DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6
>
Auswahl (58):   
 
Galerie: Suche » 141, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
41er Wellblech
geschrieben von: Detlef Klein (153) am: 19.02.19, 17:37
Die Museumslok E41 001 der Deutschen Bahn AG wartet im BW 1 in Frankfurt am Main.
Damals durfte man nach Anmeldung dort herumlaufen und fotografieren, und das noch ohne Warnweste. Wir haben es überlebt.
Scan vom Kodak-Negativ

Zuletzt bearbeitet am 19.02.19, 17:55

Datum: 06.01.2000 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Veränderungen
geschrieben von: Andreas Burow (132) am: 14.02.19, 19:19
Und hier noch ein Bildvorschlag zu den Einheits-Ellok-Wochen :-)

Nach 26 Jahren im Betriebsdienst hat sich 141 067 im Vergleich zum Auslieferungszustand schon sehr deutlich verändert. Eigentlich kaum zu glauben, wenn man die Maschine so in der Wintersonne stehen sieht. Geliefert wurde die Lok jedoch in blauer Farbgebung, mit Einfachlampen, waagrechten Griffstangen, Regenrinnen und alten Lüftern. So ist dieses Foto, das auch schon wieder 34 Jahre alt ist, ein gutes Beispiel für den permanenten Wandel. Erkennbar wird das ebenfalls an der Kulisse des Frankfurter Hauptbahnhofs, denn auch der sieht heute ganz anders aus.


Scan vom KB-Dia, Kodachrome 64

Datum: 20.02.1985 Ort: Frankfurt am Main Hbf [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Schwarzen Laaber
geschrieben von: Leon (286) am: 11.02.19, 06:50
Es ist schon bemerkenswert, wie derzeit Aufnahmen von „Knallfröschen“ in der Galerie wie Pilze aus dem Boden schießen..;-) Insbesondere zur Latz-Zeit ist da der eigene Bestand recht überschaubar, aber die eine oder andere Aufnahme ist dennoch auf Lager...

1998 war so ein Jahr, in dem das Hauptaugenmerk auf den Einsätzen der Baureihe 103 lag. Diesen Loks wurde quer durch die Republik nachgestellt, und man war wie besessen, zum absehbaren Ende der Ära möglichst viele Motive mit den wenigen noch rot-beigen Loks dieser Baureihe einzufangen. Somit führte im Sommer 1998 eine Tour an die Strecke Nürnberg-Regensburg, genauer gesagt: an den Viadukt von Beratzhausen. Den kannte man noch von früheren Jahren, ab dass er derart zugewachsen war, hatten wir nicht für möglich gehalten. Wenigstens war das Motiv an dem kleinen Wehr unterhalb der Brücke am Landgasthof Friesenmühle noch umsetzbar, wo die Schwarze Laaber träge am Betrachter vorbeidümpelt und den Eindruck erweckt, warum sie ihren Namen zurecht trägt. Beim Warten auf das Objekt der Begierde ging natürlich -eher aus Pflichtgefühl- der eine oder andere Beifang ins Netz, und eine Lätzchen-141 hat damals nicht einmal ein Achselzucken hervorgerufen. Heute ist es hingegen genau umgekehrt: Loks der Baureihe 103 sind im Auge des Beschauers inzwischen so was von out; an ihnen hat man sich wirklich satt gesehen, das Archiv quillt über. Aber Bilder von Lätzchen-Knallfröschen kann man an zwei Händen abzählen, und jetzt, 20 Jahre später, werden sie Mode...! Verrückte Welt..;-)

Nur einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit verdient am 26.07.1998 die RB 4070 auf dem Weg in nordwestliche Richtung, während man sich gedanklich dem folgenden EC von Wien mit seiner 103 widmet.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 26.07.1998 Ort: Beratzhausen [info] Land: Bayern
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Art Lieblings-Knallfrosch
geschrieben von: Andreas Burow (132) am: 11.02.19, 19:09
Nachdem die Frankfurter 141-Umlaufpläne zum kleinen Fahrplanwechsel 2003 arg zusammen geschrumpft waren, musste man bis nach Mittel- oder Nordhessen fahren, um noch Knallfrösche im Plandienst erleben zu können. Obwohl mein Besuch in Kassel an diesem Tag eher dem Güterverkehr der KNE nach Baunatal galt, standen auch ein paar andere, schöne Motive auf dem Zettel. Besonders erfreut war ich, im Bahnhof Guntershausen auf 141 069 zu treffen, die bis zum Schluss ihre großen Einfachlampen behalten durfte. Bemerkenswert ist auch die durchgehend im verkehrsroten Farbschema lackierte klassische Garnitur der RB 14523 . Vom Erscheinungsbild her repräsentierte diese Regionalbahn vollkommen die moderne DB AG. Erfahrene Fahrgäste konnte man damit sicher nicht täuschen, die wussten sowieso, was sie an den n-Wagen hatten ;-)


