.2021 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Nesa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ulmer Leih-218er bei herrlichem Winterwetter
geschrieben von: KBS 785 (4) am: 06.04.21, 08:39
Anfang/Mitte Februar 2021 kündigte sich weiterer Schneefall im Süden Deutschlands an und passenderweise sollte sich danach eine sehr kalte, sonnige Wetterphase einstellen. Als am Vormittag des 11.Februar die Meldung rein kam, dass die beiden RPRS Leih-218, 218 489 (o/b) und 218 319 (or), den IC 119 nach Lindau bespannen werden, war das Ziel für den nächsten Tag klar - schwäbische Alb. Trotz eisig kaltem Wind und Temperaturen weit unter 0 Grad blieb ich 8 Stunden an der Strecke und konnte so neben zahlreichem Güterverkehr das volle Dieselprogramm, IC 2012/2013 und IC 118/119, mitnehmen. Hier passiert der nahezu pünktlich fahrende IC 2012 mit den beiden RPRS Schmuckstücken die Wacholderheide zwischen Lonsee und Urspring.

Datum: 12.02.2021 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ozeanblau/beige am Klassiker
geschrieben von: Dennis Kraus (756) am: 05.04.21, 18:39
Die Fotostelle bei Altstädten mit Blick auf den Grünten ist einer der Klassiker im Allgäu. Ideal für das Motiv ist der nachmittägliche IC 2085 nach Oberstdorf, im Regelfall mit einer Ulmer 218 bespannt. Am 04.04.2021 wurde die am vormittags nordwärts verkehrenden IC 2084 eingesetzte 218 allerdings schadhaft, sodass man nachmittags beim Gegenzug in Kempten einen außerplanmäßigen Lokwechsel durchführte. Dort übernahm dann die ozeanblau/beige 218 446 den IC 2085. Der außergewöhnliche Einsatz der üblicherweise nur an der Dosto-Garnitur fahrenden Regio-Lok wurde mithilfe des Hochstativs am Klassiker bildlich festgehalten.

Datum: 04.04.2021 Ort: Altstädten [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
EGP für BBL
geschrieben von: AntiViruz28 (64) am: 04.04.21, 11:42
Am Karsamstag war schönes Wetter und es wurde angekündigt, dass die EGP 218 201 mit einer BBL 225 die Main-Weser-Bahn über Bad Vilbel gen Süden hinunter rollen soll. Als ich die Meldung bekam, war der Zug bereits in Lang-Göns. Da ich sowieso das Auto durch die Waschanlage fahren wollte, machte ich einen kurzen Abstecher an den heimischen Bahnhof in Groß Karben, um den Zug abzulichten.

Ein bisschen kahles Buschwerk am Schienenräumer der Lok wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 12:16

Datum: 03.04.2021 Ort: Groß Karben [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Back to the 90s!
geschrieben von: KBS720 (76) am: 01.04.21, 21:29
Anfang des Jahres tingelte die wunderhübsche 218 319 von RP durch die Ulmer Fernverkehrspläne. Wochenlang versuchten wir, mal ein gescheites Foto der Kombination „218 319+Wetter+arbeitsfrei +ohne nervige Strippe“ zu schießen: Lange erfolglos. Entweder flog die Maschine aus ihrem angedachten Umlauf, oder das Wetter war mies oder sie rotierte mal wieder auf der Süd- und Filsbahn hin und her.

Am 6. März 2021 kam dann morgens die erlösende Meldung „319 am 2084“. Ok, Wetter war zu dem Zeitpunkt im Allgäu noch nicht, aber sowohl Wolkenradar wie auch die Wetterdienste prognostizierten eine rasche Wolkenauflösung zum Nachmittag hin. Also rausgedüst!

Datum: 06.03.2021 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein wenig "Lost Place" am Harzrand
geschrieben von: Nils (518) am: 28.03.21, 13:08
Mitten zwischen den Halden der Harzer Zinkoxide liegt ein alter Werkbahnhof im Dornröschenschlaf. Diese Kulisse samt Stellwerk diente am 22.04.2011 als Motiv für 218 473 mit ihrem RE Hannover-Bad Harzburg. Der Zug wird in wenigen Minuten unter der berühmten Bad Harzburger Signalbrücke hindruch rollen. Im Hintergrund steht das EVsig des Bahnhofes Oker.

