DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (9):   
 
Galerie: Suche » Fornsbach, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Murrbahn-Güterzug mit 215-Doppel
geschrieben von: 797 505 (352) am: 18.02.20, 16:57
In der ersten Hälfte des Neunziger Jahre sinkt der Stern der Baureihe 215 rapide. Wirtschaftlichere Neubautriebwagen der Baureihe 628 machen sich breit und verdrängen immer mehr die dampfbeheizten Silberlingsgarnituren. Die 215er werden im Personenverkehr arbeitslos und wandern verstärkt in den Güterverkehr ab. Nicht ohne Auswirkungen auf die ältere Baureihe 216.
Beim Warten auf den 628-Lückenfüller zwischen zwei 218-Eilzügen brummt am Vormittag des 13. März 1993 ein blau-beiges Doppel – bestehend aus den Ulmer 215 141 und 093 – mit einem der zu dieser Zeit recht raren Murrbahngüterzügen durch die Bahnhofsanlagen von Fornsbach.

Scan vom unterbelichteten Velvia 50.


Datum: 13.03.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Murrbahn-Eilzug mit 218 232
geschrieben von: 797 505 (352) am: 17.02.20, 17:36
An die Murrbahn zieht es aktuell wegen des kurzzeitigen n-Wagen-Revivals bis zur Zulassung der neuen Talente jede Menge Hobbykollegen. Neben der Züge bekommt man dort natürlich auch eine schöne schwäbische Landschaft geboten. Dennoch war ich in seit über 20 Jahren nicht mehr zum Knipsen vor Ort. Der Wechsel von den Telegrafenmasten zu den Betonmasten war einfach zu gravierend ;-)

Am 13. März 1993 ist die Murrtalbahnwelt noch in Ordnung. Bespannt mit Regensburger 218ern verbinden die Eilzüge Stuttgart mit Nürnberg, ein Fernverkehrszugpaar von Mailand bringt internationalen Flair und dazwischen verkehren die verhassten neumodernen sanitärfarbenen 628er als Nahverkehrszüge. Nur die Baureihe 215 macht sich anno 1993 schon recht rar.

Immer rarer werden leider auch die altroten Vertreterinnen der Baureihe 218. Umso mehr freuen sich zwei Eisenbahnfreunde als vom Halt in Murrhardt kommend die Regensburger Schönheit 218 232 mit ihrer Eilzuggarnitur über die Gerade kurz vor Fornsbach donnert.

Scan vom unterbelichteten Velvia 50. Dessen Aufbereitung jedes Mal aufs Neue keine große Freude bereitet.

Zuletzt bearbeitet am 18.02.20, 17:26

Datum: 13.03.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gedrehter Murrbahn-Pendel
geschrieben von: Jens Naber (399) am: 25.06.18, 20:43
Bis Ende letzten Jahres war der "Murrbahn-Pendel" Backnang - Schwäbisch-Hall Hessental wohl der wichtigste Zug, wenn man einen Wochenendtag an der Murrbahn verbringen wollte. Da die Garnitur den ganzen Tag im Zweistundentakt pendelte, hatte man zuverlässige Leistungen, bei denen man wusste, in welche Richtung die Lok hängt. Dementsprechend ärgerlich war es, wenn diese Garnitur "falsch rum" stand, also mit Lok gen Osten, denn die meisten Motive bieten sich Mitte Oktober für Westfahrer an. Noch ärgerlicher wurde es, wenn man diese Konstellation bei 2 von 2 Besuchen an dieser Strecke genießen durfte. Daher mussten wir am 15. Oktober 2017 bereits zum zweiten Mal improvisieren und Motive aufsuchen, an denen der unvermeidbare Frontschatten nicht ganz so negativ auffällt. Dabei fiel mir auch wieder dieser Blick ins Murrtal bei Fornsbach ein, an dem bei meinem Erstbesuch im April paradoxerweise nur ein RE mit Steuerwagen vor die Kamera fuhr. Zur Mittagszeit beschleunigt die Stuttgarter 111 049 ihre RB 19983 nach Schwäbisch-Hall dem nächsten Halt in Fichtenberg entgegen. Ein Jahr später hat sich die Frage nach der Lokstellung bei diesen Leistungen erübrigt, da zwischenzeitlich Triebwagen der Reihe 442 zum Einsatz kommen...

Datum: 15.10.2017 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel-Frühling im Murrtal – Der Görlitzer
geschrieben von: 797 505 (352) am: 30.03.17, 20:54
Einer der Starzüge auf der noch nicht elektrifizierten Murrbahn ist im Frühling 1993 „Der Görlitzer“. Bei diesem Zug handelt es sich um einen ehemaligen Interzonenzug von Stuttgart über Hof nach Görlitz. Wie auch vor der Wende wird er ausschließlich aus „DR-Wagenmaterial“ gebildet. An einen edlen roten Mitropa-Speisewagen kann ich mich aber zu Zeiten der deutschen Teilung nicht erinnern.
Kurz nach halb neun taucht am 24. April 1993 der Zug bei Fornsbach auf. Gezogen von einer wenig begehrten „hohen Nummer“ (218 423) passiert der D-Zug den von Schlüsselblumen gesäumten Einschnitt vor dem Schanz-Tunnel.

