DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (2):   
 
Galerie: Suche » Tribsees, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mittagsruhe in Tribsees
geschrieben von: Der Rollbahner (122) am: 25.01.20, 21:35
Die Liste der Eisenbahnstrecken ohne Personenverkehr, der Monate oder Jahre darauf nicht selten die komplette Stilllegung folgte, wurde auch in Mecklenburg in den 1990er Jahren immer länger. War es bis Mitte des Jahrzehnts noch einigermaßen gut gegangen, starteten die Entscheidungsträger im Jahr 1995 in dem zumeist dünn besiedelten Land die große Welle, welche erst zu Beginn des nächsten Jahrzehnts wieder abebben sollte.

Auch für das Eisenbahngleis von Velgast nach Tribsees fehlte es an dem notwendigen (politischen) Wohlwollen, um der lieblichen und idyllischen Landschaft ihr wohl umweltschonendstes und zuletzt vor allem von Schülern genutztes Verkehrsmittel gegen den Trend der Zeit zu erhalten. So kam am 27. Mai 1995 das „Aus“ für die ca. 30 km lange Nebenbahn, der Jahre darauf der komplette Streckenabbau folgte.

Nur kurz vor dem letzten Betriebstag habe ich den Endbahnhof noch einmal besucht und den bereits für das große Finale geschmückten Triebwagen 771 059, bei leichtem Gegenlicht und mit Hilfe einer Leiter, “von oben“ während der Mittagsruhe, inklusive Empfangsgebäude und eines kleinen Überblicks über die Gleisanlagen, fotografiert.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 26.01.20, 14:29

Datum: 24.05.1995 Ort: Tribsees [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
(Fast) nichts los in Tribsees
geschrieben von: icer_icer (37) am: 27.09.14, 12:58
Erbaut von der Franzburger Kleinbahn, wurde bis zur Stillegung am 27.05.1995 die 30 km lange Nebenbahn von Velgast nach Tribsees betrieben. Im Sommer 1991 befuhren wir die Kursbuchstrecke 953 mit ihrem spärlichen Zugangebot von gerade einmal drei(!) Zugpaaren pro Tag. Am Bahnsteig des schmucken Empfangsgebäudes von Tribsees steht 172 123-2 als Zug 17196 bereit zur Abfahrt nach Velgast.

Die Gleise der Strecke wurden übrigens vor einigen Jahren vollständig zurückgebaut, sodaß heute kaum noch etwas an das einstige Nebenbahnnetz der Franzburger Kleinbahn erinnert.

Scan vom KB-Dia

Edit: (Bildmanipulation) Unten links eine schattige Ecke entfernt.


zuletzt bearbeitet am 30.09.14, 14:47

Datum: 12.08.1991 Ort: Tribsees [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.