Datum: 22.04.2011 Ort: Harlingerode [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gedreht nach Hannover
geschrieben von: H.M. (44) am: 27.03.21, 18:48
Lang ist es her als auf der KBS 320 218er bespannte Personenzüge zum Alltag gehörten. Im Jahr 2014 hat es wohl nur wenige diesellastige Eisenbahnfotografen gegeben die den Zügen im letzten Fahrplanjahr vor dem Betreiberwechsel nicht nachgestellt haben. Auch Geschichte ist das V-160 Forum (wenn ich mich richtig erinnere), welches stets aktuell informierte. Dort schaute ich mal wieder nach der Frühschicht rein und lass das eine gedrehte Garnitur im Einsatz ist. Die ich auch zeitlich umsetzen konnte. Wie so oft fiel mir sofort ein noch "haben will" Motiv ein, wo ich allerdings mit einem Massenauflauf von Fotografen rechnete. Vor Ort angekommen guckte ich nicht schlecht, keine Menschenseele weit und breit und kein einreihen in eine Fotolinie. Nachdem ich meinen Leiterstandpunkt ermittelt und etwas Bahndammpflege betrieben hatte ging die Warterei los. Die Gedanken kreisten, hoffentlich fährt mir kein Auto den Zug zu oder die Schlange vor dem Bü jenseits der Gleise reicht bis ins Motiv. Aber alle Bedenken waren umsonst. Für einen Freitag war dann doch recht wenig Verkehr auf der Straße.

218 396 mit dem RE 14072 von Bad Harzburg nach Hannover passiert am 11.07.2014 das Einfahrsignal von Baddeckenstedt.

Datum: 11.07.2014 Ort: Baddeckenstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abschleppdienst
geschrieben von: CrazyBoyLP (72) am: 23.03.21, 14:22
Noch unverzichtbar sind die Loks der Baureihe 218.8 für den Fernverkehr. Sie dienen in ganz Deutschland verteilt zum Abschleppen von liegengebliebenen Zügen. Am 14.04.2020 war mal wieder ein ICE 3 abzuschleppen und ich postierte mich am Bü zwischen DA-Kranichstein und DA-Nord auf der Güterstrecke und wartete die besagte Fahrt ab. Dann kamen 218 812 und 218 824 mit dem ICE ums Eck und die Fotowolke vom Dienst hatte glücklicherweise auch Pause.

Manipulation: Eigentlich mache ich sowas überhaupt nicht gerne, aber kurz vor Durchfahrt des Abschleppzuges musste ein Flachwagenzug die Durchfahrt am Esig abwarten und wie es der Zufall so wollte standen zwei Flachwagen voll im Gegengleis im Bild. Da der Zug direkt nach Durchfahrt der 218er auch weggefahren ist, konnte ich die zwei Flachwagen relativ problemlos entfernen.

Datum: 14.04.2020 Ort: Darmstadt-Kranichstein [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Könnte jetzt bitte IRGENDWAS kommen?
geschrieben von: Andreaskreuz (21) am: 19.03.21, 20:56
Die ersten 30 Minuten nach Sonnenaufgang hält sich die Sonne entgegen der Vorhersagen komplett hinter Wolken. Enttäuscht will ich zur Unterkunft zurückgehen, da zeigt sich auf einmal ein breiterer blauer Streifen am Himmel – und die Sonne näher sich diesem. Kurze Zeit später kommt sie zum Vorschein und wegen des Regens bildet sich im Rücken des Fotografen ein kompletter Regenbogen. Tja, der lässt sich wohl nicht mit Zug umsetzen, an der gegenüberliegenden Nössespitze (auf die Schnelle nicht zu erreichen) ginge das aber wohl auch nicht so richtig – also alles halb so schlimm, doch nicht für die falsche Stelle entschieden.
Nur der nächste Zug ist erst in gut 10 Minuten zu erwarten, also hoffen, dass das Licht hält. In diesen Minuten ist der Titel des Bildes entstanden…
Dass vor dem Sylt Shuttle dann auch noch ein 218-Doppel, noch dazu mit der führenden 218 490 die zu dem Zeitpunkt an der Nordsee einzige blau-beige ohne LED-Frontlichter hängt, müsste angesichts der knapp sechs Kilometer Luftlinie Entfernung bzw. des Sonnenstands eigentlich irrelevant sein. Trotzdem steigert das irgendwie den subjektiven Wert noch einmal.