Scan vom Fuji Velvia 50



Zuletzt bearbeitet am 01.04.17, 11:52

Datum: 24.04.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schanz-Tunnel
geschrieben von: Der Knallfrosch (565) am: 18.07.16, 00:27
111 091 verlässt den Schanztunnel zwischen Fichtenberg und Fornsbach. Das Spiegelei gehört zu Fichtenberg, dem letzten Bahnhof an der Murrbahn mit Formsignalen. Seit diesem historischen Bild von Jost hat sich hier allerhand verändert, auch der Bewuchs im Einschnitt vor dem Tunnel: [www.drehscheibe-online.de]

Frühere Auslösung, etwas abgedunkelt. Das Rot ist nicht nachträglich verstärkt worden.

Datum: 10.07.2016 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Diesel-Frühling im Murrtal – „Stoff geben“
geschrieben von: 797 505 (352) am: 06.04.16, 20:38 Top 3 der Woche vom 17.04.16 Bild des Tages vom 11.04.17
„Stoff geben“ – eine Redewendung die zu meinen Jugendzeiten deutlich gebräuchlicher war als heute. Richtig zutreffend finde ich sie für dieses Bild.

Obwohl anno 1993 eine Feinstaubbelastung wie heute noch nicht „bekannt war“ durchfährt der Lokführer der 218 208 den 860m langen Schanz-Tunnel bei Fornsbach im Leerlauf. Und kurz darauf gibt er, um seinen Eilzug von Nürnberg nach Stuttgart zu beschleunigen, so richtig „Stoff“. Das Resultat ist deutlich zu sehen ;-)

Anbei stelle ich mir die Frage wie im Jargon der Lokführer das „Stoff geben“ wirklich heißt. „Aufregeln“?
Warum sieht man bei heutigen 218ern solche „blow-outs“ nicht mehr? Liegt es an den überarbeiteten und neueren Motoren, einer anderen Steuerung oder wurde den Lokführern schlichtweg eine schonendere Fahrweise auferlegt?



Datum: 09.04.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel-Frühling im Murrtal – Fornsbach
geschrieben von: 797 505 (352) am: 12.03.16, 20:37
Frühling 1993: Im Radio waren „Ace of Base“ mit ihrem Hit „All that she wants“ in der Heavy-Rotation und die ersten Arbeiten zur Elektrifizierung der Murrtalbahn ((Stuttgart)-Backnang-Hessental-Crailsheim) standen unmittelbar bevor. Ein Grund mit dem weißen Familen-VW-Golf (ohne Radio – im Fall der damaligen Charts allerdings kein Manko) in die Gegend um Gaildorf zu dieseln.

Um kurz nach halb neun scheint die Sonne nach kalter Nacht noch etwas diffus vom diesigen Himmel in das Tal bei Fornsbach. Eine unbekannte Regensburger 218 mit dem überwiegend aus ex DR-Wagen gebildeten D1463 von Stuttgart gen Görlitz arbeitet sich das Tal entlang und wird in Kürze im Schanz-Tunnel verschwinden.

Damals habe ich mich über die orientrote Maschine geärgert, schließlich war ich auf der Jagt nach den immer rarer werdenden altroten 218ern. Aus heutiger Sicht ist die frisch umlackierte Lok ein klasse Kontrast zum landwirtschaftlichen Umfeld.

Scan vom – wie fast immer – etwas zu dunkel belichteten Fuji Velvia 50.


Datum: 09.04.1993 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Haaaatschi!
geschrieben von: Yannick S. (647) am: 28.05.15, 20:51
Ein wahres Paradies für alle Heuschnupfen-Geplagten dürfte diese Wiese bei Fornsbach an der Murrbahn gewesen sein.
Heftig niesend stand ich aber mitten drin ohne eigentlich genau zu wissen was hier fährt und ohne dabei allzu große Sonnenchancen zu haben, denn was so alles recht freundlich aussieht, sah hinter mir ganz anders aus.
Groß war die Freude als dann eine 111 mit n-Wagen um die Ecke bog und sogar von irgendwoher die Sonne raus kam. Danach gab´s aber nur noch eins, die Flucht aus dieser Wiese. ^^

Von der Landstraße wurde ein Auto digital weggestempelt.

Datum: 17.05.2014 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im verschneiten Murrtal
geschrieben von: Andreas Groß (47) am: 30.12.11, 23:57
Eine seltene Kombination im Murrtal: Schnee und Sonnenschein. Am 16.02.2010 war einer dieser seltenen Tage, an dem eine unerkannte 111er den RE 19914 von Nürnberg nach Stuttgart zieht, in Kürze wird der Haltepunkt Fornsbach erreicht.

Datum: 16.02.2010 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (9):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.