DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 150
>
Auswahl (1491):   
 
Galerie: Suche » Straßenbahnen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mainzer Abendstimmung
geschrieben von: Toaster 480 (224) am: 14.03.19, 13:03
Die Mainzer Gaustraße umfasst die steilste Straßenbahnstrecke ohne Hilfsmittel in Deutschland. Früher ging es mittels Gleisverschlingung eingleisig durch die enge Gasse, heute ist dies zweigleisig möglich. Eine Variobahn kommt hier in abendlicher Stimmung vom Gautor zum Schillerplatz heruntergefahren.

Datum: 07.03.2019 Ort: Mainz Gaustraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den Sand gesetzt
geschrieben von: railpixel (376) am: 03.03.19, 16:31
Zwischen Oostende und Middelkerke laufen die Gleise der belgischen Küstentram Knokke – De Panne direkt am Strand entlang. Am 24. März 2017 ist Wagen 6041, versehen mit auffallend bunter Ganzreklame von Ola (bei uns besser bekannt als Langnese Eiskrem), auf diesem Streckenabschnitt unterwegs. Die Sonne musste sich erst noch durchkämpfen, über See war der Himmel selbst um die Mittagszeit noch sehr dunstig.

Im März ist die Küstenstraße noch angenehm leer, sodass fahrende oder geparkte Autos die Aufnahme kaum stören. Wegen des kleinen Sandwirbels habe ich mich entschieden, hier den Nachschuss zu zeigen.

Datum: 24.03.2017 Ort: Middelkerke [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: De Lijn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
DT 8.12 an der Hohensteinstraße
geschrieben von: Eisenbahn BaWü (2) am: 28.02.19, 22:47
Nicht nur im Talkessel sind die Stadtbahnstrecken steil, auch auf dem Zuffenhausener Außenast der Talquerlinien geht es auf und ab.

Datum: 14.04.2018 Ort: Stuttgart-Zuffenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lights
geschrieben von: Yamuna Mako (16) am: 17.02.19, 19:28
Zu sehen sind die Haltestellenanzeigen und deren Spiegelung in der Decke des Kasseler 6NGTw 452.

Datum: 09.08.2018 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ottmerbau
geschrieben von: delta_t (51) am: 16.02.19, 23:00
Der vom Braunschweiger Architekten Carl Theodor Ottmer geplante und 1845 fertig gestellte Alte Bahnhof wird als frühester repräsentativer Bahnhofsvorbau Deutschland angesehen. Von dem einstigen "Tor zur Welt" ist heute noch der Kopfbau erhalten, in dem sich einst die Bahnhofswirtschaft befand. Heute gehört es der Nord/LB bzw. der Braunschweigischen Landessparkasse.

Davor biegt zur Blauen Stunde grade der "nur" 42 Jahre alte Gelenktriebwagen 7755 nebst Beiwagen 7772 Typ Mannheim um die Ecke. Beide sind noch regelmäßig im Linienverkehr anzutreffen, vermutlich bis 2019/2020 die nächsten Traminos geliefert werden und in Dienst gehen. Bei dem vermeintlichen Sensordreck im Himmel handelt es sich wohl um Krähen, die ihre Schlafplätze aufsuchen. Es sind keine Pleitegeier, die um die durch Schiffsbeteiligungen in Schieflage geratene NORD/LB kreisen - oder doch?

Aufnahmedaten: f/3.5; 1/100 s; ISO 6400; Brennweite (KB) 35 mm

Datum: 08.02.2019 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Partylinie M10
geschrieben von: Toaster 480 (224) am: 07.02.19, 20:52
Jahrelang gab es eine Längenbeschränkung für Straßenbahnen auf der M10, da die Stumpfendstelle S+U Warschauer Straße zu kurz geraten war. Nach einem Umbau sind nun bedarfsgerecht die langen Flexity F8Z unterwegs, wie hier auf der Warschauer Brücke. Eines fernen Tages sollen die Trams weiter Richtung U Hermannplatz fahren, die als Vorleistung gebauten Schienen auf der Oberbaumbrücke werden nun aber erstmal wieder entfernt...
[www.rbb24.de]


Datum: 04.02.2019 Ort: Berlin Warschauer Brücke [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Innenstadtverkehr
geschrieben von: Toaster 480 (224) am: 04.02.19, 20:18
Ein interessantes Motiv ist der Zoom durch die Bahnbrücke am S+U Friedrichstraße, bei dem man aber meist die Rückwand eines Lasters im Bild hat. Irgendetwas parkt dort immer am Rand, hier hat es aber mal recht störfrei mit dem Flexity F8Z 9082 auf der M1 geklappt.