Datum: 27.08.2020 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf den IC 118
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 19.03.21, 14:43
Noch bis zum Fahrplanwechsel im Dezember findet am IC-Zugpaar 118/119 in Lindau ein Lokwechsel von einer ÖBB-Elektrolok von/nach Innsbruck auf ein 218-Doppel statt, mit dem das Zugpaar von/nach Stuttgart befördert wird. Nach der Übernachtung der Loks des IC 119 in Lindau entschwinden diese am nächsten Morgen Lz nach Immenstadt, um dort den IC 2012 zu übernehmen. Im Gegenzug kommt das Doppel, dass den 2012 zuvor aus Obertdorf bis Immenstadt gebracht hat, Lz durch das Allgäu hinab nach Lindau, um dort den IC 118 nach Stuttgart zu bespannen. Sinn und Zweck dieser Tauschfahrten ist es, die Loks am IC 2012/13 und 2084/85 umlauftechnisch an die Ulmer Werkstatt anzubinden, da ab Stuttgart die Loks aus dem 118 oft ebenfalls Lz nach Ulm zur Werkstatt fahren und am Tag darauf ein neues Doppel aus Ulm Lz nach Stuttgart für den 119 kommt.

Am 06. August 2018 kam vom IC 2012 ein Ulmer 218-Doppel, bestehend aus der bereits relativ ausgeblichenen 326 und der sich in deutlich besserem Zustand befindlichen 491, das Allgäu hinunter und wartete nun auf dem Bodensee-Damm auf das Eintreffen des IC 118 aus Österreich, um nach erfolgtem Lokwechsel am Lindauer Inselbahnhof den Zug weiter nach Stuttgart zu befördern.

Manipulation: Eine ins Bild ragende Laternenspitze und ein kleines angescnittenes Schild im Gleisbereich vor der Lok digital abgebaut.

Datum: 06.08.2018 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bitte fahr' endlich los!!!
geschrieben von: Vinne (738) am: 19.03.21, 17:21
Im Herbst 2018 war ich - mal wieder - zum Herbsturlaub auf Deutschlands nördlichster Insel.

Nachdem ich dort die meisten Marschbahnmotive über die Jahre bei stabilem Wetter ausreichend bebildert habe (einzelne Ausnahmen ausgenommen), reizt mich dort inzwischen fast nur noch "echtes Marschbahnwetter".
Und so zog ich weniger nach Wettervorhersage sondern viel mehr auf Basis des Wolkenfilms in die Schlacht.
Von der See kündigte sich an diesem Tag ein interessantes Bild an, denn zwei sehr breite "Nord-Süd-Lücken" schoben von der Nordsee her auf die Insel zu.

Während die erste Lücke von rund einer Stunde leider nur wenig passende Bilder am Bahnübergang "Königskamp" einbrachte, gab es nach der Passage des heftigen Regenbandes dann wieder Hoffnung, denn der "Deichgraf" stand unter der Zugnummer IC 2315 mit scharrenden Hufen in Gleis 1 parat.
Aaaaaaber die Marschbahn wäre ja nicht die Marschbahn, wenn auch an diesem Tag nicht mal wieder völliges Fahrplanchaos an der Westküste geherrscht hätte. Und so stand und stand ich da, 218 380 und 491 die ganze Zeit im Blick.
SyltShuttle kamen und gingen, ein RE-Paar wurde auch noch durchgeprügelt aber vor allem war eines problematisch: das nächste Wolkenfeld über der See. Und im Herbst garniert man das Wetter im Norden häufig mit Wind. Und der beschleunigt die Masse im Himmel durchaus zu nervenaufreibenden Geschwindigkeiten.
Nachdem eine weitere Pappe dann endlich den Weg von der Abstellgruppe zum Bahnsteig gefunden hatte, gab es auf Stellwerk "Wf" endlich ein Einsehen mit dem nervösen Fotografen, Signal P1 erhob den Flügel und die Motoren der Loks gaben den ersehnten Klang von sich.
Rund eine Viertelstunde später war die Beleuchtung am letzten Schrankenposten der Marschbahn dann für nichts mehr zu gebrauchen - Glück gehabt! Leider habe ich den Kirchturm gekonnt hinter dem Sperrsignal versteckt - Künstlerpech in der Aufregung des Moments.

