DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (3):   
 
Galerie: Suche » Berlin Staaken, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Am ehemaligen S-Bahnhof Staaken
geschrieben von: Leon (486) am: 11.02.20, 18:03
Vor einiger Zeit sind zwei Aufnahmen vom Dieselbetrieb in Berlin in die Galerie aufgenommen worden, die von der im Bild im Hintergrund erkennbaren Fußgängerbrücke entstanden sind. Wir stehen erneut in Berlin-Staaken, nur eine Brücke weiter. Links im Bild sehen wir die Reste des ehemaligen S-Bahnhofes Staaken. Fast schnurgerade verläuft hier die Strecke von Wustermark nach Berlin-Spandau. Würden wir uns auf der Brücke des Nennhauser Damms jetzt umdrehen, würden wir in einen Streckenabschnitt blicken, der einst vor der Wende von links und rechts mit Mauern versehen wäre, und die Organe in einem nahen Wachturm würden unser fotografisches Treiben neugierig beobachten. All dies ist mittlerweile 30 Jahre her, aber in den ersten Jahren nach der Wende wartete jeder Fahrplanwechsel mit neuen Überraschungen auf. So wurde an dieser Stelle bereits über den Einsatz der Baureihe 218 vor den IC-Zügen von Hamburg nach Berlin berichtet. Wir sehen erneut eine Doppelbespannung zweier Lübecker 218 vor dem IC 534, wie sie dröhnend das Berliner Stadtgebiet verlassen.
Das Schild der Laubenpieper zur Rechten spielt auf eine Situation im Zusammenhang mit dem Berliner Bausenat an, in der es um die Zukunft der Kleingärtner ging. Heute verläuft hier -von Schallschutzwänden gesäumt- eine viergleisige, elektrifizierte Trasse, der nicht nur der ehemalige S-Bahnhof Staaken zum Opfer gefallen ist.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 24.06.1994 Ort: Berlin Staaken [info] Land: Berlin
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
"Heavy weather" in Berlin-Staaken
geschrieben von: Leon (486) am: 03.02.20, 08:53
Vor kurzem wurde ein Bild mit einer Doppeltraktion aus zwei 210.4 mit einem EC in die Galerie gewählt, welches von einer Fußgängerbrücke "draußen" in Berlin-Staaken aufgenommen wurde. Blickt man von dieser Fußgängerbrücke in die Gegenrichtung, so ergibt sich dieser Blick: wir sehen auf die Strecke von Wustermark in Richtung Berlin-Spandau, gesäumt von Kleingärtnern und älteren Reihenhäusern. Neben der Strecke liegt noch das Gleis incl. Stromschiene der ehemaligen S-Bahn zum Bahnhof Staaken, der im Hintergrund des Bildes ausgemacht werden kann. Hier wurde der Betrieb zwischen Spandau West und Staaken infolge des S-Bahner-Streiks im Herbst 1980 eingestellt.
Über die beiden Gleise im Vordergrund wurde alles abgewickelt, was an Reise- und Güterverkehr aus westlicher oder nordwestlicher Richtung nach Berlin unterwegs war: zunächst der Interzonen- und später der IC-Verkehr von Hamburg, nach der Wende der Regionalverkehr, darüber hinaus der Güterverkehr vom Rangierbahnhof Wustermark. Aus dieser Richtung kam am MIttag des 05.09.1992 ein Kesselzug in die Stadt, bespannt wohl mit der blassesten und farblosesten Ludmilla der Baureihe 230, die mir jemals vor die Linse fuhr. Diese Baureihe verschwand bereits zum Anfang des Jahres 1994, und es ist meine einzige Aufnahme dieser Baureihe mit der Bezeichnung "230" - evtl. sogar die einzige mit dieser Bezeichnung in der Galerie. Ja, sie sahen schon einen Tick anders aus als ihre Schwestern der Baureihe 232: 20 cm kürzer, ein Maschinenraumfenster weniger an den Seiten, und die ersten Loks ihrer Reihe verfügten noch über die großen Stirn- und Führerstands-Seitenfenster. Spätere Lieferungen erhielten zunächst kleinere Seitenfenster, bevor ab der 130 052 nur noch die kleineren Stirnfenster verwendet wurden.
So...nach der Aufnahme ging es erst einmal flugs wieder hinunter ins Auto, bevor der nächste Regenschauer seine Ladung abwerfen konnte...;-)

Scan vom Fuji-RDP100 6x6-Dia

Datum: 05.09.1992 Ort: Berlin Staaken [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Conny Alter Ego in Berlin-Staaken
geschrieben von: Leon (486) am: 02.02.20, 15:22
Vor kurzem wurde eine Aufnahme von der Berliner Stadtbahn mit einem IC-Zug in die Galerie aufgenommen, der als Vorspannloks zwei Lokomotiven der Baureihe 210.4 vor einer 120 aufwies. Nun, da es sich bei der führenden Lok um die berühmte "Conny" handelt, die heutzutage in ozeanblau-beige die Fotografenherzen erfreut, hab ich mal das Archiv "auf links" gedreht und geschaut, ob mir Conny schon früher begegnet ist - und siehe da! Bingo...;-) Bereits vor dem Umbau auf Vmax 160 km/h waren im Sommer 1994 bereits 218 des Bw Lübeck in Doppeltraktionen vor den Hamburger IC-Zügen in Berlin zu bewundern, und -pfui..;-) - genauso dreckig wie auf der Aufnahme als 210.4 sehen wir hier Conny als Vorspann vor einer weiteren Vertreterin ihrer Baureihe am späten Abend des 20.06.1994 mit einer sehenswerten Garnitur voller ungarischer Wagen als EC 174 die Hauptstadt verlassen.
Wir stehen auf einer Fußgangerbrücke in Berlin-Staaken, nur wenige hundert Meter vor der eigentlichen Stadtgrenze entfernt. Ich habe früher Stunden auf dieser Fußgängerbrücke verbracht, denn man konnte hier fast zu jeder Tageszeit recht ansprechende Bilder machen, sei es mit Zügen "in" die Stadt oder Zügen, die die Stadt verließen. Da der Lückenschluss zwischen Berlin-Spandau und Falkensee noch nicht wieder hergestellt war, dröhnte unter der Brücke alles hindurch, was Spandau in westliche Richtung verließ. Der Reisezugverkehr gen Hamburg -und nach der Wende ins Umland oder in Richtung Stendal- kam hier vorbei, ferner der Güterverkehr zu dem riesigen Rangierbahnhof Wustermark vor den Toren der Stadt. Die Strecke verlief hier schnurgerade, und die Züge sah man schon von weitem. Am Abend reichte der Blick bis zum Turm des Rathauses Spandau, den Schornsteinen des Kraftwerkes Reuter sowie weiterer Betriebe, und wer genau hinsieht, erkennt sogar den -Ostberliner, wollte ich schon sagen..;-) - Fernsehturm am Alex in Berlin-Mitte.
Über die längst stillgelegten Gleise zur Linken verlief früher die S-Bahn zum Bahnhof Staaken, nur wenige Meter hinter der Fußgängerbrücke entfernt. Aber dies ist ein Fall für eine der kommenden Einstellungen, nur ohne Conny...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia, überarbeitet

Datum: 20.06.1994 Ort: Berlin Staaken [info] Land: Berlin
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (3):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.