Datum: 04.02.2019 Ort: Berlin Friedrichstraße [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kassels Vorderer Westen
geschrieben von: Yamuna Mako (16) am: 05.02.19, 17:55
Das Bild zeigt NGT8 671 der KVG zwischen den Haltestellen "Stadthalle" und "Wintershall". Im Hintergrund erheben sich die Türme der beiden Kirchen des Kasselers Stadtteils Vorderer Westen.

Bearbeitung: Zwei Radfahrer rechts am Rand wurden entfernt und das Bild wurde etwas auf "alt" getrimmt.

- Überarbeitete Version -

Datum: 09.04.2018 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Le Métro léger de Charleroi
geschrieben von: Dennis G. (87) am: 31.01.19, 01:01
Belgien verfügte einst über ein sehr umfangreiches Kleinbahnnetz in Meterspur. Auch in der Region Charleroi wurden zahlreiche Überlandstraßenbahnen betrieben, im Westen der Stadt durch die Nationale Kleinbahngesellschaft SNCV und im Osten durch das Konkurrenzunternehmen STIC.

Wie viele andere Städte durchlebte Charleroi in den 1960er Jahren einen Strukturwandel. Die umfangreiche Kohle- und Stahlindustrie verlor an Bedeutung, Zechen wurden stillgelegt und die Arbeitslosigkeit stieg. Um die Region wieder zu Beleben entschloss man sich zum Bau einer Metro. Der Plan war dabei eigentlich ziemlich genial: Der Bau begann im Zentrum der Stadt, sodass die damals noch zahlreichen Linien aus dem Umland die neuen Strecken sofort nutzen konnten. 1976 ging der erste nur 800 m lange Abschnitt in Betrieb und das Netz wuchs in den folgenden Jahren immer weiter. Doch in den 1980er Jahren kam alles anders als geplant. Die regionalen Strecken wurden zunehmend stillgelegt und auf Busse umgestellt, wodurch die zentral gelegenen Neubaustrecken weniger genutzt wurden. Aus finanziellen Gründen und durch Streitereien zwischen den beiden beteiligten Verkehrsunternehmen stockte der Bau weiterer Strecken, einige wurden zwar fertiggestellt, aber nicht in Betrieb genommen. Die bereits seit 1987 baulich fertiggestellte Strecke nach Centenaire wird bis heute nicht befahren.

1991 wurde die bisher national agierende SNCV aufgeteilt. Es entstanden die Unternehmen De Lijn in Flandern und TEC in der Wallonie, in der auch die STIC aufging. In den folgenden Jahren wurden weitere der bereits fertiggestellten Strecken der Metro in Betrieb genommen und teilweise sogar wieder neu gebaut. Seit 2012 gibt es im Innenstadtbereich einen vollständigen Ring, der von allen Linien im Kreis befahren wird. 2013 wurde die Linie M3 nach Gosselies mit 15 neuen Stationen eröffnet, die im Gegensatz zu den anderen Neubaustrecken kostengünstig als Straßenbahn mit besonderem Bahnkörper trassiert wurde.

Für den heutigen Betrieb werden ausschließlich sechsachsige Gelenktriebwagen vom Typ BN LRV eingesetzt. Diese ähneln den Fahrzeugen der Küstenstraßenbahn um Ostende, sind jedoch als Zweirichtungsfahrzeuge konzipiert.

Auf dem Bild ist ein Zug der Linie M3 von Gosselies nach Charleroi Sud auf der Chaussée de Bruxelles zu sehen. Die Fahrzeuge fahren dort im 10-Minuten-Takt, der nächste Zug im Hintergrund war als Ausbildungsfahrt beschildert.

Zuletzt bearbeitet am 01.02.19, 18:12

Datum: 28.02.2018 Ort: Charleroi [info] Land: Europa: Belgien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: TEC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Feierabendverkehr in Stuttgart-Stammheim
geschrieben von: 797 505 (308) am: 27.01.19, 10:33
Viel los ist am späten Sommernachmittag des 19. Juli 1995 auf der Hauptstraße von Stammheim. Das Knipsen der Linie 15 in der engen Häuserschlucht ist schon wegen der vielen Schatten nicht ganz einfach. Dazu der viele Verkehr. Klassisch „ruhige“ Fotografie ohne angeschnittene Autos ist in diesem Gewusel gar nicht möglich. Und dann fahren auch noch die beiden GT4 aus der Gegenrichtung in das Bild…

Die Aufnahme zeigt das Leben auf der Hauptstraße von Stammheim. Vielleicht wäre der Teleblick an einem Sonntagnachmittag ohne Störfaktoren umsetzbar gewesen.
Ich wage einmal diese unkonventionelle Bildeinstellung, Ablehnungskommentare des AWT brauchen ggf. keine geschrieben werden … ;-)

Manipulation: Die Zahlen auf dem Nummernschild des Golf II geändert.


Zuletzt bearbeitet am 27.01.19, 10:34

Datum: 19.07.1995 Ort: Stuttgart Stammheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1491):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 150
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.