Datum: 01.10.2018 Ort: Westerland (Sylt) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ihre zuverlässigste Seite...
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 18.03.21, 15:12
...zeigten (wieder einmal) die 5 Ulmer 245 im September 2020. An manchen Tagen tauchten genau gar keine oder nur eine 245 auf der Württembergischen Südbahn auf, sodass an den RE (Stuttgart-)Ulm-Lindau wie in alten Zeiten eine 218-Quote von (beinahe) 100 Prozent herrschte. Auch der 09. September war einer dieser Tage mit fast ungetrübter 218-Herrlichkeit, sodass auch der mittägliche RE 4217 von einer 218 in Gestalt der mittlerweile bereits relativ ausgeblichenen 438 bei Lohner gen Bodensee unterwegs war.

Warum ich den großen Ast nicht komplett ins Bild genommen habe, kann ich nicht mehr mit absoluter Sicherheit sagen. Ich vermute aber, dass der Ast entweder so weit nach oben ragte, dass das ganze Bild mit Ast viel zu weitwinklig geworden wäre oder der Weitwinkel des Objektives nicht gereicht hat...
Manipulation: Der Mais auf der anderen Gleisseite hat digital einen Bauzaun am Gleis überwuchert ;-)

Datum: 09.09.2020 Ort: Lohner [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Conny's (zweite) Heimat
geschrieben von: Nils (518) am: 17.03.21, 21:20
Derweil macht Conny (218 460) mal wieder Urlaub in ihrem geliebten Holsteinland. Nachdem es ihr während den Kieler Wochen immer so gut gefiel, hat sie sich eine Zweitwohnung bei der RBSH besorgt und lässt sich tagsüber immer Ostseeluft an Kieler Hörn oder dem Ort ihrer Jugend an der Trave in Lübeck um die Ohren pusten. In Tagesrandlage freut sie sich immer über ein paar Kilometer Auslauf. Den ganzen Tag "Füße hoch" ist ja auch nicht gut... So ging es am 17.03.2021 mit RE11129 von Kiel nach Lübeck und durfte zeitgleich noch eine 112 bespaßen... Nach einem kurzen Halt am Bahnhof Plön mit direktem Seeblick ging es an der Friedhofsverwaltung weiter in Richtung Malente... Ein kurzes "Moin" gab es für den am Bahnsteigende stehenden heimischen Fotografen - man kennt sich bereits. Auslöser betätigt, kurzes Kopfnicken zurück, bis demnächst irgendwo in den Hügeln der Holsteinischen Schweiz... Die ungünstig aus dem Dach ragende Spitze eines Signals wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 22:37

Datum: 17.03.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Radexpress durch den Schussentobel
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 17.03.21, 16:39
Einer der größeren Bodensee-Zuflüsse auf deutscher Seite ist das Flüsschen Schussen, die von ihrer Quelle nahe des oberschwäbischen Bad Schussenried hinab zum Schwäbischen Meer fließt.
Dabei zeigt sich das Tal der Schussen von zwei komplett unterschiedlichen Seiten - während ab Mochenwangen ein weites, von eiszeitlichen Gletscherzungen geformten Tal den Lauf der Schussen lenkt, musste sich der Fluss weiter nördlich zwischen Aulendorf und Mochenwangen erst seinen Weg des heutigen Schussentobels durch die Endmöränenlandschaft des heutigen Altdorfer Waldes (der ja eigentlich mittlerweile Weingartener Wald heißen müsste, nachdem die Stadt Altdorf, nach der der Wald benannt wurde, 1865 in Weingarten umbenannt wurde) ergraben.

Auch die Württembergische Südbahn folgt ab Bad Schussenried der Schussen und nimmt ab Aulendorf ebenfalls den Weg durch den Schussentobel. Eben dort war, kurz bevor sich das Schussental ab kaum einer Kurve weiter bei Mochenwangen zu dem weiten Tal weiten Tal der Gletscherzungen weitet, die Ulmer 218 439 im September 2016 mit dem damals noch verkehrenden Radexpress-IRE unterwegs. Mit dem des wenige Wochen später Ende September auslaufenden Großen Verkehrsvertrages war das Ende dieses besonderen IRE-Umlaufes besiegelt, bei dem die normale Dosto-Garnitur um einen Fahrradwagen verstärkt und von einem 218-Sandwich traktioniert wurde. Immerhin sind die Südbahn-RE-Garnituren mittlerweile mit einem Doppelstockwagen mit komplett ausgeräumten Unterdeck unterwegs, sodass das eigene Fahrrad auch ohne Fahrradwagen in der Regel noch seinen Platz im Zug findet.