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 26.06.2003 Ort: Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alltäglich...
geschrieben von: scorpion (14) am: 08.02.19, 18:26
...waren die 141er vor den Nah- und Eilzügen auf der Strecke Hannover - Altenbeken in den 1980er Jahren. Hier sehen wir 141 433 vom BW Seelze bei der Einfahrt in den Bahnhof Weetzen. Vermutlich hat sie den Eilzug Norddeich Mole - Paderborn am Haken; leider konnte ich das aus meinen Aufzeicnungen nicht mehr genau rekonstruieren, aber ich erinnere mich, dass ich an jenem Sonntag losgefahren bin, um eben diesen Zug am Weetzener Stellwerk zu fotografieren. Falls jemand die Zugnummer und den Laufweg weiß, freue ich mich über einen Hinweis. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon über die Bilder der DB-Einheits-E-Loks, die bisher in der Galerie zu sehen waren und möchte mit meinem Vorschlag ein Bild (Scan vom Dia) aus der damals eher ungeliebten blau-beigen Epoche beitragen.
Viele Grüße
Thomas
Edit: Habe nachträglich eine farblich nachbearbeite Version des Bildes hochgeladen.

Zuletzt bearbeitet am 12.02.19, 20:04

Datum: 24.07.1988 Ort: Weetzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kinzigtal Total
geschrieben von: bahn2001 (103) am: 10.02.19, 10:34
Einmal im Jahr im September gehört das Kinzigtal den Fahrradfahrern. Dann werden zwischen Hanau und der Kinzigquelle bei Sterbfritz Straßen gesperrt und es fahren Sonderzüge. Im Jahr 2000 gab es bei der Bahn noch reichlich Gepäckwagen für diese Einsätze. Heute werden die Sonderfahrten einfach mit dem normalen Zugmaterial gefahren. 141 162 als Zuglok fuhr von Hanau kommend ohne Halt durch den Bahnhof Wirtheim in Richtung Sterbfritz. Top modern war die damals eingesetzte Digitalkamera, deren technische Daten und Ergebnisse natürlich aus heutiger Sicht eher belächelt werden.

Datum: 10.09.2000 Ort: Wirtheim [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit großen Augen
geschrieben von: railpixel (378) am: 08.02.19, 22:38
Da ja gerade die inoffiziellen Knallfrosch-Wochen in der Galerie ausgerufen sind, habe ich auch mal im Archiv gekramt: 141 065-3 in klassischem Grün, mit alten Lüftergittern und den traurigen großen Augen, zieht am 5. Mai 1993 N 6011 von Koblenz nach Mainz. Das Bild entstand an einer beliebten Fotostelle der linken Rheinstrecke, dem Bettunnel bei St. Goar.

Datum: 05.05.1993 Ort: St. Goar [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moosach, wie man es heute nicht mehr kennt
geschrieben von: Andreas Burow (132) am: 08.02.19, 18:58
Ohne Ortsangabe dürfte es wohl nicht einfach sein, diese Stelle bei München-Moosach heute wiederzuerkennen. Die Streckenführung und das Umfeld haben sich inzwischen doch stark verändert. Das Gleis im Vordergrund, welches die Verbindungskurve vom Bahnhof Moosach zum Güternordring darstellte, gibt es nicht mehr. Aber auch der zweigleisige Güternordring selbst, der im Hintergrund auf einem hohen Damm verläuft und dessen Überführungsbauwerk über die Hauptbahn nach Landshut ganz rechts zu sehen ist, besteht nicht mehr in dieser Form.