Datum: 10.06.2016 Ort: Mochenwangen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Damals in Hoffenheim
geschrieben von: Der Weinheimer (46) am: 11.03.21, 17:20
Anfang Oktober 2008 zieht 218 479-4 einen Regional Express von Heilbronn nach Heidelberg.
Die Strecke im Kraichgau, auch "über den Buckel" genannt, wurde im selben Jahr angefangen zu modernisieren.
Das "Ks" Signal steht bereits und löst bald das Formsignal ab. Dazu stand auch die Elektrifizierung an und im November 2009 wurde dann elektrisch gefahren.
Somit verschwanden dann auch die 218 aus dem Plandienst.
Auf der oberen linken Seite sind die Flutlichter des Dietmar-Hopp-Stadions zu erkennen. In diesem Stadion spielte die TSG 1899 Hoffenheim Fußball, bis sie 2008 in die Bundesliga aufstieg und der Platz für die Zuschauer zu wenig wurde.


Zuletzt bearbeitet am 11.03.21, 17:21

Datum: 04.10.2008 Ort: Hoffenheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Abfahrt!
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 10.03.21, 20:53
Mittagszeit Anfang August - eigentlich dank Hochlicht und oft noch sommerlich-heißer Temperaturen eher Zeit für die Mittagspause während der Fototour.
Eigentlich sollte die Hochlichtphase an jenem ersten Augusttag 2017 auch nur zum Stellenwechsel und Ergänzen der Dank sommerlich heißer Temperaturen bereits zur Neige gehenden Wasservorräte genutzt werden.

Als beim Umsteigen in Aulendorf jedoch eine 218 am IRE südwärts am Horizint auftauchte, wurde "wenn man denn schonmal da ist" zumindest zur Dokumentation doch kurz die Kamera heraus geholt.
Nach einem kurzen Zwischenhalt legte die Ulmer 218 410 eine kräftige Anfahrt hin, um weiter gen Lindau zu fahren. Trotz Hochlicht finde ich im Nachhinein das Bild dieser kräftigen Anfahrt im damals von Elektrifizierungsmaßnahmen und bwegten Zügen noch verschohnten Aulendorfer Bahnhof zeigenswert.

Mittlerweile ist die komplette Südbahn elektrifiziert, die mit 218 oder 245 bespannten RE gehen in ihren letzten Sommer, ehe im Dezember die Elektrotraktion übernimmt. Auch die 218 410 ist nicht mehr unter den lebenden 218, dem Vernehmen nach ist sie mittlerweile in Kempten Ersatzteilspender.

Manipulation: Spiegelung an der Lokfront etwas entschärft

Zuletzt bearbeitet am 10.03.21, 20:57

Datum: 01.08.2017 Ort: Aulendorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Erster Streiflichtschuss des Tages
geschrieben von: Vinne (738) am: 10.03.21, 17:55
Oktober bis März ist Marschbahnzeit! Verhältnismäßig kurze Tage, angenehme Temperaturen (meistens jedenfalls), die Stimmung an der Küste und genial flaches Licht lassen das Herz des Eisenbahnfotografen höher schlagen.

Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang kann man sich am "Shuttle-Abschnitt" bespaßen lassen und gerade in den Tagesrandlagen mit aufmerksamem Auge die eine oder andere Stimmung einfangen.

Nachdem ich mir den Sonnenaufgang als Scherenschnitt am Kreuzungsbahnhof Lehnshallig gab, war in der Folge das flache Streiflicht ein "no brainer", um die folgenden Shuttle am Einfahrvorsignal von Lehnshallig zwischen den Bahnübergängen "Am Rollwagenzug" und "Südergotteskoogweg" gebührend zu porträtieren.

Glücklicherweise hatte der Fahrdienst Lehnshallig an diesem Morgen seine "hoch = raus"-Phase, sodass jedwede Bewegung in Richtung Wattenmeer auf Hp2 am Einfahrsignal zusteuern durfte. Daher entfiel auch der so oft erlebte "Klappschaden" des Spiegeleis, sodass selbiges noch neben dem Busch seinen Platz im Bild fand.