Alltäglich war damals die Münchner 141 016, die mit ihrem reinrassigen Silberlingzug in Richtung Freising unterwegs war. Auf den landwirtschaftlich genutzten Flächen war noch viel Handarbeit angesagt. Unterstützt wurden die Beschäftigten durch einen MB Trac 65/70, der in dieser allerersten Version zwischen 1973 und 1975 gebaut wurde.

Heute würde ich die Situation sicherlich anders in Szene setzen. Auch der Sonnenstand ist für den Personenzug alles andere als ideal. Trotzdem möchte ich es wagen, das lebendige und historisch interessante Bild für die Galerie vorzuschlagen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 08.10.1982 Ort: München-Moosach [info] Land: Bayern
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altlack zum Abgewöhnen
geschrieben von: Leon (286) am: 07.02.19, 23:06
Wie bunt die Bahnwelt zu Beginn des Jahrtausends aussah, zeigt dieses Bild: die ehrwürdig-grüne 141 228 vom Bh Frankfurt/ Main noch zu Planzeiten mit rotem Magerkeks vor sanitärfarbenen Wagen und einem verkehrsrotem Exemplar...gemein, nicht? ;-) Spätestens zu dieser Zeit machte „Altlack“ fotografieren keinen wirklichen Spaß mehr. Dennoch war die Freude damals am 29.03.2002 groß, als vor der RB 14519 von Kassel nach Gießen bei Altenbrunslar eine der letzten, wenn nicht sogar DIE letzte grüne Frankfurter 141 auftauchte. Das Fotoprogramm wurde anschließend so umgestellt, dass mir die Lok noch ein zweites Mal begegnen sollte – die Garnitur war damals Alltag und somit egal. Dass eine ordinäre grüne 141 heute noch im Museumsbetrieb unterwegs ist, hätte vor 17 Jahren niemand für möglich gehalten..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 29.03.2002 Ort: Altenbrunslar [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Knallfrosch in rot
geschrieben von: Frank H (192) am: 05.02.19, 19:14
Achtung: Der nachfolgende Text kann Spuren von Subjektivität enthalten!

Das beige-türkise Farbschema hatte sich bei weitem noch nicht vollständig durchgesetzt, da überraschte die Bundesbahn im Jahr 1987 schon mit dem nächsten Konzept des „Design – Centers“:

Die an sich gar nicht so dumme Idee der Produktfarben für die Gattungen Intercity, Interregio, Regionalbahn und S-Bahn hatte man allerdings mit nichts Einfallreicherem ergänzt, als sämtliche Loks, mit Ausnahme der lokbespannten S-Bahnen, unabhängig von ihrer Form, ins orientrote Farbbad zu tauchen und einen unförmigen lichtgrauen Latz auf die Front zu klatschen. Ob 103 oder 141 oder 212 oder 218, alle kamen dran und riefen bei so manchen Fotografen zwiespältige Gefühle hervor.

Dass die Farbe noch dazu von einer derart begrenzten Haltbarkeit war, was in einer raschen Mutation ins schweinchenrosa mündete, war anfangs noch nicht abzusehen, und so zählen dreißig Jahre später Aufnahmen von relativ frisch lackierten, „neuroten“ Maschinen schon wieder zu den Schätzen im Archiv.

Der Einführung des „Wiesbaden – City“, einem mit 141 bespannten Zweiwagen-Wendezug zur rudimentären Anbindung der hessischen Landeshauptstadt an das IC – Netz, war es zu verdanken, dass das Bw Mainz sehr schnell einige seiner Knallfrösche in die Farbkammern schicken musste. Natürlich wurden die Loks auch im regulären Nahverkehr eingesetzt, und so sehen wir die 141 401 am frühen Morgen des 15. Mai 1989 beim Rangieren im noch mit mechanischer Sicherungstechnik ausgestatteten Südteil des Bahnhofs Bingerbrück. Vor dem Reiterstellwerk im Hintergrund parkt noch eine weitere 141 im nun schon nicht mehr aktuellen beige-türkis. So schnell kann’s gehen …

Ob man sich im „Design – Center“ des Partnerlooks mit den Flügelsignalen bewusst war?



Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Versuch der Ausrichtung am Stellwerk, Signale und Lampen stehen leider so schief ;)

Datum: 15.05.1989 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (58):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.