Die aufgehende Sonne dürfte dem Lokführer bereits weit sichtbar die orangene Warnfarbe in die Augen gespiegelt haben, sodass 218 488 und 307 vor dem glänzenden Wagenpark bereits im "Rasenmäherleerlauf" dahergebrummelt kamen.

Datum: 16.10.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Langsam die Geislinger Steige hinab...
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 08.03.21, 20:42
...bremsten die beiden Ulmer 218 Numero 491 und 494 den IC 118 am letzten Februartag 2021. Unterhalb von Amstetten bog das Doppel in die erste Kurve der Steige talwärts ein.
Dank Freischnitt in einem der letzten Winter wurde diese Perspektive bei Amstetten möglich. Man steht zwar einige Meter von der Hangkante entfernt, Trittsicherheit ist trotzdem kein Fehler.



Zuletzt bearbeitet am 09.03.21, 18:41

Datum: 28.02.2021 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
218 im Donautal
geschrieben von: Dennis Kraus (756) am: 07.03.21, 18:52
Auch 2021 ist weiterhin planmäßig ein Umlauf mit 218 im Donautal zwischen Ulm und Donaueschingen unterwegs. Es kommt eine Dosto-Wendezuggarnitur zum Einsatz, die Lok steht Richtung Ulm.
218 430 wurde am 06.03.2021 mit RE 3247 nach Ulm bei Inzigkofen in der herrlichen Landschaft des Donautals angetroffen.

Datum: 06.03.2021 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Orientrot auf der Geislinger Steige
geschrieben von: kbs790.6 (52) am: 05.03.21, 23:17
Die Geislinger Steige fast geschafft hatten am letzten Februartag 2021 die gerade leihweise in Ulmer Plänen fahrende orientrote 218 319 von Railsystems im Bunde mit der zum letzten Fahrplanwechsel aus Mühldorf nach Ulm gekommenen 218 423. Kurz vor Amstetten passierte das Doppel unter kernigem 218-Sound die zufriedenen Fotografen, zahlreiche andere Hobbykollegen erwarteten den IC 119 an diesem Tag ebenfalls entlang der Strecke.

Manipulation: Ein ungeschickt ins Bild fahrendes Auto wurde digital etwas beschleunigt. Zudem weiß der geübte Radfahrer auch ohne Schilder, dass auf den meisten Radwegen kein Winterdienst besteht und wie man starke Steigungen auch ohne Absteigen hinunter kommt ;-)

Datum: 28.02.2021 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
EC-Spiegelung im Schwarzensee (2015)
geschrieben von: Andreas T (409) am: 04.03.21, 17:31
Auch wenn es bereits ein Bild des Schwarzensees, gelegen zwischen dem baden-württembergischen Wangen und dem bayerischen Hergatz, in unserer Galerie gibt [www.drehscheibe-online.de] , möchte ich zusätzlich dieses Bild aus dem Jahr 2015 vorschlagen. Weil dieses Bild nämlich deutlich später im Jahr entstanden ist, stellen sich einerseits die Lichtverhältnisse anders dar. Vor allem ergibt sich aus der hier vorgeschlagenen Perspektive mit anderem Standort und fast doppelter Brennweite nicht nur der Blick auf die Ortschaft Schwarzenberg und den Kirchturm der dortigen Pfarrkirche, sondern auch eine passable Spiegelung der beiden Loks auf der Wasseroberfläche.

Zu sehen sind am 25.09.2015 in Doppeltraktion 218 430 und eine weitere, unbekannte 218 als EC 192 auf dem Weg Richtung Lindau.

Bildmanipulation: Auf der Wise zwischen Gleis und See wurden ein paar störende Heuballen, welche in weiße Folie eingeschweißt waren, elektronisch zur Seite gerollt.

Zuletzt bearbeitet am 04.03.21, 17:38

Datum: 25.09.2015 Ort: Hergatz [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Filstal
geschrieben von: 181 201 (68) am: 02.03.21, 16:40
218 423 und 218 319 sind mit IC 118 von Innsbruck nach Dortmund bei Ebersbach im Filstal unterwegs.

Hinweis: Es wurde links neben der Lok ein störendes Auto entfernt!

-Farben wurden überarbeitet-

Datum: 25.02.2021 Ort: Ebersbach (Fils) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (1798):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 36
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.